DEL

Mannheim
3
2
0
1
Adler Mannheim
Ingolstadt
1
0
0
1
ERC Ingolstadt
Beendet
19:30 Uhr
Mannheim:
7'
Wolf
18'
Festerling
54'
Wolf
 / Ingolstadt:
46'
Elsner
60'
21:36
Fazit:
Ende! Die Adler Mannheim gewinnen mit 3:1 gegen der ERC Ingolstadt und schnappen sich drei ganz, ganz wichtige Zähler für den Kampf um die Playoff-Plätze. Über volle 60 Minuten waren die Hausherren in allen Belangen deutlich überlegen. Die Adler griffen variabel an und hielten den Slot stets sauber. Ingolstadt war nicht völlig unterlegen, konnte in der Offensive aber nie für viel Gefahr sorgen.
60'
21:33
Spielende
59'
21:32
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sinan Akdağ (Adler Mannheim)
Stockschlag.
54'
21:27
Tor für Adler Mannheim, 3:1 durch David Wolf
In Mannheim bleibt die Sachlage klar: Die Hausherren zeigen den nächsten tollen Angriff und Platcha schiebt im Slot rüber zum freistehenden Wolf. Der netzt ein, 3:1!
52'
21:27
Der ERC ist dran, kann aber nicht nachlegen. Die Adler beschränken sich auf die Abwehrarbeit und nerven den ERC damit gewaltig. Die Schanzer fahren hinterher und kommen nicht ans Hartgummi.
48'
21:17
Jetzt sind die Schanzer wieder da! Der ERC hält den Druck weiter hoch und glaubt jetzt an die Wende!
46'
21:14
Tor für ERC Ingolstadt, 2:1 durch David Elsner
Wow, der ERC lebt! Tatsächlich. Koistinen probiert es aus der zweiten Reihe auf Verdacht und Elsner fälscht perfekt ab. Wie cool bleiben die Adler nun?
42'
21:10
Auch im letzten Abschnitt sind die Adler erstmal besser drauf. Colaiacovo zimmert einen Kracher von der Blauen in die Gefahrenzone und Wolf hält seine Kelle rein. Pielmeier sieht kaum etwas, verhindert einen Einschlag aber ohne Probleme.
41'
21:07
Ab in die letzten 20 Minuten! Klarer Sieg für Kolarik und Co. oder Aufholjagd á la ERC?
41'
21:07
Beginn 3. Drittel
40'
20:51
Drittelfazit:
Die Adler sind auf der Gewinnerstrasse! Auch im zweiten Durchgang waren die Hausherren klar spielstärker. Der ERC warf sich mit Leidenschaft in den Kampf, ist in der Offensive aber weiterhin so gefährlich, wie ein Katzenbaby. Bleiben die Kurpfälzer hinten weiter strukturiert, könnten alle drei Punkte in Mannheim bleiben.
40'
20:50
Ende 2. Drittel
37'
20:47
Nun läuft der Abschnitt fast so, wie Durchgang Nummer eins: Die Adler führen und Ingolstadt tut sich bei der Chancenverwertung weiter schwer. Für die Hausherren läuft alles nach Plan.
35'
20:42
Pfosten! Die Panther werden etwas gefährlicher. Etwas. Berglund muss sich alleine durchkämpfen und lässt dann eine Rakete aus der Drehung los. Der Puck wird zum Geschoss und zischt dann gegen das linke Alu!
31'
20:38
Stapleton macht im Slot Tempo und probiert dann den Pass auf Verdacht. Der kommt durch, doch Shopper scheitert mit seinem Abfälscher klar. Es bleibt dabei: Gefährlich wird der ERC eher nicht so...
29'
20:33
In Mannheim kommen die Panther einfacht nicht in die Partie. Die Adler haben Führung, verwalten die Scheibe und präsentieren sich im 2. Drittel in allen Bereichen fehlerfrei.
26'
20:26
Was für eine Kombination! Mannheim on fire: Die Adler lassen die Scheibe in der eigenen Powerplay-Formation mehrfach weich durch die eigenen Reihe laufen und am Ende darf Kolarik von rechts auf die Bude feuern. Der Goalgetter steht da, wo ein Stürmer stehen muss, kann den genialen Vorstoss aber nicht krönen.
24'
20:22
Kleine Strafe (2 Minuten) für Petr Taticek (ERC Ingolstadt)
Die Aufholjagd muss wohl erstmal warten: Taticek nutzt seinen Schläger als Waffe und nimmt nun Platz auf der Holzbank.
21'
20:19
Es geht weiter! Die Adler beginnen in Unterzahl, überstehen diese aber problemlos.
21'
20:18
Beginn 2. Drittel
20'
20:07
Drittelfazit:
Es bleibt dabei, die Adler gehen mit einem 2:0 in die erste Unterbrechung. In den ersten 20 Minuten überzeugten die Adler vor allem in der Anfangsphase mit guter Offensiv-Power. Die Schanzer vom ERC Ingolstadt brauchten eine längere Eingewöhnungszeit und kassieren dann unglücklicherweise genau in den Phasen die Gegentore, als Nürnberg eigentlich Gegenwind spürte.
20'
20:03
Ende 1. Drittel
20'
20:01
Kleine Strafe (2 Minuten) für Carlo Colaiacovo (Adler Mannheim)
Hoher Stock von Colaiacovo. Die Panther haben somit kurz vor der Sirene nochmal die Chance auf den Anschluss.
18'
19:58
Tor für Adler Mannheim, 2:0 durch Garrett Festerling
Effektive Adler! Der ERC stabilisiert sich und kassiert dann das 0:2. Sparre setzt zum Bauerntrick an, wird nicht aufgehalten, und vor der Kiste bringt Festerling die Scheibe ganz locker über die Linie.
16'
19:56
Ingolstadt spielt zwar öfter Fehlpässe, setzt dafür aber massig Versuche von der Blauen ab. Friesen und Koistinen testen den Geschwindigkeitsmesser und Endras kommt so langsam auf Betriebstemperatur.
13'
19:50
Beim ERC klappt das Zusammenspiel noch nicht ganz so gut! Die Gäste sind mit drei Mann frei durch und Schopper entscheidet sich für den Ego-Modus von der Blauen Linie. Ein Fehler.
11'
19:49
Fast das 2:0, die Adler sind gefährlicher! Desjardins spaziert durch die die Zone der Panther und probiert dann den Sahne-Pass rüber zu Wolf. Der ist wieder frei und wird erst im allerletzten Moment am 2:0 gehindert.
9'
19:48
Die Panther liegen hinten, sind nun aber wach. Der ERC tut mehr für die Offensive und sammelt Abschlüsse. Mauldin geht durch die Mitte und befördert die Scheibe dann auf den rechten Schoner von Endras.
7'
19:41
Tor für Adler Mannheim, 1:0 durch David Wolf
Das ging zügig! Die Panther wechseln schlecht und Endras macht das Spiel nach dem Goalie-Save sofort schnell. Kolarik sprintet los und beweist beim Durchbruch in den Slot dann das Auge für Wolf. 1:0!
6'
19:39
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mike Collins (ERC Ingolstadt)
Die Adler sind in der Anfangsphase deutlich stärker und dürfen nun auch noch in Überzahl ran. Fällt jetzt der erste Treffer?
5'
19:37
Die Hausherren wollen das schnelle 1:0. Sparre löst sich auf dem Flügel von seinem Bewacher und sieht dann Larkin. Der packt den Onetimer aus und bugsiert das Spielgerät knapp neben den rechten Pfosten in die Bande.
3'
19:35
Erste gute Aktionen der Stürmer! Bei den Adlern zeigt Wolf einen schönen Bauerntrick, bleibt dann aber doch am Gegenspieler hängen. Auf der anderen Seite startet Olver einen Konter und wir ebenfalls kurz vor dem Abzug gestoppt.
1'
19:31
Abfahrt! Das Duell läuft. Bei den Adlern hütet Dennis Endras das Tor, sein Gegenüber hört auf den Namen Timo Pielmeier.
1'
19:30
Spielbeginn
19:23
Und ob wir heute erneut so viele Tore sehen werden, zeigen die nächsten 3 x 20 Minuten!
19:14
Mit dem ERC Ingolstadt erwarten die Kurpfälzer jedoch eines der formstärksten Teams der gesamten Liga. Kurz vor der Olympia-Pause drehen die Schanzer richtig auf und entscheiden auch Spiele gegen Topteams für sich. In den vergangenen Wochen sicherten sich die Mannen von Doug Shedden umjubelte Siege gegen Wolfsburg, Berlin und München. Besonders stark: ein 8:5-Sieg in Wolfsburg.
19:10
Bei den Adlern ist in diesen Tagen Crunchtime. Der mehrmalige deutsche Meister bewegt sich an der Schwelle zum letzten Playoff-Platz zehn und braucht momentan jeden einzelnen Punkt. Nach einem umkämpfen 3:1-Sieg über den Konkurrenten aus Düsseldorf wollen die Adlerträger nun auch den ERC Ingolstadt in die Schranken weisen. Mannheim setzt dabei auf die Heimstärke: Das Team von Bill Stewart feierte zuletzt Heimsiege in Serie.
18:56
Guten Abend und herzlich willkommen zur DEL! In der deutschen Eliteliga treffen um 19:30 Uhr die Adler Mannheim auf den ERC Ingolstadt. Geht der Aufwärtstrend der Kurpfälzer weiter oder schnappen sich die Schanzer den Auswärtssieg?

Aktuelle Spiele

02.02.2018 19:30
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
1
1
0
0
Schwenninger Wild Wings
Eisbären Berlin
Berlin
2
1
1
0
Eisbären Berlin
Beendet
19:30 Uhr
Augsburger Panther
Augsburg
1
0
0
1
Augsburger Panther
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
5
4
0
1
ERC Ingolstadt
Beendet
19:30 Uhr
Straubing Tigers
Straubing
5
1
3
1
Straubing Tigers
Iserlohn Roosters
Iserlohn
1
0
0
1
Iserlohn Roosters
Beendet
19:30 Uhr
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
3
0
2
0
1
Düsseldorfer EG
Kölner Haie
Kölner Haie
2
2
0
0
0
Kölner Haie
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Krefeld Pinguine
Krefeld
2
1
0
1
Krefeld Pinguine
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
4
1
1
2
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
19:30 Uhr

Spielplan - 45. Spieltag

08.09.2017
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
2
0
2
0
Düsseldorfer EG
Augsburger Panther
Augsburg
4
2
1
1
Augsburger Panther
Beendet
19:30 Uhr
Kölner Haie
Kölner Haie
5
1
2
1
1
Kölner Haie
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
4
0
2
2
0
Fischtown Pinguins
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Krefeld Pinguine
Krefeld
2
1
1
0
0
Krefeld Pinguine
EHC München
München
3
1
0
1
1
EHC München
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Eisbären Berlin
Berlin
2
2
0
0
Eisbären Berlin
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
4
0
2
2
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
19:30 Uhr
Iserlohn Roosters
Iserlohn
1
1
0
0
0
Iserlohn Roosters
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
2
1
0
0
1
Schwenninger Wild Wings
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
2
2
0
0
ERC Ingolstadt
Straubing Tigers
Straubing
4
0
1
3
Straubing Tigers
Beendet
19:30 Uhr
Adler Mannheim
Mannheim
6
2
2
2
Adler Mannheim
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
3
1
0
2
Grizzlys Wolfsburg
Beendet
19:30 Uhr
10.09.2017
Krefeld Pinguine
Krefeld
5
2
1
2
Krefeld Pinguine
Augsburger Panther
Augsburg
7
1
1
5
Augsburger Panther
Beendet
14:00 Uhr
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
2
0
1
1
Fischtown Pinguins
Eisbären Berlin
Berlin
7
1
1
5
Eisbären Berlin
Beendet
14:00 Uhr
EHC München
München
0
0
0
0
EHC München
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
4
0
1
3
ERC Ingolstadt
Beendet
14:00 Uhr