National League

Genève
1
0
1
0
Genève-Servette HC
Zug
2
0
1
1
EV Zug
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
Beendet
19:00 Uhr
Genève:
39'
Rod
 / Zug:
33'
Simion
44'
Simion
21:25
Verabschiedung
Damit verabschieden wir uns für heute von Ihnen! Vielen Dank fürs Interesse und eine ganz schöne Woche!
21:23
21:17
Fazit 3. Drittel
Das Spiel geht auch im 3. Drittel im gleichen Stile weiter, aber mit deutlich weniger Torchancen. Somit braucht es erneut eine Strafe von Eric Fehr, um den Zugern die Führung zu ermöglichen. Wieder ist es Simion, der mit einer exakten Kopie des ersten Treffers in Überzahl zur erneuten Führung trifft. Genf bäumt sich in der Schlussphase nochmals auf, doch es ist Karrer der zweieinhalb Minuten vor dem Ende wieder eine unnötige Strafe holt und somit bringt Zug die Führung ins Trockene.
60
21:17
Spielende
Die Genfer versuchen nochmals alles, doch es reicht nicht mehr. Zug gewinnt!
60
21:15
Kleine Strafe (2 Minuten) für Justin Abdelkader (EV Zug)
Manzato ist draussen. Abdelkader trifft zwar ins leere Tor, doch er kommt nur regelwidrig an die Scheibe und bekommt eine Strafe.
59
21:13
Die Genfer kommen in Unterzahl tatsächlich in das Drittel der Zuger, doch für einen Abschluss reicht es nicht.
58
21:10
Kleine Strafe + Disziplinarstrafe (2 + 10 Minuten) für Roger Karrer (Genf-Servette)
Ist das die Entscheidung? Harter Check von Karrer gegen Kovar an der Bande und somit wird es nun ganz schwierig für Genf. 2:29 sind noch auf der Uhr.
58
21:09
Wieder können die Zuger befreien und so vergehen wertvolle Sekunden.
57
21:06
Und wieder ein Offside der Genfer, doch dieses Mal scheint es eine Fehlentscheidung zu sein. Tömmernes protestiert auch lautstark, kann aber die Unparteiischen nicht umstimmen.
56
21:04
5 Minuten sind noch zu spielen und das Heimteam tut sich in der Offensive weiterhin schwer.
54
21:03
Abdelkader beinahe mit der Entscheidung, doch der Puck verfehlt das Gehäuse nur knapp.
53
21:00
Gutes Powerplay der Genfer, doch sie suchen immer einen Pass zu viel und kommen somit zu keinem gefährlichen Abschluss. Zug wieder komplett.
51
20:59
Kleine Strafe (2 Minuten) für Santeri Alatalo (EV Zug)
Nun muss Alatalo doch auf die Strafbank. Er trifft Omark klar mit dem Stock im Gesicht und somit hat Genf hier die Chance in Überzahl auszugleichen.
51
20:58
10 Minuten bleiben den Genfern noch um das Break zu verhindern.
50
20:57
Tömmernes ist zwar zurück, aber er wirkt schon ein wenig mitgenommen von der Aktion zuvor.
49
20:54
Tömmernes liegt nach einem Check auf Kopfhöhe auf offenem Eis auf dem Boden, doch keine Strafe ist angezeigt. Alatalo trifft ihn klar mit dem Ellbogen am Kopf und die Genfer können nicht verstehen, dass hier keine Strafe ausgesprochen wird.
48
20:50
Das Heimteam ist bemüht hier noch etwas zu reissen, doch momentan steht die Defensive vor Genoni äusserst diszipliniert und lässt kaum etwas zu.
46
20:49
Können die Genfer hier nochmal reagieren oder bringen die Gäste die Führung ins Trockene?
45
20:47
Beinahe der Doppelschlag! Alatalo scheitert aus unmittelbarer Nähe nur knapp an Manzato.
44
20:46
Es wird nochmal überprüft, ob ein hoher Stock im Spiel war, doch es scheint alles korrekt. Zug geht 16 Minuten vor Schluss in Führung.
44
20:44
Tor für EV Zug, 1:2 durch Dario Simion
Wieder Powerplay, wieder Diaz mit dem Schuss und wieder Simion mit dem entscheidenden Ablenker. Auch hier keine Chance für Manzato!
43
20:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Eric Fehr (Genf-Servette)
Bereits die dritte Strafe für Fehr in diesem Spiel, nachdem er seinen Gegenspieler im Gesicht trifft. Powerplay Zug!
43
20:41
Weiter geht es mit fünf Feldspielern pro Team.
42
20:39
Noah Rod und Le Coultre können ein 2 gegen 1 nicht wie gewünscht ausspielen und kurz darauf pariert Genoni einen Abschluss von eben diesem Le Coultre nur mit Mühe.
41
20:39
Beginn 3. Drittel
Los geht es im Schlussdrittel! Kann Genf das Break verhindern oder holen sich die Zuger zwei Meisterpucks?
20:28
20:23
Fazit 2. Drittel
Was für ein Mitteldrittel! Zug kommt besser aus der Kabine und setzt das Heimteam gleich zünftig unter Druck. Die beste Torchance haben sie jedoch in Unterzahl, als Abdelkader entwischt und den Puck an den Pfosten hämmert. Danach holen sich auch die Genfer eine Strafe und Zug lässt sich nicht zweimal bitten. Diaz kommt 3 Sekunden vor dem Ablauf der Strafe zum Abschuss und Simion lenkt diesen unhaltbar an Manzato vorbei ins Tor. Doch Genf gibt nicht auf. 6 Minuten später kommen sie dann auch verdient zum Ausgleich, nachdem Rod eine super Kombination im Powerplay mit einem perfekt platzierten Schuss ins linke obere Eck abschliesst. Am Ende kochen nochmals die Emotionen über und somit starten wir mit 4 gegen 4 ins Schlussdrittel.
40
20:23
Ende 2. Drittel
Es geht  in den letzten 2 Minuten nochmal hin und her mit Torchancen auf beiden Seiten, doch das Mitteldrittel geht ohne weiteren Torerfolg zu Ende.
40
20:22
Kleine Strafe (2 Minuten) für Eric Fehr (Genf-Servette)
Klingberg und Fehr geraten sich in die Haare und müssen wenige Sekunden vor der Pause auf die Strafbank.
40
20:21
Kleine Strafe (2 Minuten) für Carl Klingberg (EV Zug)
39
20:18
Tor für Genf-Servette, 1:1 durch Noah Rod
Was für eine Kiste von Rod! Nach einer herrlichen Passfolge der Genfer, passt der Handgelenkschuss von Rod sowas von genau in den linken oberen Winkel. Ausgleich!
37
20:15
Kleine Strafe (2 Minuten) für Nico Gross (EV Zug)
Gross schlägt die Scheibe raus und muss für Spielverzögerung auf die Strafbank. Chance zum Ausgleich!
36
20:12
Genf ist bemüht, hier wieder eine Gang hochzuschalten. Die Partie spielt sich nun wieder hauptsächlich im Drittel der Zuger ab.
34
20:10
Simion versucht es gleich nochmal, doch dieses Mal ist die Genfer Defensive zur Stelle.
33
20:09
Tor für EV Zug, 0:1 durch Dario Simion
Tooor für den EV Zug! Nur 3 Sekunden vor Ablauf der Strafe schlägt es hinter Manzato ein. Diaz zieht von der blauen Linie ab und es ist Simion, welcher den Puck unhaltbar ablenkt.
31
20:06
Kleine Strafe (2 Minuten) für Eric Fehr (Genf-Servette)
Fehr holt Klingberg von den Beinen und bekommt sogar noch die Kufe ins Gesicht. Das sieht nicht gut aus und der Genfer verschwindet mit Schmerzen in der Kabine.
30
20:04
Schlumpf verliert die Scheibe im Aufbau, doch Paltry kann sie nicht genügend unter Kontrolle bringen. Da wäre er alleine durch gewesen.
30
20:03
Simion ist zurück. Zug übersteht das Boxplay und hat sogar die Riesenchance auf die Führung.
29
20:02
Auf der anderen Seite verpassen Fehr und Winnick die Hereingabe ihres Mitspielers nur knapp. Danach nehmen sich die Genfer aber mit 2 Offsides selber den Wind aus den Segeln.
28
20:00
Pfostenschuss Zug! Abdelkader entwischt in Unterzahl und hämmert den Puck an den rechten Pfosten. Da wäre Manzato geschlagen gewesen.
27
19:59
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dario Simion (EV Zug)
Hoher Stock von Simion gegen Le Coultre und somit erstes Powerplay in dieser Partie!
27
19:56
Viel Emotionen nun nach einem Safe von Manzato und erneutem Nachstochern. Die Genfer Bank fordert lautstark eine Strafe, doch die Schiedsrichter wollen davon nichts wissen.
26
19:54
Klingberg versucht Albrecht im Slot anzuspielen, doch er wird von der Genfer Defensive gerade noch gestört.
25
19:53
Genf nicht mehr so federführend wie noch im ersten Drittel. Zug ist nun auch aktiver und immer wieder in der Offensive anzutreffen.
23
19:49
Abdelkader kommt mit Zug über links und will Manzato aus spitzem Winkel düpieren. Der Goalie ist aber zur Stelle und somit nützt auch das Nachstochern nichts.
22
19:47
Schlumpf liegt am Boden und hält sich den Nacken, nachdem Geisser Fehr in ihn hineindrückt und mit dem Stock am Nacken trifft. Doch es scheint weiterzugehen bei ihm.
21
19:47
Zug kommt besser aus der Kabine. Diaz versucht es gleich mit dem Slapshot von der blauen Linie, doch auch Manzato ist bereit!
21
19:46
Beginn 2. Drittel
19:34
19:30
Fazit 1. Drittel
Es ist ein sehr intensives und hart umkämpftes Spiel im ersten Drittel. Die beiden Teams schenken sich nichts und es reiht sich ein Check an den anderen. Darunter leiden aber natürlich auch die Offensivaktionen. Tömmernes kommt im Zusammenspiel mit Vouillamoz in der 7. Minute zu einer guten Chance, die Genoni aber gerade noch pariert. Zugs einzige gefährliche Situation kommt von einem Fehler von Omark. Kovar fängt einen Querpass im Aufbau ab, kann den Puck aber trotz 2 Versuchen nicht an Manzato vorbeibringen.
20
19:29
Ende 1. Drittel
Die beiden Mannschaften gehen ohne Torerfolg in die erste Pause.
20
19:27
Die Zuger gleich mit 2 Fehlpässen im Aufbauspiel, doch die Genfer können diese Geschenke nicht nutzen.
18
19:26
Es ist eine harte aber durchaus faire Partie. Viele krachende Checks werden gefahren, doch die Schiedsrichter mussten noch kaum eingreifen. Das ist Playoff!
17
19:25
Simion mit viel Platz in der Mitte, doch auch sein Handgelenkschuss wird von Manzatos Stockhand pariert.
16
19:22
Was für ein Check von Abdelkader! Der Zuger erwischt Tömmernes an der Mittellinie und verfrachtet diesen gleich über die Bande.
14
19:21
Diaz sieht Bachofner auf der linken Seite, welcher es mit dem Abschluss aus ganz spitzem Winkel versucht. Manzato ist aber zur Stelle und fährt die Fanghand aus.
13
19:19
Es ist eine intensive Partie hier in Genf, doch wirklich viele Chance hat sich kein Team erarbeiten können.
11
19:17
Zug nun im Auftrieb. Albrecht versucht es mit dem wuchtigen Slapshot, welcher aber doch klar am Tor vorbeizischt.
9
19:16
Beinahe ein Riesenbock der Genfer. Kovar fängt den Querpass von Omark ab und kann völlig alleine auf Manzato ziehen, wird aber gerade noch rechtzeitig gestört und somit kann der Goalie parieren.
9
19:14
Zug findet weiterhin keine Lösung gegen aufsässige und aggressive Genfer. Man muss aufpassen, dem Heimteam nicht zu viel Spielraum zu lassen.
7
19:12
Super Chance von Genf! Tömmernes und Vouillamoz mit einem herrlichen Dopppelpass, doch Genoni ist zur Stelle! Vouillamoz hätte da auch selber abschliessen können, da war das Tor kurzzeitig völlig offen.
6
19:09
Genf kommt mit dem  Platz besser zurecht und ist auch beim 4 gegen 4 spielbestimmend. Doch wirklich geprüft wurde Genoni noch nicht. Die Gäste hingegen agieren noch erstaunlich harmlos in der Startphase.
5
19:07
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tanner Richard (Genf-Servette)
Doch scheinbar will das Heimteam noch kein Powerplay. Gleich zum Anpfiff holen sie sich ein Strafe wegen Spielverzögerung. Nun also 2 Minuten 4 gegen 4.
5
19:05
Kleine Strafe (2 Minuten) für Raphael Díaz (EV Zug)
Zug bereits mit der ersten Strafe. Diaz muss für ein Beinstellen auf die Strafbank.
4
19:02
Genf bestimmt eindeutig das Spiel und hat auch deutlich mehr Scheibenbesitz. Doch eine wirklich gefährliche Aktion konnte noch nicht herausgespielt werden.
2
19:01
Muntere Startphase in Genf! Die Westschweizer erzeugen gleich mächtig Druck und zwingen die Gäste bereits zum ersten Icing.
1
19:00
Spielbeginn
Los geht es in Spiel 2! Zug gewinnt gleich das erste Bully.
18:58
Bereits läuft die Nationalhymne, die beiden Teams stimmen sich nochmals emotional auf die Partie ein.
18:55
18:50
Schiedsrichter
Geleitet wird die heutige Partie von Mark Lemelin und Marc Wiegand, unterstützt von den Linienrichtern David Obwegeser und Dario Fuchs. Angepfiffen wird das Spiel ausnahmsweise um 19:00.
18:47
Zuerst der Meistertitel dann die NHL?
18:44
Aufstellung EV Zug
Zug tritt mit der gleichen Aufstellung an, die ihnen auch im ersten Spiel zum Sieg verholfen haben.
18:42
Aufstellung Genève-Servette HC
Bei Genf sind Linus Omark und Deniss Smirnovs zurück. Arnaud Montandon und Guillaume Asselin machen Platz.
18:39
Weg ins Finale - Zug
Die Zuger haben sich im Viertelfinale mit 4:2-Siegen gegen den SC Bern durchsetzen können, dort aber gerade auswärts zwei Mal keine wirklich gute Figur gemacht. Auch im Halbfinale gegen die Rapperswil-Jona Lakers musste der EVZ eine Niederlage hinnehmen und konnte nicht einfach durchmarschieren.
18:34
Weg ins Finale - Genf
Die ZSC Lions, einer der meistgenannten Titelkandidaten, stellten für die Adler aus Genf im Halbfinale keine Hürde dar. Sie sind einfach durchmarschiert. Daniel Manzato, der nur dank der Verletzung von Descloux ins Tor gerückt ist, hat pro Spiel nur gerade ein Gegentor kassiert. Im Viertelfinale konnte Fribourg-Gottéron nur marginal mehr Widerstand leisten, mehr als ein Sieg in fünf Spielen lag nicht drin.
18:29
18:25
Ausgangslage
Genf steht unter Druck! Nach der knappen 1:0 Auswärtsniederlage im ersten Spiel, sind die Romands nun gefordert. Kassiert man heute das Break steht man bereits mit dem Rücken zur Wand. Zug hingegen kann als Favorit nun befreit aufspielen und sich mit einem Sieg heute sogar bereits 2 Meisterpucks sichern.
18:21
18:18
Begrüssung
Guten Abend und recht herzlich willkommen zum Spiel des Genève-Servette HC gegen den EV Zug. Die beiden Teams treffen heute im zweiten Spiel der Finalserie in der National League in Genf aufeinander. Hier sind Sie live dabei!

Aktuelle Spiele

29.04.2021 20:00
EV Zug
Zug
1
1
0
0
EV Zug
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
2
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
20:00 Uhr
01.05.2021 20:00
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
3
0
2
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
EV Zug
Zug
6
3
1
2
EV Zug
Beendet
20:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
03.05.2021 20:00
EV Zug
Zug
1
0
1
0
EV Zug
Genève-Servette HC
Genève
0
0
0
0
Genève-Servette HC
Beendet
20:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-info/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
05.05.2021 19:00
Genève-Servette HC
Genève
1
0
1
0
Genève-Servette HC
EV Zug
Zug
2
0
1
1
EV Zug
Beendet
19:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
07.05.2021 20:00
EV Zug
Zug
5
0
1
4
EV Zug
Genève-Servette HC
Genève
1
0
1
0
Genève-Servette HC
Beendet
20:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30

Spielplan - Finale, 2. Spiel

07.04.2021
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
1
1
0
0
0
EHC Biel-Bienne
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
n.V.
HC Davos
HC Davos
3
0
2
1
0
HC Davos
SC Bern
Bern
4
3
0
0
1
SC Bern
Beendet
19:45 Uhr
n.V.
09.04.2021
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
3
0
1
2
SC Rapperswil-Jona Lakers
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
1
1
0
0
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
13.04.2021
EV Zug
Zug
4
2
1
1
EV Zug
SC Bern
Bern
2
1
1
0
SC Bern
Beendet
20:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
HC Lugano
Lugano
6
1
1
4
HC Lugano
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
1
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
20:00 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
1
0
HC Fribourg-Gottéron
Genève-Servette HC
Genève
1
0
0
1
Genève-Servette HC
Beendet
20:00 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
3
1
1
0
1
Lausanne HC
ZSC Lions
ZSC Lions
2
1
1
0
0
ZSC Lions
Beendet
20:00 Uhr
n.V.
25.04.2021
EV Zug
Zug
6
3
2
1
EV Zug
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
1
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
20:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
ZSC Lions
ZSC Lions
1
0
0
1
ZSC Lions
Genève-Servette HC
Genève
2
0
1
1
Genève-Servette HC
Beendet
20:00 Uhr
03.05.2021
EV Zug
Zug
1
0
1
0
EV Zug
Genève-Servette HC
Genève
0
0
0
0
Genève-Servette HC
Beendet
20:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-info/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30