National League

Biel-Bienne
2
1
1
0
0
EHC Biel-Bienne
Lugano
3
2
0
0
1
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
Biel-Bienne:
14'
Komarek
21'
Rajala
 / Lugano:
2'
Bürgler
9'
Bertaggia
61'
Heed
22:03
Vielen Dank für das Interesse am heutigen Abend und auf Wiederlesen!
22:02
Für beide Teams geht es am Montag mit einem Auswärtsspiel weiter. Biel gastiert in Davos, Lugano muss in Zug ran.
21:58
Die Tifosi von Lugano wählen Alessio Bertaggia als besten Spieler des Abends. Tatsächlich hat er das wichtige 0:2 erzielt und für viel Speed gesorgt. Doch auch Niklas Schlegel oder Tim Heed haben geglänzt auf Seiten der Tessiner.
21:57
Es ist das zweite Game-Winning-Goal von Heed in der laufenden Saison. Der Verteidiger sorgt dafür, dass Lugano für einen couragierten Auftritt nach 20 Tagen ohne Ernstkampf mit einem Sieg belohnt wird und damit sein Polster auf den EHC Biel in der Tabelle von zwei auf drei Punkte ausbaut.
61
21:53
Spielende
Mit dem Treffer ist das Spiel vorbei!
61
21:52
Tor für HC Lugano, 2:3 durch Tim Heed
Direkt beim Bully verliert Pouliot den Schläger und muss sich auswechseln lassen. Das gibt Raum für Arcobello, welcher wunderschön auf TIM HEED legt. Dieser bezwingt van Pottelberghe mit der Direktabnahme und sichert Lugano eine erfolgreiche Rückkehr aus der Quarantäne!
61
21:51
Beginn der Overtime
Die Verlängerung beginnt!
60
21:50
Ende 3. Drittel
Keine Tore im dritten Drittel, die Entscheidung wird in der Overtime fallen müssen.
59
21:47
Rajala schiesst übers Tor, die letzten 60 Sekunden der regulären Spielzeit brechen an.
58
21:46
Ullström verzögert beim Konter, wartet bis Cunti auch im Drittel ist. Das Zuspiel kommt aber in dessen Rücken, vorbei ist die Chance.
57
21:44
Lugano kann jetzt wieder Druck aufbauen. Wolf probiert sich in den Angriff eizuschalten, leistet sich aber einen Fehlpass.
56
21:42
Riva scheitert mit seinem Distanzschuss an van Pottelberghe. Jetzt sucht Kurashev nach einer Lücke, Fazzini drückt vom Bullykreis ab. Fey ist zurück!
54
21:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Kevin Fey (EHC Biel-Bienne)
Zuerst jagt Fey mit dem Handschuh einem Puck nach, danach ist er einen Schritt zu spät und fährt den Stock aus.
54
21:41
Bürgler wird am zweiten Pfosten eng bewacht und kann beim Konter das Zuspiel von Arcobello nicht kontrollieren.
53
21:40
Lemelin zeigt klar an, der Stock war nicht zu hoch. Auch das ist Kommunikation, diesmal von Referee zu Spieler.
52
21:38
Bei Biel wird Captain Fey von Trainer Leuenberger forciert, er erhält unglaublich viel Eiszeit. Natürlich geht es jetzt in die entscheidende Phase und die Coaches bringen nur noch ihre besten Leute.
51
21:36
Bodker mit viel Speed übers ganze Eis. Auf dem linken Flügel drückt er ab, doch van Pottelberghe hat freie Sicht und fischt sich die Scheibe stilsicher.
50
21:36
Missverständnis von Fey und van Pottelberghe, Lugano kann erben. Torhüter und Captain haben Glück, dass die Gäste keinen Profit daraus schlagen.
49
21:33
Wellinger und Herburger trennen den Bieler vom Puck. Alle anderen Seeländer sind wechseln gegangen.
47
21:31
Cunti probiert das Spiel schnell zu machen und damit auch Körperchargen aus dem Weg zu gehen. Die Bieler bringen die Scheibe an die blaue Linie, von dort kommt der Schlenzer.
46
21:31
Sartori kann Kurashev daran hindern, aus noch besserer Position abzuschliessen.
45
21:27
Lugano bringt in diesem Powerplay nicht wirklich Gefahr aufs Tor von van Pottelberghe. Die Bianconeri können das Überzahlspiel nicht nutzen.
44
21:25
Videobeweis
Die Schiedsrichter konsultieren, ob die Matchuhr zur rechten Zeit angehalten hat. Tatsächlich bekommt Lugano zwei weitere Sekunden zugesprochen.
44
21:24
Kleine Strafe (2 Minuten) für Toni Rajala (EHC Biel-Bienne)
Unglücklich, aber der Stock von Rajala kommt in die Schlittschuhe von Heed. Damit muss der Finne raus, Lugano kann jetzt elf Sekunden in doppelter Überzahl agieren.
42
21:22
Kleine Strafe (2 Minuten) für Anton Gustafsson (EHC Biel-Bienne)
Kopfschüttelnd nimmt Gustafsson Platz auf der Strafbank. Er hat sein Hinterteil ausgefahren, als ein Luganesi vorbeikreuzt. Das wird als Beinstellen ausgelegt.
42
21:20
Pfostenschuss! Irgendwie springt der Puck von der Bande hinter van Pottelberghe direkt auf den Stock von Arcobello und der knallt die Scheibe ans Gestänge!
41
21:20
Beginn 3. Drittel
Das dritte Drittel muss entscheiden. Wer kann sich den entsprechenden Vorteil verschaffen?
21:01
Fazit 2. Drittel
Biel braucht nur gerade 15 Sekunden nach der ersten Pause, um durch Toni Rajala auszugleichen. Dem Finnen reicht ein Energieanfall, um die Gefahr zu provozieren und vom eigenen Abpraller zu profitieren. Schlegel hält für Lugano im Boxplay nach Lajunen-Strafe dicht, gegen Ende des Drittels kommen die Bianconeri besser auf. Bodker vergibt gleich zwei Mal aus bester Position das 2:3!
40
21:01
Ende 2. Drittel
Das zweite Drittel ist vorbei, es steht 2:2.
39
20:59
Heed scheint ein Mann mit gutem Auge zu sein. Wieder spielt er direkt an die offensive blaue Linie, diesmal hat schon Herburger gewartet.
38
20:57
Fazzini tankt sich über den Flügel durch und legt noch zu Arcobello. Der Lugano-Topskorer kann für einmal eine Riesenchance nicht nutzen.
36
20:56
Langer Pass von Heed nach vorne zu Kurashev, der legt noch Bodker. Dieser probiert noch einen Haken vor van Pottelberghe zu schlagen, doch dieser bleibt Sieger im Duell.
36
20:55
Sartori erhält jetzt auch Eiszeit nach seiner Verletzung. Er wird behutsam wieder herangeführt.
34
20:53
Etwas wirr die aktuelle Phase. Bürgler leistet sich einen Fehlpass, Fey landet auf dem Eis.
33
20:51
Kessler sucht mit seinem Querpass Künzle. Gut gedacht, aber in der Ausführung zu kompliziert.
32
20:51
Viel Glück für Pouliot! Lugano reklamiert, dass der Puck direkt übers Plexiglas geht, der Biel-Kanadier sagt, er sei abgelenkt worden. Die Schiedsrichter entscheiden für den Seeländer.
31
20:50
Scharf tief gespielt, via die Bande ist es der perfekte Pass für einen ins Offensivdrittel stürmenden Luganesi. Der sucht auf dem zweiten Pfosten einen Mitspieler, der allerdings gut bewacht wird.
30
20:49
Ugazzi wagt sich hinter dem Tor ins Duell mit Ullström, der Nachwuchsspieler der Luganesi stellt sich dabei ganz geschickt an.
29
20:47
Die Bertaggia-Linie kann für Gefahr sorgen respektive dafür, dass die Bianconeri sich aus der Druckphase befreien und ihrerseits offensive Akzente setzen können.
28
20:46
Wieder stimmt die Zuordnung bei Lugano in der Verteidigung nicht. Zwei Bieler Stürmer drängen die Abwehr tief auf Schlegel runter, Moser erhält freies Eis. Sein Handgelenkschuss zischt knapp am Kasten vorbei.
27
20:44
Gustafsson ist einen Moment ohne Stock, er ist ihm im Zweikampf mit Bertaggia zerbrochen. Die Bieler können die Situation rasch klären und Gustafsson ersetzen.
26
20:42
Herburger wird von Tanner kernig in die Bande gecheckt. Der Youngster trennt seinen ehemaligen Teamkollegen vom Puck.
25
20:42
Rathgeb macht nach dem Pass zur Seite Druck aufs Tor, Schlegel ist die Sicht verdeckt. Dann rückt Hügli auf, der Abpraller kommt zu ihm. Der Torhüter der Gäste hält sein Team noch im Spiel.
24
20:39
Fast leistet sich van Pottelberghe einen verhängnisvollen Fauxpas! Er dreht eine Pirouette, verliert den Puck. Doch der kommt via Bande an ihn zurück, der forecheckende Luganesi ist ausgetanzt!
24
20:38
Kleine Strafe + Disziplinarstrafe (2 + 10 Minuten) für Jani Lajunen (HC Lugano)
Zu weit weg von der Bande checkt Lajunen den Bieler Fuchs. Das war eine unsaubere Aktion, Strafe gegen den Lugano-Finnen.
23
20:38
Pfostenschuss Hofer! Zuerst hält Schlegel den ersten Versuch von Hofer, doch im Nachschuss rettet ihn die Torumrandung.
23
20:36
Schlegel hätte absolut nichts gesehen, doch der Schuss von der blauen Linie bleibt im Verkehr vor dem Tor der Luganesi hängen.
22
20:36
Mit dem äussersten Ende des Schoners kann Schlegel den Schuss von Cunti noch wegspitzeln. Die Bieler machen mächtig Druck in diesen Startminuten.
21
20:34
Tor für EHC Biel-Bienne, 2:2 durch Toni Rajala
Herrlich setzt sich TONI RAJALA durch und probiert Schlegel den Puck mit der Backhand durch die Beine zu schieben. Der Goalie scheint Sieger zu sein, doch plötzlich rutscht die Scheibe wieder hervor. Rajala steht genau richtig, der Finne muss ihn nur noch über die Linie drücken.
21
20:33
Beginn 2. Drittel
Moser und Walker sitzen draussen, mit je vier Feldspielern geht es ins zweite Drittel.
20:16
Fazit 1. Drittel
Es hat nur 63 Sekunden gedauert, bis Lugano durch Bürgler in Führung geht. Bertaggia doppelt nach, Biel macht es den spielfreudigen Tessiner in der Startphase relativ einfach. Erst dann reagieren die Seeländer, im Powerplay kann Komarek mit seinem ersten Treffer in der National League auf 1:2 verkürzen.
20
20:15
Ende 1. Drittel
Es ist Pause in der Tissot Arena, Lugano führt nach den ersten 20 Minuten mit 1:2.
20
20:14
Kleine Strafe (2 Minuten) für Julian Walker (HC Lugano)
Beide Spieler können den Kopf auf der Strafbank durchlüften, die Schiedsrichter greifen sofort durch.
20
20:14
Kleine Strafe (2 Minuten) für Janis Moser (EHC Biel-Bienne)
Moser pöbelt an der Bande Walker an, lässt sich nicht vom Nationalspieler einfach alles bieten. Walker gibt zurück.
20
20:13
Fuchs verliert im Bandenkampf den Helm und muss sich auswechseln lassen.
19
20:12
Herburger verliert einen kurzen Moment das Gleichgewicht und kann so den Pass ins Zentrum zum freistehenden Lammer nicht spielen.
18
20:09
Cunti leistet sich in der Vorwärtsbewegung den Fehlpass, bügelt hinten den Fehler aber gleich wieder aus.
17
20:08
Nussbaumer bremst, sieht den aufrückenden Rathgeb. Das Zuspiel in den Rücken der Abwehr kommt, der Offensivverteidiger prüft Schlegen auf Schulterhöhe.
16
20:07
Der Stock von Riva geht zu Bruch, als er im Zweikampf von einem Bieler einen Schlag darauf bekommt.
14
20:04
Powerplay-Tor für EHC Biel-Bienne, 1:2! Konstantin Komarek trifft
Herrlich gemacht, wie sich die Bieler freispielen und noch quer vor dem Tor rüber auf KONSTANTIN KOMAREK legen. Der österreichische Nationalspieler nimmt die Vorlage direkt, Schlegel kann nicht mehr verschieben. Es ist der erste Treffer in seinem zweiten Spiel!
14
20:03
Rajala hat freie Schussbahn, zentral aus der Mitteldistanz. Der Schuss des Finnen geht am Kasten vorbei, vor Schlegel hat mächtig viel Verkehr geherrscht.
13
20:03
Kleine Strafe (2 Minuten) für Giovanni Morini (HC Lugano)
Der Stock von Morini geht in Richtung Hand eines Bielers, was von den Schiedsrichtern etwas streng als Stockschlag geahndet wird.
13
20:02
An der blauen Linie macht Lugano den Riegel zu und nagelt auch gleich die Bieler an die Bande.
12
20:01
Chiesa greift zum Befreiungsschlag, damit seine Luganesi etwas Luft bekommen. Doch die nächste Bieler Welle kommt angerollt.
11
19:59
Biel probiert einen Gang höher zu schalten, kann sich jetzt auch in der Zone der Luganesi festsetzen. Der Knaller von Moser von der blauen Linie springt vom Plexiglas zurück.
10
19:57
Die Bieler stochern, gleich drei Nachschüsse! Doch Schlegel behält irgendwie die Oberhand, liegt dabei quer in seinem Kasten.
9
19:56
Tor für HC Lugano, 0:2 durch Alessio Bertaggia
Eigentlich will ALESSIO BERTAGGIA quer auf den Mitspieler legen, van Pottelberghe schiebt auch schon. Ein Bieler Verteidiger blockt aber den Pass, er landet wieder bei Bertaggia und dieser kann von der Seite ins verlassene Tor einschieben.
8
19:53
Mit drei direkten Pässen spielt sich Lugano blitzschnell und einfach in die Offensivzone. Biel tut da die Räume zu wenig zu.
7
19:51
Lugano drückt dieser Startphase den Stempel auf. Da hat sich einiges mächtig angestaut in der Quarantäne, die Spielfreude ist richtig gross.
5
19:50
Hügli spielt den Pass zu viel nach dem herrlichen Querpass von Hofer! Da hätte die Bieler Nummer 61 direkt abschliessen müssen.
4
19:49
Arcobello will quer durch die Bieler Box spielen, doch Fuchs fängt das Zuspiel ab und dreht hinters eigene Tor, damit ein frischer Angriff aufgebaut werden kann.
3
19:47
Erstmals auch Arbeit für Schlegel, der sich ruhig zeigt und den Puck mal blockiert. Seine Vorderleute entscheiden das Bully für sich, geklärt ist die Gefahr.
2
19:46
Tor für HC Lugano, 0:1 durch Dario Bürgler
Über den rechten Flügel hat DARIO BÜRGLER viel freies Eis vor sich. Er zieht in Richtung Bullykreis und schlenzt den Puck über die Stockhand von van Pottelberghe herrlich ins lange hohe Eck!
1
19:45
Herrlicher langer Pass an die offensive blaue Linie zu Lajungen, der legt noch auf Morini. Gleich nach 28 Sekunden die erste Grosschance für die Gäste!
1
19:45
Spielbeginn
Das Spiel zwischen Biel und Lugano läuft!
19:05
19:03
Direktbegegnungen
Die letzten zwei Spiele in der Tissot Arena gingen beide Male an die Bieler, letztmals vor rund 21 Tagen mit 6:4. Total führen die Luganesi aber mit 31:26 Siegen.
19:02
Schiedsrichter
Die Chefs auf dem Eis heissen heute Abend Mark Lemelin und Nicolas Fluri, ihre Assistenten sind Georges Huguet und Steve Wermeille.
19:01
Aufstellung HC Lugano
Die Bianconeri haben kein Communiqué über die Abwesenden bereit, sondern nur die Anwesenden aufgeführt. Sie haben vier starke Linien, Topskorer Arcobello läuft nominell nur in der dritten Formation auf. Ein Quartett muss aufgrund der Quarantäne-Folgen noch zuschauen, dazu gehören Suri, Antonietti und Loeffel.
18:58
Aufstellung EHC Biel-Bienne
Bei den Bielern kehrt heute Stammgoalie Joren van Pottelberghe zurück aufs Eis und in der Verteidigung kann Sartori wieder mittun. Dafür fehlen mit Lüthi, Ulmer und Brunner drei Spieler verletzt, der Finne Lindbohm ist mit dem Nationalteam unterwegs.
18:58
Formkurve
Das Heimteam ist gut drauf, hat es doch drei der letzten vier Spiele für sich entscheiden können. Lugano seinerseits hat zuletzt zwei Mal in Serie das Eis als Verlierer verlassen, vorher aber vier Mal gesiegt. Die Bianconeri sind über längere Zeit in Quarantäne gewesen, rund 25 Fälle gab es im Team. Nach 20 Tagen Pause steht natürlich ein Fragezeichen hinter der Formkurve.
18:51
Ausgangslage
Mit Biel gegen Lugano trifft der Neunte auf den Sechsten, es ist eine Art Strichduell für den direkten Einzug in die Playoffs. Die Seeländer haben bereits zwei Spiele mehr bestritten und zwei Punkte weniger, sie stehen also heute Abend etwas unter Erfolgsdruck.
18:50
Herzlich willkommen zum heutigen Spiel in der National League zwischen dem EHC Biel-Bienne und dem HC Lugano.

Aktuelle Spiele

28.12.2020 19:45
HC Davos
HC Davos
3
2
1
0
HC Davos
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
1
0
1
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
30.12.2020 19:45
HC Davos
HC Davos
3
0
1
1
1
HC Davos
EV Zug
Zug
2
0
1
1
0
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
n.V.
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
SCL Tigers
SCL Tigers
4
1
0
3
SCL Tigers
SC Bern
Bern
3
0
0
3
SC Bern
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
1
1
0
0
Genève-Servette HC
Lausanne HC
Lausanne
4
0
2
2
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
1
0
1
0
ZSC Lions
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
0
3
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 11. Spielwoche

01.10.2020
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
1
0
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
4
2
1
1
HC Lugano
ZSC Lions
ZSC Lions
0
0
0
0
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
5
1
2
2
Lausanne HC
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
1
1
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
2
0
2
0
SC Bern
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
02.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
6
1
4
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
0
0
0
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
5
1
3
1
Genève-Servette HC
HC Davos
HC Davos
2
1
0
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
HC Lugano
Lugano
3
0
0
3
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
0
1
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
EV Zug
Zug
3
1
1
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
5
1
2
2
ZSC Lions
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
09.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
0
3
1
EHC Biel-Bienne
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
5
2
3
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr