National League

Bern
2
0
1
1
0
SC Bern
ZSC Lions
3
1
0
1
0
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
Bern:
25'
Pestoni
55'
Praplan
 / ZSC Lions:
6'
Hollenstein
56'
Berni
22:19
Verabschiedung
Damit verabschieden wir uns für heute von Ihnen! Vielen Dank fürs Interesse und ganz schönes Wochenende!
22:17
Ausblick
Für beide Teams geht es gleich morgen weiter. Bern spielt auswärts in Langnau gegen die Tigers, während die Zürcher den Leader Zug empfangen.
22:15
22:13
Fazit 3. Drittel
Nachdem im letzten Drittel lange nichts passiert überschlagen sich 5 Minuten vor Schluss die Ereignisse. Zuerst trifft Praplan im Powerplay zur Berner Führung doch Berni kann postwendend ausgleichen. Danach scheinen sich beide mit der Verlängerung und zumindest einem Punkt zufrieden zu geben. Uch in den 5 Minuten Verlängerung gibt es kaum Chancen und somit musste das Penaltyschiessen entscheiden, wo sich der ZSC dann souverän durchsetzt.
60
22:13
Spielende
22:11
Penalty: Thierry Bader (SC Bern) verschiesst
Und somit gewinnt der ZSC mit 3:2 nach Penaltyschiessen!
22:11
Penalty: Roman Wick (ZSC Lions) trifft
22:10
Penalty: Inti Pestoni (SC Bern) trifft
22:10
Penalty: Sven Andrighetto (ZSC Lions) trifft
Bern unter Zugzwang
22:10
Penalty: Tristan Scherwey (SC Bern) verschiesst
22:09
Penalty: Ryan Lasch (ZSC Lions) verschiesst
22:09
Penalty: Vincent Praplan (SC Bern) verschiesst
22:08
Penalty: Denis Hollenstein (ZSC Lions) trifft
22:08
Beginn Penaltyschiessen
65
22:04
Ende der Overtime
Kein Sieger auch nach 65 Minuten. Das Penaltyschiessen muss entscheiden!
64
22:03
Bern mit 3 Stürmern auf dem Eis, wird aber nicht wirklich gefährlich.
62
22:00
Scherwey mit dem Doppelpass mit Praplan und einem schönen Schuss aber Waeber ist zur Stelle.
61
21:59
Beginn der Overtime
Wer kommt in der Verlängerung besser zurecht?
60
21:57
Ende 3. Drittel
Tatsächlich gibt es Verlängerung in Bern.
59
21:52
Beide Teams scheinen sich mit der Verlängerung abzufinden und riskieren nichts mehr.
57
21:51
Gelingt hier einem Team noch der Lucky Punch oder geht es in die Verlängerung?
56
21:49
Tor für ZSC Lions, 2:2 durch Tim Berni
Keine Minute gespielt und schon wieder stehts unentschieden. Berni schliesst schnörkellos vom Bullykreis ab und trifft an Karhunen vorbei, dessen Sicht völlig verdeckt war.
55
21:46
Tor für SC Bern, 2:1 durch Vincent Praplan
Und da ist es! Pestoni sieht Praplan und sein Pass kommt genau richtig. Praplan braucht die Scheibe nur noch ins leere Tor zu versenken.
54
21:44
Kleine Strafe (2 Minuten) für ZSC Lions
Das ist jetzt bitter. 6 Zürcher auf dem Eis und das ist einer zu viel. Powerplay für Bern!
53
21:40
Kein Team will hier jetzt noch den entscheidenen Fehler machen und dementsprechend wenig ist auch los auf dem Eis. Beide Teams scheinen zufrieden zumindest einen Punkt mitzunehmen.
51
21:37
Offensiv ist nicht viel los in diesem Schlussdrittel auch wenn Bern bemüht ist das Spiel zu machen. Es reicht auf beiden Seiten nicht für gute Torchancen.
49
21:36
Kein Team kann den zusätzlichen Platz nutzen und somit geht es mit 5-gegen-5 weiter für die letzten 11 Minuten.
47
21:34
Kleine Strafe (2 Minuten) für Phil Baltisberger (ZSC Lions)
Scherwey und Baltisberger wollen hier ein paar Nettigkeiten austauschen, nachdem dieser Karhunen touchierte. Beide müssen auf die Bank und sich beruhigen. 4 gegen 4!
47
21:33
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tristan Scherwey (SC Bern)
46
21:29
Wieder viel Scheibenbesitz für die Berner und sie sind auch oft im Zürcher Drittel anzutreffen. Doch der ZSC bleibt bei Gegenstössen sehr gefährlich und somit kann das Spiel auf beide Seiten kippen.
44
21:27
Henauer mit viel Platz auf der linken Seite aber sein Slapshot wird vom ZSC Verteidiger abgeblockt.
43
21:25
Andrighetto spielt die Scheibe quer auf Roe aber dessen Schuss findet nur die Brust des Berner Goalies.
42
21:24
Bern macht zu Beginn gleich wieder Druck und möchte erneut früh zum Torerfolg kommen.
41
21:23
Beginn 3. Drittel
21:13
Ambri führt nach 40 Minuten gegen Lugano und sollte es dabei bleiben sind die Mutzen natürlich zusätzlich gefordert. Sollte man hier nach 60 Minuten verlieren, hat man plötzlich nur noch 2 Punkte Vorsprung auf den 11. der National League.
21:05
Fazit 2. Drittel
Auch im zweiten Drittel wird um jeden Zentimeter gekämpft. Bern startet ganz klar besser in das Drittel und belohnt sich in der 25. Minute mit dem ausgleich durch Pestoni. Danach neutralisieren sich die beiden Mannschafte grösstenteils und beide Goalies werden nicht richtig in Bedrängnis gebracht. Es ist noch alles offen im 3. Drittel!
40
21:04
Ende 2. Drittel
40 Minuten sind um!
38
20:59
Oloffson nimmt die Scheibe im Mitteldrittel schön mit, doch der Stock war ganz klar zu hoch. Bully vor Karhunen!
36
20:56
Pestoni sieht Praplan im Slot und der Pass findet ihn tatsächlich auch. Doch einmal mehr ist der Beinschoner von Waeber Endstation.
35
20:52
Es wird mittlerweile auf beiden Seiten aus allen Lagen aufs Tor geschossen. Die Goalies geben sich aber noch keine Blösse und lassen sich nicht aus der Ruhe bringen.
32
20:50
Es wird hitziger in diesem Spiel und es entstehen immer wieder kleine Raufereien auf dem Eis. Kein Wunder, es geht ja um viel heute!
31
20:48
Schäppi versucht es aus mittlerer Distanz mit einem Handgelenkschuss, doch Karhunen lässt die Scheibe gekonnt im Fanghandschuh verschwinden.
30
20:47
Das beste Boxplay der Liga zeigt auch gleich was es kann. Die Berner zwar bemüht aber können sich in der Zürcher Zone gar nicht erst wie gewünscht aufstellen. Weiter gehts mit 5-gegen-5.
28
20:46
Kleine Strafe (2 Minuten) für Reto Schäppi (ZSC Lions)
Auch Schäppi muss für Beinstellen auf die Strafbank. Kann Bern hier profitieren und sogar in Führung gehen?
28
20:43
Das Powerplay wird zwar gut gespielt aber trotzdem muss Karhunen nicht eingreifen. Die Berner Defensive wirft sich hingebungsvoll in jeden Schuss und somit überstehen sie diese Unterzahl unbeschadet.
26
20:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mika Henauer (SC Bern)
Doch sogleich kommt der ZSC zum Powerplay und bekommt die Chance hier wieder in Führung zu gehen. Henauer hat Marti ein Bein gestellt.
25
20:40
Tor für SC Bern, 1:1 durch Inti Pestoni
Das hat sich abgezeichnet. Pestoni zieht von der blauen Linie einfach mal ab und die Scheibe bahnt sich den Weg durch 4 Spieler und an Waeber vorbei ins Tor. Keine Chance für den Goalie.
24
20:38
Es ist zwar ein sehr intensives Spiel am heutigen Abend aber die Zweikämpfe werden allesamt fair geführt. Noch keine Strafen mussten hier ausgesprochen werden.
22
20:35
Gute Chance für Bern! Scherwey kommt im Slot mit dem Rücken zum Tor völlig frei an die Scheibe, aber der Abschluss aus der Drehung geht knapp am linken Pfosten vorbei.
21
20:32
Beginn 2. Drittel
Weiter geht es mit dem 2. Drittel!
20:26
20:16
Fazit 1. Drittel
Die Playoffs kommen näher und man merkt es auch bereits im ersten Drittel. Es ist ein hochintensives und schnelles Spiel in der Postfinance-Arena in Bern. Bern hat zwar viel Scheibenbesitz kommt aber ausser einem Lattenschuss von Scherwey kaum gefährlich vor das Zürcher Tor. Die Löwen hingegen vertrauen auf ihre Konter und es braucht auch nur einen wirklich ausgespielten Gegenstoss bis die Führung Tatsache ist. Hollenstein trifft haargenau ins obere rechte Eck und danach lässt die Zürcher Defensive kaum noch etwas zu und so nehmen die Löwen die knappe Führung mit in die Pause.
20
20:14
Ende 1. Drittel
Das wars vom 1. Drittel! Der ZSC führt knapp mit 1:0.
19
20:09
Der Gameplan von den Löwen scheint klar. Hinten solid stehen und das schnelle Transitionspiel forcieren, welches sie so gut beherrschen.
17
20:07
Endlich der nächste Unterbruch und die Schiedsrichter schauen am Bildschirm nach, ob die Scheibe beim Lattenknaller nicht doch im Tor war. War sie aber klar nicht und somit immer noch die Führung für den ZSC.
15
20:05
Scherwey mit einem Lattenknaller! Er erobert sich am Bullykreis die Scheibe und hämmert die Scheibe an die Latte. Da wäre Waeber geschlagen gewesen.
13
20:00
Die Partie wiegt hin und her während es praktisch keine Unterbrüche gibt. Bern findet aber noch immer kein wirkliches Rezept wie sie die gut stehende Zürcher Defensive aushebeln könnten.
11
19:59
Wieder eine super Möglichkeit von Hollenstein, der von Andrighetto im Slot angespielt wird. Doch dieses Mal bleibt Karhunens Beinschoner Sieger im Duell.
11
19:57
Man spürt die Playoffs näher kommen. Das Spiel wird bestimmt von einem hohen Tempo und intensiven Zweikämpfen. Es wird sich hier nichts geschenkt!
8
19:55
Bern versucht hier zu reagieren. Conacher tankt sich auf der linken Seite durch doch sein Schuss findet nur die Brust von Waeber. Weiterhin 0:1!
6
19:53
Tor für ZSC Lions, 0:1 durch Denis Hollenstein
Aus dem Nichts kommt die Führung! Hollenstein entwischt der Berner Defensive und schliesst alleine vor Karhunen ab. Sein Handgelenkschuss passt perfekt ins rechte obere Eck. Da hätte kein Blatt Papier mehr dazwischen gepasst!
5
19:50
Prassl mit einem ersten Abschlussversuch für die Zürcher. Sein Schuss wird jedoch vom Stock des Berner Verteidiger abgelenkt und ist keine Gefahr.
4
19:47
Viele Fehlpässe und Scheibenbesitzwechsel in der Startphase. Beide Mannschaften zeigen offensiv noch kaum etwas Zusammenhängendes.
2
19:46
Man merkt es geht um viel im heutigen Spiel. Beide Teams agieren noch sehr vorsichtig und wollen hier auf keinen Fall ein frühes Gegentor kassieren.
1
19:45
Spielbeginn
Und los geht es in Bern!
19:33
Favoritenrolle
Die Berner geben die Favoritenrolle gerne den Zürchern, auch wenn diese momentan gar nicht in Form sind.
19:29
Schiedsrichter
Geleitet wird die heutige Partie von Micha Hebeisen und Nicolas Fluri, unterstützt von den Linienrichtern Michael Stalder und Zach Steenstra. Angepfiffen wird das Spiel um 19:45.
19:24
Aufstellung ZSC Lions
Die Lions müssen weiterhin auf einige Spieler verzichten.
19:20
Aufstellung SC Bern
19:17
ZSC Lions
Die Löwen aus Zürich hatten einen ganz klar ruhigeren Monat als die Rivalen aus Bern. Nur 5 Spiele wurden vom Team von Coach Rikard Grönborg im März ausgetragen. Die verfügbare Energie konnte jedoch nicht in Erfolge umgewandelt werden. Nur ein Sieg resultierte für die Zürcher, die jetzt plötzlich um die direkte Playoff-Qualifikation bangen müssen. Man konnte gegen den Leader Zug zwar einen knappen 2:1 Sieg herausholen, aber man verlor unter anderem auch gegen den heutigen Gegner Bern. Die Zürcher wollen unbedingt wieder in Rhythmus und in Form kommen, auch im Hinblick auf die Playoffs natürlich.
19:12
SC Bern
Ganze 12 Spiele haben die Mutzen im März bereits ausgetragen und es kommen noch 3 dazu! Man steht praktisch jeden 2. Tag auf dem Eis und trägt einen Ernstkampf aus. Umso klarer ist, dass dieses Mammutprogramm natürlich Spuren hinterlässt. Zwar haben die Berner mit 6 Siegen und 6 Niederlagen im März eine ausgeglichene Bilanz, doch braucht es jetzt nochmal alle Kraftreserven, um die Pre-Playoffs zu erreichen. Nach 2 Niederlagen gegen Lugano konnte man am Dienstag gegen das Schlusslicht Tigers wieder punkten und möchte denn Schwung auch gegen die Lions natürlich mitnehmen.
19:06
Ausgangslage
Während die Zürcher momentan im Kampf um die direkte Playoff-Qualifikation stehen, versuchen die Berner sich noch in den Top 10 und somit den Pre-Playoffs zu halten. Die Lions stehen momentan auf dem 4. Rang, liegen aber nur vier Punkte vor dem EHC Biel, der sich auch noch in die Top 6 schieben will. Für die Berner sieht es ein wenig besser aus. 5 Punkte liegt man vor dem Tabellenelften Ambri. Doch Fehler darf man sich keinegswegs leisten, sonst wird es dann schon eng.
19:02
Da hat man sich tatsächlich zu früh gefreut. Der EHC Biel muss nach 2 Coronafällen in die Quarantäne und somit ist das Spiel gegen Genf abgesagt.
18:58
Begrüssung
Guten Abend und recht herzlich willkommen zum Spiel SC Bern gegen die ZSC Lions. Die beiden Teams treffen heute in der National League in der PostFinance-Arena in Bern aufeinander. Hier sind Sie live dabei!

Aktuelle Spiele

05.04.2021 15:45
Genève-Servette HC
Genève
5
4
1
0
Genève-Servette HC
HC Lugano
Lugano
2
1
0
1
HC Lugano
Beendet
15:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
2
0
0
HC Ambri-Piotta
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
2
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
15:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
7
2
0
5
SC Rapperswil-Jona Lakers
Lausanne HC
Lausanne
5
0
2
3
Lausanne HC
Beendet
15:45 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
2
1
0
1
SCL Tigers
ZSC Lions
ZSC Lions
5
2
2
1
ZSC Lions
Beendet
15:45 Uhr
EV Zug
Zug
3
0
1
2
EV Zug
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
1
0
1
0
EHC Biel-Bienne
Beendet
15:45 Uhr

Spielplan - 25. Spielwoche

01.10.2020
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
1
0
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
4
2
1
1
HC Lugano
ZSC Lions
ZSC Lions
0
0
0
0
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
5
1
2
2
Lausanne HC
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
1
1
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
2
0
2
0
SC Bern
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
02.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
6
1
4
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
0
0
0
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
5
1
3
1
Genève-Servette HC
HC Davos
HC Davos
2
1
0
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
HC Lugano
Lugano
3
0
0
3
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
0
1
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
EV Zug
Zug
3
1
1
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
5
1
2
2
ZSC Lions
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
09.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
0
3
1
EHC Biel-Bienne
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
5
2
3
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr