National League

Zug
2
1
1
0
EV Zug
Lugano
4
2
0
2
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
Zug:
4'
Stålberg
32'
Lammer
 / Lugano:
2'
Bürgler
10'
Hofmann
42'
Lajunen
48'
Bürgler
60'
22:04
Fazit:
Lugano gewinnt beim EVZ und fährt damit nach der Auftaktniederlage von gerstern den ersten Sieg der noch jungen Saison ein. Die Hausherren verpassen dagegen einen Erfolg vor den eigenen Fans und gehen mit zwei Zählern aus dem Wochenende. Die Partie war von drei sehr unterschiedlichen Dritteln geprägt. Im ersten wirkte Zug zunächst fahrig und brauchte den kompletten zweite Abschnitt und viele Überzahlen, um im Verlauf zum Ausgleich zu kommen. Doch anstatt sich dann zum Sieg aufzumachen konterten die Gäste und machten im Schlussabschnitt schnell alles klar. Der Gastgeber hatte in er Folge dann auch keinen echten Endspurt mehr zu bieten. Damit verabschieden wir uns von dieser Partie und wünschen noch einen schönen Abend!
60'
21:59
Spielende
59'
21:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Johann Morant (EV Zug)
Nun macht sich bei den Hausherren wein wenig der Frust breit und man muss zum Schluss in die doppelte Unterzahl.
58'
21:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dominic Lammer (EV Zug)
58'
21:55
Da Lugano wieder komplett ist, dürfte es dann auch gewesen sein. Alessio Bertaggia prüft auf der Gegenseite noch einmal Tobias Stephan, doch der Schlussmann hält.
57'
21:55
Aber erneut lässt das Powerplay zu wünschen übrig. Es gibt zwar mehrere Chancen von Kast, Lammer oder Stålberg, aber Merzļikins ist jeweils auf dem Posten.
55'
21:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Giovanni Morini (HC Lugano)
Das könnte nun die letzte Chance der Zuger sein, noch etwas loszumachen. Morini muss wegen Spielverzögerung runter.
53'
21:48
Viel bringt Lugano zwar nicht zustande, aber die Gäste haben nun natürlich auch nicht den ganz grossen Druck.
51'
21:45
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tobias Fohrler (EV Zug)
Nun müssen die Hausherren aber erst einmal in Unterzahl bestehen. Ein weiterer Gegentreffer würde natürlich nun das Aus bedeuten.
50'
21:45
Gibt es jetzt die Reaktion des EVZ? Mit einem schnellen Anschluss könnte es noch einmal eine spannende Schlussphase geben.
48'
21:38
Tor für HC Lugano, 2:4 durch Dario Bürgler
Ist das die Vorentscheidung? Viktor Stålberg vertändelt die Scheibe und dann geht es ganz schnell. Dario Bürgler zügert keine Sekunde und erwischt Tobias Stephan in der kurzen Ecke. Der sah haltbar aus, aber der Schlussmann war zugebenermassen überrascht.
45'
21:38
Martschini versucht es gleich nochmal, aber das ist kein Problem für Elvis Merzļikins. Im Verlauf ergibt sich noch eine gute Konterchance, doch ein Missverständnis unterbricht den Angriff.
44'
21:35
Die Gäste versuchen direkt nachzusetzen und Zug ist unter Druck. Zuvor hatte aber auch Lino Martschini den ersten Abschluss für die Zentralschweizer zu verbuchen.
42'
21:32
Tor für HC Lugano, 2:3 durch Jani Lajunen
Ärgerlich! Da hat der EVZ den gesamten zweiten Abschnitt für den Ausgleich gebraucht und Lugano keine zwei Minuten in diesem Drittel, um wieder in Führung zu gehen. Der Finne schiebt die Scheibe mit den Schlittschuhen nach Vorarbeit von Julien Vauclair über die Linie. Die Schiedsrichter schauen auf den Videomonitor, aber es war keine aktive Kickbewegung zu sehen und so zählt der Treffer.
41'
21:32
Die letzten 20 Minuten laufen!
41'
21:09
Beginn 3. Drittel
40'
21:09
Drittelfazit:
Das Tempo des ersten Abschnitts konnten beide Teams nicht aufrechterhalten und vor allem Lugano brachte sich mit vielen Strafzeiten selbst aus dem Tritt. So fiel dann fast zwangsläufig irgendwann das 2:2, auch wenn Zug sich beim Powerplay lange schwer tat. Bis gleich!
40'
21:08
Ende 2. Drittel
40'
21:07
Die letzte Chance im Drittel hat Philippe Furrer, doch es bleibt erst einmal dabei.
38'
21:06
Viktor Stålberg kommt über Umwege im Slot an die Scheibe, doch Merzļikins passt auf und kann parieren. Der Schlussmann der Luganesi zeigt bislang eine starke Partie.
36'
21:03
Immerhin gestalten die Gäste de Partie in der Folge ausgeglichener. Erst hat Diaz für Zug eine Chance, danach zieht Alessio Bertaggia ab. Tobias Stephan muss nachfassen, hat die Scheibe dann aber sicher.
33'
20:58
Und für den HCL haben sich am Ende dann doch die vielen Strafzeiten gerächt. Dadurch ist man bislang auch selbst noch nicht so recht ins Rollen gekommen.
32'
20:56
Tor für EV Zug, 2:2 durch Dominic Lammer
Und dann bricht der EVZ auch endlich in Überzahl durch und erzielt das Tor! Hat ein paar Überzahlen gebraucht, aber nun ist der Ausgleich da! Lammer wird in der Zentrale gut bedient und lässt Merzļikins keine Chance.
32'
20:55
Viktor Stålberg hat die beste Chance und scheitert knapp an Elvis Merzļikins. Danach ist Zug komplett und geht in ein kurzes Powerplay.
31'
20:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Julien Vauclair (HC Lugano)
Für eine knappe Minute geht es nun vier gegen vier weiter. Nachdem Diaz eben runter musste, behindert Vauclair völlig unnötig Tobias Stephan und muss ebenfalls auf die Strafbank.
30'
20:53
Kleine Strafe (2 Minuten) für Raphael Diaz (EV Zug)
28'
20:48
Diesmal baut Zug besser auf und Raphael Diaz hat die beste Chance, aber so wirklich potent war das erneut nicht.
26'
20:48
Kleine Strafe (2 Minuten) für Julian Walker (HC Lugano)
Die Gäste kommen aber nicht zur Ruhe und müssen erneut in Unterzahl bestehen.
24'
20:44
Und so verstreicht das Powerplay dann gar ohne nennenswerte Chance. Das war schwach!
23'
20:44
Allerdings tut sich der Gastgeber bislang schwer, sich im Drittel des Gegners festzusetzen.
22'
20:41
Kleine Strafe (2 Minuten) für Thomas Wellinger (HC Lugano)
Kurz nach Wiederanpfiff muss Wellinger wegen Stockschlags runter. Somit hat Zug gleich mal Überzahl.
21'
20:41
Der zweite Abschnitt läuft!
21'
20:41
Beginn 2. Drittel
20'
20:24
Drittelfazit:
Nach einem unterhaltsamen ersten Abschnitt nimmt Lugano die Führung mit in die Drittelpause. Vor allem zu Beginn wirkte Zug nicht auf der Höhe und liess viel zu viel zu. Das bestraften die Luganesi in den ersten zehn Minuten doppelt, doch auch Viktor Stålberg konnte mit einem sehenswerten Schuss einnetzen. Darüberhinaus gab es noch beste Chancen auf beiden Seiten und wir hoffen, dass die Partie genauso schwungvoll weitergeht!
20'
20:20
Ende 1. Drittel
19'
20:18
Die beste Chance während der Überzahl hat Luca Cunti, der mit einem Schlenzer das 3:1 nur knapp verpasst. Doch auch das dritte Powerplay des Spiels bleibt am Ende ohne Tor.
17'
20:14
Kleine Strafe (2 Minuten) für Johann Morant (EV Zug)
Zum ersten Mal kann nun auch Lugano sein Powerplay zeigen. Morant muss wegen Behinderung runter.
15'
20:11
Aktuell ist die Partie unterbrochen, weil der Schiedsrichter verletzt ist und behandelt werden muss. Immerhin hat den Unparteiischen heute kein Zuger umgerammt. Jedenfalls nicht direkt, er wurde Opfer eines Zweikampfes zwischen Stålberg und Chiesa.
13'
20:07
So übersteht Lugano auch dieses Powerplay.
12'
20:06
Es bleibt damit eine extrem unterhaltsame Partie ohne viele Atempausen. Lammer und Diaz haben erste Chancen in der Überzahl, doch treffen jeweils den Kasten nicht.
11'
20:05
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alessandro Chiesa (HC Lugano)
Lange über die erneute Führung freuen können sich die Luganesi allerdings nicht. Denn dann muss der nächste Akteur schon runter.
10'
20:03
Tor für HC Lugano, 1:2 durch Grégory Hofmann
Tobias Stephan kann einen Schuss zunächst gut abwehren, doch Hofmann steht für den Nachschuss bereit und schiebt die Scheibe über die Linie.
9'
20:03
Dafür kommt Viktor Stålberg in Gleichzahl zu einem nennenswerten Abschluss, doch Elvis Merzļikins ist zur Stelle und lenkt den Puck am Tor vorbei.
8'
20:01
Der HCL übersteht die Unterzahl aber schadlos. Die Hausherren hatten ein paar Chancen, doch wirklich gefährlich wurde es vor dem Kasten nicht.
6'
19:59
Kleine Strafe (2 Minuten) für Luca Cunti (HC Lugano)
Es geht Schlag auf Schlag weiter! Cunti muss wegen Hakens runter.
5'
19:54
Das ist in jedem Fall mal ein Start nach Mass. Wenn da so unterhaltsam weiter geht, gerne! Josh Holden hat gleich die nächste Grosschance für die Zuger, verzieht aber knapp.
4'
19:52
Tor für EV Zug, 1:1 durch Viktor Stålberg
Wie gesagt: Im Prinzip wie gestern! Auch dort kam der Schwede in die Druckphase des Gegners zum Tor. Hier legt Dominic Lammer super quer und der Schuss passt in die rechte Ecke!
3'
19:52
Im Prinzip geht das Ganze hier so los wie gestern. Zug kommt überhaupt nicht rein und Lugano drängt den Gastgeber in deren Drittel.
2'
19:49
Tor für HC Lugano, 0:1 durch Dario Bürgler
Wie geht das denn hier los? Gleich der erste Schuss der Gäste von der blauen Linie wird abgefälscht und schlägt ein!
1'
19:47
Nicht mit von der Partie sind auf Zuger Seite übrigens Timo Helbling sowie David McIntyre. Letzter hat Adduktorenprobleme und Helbling gestern den Schiedsrichter gerammt. Das sind schon gewichtige Ausfälle auf Seiten des Gastgebers.
1'
19:45
Genug der Vorrede, jetzt zählts auf dem Eis!
1'
19:45
Spielbeginn
19:33
Kann Lugano also die Niederlage von gestern egalisieren oder bleibt Zug in der noch jungen Saison ungeschlagen? Wir sind gespannt drauf und freuen uns in jedem Fall auf eine hoffentlich unterhaltsame Partie.
19:32
Doch auch beim EVZ ist trotz des Erfolges nicht alles Gold was glänzt. Gestern war man über zwei Drittel die unterlegene Mannschaft und allein das Boxplay und die Fehler der Gegenseite waren dafür verantwortlich, dass man überhaupt in der Partie blieb. In einem spannenden Penalty-Schiessen behielt man dann jedoch die Nerven. Zudem spricht der direkte Vergleich für den Gastgeber, denn die letzten beiden Vergleiche an der heutigen Spielstätte konnte man mit 4:0 und 5:0 deutlich entscheiden.
19:26
Nach dem knappen Sieg gegen Davos gestern will der Gastgeber nun vor den eigenen Fans den Start perfekt machen. Lugano reist zwar mit Vorschusslorbeeren zu den Zentralschweizern, kassierte aber gestern einen unangenehmen Dämpfer gegen Ambri. Eine zweite Niederlage wäre nicht nach dem Geschmack der Verantwortlichen, die den Kader im Sommer ordentlich verstärkt haben und heuer mehr erreichen wollen, als Rang sieben im Vorjahr.
19:24
Hallo und herzlich willkommen zum Heimauftakt des EVZ in der neuen Saison! Ab 19:45 kommt der HC Lugano zu Besuch.

Aktuelle Spiele

16.09.2017 19:45
EV Zug
Zug
2
1
1
0
EV Zug
EHC Kloten
Kloten
1
0
0
1
EHC Kloten
Beendet
19:45 Uhr
22.09.2017 19:45
ZSC Lions
ZSC Lions
2
0
2
0
ZSC Lions
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
3
0
1
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
3
0
1
1
1
SCL Tigers
Genève-Servette HC
Genève
2
0
1
1
0
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
n.V.
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
0
1
1
HC Fribourg-Gottéron
EHC Kloten
Kloten
1
1
0
0
EHC Kloten
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
4
0
3
1
SC Bern
Lausanne HC
Lausanne
1
1
0
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 2. Spieltag

08.09.2017
SCL Tigers
SCL Tigers
3
1
2
0
0
SCL Tigers
ZSC Lions
ZSC Lions
4
0
2
1
1
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
n.V.
HC Lugano
Lugano
3
0
1
2
HC Lugano
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
4
1
1
2
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
EHC Kloten
Kloten
0
0
0
0
EHC Kloten
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
0
3
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
1
0
HC Fribourg-Gottéron
Genève-Servette HC
Genève
1
0
0
1
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
HC Davos
HC Davos
2
0
2
0
0
HC Davos
EV Zug
Zug
3
1
1
0
0
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
n.P.
23.01.2018
Lausanne HC
Lausanne
5
2
1
2
Lausanne HC
SC Bern
Bern
3
1
1
1
SC Bern
Beendet
19:45 Uhr
07.09.2017
Genève-Servette HC
Genève
3
1
2
0
Genève-Servette HC
Lausanne HC
Lausanne
1
0
1
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
09.09.2017
EV Zug
Zug
2
1
1
0
EV Zug
HC Lugano
Lugano
4
2
0
2
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
4
2
0
2
ZSC Lions
EHC Kloten
Kloten
2
0
1
1
EHC Kloten
Beendet
19:45 Uhr
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
6
3
0
3
EHC Biel-Bienne
SCL Tigers
SCL Tigers
3
2
1
0
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr