National League

Genève
2
1
1
0
Genève-Servette HC
Lausanne
3
0
3
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
Genève:
11'
Vouillamoz
22'
Fehr
 / Lausanne:
21'
Bertschy
40'
Genazzi
40'
Hudon
22:22
Verabschiedung
Damit verabschieden wir uns für heute von Ihnen! Vielen Dank fürs Interesse und eine schöne restliche Woche!
22:17
Ausblick
Für beide Teams geht es gleich morgen weiter. Lausanne spielt auswärts in Langnau gegen die Tigers, während Servette auswärts gegen Zug ranmuss.
22:13
22:08
Fazit 3. Drittel
Im letzten Drittel kommt dann von beiden Teams wenig. Die Energie scheint im 2. Drittel aufgebraucht worden zu sein. Lausanne verwaltet den knappen Vorsprung souverän und lässt den Genfern kaum Raum. 2. Derbysieg für Lausanne in dieser Saison!
60
22:07
Spielende
Doch auch in den letzten Minuten kann Genf nichts mehr ausrichten und somit gewinnt Lausanne dieses Derby.
58
22:01
Kleine Strafe (2 Minuten) für Josh Jooris (Lausanne HC)
Jooris und Rod geraten sich in die Haare und müssen beide raus.
58
22:01
Kleine Strafe (2 Minuten) für Noah Rod (Genf-Servette)
58
21:58
Ratlosigkeit macht sich breit bei den Genfern. Lausanne spielt das hinten zu stark momentan.
56
21:52
Lausanne spielt dies weiterhin sehr abgeklärt aber ein Tor passiert schnell einmal. Momentan sieht es jedoch nach dem 4. Sieg in Serie aus für die Gäste.
53
21:50
Boltshauser lässt einen Schuss nach vorne abprallen und Fehr schlägt nur knapp über die Scheibe. Das wäre der Ausgleich gewesen.
51
21:49
Almond kann sich gut freispielen auf der rechten Seite doch die Genfer Verteidigung kann ihn im letzten Moment noch stoppen.
50
21:46
Lausanne ist hier fokussiert darauf die Führung zu verwalten und will nichts riskieren. Die Genfer finden momentan keine Lösung gegen die kompakte Defensive der Gäste.
48
21:42
Weiterhin viele harte Checks in dieser Partie. Die Teams schenken sich nichts.
46
21:41
Doch auch dieses Powerplay der Genfer bleibt unter den Erwartungen. Lausanne wieder komplett.
44
21:40
Kleine Strafe (2 Minuten) für Cody Almond (Lausanne HC)
Almond muss für einen Haken raus und Genf hat die Möglichkeit hier auszgleichen.
43
21:35
Nach dem sehr engagierten Mitteldrittel nehmen es beide Teams ein wenig ruhiger in der Startphase des Schlussdrittels. Noch keine nenneswerte Aktionen zu sehen.
41
21:34
Beginn 3. Drittel
Weiter gehts mit den letzten 20 Minuten. Wer erwischt den besseren Start?
21:23
21:21
Fazit 2. Drittel
Das zweite Drittel ist Eines zum geniessen. Lausanne startet wie der Blitz und trifft nach 22 Sekunden zum Ausgleich durch Bertschy. Doch Servette kann durch Fehr postwendend reagieren und trifft durch Fehr zur erneuten Führung. Danach ist es ein unglaublich intensives und schnelles Spiel. Lausanne deckt Descloux mit Schüssen ein, während Servette auf Konter lauert. In der letzten Minute vor der Pause überschlagen sich dann die Ereignisse. Lausanne gleicht im Powerplay aus und kann wenige Sekunden vor Abpfiff sogar noch zur Führung treffen. Wir warten gespannt auf die letzten 20 Minuten in diesem hochklassigen Spiel.
40
21:17
Ende 2. Drittel
40
21:16
Tor für Lausanne HC, 2:3 durch Charles Hudon
Was ist denn hier los?! Wenige Sekunden vor der Pause kommt Hudon links vor dem Tor an die Scheibe und trifft perfekt ins obere rechte Eck. Lausanne führt!
40
21:14
Tor für Lausanne HC, 2:2 durch Joël Genazzi
Hudon wird an der blauen Linie angespielt und trifft mit einem strammen Slapshot an Mit- und Gegenspieler vorbei ins Tor. Genazzi hat den Puck noch entscheidend abgelenkt und wird daher als Torschütze geführt.
38
21:07
Kleine Strafe (2 Minuten) für Genf-Servette
Genf mit zu vielen Spielern auf dem Eis und Lausanne mit einer Überzahlmöglichkeit. Smirnovs wird die Strafe absitzen.
38
21:06
Barbario mit unglaublich viel Eiszeit am heutigen Abend und auch immer an gefährlichen Szenen beteiligt. Auch hier prüft er Descloux mehrere Male doch der Genfer Goalie ist aufmerksam.
36
21:02
Lausanne hat im 2. Drittel auf jeden Fall mehr Spielanteile und  deckt Descloux mit vielen Schüssen ein. Genf lauert auf ihre Konter und ist dort auch immer brandgefährlich. Ein super Drittel wird uns hier geboten.
34
21:01
Hudon kommt an der gegnerischen blauen Linie an die Scheibe nach einem Fehler von Tömmernes und prüft sogleich Descloux, der den Puck gerade noch mit der Schulter ablenken kann.
34
20:59
Viel Körperkontakt und bereits ein wenig Playoffstimmung in diesem Derby. Die Teams lassen in diesem intensiven Fight keine Chance auf Checks aus.
32
20:58
Doch Genf kann auch die 5. Powerplayminute nicht nutzen und somit geht es weiter mit 5-gegen-5.
30
20:55
Kleine Strafe + Disziplinarstrafe (2 + 10 Minuten) für Denis Malgin (Lausanne HC)
Malgin wird im Powerplay zuerst selbst hart angegangen und will sich dann bei Le coultre revanchieren. Sein Check kommt jedoch komplett übermotiviert und er hebt sogar vom Eis ab, was ihm die 10 Minuten-Disziplinarstrafe einbrockt.
29
20:53
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mike Völlmin (Genf-Servette)
Völlmin zuerst mit einer guten Torchance doch beim Konter von Lausanne behindert er Almond und muss auf die Strafbank. Powerplay für Lausanne!
28
20:49
Heldner überläuft Guebey auf der rechten Seite und kommt frei vor Descloux, der die Beine aber rechtzeitig zubringt und die Scheibe unter sich begräbt. Lausanne ist jetzt am Drücker.
27
20:47
Für einmal gelingt Genf das Umstellen von Verteidigung auf Angriff nicht und somit laufen sie das erste Mal ins Offside. Gefährlich sind ihre Konter aber allemal.
25
20:44
Genf mit einer guten Konterchance und einer 3-gegen-1 Situation. Vermin wartet jedoch einwenig zu lange bis er die Scheibe rechts auf Gibbons passt dessen Abschluss aber direkt auf Boltshausers Körper kommt.
24
20:43
Es geht Schlag auf Schlag. Martis Schuss wird noch abgelenkt und Descloux muss seinen Beinschoner weit ausfahren um den Puck zu parieren.
22
20:41
Das Tor zählt. Kein deutlicher hoher Stock von Fehr ist auszumachen und somit übernimmt Genf wieder die Führung.
22
20:38
Tor für Genf-Servette, 2:1 durch Eric Fehr
Und da ist schon wieder die Führung! Vermins Schuss von der blauen Linie gelangt zu Fehr der die Scheibe irgendwie ins Tor lenkt. Die Schiedsrichter schauen sich das Tor jedoch nochmal an. Ein möglicher hoher Stock wird untersucht.
22
20:37
Genf wirkt geschockt und Lausanne powert und will sogleich die Führung übernehmen. Descloux hält seine Genfer aber noch im Spiel.
21
20:35
Tor für Lausanne HC, 1:1 durch Christoph Bertschy
Blitzstart für Lausanne nach 22 Sekunden! Emmerton behauptet die Scheibe klasse auf der Seite und sieht Barbario dessen Schuss abprallt und direkt Bertschy vor die Füsse fällt. Und dieses Geschenk nimmt dieser gerne an und versenkt die Scheibe zum Ausgleich.
21
20:34
Beginn 2. Drittel
Weiter gehts!
20:21
20:19
Fazit 1. Drittel
Das Derby beginnt ruhig am heutigen Abend. Besonders in den ersten 10 Minuten spielen beide Teams eher zögerlich, wobei Genf klare Vorteile besitzt. In der 11. Minute treffen die Hausherren dann auch zur 1:0 Führung durch Vouillamoz. Danach wirkt Lausanne eher geschockt und hat Glück nicht auch noch das 2:0 zu kassieren. In den letzten paar Minuten drehen sie dann doch noch auf und haben einige offensive Aktionen, gekrönt durch den Lattenschuss von Genazzi in der 18. Minute. Insgesamt ist die Pausenführung für Genf jedoch durchaus verdient.
20
20:15
Ende 1. Drittel
Genf nimmt die Führung mit in die Pause.
18
20:13
Lattenknaller für Lausanne! Genazzi kann einen harmlosen Schuss von der blauen Linie abfälschen welcher von der Latte zurück auf das Eis springt. Glück für Genf.
17
20:11
Die Partie wird auch immer körperlicher geführt. Die Checks werden kompromisslos zu Ende gebracht und man schenkt sich keinen Zentimeter. Derbystimmung in Genf!
15
20:09
Emmerton luchst Le Coultre die Scheibe ab und zieht vor das Genfer Tor. Sein Backhandschuss bleibt aber ungefährlich und bereits geht es wieder in die andere Richtung.
15
20:07
Die Hausherren haben das Zepter im Spiel definitiv übernommen und dominieren die Gäste aus Lausanne. Ein 12:3 Torschussverhältniss spricht Bände.
13
20:04
Fehr kurvt um das Tor und kann Boltshauser beinahe überlisten doch Boltshauser fährt den Beinschoner gerade noch rechtzeitig aus. Lausanne muss aufpassen hier nicht nochmal ein Gegentor zu kassieren.
11
20:03
Tor für Genf-Servette, 1:0 durch Mathieu Vouillamoz
Tooooor für Genf! Boltshauser kann einen abgelenkten Schuss von der blauen Linie nicht bei sich halten und Vouillamoz reagiert am schnellsten und braucht die Scheibe nur ins leere Tor zu schieben.
10
20:00
Miranda findet für einmal Karrer völlig frei vor dem Tor aber der Schuss geht flach klar am Tor vorbei. Boltshauser hebt sogar noch das Tor aus den Angeln somit gibt es einen kurzen Unterbruch.
10
19:58
Es bleibt offensive Magerkost im Les Vernets in Genf. Die Hausherren können mittlerweile zwar mehr Spielanteile vorweisen, doch wirklich gefährlich sind sie noch nicht.
8
19:55
Auch hier ist Genf nicht zwingend gefährlich und somit übersteht Lausanne auch das zweite Boxplay schadlos. Man sollte trotzdem dafür sorgen, dass man Genf nicht zu viele Chancen bietet.
7
19:53
Omark mit viel Platz und sein strammer Schuss wird gerade noch vom aufopferndem Captain Barberio geblockt.
6
19:52
Kleine Strafe (2 Minuten) für Lausanne HC
Und bereits hat Genf die Möglichkeit hier doch noch zu in Überzahl zu treffen. 6 Spieler waren auf dem Feld für Lausanne.
4
19:48
Das erste Powerplay der Genfer läuft nicht wie gewollt. Die Lausanner Defensive steht sehr gut und das Heimteam hat kaum eine Scheibenberührung in der gegnerischen Zone.
2
19:47
Kleine Strafe (2 Minuten) für Josh Jooris (Lausanne HC)
Und bereits die erste Chance in Überzahl! Jooris lässt sich in der gegnerischen Zone zum Haken verleiten.
2
19:45
Lausanne startet aktiv und taucht schon mal vor dem Genfer Tor auf. Der Abschluss wird dann aber von der Verteidigung abgeblockt.
1
19:45
Spielbeginn
Und los gehts in Genf!
19:35
Schiedsrichter
Geleitet wird die heutige Partie von Mark Lemelin und Michael Tscherrig, unterstützt von den Linienrichtern Stany Gnemmi und Zach Steenstra. Angepfiffen wird das Spiel um 19:45.
19:32
19:29
Aufstellung Lausanne HC
19:27
Genf muss vorerst auf Tanner Richard verzichten.
19:25
Aufstellung Genève-Servette HC
19:21
Direktbegegnungen
Lausanne konnte das Derby erst einmal diese Saison für sich entscheiden. Gelingt ihnen heute der zweite Sieg oder holt sich Genf den bereits 4. Sieg im 5. Direktduell?
19:17
Lausanne HC
Auch bei Lausanne läuft es eher mässig im März. 4 Siege aus 8 Spielen ist die Bilanz der Mannschaft von Craig MacTavish. Momentan befindet man sich jedoch in guter Form. Die letzten 3 Spiele konnten allesamt gewonnen werden. Neben Davos und den Tigers konnte man am Samstag auch die Direktkonkurrenten aus Biel in einem offensiven Schlagabtausch mit 6:5 schlagen. Die Lausanner wollen den Schwung mit ins Derby nehmen und ihre Serie fortsetzen.
19:13
19:11
Genève-Servette HC
Der Genève-Servette HC blickt auf einen durchzogenen März zurück. Es konnten zwar 5 von 8 Spielen für sich entschieden werden, aber zuletzt trat man nicht mehr ganz so dominant auf wie zu Beginn des Monats. Dies mag zwar auch am dicht gedrängten Programm liegen, doch muss man auch mit Blick auf die Playoffs wieder in Form finden. Nach 2 verlorenen Spielen konnte man zwar am Samstag wieder gewinnen, doch tat man dies wenig überzeugend gegen das Schlusslicht SCL Tigers. Das Derby am heutigen Abend scheint die perfekte Möglichkeit viel Selbstvertrauen für den Endspurt der Regular Season zu tanken.
19:06
Ausgangslage
Beide Teams befinden sich momentan in einer ähnlichen Situation. Genf steht mit 78 Punkten auf dem 4. Rang und die Lausanner folgen dicht dahinter auf dem 6. Rang mit 76 Punkten, wobei die Servettiens noch ein Spiel mehr ausgetragen haben bis jetzt. Der Kampf um Rang 6 und die direkte Playoff-Qualifikation ist im vollen Gange, da Biel auf dem 7 Rang gerade mal 1 Punkt Rückstand aufweisen. Somit ist die Sache klar. Beide Mannschaften wollen heute einen wichtigen Schritt Richtung Top-6 nehmen und einem direkten Konkurrenten ein Bein stellen.
19:02
18:59
Begrüssung
Guten Abend und recht herzlich willkommen zum Spiel Genève-Servette HC gegen den Lausanne. Die beiden Teams treffen heute in der National League in Genf aufeinander. Hier sind Sie live dabei!

Aktuelle Spiele

05.04.2021 15:45
Genève-Servette HC
Genève
5
4
1
0
Genève-Servette HC
HC Lugano
Lugano
2
1
0
1
HC Lugano
Beendet
15:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
2
0
0
HC Ambri-Piotta
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
2
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
15:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
7
2
0
5
SC Rapperswil-Jona Lakers
Lausanne HC
Lausanne
5
0
2
3
Lausanne HC
Beendet
15:45 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
2
1
0
1
SCL Tigers
ZSC Lions
ZSC Lions
5
2
2
1
ZSC Lions
Beendet
15:45 Uhr
EV Zug
Zug
3
0
1
2
EV Zug
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
1
0
1
0
EHC Biel-Bienne
Beendet
15:45 Uhr

Spielplan - 25. Spielwoche

01.10.2020
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
1
0
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
4
2
1
1
HC Lugano
ZSC Lions
ZSC Lions
0
0
0
0
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
5
1
2
2
Lausanne HC
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
1
1
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
2
0
2
0
SC Bern
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
02.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
6
1
4
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
0
0
0
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
5
1
3
1
Genève-Servette HC
HC Davos
HC Davos
2
1
0
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
HC Lugano
Lugano
3
0
0
3
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
0
1
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
EV Zug
Zug
3
1
1
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
5
1
2
2
ZSC Lions
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
09.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
0
3
1
EHC Biel-Bienne
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
5
2
3
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr