National League

Lugano
1
1
0
0
HC Lugano
Lausanne
3
0
3
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
Lugano:
13'
Herburger
 / Lausanne:
27'
Bozon
34'
Almond
39'
Bertschy
22:12
Verabschiedung
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Abend und eine geruhsame Nacht.
22:10
Ausblick
Im Endspurt geht es Schlag auf Schlag. Beide Mannschaften stehen am Donnerstag wieder im Einsatz. Lausanne wird Servette empfangen, während Lugano zu hause Langnau empfängt.
22:08
Tabelle
In der Tabelle zieht dieses Spiel einige Veränderungen nach sich. Lugano muss Lausanne und Fribourg passieren lassen. Damit liegen die Tessiner neu auf Rang vier, während sich Lausanne den gestern verloren gegangenen zweiten Platz zurückholt.
22:07
Spielfazit
Lausanne siegt in der Fremde absolut verdient. Während der gesamten Partie hat man den direkten Konkurrenten im Griff gewusst. Lugano sind insgesamt zu wenig Ideen eingefallen, um mit ihrem effizienten Hockey heute punkten zu können. Im letzten Drittel ist dann der Erfolg für den LHC gar nicht mehr ins Wanken geraten. Zu solid hat Lausanne über weite Strecken agiert, nur einmal brauchte es einen hervorragenden Reflex Boltshausers.
22:07
60
22:06
Spielende
Lugano verliert zuhause gegen den Lausanne HC mit 1:3.
60
22:05
Frick befreit für Lausanne ohne das es ein Icing gibt. Nun laufen die allerletzten Sekunden.
60
22:05
Nach einem Offside kann Schlegel auf dem Absatz wieder kehrt machen und ins Tor stehen.
59
22:04
Lausanne spielt auf Zeit und holt einige Sekunden heraus.
59
22:03
Wegen eines Handpasses wird das Spiel unterbrochen. Der Puck wird in der neutralen Zone eingeworfen. So steht der Keeper wieder zwischen die Pfosten.
59
22:03
Bodker wird an der blauen Linie unter Druck gesetzt. Die Tessiner müssen neu aufbauen. Die Zeit wird immer knapper.
58
22:02
Tim Heed und Arcobello verhindern im Zusammenspiel erneut einen Emtpy-Netter.
58
22:02
Cody Almond sieht seinen Schuss auf das leere Tor von Tim Heed gestoppt.
58
22:02
Schlegel bleibt gleich auf der Bank.
58
22:01
Time-out HC Lugano
Serge Pelletier nimmt seine Auszeit und spricht nochmals zu seinen Spielern.
57
22:01
Fazzini sieht seinen nächsten Schuss weit über das Tor fliegen.
57
22:00
Schlegel nimmt einen zweiten Anlauf und eilt heraus.
57
21:58
Schlegel eilt drei Minuten vor dem Ende ein erstes Mal aus dem Tor. Dann wird das Spiel aber unterbrochen und er kehrt zurück.
56
21:57
So wird es schwer. Nach dem Icing müssen die Tessiner hinten wieder anfangen.
56
21:56
Die letzten fünf Minuten sind angebrochen. Langsam aber sicher müssen die Tessiner die Schlussoffensive starten, ansonsten wackelt der Tabellenplatz.
55
21:56
Loeffel haut nach Suris Schuss über die Scheibe. Da wäre das Tor offen gestanden.
55
21:56
Der HC Lugano ist wieder komplett.
54
21:55
Die Westschweizer zeigen eine flotte Kombination. Am Ende scheitert Genazzi. Heed braucht dann zwei Anläufe, um die Scheibe aus dem eigenen Drittel zu schlagen.
54
21:54
Emmerton schiesst aus spitzem Winkel. Loeffel geht mit dem Stock dazwischen und so fliegt der Puck weit ab.
54
21:53
Die erste Hälfte des Boxplays haben die Tessiner unbeschadet überstanden.
53
21:53
Frick bleibt mit einem ersten Abschluss im Powerplay am Block der Luganesi hängen.
53
21:53
Kleine Strafe (2 Minuten) für Reto Suri (HC Lugano)
Sekunden später leistet sich Suri einen Stockschlag.
53
21:52
Lausanne fährt einen drei gegen eins Konter. Betschy und Emmerton spielen den einen Verteidiger schwindlig. Schliesslich bleibt Emmerton an Schlegel hängen.
52
21:51
Tim Heed wird die Türe von der Nase zugeschlagen. Die Romands bauen ihrerseits einen Angriff auf.
51
21:50
Boltshauser wird nicht um seinen Big Save gebracht. Es steht weiterhin 1:3.
51
21:49
Die Schiedsrichter schauen an, ob der Handschuh die Linie überquert hat. Die Cams bis anhin sind nicht aufschlussreich genug. Deshalb dürfte es beim Entscheid bleiben.
51
21:48
Trotzdem müsste nun der HCL den Anschluss erzielen. Fazzini knallt den Puck an die Latte. Herburger kommt an den Abpraller und schiesst mit der Backhand. Boltshauser zeigt einen absoluten Big Save. Er hechtet und lässt den Puck mirakulös im Fanghandschuh verschwinden.
51
21:46
Für Lugano wird die Luft in diesem Spiel immer dünner. Lausanne verteidigt bis anhin sehr solid.
50
21:46
Walker profitiert nach einem Scheibenverlust der Gegner. Allerdings drischt er den Puck über das Tor.
50
21:45
Der LHC ist wieder zu fünft auf dem Eis.
50
21:45
Erneut schiesst Herburger. Suri lenkt ab, aber die Scheibe fliegt meterweise über das Tor.
50
21:45
Herburger spielt scharf in den Slot. Dort findet sich kein Abnehmer.
49
21:44
Die Tessiner Freude ist nur von kurzer Dauer. Lausanne befreit sich prompt aus der Umklammerung.
49
21:44
Die erste Hälfte des Powerplays ist vorbei und nun stehen die Mannen der Tessiner erstmals formiert.
48
21:43
Nach wenigen Sekunden befreit Barberio für seine Farben und auch bei der zweiten Welle gelingt dies dem Amerikaner.
48
21:42
Der Eismeister muss das Tor neu verankern, ehe das Powerplay gespielt werden kann.
48
21:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ronalds Ķēniņš (Lausanne HC)
Kenins befördert Jospehs ins Tor.
48
21:41
Heed wagt einen Alleingang. Er wird aber abgedrängt und kann nur noch harmlos mit der Backhand abschliessen.
47
21:40
Malgin beisst sich in der Lugano Abwehr fest. Beim Gegenstoss scheitert Bodker an Boltshauser.
47
21:40
Die nächste Angriffsauslösung der Bianconeri mündet in einem Icing.
47
21:39
Antonietti kann fliegend wechseln. Dies ist für den Verteidiger wichtig, denn er hat einen Handschuh verloren.
46
21:38
Hudon findet Bozon vor dem Tor. Der steht fast zu nah vor dem gegnerischen Schlussmann, so kann er diesen nicht überwinden.
45
21:37
Nodari prüft den Lausanne Schlussmann. Mit seinem rechten Beinschoner pariert Luca Boltshauser.
44
21:36
Erneut profitiert Bertschy von einem Chiesa Aussetzer. Alleine stürmt der Schweizer auf Schlegel zu. Er kann den Breakaway nach einer Finte aber nicht mit einem Tor krönen.
44
21:36
Bürgler findet Bodker, der seine Strafe abgesessen hat. Der Däne scheitert mit seinem Backhandversuch an Boltshauser.
44
21:35
Jooris feuert das Hartgummi in Richtung Schlegel. Der hält ohne Mühe.
44
21:34
Zangger verliert sein Laufduell gegen Frick. So pfeifen die Unparteiischen das Icing ab.
43
21:33
In den ersten Minuten des Schlussdrittels fehlt beiden Mannschaften den direkten Zugang zum Tor. Beide Goalies werden noch nicht gross beschäftigt.
42
21:32
Genazzi fängt den Puck Wolfs ab. Das Spielgerät ist aber etwas gar hoch und so kommt es zum Bully vor Boltshauser.
42
21:32
Loeffel sucht mit einem Zweilinienpass Lammer. Die Gäste schliessen das Zentrum aber zu und so wird der Puck abgefangen.
41
21:30
Arcobello überlasst den Puck Joesphs. Der sucht seinen Mitspieler im Slot, findet aber nur einen Lausanner.
41
21:30
Beginn 3. Drittel
Noch bleiben Lugano zwanzig Minuten Zeit, um den 2. Platz zu verteidigen.
21:17
21:13
Drittelsfazit
Die erste Minute des Mitteldrittels hat es in sich. Nach zehn Sekunden hämmert Bodker den Puck an den Pfosten und praktisch im Gegenzug gleichen die Romands aus. Jedoch geben die Schiedsrichter aufgrund einer Kickbewegung mit dem Schlittschuh den Treffer nicht. In der Folge zeigt sich eine ähnliche Partie wie in den ersten zwanzig Minuten. Lausanne ist zielstrebiger und kommt zu mehr Möglichkeiten. Nun sind es aber auch richtig gute Torchancen und so fallen auch Goals. Gleich deren drei erzielen die Waadtländer und nehmen deshalb ein ordentliches Polster in die zweite Pause mit.
40
21:13
Ende 2. Drittel
Nach vierzig Minuten führt Lausanne im Tessin. 3:1 lautet das Verdikt.
40
21:12
Fazzini scheitert aus bester Position. Die Lausanner kontern sehr schnell. Via Bozon kommt Heldner zum Abschluss, dessen Versuch hält Schlegel.
40
21:10
Schlegel bewahrt seine Farben von grösserem Ungemach. Gegen Barberio hält er die Scheibe.
39
21:09
Tor für Lausanne HC, 1:3 durch Christoph Bertschy
Chiesa verliert den Puck und dabei auch seinen Stock. So muss der alleine ohne Spielgerät gegen Bertschy verteidigen. Dies gelingt dem Tessiner nicht und der Waadtländer zieht humorlos zum 1:3 ins Netz ab.
39
21:09
Der LHC ist wieder komplett.
39
21:08
Kurz vor Ablauf der Strafe wird es gefährlich. Suri slapt den Puck über den Kasten.
39
21:08
Gibbons schiesst bei einem neuerlichen Konter am Kasten vorbei.
38
21:08
Lausanne erlaubt es Lugano derzeit nicht ins Drittel einzudringen.
38
21:07
In Unterzahl kontern die Romands gefährlich. Heldner scheitert mit dem Flachschuss am Beinschoner Schlegels.
37
21:06
Das Bully im Anschluss gewinnt Lausanne und klärt fürs Erste.
37
21:05
Arcobello zieht ab. Boltshauser geht auf die Knie und hält das Spielgerät.
36
21:05
Kleine Strafe (2 Minuten) für Christoph Bertschy (Lausanne HC)
Bertschy scheitert mit einem Schuss und muss danach wegen Hakens auf die Strafbank. Das gibt das erste komplette Überzahlspiel für den HCL.
36
21:03
Hudon auf Bozon. Dieser prüft Schlegel. Dieses Duo sorgt heute für viel Schrecken.
35
21:03
Hudon legt auf Bozon ab. Dieser trifft aus spitzem Winkel das Aussennetz.
35
21:01
Der Spielstand entspricht nun erstmals dem Gezeigten auf dem Eis. Klar auch Lugano fährt immer wieder tolle Angriffe, aber im Gros sind die Romands aktiver.
34
21:00
Tor für Lausanne HC, 1:2 durch Cody Almond
Bozon scheitert an Schlegel. Den knackigen Versuch kann der Rückhalt aber nur abprallen lassen. Almond setzt nach und trifft flach ins Tor.
34
20:59
Fazzini schiesst im Konter sogleich, aber auch Boltshauser ist auf dem Posten. Sicher packt der Westschweizer zu.
33
20:59
Fazzini kehrt aufs Eis zurück. Er hat Bodker auf die Strafbank begleitet.
33
20:58
Gibbons findet Hudon, wieder pariert der Goalie.
33
20:58
Suri eilt auf und davon. Boltshauser geht aber aus dem Kasten und klärt etliche Meter vor dem eigenen Tor.
32
20:57
Auch der nächste Angriff wird umgehend wieder abgewendet.
32
20:55
Lausanne tut sich sehr schwer das Powerplay aufzuziehen. Lugano zwingt die Romands zu waghalsigen Pässen und klärt dann.
31
20:55
Kleine Strafe + Disziplinarstrafe (2 + 10 Minuten) für Mikkel Bødker (HC Lugano)
Für den Check gegen den Kopf kassiert Bodker seine Sanktion.
31
20:54
Nun kochen die Emotionen hoch. Nach einem Check von Bodker gegen Malgin kommt es zu einer Rauferei.
31
20:54
Malgin scheitert aus nächster Nähe an Schlegel.
31
20:53
Arcobello kurvt hinter dem Tor durch. Bodker verpasst die Scheibe mit dem Slapshot dann aber.
30
20:53
Zur Spielmitte sind die Lausanner auch wieder komplett.
30
20:52
Loeffel schiesst von der blauen Linie, bleibt aber am Block hängen.
29
20:52
Die Strafe gegen Chiesa ist abgelaufen. Damit spielt der HCL eine knappe Minute in Überzahl.
29
20:51
Barberio verliert gegen Heed die Scheibe. Der eilt alleine auf Boltshauser zu, doch Barberio stibitzt diesem die Scheibe wieder weg.
29
20:50
Kenins findet Jooris im Slot. Der schiesst am weiten Pfosten vorbei.
28
20:50
Kleine Strafe (2 Minuten) für Lukas Frick (Lausanne HC)
Frick weiss sich gegen den enteilten Sannitz nur mit einem Stockschlag zu helfen.
28
20:49
Lausanne powert gleich weiter. Hudon schiesst aber am Kasten vorbei.
28
20:48
Pfostenschuss Lausanne HC
Malgin zieht auf und trifft den Pfosten.
27
20:48
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alessandro Chiesa (HC Lugano)
Da geht Chiesa ungestüm zu Werke. Sein Stock verkantet beim Schlittschuh des Gegners.
27
20:46
Tor für Lausanne HC, 1:1 durch Tim Bozon
Das ist ärgerlich aus Sicht der Bianconeri. Kurz nach dem man die Unterzahl übersteht, findet sich Bozon alleine vor Schlegel wieder. Zwischen den Beinen erwischt der Stürmer den Goalie.
27
20:46
Lugano ist wieder komplett.
26
20:45
Malgin schiesst am Tor vorbei. Heed befreit, er steht ganze zwei Minuten im Unterzahl auf dem Eis.
26
20:45
Hudon findet Gibbons im Slot. Der lenkt neben den Kasten ab.
25
20:44
Bertschy sieht seinen Schuss von Heed geblockt.
25
20:44
Nun stehen die Lausanner ein erstes Mal formiert im gegnerischen Drittel.
25
20:43
Die Tessiner gewinnen das erste Bully in der Unterzahl und befreien sich daraufhin.
25
20:43
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dario Bürgler (HC Lugano)
Bürgler stellt Jooris das Bein. Nun kommen die Waadtländer zum ersten Powerplay der Partie.
24
20:42
Nun ist prompt eine erste Strafe gegen Lugano angezeigt.
24
20:41
Noch immer warten wir auf die erste Strafe der Partie. Die beiden Mannschaften spielen fair, aber spielen dennoch keinesfalls ohne Einsatz.
23
20:40
Suri spediert den Puck hinter das gegnerische Tor. Dort steht aber kein Mitspieler.
23
20:40
Herburger findet Fazzini vor dem Tor. Boltshauser lässt dessen Schuss im Fanghandschuh verschwinden.
22
20:39
Hudon schiesst und Bozon will vor dem Tor ablenken. Das Hartgummi geht am Ziel vorbei.
22
20:38
Bertschy findet den völlig freistehenden Emmerton vor dem Kasten. Aus kurzer Distanz scheitert der an Schlegel.
21
20:37
Die Schiedsrichter bleiben bei ihrem On-Ice Entscheid. Es bleibt beim 1:0 für Lugano.
21
20:37
Die Schiedsrichter sind sich untereinander uneinig.
21
20:35
Der Entscheid zieht sich in die Länge. Die Schiedsrichter möchten nun eine andere Kameraeinstellung.
21
20:32
Nun müssen die Unparteiischen abwägen, ob sie dies als Schussbewegung mit dem Schlittschuh werten oder ob es als Ablenker taxiert wird.
21
20:31
Lausanne erzielt das 1:1, aber der Schiedsrichter winkt sofort ab. Jooris hat mit dem Schlittschuh den vermeintlichen Ausgleich erzielt. Die Referees werden die Szene nochmals anschauen.
21
20:30
Pfostenschuss HC Lugano
Das Mitteldrittel startet furios. Lausanne befindet sich noch im Tiefschlaf. Nach zehn Sekunden hämmert Bodker alleine vor Boltshauser den Puck an den rechten Pfosten.
21
20:30
Beginn 2. Drittel
Das Mitteldrittel läuft.
20:18
20:13
Drittelsfazit
In diesem Spiel geht es um Platz zwei. Lausanne braucht die vollen drei Punkte, um sich den gestern verlorenen Rang zurückzuholen. Die Waadtländer beginnen auch dominant. Der HCL muss in der gesamten Startphase nur dem Puck hinterherrennen. Einige gute Torchancen verzeichnen die Tessiner dennoch, aber die Mehrheit der Schüsse fliegen auf Schlegel. So muss man konstatieren, dass der erste Treffer entgegen des Spielverlaufs fällt. Herburger kann einen Konter Luganos veredeln. Im Nachgang kippt die Partie für einige Minuten und die Bianconeri sind nahe am zweiten Treffer. Lausanne kann sich vor Drittelsende zwar wieder fangen, aber der Ausgleich will nicht fallen.
20
20:12
Ende 1. Drittel
Die ersten zwanzig Minuten sind vorbei. Der HC Lugano führt mit 1:0 gegen Lausanne.
20
20:11
Der nächste Versuch Gibbons landet im Fanghandschuh Schlegels.
20
20:11
Hudon dribbelt sich durch. Bozon übernimmt und schiesst am Tor vorbei.
20
20:10
Kenins feuert den nächsten Lausanner Schuss ab. Morini kann diesen blocken.
19
20:10
Josephs ist omnipräsent. Boltshauser muss aus dem Tor eilen, um den anstürmenden Bianconeri den Puck abzujagen.
19
20:09
Wellinger hält den Stock hin. Hier hätte er für seinen Teamkollegen durchlassen müssen und das hätte eine gefährliche Chance für den HCL werden können.
18
20:09
Bozon legt auf Barberio zurück. Der schiesst am Tor vorbei. Lausanne hat seine Stilsicherheit zurück.
18
20:08
Grossmann hat auf der rechten Seite etwas Platz. Sein Pass in den Slot findet keinen Abnehmer.
18
20:07
Ken Jäger tänzelt sich durch. Schlegel pariert, weiss zwar kurz nicht wo die Scheibe ist, aber diese ist längst bei einem Mitspieler.
17
20:06
Kennins schiesst aus spitzem Winkel. Bertschy lenkt geistesgegenwärtig ab. Schlegel macht aber die nahe Ecke zu und verhindert damit einen Einschlag.
16
20:06
Arcobello legt auf Tim Heed zurück. Der Schwede schiesst links am Tor vorbei.
15
20:05
Das Spiel hat seit dem Tor komplett gedreht. Nach einem Effort von Joseph kommt Lammer in guter Position zum Abschluss. Unten links geht der Puck vorbei.
15
20:04
Heed zu Wellinger, der schiesst von der blauen Linie. Der abgefälschte Schuss bleibt schliesslich im Block hängen.
14
20:03
Lausanne verliert ein wenig den Faden. Beinahe hätte Lugano nachgelegt. Arcobello ist mutterseelenalleine im Slot. Der Topscorer trifft die Scheibe nicht richtig und so kann Boltshauser halten.
13
20:02
Tor für HC Lugano, 1:0 durch Raphael Herburger
Entgegen dem Spielverlauf geht Lugano in Führung. Wolf zwingt Boltshauser zu einem Abpraller. Der Goalie haut danach mit dem Stock über den Puck und so bedankt sich Herburger. Ohne Mühe spediert er das Hartgummi am Goalie vorbei.
13
20:01
Schlegel spielt gut mit. Vor dem anstürmenden Malgin schlägt er das Spielgerät weg.
12
20:01
Die Tessiner sind unter Druck fehleranfällig. Hudon kann den nächsten nicht ausnutzen.
12
20:00
Kenins monopolisiert die Scheibe lange. Er bringt sogar Schlegel aus der Position und passt dann vor den Kasten. Emmerton scheitert dennoch am Beinschoner des Keepers.
11
19:59
Tim Heed zeigt einer seiner gefürchteten Distanzschüsse. Der Puck klatscht hinter dem Tor an die Bande.
10
19:58
Lugano rennt in dieser Startphase viel hinter her. Chancentechnisch hat sich dies aber noch nicht wirklich ausgewirkt. Auch die Tessiner können immer wieder gefährliche Akzente setzen.
10
19:58
Dem Tessiner Goalie wird nicht langweilig. Fricks Schuss hält Schlegel im Stehen.
10
19:57
Nach dem Bully zieht Almond direkt ab. Schlegel ist aber auf der Hut und lenkt die Scheibe um den Pfosten.
9
19:56
Auch der LHC spielt einige gewagte Pässe aus der Defensive heraus. Das Risiko wird aber belohnt. Erst Schlegel unterbindet den Anlauf. Schneebergers Schuss stellt den Goalie auf keine grosse Probe.
9
19:54
Fazzini geht auf und davon. Er wird noch bedrängt, sodass der Tessiner backhand abschliessen muss. Boltshauser kann parieren und Emmerton spediert den Abpraller aus der Gefahrenzone.
8
19:54
Heed spielt quer vor das eigene Tor. Der Schwede hat viel Glück, dass Douay das Spielgerät verpasst.
7
19:53
Joseph gelingt selbiges auf der Gegenseite. Prompt wird es gefährlich. Knapp passiert die Scheibe den Pfosten auf der falschen Seite.
7
19:53
Heldner zieht aus der Distanz ab. Jooris kann vor dem Tor die Scheibe aber nicht gefährlich ablenken.
7
19:52
Nun muss Schlegel eine Scheibe blockieren. Davor hat ihn Froidevaux mit einem Handgelenkschuss getestet.
7
19:52
Die Partie läuft aktuell sehr flott. Beide Mannschaften provozieren kaum Unterbrüche.
6
19:52
Hudon fängt ein riskanter Pass Wolfs ab. Der Lausanner kann jedoch kein Kapital aus der Situation schlagen.
6
19:51
Suri findet Morini. Der kann frei abschliessen. Allerdings bleibt Boltshauser im Duell Sieger. Das ist bis anhin die beste Chance der Partie gewesen.
5
19:51
Bertschy spielt zu Genazzi. Dessen Versuch verfehlt das Ziel.
5
19:50
Der HCL wird eingeschnürt. Bertschy steht völlig frei, aber sein Schuss kann im allerletzten Moment geblockt werden.
4
19:50
Auf der Gegenseite kommt Almond zu der ersten richtig guten Tormöglichkeit der Partie. Schlegel pariert mit dem Beinschoner.
4
19:49
Diese Reihe zeigt einen starken Shift. Nun scheitert Lammer am Lausanner Keeper.
3
19:49
Chiesa schiesst von der blauen Linie genau auf Boltshauser.
3
19:48
Zangger sucht Sannitz im Slot. Der kann den Puck nur am Tor vorbei lenken.
3
19:47
Lausanne läuft die Hausherren hoch an. So kann sich Lugano noch gar nicht entfalten in den ersten Minuten.
2
19:46
Tim Heed lenkt eine Scheibe unbewusst ab. Der Puck verlässt das Feld und so wird diese vor Schlegel wieder eingeworfen.
2
19:46
Nach etwas mehr als einer Minute hat Lugano zum ersten Mal die Scheibe in eigenem Besitz. Das Vergnügen dauert aber nur wenige Sekunden.
1
19:45
Barberio spielt die Scheibe tief. Prompt können die Gäste eine erste Druckphase lancieren. Malgins Schuss geht dann deutlich am Tor vorbei.
1
19:45
Spielbeginn
Das Spiel in der Cornèr Arena läuft. Die Gäste können das erste Bully für sich entscheiden.
19:41
Gleich geht es los
Die Spieler betreten allmählich das Eis. In wenigen Augenblicken beginnt die Partie.
18:15
Line-up Lausanne HC
Beim LHC wird in der auf Roth verzichtet. Dafür steht Barberio im Aufgebot. Im Tor rochiert Coach MacTavish, heute beginnt Luca Boltshauser.
18:15
Line-up Lausanne HC
18:12
Line-up HC Lugano
Serge Pelletier agiert heute nicht mit vier Verteidigerpaaren sondern setzt auf einen 13. Stürmer, dieser ist heute Abend Julian Walker. Dafür fehlt Romanenghi und Riva. Letzterer wird durch Antonietti ersetzt. Im Tor muss der HCL auf Zurkirchen verzichten, er leidet an Schwindelgefühlen. So steht heute Abend Schlegel im Kasten, sein Ersatzmann wäre Fadani.
18:03
Line-up HC Lugano
18:01
Schiedsrichter
Geleitet wird das Spiel von Anssi Salonen und Manuel Nikolic. Assistiert wird das Duo von David Obwegeser und Marc-Henri Progin.
17:57
Favoritenrolle
Bei den Buchmachern werden die Westschweizer leicht favorisiert. Dies dürfte daran liegen, dass der HCL zuletzt trotz zwei Siegen nicht restlos überzeugt hat. Allerdings kann bei diesen beiden Mannschaften das Pendel jederzeit in die eine oder andere Seite ausschwingen.
17:33
Direktbegegnungen
Zwischen diesen beiden Mannschaften geht es bis anhin in dieser Saison immer eng zu und her. Alle drei Partien wurden erst in der Verlängerung entschieden. Zwei davon hat Lugano gewonnen und nur bei einem Heimspiel hat Lausanne das Eis als Sieger verlassen.
17:28
Lausanne HC
Die Romands befinden sich mit Lugano zusammen mitten im Kampf um Platz zwei. Die Lausanner befinden sich noch knapp hinter dem HCL. Zuletzt mussten die Waadtländer zwar zwei Niederlagen in Serie einstecken, aber mit einem Sieg gegen die Bianconeri kann man sich am heutigen Gegner wieder vorbei schieben.
17:26
HC Lugano
Die Bianconeri schieben einen Lauf. In Davos wurde der achte Sieg in Serie eingefahren. Allerdings zeigten die Tessiner in den letzten Spielen vor allem in der Defensive einige Schwächen. Diese gilt es abzustellen, will man Lausanne die Stirn bieten.
17:25
Spielbeginn 19:45
17:24
Begrüssung
Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker der National League Partie zwischen dem HC Lugano und dem Lausanne HC.

Aktuelle Spiele

05.04.2021 15:45
Genève-Servette HC
Genève
5
4
1
0
Genève-Servette HC
HC Lugano
Lugano
2
1
0
1
HC Lugano
Beendet
15:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
2
0
0
HC Ambri-Piotta
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
2
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
15:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
7
2
0
5
SC Rapperswil-Jona Lakers
Lausanne HC
Lausanne
5
0
2
3
Lausanne HC
Beendet
15:45 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
2
1
0
1
SCL Tigers
ZSC Lions
ZSC Lions
5
2
2
1
ZSC Lions
Beendet
15:45 Uhr
EV Zug
Zug
3
0
1
2
EV Zug
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
1
0
1
0
EHC Biel-Bienne
Beendet
15:45 Uhr

Spielplan - 26. Spielwoche

01.10.2020
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
1
0
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
4
2
1
1
HC Lugano
ZSC Lions
ZSC Lions
0
0
0
0
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
5
1
2
2
Lausanne HC
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
1
1
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
2
0
2
0
SC Bern
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
02.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
6
1
4
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
0
0
0
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
5
1
3
1
Genève-Servette HC
HC Davos
HC Davos
2
1
0
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
HC Lugano
Lugano
3
0
0
3
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
0
1
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
EV Zug
Zug
3
1
1
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
5
1
2
2
ZSC Lions
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
09.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
0
3
1
EHC Biel-Bienne
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
5
2
3
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr