National League

Biel-Bienne
4
2
2
0
0
EHC Biel-Bienne
ZSC Lions
5
3
0
1
1
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
Biel-Bienne:
6'
Hügli
8'
Hofer
28'
Hischier
31'
Hischier
 / ZSC Lions:
16'
Sigrist
19'
Lasch
19'
Baltisberger
59'
Andrighetto
63'
Andrighetto
22:19
Verabschiedung
So das war's von diesem spannenden und ereignisreichen Spiel. Schön, dass du heute dabei warst und mitgelesen hast. Ich wünsche dir noch einen schönen Abend und dann ein erholsames Wochenende!
22:17
Ausblick
Für den Gastgeber geht es am 2. März weiter mit dem Auswärtsspiel gegen Lugano.
Für die Lions hingegen geht es schon Übermorgen weiter mit dem Cup-Final gegen Bern. Danach spielen sie in der Liga auswärts gegen Lausanne.
22:16
Schlussfazit
In der Verlängerung ist es dann weiterhin Zürich, dass Druck aufbaut. Cunti muss dann vor dem eigenen Tor Krüger legen, dass dieser nicht zum Abschluss kommt und kassiert so eine Strafe. In der folgenden Überzahlsituation nimmt dann Andrighetto das Heft in die Hand und bezwingt dann schliesslich Paupe mit einem schönen Schuss von halbrechts. 
Insgesamt geht es in Ordnung, dass sich die Lions hier den Extra-Punkt sichern, haben sie doch besonders im letzten Drittel und auch in der Verlängerung mehr fürs Spiel getan und bessere Chancen kreiert.
60
22:01
Spielende
Das war's, die Lions holen sich hier noch den Extrapunkt!
63
22:00
Tor für ZSC Lions, 4:5 durch Sven Andrighetto
Und nur wenige Sekunden nach seiner vergebenen Chance ist es nochmals Andrighetto, und diesesmal trifft er! Er zieht von rechts Richtung Mitte, wartet auf den richtigen Augenblick und zieht dann ab. Sein Schuss fliegt knapp am Bieler Verteidiger vorbei und schliesslich auch an Paupe vorbei ins Netz.
63
21:59
Andrighetto spielt auf links, erhält dann aber den Puck postwendend wieder zurück und zieht aus der Distanz ab, scheitert jedoch an Paupe.
63
21:58
Kleine Strafe (2 Minuten) für Luca Cunti (EHC Biel-Bienne)
Cunti muss für diese Aktion dann 2 Minuten auf die Bank. Gleich danach nehmen die Zürcher ein Time-Out.
63
21:56
Krüger kann sich die Scheibe schnappen und steht plötzlich alleine vor Paupe, doch er wird von Cunti gelegt.
61
21:56
Beginn der Overtime
Die Verlängerung läuft!
21:55
Fazit 3. Drittel
Entgegen dem Schluss des 2. Drittels, sind es die Bieler, die stärker in diesem 3. Drittel anfangen. Je mehr Minuten jedoch vergehen, desto mehr drehen die Zürcher auf und desto mehr ziehen sich die Bieler zurück. 
Etwas mehr als eine Minute vor Schluss belohnen sich dann die Zürcher doch noch für ihren aufwand und retten sich in die Verlängerung.
60
21:55
Ende 3. Drittel
60
21:53
Kleine Strafe (2 Minuten) für Yannick Rathgeb (EHC Biel-Bienne)
Und auf Seiten der Bieler ist es Rathgeb, der 2 Minuten erhält.
60
21:52
Kleine Strafe (2 Minuten) für Teemu Rautiainen (ZSC Lions)
Gleich nach der letzen Szene gibt es nach einem Handgemenge Strafen für beide Teams. Auf Seiten der Lions ist es Rautiainen, der auf die Bank muss.
60
21:50
Cunti fährt parallel zur blauen Linie und spielt dann einen super Steilpass auf Künzle. Doch dessen Abschluss kann von Waeber in Extremis pariert werden.
59
21:48
Tor für ZSC Lions, 4:4 durch Sven Andrighetto
Dann trifft Andrighetto doch noch!
Die Zürcher drücken die Bieler weiter in deren Drittel. Dann erhält Andrighetto rechts aussen den Puck und zieht ab. Sein Schuss fliegt knapp an Freund und Feind vorbei und schlägt dann im langen Eck knapp neben dem Pfosten ein.
58
21:46
Guter Versuch der Zürcher! Noreau hält die Scheibe an der blauen Linie und spielt sie dann vors Tor von Paupe. Bodenmann kommt mit dem Stock fast noch dran, doch schliesslich kann der Bieler Torhüter klären.
56
21:44
Gut gemacht von Lasch, der kurz vor dem Tor der Bieler den Puck behaupten kann und ihn dann vorbei an Paupe ins Tor spedieren will. Doch der Keeper bleibt standhaft und seine Vorderleute können schlussendlich klären.
54
21:42
Stark von Andrighetto. Der Top-Scorer der Zürcher eilt nach einem Bieler Konter zurück und kann so gerade noch vor Cunti an den Puck kommen und den Puck wieder für sein Team sichern.
53
21:39
Nun versuchen es die Bieler mit einem schnellen Konter. Rajala kommt kurz vor der blauen Linie an den Puck, zieht dann nach links und zieht ab. Aber er wird gut von den Zürcher Verteidigern bedrängt, sodass sein Schuss nicht die nötige Power hat um Waeber zu gefährden.
51
21:37
Biel Trainer Lars Leuenberger nimmt sich hier ein Time-Out und teilt seinen Spielern wohl mit, dass sie den Scheibenbesitz nicht so schnell wieder aufgeben sollen, um so den Lions besser entgegenzuhalten.
50
21:36
Eneut ein Fehlpass der Bieler, Baltisberger kommt an die Scheibe und zieht dann aus der Distanz ab. Doch sein Schuss zischt ein paar Zentimeter am Tor vorbei.
48
21:34
Lasch tankt sich in der Mitte durch, strauchelt dann aber und fällt. Er kann den Puck aber noch zu Trutmann weiterspitzeln, sodass dieser abziehen kann. Doch Paupe ist ready und pariert. 
Kurz darauf eine 3 gegen 1 Situation, doch auch hier bleibt nach dem Schuss von Pouilot Paupe der Sieger.
47
21:32
Momentan sind die Bieler froh, wenn sie sich kurz vom Druck der Lions lösen können. So klärt Kreis lieber, anstatt mit dem Puck an der Kelle den eigenen Spielaufbau zu lancieren.
45
21:30
Doch nun sind auch die Zürcher zurück und prüfen Paupe gleich mehrmals aus der Distanz. Doch der Bieler Keeper bleibt vorerst Sieger in diesen Duellen.
44
21:28
Nach dem Wiedererstarken der Lions am Ende des 2. Drittels sind es nun  die Bieler, die stärker aus der Kabine gekommen sind und momentan mehr Druck ausüben.
43
21:26
Moser zieht ins Drittel der Lions und überlässt dann Kessler. Dessen Schuss kann Waeber aber parieren und danach festhalten.
42
21:24
Lindbohm spielt Hofer an, der kurz nach der blauen Linie die Scheibe gut auf links rüber nimmt und dann abzieht. Weil er aber nicht richtig hinter dem Puck steht, fehlt seinem Schuss die nötige Power und Waeber kann abwehren.
41
21:24
Beginn 3. Drittel
Das letzte Drittel läuft!
21:12
Fazit 2. Drittel
Im zweiten Drittel geht es umkämpft weiter. Beide Teams versuchen es nach dem Gewinn der Scheibe jeweils mit viel Tempo und überbrücken das mittlere Spielfelddrittel mit langen Pässen. Schliesslich ist es dann Hischier der nach guter Vorarbeit von Rajala ausgleichen kann. Wenige Minuten später ist es dann gleich nochmals Hischier, der sogar den Führungstreffer erzielen kann. Besonders in diesen Minuten wirken die Lions etwas desorientiert und kommen auch nach dem 4:3 nicht richtig ins Spiel zurück. Doch gegen Ende des 2. Drittels können sie wieder etwas Spielkultur aufbringen und werden, auch dank Strafen gegen Biel, einige Male gefährlich vor Paupe. Geht es so weiter, wird das letzte Drittel sicher noch spannend.
40
21:06
Ende 2. Drittel
40
21:04
Dieses Mal kommt Andrighetto links an der blauen Linie zum Schuss, doch wieder kann Paupe die Fanghand rechtzeitig raufbringen und den Schuss abwehren.
39
21:04
Andrighetto mach sich zum Schuss bereit, spielt dann aber links raus zu Lasch. Der zieht ab, scheitert aber an Paupe.
39
21:03
Kleine Strafe (2 Minuten) für Konstantin Komarek (EHC Biel-Bienne)
Komarek will verhindern dass Lasch zum Konter durchbrechen kann und hält ihn fest.
38
21:01
Hügli zieht ab und Kessler kommt an den Abpraller. Doch er kann den Puck nicht an Waeber vorbei ins Tor drücken.
37
21:00
Lasch ist wieder zurück, somit haben die Zürcher dieses Powerplay unbeschadet überstanden.
36
20:59
Fuchs spielt auf Brunner, der von rechts abzieht. Guter Schuss, doch Waeber kann abwehren.
35
20:58
Da kann Krüger Moser den Puck wegschnappen und selber Richtung gegnerisches Tor ziehen. Doch die Bieler inklusive Moser eilen zurück und können die Chance im Keim ersticken.
35
20:58
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ryan Lasch (ZSC Lions)
Lasch hält den Stock seines Gegners fest und muss 2 Minuten raus.
33
20:55
Die Lions scheinen gerade etwas aus dem Konzept zu sein. Wieder kann sich Biel gut im Drittel der Zürcher positionieren und den Puck gefährlich laufen lassen.
31
20:52
Tor für EHC Biel-Bienne, 4:3 durch Luca Hischier
Pouliot kann nach einem Kampf an der Bande die Scheibe behaupten und in die Mitte spielen. Dort nimmt Hischier den Puck an, geht noch ein paar Schritte nach links und schiesst dann ein zur erneuten Führung.
30
20:51
Hischier bedient Rajala auf links, der den Puck gefährlich vor das gegnerische Tor bringt. Dort kann aber kein Mitspieler mehr eingreifen, sodass der Puck knapp vor Waeber vorbeischlittert.
30
20:49
Wieder wird es sehr knapp vor dem Tor von Waeber. Nach einem Schuss kullert der Puck unter den Beinen des Zürcher Keepers durch. Cunti kommt danach an den Puck, kann diesen aber nicht im Tor unterbringen.
28
20:47
Tor für EHC Biel-Bienne, 3:3 durch Luca Hischier
Rajala holt sich hinter dem Tor der Lions die Scheibe zurück und bedient dann Hischier, welcher sich schräg neben dem Tor positioniert hat. Der zieht dann gleich ab und erzielt im Fallen den Ausgleich!
26
20:43
Der Puck wechselt nun im Sekundentakt die Spielseite. Beide Teams probieren nach Scheibengewinn sofort einen Konter zu initiieren, doch die Defensive bei beiden Teams ist momentan noch stabil.
25
20:41
Nun kommt Andrighetto nach einem Pass von Lasch links vor dem Tor an den Puck. Dann fackelt er nicht lange und zieht sofort ab. Paupe kann aber parieren.
23
20:40
Wieder viel Betrieb vor dem Tor von Waeber. Cunti und Brunner versuchen den Puck irgendwie Richtung Tor zu stochern, doch Waeber kann sich die Scheibe schliesslich schnappen und festhalten.
22
20:38
Biel bleibt aber im Besitz der Scheibe und drückt die Zürcher fast wie bei einem Powerplay ins eigene Drittel.
21
20:37
Hischier lanciert mit einem guten Steilpass Rajala, der ganz alleine aufs Tor ziehen kann. Er wartet dann aber sehr lange mit seinem Abschluss - Zu lange wie sich herausstellt. Am Schluss ist der Winkel zu eng und er muss wieder abdrehen.
21
20:37
Beginn 2. Drittel
Weiter geht es mit dem 2. Drittel!
20:19
Fazit 1. Drittel
Gleich zu Beginn des ersten Drittels sind es die Lions, die das Spielgeschehen an sich reissen und die Bieler schon früh anlaufen und unter Druck setzen. Doch dann zeigt sich der EHC Biel unglaublich effizient und erzielt innerhalb einer Minute mit den ersten Abschlussversuchen gleich zwei Treffer. 
Die Zürcher brauchen dann kurz einen Moment um sich zu fassen und bringen sich dann mit mehreren Strafen gleich selber noch in Bedrängnis. Doch dann nehmen sie das Spieldiktat wieder in die Hand und schaffen den Anschlusstreffer. Danach machen sie es den Bielern gleich und erzielen ebenfalls innerhalb einer Minute zwei weitere Treffer, sodass sie als vorläufiger Sieger aus diesem ersten Drittel hervorgehen.
20
20:19
Ende 1. Drittel
Das war es dann auch vom ersten Drittel!
19
20:16
Tor für ZSC Lions, 2:3 durch Phil Baltisberger
Und noch in der gleichen Minute gehen die Zürcher in Führung!
Baltisberger kommt leicht im linken Halbfeld den Puck und zieht dann ab. Sein Schuss findet genau die Linie an den Verteidigern vorbei und schlägt dann knapp neben dem linken Pfosten ein.
19
20:15
Tor für ZSC Lions, 2:2 durch Ryan Lasch
Nach wenigen Sekunden in diesem Powerplay fällt auch schon der Ausgleich!
Lasch wir links vom Tor angespielt, nimmt den Puck an und zieht dann aus spitzem Winkel ab. Sein strammer Schuss zischt unter die Latte, Paupe muss sich geschlagen geben.
18
20:14
Kleine Strafe (2 Minuten) für Luca Cunti (EHC Biel-Bienne)
Cunti hakt sich bei Andrighetto ein und kassiert deshalb 2 Minuten!
18
20:12
Hofer mit einem Sololauf quer durch das Drittel der Lions. Auf der linken Seite angekommen zieht er dann ab, doch er verzieht recht deutlich.
16
20:10
Tor für ZSC Lions, 2:1 durch Justin Sigrist
Noreau spielt einen genialen Pass aus dem eigenen Drittel quer über das Feld bis vor das Tor, wo sich Sigrist in Stellung bringt. Dieser bremst dann erst Zentimeter vor Waeber ab und will dann den Puck links an ihm vorbei ins Tor schiessen. Er trifft zuerst nur den Pfosten, doch der Puck kommt genau wieder auf seinen Stock zurück, sodass er ohne Probleme einschieben kann.
15
20:08
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mike Künzle (EHC Biel-Bienne)
Künzle verliert in der Mitte den Puck gegen Lasch und hält diesen danach fest. Dafür muss er 2 Minuten auf die Strafbank.
14
20:05
Nun sind auch die Lions wieder mal vor dem gegnerischen Tor. Prassl kann sich hinter dem Tor gut durchsetzen und spielt dann vors Tor. Dort kommt aber Riedi nur noch knapp an den Puck, sodass er nicht richtig in den Abschluss kommt.
13
20:03
Die Bieler erobern sich nach einem verlorenen Bully den Puck zurück und Rathgeb zieht aus der zweiten Reihe ab. Doch sein Schuss rauscht wenige Zentimeter am linken Pfosten vorbei.
12
20:02
Kleine Strafe (2 Minuten) für Roman Wick (ZSC Lions)
Nun gleich die nächste Strafe gegen die Lions. Da das Bully falsch ausgeführt wurde gibt es eine Teamstrafe gegen die Lions, die schliesslich Wick absitzt.
11
19:59
Noch wenige Sekunden bleiben den Bielern in dieser Überzahl. Rajala zieht aus der Distanz ab und Künzle versucht es noch mit dem Screen, doch auch hier kann Paupe abwehren.
10
19:58
Wieder ein guter Versuch der Bieler, diesesmal im Powerplay. Fuchs spielt Cunti an, der gleich neben dem rechten Pfosten lauert. Aus der Drehung will er dann einnetzen, doch Paupe hat aufgepasst und pariert.
9
19:58
Kleine Strafe (2 Minuten) für Simon Bodenmann (ZSC Lions)
Doch jetzt muss Bodenmann wegen eines hohen Stockes erstmal auf die Strafbank.
9
19:56
Das war jetzt aber eine sehr kalte Dusche für die Zürcher! Wie werden sie darauf reagieren? Krüger wird auf jeden Fall schonmal über rechts gefährlich. Sein Schuss prallt am Pfosten ab.
8
19:55
Tor für EHC Biel-Bienne, 2:0 durch Fabio Hofer
Und mit dem zweiten Angriff folgt auch das zweite Tor!
Diesesmal kann Hofer alleine auf Waeber losstürmen und diesen dann per Beinschuss bezwingen!
7
19:53
Tor für EHC Biel-Bienne, 1:0 durch Michael Hügli
Praktisch mit ihrer ersten Chance erzielen die Bieler das Tor!
Kreis sieht das Hügli durchstartet und spielt ihn mustergültig an. Hügli kann den Puck kurz nach der blauen Linie annehmen und zieht dann zentral aufs Tor. Er wartet noch einen Moment und bezwingt dann Waeber mit einem überlegten Schuss.
5
19:50
Nun viel Gestocher vor dem Tor von Paupe. Rathgeb kann schliesslich im Sitzen den Puck klären.
5
19:49
Biel hat dieses erste Powerplay überstanden, doch die Lions hatten das gut gemacht. Lange konnten sie sich im Drittel der Bieler halten und den Puck gut laufen lassen.
4
19:49
Jetzt tankt sich Justin Sigrist über rechts durch die Mitte durch. Doch vor dem Tor fehlt ihm dann etwas die Kraft und die richtige Position.
3
19:48
Noreau spielt einen Pass links raus zu Andrighetto, der hat lange Zeit und schliesst dann ab. Aber Paupe kann vorerst abwehren, danach den Puck auch festhalten.
3
19:47
Kleine Strafe (2 Minuten) für Kevin Fey (EHC Biel-Bienne)
Nun schon die erste Strafe! Fey muss wegen Beinstellen auf die Strafbank.
2
19:46
Biel bleibt vorerst im Scheibenbesitz, doch die Lions greifen sie schon früh an und treten aggressiv auf.
1
19:45
Spielbeginn
Los geht's!
19:28
Letzte Worte vor dem Spiel
In wenigen Minuten geht es los. Die Partie wird geleitet von Michael Tscherrig und Thomas Urban. Als Linienrichter stehen ihnen Dominik Schlegel und Nathy Burgy zur Seite.
19:27
Lineup ZSC Lions
19:24
Lineup EHC Biel-Bienne
19:17
Formstand ZSC Lions
Wenn man auf Platz zwei der Tabelle steht, kann das grundsätzlich eigentlich nicht viel schlechtes heissen. Obwohl es für den Qualifikationssieg nicht reichen dürfte, werden die Lions die Playoff-Qualifikation wohl locker schaffen. Positiv stecht im Team vor allem Sven Andrighetto heraus, der mit 21 Toren und 23 Assists in 40 Spielen Liga-Topscorer ist. Auch das Unterzahlspiel der Zürcher glänzt mit Liga-Topwert. 
Allerdings lassen die Lions in letzter Zeit auch immer mal wieder Punkte liegen. So hat man in den letzten zehn Spielen fünfmal verloren. Auch die Liste der Verletzten, auf der schon die Namen Blindenbacher, Baltisberger, Pettersson, Roe und Capaul stehen, könnte kleiner sein.
19:11
Formstand EHC Biel
Obwohl Platz acht auf den ersten Blick nicht wirklich vielversrpechend aussieht - Die Situation der Berner sieht momentan gar nicht so schlecht aus. Mit 14 Punkten hat man einen relativ komfortablen Abstand auf Ambri-Piotta auf dem neunten Tabellenrang, und gegen oben sind es nur deren fünf beziehungsweise sechs Punkte auf die Plätze sieben und fünf. 
Auch die derzeitige Form stimmt beim EHC Biel. Von den letzten zehn spielen konnte das Team von Lars Leuenberger sechs gewinnen. Zuletzt gab es jedoch zwei 1:4 Niederlagen gegen Fribourg-Gottéron und Lausanne.
19:00
Ausgangslage
Mit dem EHC Biel empfängt der aktuell achtplatzierte der National League die ZSC Lions, die momentan auf Platz zwei stehen. Vergleicht man etwas die Zahlen der beiden Teams, wird schnell deutlich, wieso Zürich 6 Plätze über den Bielern steht. Die Lions holen nämlich im Schnitt 0.38 Punkte mehr pro Spiel und haben auch bereits 29 Tore mehr erzielt als ihr heutiger Gegner. Einzig die Defensive der Teams ist ähnlich stark. 104 Tore haben die Lions in 40 Partien bereits kassiert, 109 Tore in 38 Spielen sind es bei den Bielern.
Bereits drei Mal sind die Teams in dieser Saison aufeinandergetroffen. Zweimal konnten sich die Zürcher durchsetzen (5:1 und 2:0), einmal gewannen die Bieler (3:1).
18:48
Begrüssung
Herlich willkommen zur heutigen Partie in der National League! Der EHC Biel trifft auf die ZSC Lions. Um 19:45 geht es los.

Aktuelle Spiele

07.03.2021 19:45
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
1
0
0
1
HC Ambri-Piotta
HC Lugano
Lugano
3
1
1
1
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
09.03.2021 19:45
SC Bern
Bern
1
1
0
0
SC Bern
EV Zug
Zug
2
0
1
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
5
2
2
1
Genève-Servette HC
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
5
3
1
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
ZSC Lions
ZSC Lions
4
0
2
2
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
2
1
0
1
Lausanne HC
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
3
0
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 21. Spielwoche

01.10.2020
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
1
0
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
4
2
1
1
HC Lugano
ZSC Lions
ZSC Lions
0
0
0
0
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
5
1
2
2
Lausanne HC
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
1
1
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
2
0
2
0
SC Bern
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
02.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
6
1
4
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
0
0
0
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
5
1
3
1
Genève-Servette HC
HC Davos
HC Davos
2
1
0
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
HC Lugano
Lugano
3
0
0
3
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
0
1
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
EV Zug
Zug
3
1
1
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
5
1
2
2
ZSC Lions
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
09.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
0
3
1
EHC Biel-Bienne
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
5
2
3
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr