DEL

Kölner Haie
4
1
2
1
Kölner Haie
Straubing
5
2
0
3
Straubing Tigers
Beendet
20:30 Uhr
Kölner Haie:
11'
Tiffels
22'
Akeson
24'
Gagné
45'
Akeson
 / Straubing:
1'
Balisy
14'
Williams
43'
Eder
51'
Eriksson
56'
Mouillierat
60
22:55
Fazit:
Damit endet ein spektakuläres und unfassbar spannendes Spiel zwischen den Kölner Haien und den Straubing Tigers mit 4:5! Direkt am Anfang des letzten Drittels glich Andreas Eder für die Gäste aus, wurde jedoch von Jason Akeson quasi im Gegenzug gekontert. In der Folge vergab erst Antoine Laganière eine Grosschance, als der Puck doppelt an den Pfosten prallte, bevor Fredrik Eriksson aus kurzer Distanz zum erneuten Ausgleich einschob. Kurz vor dem Schluss sorgte schliesslich Kael Mouillierat im Powerplay für den umjubelten Siegtreffer der Gäste, die sich nun grosse Hoffnungen auf die Teilnahme an den Playoffs machen dürfen. Diese Ziel wird für die Haie durch dieses Resultat nicht mehr zu erreichen sein.
60
22:50
Spielende
60
22:50
Irre, Frederik Tiffels kommt wirklich vom Bully weg nochmal ins Tempo und taucht plötzlich vor Sebastian Vogl auf. Der Goalie macht aber rechtzeitig die Tür zu und hält dadurch den Sieg der Tigers fest.
60
22:49
Über James Sheppard läuft die Scheibe auf den Schläger von Frederik Tiffels im Slot. Der Kölner fälscht den Puck ab, der allerdings knapp über die Latte zischt. Acht Sekunden vor der Schlusssirne nimmt Uwe Krupp danach die Auszeit.
59
22:46
Justin Pogge ist derweil ebenfalls vom Eis, sodass Uwe Krupp seine Mannschaft mit Sechs gegen Vier agieren lässt. James Sheppard verliert aber im ersten Anlauf das Gleichgewicht, danach laufen wichtige Sekunden von der Uhr.
58
22:44
Kleine Strafe (2 Minuten) für Antoine Laganière (Straubing Tigers)
Antoine Laganière kassiert kurz vor dem Ende zwei Strafminuten wegen Beinstellens, das ist nochmal die Chance die Haie, die nun alles riskieren müssen.
57
22:44
Die Niederbayern lassen nicht nach und schnüren die Rheinländer jetzt im eigenen Drittel ein. Der nächste Versuch von Corey Tropp rauscht am Tor vorbei.
56
22:40
Tor für Straubing Tigers, 4:5 durch Kael Mouillierat
Diesmal dauert es nur wenige Sekunden, dann schlagen die Gäste erneut im Powerplay zu! Überlegt und ruhig agieren die Tigers vom Bully weg, durch die Box kommt der Puck zu Sena Acolatse auf die linken Seite. Der Straubinger sieht vor der Kasten sofort seinen Teamkollegen Kael Mouillierat, der nur noch seine Kelle reinhalten muss und locker einschiebt.
56
22:39
Kleine Strafe (2 Minuten) für Moritz Müller (Kölner Haie)
Moritz Müller muss wegen Beinstellens auf die Strafbank, nachdem er Sven Ziegler heftig am Knie erwischt hat. Der Straubinger wird gestützt vom Eis geführt, Gute Besserung an dieser Stelle!
55
22:39
Nach einem Schuss der Tigers kochen die Emotionen erstmals richtig hoch. Chase Balisy stochert gegen Justin Pogge nach, deswegen schnappt sich Colin Ugbekile den Straubinger anschliessend. Ein paar Fäuste werden ausgeteilt, dann beruhigt sich die Situation.
54
22:36
Nächste schöne Parade von Justin Pogge, der in den letzten Sekunden des Powerplays aus ganz kurzer Distanz gegen T.J. Mulock pariert und somit den Rückstand seiner Mannschaft verhindert.
53
22:34
Die Haien verteidigen aber jetzt wieder aggressiv und kompakt. Antoine Laganière will Chase Balisy anspielen, doch der Pass wird abgefangen und der KEC kann sich befreien.
52
22:32
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sebastian Uvira (Kölner Haie)
Im Anschluss geht's für Sebastian Uvira ab in die Kühlbox. Setzen die Gäste vielleicht sogar den Doppelschlag?
51
22:30
Tor für Straubing Tigers, 4:4 durch Fredrik Eriksson
Jetzt wurde der Druck zu gross, die Tigers treffen zum verdienten Ausgleich! Andreas Eder zimmert den Puck erst von der linken Seite auf den Kasten, den Justin Pogge noch mit dem Schoner pariert. Vor dem Tor lauert aber Fredrik Eriksson, der den Rebound verwertet und damit gegen seinen ehemaligen Verein trifft.
50
22:30
Supersafe von Justin Pogge! Benedikt Kohl erhält das Spielgerät von Chase Balisy am linken Bullykreis, hat ganz viel Platz und zieht direkt ab. Der Keeper ist blitzschnell in der anderen Ecke und mit der Fanghand zur Stelle.
50
22:28
Die Straubinger geben sich nicht auf und rennen weiterhin an. Für die Rheinländer werden das anstrengende zehn Minuten.
49
22:26
Andreas Eder zieht aus der Mitte ab, doch das Hartgummi fliegt in die Fanghang von Justin Pogge. Danach geht es ins letzte Powerbreak.
48
22:25
Der Jubilar lässt es richtig krachen! Im eigenen Drittel fährt Moritz Müller den Open-Ice-Hit gegen Corey Tropp, an Kampf und Aggressivität fehlt hier nicht.
47
22:23
Im Schlussdrittel wird wieder alles geboten und die Haien werden einmal tief durchatmen. Einen Punktverlust können sie sich normalerweise am heutigen Abend nicht erlauben.
46
22:22
Das Tor zählt nicht! Der Schluss von Antoine Laganière klatscht tatsächlich erst an den rechten Pfosten und dann ans linke Aluminium. Unfassbar, was für ein Glück für den KEC.
45
22:21
Erneut jubeln die Tigers! Quasi direkt nach dem Bully schnappt sich Antoine Laganière den Puck und zieht von halbrechts ab. Die Schiedsrichter gehen zum Videobeweis, weil nicht erkennbar war, ob die Scheibe die Linie passiert hat.
45
22:14
Tor für Kölner Haie, 4:3 durch Jason Akeson
Bei angezeigter Strafe schlagen die Haie sofort zurück! Marcel Barinka bedient James Sheppard im Slot, Sebastian Vogl wehrt zunächst ab. Auf der rechten Seite fliegt die Scheibe anschliessend zu Jason Akeson, der per Direktschuss das Tor trifft, weil Sebastian Vogl nicht rechtzeitig in die Position kommt.
43
22:10
Tor für Straubing Tigers, 3:3 durch Andreas Eder
Wieder ist es ein schneller Treffer, die Tigers gleichen aus! Nach einem langen Pass ist Andreas Eder durch und visiert von halblinks die lange Ecke an. Justin Pogge hat die Scheibe eigentlich, doch dann fällt sie dem Haie-Torwart doch wieder aus der Fanghand und rollt über die Linie. Eine unglückliche Situation, aber den Gäste wird es egal sein.
42
22:10
Am Sonntag sah es so aus, als hätte die Niederbayern gegen Spielende noch mehr Kräfte. Sehen wir heute ein ähnliches Bild? Die erste Möglichkeit gehört zumindest schonmal Corey Tropp, der den Puck nach einem Alleingang am Tor vorbeischiebt.
41
22:08
Was hält diese Begegnung im Schlussabschnitt noch parat? Den Straubing Tigers verbleiben jedenfalls 20 Minuten, um die zweite Niederlage gegen den KEC innerhalb von vier Tagen abzuwenden.
41
22:08
Beginn 3. Drittel
40
21:55
Drittelfazit:
Vor dem Schlussdrittel liegen die Kölner Haie gegen die Straubing Tigers mit 3:2 vorne! Nach einem Doppelschlag zu Beginn des zweiten Drittels durch Jason Akeson und Kevin Gagné drehten die Hausherren die Partie. In der Folge konzentrierten sich die Mannschaften auf beiden Seiten erstmal mehr auf die Arbeit in der Defensive. Die beste Chance für die Niederbayern vergab Andreas Eder, als Dominik Tiffels ein fast schon sicheres Tor im letzten Moment verhinderte. Vor den verbleibenden 20 Minuten ist aber noch alles offen, denn was alles passieren kann, hat die Begegnung am Sonntag gezeigt.
40
21:50
Ende 2. Drittel
40
21:50
Die Tigers wollen sich nochmals im Angriffsdrittel festsetzen, das gelingt aber nicht. So laufen die Sekunden von der Uhr.
39
21:50
Und dann haben die Haie die Chance auf das Zwei gegen Eins! Marcel Müller legt die Scheibe quer zu Frederik Tiffels, der mit dem Direktschuss das Spielgerät über das Tor von Sebastian Vogl zimmert.
38
21:49
Wieder viel Gewühl vor dem Kasten der Hausherren, Justin Pogge lag kurzzeitig auf dem Eis. Die Niederbayern können den Ausrutscher zwar nicht nutzen, das Team von Tom Pokel ist nun aber wieder besser in der Partie.
37
21:47
Gefährliche Situation beim KEC! Justin Pogge verliert hinter seinem eigenen Tor die Scheibe. Andreas Eder muss eigentlich nur noch aus zentraler Position ins leere Tor einschieben, doch Dominik Tiffels rettet sensationell für seinen geschlagenen Keeper mit seiner Kufe.
36
21:45
Kael Mouillierat kommt mit ordentlich Speed auf Justin Pogge zugefahren, jedoch erreicht ihn der Pass der Gäste nicht. Bei diesem Konter war mehr möglich für die Straubinger.
34
21:43
Beinahe springt die Scheibe unmittelbar am Torraum zu Frederik Tiffels, aber der Kölner Stürmer bekommt seine Kelle nicht mehr hinter den Puck.
33
21:42
Diesmal jagt Lucas Dumont das Hartgummi von der rechten Seite auf das Tor. Sebastian Vogl hat aber keine Probleme mit dem Schuss und wehrt locker mit dem Schoner ab.
32
21:40
Damit überstehen die Rheinländer die erste Unterzahl dieser Partie. Lucas Dumont hatte sogar eine Konterchance, allerdings ist ihm dabei das Spielgerät versprungen.
31
21:38
Andreas Eder führt mit schnellen Schritten die Scheibe ins Angriffsdrittel und legt nach rechts auf Jeremy Williams ab. Der Straubing nagelt die Scheibe aus dieser Position auf den Kasten von Justin Pogge, aber der Haie-Keeper ist mit der Schulter da.
30
21:36
Eine Schwäche der Haie ist in dieser Saison das Penalty Killing, nur Krefeld hat eine schlechtere Quote bei eigener Unterzahl. Dementsprechend hofft Tom Pokel natürlich, dass sein Team solche Situationen in Tore ummünzen kann.
29
21:35
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jan Luca Sennhenn (Kölner Haie)
Zum ersten Mal muss ein Kölner auf die Strafbank. Es trifft Jan Luca Sennhenn wegen Spielverzögerung.
28
21:34
Beide Mannschaften agieren nun ein bisschen vorsichtiger. Zuerst geht es aber ins zweiten Powerplay zum Durchschnaufen.
27
21:34
Fredrik Eriksson sucht den nächsten Abschluss für Straubing, diesmal schafft es T.J. Mulock mit seinem Arbeitsgerät an die Scheibe zu kommen. Der Puck landet aber nicht im Netz.
26
21:31
Jetzt mal wieder die Tigers! Benedikt Kohl zimmert den Puck von der blauen Linie auf das Tor und Sandro Schönberger will abfälschen. Dieser Plan geht jedoch nicht auf.
25
21:30
Die Hausherren setzen sofort nach. Jon Matsumoto bugsiert das Hartgummi aus der Mitte auf den Kasten vor Sebastian Vogl, das jedoch deutlich über die Latte zischt.
24
21:27
Tor für Kölner Haie, 3:2 durch Kevin Gagné
Der KEC dreht die Partie innerhalb zwei Minuten! James Sheppard treibt den Puck nach vorne und sieht Kevin Gagné auf der linken Seite. Die Scheibe prallt erst von der Bande ab und der Kanadier knallt sie dann direkt auf den Kasten. Vor Sebastian Vogl ist viel Verkehr, sodass das Spielgerät im rechten unteren Eck einschlägt. Es ist sein erster Saisontreffer, ausgerechnet an seinem Geburtstag.
23
21:25
Im ersten Drittel waren es die Gäste, nun ist es die Mannschaft von Uwe Krupp mit dem sehr frühen Treffer. Damit ist endgültig alles wieder offen.
22
21:22
Tor für Kölner Haie, 2:2 durch Jason Akeson
Da ist der schnelle Ausgleich der Haie! Colin Ugbekile eröffnet den Angriff für die Kölner und schickt Jason Akeson auf die Reise. Der Stürmer wird von passiven Tigers im Angriffsdrittel dann nicht energisch attackiert und legt sich das Hartgummi in Ruhe zurecht. Sein Schuss schlägt daher genau im linken Winkel ein.
22
21:22
Der erste Abschluss im zweiten Drittel gehört dem KEC. Frederik Tiffels schlenzt den Puck vom rechten Bullykreis vor das Tor, die Scheibe fliegt am Pfosten vorbei.
21
21:21
Weiter geht’s am Rhein mit dem umkämpften Duell zwischen den Haien und den Tigers! Hoffentlich mit ähnlich vielen Torraumaktionen und Unterhaltung wie in den ersten 20 Minuten.
21
21:20
Beginn 2. Drittel
20
21:07
Drittelfazit:
Nach einem aufregenden und intensiven ersten Drittel führen die Straubing Tigers bei den Kölner Haien mit 2:1! Nicht eine Minute hat es gedauert, bis Chase Balisy die Gäste ihr Führung brachte. Danach zog das Team von Tom Pokel allerdings zu viele Strafzeiten, wovon die Domstädter schliesslich beim dritten Versuch durch den Ausgleich von Frederik Tiffels profitieren konnten. Nur drei Minuten später gingen die Niederbayern durch den Treffer von Jeremy Williams aber wiederum in Führung, zudem verzeichneten beide Mannschaften viele weitere Chancen. So kann es gerne weitergehen.
20
21:03
Ende 1. Drittel
20
21:03
Kurz vor der Pausensirine drückt Jan Luca Sennhenn einen Schuss aus halbrechter Position ab. Das Spielgerät flattert leicht, aber Sebastian Vogl wehrt den Puck mit der Stockhand ab.
19
21:01
Die Haie bleiben aber ebenfalls giftig und lassen sich nicht beeindrucken. Es bleibt somit ein offenes und intensives Spiel, wo auf beiden Seiten ständig etwas passieren kann.
17
21:00
Nun versucht es Andreas Eder mit einem strammen Schuss aus zentraler Position. Die Scheibe landet aber genau in der Fanghang von Justin Pogge.
16
20:59
Mit viel Tempo stürmt Jeremy Williams auf der rechten Seite an Jan Luca Sennhenn vorbei. Sein Abschluss aus spitzen Winkel landet jedoch nur am Aussennetz.
15
20:57
Noch fünf Minuten stehen im ersten Drittel auf der Uhr. Im Moment setzen sich wieder die Haie fest, ohne allerdings einen gefährlichen Torschuss abzufeuern.
14
20:53
Tor für Straubing Tigers, 1:2 durch Jeremy Williams
Die Tigers gehen erneut in Führung! Zunächst trifft Marcel Brandt nur den Pfosten, doch die Gäste schalten nicht ab. Andreas Eder treibt die Scheibe anschliessend zurück in die Zone der Kölner und umkurvt dabei gleich mehrere Gegenspieler. Sein folgender Querpass erreicht Jeremy Williams, der das Hartgummi aus dem Slot an Justin Pogge vorbeibringt.
13
20:53
Dieses Spiel macht bislang wirklich richtig Spass. Im Minutentakt gibt es spannende Szenen auf beiden Seiten, so kann es gerne weitergehen.
12
20:51
Es geht munter weiter in der Lanxess Arena! Sena Acolatse trifft von der blauen Linie den linken Pfosten, bevor Justin Pogge der Nachschuss von Brandon Gormley pariert. Glück für die Haie, der Ausgleich ist dennoch verdient.
11
20:48
Tor für Kölner Haie, 1:1 durch Frederik Tiffels
Und jetzt scheppert's dann im Kasten von Sebastian Vogl! James Sheppard gewinnt das Bully und es geht ganz schnell. Jon Matsumoto fackelt auf halbrechts nicht lange und sucht direkt den Abschluss, den Frederik Tiffels unhaltbar vor dem Tor abfälscht. Es ist sein zwölfter Saisontreffer.
11
20:46
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sena Acolatse (Straubing Tigers)
Schon wieder öffnet sich die Tür an der Strafbank der Gäste, da Sena Acolatse seinen Stock zu hoch hielt. Zu oft sollten die Straubinger die Kühlbox nicht besuchen. Aber erstmal geht es in Powerbreak.
10
20:46
Landon Ferraro treibt den Puck ins Angriffsdrittel, leistet sich dort allerdings einen einfachen Fehlpass. Die Tigers befreien sich dadurch und überstehen damit auch die zweite Unterzahl schadlos.
9
20:44
Die Haie sind sofort in der Formation und Jon Matsumoto kommt am rechten Bullykreis an das Spielgerät. Er zielt auf's lange Eck, aber die Scheibe rauscht am Kasten vorbei.
8
20:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Fredrik Eriksson (Straubing Tigers)
Wieder geht der Arm der Schiedsrichter hoch, erneut trifft es die Mannschaft von Tom Pokel. Diesmal muss Fredrik Eriksson vom Eis.
7
20:41
Die Gastgeber vergeben die nächste Grosschance! Benedikt Schopper verspringt bei einem Schuss der Puck, danach geht es sofort in die andere Richtung. Marcel Müller ist durch, scheitert aber ebenfalls aus kurzer Distanz an Sebastian Vogl.
6
20:40
Lange Zeit passiert im Powerplay der Haie nichts. Dann können die Kölner plötzlich sogar in Überzahl kontern. Marcel Barinka setzt Mike Zalewski in Szene, der aus der Drehung Sebastian Vogl überwinden will. Das Hartgummi rutscht nur knapp am linken Pfosten vorbei.
5
20:38
Die Gäste aus Niederbayern weisen zurzeit das drittbeste Unterzahlspiel der Liga auf. Am vergangenen Sonntag gelang es dem Haien aber direkt zweimal die Tigers auf diesem Weg zu überwinden.
4
20:36
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sven Ziegler (Straubing Tigers)
Die erste Strafe des Spiels geht an die Gäste. Sven Ziegler muss wegen Hakens für zwei Minuten in die Box.
3
20:36
Flottes Spiel in den Anfangsminuten, an Torchancen mangelt es hier auf jeden Fall nicht. Beide Teams wollen unbedingt den Sieg.
2
20:35
Die Kölner suchen die schnelle Antwort. Erst zieht Moritz Müller von der blauen Linie ab, dann probiert es Landon Ferraro aus dem Slot. In beiden Fällen ist Sebastian Vogl zur Stelle.
1
20:32
Tor für Straubing Tigers, 0:1 durch Chase Balisy
Das ging schnell, nach nicht mal einer Minute führen die Tigers! Über Antoine Laganière wird die Scheibe in die Angriffszone geführt. Den ersten Abschluss kann Justin Pogge noch abwehren, doch Chase Balisy handelt im Nachssetzen blitzschnell und lässt den Haie-Keeper mit einem schönen Move aussteigen.
1
20:31
Auf geht’s in der Lanxess Arena! Die Rheinländer laufen in rot-schwarzen Farben auf, während die Gäste aus Straubing in weissen Jerseys unterwegs sind. Zwischen den Pfosten beginnt derweil Justin Pogge beim KEC, gegenüber steht Sebastian Vogl bei den Tigers im Tor.
1
20:31
Spielbeginn
20:29
Ein ganz besonderes Spiel absolviert übrigens am heutigen Abend der Haie-Kapitän Moritz Müller, er steht zum 900. Mal in der DEL auf dem Eis. Bemerkenswert ist dabei vor allem, dass er alle Partien für den gleichen Verein bestritten hat. Seit der Saison 2003 trägt er das Trikot der Kölner Haie und wird deswegen kurz vor dem Beginn der Begegnung geehrt.
20:21
Bei der Mannschaft von Coach Tom Pokel geht es ebenfalls in den letzten drei Partien der Hauptrunde um alles. Im Kopf-an-Kopf-Duell um den vierten Rang in der Gruppe Süd mit den Schwenninger Wild Wings kann am Ende jeder einzelne Punkt entscheidend sein. Auch die Augsburger Panther haben sich aus dem Playoff-Rennen noch nicht vollständig verabschiedet, weshalb die Tigers sicherlich hochkonzentriert auf’s Eis kommen werden und gegen die Haie zurückschlagen wollen. Das Restprogramm der Straubinger hat es zudem in sich, dort warten am Wochenende gleich zweimal die Grizzlys aus Wolfsburg, die wie die Kölner ihrerseits selbst gegen das vorzeitige Saisonende kämpfen.
20:11
Bereits am Sonntag standen sich der KEC und die Tigers gegenüber. Das erste Match in Niederbayern gewann das Team von Uwe Krupp mit 5:3, verspielte dabei jedoch beinahe eine komfortable 4:0 Führung im Schlussdrittel. Der Sieg bedeutet aber letztendlich vor allem weitere wichtige Punkte in der Tabelle, neues Selbstvertrauen für den Endspurt der Hauptrunde und Hoffnung auf den Sprung unter die ersten vier Plätze im Norden. "Wir spielen zuletzt gutes Eishockey und punkten. Wir befinden uns mitten im Kampf um einen Playoff-Platz und werden auch am Mittwoch gegen Straubing wieder alles für einen Sieg tun." sagte der Haie-Stürmer Marcel Barinka daher vor der Partie.
19:57
In der DEL biegen die Teams nun endgültig auf die Zielgerade der Hauptrunde ein und beide Mannschaften kämpfen noch um die Teilnahme an den Playoffs. Die Kölner Haie stehen mit 46 Punkte derzeit auf dem sechsten Platz in der Division Nord und können sich normalerweise keinen Ausrutscher mehr erlauben, wenn sie an den Iserlohn Roosters und der Düsseldorfer EG noch vorbeiziehen wollen. Im Süden stellt die Tabelle ein ähnlich spannendes Bild dar. Die Straubing Tigers duellieren sich dort mit den Schwenningern, die zwei Spiele mehr auf dem Konto haben. Blickt man deswegen auf den Punktequotient, trennen die beiden Konkurrenten momentan nur 0,007 Zähler.
19:42
Hallo und herzlich willkommen zum Abschluss des 40. Spieltags in der Deutschen Eishockey Liga! Zur drittletzten Begegnung der Hauptrunde empfangen die Kölner Haie in der heimischen Lanxess Arena die Straubing Tigers. Los geht’s um 20:30 Uhr.

Aktuelle Spiele

18.04.2021 14:30
Adler Mannheim
Mannheim
4
1
2
1
Adler Mannheim
Krefeld Pinguine
Krefeld
2
0
0
2
Krefeld Pinguine
Beendet
14:30 Uhr
Augsburger Panther
Augsburg
6
3
0
2
0
Augsburger Panther
Eisbären Berlin
Berlin
5
0
2
3
0
Eisbären Berlin
Beendet
14:30 Uhr
n.P.
EHC München
München
6
2
1
3
EHC München
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
1
0
0
1
Düsseldorfer EG
Beendet
14:30 Uhr
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
4
2
1
1
Fischtown Pinguins
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
2
2
0
0
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
14:30 Uhr
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
2
0
2
0
Grizzlys Wolfsburg
Straubing Tigers
Straubing
4
2
0
2
Straubing Tigers
Beendet
14:30 Uhr

Spielplan - 40. Spieltag

17.12.2020
Kölner Haie
Kölner Haie
4
1
1
2
0
Kölner Haie
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
5
1
1
2
0
Düsseldorfer EG
Beendet
19:30 Uhr
n.P.
18.12.2020
Eisbären Berlin
Berlin
3
1
1
1
Eisbären Berlin
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
2
1
0
1
Fischtown Pinguins
Beendet
19:30 Uhr
19.12.2020
Adler Mannheim
Mannheim
5
3
1
1
Adler Mannheim
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
1
0
1
0
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
16:30 Uhr
20.12.2020
EHC München
München
3
2
1
0
EHC München
Augsburger Panther
Augsburg
2
1
1
0
Augsburger Panther
Beendet
14:30 Uhr
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
1
0
0
1
ERC Ingolstadt
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
2
1
1
0
Schwenninger Wild Wings
Beendet
17:00 Uhr
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
4
0
2
2
Grizzlys Wolfsburg
Krefeld Pinguine
Krefeld
1
1
0
0
Krefeld Pinguine
Beendet
19:30 Uhr
21.12.2020
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
3
0
2
1
Fischtown Pinguins
Kölner Haie
Kölner Haie
4
0
3
1
Kölner Haie
Beendet
19:30 Uhr
22.12.2020
Augsburger Panther
Augsburg
2
0
1
1
Augsburger Panther
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
3
0
2
1
Schwenninger Wild Wings
Beendet
18:30 Uhr
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
1
0
0
0
0
Grizzlys Wolfsburg
Eisbären Berlin
Berlin
0
0
0
0
0
Eisbären Berlin
Beendet
20:30 Uhr
n.P.
23.12.2020
Straubing Tigers
Straubing
3
0
2
1
0
Straubing Tigers
EHC München
München
4
0
2
1
0
EHC München
Beendet
18:30 Uhr
n.P.