National League

SCL Tigers
2
0
1
1
SCL Tigers
ZSC Lions
6
1
4
1
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
SCL Tigers:
22'
Erni
56'
Pesonen
 / ZSC Lions:
4'
Quenneville
21'
Andrighetto
26'
Sigrist
33'
Geering
37'
Hollenstein
49'
Quenneville
22:09
Verabschiedung
Damit wars das für heute, herzlichen Dank für das Interesse und allseits ein schönes Wochenende. Bis bald!
22:07
So geht es weiter
Die SCL Tigers müssen am kommenden Dienstag (19:45 Uhr) zum HC Davos reisen, für die ZSC Lions geht es erst am Freitag mit dem Heimspiel gegen Lugano weiter.
22:01
Drittelsfazit
Das letzte Drittel können die Tigers wieder etwas ausgeglichener gestalten. Dies, weil die Gäste den Vorsprung sicher verwalten und nicht mehr mit letzter Kraft den Torerfolg suchen. So endet der Schlussabschnitt unentschieden, John Quenneville und Harri Pesonen treffen noch ins Tor. Der Sieg der Zürcher ist vor allem aufgrund der kaltblütigen Chancenauswertung in den Überzahlspielen hochverdient. Die Tigers müssen sich dagegen vorwerfen, oft zu undiszipliniert agiert und zu viele Strafen genommen zu haben.
60
22:00
Spielende
Das Spiel ist aus, die Lions siegen im Endeffekt verdient mit 6:2!
58
21:57
Pascal Berger prüft mit einem Handgelenkschuss aus dem Slot Hüter Waeber. Der pariert aber ohne Probleme und blockiert den Puck.
57
21:54
Das Spiel dauert noch drei Minuten, Trutmann auf Zürcher Seite hat noch eine Chance, Hüter Baumann wehrt aber ab.
56
21:53
Tor für SCL Tigers, 2:6 durch Harri Pesonen
Harri Pesonen kommt im Slot zum Schuss. Diesen wehrt zwar Waeber ab, aber genau wieder vor Pesonens Stock. Diesmal verwertet er, 2:6!
54
21:46
Das Spiel ist natürlich längst entschieden. Trotzdem versuchen die Tigers, das Resultat zu verschönern. Die Klasse der Zürcher Abwehr wiegt aber zu schwer. Blaser hat immerhin Backhand eine gute Möglichkeit, aber Ludovic Waeber ist auf dem Posten.
49
21:43
Tor für ZSC Lions, 1:6 durch John Quenneville
Und wieder treffen die Gäste im Powerplay: Die Scheibe wird zweimal quer durch das gegnerische Drittel gespielt, bis sich Quenneville aus dem linken Bullykreis ein Herz fasst und Tim Baumann den ersten Gegentreffer in der NL beschert.
48
21:41
Kleine Strafe (2 Minuten) für Pascal Berger (SCL Tigers)
Die Tigers berauben sich ihrer Powerplaymöglichkeit gleich selbst. Pascal Berger muss auch raus, und Schäppi ist mittlerweile wieder zurück. Powerplay Lions!
46
21:38
Kleine Strafe (2 Minuten) für Reto Schäppi (ZSC Lions)
Zur Abwechslung geht wieder mal ein Zürcher auf die Strafbank. Reto Schäppi tritt seine zweite Strafe des Abends wegen Halten an.
44
21:35
Ganz böse ausgedrückt, agieren die Zürcher jetzt fast ein wenig lustlos. Als ob sie Luca Wenger nicht auch noch den dritten Überzahltreffer aufdrücken wollten. Wenger ist wieder zurück.
42
21:34
Kleine Strafe (2 Minuten) für Luca Wenger (SCL Tigers)
Luca Wenger wandert, diesmal nach einem Dutzendfoul, zum dritten Mal auf die Strafbank. Dem Youngster bleibt heute aber auch gar nicht erspart....
41
21:30
Langnau ist nach der Fünfminutenstrafe wieder komplett und setzt zum Gegenangriff an.
41
21:30
Beginn 3. Drittel
21:20
Gleich gehts weiter, Langnau hat den Hüter gewechselt. Tim Baumann (19) steht jetzt im Tor.
21:13
Drittelsfazit
Die Klasse der ZSC Lions setzt sich im zweiten Drittel dann doch durch: Andrighettos 2:0-Führung kann zwar Erni postwendend mit dem 1:2 beantworten. Unnötige Strafen brechen aber den Emmentalern das Genick. Der junge Luca Wenger ist dabei der grosse Pechvogel: Seine beiden Ausschlüsse wegen hohem Stock nutzen die Gäste eiskalt aus. Auch das 1:5 fällt im Powerplay, Michael Loosli hatte nach 36 Minuten einen Fünfminüter plus Restausschluss gefasst. Damit scheint die Partie nach 40 Minuten entschieden!
40
21:12
Ende 2. Drittel
39
21:09
Die Lions kontrollieren jetzt, immer noch im Powerplay, das Spiel nach Belieben, ohne noch gross Druck auszuüben. Offenbar will man so schnell wie möglich in die Pause.
37
21:07
Tor für ZSC Lions, 1:5 durch Denis Hollenstein
Denis Hollenstein wartet zwischen den Bullykreisen auf die Scheibe, die er auch von Roe bekommt. Er fackelt nicht lange und schlenzt diese direkt ins Netz. Das Spiel scheint entschieden.
36
21:03
Grosse Strafe (5 Minuten + Spieldauer-Disziplinarstrafe) für Michael Loosli (SCL Tigers)
Michael Loosli wandert für einen Crosscheck an Yannick Weber unter die Dusche! Fünf Minuten Powerplay für die Lions.
33
20:59
Tor für ZSC Lions, 1:4 durch Patrick Geering
Wieder nützen die Gäste einen Ausschluss des jungen Luca Wenger in der letzten Sekunde aus! Patrick Geering trifft von der blauen Linie zwischen Freund und Feind hindurch zum 1:4, Zaetta ist komplett die Sicht verdeckt.
33
20:57
Langnau kann befreien, noch 40 Sekunden Unterzahl.
31
20:56
Chance Lions, Quenneville zieht per Handgelenk aus dem Slot ab, aber knapp darüber.
31
20:55
Kleine Strafe (2 Minuten) für Luca Wenger (SCL Tigers)
Luca Wenger wandert innert kurzer Zeit zum zweiten Mal auf die Strafbank, wieder wegen hohem Stock.
30
20:53
Die Lions sind komplett. Die Gastgeber konnten im Powerplay zwar durchaus drücken, waren aber zu unpräzis.
28
20:51
Kleine Strafe (2 Minuten) für Reto Schäppi (ZSC Lions)
Reto Schäppi muss wegen Haken in die Kühlbox. Die Chance für die Gastgeber, den Anschluss zu schaffen.
26
20:48
Tor für ZSC Lions, 1:3 durch Justin Sigrist
Das ging jetzt schnell: Wenger war seit wenigen Sekunden auf der Strafbank, als es John Quenneville mit einem Querpass auf Maxim Noreau versucht. Dessen Schuss kann Zaetta zwar abwehren, aber direkt vor Sigrists Stock.
26
20:47
Kleine Strafe (2 Minuten) für Luca Wenger (SCL Tigers)
26
20:45
Wieder muss Zaetta einen Schuss der Gäste blockieren, dieser wurde aber aus hoher Distanz abgegeben.
25
20:43
Jetzt ist die Partie endgültig lanciert! Es entwickelt sich ein munteres Hin und Her, Zaetta blockt einen Zürcher Schuss. Bully vor seinem Tor.
23
20:39
Tor für SCL Tigers, 1:2 durch Samuel Erni
Der Anschluss! Ähnlich wie vor wenigen Sekunden Andrighetto wird Samuel Erni am linken Bullykreis von Grenier angespielt und versenkt die Scheibe nicht minder schön mittels Handgelenkschuss im Kasten!
21
20:36
Tor für ZSC Lions, 0:2 durch Sven Andrighetto
Das 0:2! Maxim Noreau spielt quer zu Sven Andrighetto. Am rechten Bulylkreis stehend hämmert er die Scheibe direkt ins Lattenkreuz!
21
20:35
Beginn 2. Drittel
Das Spiel läuft wieder, die Lions noch in Überzahl.
20:18
Drittelsfazit
Die ZSC Lions starten nicht besser, aber glücklicher in die Partie: John Quenneville staubt freistehend einen Rebound ab und trifft zur Zürcher Führung. Pedretti hatte nach einem Buebetrickli-Versuch zu Garret gespielt, dessen Schuss konnte Hüter Zaetta nicht blockieren. In der Folge können aber die SCL Tigers das Spiel zumindest ausgeglichen gestalten, verteidigen geschickt und kommen gar zu Chancen durch Tim Grossniklaus und Harri Pesonen. Obwohl die Zürcher vor allem gegen Drittelsende in Überzahl nah am zweiten Tor sind, wäre dem Spielverlauf nach ein Unentschieden etwas gerechter.
20
20:17
Drittelsende
Pause in Langnau!
20
20:15
Heikle Szenen vor dem Langnauer Tor, aber Zaetta kann mit Unterstützung seiner Vorderleute befreien. Gleich ist Pause.
19
20:14
Kleine Strafe (2 Minuten) für Gianluca Zaetta (SCL Tigers)
Sven Andrighetto will hinter das Tor kurven, wird aber dabei von Hüter Zaetta mit dem Stock gelegt. Powerplay Lions.
18
20:10
Die Tigers sind wieder komplett. Bully vor Waeber.
16
20:08
Kleine Strafe (2 Minuten) für Flavio Schmutz (SCL Tigers)
Powerplay Lions, Schmutz muss in die Kühlbox. Das hindert aber Pesonen nicht daran, einen Gegenangriff zu starten und aus dem Slot den Kasten knapp zu verpassen. Powerplay Lions steht.
14
20:06
Pesonen wird an der eigenen blauen Linie gelegt. Die Refs lassen aber weiterlaufen.
13
20:04
Schneller Angriff der Lions, der Pass für Azevedo ist aber zu steil und endet im Icing.
12
20:02
Chance Tigers, Tim Grossniklaus fährt rechts vor das Tor und wird von Saarela eingesetzt. Hüter Waeber pariert aber sicher.
11
20:01
Die Langnauer machen das in der Abwehr trotz des Rückstandes gar nicht ungeschickt, lassen die Zürcher zu wenigen Möglichkeiten kommen. Eben hat Anthony Huguenin geklärt.
10
19:59
Yannick Weber kommt auf der rechten Seite zu einem Handgelenkschuss. Dieser wird aber von der Abwehr geblockt.
7
19:57
Langnau bisher ineffizient im Powerplay, die Zürcher können immer wieder befreien. Doch jetzt ein Schuss von Sturni, Waeber lenkt aber zur Seite. Lions komplett.
6
19:55
Kleine Strafe (2 Minuten) für Yannick Weber (ZSC Lions)
Yannick Weber legt einen Gegner und muss als erster in die Kühlbox.
4
19:50
Tor für ZSC Lions, 0:1 durch John Quenneville
Da ist es bereits passiert! John Quenneville staubt freistehend einen Rebound ab und trifft zur Zürcher Führung. Pedretti hatte nach einem Buebetrickli-Versuch zu Garret gespielt, dessen Schuss konnte Hüter Zaetta nicht blockieren.
2
19:47
Gegenangriff der Lions, Baltisberger startet aber zu früh und läuft ins Offside.
1
19:46
Erstes Bully vor Hüter Zaetta, aber die Emmentaler können zum Gegenangriff übergehen. Olofsson mit einem ersten Schuss, aber übers Tor.
1
19:40
Spielbeginn
19:21
Die Torhüter
Bei den SCL Tigers steht nach dem gestrigen Ausfall von Ivars Punnenovs (man vermutet übrigens eine leichte Gehirnerschütterung) Gianluca Zaetta im Tor. Auch die ZSC Lions wechseln auf der Torhüterposition; Ludovic Waeber löst Lukas Flüeler ab, der gestern Abend gegen Ajoie im Kasten stand.
19:17
Die Lions in der Favoritenrolle
Die ZSC Lions sind zwar Favorit, doch aufgepasst: In der letzten Saison hatten die Zürcher mit den Emmentalern ihre liebe Mühe, gewannen von den letzten fünf Spielen nur deren zwei.
19:14
Die Spielleiter
Schiedsrichter der Partie sind Miroslav Stolc und Thomas Urban, assistiert werden sie von Zach Steenstra und Michael Stalder.
19:09
Die Topscorer
Bei den Tigers ist Jesper Olofsson mit fünf Punkten und bei den Lions Garret Roe mit ebenfalls fünf Punkten Topscorer.
19:08
19:03
Die Verletzten
Beide Teams haben eine ansehnliche Verletztenliste. Bei den Tigers fehlen Janis Elsener, Keijo Weibel, Kay Schweri, Nolan Diem und der gestern verletzt ausgeschiedene Torhüter Ivars Punnenovs. Bei den Lions sind Willy Riedi, Simon Bodenmann und Johann Morant verletzt, zudem fehlt krank Denis Malgin.
19:00
Ausgangslage und Formstand
Mit acht Punkten aus vier Spielen sind die ZSC Lions für ihre Verhältnisse durchschnittlich in die Meisterschaft gestartet. Zwei Siegen stehen zwei Niederlagen gegenüber, wobei das abgebrochene Spiel gegen die Lakers (explodierter Scheinwerfer) noch offen ist. Die Tigers aus Langnau stehen mit vier Punkten aus ebensovielen Matches da. Mit dem 4:1-Startsieg in Lugano liess das Team von Jason O’Leary aufhorchen, danach folgten die Niederlagen gegen Servette nach Shootout und Ambri, ehe man gestern Abend gegen den SC Bern eine schallende 1:8-Klatsche einfing. Die Lions konnten ihrerseits den HC Ajoie mit 5:2 bezwingen.
18:56
Begrüssung
Herzlich willkommen zur National-League-Partie zwischen den SCL Tigers und den ZSC Lions. In 45 Minuten geht es in der Ilfishalle im Emmental los.

Aktuelle Spiele

01.10.2021 19:45
EV Zug
Zug
5
2
1
1
1
EV Zug
Genève-Servette HC
Genève
4
1
1
2
0
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
n.V.
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
3
0
1
2
0
HC Ambri-Piotta
HC Lugano
Lugano
4
2
1
0
0
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
n.P.
Lausanne HC
Lausanne
2
1
1
0
Lausanne HC
ZSC Lions
ZSC Lions
3
1
1
1
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
4
1
2
1
SC Bern
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
1
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
1
1
0
0
SCL Tigers
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
0
1
2
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 6. Spieltag

07.09.2021
EV Zug
Zug
5
2
0
3
EV Zug
HC Davos
HC Davos
2
0
0
2
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
1
0
1
0
HC Ajoie
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
2
1
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
2
1
SC Bern
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
6
2
0
4
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
4
0
3
1
ZSC Lions
Genève-Servette HC
Genève
2
0
0
2
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
08.09.2021
HC Lugano
Lugano
2
1
0
0
HC Lugano
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
0
0
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
22.02.2022
Lausanne HC
Lausanne
0
Lausanne HC
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
HC Ambri-Piotta
19:45 Uhr
10.09.2021
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
2
0
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
2
0
2
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
1
0
2
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
1
0
0
1
HC Lugano
SCL Tigers
SCL Tigers
4
1
1
2
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
1
2
SC Bern
EV Zug
Zug
4
2
2
0
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr