DEL

Düsseldorf
4
0
2
2
Düsseldorfer EG
Bietigheim
1
0
1
0
Bietigheim Steelers
Beendet
19:00 Uhr
Düsseldorf:
24'
Fischbuch
26'
Bittner
50'
Barta
58'
D'Amigo
 / Bietigheim:
36'
Ranford
60
21:11
Fazit:
Die Düsseldorfer EG schlägt die Bietigheim Steelers mit 4:1 und feiert den dritten Sieg nacheinander! Nach ein paar Problemen im ersten Durchgang steigerte sich die DEG im 2. Drittel und schenkte den zuvor offensiv mitspielenden Steelers schnell zwei Tore durch Fischbuch (24.) und Bittner (26.) ein. Bietigheim blieb nach dem Rückschlag allerdings weiter im Spiel und belohnte sich für den mutigen Aufritt in der 36. Minute mit dem Anschlusstreffer von Ranford (36.). Im abschliessenden 3. Drittel verwalte die DEG die Führung mit einer kompakten Defensive und erhöhte in der 50. Minute durch Barta bereits leicht vorentscheidend auf 3:1. Bietigheim entwickelte in der Schlussphase daraufhin nur noch selten Torgefahr und kassierte in der 58. Minute auch noch einen Emptynetter von D'Amigo. Das war's mit der DEL für heute, wir wünschen einen schönen restlichen 3. Advent!
60
21:09
Spielende
58
21:05
Tor für Düsseldorfer EG, 4:1 durch Jerry D'Amigo
Emptynetter und Feierabend! Fischbuch verballert zunächst von halbrechts und trifft nur die Bande. Der Puck springt genau in den Lauf von D'Amigo, der dann locker ins leere Tor einschiebt. 4:1!
58
21:05
2:48 Minuten vor dem Ende geht Bietigheim volles Risiko: Goalie Sami Aittokallio fährt an die Bande und weicht für einen sechsten Feldspieler.
57
21:03
Die Minuten laufen runter und die DEG hält das 3:1! Für Bietigheim verläuft die Schlussoffensive weiter ohne Ertrag. Auch an der Bande in der Rundung gehen die Scheiben nur an die Düsseldorfer.
55
21:00
Düsseldorf kommt dem Heimsieg näher. Die Steelers sind zwar in der Zone der DEG, setzen aber kaum noch Torschüsse ab. Auch konditionell stossen die Gäste wohl so langsam an ihre Grenzen.
53
20:57
Kommen die Bietigheimer nochmal durch? Düsseldorf macht den Slot dicht und lässt derzeit keine Schüsse auf Pantkowski zu. Momentan fehlt den Steelers im Angriffsspiel auch der nötige Punch.
51
20:55
Jetzt wird der Weg für die Steelers sehr weit. Der Tabellenletzte muss in den Schlussminuten weiter ins Risiko und hat eben erst zu spüren bekommen, wie gut die DEG kontern kann...
50
20:52
Tor für Düsseldorfer EG, 3:1 durch Alexander Barta
Captain Barta sorgt für klare Verhältniss! Der Düsseldorfer läuft zusammen mit O'Donnell in einen Konter und vollendet dabei am rechten Alu mit ganz viel Gefühl. Goalie Aittokallio wird umkurvt und das 3:1 ist perfekt!
49
20:51
Ganz viel Platz für die DEG! Düsseldorf fährt in ein 3-auf-1, bei dem Järvinen rechts lange aufzieht und einen krachenden Flachschuss abgibt. Aittokallio behält die Übersicht und wirft sich auf die Scheibe.
48
20:50
Im Moment erinnern die Steelers wieder ans mutige 1. Drittel: Mit Tempo laufen die Liganeulinge an und hoffen auf ihre Chance.
46
20:49
Nächster Save von Pantkowski! Bietigheims Prommersberger holt links vor dem Bullykreis zum Schlagschuss aus und feuert drauf los: Pantkowski klappt den Schoner aus und ist zur Stelle!
46
20:48
Das 3. Drittel läuft flüssig und ist offen! Düsseldorf bleibt die stärkere Mannschaft, aber Bietigheim ist ebenfalls noch in der Verlosung und braucht nur einen einzigen Treffer...
44
20:45
Huch! Bietigheim setzt völlig überraschend vom rechten Flügel einen Fernschuss ab und erwischt Pantkowski auf dem falschen Fuss. Der DEG-Goalie landet auf dem Hosenboden und wehrt das krumme Ding gerade noch so mit dem Schoner ab.
43
20:43
Die Gastgeber übernehmen nach Wiederbeginn den Puck und bringen die ersten Schüsse aufs Tor. Trinkberger streift mit einem Schuss aus der Drehung sogar den Aussenpfosten. Bietigheim kann die Umschaltmomente hingegen nicht bis zum gegnerischen Tor ausspielen.
41
20:41
Im letzten DEL-Spiel am 3. Advent geht es jetzt in den Schlussabschnitt. Holen die Düsseldorfer den Heimsieg oder punkten die Steelers vielleicht doch noch?
41
20:40
Beginn 3. Drittel
40
20:24
Drittelfazit:
Die Düsseldorfer EG bricht gegen Bietigheim den Tor-Bann und geht gleich mit einer 2:1-Führung ins letzte Drittel. Nach einigen Problemen im ersten Durchgang übernahmen die Hausherren im 2. Drittel nun schnell das Kommando und schenkten Bietigheim durch Fischbuch (24.) und Bittner (26.) schnell zwei Tore ein. Der Liganeuling schüttelte die kalte Dusche daraufhin aber schnell wieder ab und blieb gegen die spielstärkere DEG mit einzelnen Nadelstichen weiter im Spiel. In der 36. Minute folgte das erste Tor der Steelers: Ranford traf im Powerplay zum 1:2-Anschluss.
40
20:22
Ende 2. Drittel
39
20:19
Düsseldorf zeigt sich vom Gegentreffer unbeeindruckt und nimmt direkt wieder Kurs auf das nächste Tor. O'Donnell treibt an und lenkt die Angriffe der Hausherren.
37
20:19
Auch wenn die DEG insgesamt stärker ist, haben sich die Bietigheimer ihren Anschlusstreffer trotzdem verdient. Die Steelers haben zwar nicht viele Chancen, aber wenn, wird es sofort gefährlich.
36
20:16
Tor für Bietigheim Steelers, 2:1 durch Brendan Ranford
Die Steelers sind wieder dran! Nur 20 Sekunden nach der Strafe gegen Järvinen holt Ranford vom rechten Bullykreis zum Torschuss aus und bringt den Puck über Bein von Nowak im Netz unter. Pantkowski ist chancenlos.
36
20:15
Kleine Strafe (2 Minuten) für Joonas Järvinen (Düsseldorfer EG)
Powerplay für die Gäste! Järvinen legt seinen Gegenspieler an der Blauen Linie mit den Schlittschuhen und fährt daher in die Kühlbox.
35
20:12
Sollte die DEG jetzt auch noch das 3:0 nachlegen, wäre das schon ein beruhigender Vorsprung. Aktuell könnte Bietigheim jederzeit einen Lucky Punch setzen und wäre sofort wieder dran.
33
20:10
Der doppelte Pfosten! Erst rennt Schiemenz auf dem rechten Flügel in die Spitze und haut den Puck gegen den rechten Aussenpfosten. Im Gegenzug macht sich Sheen auf den Weg und küsst mit einem Schlenzer ebenfalls das Metall.
33
20:09
Mit 12:4 Torschüssen und 2:0 Toren sind die Düsseldorfer verdientermassen in Führung. Bietigheim ist jedoch weiterhin Schlagdistanz und kommt auch zu offensiven Nadelstichen.
32
20:08
Gute Chance für Bietigheim! Naud behält in einem Durcheinander vor der DEG-Kiste die Übersicht und knallt den Puck mit einem Onetimer aus kurzer Distanz gegen den Körper von Pantkowski!
31
20:07
Auf der gegenüberliegenden Seite wartet Bittner bei einem Vorstoss von rechts im Slot und will mit einem Tip-In zum Doppelpack. Aittokallio hat freie Sicht und packt mit der Fanghand zu.
29
20:04
Die Steelers bringen wieder mehr Scheiben aufs Tor, können Pantkowski mit Fernschüssen von Smereck nicht überwinden. Der DEG-Goalie pariert weiter fehlerfrei.
28
20:01
Bietigheim sucht die Flucht nach vorn und wird nach dem Doppelschlag der Düsseldorfer risikofreudiger. Die DEG erhält daher zunehmend Kontergelegenheiten.
26
19:58
Tor für Düsseldorfer EG, 2:0 durch Paul Bittner
Die DEG erhöht und ist auf Kurs! Fischbuch macht die Scheibe heiss und feuert von der Blauen. Danach bekommt Kojo den Puck nach einem Save von Aittokallio einfach nur unglücklich ins Gesicht. Bittner steht daneben und verwertet den Rebound.
26
19:58
Marco Nowak zieht in der Überzahl im Zentrum gross auf und wuchtet den Puck mit einem Gewaltschuss knapp rechts vorbei!
25
19:55
Kleine Strafe (2 Minuten) für Max Prommersberger (Bietigheim Steelers)
Droht Bietigheim sogar das schnelle 0:2? Direkt nach dem Premierentreffer der DEG zieht Prommersberger eine Strafe.
24
19:53
Tor für Düsseldorfer EG, 1:0 durch Daniel Fischbuch
Der Druck der DEG wird zu hoch, Fischbuch trifft! Der Düsseldorfer schiesst vom rechten Bullykreis und lupft den Puck danach mit etwas Dusel ins kurz Eck. Aittokallio sieht nicht gut aus.
24
19:52
So langsam finden die Gastgeber besser ins Spiel. Die DEG-Topreihe um Ehl, Barta und O'Donnell steigert sich.
24
19:51
Jetzt fehlt nicht viel für das erste Tor! Steelers-Goalie Aittokallio lässt einen Fernschuss nach vorne abprallen, woraufhin Barta mit der Rückhand beinahe das 1:0 macht.
23
19:50
Die Hausherren gehen ihr Überzahlspiel mit Ruhe an und warten auf den richtigen Moment für einen Abschluss. Bis auf ein Fehlschuss von Olson bleibt die DEG jedoch eher harmlos.
21
19:49
In Düsseldorf geht es ins Mitteldrittel. Die DEG ist noch für 1:45 Minuten in Überzahl.
21
19:48
Beginn 2. Drittel
20
19:36
Drittelfazit:
Zwei Tage nach dem Coup gegen die Red Bulls zeigt Aufsteiger Bieitgheim auch in Düsseldorf eine ansprechende Leistung und darf nach einem starken Anfangsdrittel erneut von einem Punktgewinn träumen. Die Gäste starteten am Rhein direkt druckvoll und erspielten sich mit hohem Tempo schnell erste Chancen. Die DEG hat bisher vor allem Probleme mit dem Forechecking der Steelers und muss sich beim Heimspiel noch steigern.
20
19:31
Ende 1. Drittel
20
19:31
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alexander Preibisch (Bietigheim Steelers)
Sekunden vor der Sirene fangen sich die Gäste nochmal eine Strafe ein. Preibisch muss wegen hohen Stocks in die Kühlbox.
19
19:31
Sorge um Tobias Eder! Der Düsseldorfer geht nach einem Zweikampf zu Boden und kann erstmal nicht weiterspielen. Eder wird unter dem Applaus der Fans vom Eis getragen und muss in der Kabine behandelt werden.
16
19:22
Bietigheim nervt die DEG! Der Tabellenletzte checkt aggressiv auf die Abwehr der Düsseldorfer und verhindert damit einen brauchbaren Spielaufbau der Rot-Gelben..
14
19:20
Die Düsseldorfer EG hält zu viert gut dagegen und überzeugt im Penaltykilling. Nur Sheen kommt zu einer Aktion und rennt dabei am Tor vorbei.
12
19:16
Kleine Strafe (2 Minuten) für Carter Proft (Düsseldorfer EG)
Nun dürfen auch die Gäste erstmals mit einem Mann mehr ran! Proft fährt in die Kühlbox. Der Call lautet: "Behinderung."
10
19:14
Heisser Konter der Gäste! Riley Sheen ist in einem Solo auf und davon und schiesst den Puck nach einer Körpertäuschung gegen die Schoner von Pantkowski!
9
19:13
Die Steelers halten das 0:0! Düsseldorf zeigt ein gutes Powerplay und generiert schnell Abschlüsse. Heinzinger und Barta haben sogar freie Schussbahn, doch scheitern jeweils an Bietigheim-Goalie Aittokallio.
7
19:09
Kleine Strafe (2 Minuten) für Evan Jasper (Bietigheim Steelers)
Die DEG erhält das erste Powerplay des Abends und bleibt in der Offensive.
7
19:09
Die erste Grosschance! Stephen MacAulay tankt sich mit eng geführter Scheibe durch das Zentrum durch und chippt den Puck rechts am Pfosten vorbei!
4
19:04
Mutiger Auftakt der Gäste! Die Liganeulinge aus Bietigheim beginnen in Düsseldorf selbstbewusst und drängen die Hausherren gleich mal tief in ihre eigene Zone.
1
19:00
In Düsseldorf funkeln zum Face-off die Wunderkerzen der Fans und jetzt geht's los!
1
19:00
Spielbeginn
18:45
Wie man ein Heimspiel in einen grossen Feiertag verwandelt, zeigten die Bietigheim Steelers erst vor zwei Tagen mit einem fulminanten 6:3-Überraschungssieg gegen den Triple-Meister EHC Red Bull München. Auch generell zeigt die Formkurve des Aufsteigers nach oben: Bietigheim holte in den vergangenen fünf Partien drei Siege und ist mittlerweile nur noch einen Zähler hinter dem Tabellen-14. Schwenningen.
18:38
Hätte man im Sport die freie Wahl zwischen einem Heim- oder Auswärtsspiel, wäre die Antwort der Allermeisten wohl klar: Lieber ein Heimspiel vor den eigenen Fans. Die Düsseldorfer EG sieht das derzeit ein wohl ein bisschen anders und spielt lieber in der Fremde: Düsseldorf holte im Dezember gleich drei Auswärtssiege nacheinander und feierte dabei auch grosse Siege gegen die Eisbären (7:6), Adler Mannheim (4:2) und am Iserlohner Seilersee (4:3). Das einzige Heimspiel zwischendurch gegen Augsburg verloren die Rheinländer hingegen mit 3:4. Was gelingt den Rot-Gelben heute in eigener Halle?
18:23
Hallo und herzlich willkommen zum letzten DEL-Spiel am 3. Advent: Düsseldorf gegen Bietigheim! Holt die DEG gegen den Aufsteiger den Pflichtsieg?

Aktuelle Spiele

23.12.2021 19:30
Adler Mannheim
Mannheim
4
1
1
2
Adler Mannheim
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
1
0
0
1
Düsseldorfer EG
Beendet
19:30 Uhr
Augsburger Panther
Augsburg
3
2
1
0
Augsburger Panther
Krefeld Pinguine
Krefeld
2
0
1
1
Krefeld Pinguine
Beendet
19:30 Uhr
Bietigheim Steelers
Bietigheim
5
1
3
1
Bietigheim Steelers
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
4
2
0
2
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
19:30 Uhr
EHC München
München
3
3
0
0
0
EHC München
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
4
1
2
0
1
Fischtown Pinguins
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Eisbären Berlin
Berlin
4
2
1
1
Eisbären Berlin
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
3
1
2
0
Schwenninger Wild Wings
Beendet
19:30 Uhr

Spielplan - 30. Spieltag

09.09.2021
Eisbären Berlin
Berlin
1
0
1
0
Eisbären Berlin
EHC München
München
4
0
2
2
EHC München
Beendet
19:30 Uhr
10.09.2021
Iserlohn Roosters
Iserlohn
4
2
1
1
Iserlohn Roosters
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
1
1
0
0
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
19:30 Uhr
Krefeld Pinguine
Krefeld
4
0
3
1
Krefeld Pinguine
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
6
2
3
1
Düsseldorfer EG
Beendet
19:30 Uhr
Straubing Tigers
Straubing
4
2
1
1
Straubing Tigers
Adler Mannheim
Mannheim
2
1
1
0
Adler Mannheim
Beendet
19:30 Uhr
Bietigheim Steelers
Bietigheim
5
2
2
1
Bietigheim Steelers
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
4
1
1
2
ERC Ingolstadt
Beendet
19:30 Uhr
Kölner Haie
Kölner Haie
2
1
0
0
1
Kölner Haie
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
1
1
0
0
0
Grizzlys Wolfsburg
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
3
0
3
0
0
Schwenninger Wild Wings
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
4
1
2
0
1
Fischtown Pinguins
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
12.09.2021
EHC München
München
6
0
4
2
EHC München
Kölner Haie
Kölner Haie
4
0
3
1
Kölner Haie
Beendet
14:00 Uhr
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
3
1
0
2
Nürnberg Ice Tigers
Bietigheim Steelers
Bietigheim
0
0
0
0
Bietigheim Steelers
Beendet
14:00 Uhr
Iserlohn Roosters
Iserlohn
4
1
2
1
Iserlohn Roosters
Eisbären Berlin
Berlin
7
1
2
4
Eisbären Berlin
Beendet
16:30 Uhr