National League

Bern
1
0
1
0
0
SC Bern
Rapperswil
2
0
0
1
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
Bern:
33'
Haas
 / Rapperswil:
0'
Randegger
59'
Egli
22:45
Verabschiedung
Nach dieser eher furiosen Schlussphase wünsche ich ihnen aber trotzdem noch einen ruhigen Abend und hoffe, sie bald wieder bei uns begrüssen zu dürfen!
22:33
Schlussfazit
Ein eher laues Spiel nahm gegen Schluss also doch noch fahrt auf. Nur mit Glück konnten sich die Lakers in die Verlängerung und dann auch ins Penaltyschiessen retten, konnten sich dort aber auch dank Nyffeler durchsetzen.
Insgesamt wäre der Sieg wohl für die Berner merh verdient gewesen, aber wirklich überzeugt haben auch sie nicht.
22:15
Spielende
Das Penaltyschiessen musste den Sieger bringen und es sind die Lakers, die sich hier den Zusatzpunkt sichern können!
22:15
Haas zum dritten und er verschiesst!
22:14
Lhotak trifft auf der Seite der Lakers!
22:14
Auch Bader darf gleich nochmals, schiesst aber an die Latte!
22:13
Schweri probierts nochmals, scheitert aber.
22:13
Bader verlädt Nyffeler und trifft auch!
22:12
Klasse von Schweri, der trifft!
22:12
Praplan vergibt per Lupfer
22:11
Wüthrich mit einer Klassenparade gegen Eggenberger
22:11
Scherwey scheiert an Nyffeler
22:11
Frick vergibt gegen Wüthrich!
22:10
Andersson muss treffen und tut das auch! 3:3
22:10
Randegger läuft an und trifft!
22:09
Haas auf der anderen Seite scheitert an Nyffeler.
22:09
Profico macht es Klasse, aber Wüthrich macht sich lang und ist mit dem Bein noch am Puck.
22:09
Auch Jeffrey vergibt für die Berner
22:08
Wüthrich hält nun auch gegen Cervenka.
22:08
Clark könnte das Spiel hier entscheiden, aber er vergibt gegen Wüthrich.
22:03
Mittlerweile steht es 2:2 nach Penalties.
22:03
Randegger auf der anderen Seite macht es besser. Er lässt Wüthrich aussteigen und schiebt ein.
22:01
Beginn Penaltyschiessen
22:00
Pestoni mit dem ersten Penalty, verzieht aber gegen Nyffeler.
65
21:59
Ende der Overtime
Nyffeler macht das Spiel nochmals schnell mit der Hoffnung, die Lakers könnten den einen Treffer noch erzielen. Beim Abschluss von Clark ist aber Wüthrich zur Stelle und wir gehen somit ins Penaltyschiessen.
65
21:55
Die Berner ganz zum Schluss noch mit einem guten Angriff, der schliesslich bei Andersson landet. Dieser zieht aus aussichtsreicher Position zentral vor dem Tor ab, aber Nyffeler ist zur Stelle.
62
21:54
Gute Chancen nun auf beiden Seiten. Nun scheint es, als ob beide Teams unbedingt den entscheidenden Treffer erzielen wollen.
61
21:53
Beginn der Overtime
die Overtime läuft!
21:51
Fazit 3. Drittel
Was für eine Schlussphase in diesem Drittel!
Zuerst sieht es aber eher so aus, als könnten die Berner ihren Sieg verwalten oder sogar noch auf 2:0 erhöhen.
Dann kommen die Lakers aber am Schluss dank einer Strafe gegen Moser zu einer doppelten Überzahl, weil auch Nyffeler aus dem Tor geht. Und tatsächlich, Egli haut den Puck voll unter die Latte und führt dieses Spiel in die Verlängerung.
60
21:50
Ende 3. Drittel
Die Berner versuchen zum Schluss nur noch irgendwie den Puck vom eigenen Tor fernzuhalten, was ihnen auch gelingt.
60
21:49
Nochmals Egli der nach einem Pass von Clark direkt aus der Distanz abzieht. Der Puck wird sogar noch leicht abgelenkt, aber Wüthrich ist dennoch zur Stelle.
59
21:49
Und die Lakers weiterhin im Powerplay, da Moser eine doppelte Strafe kassiert hatte!
59
21:47
Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 1:1 durch Dominik Egli
Nun klappt es doch noch! Egli trifft in doppelter Überzahl, nachdem er einen kurzen Querpass direkt nimmt und aus zentraler Person den Puck kräftig und präzise an Wüthrich vorbei rechts unter die Latte nagelt!
59
21:46
Jetzt eine 6 gegen 4 Situation, da Nyffeler das Tor verlassen hat.
58
21:44
Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Simon Moser (SC Bern)
Moser kriegt 2 + 2 Minuten, nachdem er einem Lakersspieler den Stock ins Gesicht haut.
58
21:42
So langsam aber sicher wird die Zeit knapp für Rapperswil-Jona. Falls sie hier heute noch treffen wollen müssen sie sich schleunigst etwas einfallen lassen, denn momentan ist es eher Bern, das dem nächsten Treffer näher ist.
57
21:41
Zweimal glich bedient Profico Egli, der jeweils direkt schiesst, jedoch den Puck nicht im Netz von Wüthrich unterbringen kann.
55
21:38
Da schrammen die Rapperswiler am 0:2 vorbei. Scherwey zieht nach einem gewonnen Bully vor dem Lakers-Tor schnell ab, Nyffeler ist aber noch dran.
55
21:36
Profico, der mit nach vorne geht mit einem schönen Pass auf Clark der auch direkt abzieht. Aber auch der Berner Torhüter macht seine Sache bis jetzt gut und pariert den Schuss.
53
21:34
Untersander spielt einen Doppelpass mit Haas und zieht dann aus der Distanz ab. Nyffeler kann den Puck aber abwehren.
52
21:33
Kleine Strafe (2 Minuten) für Roman Červenka (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Roman Červenka muss nach Beinstellen 2 Minuten auf die Bank.
51
21:31
Jetzt die Riesenchance für Marco Lehmann! Er wird zentral vor dem Kasten der Berner freigespielt und will auch sofort abschliessen. Jedoch kann Wüthrich gerade noch seinen Körper dazwischenbrigen, sodass der Puck nicht im Tor landet.
50
21:29
Clark spielt einen guten Pass auf Cervenka, der aus zentraler Position etwa aus 15 Metern abziehen kann. Sein kräftiger Schuss zieht aber links am Tor von Wüthrich vorbei.
48
21:26
Das Spiel wirkt insgesamt immer noch ausgeglichen. Die Lakers sollten langsam etwas mehr in die Offensive investieren, sollten sie hier heute noch Punkten wollen.
45
21:25
Jeffrey spielt den Puck zurück auf Henauer, welcher direkt aus der 2. Reihe abzieht. Sein Schuss aber ziemlich zentral, sodass Nyffeler relativ einfach parieren kann.
44
21:23
Die Hälfte des Powerplays ist vorbei, gelingt es den Bernern hier nachzudoppeln und das 2:0 zu erzielen?
43
21:23
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sandro Forrer (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Forrer mit einem hohen Stock gegen Andersson.
42
21:19
Haas mit einem super Pass quer vor das Tor zu Scherwey, der Nyffeler dann per Backhand bezwingen will. Nyffeler reagiert aber prompt und kann den Abschluss parieren.
41
21:18
Beginn 3. Drittel
Das Schlussdrittel läuft!
21:01
Fazit 2. Drittel
Das 2. Drittel geht etwas flotter los, als dass dies beim ersten Drittel der Fall war. Nach ein paar Minuten sind es dann mehrmals die Berner, die diesmal mit wirklich guten Chancen am heute sehr starken Nyffeler scheitern. 
Doch dann klappt es plötzlich mit dem 1:0 für die Berner, aber wohl nicht so wie sie das im Training geübt hatten. Es ist nämlich ein St. Galler, der das Tor des SCB's einleitet! Profico spielt ziemlich unbedrängt im eigenen Drittel einen Pass genau vor die Füsse von Haas, der dann dankend zum 1:0 abschliesst. 
Danach ist das Spiel wieder relativ ausgeglichen mit Chancen für die Berner und unter anderem dank Powerplay auch für die Lakers, jedoch ohne weitere Tore.
40
21:00
Ende 2. Drittel
Kurz vor Schluss noch ein Bully vor dem Tor von Nyffeler, Rapperswil-Jona kann den Puck aber nach hinter spielen und so die letzen Sekunden herunterlaufen lassen.
40
20:55
Kurz vor dem Ende nochmals der Versuch der Berner. Jeremi Gerber und Scherwey spielen sich den Puck im Drittel der St. Galler hin und her, zum Abschluss kommt schlussendlich aber keiner von beiden.
37
20:54
Jetzt doch der Versuch von Moses per Ablenker ein Tor zu erzielen. Der Puck kann aber von Wüthrich pariert werden.
37
20:53
Die St. Galler schaffen es nicht, ihr Powerplay richtig aufzuziehen und müssen sich mehrmals im eigenen Drittel den Puck wieder holen.
35
20:51
Kleine Strafe (2 Minuten) für Simon Moser (SC Bern)
Moser muss nach einem zu harten Check 2 Minuten auf die Bank.
33
20:48
Tor für SC Bern, 1:0 durch Gaëtan Haas
Nun hat es endlich geklappt mit dem ersten Tor, aber was für ein Bock von Profico! Gleich nachdem der neue Berner Block aufs Feld kommt, spielt er unbedrängt den Puck genau Haas in den Schläger. Dieser zieht dann von links aufs Tor und versenkt den Puck sicher unten rechts vorbei an Nyffeler im Tor.
31
20:44
Wieder eine Top-Chance für die Berner. Praplan kann sich klasse auf der linken Seite durchsetzen und bis vor das Tor von Nyffeler vordringen. Er versucht ihn mit einer Körpertäuschung aussteigen zu lassen, Nyffeler durchschaut ihn aber und wehrt den Puck ab.
30
20:42
Nach einem gewonnen Bully zieht Vukovic direkt aus halbrechter Position ab, Wüthrich ist aber wach und wehrt den Puck nach vorne ab, wo die Berner vor den heranstürmenden St. Gallern klären können.
29
20:41
Pestoni spielt den Puck zurück auf Untersander, der aus der Distanz abziehen kann. Da sind aber zu viele St. Galler vor dem Tor und der Puck findet den Weg nicht bis zu Nyffeler.
28
20:39
Die Partie hat jetzt im Gegensatz zum 1. Drittel definitiv Fahrt aufgenommen. Beide Mannschaften sind dem ersten Tor nun deutlich näher als zuvor.
26
20:38
Gleich im Gegenzug ein Break-Away der St. Galler!
Vukovic mit einem schönen Pass auf Dünner, der dann alleine vor dem Tor per Backhand am gut stehenden Wüthrich scheitert.
26
20:36
Die wohl beste Chance des Spiels bist jetzt für die Berner. Pestoni kann nach einem abgefangenen Pass alleine auf Nyffeler losziehen, aber er kann ihn dann mit seinem Abschluss aus kurzer Distanz nicht überwinden.
25
20:35
Praplan hat in der Mitte des St. Galler Drittels etwas Platz und zieht aus der Distanz ab, der Schuss aber nicht präzise genug um Nyffeler zu gefährden.
24
20:33
Die St. Galler versuchen es mit einem Vorstoss über links über Rowe und Lehmann, der Finale Pass kommt aber nicht mehr zum Mann.
22
20:30
Gleich nach dem Anpfiff machte es den Anschein, als würde Rapperswil-Jona nun etwas bestimmter antreten. Jetzt sind es aber schon wieder die Berner, die das Spielgeschehen unter Kontrolle haben und mit einem ersten, jedoch ungefährlichen Weitschuss Nyffeler prüfen.
21
20:29
Beginn 2. Drittel
Los geht's mit dem 2. Drittel!
20:13
Fazit 1. Drittel
Der Beginn dieser Partie zweier kriselnder Clubs ist recht ereignisarm. Zwar sind es die Berner, die vor allem in den ersten 10 Minuten mehr Scheibenbesitz und mehr Torabschlüsse verzeichnen können, jedoch wirklich klare Torchancen sind auch bei ihnen Mangelware. 
In den letzten Minuten dieses Anfangsdrittels und auch nach überstandenem Powerplay sind es dann endlich auch die St. Galler die etwas mehr ihre Offensive forcieren und zwei bis drei gefährliche Konter fahren, jedoch ohne zu reüssieren.
So wie dieses Drittel aufgehört hat, kann es aber gerne im 2. Drittel weiter gehen!
20
20:12
Ende 1. Drittel
Rapperswil-Jona nochmals mit einem Konterversuch kurz vor Schluss, aber die Berner Verteidigung steht bereit und kann den Puck abfangen.
19
20:09
Rapperswil-Jona mit einem Konter, in dem Eggenberger über links viel Speed aufnimmt und bis vors Tor ziehen kann. Dann steht er aber nicht ideal zum Puck und sein Abschluss kann Wüthrich nicht gefählrich werden.
17
20:07
Jetzt Berger zu Sciaroni, der plötzlich ziemlich alleingelassen vor dem St. Galler Tor steht. Er wartet dann aber etwas zu lange mit dem Abschluss, sodass sich Nyffeler gut positionieren kann und den Schuss aus kürzester Distanz abwehren kann.
15
20:04
Rapperswil-Jona jetzt mit einem Vorstoss über rechts mit Lehmann und Rowe. Der Puck gelangt dann zu Eggenberger hinter dem Tor, der kann den Puck aber nicht wunschgemäss verarbeiten und verliert ihn kurze Zeit später wieder.
14
20:02
Egli zieht aus der Distanz ab, Clark kann noch ablenken, aber der Puck landet schlussendlich bei Wüthrich.
13
20:01
Sciaroni zieht nach einem gewonnen Bully hinter Nyffeler durch und will die Scheibe dann aufs Tor bringen. Der Goalie ist aber zur Stelle und lässt keine Lücke offen.
12
19:59
Bern führt auch bisher in der Toschuss-Statistik mit 7:3, was zeigt dass sie bis jetzt etwas mehr machen, um heute zu punkten.
11
19:58
Die Berner stehen momentan relativ gut in ihrem eigenen Drittel, sodass Rapperswil-Jona es scher hat, vors Tor zu kommen.
10
19:58
Rapperswil-Jona hat das Berner Powerplay überstanden und baut nun wieder mehr Druck auf.
8
19:55
Die Berner können sich zwar im Drittel der St. Galler fest spielen, jedoch schaffen sie es bis jetzt nicht zu einer guten Torchance zu kommen.
7
19:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Flurin Randegger (SC Rapperswil-Jona Lakers)
Randegger kassiert 2 Minuten für ein Beinstellen an Bader.
6
19:52
Nun nochmals die Berner mit gutem Direktspiel in der 4. Linie. Berger spielt quer vor dem Tor zu Sciaroni, aber der Abschluss gelingt nicht wunschgemäss und der Puck dankt Nyffeler am Tor vorbei.
5
19:50
Pestoni mit einem guten Pass in die Spitze zu Jeffrey, aber der Puck ist etwas zu scharf gespielt und Jeffrey kommt nicht mehr vor Nyffeler an die Scheibe.
4
19:48
Jetzt kommen auch die St. Galler ein erstes Mal bis ins Drittel der Berner, etwas Zählbares springt dabei aber nicht heraus.
3
19:47
Bern in diesen Anfangsminuten mit etwas mehr Druck als Rapperswil-Jona.
1
19:45
Bern schonmal mit einem ersten Abschluss von Praplan, jedoch steckt da zu wenig kraft dahinter.
1
19:44
Spielbeginn
1
19:41
Anpfiff
Los gehts in der PostFinance-Arena!
19:32
Erwartungen für das Spiel
Insgesamt ist es schwierig, hier einen Spielverlauf oder einen Favoriten vorherzusagen. Einerseits Stellt Rapperswil-Jona die drittschlechteste Defensive der Liga, andererseits trifft man heute auf den SC Bern, der wiederum die zweitschlechteste Offensive hat.
19:31
LineUp SC Rapperswil-Jona Lakers
19:31
LineUp SC Bern
19:26
SC Rapperswil-Jona Lakers
Bei den Lakers sieht die Ausgangslage jedoch auch nicht viel besser aus als beim SC Bern. Schafft es der SC Bern die verbleibenden zwei Nachholspiele zu gewinnen, würden sie sogar wieder an den Lakers vorbeiziehen. 
Gerade einmal eins der letzten acht Spiele konnte Rapperswil-Jona für sich entscheiden. Somit könnte das heutige Spiel sehr wichtig sein, vor allem für die Moral.
19:25
Wieso beim SCB Mark Streit unerwartet plötzlich selber wieder auf dem Eis steht, kannst du hier nachlesen:
19:19
SC Bern
Beim SC Bern läuft es momentan überhaupt nicht nach Wunsch. Man befindet sich zurzeit auf dem zweitletzten Tabellenplatz und lediglich zwei der letzten neun Partien konnten gewonnen werden.
19:06
Ausgangslage
Heute trifft mit dem SC Bern der Tabellen-Elfte auf den 2 Plätze weiter oben stehende SC Rapperswil-Jona Lakers. Der SC Bern hat jedoch im Vergleich zu seinem heutigen Gegner auch zwei Partien weniger gespielt, sodass man die bisherige Punkteausbeute mit Vorsicht geniessen muss. 
Die letzten zwei Begegnungen zwischen den beiden Teams konnte jeweils der SCB gewinnen, wobei die Lakers zuvor zweimal die Nase vorne hatten.
18:18
Hallo und herzlich Willkommen zur heutigen Partie in der National League zwischen dem SC Bern und dem SC Rapperswil-Jona Lakers. Schön dass du dabei bist!

Aktuelle Spiele

27.12.2020 17:15
HC Davos
HC Davos
0
0
0
0
HC Davos
HC Lugano
Lugano
3
0
1
1
HC Lugano
Beendet
17:15 Uhr
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
1
0
0
1
EHC Biel-Bienne
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
1
2
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
17:15 Uhr
28.12.2020 19:45
HC Davos
HC Davos
3
2
1
0
HC Davos
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
1
0
1
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
EV Zug
Zug
5
2
2
1
EV Zug
SCL Tigers
SCL Tigers
1
0
1
0
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
5
2
1
2
SC Rapperswil-Jona Lakers
HC Lugano
Lugano
2
0
1
1
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 11. Spielwoche

01.10.2020
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
1
0
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
4
2
1
1
HC Lugano
ZSC Lions
ZSC Lions
0
0
0
0
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
5
1
2
2
Lausanne HC
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
1
1
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
2
0
2
0
SC Bern
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
02.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
6
1
4
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
0
0
0
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
5
1
3
1
Genève-Servette HC
HC Davos
HC Davos
2
1
0
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
HC Lugano
Lugano
3
0
0
3
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
0
1
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
EV Zug
Zug
3
1
1
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
5
1
2
2
ZSC Lions
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
09.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
0
3
1
EHC Biel-Bienne
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
5
2
3
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr