National League

Biel-Bienne
6
2
3
1
EHC Biel-Bienne
Genève
0
0
0
0
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
Biel-Bienne:
5'
Brunner
17'
Hügli
25'
Lööv
34'
Schläpfer
39'
Yakovenko
58'
Rathgeb
 / Genève:
22:04
Verabschiedung
Das wars von einem einseitigen, aber doch unterhaltsamen Hockeyabend, herzlichen Dank für das Interesse und eine gute Nacht. Bis bald!
22:03
So geht es weiter
Beide Teams stehen am kommenden Freitag wieder im Einsatz (19:45 Uhr): Der EHC Biel ist im Berner Derby beim SC Bern zu Gast und die Genfer empfangen den HC Fribourg-Gottéron.
22:03
Drittelsfazit
Auch im Schlussabschnitt, obwohl nur noch ein Tor kurz vor dem Ende fällt, sind die Kräfteverhältnisse eine klare Angelegenheit. Beglieri, Hügli und Brunner haben noch gute Möglichkeiten für den Leader, der aber ein, zwei Gänge zurückschaltet und die Genfer trotzdem jederzeit im Griff hat. Die Absenzen der Calvinstädter wiegen zu schwer, um den EHC Biel (obwohl dieser ebenfalls einige Verletzte zu beklagen hat) in Bedrängnis zu bringen. Einzig Benjamin Antonietti hat kurz vor dem Ende alleine vor Joren van Pottelberghe die Chance zum Ehrentreffer, vergibt aber und im Gegenzug ist Yannick Rathgeb für den 6:0-Endstand verantwortlich.
60
21:53
Spielende
Das Spiel ist aus! Biel lässt den Gästen keine Chance und schickt sie mit einer Packung nach Hause!
58
21:50
Tor für EHC Biel-Bienne, 6:0 durch Yannick Rathgeb
Tor Nummer sechs für Biel! Nachdem Antonietti herrlich in die Tiefe gespielt wird und den Ehrentreffer vergibt, macht es im Gegenangriff Rathgeb besser und trifft vom rechten Bullykreis mit einem satten Schuss.
56
21:48
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mike Künzle (EHC Biel-Bienne)
56
21:48
Kleine Strafe (2 Minuten) für Beat Forster (EHC Biel-Bienne)
56
21:47
Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Daniel Winnik (Genf-Servette)
56
21:44
Es wird nochmal etwas gehässig. Es wird diverse Strafen absetzen. Die Refs beraten sich.
55
21:41
Kleine Strafe (2 Minuten) für Beat Forster (EHC Biel-Bienne)
Nach einem Rencontre mit Berthon muss Forster für 2 Minuten in die Kühlbox. Beim folgenden Bully wird Linesmen Wolf von einem Stock im Gesicht getroffen und muss in die Garderobe.
53
21:36
Chance Biel! Damien Brunner lässt auf der linken Seite herrlich einen Gegenspieler ins Leere laufen und kann aufs Tor ziehen. Der Winkel wird dann aber zu spitz, Charlin reagiert gut.
51
21:34
Fast ein vielversprechender Konter der Bieler: An der eigenen blauen Linie erobern sie die Scheibe und können fast eine 2 gegen 0-Situation kreieren, werden aber rechtzeitig von einem Genfer Abwehrspieler gestört.
49
21:32
Michael Hügli für Biel mit einer Chance: Im Gestocher vor Stéphan Charlin bringt er aber den Puck nicht am Torhüter vorbei.
48
21:30
Die Genfer kommen jetzt vermehrt ins Bieler Abwehrdrittel. Sie werden von den Verteidigern aber immer wieder in die Ecken abgedrängt.
47
21:28
Die Akteure tun sich im Moment nicht sehr weh und die Goalies verbringen eine ruhigere Phase. Das Geschehen spielt sich vor allem in der neutralen Zone ab.
44
21:25
Theo Beglieri hat die Chance zum sechsten Bieler Tor! Er wird vor dem Tor mit einem Querpass bedient, bringt die Scheibe aber nicht an Hüter Charlin vorbei.
42
21:23
41
21:22
Die Zuschauerzahl
4461 Zuschauer haben den Weg in die Tissot Arena gefunden. Sie sehen einen EHC Biel, der bis jetzt das Spiel komplett im Griff hat.
41
21:21
Beginn 3. Drittel
Das letzte, da kann ich mich festlegen, Drittel hat begonnen!
21:04
Drittelsfazit
Der zweite Abschnitt beginnt, wie der erste aufgehört hat: Nach 24 Minuten bringt Viktor Lööv einen Handgelenkschuss in Richtung Tor, und Mathieu Vouillamoz lenkt die Scheibe so unglücklich ab, dass sie den Weg ins Gehäuse findet. Servette findet nach wie vor kein Mittel, die Bieler unter Druck zu setzen und muss zwei weitere Tore hinnehmen: Elvis Schläpfer feiert sein Tor-Debüt in der National-League (34.) und Alexander Yakovenko setzt kurz vor der Pause noch einen drauf. In 20 Minuten kann viel passieren, aber bislang haben die Gäste in keiner Phase des Spiels erkennen lassen, dass sie ein, geschweige denn fünf Tore zu erzielen imstande sind.
40
21:03
Ende 2. Drittel
39
21:00
Tor für EHC Biel-Bienne, 5:0 durch Alexander Yakovenko
Nachdem Alexander Yakovenko einen Schuss nicht sauber aufs Tor bringt, entsteht vor Charlin ein Gestocher. Yakovenko selber drückt dann aber die Scheibe über die Linie. Das Spiel ist entschieden.
38
20:59
Miranda (Genf) und Rathgeb (Biel) übertreiben es ein wenig mit den Nettigkeiten und wandern beide in die Kühlbox.
37
20:58
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marco Miranda (Genf-Servette)
37
20:58
Kleine Strafe (2 Minuten) für Yannick Rathgeb (EHC Biel-Bienne)
34
20:54
Tor für EHC Biel-Bienne, 4:0 durch Elvis Schläpfer
Das Spiel dürfte entschieden sein: Yanick Stampfli mit einem Handgelenkschuss von der blauen Linie, Charlin lässt wieder abprallen und diesmal ist Elvis Schläpfer zur Stelle und erzielt sein erstes NL-Tor!
34
20:53
Froidevaux mit einem Handgelenkschuss aus dem Slot, knapp daneben.
33
20:53
Servette wieder komplett.
32
20:49
Kleine Strafe (2 Minuten) für Henrik Tömmernes (Genf-Servette)
Tömmernes trifft Hischier mit dem Stock im Gesicht, woraufhin dieser in die Garderobe verschwindet. Tömmernes seinerseits wandert für 2 Minuten auf die Strafbank.
31
20:47
Damien Brunner kommt völlig frei vor dem Tor zum Schuss und scheitert. Solche macht er normalerweise...
30
20:46
Kleine Strafe (2 Minuten) für Eliot Berthon (Genf-Servette)
Berthon bringt nahe der Bande einen Bieler zu Fall und bekommt eine kleine Strafe. Powerplay Biel!
28
20:44
Nachdem Michael Völlmin von Servette raus muss, tut es ihm der Bieler Hügli vier Sekunden später gleich. Vier gegen Vier, aber bereits beide Teams wieder komplett.
26
20:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Michael Hügli (EHC Biel-Bienne)
26
20:41
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mike Völlmin (Genf-Servette)
25
20:37
Tor für EHC Biel-Bienne, 3:0 durch Viktor Lööv
Das Dritte! Viktor Lööv mit einem Handgelenkschuss von der blauen Linie. Vouillamoz will die Scheibe mit dem Schlittschuh weg lenken, diese fliegt aber ins eigene Tor
22
20:36
Hügli mit einem schönen Sololauf, aus dem linken Bullykreis schiesst er aber knapp daneben.
22
20:33
Bereits setzen sich die Hausherren wieder im gegnerischen Drittel fest und zwingen Servette zu einem Icing.
21
20:32
Beginn 2. Drittel
20:31
Die Mannschaften kommen langsam wieder aufs Eis. Gleich gehts weiter.
20:23
Drittelsfazit
Schon früh muss der Gast aus Genf einem Rückstand hinterher rennen: Die einzige Strafe des ersten Abschnitts, Eliot Berthon muss nach drei Minuten in die Kühlbox, nutzen die Bieler eiskalt durch Damien Brunner aus. Toni Rajala kann aus dem linken Bullykreis abziehen. Den Schuss kann Hüter Charlin nur nach vorne abprallen lassen, wo ihn Verteidiger Maurer verfehlt und Brunner zur Stelle ist. In der Folge haben die Seeländer Scheibe und Gegner im Griff, ohne selbst allzu viel fürs Spiel tun zu müssen. Die Genfer sind ein selten gesehener Gast im Bieler Abwehrdrittel, und so ist die 2:0-Führung nach 16 Minuten logisch: Alexander Yakovenko kann in Bedrängnis Michael Hügli auf die Reise schicken, und auch er lässt sich alleine vor Charlin nicht zweimal bitten. Die Führung zur ersten Pause ist hochverdient.
20
20:14
Ende 1. Drittel
Es ist Pause in der Tissot Arena!
19
20:12
Sallinen zieht aus dem linken Bullykreis ab, zielt aber genau auf Charlin. Ein 3:0 wäre wohl bereits so etwas wie eine Vorentscheidung gewesen...
17
20:09
Tor für EHC Biel-Bienne, 2:0 durch Michael Hügli
Konter der Bieler: Yakovenko kann Michael Hügli in Bedrängnis steil schicken. Der zieht auf Charlin los und lässt diesem keine Abwehrchance. 2:0!
15
20:05
Ein Schuss von Mike Künzle, der von Charlin hinter das Tor abgewehrt wird. Beim Kampf um die Scheibe kommt es zu einem Gerangel, die Schiedsrichter belassen die Situation aber ohne eine Strafe.
14
20:03
Es passiert im Moment nicht allzu viel auf dem Eis. Biel macht das nötigste und die Gäste sind momentan schlicht nicht in der Lage, etwas Gescheites aufzubauen. So plätschert das Spiel ein wenig vor sich hin...
11
19:59
Ein weiteres Icing der Genfer. Da sind wirklich noch nicht viele Spielideen vorhanden. Die Seeländer haben das Geschehen problemlos im Griff. Für einmal Genfs Miranda am linken Flügel, er ist aber gegen drei Verteidiger machtlos.
10
19:57
Zehn Minuten gespielt. Servette ist zwar willig, aber konstruktive Angriffe wollen noch nicht gelingen. Biel leicht feldüberlegen und jetzt wieder im Angriff.
8
19:56
Chance für Biels Karaffa! Einen Querpass durchs gesamte Drittel kann er aber alleine vor Charlin aus spitzem Winkel nicht verwerten.
7
19:53
Servette will reagieren, bringt aber nur ein Icing zustande. Bully vor Charlin. Servette gewinnt dies aber und ist wieder im Angriff.
5
19:51
Tor für EHC Biel-Bienne, 1:0 durch Damien Brunner
Da ists passiert! Toni Rajala kommt im linken Bullykreis zum Schuss, Charlin kann abwehren, aber nur zu Damien Brunner. Der lässt sich nicht zweimal bitten.
4
19:48
Kleine Strafe (2 Minuten) für Eliot Berthon (Genf-Servette)
Erste Strafe des Spiels: Servettes Berthon muss wegen hohen Stocks in die Kühlbox.
3
19:46
Servettes Tyler Moy kommt im Slot zweimal zum Abschluss, aber schiesst bede Male daneben.
1
19:46
Auch die Servettiens schnuppern am Angriffsdrittel, laufen aber ins Offside.
1
19:45
Spielbeginn
Der Puck ist im Spiel, Biel gleich mit dem ersten Angriff.
19:42
Die Teams haben das Eis betreten, gleich geht es los!
19:24
Die Unparteiischen
Schiedsrichter der Partie sind Mark Lemelin und Stefan Hürlimann, assistiert werden sie von Thomas Wolf und Dario Fuchs.
19:24
Verletzte Spieler
Beim Gast ist die Verletztenliste lang: Neben Stammhüter Gauthier Descloux fehlen Tanner, Mercier, Karrer, Richard, Pouliot und Rod, zudem ist Gadreault gesperrt. Aber auch Biel fehlen diverse Akteure: Fey, Tanner, Cunti, Hofer und Haas.
19:21
Die Torhüter
Während bei den Seeländern standesgemäss Joren van Pottelberghe das Tor hütet, steht bei Servette Stéphane Charlin im Kasten. Er ersetzt den zuletzt starken Gauthier Descloux, der verletzt ist.
19:15
Statistisches
Die Bieler sind auch in einer anderen Rangliste ganz vorne: Die Strafenstatistik führt das Team von Antti Törmänen mit 133 Strafminuten an, das sind mehr als doppelt so viele wie der zweitplatzierte HC Davos. Die Genfer liegen hier mit 48 Minuten auf Rang sechs. Allerdings sind in dieser Statistik auch die drei Spieldauerdisziplinarstrafen der Seeländer enthalten und schenken natürlich dementsprechend ein.
19:12
19:10
Die Topscorer
Die Postfinance Topscorer-Liste wird ebenfalls von einem Bieler angeführt. Damien Brunner führt hier mit 9 Punkten, vor Roe Garrett von den ZSC Lions mit deren acht. Der beste Genfer steht auf Rang 6, es ist Valtteri Filppula mit sechs Punkten. Allerdings sind in der regulären Torschützenliste gar zwei Bieler vorne, denn auch Toni Rajala hat bereits neun Skorerpunkte auf seinem Konto.
19:09
Ausgangslage und Formstand
Der EHC Biel ist optimal in die Saison gestartet. In den bisher sechs Partien gingen sie immer als Sieger vom Eis (einmal in der Overtime), woraus die Leaderposition resultiert. Die sechs Punkte der Servettiens setzen sich aus zwei Siegen und drei Niederlagen zusammen, was sich in der Tabelle im 8. Rang nach fünf Spielen niederschlägt. Die Seeländer sind also, auch wenn die Saison noch jung ist, zu favorisieren.
19:05
19:03
19:02
Begrüssung
Herzlich willkommen zum Spiel in der National League zwischen dem EHC Biel und dem Genève Servette HC. In ca. 40 Minuten geht es in der Tissot Arena in Biel los.

Aktuelle Spiele

02.10.2021 19:45
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
1
1
2
EHC Biel-Bienne
EV Zug
Zug
2
1
0
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
4
0
3
1
Genève-Servette HC
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
10
1
3
6
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
3
0
1
2
HC Ajoie
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
1
1
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
6
2
3
1
HC Fribourg-Gottéron
HC Davos
HC Davos
3
1
1
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
03.10.2021 15:45
HC Davos
HC Davos
6
4
0
2
HC Davos
HC Ajoie
Ajoie
0
0
0
0
HC Ajoie
Beendet
15:45 Uhr

Spielplan - 7. Spieltag

07.09.2021
EV Zug
Zug
5
2
0
3
EV Zug
HC Davos
HC Davos
2
0
0
2
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
1
0
1
0
HC Ajoie
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
2
1
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
2
1
SC Bern
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
6
2
0
4
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
4
0
3
1
ZSC Lions
Genève-Servette HC
Genève
2
0
0
2
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
08.09.2021
HC Lugano
Lugano
2
1
0
0
HC Lugano
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
0
0
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
22.02.2022
Lausanne HC
Lausanne
0
Lausanne HC
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
HC Ambri-Piotta
19:45 Uhr
10.09.2021
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
2
0
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
2
0
2
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
1
0
2
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
1
0
0
1
HC Lugano
SCL Tigers
SCL Tigers
4
1
1
2
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
1
2
SC Bern
EV Zug
Zug
4
2
2
0
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr