DEL

Nürnberg
3
2
1
0
Nürnberg Ice Tigers
Iserlohn
2
1
0
1
Iserlohn Roosters
Beendet
19:30 Uhr
Nürnberg:
6'
Segal
17'
Pföderl
29'
Reimer
 / Iserlohn:
18'
Caporusso
51'
Fischer
60'
21:56
Fazit:
Nürnberg gewinnt verdient mit 3:2 gegen Iserlohn und kann die Tabellenspitze damit gegenüber den Münchenern und Berlinern behaupten, die sich in den Parallelspielen ebenfalls durchsetzen konnten. Im Prinzip war es bis auf zwei Fehler eine souveräne Vorstellung der Mittelfranken, aber da die Roosters die jeweils eiskalt nutzten, wurde es am Ende enger als der Verlauf es eigentlich angedeutet hätte. Mindestens ein Punkt war also drin für die Sauerländer, die sich aber letztlich wohl auch eingestehen müssen, dass das nicht unbedingt verdient gewesen wäre. Damit bleibt es im Kampf um Platz sechs spannend während sich die ersten drei vom Rest der Liga weiter absentieren. Das war es von dieser Partie, wir wünschen noch einen schönen Abend!
60'
21:48
Spielende
60'
21:48
Trotzdem reicht es am Ende und Nürnberg rettet die Führung über die Ziellinie.
60'
21:47
Segal hat den Empty-Netter vor Augen, aber wird eben noch so geblockt.
59'
21:43
Eine Minute vor Schluss verlässt Sebastian Dahm seinen Kasten. Jetzt zählts!
56'
21:40
Der Gastgeber kann beim konter alles klar machen, als David Steckel versucht, Goalie Dahm in der kurzen Ecke zu erwischen. Doch der Schlussmann der Roosters ist zur Stelle und wehrt ab.
53'
21:36
So können wir uns dann doch noch auf eine spannende Schlussphase gefasst machen. Kommt Iserlohn wie in Krefeld von einem Zwei-Tore-Rückstand zurück?
51'
21:35
Tor für Iserlohn Roosters, 3:2 durch Christopher Fischer
Kaum geschrieben fangen sich die Hausherren ein unglückliches Ding! Fischer löffelt den Puck in Richtung Tor und der rutscht abgefälscht durch.
50'
21:29
Die Hausherren machen das defensiv nun ganz geschickt und lassen kaum etwas zu. Iserlohn probiert es tapfer, aber eine Lücke findet sich kaum.
46'
21:22
Damit eröffnen sich auf der Gegenseite nun mehr und mehr Räume für die Ice Tigers. hier legt Yasin Ehliz auf Steckel ab, der sich dann aber festrennt.
44'
21:20
Die Gäste beginnen energisch und scheinen sich noch einmal etwas vorgenommen zu haben. Allerdings entgeht den Gästen dabei, dass sie mit sechs Feldspielern agieren. Den Schiedsrichter allerdings auch...
41'
21:19
Die letzten 20 Minuten laufen!
41'
21:19
Beginn 3. Drittel
40'
20:57
Drittelfazit:
Nürnberg baute die Führung im zweiten Abschnitt auf 3:1 gegen einen Gegner aus, der dann im Verlauf nur noch wenig zuzusetzen hatte. Die Rooster sind hinten zwar weiterhin kompakt, und wurden beim 3:1 nur in doppelter Unterzahl bezwungen, nach vorne ist das aber zu wenig. Iserlohn bleiben nun noch 20 Minuten, um etwas aus dem Süden mitzunehmen. Bis gleich!
40'
20:55
Ende 2. Drittel
38'
20:52
Aktuell passiert nicht mehr viel und die Teams scheinen sich für dieses Drittel mit dem Resultat abgefunden zu haben.
35'
20:52
Die Ice Tigers überstehen die Unterzahl dann letztlich auch ohne grosse Probleme.
33'
20:45
In der Folge finden sich auch die Mittelfranken nach einem Stockschlag in Unterzahl wieder, aber bislang wirkt das Powerplay der Gäste eher mau.
32'
20:44
Kleine Strafe (2 Minuten) für Patrick Köppchen (Nürnberg Ice Tigers)
29'
20:43
Tor für Nürnberg Ice Tigers, 3:1 durch Patrick Reimer
Da lässt sich Nürnberg nicht zweimal bitten! Pföderl lässt in der Mitte abtropfen und Patrick Reimer schiebt ein.
29'
20:43
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marko Friedrich (Iserlohn Roosters)
Jetzt kommt es ganz dicke für die Roosters, denn man agiert satte 71 Sekunden in doppelter Unterzahl.
28'
20:43
Kleine Strafe (2 Minuten) für Christopher Fischer (Iserlohn Roosters)
Christopher Fischer wegen Beinstellens runter.
25'
20:30
Dann macht sich allerdings Johan Larsson für die Roosters auf und feuert aus guter Position nur knapp drüber.
24'
20:29
Momentan passiert nicht allzu viel, und das hilft vor allem den Mittelfranken, die sich das in Führung liegen eher in Ruhe anschauen können.
22'
20:25
Den Rest der Strafzeit bringen die Ice Tigers ungefährdet hinter sich und somit geht es in Gleichzahl weiter.
21'
20:24
Das zweite Drittel läuft!
21'
20:24
Beginn 2. Drittel
20'
20:07
Drittelfazit:
Nürnberg spielt bislang konzentriert und schien nach dem 2:0 schon auf dem Weg in Richtung Sieg. Doch ein dummer Fehler brachte Iserlohn zurück in die Partie, die damit weiterhin voll im Geschäft sind. Wir melden uns dann gleich mit dem zweiten Abschnitt zurück!
20'
20:06
Ende 1. Drittel
20'
20:05
Nürnberg muss kurz vor der Pause das erste Mal in Unterzahl agieren, kann sich aber erst einmal befreien und das reicht dann auch, um bis zur Sirene durchzuhalten.
19'
20:05
Kleine Strafe (2 Minuten) für Leonhard Pföderl (Nürnberg Ice Tigers)
18'
20:01
Tor für Iserlohn Roosters, 2:1 durch Louie Caporusso
Die Effektivität der Roosters schlägt erneut zu! Philippe Dupuis leistete sich einen seltenen technischen Fehler und schenkt so Caporusso den Puck. Der überwindet Jenike dann trocken.
17'
19:59
Tor für Nürnberg Ice Tigers, 2:0 durch Leonhard Pföderl
Und das nutzt der Gastgeber dann aus! Nach toller Kombination hat Pföderl am langen Pfosten freie Bahn, zieht den Puck geschickt um Dahm und netzt ein.
16'
19:58
Kleine Strafe (2 Minuten) für (Iserlohn Roosters)
Die erste Strafzeit überstehen die Gäste, doch dann muss man sofort erneut in die Unterzahl, weil zu viele Spieler auf dem Eis waren.
13'
19:55
Gute Chance für Yasin Ehliz, der einen Abpraller aufnimmt, doch im letzten Moment noch geblockt wird.
13'
19:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sasa Martinovic (Iserlohn Roosters)
Die Gäste müssen als erstes Tema eine Unterzahl überstehen.
10'
19:48
Immerhin hat der Gast dann über Chad Costello auch gleich mal einen guten Schuss zu bieten, doch der Puck fliegt knapp am Gehäuse vorbei.
8'
19:48
Nun darf man gespannt sein, wie die Gäste reagieren. Iserlohn liegt ja eher das kompakte Defensivspiel und Lauern auf Konter. Doch nun muss man mehr Initiative zeigen.
6'
19:47
Tor für Nürnberg Ice Tigers, 1:0 durch Brandon Segal
Die Hausherren gehen früh in Führung! Über Umwege kommt der Puck im Drittel der Roosters zu Philippe Dupuis. Der bindet mehrere Gegenspieler und legt dann super ab, so dass Segal freie Bahn hat.
4'
19:38
Iserlohn hat in den ersten Minuten ein wenig Glück, nicht bereits in Unterzahl zu agieren. Zunächst kommt John Mitchell zu Fall und danach bekommt Brett Festerling noch eins mit dem Stock ab.
1'
19:32
Die Partie hat begonnen!
1'
19:31
Spielbeginn
18:58
Die Gäste zeigten zuletzt in Krefeld gute Moral und drehten ein 4:2 noch in ein 4:5 in der Verlängerung. Die Roosters treten also mit breiter Brust an und dürften auch heute wieder ein unangenehmer Gegner sein. Wir sind also gespannt auf den Verlauf und hoffen auf ein spannendes Spiel!
18:55
So gilt es für den Gastgeber das Jahr mit einem Sieg zu beginnen, denn wenn es ganz schlecht läuft, und der EHC im Parallelspiel einen Dreier holt, könnte München wieder vorbeiziehen. Mit Iserlohn kommt aber keine leichte Kost in den Süden. Die Sauerländer liefern eine solide Saison und kämpfen selbst auf Platz sechs akut um die Playoffs.
18:49
Die Ice Tigers blicken auf einen extrem erfolgreichen Schlussspurt 2017 zurück, die den Mittelfranken die Tabellenführung bescherte. Ein kleiner aber markanter Schönheitsfleck bleibt aber, denn zum Abschluss des Jahres musste man sich nach hartem Kampf dem Rivalen aus München in der Verlängerung geschlagen geben.
18:34
Hallo und herzlich willkommen zur Partie der Nürnberg Ice Tigers gegen die Iserlohn Roosters. Los gehts ab 19:30!

Aktuelle Spiele

14.01.2018 14:00
Adler Mannheim
Mannheim
6
1
3
2
Adler Mannheim
Eisbären Berlin
Berlin
2
0
1
1
Eisbären Berlin
Beendet
14:00 Uhr
14.01.2018 16:30
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
1
1
0
0
Grizzlys Wolfsburg
Iserlohn Roosters
Iserlohn
2
0
2
0
Iserlohn Roosters
Beendet
16:30 Uhr
EHC München
München
4
1
1
2
EHC München
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
3
1
1
1
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
16:30 Uhr
Straubing Tigers
Straubing
2
1
0
1
Straubing Tigers
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
3
1
2
0
Schwenninger Wild Wings
Beendet
16:30 Uhr
14.01.2018 19:00
Krefeld Pinguine
Krefeld
1
1
0
0
Krefeld Pinguine
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
4
2
0
2
Fischtown Pinguins
Beendet
19:00 Uhr

Spielplan - 38. Spieltag

08.09.2017
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
2
0
2
0
Düsseldorfer EG
Augsburger Panther
Augsburg
4
2
1
1
Augsburger Panther
Beendet
19:30 Uhr
Kölner Haie
Kölner Haie
5
1
2
1
1
Kölner Haie
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
4
0
2
2
0
Fischtown Pinguins
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Krefeld Pinguine
Krefeld
2
1
1
0
0
Krefeld Pinguine
EHC München
München
3
1
0
1
1
EHC München
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Eisbären Berlin
Berlin
2
2
0
0
Eisbären Berlin
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
4
0
2
2
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
19:30 Uhr
Iserlohn Roosters
Iserlohn
1
1
0
0
0
Iserlohn Roosters
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
2
1
0
0
1
Schwenninger Wild Wings
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
2
2
0
0
ERC Ingolstadt
Straubing Tigers
Straubing
4
0
1
3
Straubing Tigers
Beendet
19:30 Uhr
Adler Mannheim
Mannheim
6
2
2
2
Adler Mannheim
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
3
1
0
2
Grizzlys Wolfsburg
Beendet
19:30 Uhr
10.09.2017
Krefeld Pinguine
Krefeld
5
2
1
2
Krefeld Pinguine
Augsburger Panther
Augsburg
7
1
1
5
Augsburger Panther
Beendet
14:00 Uhr
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
2
0
1
1
Fischtown Pinguins
Eisbären Berlin
Berlin
7
1
1
5
Eisbären Berlin
Beendet
14:00 Uhr
EHC München
München
0
0
0
0
EHC München
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
4
0
1
3
ERC Ingolstadt
Beendet
14:00 Uhr