National League

Biel-Bienne
2
0
1
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne
1
0
1
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
Biel-Bienne:
33'
Komarek
45'
Moser
 / Lausanne:
22'
Hudon
22:08
Auf bald!
Das war es von uns. Wir hoffen, du hattest viel Spass beim Mitlesen und würden uns freuen, dich demnächst wieder begrüssen zu dürfen. Ich wünsche dir noch einen guten Abend und gute Gesundheit.
22:05
Ausblick
Für die Waadtländer geht es gleich morgen wieder weiter. Der HC Lugano gastiert in Lausanne. Die Bieler haben bis am Samstag eine Verschnaufspause, ehe sie zuhause Fribourg-Gottéron empfangen.
22:05
21:48
Fazit 3. Drittel
In der 45. Minute macht Janis Jerome Moser mit einem wuchtigen Distanzschuss das 2:1. Die Waadtländer suchen danach mehr die Offensive und kommen auch zu einigen guten Möglichkeiten und Aluminumtreffern. Doch auch Biel bleibt mit Kontern brandgefährlich. Künzle und Rajala scheitern jeweils alleine vor Boltshauser. Am Ende feiern die Bieler einen knappen, aber nicht unverdienten, 2:1 Sieg.
60
21:47
Spielende
Die Seeländer gewinnen die Partie und feiern den dritten Sieg in Folge.
60
21:46
20 Sekunden bleiben noch. Bully im Bieler Drittel.
60
21:45
Lausanne gewinnt das Bully im Angriffsdrittel und Roth geht an der blauen Linie in den Abschluss.
59
21:44
Timeout Lausanne HC
Craig MacTavish nimmt sein Timeout. 64 Sekunden bleiben ihnen noch für einen Treffer.
59
21:44
Bertschy täuscht einen Pass an udn geht dann selber in den Abschluss. Joren van Pottelberghe hat das aber durchschaut.
59
21:42
Boltshauser macht einem weiteren Feldspieler Platz. Hudon ist der sechste Lausanner auf dem Eis.
58
21:40
Fuchs und Komarek lancieren einen Gegenangriff. Marti stellt den Passweg aber geschickt zu und drängt Fuchs zur Seite ab. Dem bleibt nur noch der Schuss aus spitzem Winkel.
57
21:39
Der EHCB lässt sich etwas mehr Zeit mit der Angriffsauslösung. Bloss kein Risiko mehr nehmen, lautet die Devise.
56
21:38
Cunti lässt seinen Gegner auflaufen und erobert sich die Scheibe hinter dem gegnerischen Tor. Wenig später schenkt Beat Forster diese aber wieder her.
55
21:36
Konstantin Komarek kommt in guter Position zur Schussmöglichkeit, die Scheibe ist aber zu unplatziert. Immerhin gibt es ein Bully vor Boltshauser.
53
21:35
Etienne Froidevaux mogelt sich rechts an Forster vorbei, im letzten Moment bringt aber der zurückgeeilte Brunner noch den Stock dazwischen.
52
21:34
Bertschy will es alleine versuchen und verliert prompt die Schiebe. Wie Künzle zuvor taucht jetzt Rajala alleine vor dem Lausanner Gehäuse auf. Doch der Finne lässt diese Grosschance liegen.
51
21:33
Es wird in Bandennähe gerumpelt. Spielerische Höhepunkte sind rarer geworden als auch schon.
50
21:31
Cunti und Brunner mit dem Zoneneintritt. Doch der Pass von Brunner auf Künzle wird noch von einem Lausanner unterbunden.
48
21:30
Cunti ist wieder im Spiel. Lausanne konnte bei diesem Powerplay keine schlüssige Bewerbung für den nächsten Torerfolg abgeben.
47
21:28
Lausanne kommt mit einem blauen Auge davon! Hudons vorausschaubarer Querpass wird von Mike Künzle abgefangen und der Bieler kann alleine auf Boltshauser losziehen, zeigt beim Abschluss aber Nerven. Boltshauser ist mit der Fanghand dran.
46
21:28
Die Gäste gewinnen das Bully und können ein erstes Mal befreien.
46
21:27
Kleine Strafe (2 Minuten) für Luca Cunti (EHC Biel-Bienne)
Luca Cunti hakt bei Cory Emmerton ein. Trifft Lausanne auch in diesem Powerplay?
45
21:23
Tor für EHC Biel-Bienne, 2:1 durch Janis Moser
Janis Moser erhält die Scheibe von Jason Fuchs und schliesst dann von der blauen Linie wuchtig ab. Konstantin Komarek nimmt Boltshauser noch die Sicht. Das Tor ist gemäss den Spielanteilen verdient.
43
21:21
Die Jungs von Leuenberger versuchen dort weiterzumachen wo sie aufgehört haben. Luca Boltshauser hat wieder beide Hände voll zu tun. Gerade eben kann er einen Schuss von Fuchs an die Torumrandung lenken.
42
21:20
Ronalds Kenins entwischt, im letzten Moment kann Samuel Kreis mit seinem Stock noch entscheidend stören.
41
21:19
Lausanne übersteht auch diese Strafe.
41
21:18
Beginn 3. Drittel
Die Seeländer dürfen noch knapp eine Minute in Überzahl agieren.
21:09
21:01
Fazit 2. Drittel
In der 22. Minute geht Lausanne dank einem Treffer Hudons im Powerplay in Führung. Das Heimteam reagiert mit Wut im Bauch und setzt den Lausanner Kasten fortan mehr oder weniger unter Dauerdruck. Die Waadtländer wissen sich nur mit Foulspielen zu helfen. Gleich fünf Strafen werden im Mitteldrittel gegen den LHC ausgesprochen. Der EHC Biel kann aber nur eine davon nutzen. Konstantin Komarek markiert in der 33. Minute den Ausgleich. Dabei bleibt es auch nach 40 Minuten. Ein eher schmeichelhaftes Unentschieden für die Gästemannschaft.
40
21:00
Ende 2. Drittel
39
20:58
Kleine Strafe (2 Minuten) für Matthias Mémeteau (Lausanne HC)
Mémeteau kommt von der Strafbank und wird sogleich lanciert. Er kann alleine auf den Bieler Kasten losziehen, wird von hinten von Rathgeb angegangen und fährt dann van Pottelberghe über den Haufen. Die Schiedsrichter sprechen gleich die nächste Strafe aus. Eine wirkliche Schuld kann ich bei Mémeteau allerdings nicht ausmachen.
39
20:56
Marc-Antoine Pouliot lässt rechts einen Gegner stehen und spielt dann den Querpass auf Toni Rajala, welcher den Onetimer auspackt. Boltshauser bringt den Blocker noch dran.
38
20:55
Nach einer knappen Minute Powerplay schliesst Janis Jerome Moser von der blauen Linie ab. Der Puck wird noch abgelenkt, schliesslich kann Boltshauser die Scheibe aber unter Kontrolle bringen.
37
20:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Matthias Mémeteau (Lausanne HC)
Die nächste Strafe gegen die Waadtländer ist fällig. Matthias Mémeteau ist der Adressat, nach einem Stockschlag gegen Kessler.
35
20:51
Yannick Rathgeb kommt über rechts angelaufen und versucht es auf eigene Faust. Sein Schuss zischt am weiten Pfosten vorbei.
34
20:50
Auch nach dem Tor spielt das Heimteam munter weiter. Von Lausanne kommt in diesem Mitteldrittel, mal abgesehen von Hudons Treffer, nur sehr wenig.
33
20:48
Powerplay-Tor für EHC Biel-Bienne, 1:1! Konstantin Komarek trifft
Im dritten Anlauf klappt es! Rajala erhält die Scheibe von Rathgeb und knallt das Ding scharf in den Slot. Konstantin Komarek steht goldrichtig und kann den Puck noch ins Tor ablenken.
32
20:47
Der LHC gewinnt das Bully in der eigenen Zone und kann sogleich ein erstes Mal befreien.
32
20:46
Kleine Strafe (2 Minuten) für Christoph Bertschy (Lausanne HC)
Bertschy holt sich die zweite persönliche Strafe für ein Beinstellen.
31
20:44
Der Druck wurde zu gross und Bertschy weiss sich nur mit einem Foul zu behelfen. Eine Strafe gegen Lausanne wird angezeigt, Biel ist weiterhin in Puckbesitz.
30
20:43
Das Boxplay ist zwar vorbei, trotzdem ist die Gästemannschaft weiterhin unter Druck. Die Seeländer belagern das Angriffsdrittel seit einer ganzen Weile.
29
20:42
Die nächste Powerplayformation sorgt für mehr Druck. Janis Moser haut die Scheibe an die Torumrandung und nur wenig später kommt Damien Brunner zu einer weiteren guten Chance.
28
20:40
Rajala provoziert mit seinem Schuss einen Abpraller bei Boltshauser. Der Goalie stürzt sich aber sogleich auf die Scheibe, Pouliot stochert trotzdem noch etwas nach. Das schmeckt den Lausannern nicht und sie räumen rigoros auf.
27
20:39
Kleine Strafe (2 Minuten) für Robin Grossmann (Lausanne HC)
Grossmann sorgt sogleich für die nächste Unterzahl wegen einem Haken.
27
20:38
Kurz vor Strafablauf geht Janis Moser nochmals in den Abschluss. Die Scheibe liegt danach noch eine kurze Zeit frei im Torraum, ehe ein Lausanner am schnellsten reagiert.
26
20:37
Bis jetzt gibt es noch nicht viel Überzeugendes zu sehen in diesem Powerplay. Die Gastgeber sind zwar in der gegnerischen Zone, können Boltshauser aber nicht mit gefährlichen Schüssen eindecken. Noch gut 30 Sekunden bleiben.
24
20:36
Kleine Strafe (2 Minuten) für Lukas Frick (Lausanne HC)
In den letzten drei Spielen gelang Biel immer ein Powerplaytor, können sie diese Serie fortsetzen?
24
20:34
Nach einem Fehler von Rathgeb kann Christoph Bertschy völlig alleine auf van Pottelberghe losziehen. Der Lausanner schiesst aber viel zu früh. Er hat wohl nicht nur den Goldhelm, sondern auch die Scorerqualitäten auf der Bank gelassen.
23
20:32
Bertschy trägt jetzt wieder seinen üblichen Helm und nicht mehr den Goldhelm. Scheinbar ging da bei der vorherigen Situation mit Hischier etwas kaputt.
22
20:31
Powerplay-Tor für Lausanne HC, 0:1! Charles Hudon trifft
Roth, der in dieser Partie erst jetzt im Powerplay zum Einsatz kommt, spielt einen Pass auf Charles Hudon. Der haut aus halbrechter Position direkt drauf und erwischt van Pottelberghe in der nahen Ecke.
21
20:30
Kleine Strafe (2 Minuten) für Luca Hischier (EHC Biel-Bienne)
Luca Hischier, der heute 26 wird, erhält vom Schiedsrichter ein unerwünschtes Geschenk. Der Bieler trifft Christoph Bertschy mit dem Stock im Gesicht und muss dafür eine Auszeit nehmen.
21
20:29
Beginn 2. Drittel
Das Mitteldrittel beginnt, wem gelingt hier der erste Treffer?
20:18
20:12
Fazit 1. Drittel
Die ganz grossen Torchancen bleiben im ersten Durchgang noch aus. Das Heimteam hat zwar insgesamt etwas mehr Scheibenbesitz, Grosschancen kann es sich aber noch keine erspielen. Lausanne ist zwar in der Offensive ein Spürchen gefährlicher, bis auf einen Pfostenschuss von Joel Genazzi, gibt es aber auch bei den Waadtländern nicht viel zu notieren. So geht es mit einem gerechten 0:0 ins Mitteldrittel.
20
20:10
Ende 1. Drittel
19
20:09
Das Spielgerät kommt momentan nur selten in die Nähe der Tore. Die beiden Mannschaften verstricken sich immer wieder in erbitterte Kämpfe der Bande entlang.
18
20:07
Die vierte Linie der Seeländer kommt ins Lausanner Drittel. Dann fehlt es den Bielern aber etwas an der spielerischen Finesse und die Gästemannschaft kommt problemlos in Puckbesitz.
16
20:05
Luca Cunti wäre nach einem Pass von Mike Künzle beinahe durch gewesen. Doch der Topscorer wird zurückgepfiffen, er ist aus einer Abseitsposition gestartet.
15
20:04
Lausanne hat momentan Probleme mit der Spielauslösung gegen aufsässige Bieler. Dann klappt es doch noch und prompt wird es gefährlich. Christoph Bertsch taucht nach einem Querpass ganz alleine vor dem Seeländer Tor auf.
14
20:02
Das Heimteam erkämpft sich hinter dem gegnerischen Tor die Scheibe. Brunner leitet die Scheibe mit etwas Glück weiter zu Moser. Der schiesst, die Scheibe wird noch abgelenkt und landet im Fangnetz.
13
20:01
Fabio Hofer versucht das Spiel schnell zu machen und will es mit einem Querpass verlagern. Dabei meint er es mit dem Pass aber etwas zu gut, Stampfli kommt nicht an den Puck.
12
20:00
Pouliot und Bertschy sind wieder zurück.
11
19:59
Keine der beiden Mannschaften kann bisher bei vier gegen vier den neu freigewordenen Platz wirklich ausnutzen. Fehlzuspiele und Ungenauigkeiten stehen einem gefährlichen Angriff entgegen.
10
19:59
Kleine Strafe (2 Minuten) für Christoph Bertschy (Lausanne HC)
10
19:58
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marc-Antoine Pouliot (EHC Biel-Bienne)
Pouliot muss für ein Haken raus.
10
19:57
Eine Strafe gegen Biel wird angezeigt, dann rempelt Christoph Bertschy allerdings etwas unnötig den aus dem Tor geeilten van Pottelberghe um, was wohl ebenfalls eine Strafe nach sich ziehen wird. In der Folge kommt es noch zu einer kurzen Rudelbildung.
9
19:56
Jetzt gelingt es der vierten Linie der Bieler sich im gegnerischen Drittel festzusetzen. Kessler verliert die Scheibe dann allerdings und Lausanne kann seinerseits in den Angriff gehen, ohne dass es gefährlich wird.
8
19:54
Nach einem klugen Querpass von Hudon haut Frick das Ding direkt neben das Tor. Die Scheibe springt von der Bande ab und wird zur Vorlage für Kenins. Der Lette bleibt aber noch erfolglos.
7
19:54
Erneut setzt sich Toni Rajala in Szene. Der Finne nimmt einen Pass von Luca Hischier direkt und zwingt Luca Boltshauser zu einer Parade.
6
19:52
Biel gewinnt ein Bully in der offensiven Zone. Rajala geht an der blauen Linie in den Abschluss, verfehlt allerdings das Tor doch um ein Stückchen.
5
19:51
Nach dieser rasanten Phase hat sich das Spiel in der Tissot Arena wieder etwas beruhigt.
4
19:50
Genazzi schaltet sich in den Angriff ein und kommt über die rechte Seite. Statt den Querpass auf Emmerton zu suchen, versucht es der Verteidigungsminister alleine und trifft den nahen Pfosten.
4
19:49
Rajala zieht aus dem Hinterhalt auf. Ein Verteidiger der Gäste kann die Scheibe aber noch neben dem Tor vorbeilenken.
3
19:48
Kreis leistet sich einen üblen Fehlpass und spielt den Puck genau auf Bertschy, der aus ganz zentraler Position abschliessen kann. Gustafsson stört in letztem Moment und hat wohl entscheidend Anteil daran, dass der Lausanner Goldhelm verzieht.
2
19:45
Genazzi wirft sich mutig in einen Schuss und scheint danach sichtlich Schmerzen zu haben. Da Biel aber weiterhin im Puckbesitz ist, muss der Lausanner Captain etwas länger ausharren.
1
19:44
Spielbeginn
Es geht los, Biel kann das Bully für sich entscheiden.
19:29
Schiedsrichter
Daniel Piechaczek und Stefan Hürlimann arbitrieren die heutige Partie zusammen mit Dario Fuchs und Zach Steenstra.
19:26
Auch Petr Cajka hat einen neuen Arbeitgeber
19:24
Cory Conacher verlässt Lausanne per sofort
19:18
Torhüterriesen bei Lausanne
In Sachen Goalies herrscht beim LHC die Qual der Wahl. Tobias Stephan ist der nominell beste Schlussmann der Liga, er hält 93.72 % der Schüsse auf sein Tor. Praktisch gleichauf ist sein Teamkollege Luca Boltshauser, welcher mit einer Abwehrquote von 93.64 % auch die Nummer zwei der Liga ist. Joren van Pottelberghe, der heute bei den Bielern den Kasten hütet, kommt auf eine Quote von 91.62 %.
19:12
Macht das Powerplay heute den Unterschied aus?
Während das Bieler Überzahlspiel mit einer Effizienz von beinahe 23 % das drittbeste der Liga ist, hapert es bei den Lausannern in Sachen Powerplay noch ein bisschen. Gerade mal 15 % ihrer Möglichkeiten können sie nutzen, nur Rappi und die Tigers stehen in dieser Kategorie noch schlechter da.
19:09
Aufstellung Lausanne HC
Die Lausanner haben weiterhin einige Absenzen zu beklagen, am schmerzlichsten werden wohl Malgin und Gibbons vermisst. Immerhin steht Headcoach Craig MacTavish wieder an der Spielerbank.  
19:08
Aufstellung EHC Biel-Bienne
19:07
Direktbegegnungen
Am 2. Oktober 2020 trafen die beiden Teams ein erstes Mal in dieser Saison aufeinander. Die Bieler fegten die Lausanner damals fulminant mit 6:0 vom Eis. Am 25. Oktober 2020 gelang den Waadtländern dann im Cup die Revanche, als sie die Bieler mit einem 5:2 aus dem Wettbewerb kegelten.
19:06
Formstand EHC Biel-Bienne
Die Bieler reiten momentan auf einer kleinen Erfolgswelle. Nach zwei Niederlagen in Serie konnten die Seeländer im Spiel in Zug gegen den Leader nach einem zwischenzeitlichen 4:0-Rückstand noch einen Sieg nach Penaltyschiessen feiern. Am Sonntag gelang dann der Befreiungsschlag gegen Fribourg-Gottéron. Fünf Mal in Folge verlor der EHCB gegen die Drachen, ehe er am Sonntag einen 2:4 Auswärtssieg bejubeln durfte.
19:05
Formstand Lausanne HC
Lausanne kommt heute zu seinem dritten Einsatz nach einer längeren Pause. Nach der vorsorgliche verordneten Quarantäne gaben die Lausanner am vergangenen Freitag ihr Comeback gegen die Rapperswil-Jona Lakers. Trotz einiger Absenzen konnten sie einen ungefährdeten 4:1 Heimsieg feiern. Luca Boltshauser wars sogar auf bestem Weg zu einem Shutout, ehe ihm Kevin Clark in der 59. Minute den berühmten Strich durch die Rechnung machte. Am Sonntag konnte Lausanne die Partie in der Leventina nach Verlängerung für sich entscheiden.
19:02
Ausgangslage
Bloss drei Punkte trennen die beiden Mannschaften. Während Lausanne mit 56 Punkten auf Rang fünf liegt, sind die Bieler Achter. Das Bild täuscht allerdings ein wenig. Denn die Waadtländer haben erst 28 Partien ausgetragen, sieben weniger als ihr heutiger Gegner. Gemäss Punktedurchschnitt wären sie auf dem zweiten Rang.
19:01
Hallo und herzlich willkommen
Hallo und herzlich willkommen bei uns, schön hast du reingeklickt. Hier erfährst du in den nächsten Stunden alles zum Spiel EHC Biel-Bienne gegen den Lausanne HC. Anpfiff in der Tissot Arena ist um 19:45.
18:51

Aktuelle Spiele

26.02.2021 19:45
SC Bern
Bern
4
2
0
2
SC Bern
EV Zug
Zug
5
1
2
2
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
2
2
0
0
EHC Biel-Bienne
ZSC Lions
ZSC Lions
5
3
0
1
1
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
n.V.
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
5
1
1
3
HC Ambri-Piotta
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
3
0
3
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
27.02.2021 19:45
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
4
2
1
1
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Lausanne HC
Lausanne
5
0
4
0
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
n.P.
28.02.2021 15:45
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
3
1
2
0
HC Ambri-Piotta
SCL Tigers
SCL Tigers
1
1
0
0
SCL Tigers
Beendet
15:45 Uhr

Spielplan - 20. Spielwoche

01.10.2020
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
1
0
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
4
2
1
1
HC Lugano
ZSC Lions
ZSC Lions
0
0
0
0
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
5
1
2
2
Lausanne HC
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
1
1
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
2
0
2
0
SC Bern
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
02.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
6
1
4
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
0
0
0
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
5
1
3
1
Genève-Servette HC
HC Davos
HC Davos
2
1
0
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
HC Lugano
Lugano
3
0
0
3
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
0
1
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
EV Zug
Zug
3
1
1
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
5
1
2
2
ZSC Lions
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
09.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
0
3
1
EHC Biel-Bienne
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
5
2
3
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr