National League

Biel-Bienne
3
0
2
1
EHC Biel-Bienne
HC Davos
0
0
0
0
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
Biel-Bienne:
25'
Brunner
35'
Sallinen
47'
Hügli
 / HC Davos:
21:59
Damit verabschiede ich mich und wünsche allen einen schönen Sonntag.
21:58
So gehts weiter
Am nächsten Dienstag stehen die beiden Teams bereits wieder im Einsatz. Der EHC Biel empfängt den Genève-Servette HC und der HC Davos die SCL Tigers.
21:57
Der EHC Biel steht damit nach sechs Spielen mit 17 Punkten da. Der HC Davos befindet sich mit sechs Zählern aus vier Partien im Tabellenmittelfeld.
21:56
Zusammenfassung

Der HC Davos erwischt den besseren Start ins Spiel und kann in den ersten zehn Minuten sehr viel Druck auf die Seeländer ausüben. Joren van Pottelberghe ist aber hellwachen und kann sämtliche Abschlüsse auf seinen Kasten parieren. In der zehnten Minute kommt dann auch der EHC Biel langsam in die Partie und kommt zu ersten Möglichkeiten. Davos behält aber die Oberhand und Prassl scheitert in der 17. Minute an sich selbst und kann einen satten Pass nicht im leeren Tor unterbringen. Im Gegenzug trifft Michael Hügli nur den Pfosten. 
Das zweite Drittel beginnt wie das erste aufhörte. Yakovenko versucht sein Glück von der linken Seite und scheitert am Pfosten. Der EHC Biel nimmt den Schwung mit und geht in der 25. Minute in Führung. Damien Brunner steht am linken Pfosten goldrichtig und muss nur noch einschieben. Daraufhin drückt der HCD vehement auf den Ausgleich, doch Joren van Pottelberghe ist weiterhin in Topform und pariert jeden Abschluss auf sein Tor. In der 35. Minute kommt Toni Rajala an die blaue Linie und täuscht einen Slapshot an. Stattdessen spielt er den Puck an den linken Pfosten, wo Jere Sallinen nur noch den Stock hinhalten muss. Darauf hat der HCD keine Reaktion bereit und kann froh sein, liegt er zur zweiten Pause nur mit 0:2 im Hintertreffen. Michael Hügli trifft nämlich in der 39. Minute erneut den Pfosten. 
Der Schlussabschnitt beginnt etwas zerfahren, bis Michael Hügli in der 47. Minute auf 3:0 erhöht. Er wurde beim schnellen Gegenstoss durch Elvis Schläpfer bedient. Danach fokussieren sich die Seeländer auf die Defensive und das macht dem HC Davos zu schaffen. Er kommt erst fünf Minuten vor Schluss wieder zu besseren Chancen, als sie in einfacher und doppelter Überzahl agieren können. Rasmussen hat die beste Möglichkeit mit einem Ablenker, doch van Pottelberghe ist mit dem rechten Beinschoner zur Stelle. Das ist die letzte Chance des Spiels. Den Schlusspunkt setzen Yannick Rathgeb und Sven Jung mit einer Schlägerei.
60
21:55
Spielende
Es ist die letzte Aktion in diesem Spiel. Der EHC Biel gewinnt auch die sechste Partie der Saison!
59
21:54
Grosse Strafe (5 Minuten + Spieldauer-Disziplinarstrafe) für Yannick Rathgeb (EHC Biel-Bienne)
Rathgeb kassiert ebenfalls eine Disziplinarstrafe für Fighting.
59
21:54
Grosse Strafe (5 Minuten + Spieldauer-Disziplinarstrafe) für Sven Jung (HC Davos)
Zudem noch eine Disziplinarstrafe für Fighting.
59
21:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sven Jung (HC Davos)
Sven Jung kassiert zwei Strafminuten für den Bandencheck.
59
21:51
Sven Jung tätigt etwas Frustbewältigung und checkt Sallinen hart in die Bande. Der Finne steht sogleich wieder auf und will weiterspielen. Yannick Rathgeb knüpft sich aber den Davoser für den Bandencheck vor und es kommt zu einer Schlägerei.
59
21:50
Der EHC Biel übersteht auch diese Unterzahlsituation und wird diese Partie mit grosser Wahrscheinlichkeit gewinnen.
58
21:49
Victor Lööv blockt einen Schuss von Magnus Nygren und der EHC Biel kann klären.
58
21:49
Victor Lööv ist zurück auf dem Eis.
58
21:48
Rasmussen lenkt einen Abschluss im Slot gefährlich ab, doch wieder ist van Pottelberghe mit dem Beinschoner zur Stelle.
57
21:47
Kleine Strafe (2 Minuten) für Elvis Schläpfer (EHC Biel-Bienne)
Jetzt muss auch noch Elvis Schläpfer auf die Strafbank. Damit können die Davoser für 44 Sekunden in doppelter Überzahl agieren.
56
21:45
Big Save von Sandro Aeschlimann
Alexander Yakovenko erobert eine Scheibe in der eigenen Zone und kann alleine auf Sandro Aeschlimann losziehen. Er will ihn zwischen den Beinen bezwingen, doch der HCD-Goalie ist unten. Der Abpraller landet aber erneut auf der Schaufel von Yakovenko, der direkt abzieht. Aeschlimann bringt aber tatsächlich noch den Stock hinter die Scheibe!
56
21:44
Kleine Strafe (2 Minuten) für Viktor Lööv (EHC Biel-Bienne)
Jetzt kann der HCD im Powerplay agieren und muss treffen, um hier noch ins Spiel zu finden. Lööv nimmt in der Kühlbox Platz. Ellbogencheck lautet das Verdikt.
55
21:42
Marc Wieser setzt sich im Slot gegen zwei Bieler durch und schliesst schlussendlich auf den Knien per Backhand ab. Van Pottelberghe hat den Schuss erwartet und kann ihn mit der Stockhand zur Seite lenken.
53
21:40
Yannick Stampfli spielt in der eigenen Zone einen Fehlpass und so kommt Enzo Corvi alleine vor van Pottelberghe zum Abschluss. Der Center entscheidet sich aber für den Querpass, nur ist Bromé nicht mitgelaufen und der Puck geht ins Nichts.
52
21:39
Der HC Davos ist wieder komplett und sollte bald einmal die Schlussoffensive starten.
51
21:36
Der EHC Biel zeigt kein gutes Powerplay und kann sich nicht in der gegnerischen Zone festsetzen. Stattdessen zeigen die Bündner ein sehr hohes Forechecking und klnnen die Bieler so immer wieder von der Scheibe trennen.
50
21:35
Kleine Strafe (2 Minuten) für Chris Egli (HC Davos)
Der EHC Biel kann noch einmal im Powerplay agieren. Chris Egli nimmt in der Kühlbox Platz.
49
21:34
Jetzt zieht Zgraggen aus dem rechten Bullykreis direkt ab. Der Slapshot geht aber am Tor vorbei.
48
21:32
Der HC Davos versucht zu reagieren. Er kann sich zwar in der offensiven Zone zeigen, doch für Gefahr sorgen können die Bündner im Schlussabschnitt noch nicht gross. Das sollte sich schleunigst ändern, wollen sie Punkte mit nach Hause nehmen.
47
21:30
Tor für EHC Biel-Bienne, 3:0 durch Michael Hügli
Der EHC Biel erhöht auf 3:0! Elvis Schläpfer zieht über die rechte Seite in die offensive Zone und hat nur noch Magnus Nygren vor sich. Er entscheidet sich für den Schuss, den der HCD-Verteidiger ablenken kann. Die Scheibe landet aber genau auf der Schaufel von MICHAEL HÜGLI, der am linken Pfosten direkt abzieht und den Puck hoch im Netz versenkt.
46
21:27
Jetzt kommt der HC Davos zu einer guten Möglichkeit. Marc Wieser kommt nach einem Block der Bieler an den Puck und kann von der linken Seite frei abschliessen. Sein Schuss landet aber an einem Bieler Bein.
44
21:26
Torchancen sind im Schlussabschnitt bislang noch ein rares Gut. Der EHC Biel konzentriert sich darauf, in der neutralen Zone die Passlinien zu schliessen und das gelingt bislang sehr gut.
42
21:23
Update zu Fabio Hofer
Der Bieler Stürmer hat im ersten Drittel einen Schuss von Magnus Nygren geblockt und ist daraufhin in der Garderobe verschwunden. Er wird heute definitiv nicht mehr aufs Eis zurückkehren, was für eine Blessur er sich zugezogen hat, ist allerdings nicht klar.
41
21:21
Damien Brunner kann an der blauen einen Pass nicht annehmen und Julian Schmutz startet einen Gegenstoss. Der Bieler zeigt aber ein tolles Backchecking und kann den Konter im Keim ersticken. Davos ist wieder komplett.
41
21:21
Beginn 3. Drittel
Das Schlussdrittel läuft, der EHC Biel agiert noch für 46 Sekunden in Überzahl.
21:08
Der HCD führt das Schussverhältnis an
21:03
Zusammenfassung 2. Drittel
Dieses Mal erwischte der EHC Biel den besseren Start ins Drittel und traf nach wenigen Sekunden nur den Pfosten. In der 25. Minute war der Puck dann doch hinter Aeschlimann im Tor. Damien Brunner stand goldrichtig und musste einen Abpraller nur noch im leeren Tor unterbringen. Daraufhin zeigt der HC Davos eine vehemente Reaktion und drückte den EHC Biel über mehrere Minute in die Defensive. Joren van Pottelberghe ist bislang aber in Topform und wehrte sämtliche Abschlüsse auf seinen Kasten ab. In der 35. Minute erhöhten die Seeländer dank einem Geniestreich von Toni Rajala. Der Finne täuschte einen Slapshot an und bediente stattdessen Jere Sallinen, der alleine am linken Pfosten stand und nur noch den Stock hinhalten musste. So führen die Bieler nach 40 Minuten mit 2:0. 
40
21:03
Ende 2. Drittel
Die Bieler können sich nicht in der offensiven Zone installieren und so geht es mit einem 2:0 in die erste Pause.
39
21:02
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sven Jung (HC Davos)
Sven Jung muss wegen hohem Stock für zwei Minuten auf die Strafbank. Somit kann der EHC Biel zum ersten Mal am heutigen Abend in Überzahl agieren.
39
20:59
Victor Lööv versucht es mit einem Abschluss von der blauen Linie. Sandro Aeschlimann hat aber freie Sicht und lässt den Puck in der Fanghand verschwinden.
37
20:58
Pfostenschuss EHC Biel
Michael Hügli zieht auf der linken Seite an seinem Gegenspieler vorbei und zieht vor dem Tor ab. Aeschlimann kommt zu spät, hat aber Glück, dass die Scheibe an den Innenpfosten prallt und zu ihm zurückspringt.
35
20:55
Tor für EHC Biel-Bienne, 2:0 durch Jere Sallinen
Der EHC Biel erhöht auf 2:0! Toni Rajala hat die Scheibe an der offensiven blauen Linie und zieht zu einem seiner gefürchteten Slapshots auf. Der Finne entscheidet sich aber für den Pass auf JERE SALLINEN, der am linken Pfosten komplett vergessen geht und nur noch den Stock hinhalten muss.
33
20:53
Beat Forster kommt von der Strafbank zurück und wird sogleich angespielt. Es kommt zu einer zwei gegen eins Situation. Forster will Künzle bedienen, doch der Pass kommt nicht an und so ist die Chance vertan.
32
20:52
Wieder zeigt Joren van Pottelberghe eine starke Parade. Andres Ambühl nimmt von der rechten Seite Mass und knallt den Puck in Richtung Tor. Der Bieler Schlussmann pariert aber mit dem letzten Ende seines rechten Beinschoners. Für den Abpraller ist kein Bündner zur Stelle.
31
20:51
Kleine Strafe (2 Minuten) für Beat Forster (EHC Biel-Bienne)
Beat Forster checkt im Spielaufbau seinen Gegenspieler, obwohl dieser nicht im Scheibenbesitz ist. Damit kann der HC Davos gleich wieder im Powerplay agieren.
30
20:49
Der HC Davos nimmt den Schwung aus dem Powerplay mit und drückt auf den Ausgleich. Die Bündner schiessen aus allen Lagen, doch van Pottelberghe ist nicht zu bezwingen.
29
20:48
Das Überzahlspiel ist zu Ende, als Andres Ambühl noch einmal aus der Mitte abzieht. Van Pottelberghe sieht den Schuss aber kommen und kann mit der Fanghand parieren.
28
20:47
Der EHC Biel kommt zu einem Konter und Michael Hügli zieht von der rechten Seite zur Mitte. Er will Aeschlimann austanzen, stolpert aber über dessen Beinschoner und so ist die Chance vertan.
27
20:45
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alexander Yakovenko (EHC Biel-Bienne)
Luca Cunti spielt einen holprigen Pass an die blaue Linie zu Alexander Yakovenko und dieser kann den Puck nicht kontrollieren. Hinter ihm startet Simon Knak. Yakovenko hakt beim Davoser ein und muss für zwei Minuten auf die Strafbank.
25
20:44
25
20:43
25
20:40
Tor für EHC Biel-Bienne, 1:0 durch Damien Brunner
Der EHC Biel geht in Führung! Victor Lööv tankt sich vom eigenen Drittel bis vor den gegnerischen Kasten. Dort schliesst er flach ab. Aeschlimann ist mit dem rechten Beinschoner zur Stelle, muss aber zur Seite abprallen lassen. Die Scheibe landet genau auf dem Stock von DAMIEN BRUNNER, der nur noch einschieben muss.
23
20:37
Simon Knak luchst Yannick Rathgeb an der eigenen blauen Linie den Puck ab und tankt sich dann in die offensive Zone. Dort erarbeitet er sich etwas Platz und bringt den Puck in Richtung Tor. Vor dem Kasten der Seeländer lenkt Yannick Frehner noch gefährlich ab, doch Joren van Pottelberghe ist gut positioniert und blockiert die Scheibe im Nachfassen.
22
20:36
Fabio Hofer fehlt beim EHC Biel
Der Österreicher ist im ersten Drittel nach einem Schuss von Magnus Nygren in der Garderobe verschwunden und bislang nicht zurückgekehrt. In seiner Linie wird er durch Roman Karaffa ersetzt.
21
20:34
Pfostenschuss EHC Biel
Erneut scheppert das Metall hinter Sandro Aeschlimann! Alexander Yakovenko wird auf der linken Seite angespielt und zieht direkt ab. Der Schuss geht in der nahen Ecke über die Schulter des HCD-Goalies, knallt aber an den Pfosten.
21
20:34
Beginn 2. Drittel
Der zweite Abschnitt läuft!
20:22
So sah der HCD die ersten 20 Minuten
20:18
Zusammenfassung 1. Drittel
Der HC Davos erwischte den deutlich besseren Start ins erste Drittel und konnte die Seeländer früh unter Druck setzen. Joren van Pottelberghe machte im Bieler Tor aber einen wachen Eindruck und konnte alle Schüsse parieren. Um die zehnte Minute erwachte dann auch seine Vordermannschaft und kam vermehrt zu guten Möglichkeiten. Die beste vergab Hügli als er bei einem schnellen Gegenstoss nur den Pfosten traf. Auf der Gegenseite hatten Prassl und Frehner in der 17. Minute die beste Möglichkeit.
20
20:16
Ende 1. Drittel
Davyd Barandun wird kurz vor Ende des ersten Drittels an der blauen Linie angespielt und versucht es mit einem satten Handgelenkschuss. Van Pottelberghe steht weit ausserhalb seines Kastens und kann so den Winkel verkleinern. Es lohnt sich, der Schlussmann pariert mit dem linken Beinschoner. Kurz darauf ertönt die Pausensirene.
18
20:15
Pfostenschuss EHC Biel
Der EHC Biel kann kontern. Damien Brunner spielt die Scheibe vor dem Bieler Tor quer und Michael Hügli kann aus bester Position abziehen. Der Stürmer bleibt aber am linken Aussenpfosten hängen.
17
20:12
Kleine Strafe (2 Minuten) für (EHC Biel-Bienne)
Es geht mit je fünf Feldspielern weiter.
17
20:12
Kleine Strafe (2 Minuten) für Viktor Lööv (EHC Biel-Bienne)
Während beim EHC Biel Victor Lööv und Yannick Rathgeb in der Kühlbox Platz nehmen müssen.
17
20:12
Kleine Strafe (2 Minuten) für Raphael Prassl (HC Davos)
Simon Knak und Raphael Prassl trifft es beim HC Davos.
17
20:11
Kleine Strafe (2 Minuten) für Simon Knak (HC Davos)
Das Handgemenge hat diverse Strafen wegen übertriebener Härte zur Folge.
17
20:10
Jetzt hat der HC Davos wieder eine gute Möglichkeit. Yannick Frehner kommt von der rechten Seite zum Abschluss. Van Pottelberghe ist mit dem rechten Beinschoner zur Stelle, der Puck bleibt aber unter dem Bieler Schlussmann. Prassl will nachsetzen, doch van Pottelberghe kann gerade noch rechtzeitig auf die Scheibe liegen. Daraufhin kommt es hinter dem Bieler Tor zu einem Handgemenge.
16
20:08
In den letzten Minuten können beide Teams die Angriffe des Gegners früh unterbinden. Deshalb ist die letzte gute Möglichkeit auch schon eine Weile her.
15
20:05
Chris Egli versucht sein Glück von der blauen Linie. Sein Handgelenkschuss bleibt allerdings vor dem Bieler Tor im Gewühl hängen.
13
20:04
Noah Schneeberger markiert gegen Marc Wieser Präsenz und checkt ihn auf offenem Eis. Es ist ein fairer Check, der sogleich Szenenapplaus erhält.
12
20:02
Der EHC Biel hat sich nach der starken Startphase der Bündner etwas gefangen und ist nun ebenfalls im Spiel angekommen.
11
20:01
Fabio Hofer blockt im eigenen Drittel eine Scheibe und lanciert sogleich den Konter. Michael Hügli trägt den Puck auf der linken Seite in die offensive Zone und will Hofer im Slot bedienen, der Pass gleicht aber eher einer Flanke und der Österreicher weiss damit nichts anzufangen.
10
19:59
Raphael Prassl spielt den Puck von hinter dem Bieler Tor an die blaue Linie zu Oliver Heinen. Der Verteidiger zögert keinen Augenblick und zieht direkt ab. Der Schuss kommt aber zu zentral und van Pottelberghe kann die Scheibe beim ersten Versuch blockieren.
9
19:57
Big Save von Sandro Aeschlimann
Jere Sallinen sieht, wie sich Michael Hügli im Slot freiläuft. Er spielt den Pass, dieser bleibt aber an einem kaputten Stock vor dem HCD-Tor hängen. Trotzdem kommt Hügli noch an den Puck und will ihn in der rechten Ecke versenken. Aeschlimann fährt die Fanghand aber blitzschnell aus und lässt den Puck verschwinden. Tolle Parade des Bündner Schlussmanns.
7
19:55
Die vierte Linie der Bündner macht auf sich aufmerksam. Axel Simic wird am rechten Ende des Slots angespielt und zieht direkt ab. Van Pottelberghe hat freie Sicht und kann mit der linken Schulter parieren.
6
19:54
Bromé und Cunti sind zurück auf dem Eis, damit sind beide Mannschaften wieder komplett.
5
19:53
Toni Rajala setzt sich ein erstes Mal in Szene. Der Finne zieht von der rechten Seite an die blaue Linie und zieht mit einem Slapshot ab. Sandro Aeschlimann streckt sich aber gut und pariert mit der Stockhand.
4
19:52
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mathias Bromé (HC Davos)
Mathias Bromé muss aber auch auf die Strafbank. Er hat das Beinstellen zu sehr verkaufen wollen und sitzt nun wegen einer Schwalbe auf der Strafbank. Es geht mit je vier Feldspielern weiter.
4
19:51
Kleine Strafe (2 Minuten) für Luca Cunti (EHC Biel-Bienne)
Luca Cunti und Damien Brunner wollen in der neutralen Zone das Spiel schnell machen, verlieren aber den Puck an Mathias Bromé. Cunti stellt dem Schweden das Bein und muss für zwei Minuten auf die Strafbank.
3
19:49
Der HC Davos startet deutlich besser in die Partie. Sie drücken die Seeländer in die Defensive und Yannick Frehner spielt einen starken Pass durch die Box auf Raphael Prassl an den linken Pfosten. Dieser zieht direkt ab und setzt den Puck am Tor vorbei.
2
19:47
Michael Hügli kommt über die rechte Seite und will in der Mitte Alexander Yakovenko bedienen. Ein Davoser Stock ist allerdings dazwischen und der Puck geht über das Plexiglas. Es gibt Bully vor Sandro Aeschlimann.
1
19:46
Mathias Bromé bringt die Scheibe bereits ein erstes Mal in Richtung Tor der Seeländer. Der Handgelenkschuss hat aber zu wenig Power und ist für van Pottelberghe eine leichte Beute.
1
19:46
Spielbeginn
Die Scheibe ist im Spiel!
19:43
Beat Forster wird geehrt
Beat Forster bekommt einen goldenen Puck von Denis Vaucher überreicht. Auch Martin Steinegger, der ebenfalls zum 1000er Club gehört, übergibt Forster ein Geschenk.
18:59
Auch der HCD gratuliert Beat Forster
18:58
Die Schiedsrichter
Michael Tscherrig und Pascal Hungerbühler werden die Partie leiten. Sie werden von Georges Huguet und Dominik Altmann unterstützt.
18:52
Aufstellung HC Davos
Im Vergleich zum gestrigen Sieg gegen die SC Rapperswil-Jona Lakers verändert Christian Wohlwend sein Team im Tor. Sandro Aeschlimann absolviert sein erstes Spiel in dieser Saison. Andres Ambühl ist übrigens Topscorer. Der Routinier kommt auf ein Tor und drei Vorlagen in drei Spielen.
18:49
Aufstellung EHC Biel
Im Vergleich zur gestrigen Partie in Lugano kann Antti Törmänen in der Verteidigung wieder auf Viktor Lööv zählen. Der Schwede kommt von einer Sperre zurück. Damit ist Noah Schneeberger neu siebter Verteidiger und die Defensivpaare werden allesamt verändert. Zudem kehrt heute Abend Joren van Pottelberghe ins Tor der Bieler zurück.
18:45
Bieler Duo führt die Topscorerwertung an
Ein Blick auf die Scorerliste der National League zeigt, der EHC Biel ist gleich doppelt an der Spitze vertreten. Toni Rajala und Damien Brunner haben nach fünf Spielen je acht Scorerpunkte auf dem Konto. Brunner wird heute Abend das gelbe Trikot tragen, weil er mehr Tore erzielt hat als sein finnischer Mitspieler.
18:41
Spezielle Partie für Beat Forster
Der Verteidiger der Seeländer trifft heute nicht nur auf seinen ehemaligen Club, er absolviert auch seine 1000. Partie in der National League. Damit ist er das 14. Mitglied im ominösen 1000er Club. Dafür gibts bereits Gratulationen von einem ehemaligen Mitspieler. 
18:40
Die letzten Duelle
Trafen der EHC Biel und der HC Davos in der letzten Saison aufeinander, dann waren die Partien jeweils äusserst umkämpft. Alle vier Spiele endeten mit einem Tor Differenz und beide Mannschaften konnten je zweimal gewinnen.
18:33
Ausgangslage
Beide Mannschaften sind stark in die neue Saison gestartet. Der EHC Biel konnte seine ersten fünf Partien allesamt gewinnen und musste nur zu Hause gegen den HC Fribourg-Gottéron in die Verlängerung. Der HC Davos hat zwar das Auftaktspiel gegen den EV Zug verloren, die beiden weiteren Partien haben die Bündner allerdings siegreich gestaltet. Wir dürfen also ein spannendes Duell erwarten, mit zwei Mannschaften die gerne offensiv agieren.
18:33
Guten Abend und recht herzlich willkommen zum Spiel der National League zwischen dem EHC Bie-Bienne und dem HC Davos.

Aktuelle Spiele

01.10.2021 19:45
EV Zug
Zug
5
2
1
1
1
EV Zug
Genève-Servette HC
Genève
4
1
1
2
0
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
n.V.
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
3
0
1
2
0
HC Ambri-Piotta
HC Lugano
Lugano
4
2
1
0
0
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
n.P.
Lausanne HC
Lausanne
2
1
1
0
Lausanne HC
ZSC Lions
ZSC Lions
3
1
1
1
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
4
1
2
1
SC Bern
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
1
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
1
1
0
0
SCL Tigers
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
0
1
2
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 6. Spieltag

07.09.2021
EV Zug
Zug
5
2
0
3
EV Zug
HC Davos
HC Davos
2
0
0
2
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
1
0
1
0
HC Ajoie
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
2
1
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
2
1
SC Bern
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
6
2
0
4
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
4
0
3
1
ZSC Lions
Genève-Servette HC
Genève
2
0
0
2
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
08.09.2021
HC Lugano
Lugano
2
1
0
0
HC Lugano
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
0
0
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
22.02.2022
Lausanne HC
Lausanne
0
Lausanne HC
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
HC Ambri-Piotta
19:45 Uhr
10.09.2021
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
2
0
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
2
0
2
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
1
0
2
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
1
0
0
1
HC Lugano
SCL Tigers
SCL Tigers
4
1
1
2
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
1
2
SC Bern
EV Zug
Zug
4
2
2
0
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr