National League

Rapperswil
2
0
2
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
HC Davos
4
1
2
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
Rapperswil:
28'
Eggenberger
31'
Vukovic
 / HC Davos:
5'
Wieser
27'
Wieser
37'
Turunen
48'
Frehner
22:03
Verabschiedung
Das war's! Vielen Dank fürs Mitfiebern und bis bald.
22:01
Ausblick
Bereits morgen geht es für die beiden Mannschaften weiter. Rapperswil-Jona reist ins Tessin und misst sich mit dem direkten Konkurrenten Ambri-Piotta. Davos empfängt das andere Team aus dem Tessin: HC Lugano.
21:57
Fazit 3. Drittel
Davos lässt im letzten Durchgang praktisch nichts anbrennen. Nach einer kurzen Druckphase der Lakers zum Start des Drittels reissen die Gäste das Zepter wieder an sich. In der 48. Minute findet sich Yannick Frehner alleine vor dem Kasten wieder. Herrlich schickt er Nyffeler mit einer Finte in die falsche Ecke und kann die Scheibe nur noch über die Linie spedieren. Davos ist hinten souverän, den Lakers fehlen die Mittel für die gefährlichen Torchancen. Auch der sechste Feldspieler drei Minuten vor Schluss bringt nichts mehr, Davos gewinnt auch das achte Duell gegen die Lakers.
60'
21:56
Spielende
Es fällt kein Treffer mehr, auch keiner ins leere Tor. Davos gewinnt auch die siebte Partie gegen die Lakers, diesmal mit 2:4.
60'
21:56
Ende 3. Drittel
60'
21:55
Kleine Strafe (2 Minuten) für Steve Moses (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Damit sind die letzten Hoffnungen weg. Steve Moses nimmt auf der Strafbank platz.
59'
21:51
Dominik Egli pariert einen Befreiungsschlag der Davoser. Der hätte gepasst! Davos lässt hinten weiterhin nichts zu – Rappi macht trotzdem Druck.
58'
21:50
Der Torhüter kehrt für eine kurze Zeit zurück aufs Eis, denn es gibt Bully in der neutralen Zone. Der HCD begeht wenige Sekunden später einen unerlaubten Befreiungsschlag. Ein schnelles Tor muss her!
57'
21:49
Drei Minuten vor Ende der Partie riskieren die Lakers alles. Nyffeler verlässt das Feld und überlässt einem sechsten Feldspieler.
57'
21:47
Die Lakers finden die Mittel nicht. Die Bündner lassen hinten überhaupt nichts zu. Abseits der Kamera geraten Roman Cervenka und Chris Egli aneinander – Strafen gibt es keine.
56'
21:45
Rapperswil muss sich für die letzten Minuten etwas einfallen lassen. Der HCD ist in dieser Phase sogar näher am fünften Treffer dran, als sie am dritten. Noch vier Minuten sind zu spielen.
54'
21:44
Frehner und Herzog verpassen die Vorentscheidung. Wieder verpasst die Scheibe das Gehäuse nach einem guten Querpass.
54'
21:43
Die Uhr läuft gnadenlos runter. Es verbleiben noch etwas mehr als sechs Minuten, dann ist die Bilanz der Davoser perfekt. Acht Spiele, acht Siege gegen die Lakers.
52'
21:41
Rapperswil-Jona sortiert sich und lanciert mit Vukovic einen weitern Angriff. Bereits in der neutralen Zone findet ein Pass seinen Empfänger nicht, so sind die Lakers wieder mit Defensivarbeit beschäftigt.
50'
21:40
Der HCD macht das wirklich geschickt. Sie überlassen den Lakers keineswegs das Zepter und beschäftigen die St. Galler Abwehr weiterhin mit Nadelstichen. So wird es schwierig für die Gastgeber.
49'
21:37
Da war sie, die Chance zum Anschlusstreffer. Jeremy Wick stürmt auf der rechten Seite los und bedient Schweri in der Mitte. Der rechte Flügel legt die Scheibe aber am Tor vorbei. Es bleibt beim Vorsprung der Davoser.
48'
21:36
Tor für HC Davos, 2:4 durch Yannick Frehner
Ganz alleine findet sich Frehner vor dem gegnerischen Kasten wieder. Herrlich, wie er da Nyffeler gekonnt austanzt und sich die rechte Ecke aussucht. Der alte Vorsprung ist wiederhergestellt. Rapperswil steht unter Druck!
47'
21:32
Davos wirkt nach der starken Startphase der Lakers nun wieder konzentrierter und hat sogar leichte Vorteile. Vukovic reagiert instinktiv richtig, nachdem sein Kollege Nyffeler die Orientierung verliert. Mit vereinten Kräften schieben sie die Scheibe unter den Torhüter: Es gibt Bully!
46'
21:31
Wieder muss Melvin Nyffeler eingreifen. Nach einer 2-gegen-1 Situation der Davoser kann er den Abschluss mit der linken Schulter übers Tor lenken. Starke Parade.
44'
21:30
Wieder eine Szene, in der sich Enzo Corvi extrem scheibensicher zeigt. Im Aufbau lässt er sich nicht beirren und lässt die anstürmenden Rapperswiler links liegen.
43'
21:28
Fabian Herzog prüft Nyffeler aus grosser Distanz. Der Rückkehrer hat mit diesem Schuss aber gar keine Probleme.
42'
21:25
Rapperswil-Jona macht es sich im Drittel der Gäste gemütlich und sucht den erneuten Ausgleich. Die gelbe Wand steht in den ersten Minuten des letzten Drittels aber sicher. Noch gibt es kein Durchkommen.
41'
21:24
Beginn 3. Drittel
Die Scheibe fällt aufs Eis! Das dritte und letzte Drittel ist angebrochen.
21:08
Fazit 2. Drittel
Das zweite Drittel hat es in sich. Strafe Nummer zwei und drei im zweiten Durchgang führen zu einem 4-gegen-4: Davos fackelt nicht lange. Ein abgelenkter Schuss wird zur perfekten Vorlage für Marc Wieser, der zum zweiten Mal des Abends einnetzen kann. Die Lakers reagieren stark, sehr stark sogar. Keine Minute später schiesst Nando Eggenberger den Anschlusstreffer. Nach einem fehler von Egli bezwingt Eggenberger Mayer aus kürzester Distanz. Rapperswil macht folglich weiter Druck und belohnt sich in der 31. Minute mit dem Ausgleich. Daniel Vukovic verwertet einen Pass in die Mitte mit der Rückhand und erzielt den zweiten Treffer für seine Mannschaft. Gegen Ende hagelt es Strafen und es sind wieder die Gäste, die von der hektischen Situation profitieren. Enzo Corvi tänzelt sich hervorragen durch und bedient den völlig frei stehenden Temu Turunen, der die Scheibe nur noch über die Torlinie legen muss. Rapperswil kommt zwar wieder ran, muss aber wieder mit einem Rückstand ins neue Drittel starten.
40'
21:07
Ende 2. Drittel
Es bleibt bei der einfachen Führung der Gäste. Rapperswil kommt wieder ran, läuft nun aber wieder einem Rückstand hinterher.
40'
21:04
Die letzte Spielminute ist angebrochen. Rapperswil übersteht die kurze Phase in doppelter und auch die einfache Überzahl danach. Davos macht aber weiterhin Druck.
38'
21:03
Kleine Strafe (2 Minuten) für Igor Jelovac (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Es regnet Strafen! Igor Jelovac muss wegen Stockschlag auf die Strafbank und leistet dort Nico Dünner Gesellschaft.
37'
21:02
Tor für HC Davos, 2:3 durch Teemu Turunen
Das ging schnell! Enzo Corvi dribbelt die St. Galler Abwehr schwindlig und bedient Teemu Turunen in der Mitte. Turunen muss die Scheibe nur noch über die Linie legen. 3:2 für den HCD!
37'
21:01
Kleine Strafe (2 Minuten) für Nico Dünner (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Die Chance im Powerplay ist weg. Dünner schadet seiner Mannschaft in Unzeit und muss auf die Bank.
37'
21:00
Kleine Strafe (2 Minuten) für Aaron Palushaj (HC Davos)
Aaron Palushaj trifft seinen Gegner mit dem Stock im Gesicht. Zwei Minuten muss er raus.
36'
20:59
Wetter vergibt auf der anderen Seite die Riesenchance. Auch Michael Loosli kann vom Abpraller bei Mayer nicht profitieren.
36'
20:58
Ambühl und Wieser verpassen den Führungstreffer. Ein langer Pass von Torhüter Mayer findet den Captain der Davoser. In der Mitte steht der Doppeltorschütze, dem der Puck im letzten Moment über die Schaufel springt.
35'
20:57
Kevin Clark prüft Mayer mit einem frechen Handgelenkschuss. Mit der Fanghand entschärft Robert Mayer diese Aktion.
34'
20:55
Das Team vom Zürichsee stösst nun wieder auf mehr Gegenwehr. Die Davoser machen Druck auf den erneuten Führungstreffer. Noch scheint die Defensive der Lakers sicher.
33'
20:53
Fabian Maier zieht von der blauen Linie ab. Der Doppeltorschütze Wieser wirft sich in den Schuss und lenkt die Scheibe ins Fangnetz.
32'
20:51
Kurz nach dem Ausgleich sucht der Gastgeber bereits den nächsten Treffer. Nun begeben sich die Bündner wieder in die Gefahrenzone: Rapperswil klärt mit einem Icing.
31'
20:50
Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 2:2 durch Daniel Vukovic
Das hat sich abgezeichnet! Rapperswil macht enorm Druck, Daniel Vukovic trifft zum Ausgleich. Mit der Rückhand verwertet er einen Pass in die Mitte. Keine Chance für Mayer!
30'
20:49
Die Lakers haben den Fuss auf dem Gaspedal. Andrew Rowe scheitert von der linken Seite am Schlussmann Mayer. Der Torhüter der Gäste muss sich in dieser Phase gleich mehrmals auszeichnen.
30'
20:47
Riesenchance zum Ausgleich! Nach einem Ablenker von Clark steht Sandro Forrer alleine vor dem Davoser Kasten. Mit dem rechten Beinschoner verhindert Robert Mayer den Ausgleich.
28'
20:46
Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 1:2 durch Nando Eggenberger
Starke Reaktion! Egli verliert die Scheibe hinter dem eigenen Tor, Lehmann übernimmt. Eggenberger wird angespielt, dieser zeigt keine Blösse und versenkt zielstrebig – ebenfalls aus kürzester Distanz. Anschlusstreffer!
27'
20:45
Tor für HC Davos, 0:2 durch Marc Wieser
Aus nächster Nähe erwischt Wieser Nyffeler zum zweiten Mal an diesem Abend. Ein halbherziger Schuss wird zur perfekten Vorlage für den Doppeltorschützen. Zwischen den Beinen erwischt er den Rappi-Schlussmann.
26'
20:43
Davos spielt das Powerplay im 4-gegen-4 einfach weiter. Enzo Corvi zeigt sich sicher an der Scheibe und umkurvt die Rapperswiler Defensive. Zum Abschluss reicht die Kraft dann nicht mehr.
25'
20:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Aaron Palushaj (HC Davos)
Die Chance in doppelter Überzahl ist vertan. Palushaj verhält sich regelwidrig und muss in die Strafbox.
25'
20:41
Kleine Strafe (2 Minuten) für Andrew Rowe (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Da erwischt es bereits den nächsten! Andrew Rowe muss die nächsten zwei Minuten zuschauen. 5-gegen-3 für wenige Sekunden.
25'
20:40
Pfostenschuss für den HCD! Das war knapp. Turunen haut den Puck ans Gestänge. Im Gegenzug ziehen die Lakers los. Vor dem Tor gibt es eine schöne Kombination, der Letzte verpasst die Scheibe jedoch knapp.
24'
20:40
Wetter holt hinter dem Davoser Tor wertvolle Sekunden heraus. Nur noch etwas mehr als eine Minute Powerplay.
24'
20:39
Kleine Strafe (2 Minuten) für Nico Dünner (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Stockschlag! Nico Dünner haut seinem Gegenspieler den Stock aus der Hand und muss dafür in die Kühlbox. Zweites Powerplay für die Gäste.
23'
20:37
Nun sind die Lakers am Drücker. Kay Schweri kurvt hinter dem Davoser Tor umher und spielt den Puck in den SLot. Die Schützen finden ihren Meister weiterhin in Robert Mayer.
22'
20:35
Davos mit viel Scheibenbesitz in den Startminuten. Für die grosse Chance kommt aber noch zu wenig – auch von den Lakers.
21'
20:35
Beginn 2. Drittel
Der zweite Durchgang ist angebrochen. Rapperswil gewinnt das Bully, läuft aber umgehend in ein Offside. Bully in der neutralen Zone!
20:17
Fazit 1. Drittel
Für Rapperswil steht viel auf dem Spiel: Pre-Playoff Platz und die Chance, eine miserable Bilanz gegen die Davoser etwas zu verbessern. In der 5. Minute sehen wir ein alt bekanntes Bild: Davos geht gegen die Lakers in Führung. Marc Wieser profitiert nach einem Querpass von Ambühl von einem Abwehrfehler der Lakers. Wieser lässt sich nicht zweimal bitten und hängt die Scheibe souverän ins Netz. Beide Teams können von ihren Powerplays in den kommenden Minuten nicht profitieren. Die Partie ist umkämpft und ausgeglichen – HCD geht dank dem frühen Treffer mit dem 0:1 im Rücken in die Garderobe.
20'
20:17
Ende 1. Drittel
Die ersten zwanzig Minuten sind Geschichte. Der HCD geht mit dem 0:1 im Rücken in die Kabine.
20'
20:15
Die Fetzen fliegen vor dem Tor der Rapperswiler. Nyffeler schnappt sich die abgelenkte Scheibe spektakulär aus der Luft. Die Davoser sind dann etwas zu nah am Tor und müssen sich mit der verärgerten Abwehr der Lakers anlegen.
19'
20:13
Auch der HCD übersteht die Phase in Unterzahl, muss sich aber auch in numerischer Ausgeglichenheit einem Angriff der Rosenstädter stellen. Loosli scheitert an Robert Mayer, sein Schuss ist zu zentral.
18'
20:12
Die Davoser kommen in Unterzahl zur Torchance. Enzo Corvi blockt einen Schuss und zieht gleich selbst los. Sein Schuss verschwindet irgendwo in Nyffelers Ausrüstung.
18'
20:11
Auch die Heimmannschaft kommt zu keinen gefährlichen Abschlüssen im Überzahlspiel. Noch knapp 30 Sekunden verbleiben.
16'
20:10
Kleine Strafe (2 Minuten) für Lorenz Kienzle (HC Davos)
Rapperswil kommt zum ersten Powerplay. Lorenz Kienzle behindert seinen Gegenspieler in der neutralen Zone und muss dafür auf die Strafbank.
15'
20:07
Die Lakers sind zwar komplett, Davos macht aber weiter Druck. Die Scheibe landet bei Nyffeler in der Fanghand – es gibt Bully. Verschnaufspause.
14'
20:06
Das sieht nicht schlecht aus bei den Gästen. Die letzte Konsequenz im Abschluss fehlt aber noch. So scheint es, als würden die Gastgeber dieses Boxplay überstehen.
13'
20:05
Davos setzt sich im ersten Powerplay des Spiels nach knapp 30 Sekunden im Drittel der Rapperswiler fest.
13'
20:04
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sandro Forrer (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Forrer muss in die Kühlbox. Beinstellen ist das Verdikt. Das hätte man auch cleverer lösen können.
12'
20:02
Gute Abwehrarbeit von Rajan Sataric. Da hätten die Gäste zu dritt alleine auf Nyffeler losziehen können. Der St. Galler Verteidiger verhindert aber schlimmeres.
10'
20:00
Roman Cervenka fängt einen Pass der Davoser ab und kommt schliesslich zum Abschluss. Der Winkel ist jedoch zu spitz, der Puck landet im Aussennetz.
9'
20:00
Die nächste Möglichkeit für die Gäste. Benjamin Baumgartner gleitet langsam in die Mitte und zieht aus dem Handgelenk ab. Der Davoser trifft aber nur die Maske des gegnerischen Torhüters.
8'
19:58
Andres Ambühl zündet den Turbo. Kurz nach dem er die blaue Linie überschreitet, scheitert er jedoch an der roten Wand.
7'
19:55
Rapperswil-Jona mit einer guten Möglichkeit zum Ausgleich. Nico Dünner scheitert an Robert Mayer. Die Rosenstädter setzen sich im Drittel der Davoser fest.
5'
19:53
Tor für HC Davos, 0:1 durch Marc Wieser
Andres Ambühl dreht sich herrlich, kann die Scheibe kontrollieren und bringt sie in die Mitte. Die Situation scheint geklärt, doch da passt einer nicht auf. Wie auf dem Silbertablett wird Marc Wieser das Spielgerät präsentiert und dieser lässt sich nicht zweimal bitten. Mit einem scharfen und platzierten Schuss aus dem Handgelenk bezwingt er Melvin Nyffeler. 0:1 für Davos!
5'
19:52
Aaron Palushaj setzt sich durch und sucht Topscorer Corvi in der Mitte. Dieser verpasst die Scheibe nur knapp, weiterhin kein Treffer.
4'
19:49
Gefährlicher Ablenker von Roman Cervenka. Ein Geschoss von der blauen Linie kann er im letzten Moment noch mit der Schaufel abfälschen. Da hat Mayer Glück, dass die Scheibe am Gehäuse vorbei zischt.
3'
19:48
Die Gäste können sich in den ersten Minuten besser in der offensive Zone festsetzen. Die erste Chance lässt aber weiterhin auf sich warten.
2'
19:48
Die Lakers versuchen es ein erstes Mal mit Wick und Sataric. Die Scheibe findet den Weg aufs Tor aber nicht.
1'
19:46
Viele Unterbrüche in dieser Startphase. Die Scheibe springt über Umwegen auf die leere Tribüne: Es gibt ein weiteres Bully.
1'
19:46
Das Tor der St. Galler fällt aus seiner Fassung. Der Eismeister muss her.
1'
19:45
Spielbeginn
Los geht's in Rapperswil. Der HCD gewinnt das erste Bully. Der erste Unterbruch ist ein Icing der Lakers nach 15 Sekunden.
19:43
Bald geht's los!
Die Spieler machen sich auf den Weg aufs Eis. Bald geht's los!
19:26
Weisser Rauch über Davos
Endlich ist es klar! Jan Alston wird neuer Sportchef bei den Davosern. Ab 1. Mai ist der kanadisch-schweizerische Doppelbürger im Amt. Hier gehts zum Interview:
19:21
Schiedsrichtergespann
Mark Lemelin und Thomas Urban leiten die heutige Partie. Sie werden unterstützt von Eric Cattaneo und Daniel Duarte.
19:20
Topscorer
Bei der Heimmannschaft trägt weiterhin Roman Cervenka den gelben Helm. 14 Tore und 31 Assists hat er bisher gesammelt. Bei den Gästen skort Enzo Corvi am meisten. Seine 43 Punkte sammelte er bisher mit 12 Toren und ebenfalls 31 Assists.
19:18
Direktduelle
Sechsmal standen sich die beiden Mannschaften bereits gegenüber. Der HCD gewann IMMER. Manchmal knapp (4:2, 3:2 n. P.), manchmal überhaupt nicht knapp (9:2, 7:4). Der HCD scheint der Angstgegner der Lakers zu sein. Ob diese unglaubliche Serie im letzten Spiel bricht?
19:13
Aufstellung HC Davos
Auch bei den Davosern ist der Torhüter zurück. Robert Mayer ersetzt Sandro Aeschlimann. Bei den Feldspielern wird gewechselt und rotiert. Lorenz Kienzle ist heute in der vierten Reihe in der Offensive anzutrefen, hinten ist Samuel Guerra wieder auf dem Eis. Herzog und Palushaj sind wieder dabei. Sie ersetzen Ritzmann und Canova. Hier die offizielle Formation der Gäste:
19:10
Aufstellung SC Rapperswil-Jona Lakers
Melvin Nyffeler steht wieder zwischen den Pfosten. In der Defensive ist Leandro Profico wieder mit von der Partie. In der Offensive nimmt Jeff Tomlinson keine Änderungen vor. Hier die komplette Aufstellung der Lakers:
19:03
HC Davos
Davos kann heute etwas beruhigter ins Spiel gehen. Mit 67 Punkten und Rang acht sind sie schon definitiv für die Pre-Playoffs qualifiziert. Auf den Playoff-Platz Rang sechs haben sie momentan elf Punkte Rückstand (und ein Spiel weniger). Eine riesige Aufgabe für die Bündner, möglich ist es aber allemal. Mit einem Sieg heute könnten sie den Rückstand auf acht Punkte verkürzen. Im Eishockey ist ja bekanntlich alles möglich. Zuletzt verlor der HCD in Lausanne mit 5:3, davor gewannen sie gegen den heutigen Gegner im Penaltyschiessen. Die Lakers haben also noch eine Rechnung offen gegen die Davoser!
18:54
SC Rapperswil-Jona Lakers
Die Lakers sind in mitten des Dreikampfes um Pre-Playoffs Plätze. Gegen Bern (52 Punkte) und Ambri (47 Punkte) geht es momentan um jedes Pünktchen. Rapperswil-Jona liegt momentan mit 50 Punkten auf dem 10. Rang und wären so für die Pre-Playoffs qualifiziert – zurücklehnen ist aber keineswegs angesagt. Nach einer katastrophalen Serie von fünf Niederlagen in Folge haben die St. Galler zum Punkten zurückgefunden. Gegen die Löwen aus Zürich und den direkten Konkurrenten Ambri-Piotta gewann man mit 5:4 und 3:1. Dazwischen musste man nach Penaltyschiessen noch eine Niederlage gegen den heutigen Gegner aus Davos einstecken. Die Marschrichtung heute ist klar: Punkte müssen her  – koste es, was es wolle.
18:53
Herzlich willkommen
Guten Abend und herzlich willkommen zur heutigen Partie der National League. Die Rapperswil-Jona Lakers empfangen den HC Davos in der St. Galler Kantonalbank Arena. Das Spiel beginnt um 19:45 Uhr.

Aktuelle Spiele

05.04.2021 15:45
Genève-Servette HC
Genève
5
4
1
0
Genève-Servette HC
HC Lugano
Lugano
2
1
0
1
HC Lugano
Beendet
15:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
2
0
0
HC Ambri-Piotta
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
2
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
15:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
7
2
0
5
SC Rapperswil-Jona Lakers
Lausanne HC
Lausanne
5
0
2
3
Lausanne HC
Beendet
15:45 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
2
1
0
1
SCL Tigers
ZSC Lions
ZSC Lions
5
2
2
1
ZSC Lions
Beendet
15:45 Uhr
EV Zug
Zug
3
0
1
2
EV Zug
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
1
0
1
0
EHC Biel-Bienne
Beendet
15:45 Uhr

Spielplan - 25. Spielwoche

01.10.2020
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
1
0
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
4
2
1
1
HC Lugano
ZSC Lions
ZSC Lions
0
0
0
0
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
5
1
2
2
Lausanne HC
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
1
1
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
2
0
2
0
SC Bern
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
02.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
6
1
4
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
0
0
0
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
5
1
3
1
Genève-Servette HC
HC Davos
HC Davos
2
1
0
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
HC Lugano
Lugano
3
0
0
3
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
0
1
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
EV Zug
Zug
3
1
1
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
5
1
2
2
ZSC Lions
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
09.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
0
3
1
EHC Biel-Bienne
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
5
2
3
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr