National League

Lugano
4
0
1
3
HC Lugano
Biel-Bienne
1
0
0
1
EHC Biel-Bienne
Beendet
15:45 Uhr
Lugano:
31'
Bødker
56'
Nodari
59'
Sannitz
60'
Bødker
 / Biel-Bienne:
59'
Brunner
17:58
Damit verabschiede ich mich und wünsche allen noch einen schönen Sonntagabend.
17:56
So gehts weiter
Der HC Lugano reist am kommenden Dienstag nach Langnau, wo er den siebten Sieg in Folge einfahren will. Der EHC Biel muss sich hingegen der schweren Aufgabe in der BOSSARD Arena stellen.
17:55
In der Tabelle erleidet der EHC Biel demnach einen Rückschlag und der Abstand auf die Playoff-Plätze wird grösser. Die Luganesi können hingegen die Fühler wieder etwas ausstrecken und die vorderen Teams unter Druck setzen.
17:52
Der EHC Biel startete besser in die Partie und kam in den ersten sechs Minuten zu diversen Abschlüssen. Danach fanden die Gastgeber dank zwei Powerplays besser ins Spiel und kamen ihrerseits zu besseren Möglichkeiten. Am Ende sind allerdings die beiden Torhüter die besten Spieler auf dem Eis, warum es auch noch 0:0 steht.
Die Gastgeber machten da weiter, wo sie im Mitteldrittel aufgehört haben und setzten die Seeländer gleich unter Druck. Mikkel Bødker vergab nach wenigen Sekunden die erste Top-Chance alleine vor Joren van Pottelberghe. Danach fanden die Gäste wieder besser ins Spiel und verpassten durch Brunner den Ausgleich nur um Haaresbreite. Daraufhin machte es Bødker besser und traf in Unterzahl. Nur wenige Sekunden später traf Kessler nur den Pfosten, womit man sagen kann, dass die Bieler doch einiges an Pech verzeichneten. Jetzt müssen sie im Schlussabschnitt einem Rückstand hinterherrennen.
Im Schlussabschnitt sind es wieder die Bieler, welche den Ausgleich vehement suchten, doch sie wurden weiterhin vom Pech verfolgt. In der 47. Minute traf nämlich Mike Künzle nur die Torumrandung. Es war der dritte Bieler Pfostenschuss in dieser Partie. In den letzten vier Minuten überschlugen sich dann die Ereignisse. Zuerst traf Nodari nach einem Konter, dann Sannitz ins leere Tor, bevor Brunner verkürzte und Bødker sieben Sekunden vor Schluss alles klar machte.
60
17:50
Spielende
Das Spiel ist aus! Der EHC Biel verliert in Lugano mit 1:4.
60
17:49
Empty Net Goal für HC Lugano, 4:1! Mikkel Bødker trifft ins leere Tor
Mikkel Bødker versenkt den Puck aus dem eigenen Drittel im verlassenen Bieler Tor und sorgt damit für den Endstand.
60
17:47
Timeout EHC Biel
Joren van Pottelberghe verlässt sein Tor erneut. Der HC Lugano schiesst aus der eigenen Zone vorbei und so gibt es einen unerlaubten Befreiungsschlag. Den Unterbruch nutzt Leuenberger um sein Timeout zu nehmen.
59
17:46
Powerplay-Tor für EHC Biel-Bienne, 3:1! Damien Brunner trifft
Da ist doch noch der erste Treffer des EHC Biel! Damien Brunner übernimmt die Scheibe auf der rechten Seite, zieht zur Mitte und versenkt sie oberhalb der Schulter von Schlegel. Es ist der schönste Treffer des Abends.
59
17:44
Unterzahl-Tor für HC Lugano, 3:0! Raffaele Sannitz trifft
Neben Pech kommt für den EHC Biel auch noch Unvermögen dazu. Die Seeländer nehmen van Pottelberghe genau zu dem Zeitpunkt aus dem Tor, in welchem sie die Scheibe verlieren. Raffaele Sannitz bedankt sich und versenkt den Puck im leeren Tor.
58
17:43
Kleine Strafe (2 Minuten) für Romain Loeffel (HC Lugano)
Romain Loeffel klärt die Scheibe auf die Tribüne und weil er in der eigenen Zone steht, muss er für zwei Minuten auf die Strafbank.
57
17:41
Der HC Lugano konzentriert sich nur noch auf die Verteidigungsarbeit und spediert die Scheibe jeweils nur aus dem Drittel und lässt die Seeländer wieder neu anlaufen.
56
17:39
Tor für HC Lugano, 2:0 durch Matteo Nodari
Das ist wohl die Entscheidung! Mark Arcobello kommt über die linke Seite und bedient Matteo Nodari auf rechts. Der Flügelspieler fasst sich ein Herz und versenkt den Puck auf der Stockhandseite von van Pottelberghe, dessen Sicht verdeckt war.
55
17:38
Damien Brunner zieht gleich zweimal von der linken Seite ab. Beim zweiten Mal wird der Schuss von Loeffel abgelenkt, Niklas Schlegel bringt allerdings erneut einen Beinschoner dazwischen.
53
17:36
Fabio Hofer kommt auf der linken Seite zum Abschluss und scheitert einmal mehr am starken Niklas Schlegel. Der Torhüter der Südtessiner ist definitiv der beste Spieler auf dem Eis.
53
17:36
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alessio Bertaggia (HC Lugano)
Der EHC Biel bekommt die Chance für den Ausgleichstreffer. Alessio Bertaggia spediert die Scheibe aus der eigenen Zone auf die Tribüne und muss dafür auf die Strafbank.
52
17:33
Gute Nachrichten für die Luganesi
Timo Haussener hat sich nicht schlimmer verletzt. Der Stürmer steht bereits wieder auf dem Eis. Es dürfte also nur eine kleine Platzwunde gewesen sein.
51
17:32
Der EHC Biel ist wieder komplett und übersteht vier Minuten mit einem Mann weniger.
50
17:31
Luca Fazzini dribbelt sich durch die Bieler Abwehr und kann erst beim Abschluss von Janis Moser gestört werden. Damit bleiben nur noch wenige Sekunden für die Luganesi in Überzahl.
49
17:30
Mark Arcobello bedient Tim Heed am linken Pfosten. Der Verteidiger will die Scheibe an van Pottelberghe vorbeibringen, scheitert aber an dessen Beinschoner. Damit hat der EHC Biel die erste Strafe überstanden.
48
17:29
Der EHC Biel kann sich zweimal befreien und Timo Haussener ging übrigens auf direktem Weg in die Garderobe.
47
17:27
Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Damien Brunner (EHC Biel-Bienne)
Damien Brunner legt in der gegnerischen Zone zu Künzle ab, der nur die Latte trifft. Die Schiebe springt zurück in den Slot, wo Moser zuerst an Schlegel scheitert und es danach zu einem Duell um den Puck kommt. Dabei will Bürgler die Scheibe aus der Luft holen und trifft seinen Teamkollegen Timo Haussener mit dem Stock im Gesicht. Weil Damien Brunner auch in diesen Zweikampf verwickelt ist, gehen die Schiedsrichter von einen hohen Stock des Bielers aus und stellen ihn für 2 + 2 Strafminuten in die Kühlbox. Ganz bitter für die Seeländer.
45
17:22
Der EHC Biel hat derzeit etwas die Oberhand und Petteri Lindbohm zieht per Handegelenkschuss von der blauen Linie ab. Für kurze Zeit weiss niemand so recht, wo die Scheibe genau ist, aber sie wurde von einem Lugano-Verteidiger geblockt.
43
17:20
Jetzt macht Thomas Wellinger auf der Gegenseite auf sich aufmerksam. Der Verteidiger zieht von der blauen Linie ab. Sein Schuss wird allerdings von einem Bieler Stock am Tor vorbei gelenkt.
41
17:17
Viel Glück für den HC Lugano
Thomas Wellinger spielt einen katastrophalen Fehlpass. Die Scheibe landet genau auf dem Stock von Marc-Antoine Pouliot, der alleine im Slot zum Abschluss kommt. Der Kanadier versucht es auf der Fanghandseite von Schlegel. Der Schlussmann ist am Puck dran, doch dieser rutscht durch, findet den Weg ins Tor allerdings nicht.
41
17:17
Beginn 3. Drittel
Weiter gehts!
17:12
So die Luganesi
17:12
So sah der EHC Biel das Mitteldrittel
16:59
Zusammenfassung 2. Drittel
Die Gastgeber machten da weiter, wo sie im Mitteldrittel aufgehört haben und setzten die Seeländer gleich unter Druck. Mikkel Bødker vergab nach wenigen Sekunden die erste Top-Chance alleine vor Joren van Pottelberghe. Danach fanden die Gäste wieder besser ins Spiel und verpassten durch Brunner den Ausgleich nur um Haaresbreite. Daraufhin machte es Bødker besser und traf in Unterzahl. Nur wenige Sekunden später traf Kessler nur den Pfosten, womit man sagen kann, dass die Bieler doch einiges an Pech verzeichneten. Jetzt müssen sie im Schlussabschnitt einem Rückstand hinterherrennen.
40
16:59
Ende 2. Drittel
Die zweiten 20 Minuten sind um. Der HC Lugano führt nach einem Shorthander mit 1:0.
39
16:54
Michael Hügli kommt mit viel Tempo über die rechte Seite und will Romain Loeffel überlaufen. Der Verteidiger lässt sich allerdings nicht abschütteln und kann den Bieler am Abschluss hindern.
37
16:53
Der EHC Biel will unbedingt den Ausgleich erzielen und so spielen sie derzeit auch. Zuerst verpasst Hischier die Scheibe auf der linken Seite und dann wird ein Schuss von Hofer im letzten Moment geblockt.
35
16:52
Mark Arcobello versucht sein Glück mit einem Handgelenkschuss aus dem linken Bullykreis. Der Schuss des US-Amerikaners ist nicht schlecht, aber Joren van Pottelberghe lässt in der nahen Ecke kaum eine Lücke frei und pariert mit der Stockhand.
33
16:49
Die Partie ist nun äusserst ausgeglichen und nach dem Feuerwerk gibt es wieder etwas weniger Möglichkeiten.
31
16:48
Pfostenschuss EHC Biel
Der EHC Biel versucht sogleich zu reagieren und Tino Kessler erscheint alleine vor Niklas Schlegel. Er versucht es mit einem Abschluss und bringt die Scheibe tatsächlich am Lugano-Schlussmann vorbei, scheitert allerdings am rechten Pfosten.
31
16:46
Unterzahl-Tor für HC Lugano, 1:0! Mikkel Bødker trifft
Der HC Lugano geht in Unterzahl in Führung! Alessio Bertaggia kommt über die rechte Seite und spielt den Puck zur Mitte, wo Mikkel Bødker mit einem Sprint die Seeländer Abwehr überrascht. Alleine vor van Pottelberghe legt sich der Däne die Scheibe auf die Backhand und bezwingt den Schlussmann zwischen den Beinschonern.
30
16:45
Der EHC Biel tut sich in Überzahl schwer und kann sich kaum in der offensiven Zone festsetzen. Die Luganesi können sich immer wieder befreien.
29
16:43
Kleine Strafe (2 Minuten) für Raffaele Sannitz (HC Lugano)
Raffaele Sannitz stört Kevin Fey mit unerlaubten Mitteln und sorgt dafür, dass die Seeländer in Überzahl agieren können.
27
16:39
Pfostenschuss EHC Biel
Die dritte Linie des EHC Biel erspielt sich die beste Möglichkeit der gesamten Partie. Mike Künzle spielt direkt zu Ramon Tanner, welcher sogleich auf Damien Brunner weiterleitet. Dieser hat auf der rechten Seite das leere Tor vor sich, schafft es aber nicht, diese Scheibe im Netz unterzubringen. Der Stürmer trifft nämlich nur den linken Pfosten und von da springt die Scheibe Schlegel zwischen die Beine. Viel Glück für die Südtessiner.
25
16:37
Jetzt zeigt sich erstmals der EHC Biel und Luca Hischier bringt die Scheibe in die offensive Zone. Er bleibt zwar hängen, aber hinter ihm übernimmt Janis Moser, welcher mit seinem Abschluss an den Beinschonern von Niklas Schlegel scheitert.
23
16:33
Der HC Lugano erwischt den besseren Start ins Mitteldrittel und ist mehr in Scheibenbesitz. Bis auf den Fehler von Rathgeb steht der EHC Biel in der Verteidigung aber gut und verhindert Top-Chancen der Gastgeber.
21
16:30
Riesenchance für den HC Lugano
Yannick Rathgeb spielt einen gefährlichen Querpass, der prompt von Alessio Bertaggia abgefangen wird. Der Luganesi legt quer auf Mikkel Bødker, welcher alleine vor van Pottelberghe steht und direkt abzieht. Der Bieler Schlussmann verkleinert den Winkel geschickt und kann die Scheibe abwehren.
21
16:30
Beginn 2. Drittel
Die Scheibe ist wieder im Spiel!
16:12
Zusammenfassung 1. Drittel
Der EHC Biel startete besser in die Partie und kam in den ersten sechs Minuten zu diversen Abschlüssen. Danach fanden die Gastgeber dank zwei Powerplays besser ins Spiel und kamen ihrerseits zu besseren Möglichkeiten. Am Ende sind allerdings die beiden Torhüter die besten Spieler auf dem Eis, warum es auch noch 0:0 steht.
20
16:11
Ende 1. Drittel
Die ersten 20 Minuten sind um, es geht mit einem 0:0 in die Pause.
18
16:06
Der EHC Biel setzt die Gastgeber jeweils früh unter Druck, womit die Spieler von Serge Pelletier etwas Mühe bekunden. Das Unterfangen der Seeländer ist allerdings auch gefährlich, können nämlich die Luganesi das Spiel dennoch eröffnen, kann es schnell einmal zu einer Überzahl kommen.
16
16:05
Brunner und Moser ziehen im Powerplay direkt ab, doch beide Schüsse kommen nicht bis aufs Tor. Bei Brunner geht die Scheibe am Tor vorbei und bei Moser bleibt sie an einem Bein eines Luganesi hängen. Damit ist Chiesa wieder von der Strafbank zurück.
15
16:04
Fabio Hofer versucht ein Zuspiel quer durch die Box zu geben, aber Reto Suri leistet ganze Arbeit und kann den Pass nicht nur unterbinden, sondern die Scheibe auch gleich hinter das Bieler Tor spedieren.
14
16:02
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alessandro Chiesa (HC Lugano)
Jetzt muss erstmals ein Luganesi auf der Strafbank Platz nehmen. Alessandro Chiesa trifft es, der Verteidiger hat Anton Gustafsson mit dem Stock im Gesicht getroffen.
12
16:01
Der EHC Biel übersteht auch das zweite Unterzahlspiel und kommt wieder in Scheibenbesitz. So kann das Team von Lars Leuenberger erstmals seit sechs Minuten wieder richtig durchatmen.
11
16:00
Luca Fazzini findet auf der rechten Seite etwas freies Eis vor und knallt die Scheibe sogleich in Richtung Tor. Joren van Pottelberghe ist gefordert, kann aber mit der Stockhand parieren.
10
15:59
Kleine Strafe (2 Minuten) für Yannick Rathgeb (EHC Biel-Bienne)
Yannick Rathgeb ist mit der Druckphase der Gastgeber etwas überfordert und greift vor dem eigenen Tor zu unerlaubten Mitteln. Damit können die Hausherren gleich wieder in Überzahl agieren.
10
15:58
Die Bianconeri nehmen den Schwung des ersten Powerplay gleich mit und drückt die Gäste in die Verteidigung. Romain Loeffel versucht es im Slot mit einem Abschluss per Backhand, die Scheibe geht nur knapp am rechten Pfosten vorbei.
8
15:56
Gegen Ende des Überzahlspiels wird es doch noch gefährlich vor dem Bieler Tor. Van Pottelberghe weiss für einen Moment nicht, wo sich die Scheibe befindet, aber Fazzini bringt sie nicht rechtzeitig unter Kontrolle, um davon zu profitieren.
8
15:55
Beat Forster übernimmt die Scheibe, fährt in die offensive Zone, wartet geschickt, bis sich drei Luganesi um ihn kümmern und passt dann den Puck zurück zu seinen Kollegen. So können die Seeländer viel Zeit von der Uhr nehmen.
6
15:53
Kleine Strafe (2 Minuten) für Petteri Lindbohm (EHC Biel-Bienne)
Der HC Lugano hat nun die Möglichkeit ins Spiel zu finden. Petteri Lindbohm muss auf der Strafbank Platz nehmen, weil er seinen Gegenspieler behindert hat.
5
15:50
Der EHC Biel zeigt sich gleich wieder in der Offensive. Dieses Mal ist es Mike Künzle, der aus zentraler Position abzieht, während Tanner Schlegel die Sicht verdeckt. Der Lugano-Schlussmann strotzt aber nur so von Selbstvertrauen und lässt den Puck in der Fanghand verschwinden.
4
15:47
Jason Fuchs kommt mit viel Tempo über die linke Seite, zieht hinter dem Tor durch und spielt die Scheibe dann an die blaue Linie, wo sich Yannick Rathgeb etwas Platz verschafft hat. Der Verteidiger verzögert den Abschluss kurz und versucht es dann mit einem Handgelenkschuss. Die Bieler sind zwar im Slot präsent, aber Niklas Schlegel behält die Übersicht und kann den Puck blockieren.
2
15:45
Der EHC Biel gewinnt in dieser Startphase etwas mehr Zweikämpfe, kann aber noch keine gute Möglichkeiten kreieren. Der einzige Abschluss kommt von Pouliot, die Scheibe geht allerdings klar am Tor vorbei.
1
15:44
Spielbeginn
Die Scheibe ist im Spiel, kann Lugano die sechste Partie in Folge gewinnen? In etwas mehr als zwei Stunden werden wir es wissen.
15:33
Die Schiedsrichter
Michael Tscherrig und Manuel Nikolic werden die heutige Partie leiten. Die beiden werden von den Linesmen, Stany Gnemmi und Matthias Kehrli, unterstützt.
15:30
Die Topscorer
Mit der Abwesenheit von Luca Cunti, darf Janis Moser wieder einmal mit dem gelben Helm auflaufen. Bei den Bianconeri ist Mark Arcobello der beste Punktesammler. Der US-Amerikaner kommt auf 28 Zähler.
15:25
Aufstellung EHC Biel
Die Seeländer verloren am vergangenen Freitag mit 2:3 nach Penaltyschiessen gegen den Genève-Servette HC. Dabei muss Lars Leuenberger zwei Veränderungen vornehmen. Elien Paupe ist zurück und ist wieder Back-Up hinter Joren van Pottelberghe. Zudem fehlte heute Luca Cunti, welcher krank im Bett liegt, allerdings COVID-Negativ ist. Der Center der dritten Linie wird durch Ramon Tanner ersetzt. Dafür wird Michael Hügli in der vierten Formation eingesetzt.
15:21
Aufstellung HC Lugano
Der HC Lugano stand am vergangenen Dienstag zum letzten Mal im Einsatz. In Fribourg setzte sich die Mannschaft von Serge Pelletier mit 2:1 durch und der HCL-Coach stellt heute nach dem Motto "never change a winning Team" auf.
15:17
Die letzten Duelle
In dieser Saison sind die beiden Teams bisher zweimal aufeinander getroffen. Beide Partien fanden in Biel statt und die Seeländer sicherten sich vier der möglichen sechs Punkte. Das letzte Duell in Lugano fand am 19.12.2020 statt und damals setzten sich die Gastgeber mit 6:3 durch.
15:08
Ausgangslage
Der HC Lugano liegt derzeit auf dem fünften, der EHC Biel auf dem achten Rang. Die beiden Mannschaften unterscheiden aber nur zwei Punkte und eine Partie, welche die Seeländer mehr absolviert haben. Für das Team von Lars Leuenberger sind heute also drei Punkte von besonderer Wichtigkeit. Sollten nämlich die Luganesi das Spiel gewinnen, vergrössert sich der Bieler Abstand auf die obere Tabellenhälfte. Diese ist in dieser Saison auch gleich der Trennstrich für die Playoffs.
15:07
Guten Nachmittag und herzlich willkommen zum Spiel zwischen dem HC Lugano und dem EHC Biel.

Aktuelle Spiele

20.02.2021 19:45
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
1
1
0
0
EHC Biel-Bienne
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
4
0
4
0
HC Fribourg-Gottéron
3. Drittel
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
1
1
0
0
HC Ambri-Piotta
SC Bern
Bern
4
1
1
2
SC Bern
Beendet
19:45 Uhr
HC Davos
HC Davos
2
0
1
1
HC Davos
EV Zug
Zug
7
2
3
2
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
2
2
0
0
0
Lausanne HC
Genève-Servette HC
Genève
3
1
0
1
1
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
n.V.
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
0
0
2
SC Rapperswil-Jona Lakers
ZSC Lions
ZSC Lions
6
2
3
1
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 18. Spielwoche

01.10.2020
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
1
0
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
4
2
1
1
HC Lugano
ZSC Lions
ZSC Lions
0
0
0
0
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
5
1
2
2
Lausanne HC
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
1
1
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
2
0
2
0
SC Bern
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
02.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
6
1
4
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
0
0
0
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
5
1
3
1
Genève-Servette HC
HC Davos
HC Davos
2
1
0
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
HC Lugano
Lugano
3
0
0
3
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
0
1
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
EV Zug
Zug
3
1
1
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
5
1
2
2
ZSC Lions
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
09.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
0
3
1
EHC Biel-Bienne
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
5
2
3
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr