National League

Rapperswil
5
3
1
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
ZSC Lions
4
0
2
2
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
Rapperswil:
3'
Clark
7'
Schweri
9'
Clark
25'
Loosli
42'
Lehmann
 / ZSC Lions:
24'
Pedretti
34'
Andrighetto
52'
Trutmann
59'
Geering
22:09
Verabschiedung
Das war's von meiner Seite. Ich bedanke mich für Ihre Aufmerksamkeit und wünsche noch eine schöne Woche!
22:08
22:08
Ausblick
Auch wenn der Leader nicht mehr einzuholen ist: Am Freitag geht es für die ZSC Lions zum Spitzenspiel gegen den EV Zug. Die Lakers müssen weiterhin zittern. Für sie geht es ebenfalls am Freitag weiter mit dem Spiel in Davos.
22:01
Mit diesem Sieg stoppen die Lakers ihre Niederlagenserie und bleiben im Kampf um die Pre-Playoffs mit dabei! Die Lions hingegen verlieren zu dritten Mal in Folge.
21:57
Fazit drittes Drittel
Statt dem erwarteten Offensiv-Sturm der Lions, sind es die Lakers, die die Gäste zu Beginn beschäftigen. Marco Lehmann trifft in der 42. Minute zur Vorentscheidung. In der Folge stecken die Hausherren etwas zurück und beschränken sich auf die Defensive. Dies rächt sich in der 52. Minute: Dario Trutmann verkürzt zum 5:3. Auch im Anschluss bleibt es gefährlich bis zum Ende. In der 59. Minute kommt es tatsächlich noch zum Anschlusstor zum 5:4 durch Captain Patrick Geering, doch am Ende reicht es nicht mehr zum Ausgleich. Die Lakers stoppen ihre Niederlagenserie und holen wichtige drei Punkte im Kampf um die Pre-Playoffs!
60
21:57
Spielende
Das Spiel ist aus! Die Lakers holen sich wichtige drei Punkte!
60
21:56
Die Rapperswiler jetzt unter Dauerbeschuss. Noreau, Andrighetto und Co. schiessen allesamt Bader oder Verteidiger an!
60
21:54
Wieder hat Waeber das Tor verlassen, die letzten 60 Sekunden laufen..
59
21:52
Tor für ZSC Lions, 5:4 durch Patrick Geering
Die Lions bereits ohne Torhüter, da rennen die Zürcher an: Geering bringt die Scheibe einfach mal von der blauen Linie auf's Tor. In der Mitte herrscht viel Verkehr, sodass Bader keine Sicht auf diesen Schuss hat. Nut noch 5:4!
58
21:52
Plötzlich kann Eggenberger alleine auf Waeber losziehen. Nur leicht kann er von hinten gestört werden, es reicht aber trotzdem zum Schuss. Waeber pariert bei diesem 1-gegen-1 erfolgreich!
57
21:51
Auch die Lakers waren zwischenzeitlich wieder einmal im Vorwärtsgang, nun aber starten die Lions zur Schlussoffensive..
56
21:49
Hollenstein trägt die Scheibe ins gegnerische Drittel und spitzt den Puck zum Mitspieler auf den linken Pfosten hindurch. Dieser wird aber erfolgreich am Schuss gehindert, sodass die Scheibe rechts am Pfosten vorbeikullert.
55
21:48
Die Hausherren wehren sich erfolgreich und überstehen die Unterzahl.
55
21:47
Hollenstein wird direkt im Slot angespielt und schiesst Bader an. Der Keeper befindet sich für einige Zeit unter Dauerbeschuss!
54
21:46
Das wird nun einiges los sein in der Rapperswiler Defensive. Diese wehren sich bereits mit Händen und Füssen..
53
21:45
Kleine Strafe (2 Minuten) für Rajan Sataric (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Sataric bringt Andrighetto aus der Balance und muss für zwei Minuten auf die Bank!
52
21:43
Tor für ZSC Lions, 5:3 durch Dario Trutmann
Dann kommt das Tor aber trotzdem! Hollenstein mit dem guten Zuspiel durch die Mitte hindurch direkt zu Trutmann. Dieser lässt sich die Gelegenheit nicht entgehen und schiebt ein! Nur noch 5:3!
51
21:40
Unterbrüche sind derzeit auch selten. Die Uhr läuft stetig herunter, das Spiel verläuft flüssig.
50
21:38
Gefährlich wird es auf beiden Seiten nicht. Die Rapperswiler bleiben hinten stabil, investieren aber auch nicht mehr viel in die Offensive.
48
21:36
Die Lakers schrauben etwas zurück und beschränken sich vermehrt auf die Defensive. Die Zürcher machen das, was sie tun müssen, nämlich angreifen. Noch haben die St. Galler aber alles unter Kontrolle, es wird nicht wirklich gefährlich vor dem Tor von Bader.
47
21:35
Andrighetto hat viel Platz und Zeit an der blauen Linie. Sein Schuss wird geblockt, und die Scheibe bleibt kurz frei liegen. Die Lakers reagieren zuerst und können befreien.
46
21:34
Hollenstein bleibt an der Scheibe und kann so Zeit gewinnen. Alles wieder komplett.
45
21:33
Die Lakers ziehen die Schlinge immer enger. Am Ende kann Moses aus guter Position abziehen. Waeber wirft die Schulter hoch und pariert.
44
21:32
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sven Andrighetto (ZSC Lions)
Und so wird es noch schwerer. Andrighetto muss wegen eines Beinstellens auf die Bank.
43
21:30
Mit diesem Tor nehmen die Lakers den Zürchern gleich wieder die Puste weg. Nun wird es ganz schwer, noch einmal zurückzukommen.
42
21:30
Das Tor wird gegeben! 5:2 für Rapperswil!
42
21:27
Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 5:2 durch Marco Lehmann
Ist das die Vorentscheidung? Lehmann mit dem Schuss, in der Mitte wird die Scheibe noch von einem Spieler entscheidend ins Tor buxtiert. Die Schiedsrichter kontrollieren per Video, ob ein Schlittschuh im Spiel war. Es war aber wohl der Zürcher Geering, der den Schuss abgelenkt hat.
42
21:26
Zuerst der Schuss der Lakers von der blauen Linie, dann kann ein weiterer Rapperswiler aus engem Winkel schiessen, weil Waeber eine Lücke offen lässt. Rechtzeitig kommt er in die Ecke zurück und pariert.
41
21:25
Beginn 3. Drittel
Die Lakers führen weiterhin, doch gegessen ist die Sache hier noch nicht. Weiter geht's!
21:10
21:09
Fazit zweites Drittel
Für die Lions kann es im zweiten Drittel nur besser werden, und tatsächlich: Marco Pedretti trifft in der 24. Minute mit einem satten Schuss zum Anschluss. Die Lakers reagieren aber umgehend und stellen mit einem Treffer von Loosli den Drei-Tore-Vorsprung wieder her. Die Lakers haben dann lange alles unter Kontrolle, erst mit den ersten Überzahlsituationen der Zürcher verschieben sich die Verhältnisse. Sven Andrighetto trifft im Powerplay platziert ins obere rechte Eck. Die ZSC Lions sind im Anschluss spielbestimmend, es klappt aber nicht mehr mit dem dritten Tor. Somit bringen die Lakers eine 4:2- Führung in die zweite Pause.
40
21:09
Ende 2. Drittel
Die Lions wurden besser, es reicht aber nicht mehr zum Anschlusstor. 4:2 nach 40 Minuten.
39
21:04
Eggenberger und Lehmann für einmal mit einer 2-gegen-1-Situation. Eggenberger sucht seinen Mitspieler am linken Pfosten, das Zuspiel kommt aber zu ungenau!
38
21:03
Es ist nun eine ganz heikle Phase für die Lakers. Nach diesen Strafen sind die Lions nun spielbestimmend und kontrollieren das Geschehen mehrheitlich. Ein weiteres Tor der Löwen würde hier wieder alles möglich machen!
37
21:02
Die Lakers retten sich nach Ablauf der Strafe aus der eigenen Zone. Noch einmal wurde es hier ganz gefährlich nach Schüssen von Geering und Sigrist!
35
21:00
Andrighetto ist der Motor in den ersten Sekunden des Powerplays. Der Zürcher kurvt aus langem Lauf um das Tor und bildet eine dauernde wichtige Anspielposition.
34
20:59
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jeremy Wick (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Nun gibt es aber doch eine Strafe gegen Rappi. Wick trifft seinen Gegenspieler mit dem Stock voll im Gesicht!
34
20:57
Tor für ZSC Lions, 4:2 durch Sven Andrighetto
Der Topscorer trifft! Strafe gegen die Lakers war angezeigt, doch diese muss gar nicht erst ausgesprochen werden. Andrighetto schnappt sich die Scheibe und trifft von schräg-rechts platziert oben rechts ins Tor!
32
20:54
Weiterhin beschäftigen die Rapperswiler die Lions sehr konsequent, sodass es diese nur selten aus dem eigenen Drittel schaffen.
31
20:53
Dann der Abschluss der Lions. Vukovic stellt sich in den Schuss, lenkt aber die Scheibe gefährlich in die Höhe ab. Dann schlägt er die Scheibe mit dem Stock aus der Luft und klärt somit die Szene.
30
20:51
Rowe lässt seinen Gegenspieler an der rechten Bande stehen, schiesst dann aufs Tor. In der Mitte kann ein weiterer Mitspieler gefährlich ablenken. Die Zürcher können dann vermeintlich klären, doch Rowe schnappt sich die Scheibe gleich wieder und zieht ab. Der Puck landet an der Querlatte!
29
20:49
Gut gemacht von Dünner, Schweri und Wick, die sich die Scheibe mehrmals direkt zuspielen, dabei geschickt agieren, und die Scheibe in den richtigen Momenten auch für den Teamkameraden durchlassen. Am Ende scheitern sie an Waeber.
27
20:48
Der Druck der Zürcher wird nun etwas grösser. Für eine längere Zeit setzen sie sich im gegnerischen Drittel fest, ohne, dass sich die Lakers befreien können..
26
20:47
Der weite Pass auf Clark. Dieser spitzt sich die Scheibe durch einen Zürcher hindurch selber zu und kann abschliessen. Dieses Mal kann Waeber klären und blockieren.
25
20:45
Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 4:1 durch Michael Loosli
Die unmnittelbare Reaktion! Nach einem Schuss der Rapperswiler kullert die Scheibe zu Loosli, der etwas weiter hinten postiert ist. Dieser zieht ab und trifft ins Netz. Der Schuss schien nicht ganz unhaltbar zu sein. Die linke Seite des Tores war relativ offen!
24
20:43
Tor für ZSC Lions, 3:1 durch Marco Pedretti
Pedretti wird auf der rechten Seite von Schäppi mit einem langen Pass angespielt. Dieser Pedretti entwischt allen und kommt von schräg rechts auf's Tor zu und trifft unter die Latte!
23
20:42
Sie Strafe ist vorüber, die Lakers sind komplett. Zum Ende gab es noch einmal eine kleinere Druckphase aufs Tor der Lakers.
22
20:41
Die Lakers stellen sich derzeit in Unterzahl nicht schlecht an. Nach ein paar guten Passkombinationen der Zürcher zu Beginn, können die Hausherren nun regelmässig befreien.
21
20:40
Kleine Strafe (2 Minuten) für Kevin Clark (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Das ist die erste Strafe gegen einen Rapperswiler. Clark blockiert die Scheibe unter sich und muss wegen Spielverzögerung raus!
21
20:39
Beginn 2. Drittel
Und es geht weiter. Grönborg wird in der Kabine wohl einiges angesprochen haben. Zeigt sich dies im Mitteldrittel?
20:25
20:22
Fazit erstes Drittel
Rapperswil weist statistisch gesehen das zweitschlechteste Powerplay der Liga auf. Heute aber können sie in Überzahl überzeugen. In der 3. Minute trifft Kevin Clark für die Lakers nach tollem Passspiel zum 1:0. Es ist der Startsschuss für eine Strafenserie der Lions. Kurz darauf trifft auch Kai Schweri in Überzahl, in der 9. Minute kommt Clark (diesmalohne Überzahl) mit einer tollen Einzelaktion dann gar noch zum schönen 3:0. Es ist eine Machtdemonstration des Heimteams, welche die Gäste kaum zu Abschlüssen kommen lassen. Diese können ihr Spiel nicht aufziehen und kassieren zu viele Strafen.
20
20:22
Ende 1. Drittel
Eine Machtdemonstration im ersten Drittel der Lakers! Pause!
19
20:18
Nach einem Scheibenverlust von Berni kann Eggenberger alleine auf Waeber losziehen. Der Schuss jedoch landet knapp links neben dem Tor und streifte wohl noch den Pfosten!
17
20:16
Währenddem die Lakers bereits 18 Schüsse auf das Tor von Waeber abgegeben haben, sind es bei den Zürchern gerade einmal 2! Das zeigt die überraschenden Kräfteverhältnisse im ersten Drittel.
16
20:14
Erstmals scheint hier etwas Ruhe einzukehren. Trotzdem schaffen es die Lions nicht, gescheite Angriffe zu lancieren.
14
20:13
Die Lions haben hier bewusst Härte ins Spiel gebracht. Angesichts des Spielverlaufs dürfte eine weitere Strafe aber nicht gerade günstig kommen. Weiterhin finden die Lions nicht ins Spiel.
13
20:10
Schweri wird an der Bande heftig angegangen. Marti kommt von hinten angebraust und checkt den Rapperswiler in den Rücken. Dieser bleibt kurz liegen und blutet im Gesicht. Tatsächlich zeigen die Schiedsrichter keine Strafe an, Marti darf auf dem Feld bleiben. Tomlinson reklamiert an der Bande heftig, die Referees bleiben aber bei ihrer Entscheidung.
12
20:08
Wieder ein Abpraller bei Waeber, Steve Moses kommt zu einem Backhandschuss. Der Schlussmann aber ist rechtzeitig zur Stelle.
12
20:07
Cervenka mit einem Mix aus Schuss und Pass in den Slot hinein. Dort kommt der gefährliche Ablenker des Mitspielers, den Waeber entschärfen kann!
11
20:06
Kleine Strafe (2 Minuten) für Reto Schäppi (ZSC Lions)
So kommen die Lions bestimmt nicht ins Spiel. Nächste Strafe gegen einen Zürcher!
10
20:04
Das Selbstbewusstsein ist natürlich derzeit enorm hoch beim Heimteam. Weiterhin sind es die Rapperswiler, die das Spiel bestimmen!
9
20:03
Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 3:0 durch Kevin Clark
Clark nimmt Fahrt auf, kurvt ins Drittel der Lions herein, wird dabei viel zu wenig angegangen. Per Backhand lupft er die Scheibe unter die Latte! Wunderschön gemacht von Kevin Clark! Die Lions waren zu diesem Zeitpunkt wieder komplett.
8
20:01
Weiterhin läuft die Scheibe bei den Lakers gut. Die Linie von Schweri und Co. macht gerade ordentlich Dampf! Derweil heisst der Sieger aber Ludovic Waeber.
7
20:00
Kleine Strafe (2 Minuten) für Raphael Prassl (ZSC Lions)
Zudem muss Prassl wegen eines Crosschecks noch auf die Strafbank. Es kommt gerade knüppelhart für die Lions.
7
19:58
Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 2:0 durch Kay Schweri
Der Puck war drin! Nach dem Rebound hat hier von hinter dem Tor auch Schweri noch nachgestochert und die Scheibe hinter die Linie gedrückt!
7
19:56
Es gibt gar noch ein Video Review. Die Scheibe lag wohl für eine kurze Zeit frei hinter Waeber. War sie auch hinter der Linie?
7
19:53
Rowe zieht ab, in der Mitte kommt ein gefährlicher Ablenker aufs Tor. Waeber hält dicht, doch Lehmann kann den Rebound abnehmen. Waeber ist erneut gefordert, doch wehrt zwei Mal mit dem Schoner ab! Kurz darauf entsteht eine Rudelbildung vor dem Kasten der Zürcher. Es wird wohl weitere Strafen hageln!
6
19:52
Cervenka spielt an der Grundlinie einen gefährlichen Querpass, der aber an allen Spielern vorbeihuscht. Keiner kann die Scheibe abnehmen. Im Anschluss scheitert Egli bei einem Direktschuss von der blauen Linie an Waeber.
5
19:51
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marcus Krüger (ZSC Lions)
Ein Haken von Krüger führt dazu, dass der Schwede auf die Strafbank muss. Wieder Überzahl Rapperswil!
4
19:49
Nach dem Gegentor versuchen die Zürcher gleich zu reagieren. Die Lakers aber, stören jetzt früh und setzen den Gegner frühzeitig unter Druck.
3
19:48
Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 1:0 durch Kevin Clark
Nur gerade 10 Sekunden sind im Powerplay vergangen, da spielt Cervenka an die Grundlinie. Von dort aus kommt die Scheibe direkt in den Slot zu Clark, der (ebenfalls direkt) einnetzt! Ein tolles Passspiel der Lakers!
2
19:47
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tim Berni (ZSC Lions)
Da lässt Berni den Stock zwischen den Beinen seines Gegenspielers. Der Zürcher muss wegen Beinstellen raus!
2
19:46
Plötzlich prallt die Scheibe bei Bader unglücklich ab, sodass ein Zürcher unverhofft an den Puck kommt. Allerdings wird auch dieser überrascht und kann die Scheibe nicht einnetzen!
1
19:45
Es ist der Zürcher Verteidiger Marti, der von der blauen Linie ein erstes Mal zum Abschluss kommt. Dieser verfehlt das Tor aber.
1
19:42
Spielbeginn
Das Spiel läuft! Zürich gewinnt das Bully!
19:39
Für das "Züriseederby" ist alles angerichtet! Die Spieler stehen noch in den Tunnels, werden aber gleich das Eis betreten. Das Heimteam heute in Rot, die Gäste in Weiss-Blau! Viel Spass!
19:30
Schiedsrichter
Michael Tscherrig und Alex Dipietro leiten heute das Spiel als Hauptverantwortliche. Sie werden durch Matthias Kehrli und Marc-Henri Progin unterstützt.
19:14
Head-to-Head
Die Zahlen sprechen für die Löwen in diesem Zürichseederby! Zu Beginn der Saison gab es eine knappe Niederlage von 1:2 nach Verlängerung für die Lakers, im zweiten Spiel ein einigermassen umkämpftes 5:3 für die Zürcher. Im neuen Jahr gab es dann für Rapperswil rein gar nichts mehr zu melden. Mit einem diskussionslosen 8:1 und einem deutlichen 2:6 schickten die Zürcher die Lions nach Hause. Somit dürfte auch heute die Favoritenrolle geklärt sein.
19:08
Line-up ZSC Lions
Bei den Lions hat Ludovic Waeber Lukas Flüeler von der Torhüterposition verdrängt. Im Vergleich zum Spiel gegen Lausanne ist zudem Morant nicht mit dabei. Ansonsten bleibt das Team mehr oder weniger unverändert.
19:07
ZSC Lions
Nach dem verlorenen Cupfinal gegen den SCB, ging man auch in der Meisterschaft unter. Gegen Lausanne kassierte man eine deutliche 5:1- Niederlage. Damit ist der Kampf um einen Qualifikationssieg definitiv vorbei. Dies dürfte aber für das Team von Rikard Grönborg auch nicht mehr von Bedeutung sein. Es gilt nun, den zweiten Tabellenrang zu verteidigen und sich optimal auf die Playoffs vorzubereiten. Gegen die Rapperswiler startet man heute als Favorit ins Spiel. Jedes Mal in der Saison gingen die Zürcher als Gewinner vom Eis, meistens gar mit einem Kantersieg.
19:03
Line-up Rapperswil
Das letzte Spiel der Lakers ist schon eine Weile her, trotzdem sind es fast die gleichen Männer, die auf dem Platz stehen. Die einzigen Veränderungen zum Spiel gegen Lausanne betreffen die rechte Offensive: Dort ist nämlich Lhotak nicht mit dabei, stattdessen Kay Schweri und Martin Ness.
18:58
SC Rapperswil-Jona Lakers
Derzeit befinden sich die St. Galler auf dem zehnten Rang in der Tabelle. Dieser Platz würde zu einem Platz in den Pre-Playoffs reichen, allerdings lauert von hinten der SC Bern. Dieser hat zwar noch vier Punkte Rückstand, jedoch auch ganze sechs Spiele weniger auf dem Konto. Der Kampf um die Pre-Playoffs dürfte also in den verbleibenden Spielen noch spannend werden. Der Trend spricht aber gegen die Lakers. Diese haben nun bereits fünf Spiele hintereinander verloren, zuletzt gegen die Lausanner nach Penaltyschiessen. Auch eine 2:0- Führung nach einem Drittel reichte den Rapperswilern gegen die Romands nicht zu einem Sieg. Nach einer längeren Pause darf man nun wieder mit vollen Kräften ins Geschehen eingreifen, eine Reaktion ist definitiv gefordert!
18:58
Ausgangslage
Wir nähern uns der finalen Phase der Qualifikation. Der “Z” hat seine Chancen auf den Qualifikationssieg nach zwei Niederlagen zuletzt vergeben. Weiterhin duellieren sie sich mit dem HC Fribourg-Gottéron um den zweiten Rang in der Tabelle. Die Lakers kämpfen noch um einen Platz für die Pre-Playoffs und müssen heute dringend Punkten.
18:57
18:56
Begrüssung
Herzlich Willkommen zum Eishockeyspiel in der National League zwischen den SC Rapperswil-Jona Lakers und den ZSC Lions. Das Spiel startet um 19.45 in der St. Galler Kantonalbank Arena!

Aktuelle Spiele

20.03.2021 19:45
SC Bern
Bern
1
0
1
0
SC Bern
HC Lugano
Lugano
4
2
1
1
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
3
1
2
0
0
SCL Tigers
Genève-Servette HC
Genève
4
1
1
1
1
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
n.V.
Lausanne HC
Lausanne
6
1
3
1
1
Lausanne HC
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
5
3
1
1
0
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
n.V.
EV Zug
Zug
1
0
0
1
EV Zug
ZSC Lions
ZSC Lions
2
0
1
1
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
21.03.2021 15:45
SC Bern
Bern
3
0
0
3
0
SC Bern
HC Lugano
Lugano
4
0
2
1
1
HC Lugano
Beendet
15:45 Uhr
n.V.

Spielplan - 23. Spielwoche

01.10.2020
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
1
0
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
4
2
1
1
HC Lugano
ZSC Lions
ZSC Lions
0
0
0
0
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
5
1
2
2
Lausanne HC
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
1
1
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
2
0
2
0
SC Bern
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
02.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
6
1
4
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
0
0
0
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
5
1
3
1
Genève-Servette HC
HC Davos
HC Davos
2
1
0
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
HC Lugano
Lugano
3
0
0
3
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
0
1
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
EV Zug
Zug
3
1
1
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
5
1
2
2
ZSC Lions
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
09.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
0
3
1
EHC Biel-Bienne
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
5
2
3
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr