DEL

Krefeld
1
1
0
0
Krefeld Pinguine
Straubing
3
2
1
0
Straubing Tigers
Beendet
19:00 Uhr
Krefeld:
1'
Rosa
 / Straubing:
7'
Brandl
16'
Edwards
34'
Hedden
60'
21:30
Damit geht das Eishockey-Wochenende zu Ende! Wir wünschen einen schönen Restabend und verweisen auf das nächste DEL-Spiel: Mannheim - Ingolstadt am Mittwoch um 19:30 Uhr.
60'
21:24
Fazit: Und dann ist Schluss! Die Straubing Tigers gewinnen mit 3:1 in Krefeld und sichern damit den letzten Playoff-Platz in der Tabelle. Nachdem die Gäste einen Blitz-Rückstand (Krefeld-Führung nach 50 Sekunden) schnell drehen konnten, machte besonders die Chancenverwertung den Unterschied aus. Während der KEV selbst in Überzahl beste Möglichkeiten liegen liess, bissen die Tigers bei ihren Versuchen sofort zu. Mit der Zwei-Tore-Führung im Rücken, reichte Straubing ein solides Schlussdrittel um drei Punkte aus dem Rheinland zu entführen.
60'
21:20
Spielende
60'
21:19
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daniel Pietta (Krefeld Pinguine)
Erstmal gibt es eine Strafe: Pietta geht mit etwas Frust in seinen Gegner und kassiert kurz vor Schluss zwei Minuten wegen unkorrektem Körperangriff.
60'
21:18
60 Sekunden vor der Sirene geht Patrick Galbraith vom Eis. Anschluss oder Empty-Net?
59'
21:18
Umičević scheitert an Climie! Müller legt seinem Kollegen mit einem tollen Pass die Scheibe direkt an den rechten Slot-Rand auf, wo Umičević dann aus wenigen Zentimetern am Straubing-Goalie verzweifelt.
55'
21:11
Es wirkt fast so, als ob die Krefelder auch in den nächsten 60 Minuten keinen weiteren Treffer mehr erzielen würden. Abermals lässt der KEV eine dicke Möglichkeit liegen. Umičević und Müller verziehen aus kürzester Distanz.
54'
21:08
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sandro Schönberger (Straubing Tigers)
6:30 Minuten vor dem Ende gibt es erneut eine Powerplay-Chance für die Gastgeber. Schönberger setzte seinen Stock etwas zu hoch an.
54'
21:08
So langsam läuft den Pinguinen die Zeit davon. Straubing lässt sich weiterhin in die eigene Zone drücken und ist hinten mitunter alles andere als sattelfest.
53'
21:05
Galbraith verhindert mit zwei Glanztaten den Todesstoss! Rene Röthke scheitert direkt vor der Kiste erst am Boden und dann aus der Luft am starken Goalie der Krefelder.
51'
21:02
Die Pinguine geben nicht auf und können sich im Drittel der Tigers halten. Acht Minuten vor dem Ende gibt es nun den letzten Powerbreak.
48'
20:58
Angesichts der vielen, klaren Chancen für den KEV, ist ein Treffer viel zu wenig. Wären die Pinguine effektiver, könnte es schon lange 3:3 stehen. Straubing lauert auf Konter und die Vorentscheidung.
45'
20:57
20 Sekunden vor dem Powerplay-Ende ist das leere Tor erneut zu viel für den KEV. Matt Climie muss raus und lässt seinen Kasten kurze Zeit leer. Mike Collins kommt auf rechts an die Scheibe, doch haut sie dann nur an die Querlatte.
43'
20:55
Es bleibt dabei, die Pinguine verzweifeln an ihrer Chancenverwertung! Nachdem Klubertanz am Goalie scheitert, hat Vasiljevs direk im Slot alle Möglichkeiten im Nachschuss. Doch auch der Lette haut seinen Versuch nur gegen den Schoner von Climie.
44'
20:53
Kleine Strafe (2 Minuten) für Thomas Brandl (Straubing Tigers)
Spielverzögerung.
42'
20:50
Hui, und die erste Möglichkeit haben erneut die Gäste! Mike Connolly probiert es aus der Distanz und wird fast belohnt. Sein Kracher von der Blauen fluscht Galbraith durch den Handschuh und geht dann knapp neben das Tor.
41'
20:48
Und ab in das Finale! Zunächst 5-gegen-4 und Krefeld für eine Minute in Überzahl.
41'
20:47
Beginn 3. Drittel
40'
20:36
Drittelfazit: Die erste Minute des späten Powerplays können die Krefelder nicht nutzen, kurz danach geht es letztmalig in die Kabine. Im zweiten Abschnitt passierte zunächst lange nichts, ehe eine Auseinandersetzung in der 34.Minute für viel Action sorgte: Nach einem Handgemenge zwischen drei Spielern, ging der KEV für volle fünf Minuten in Überzahl auf das Eis. Krefeld schaffte es in dieser langen Zeit jedoch nicht zum Ausgleich zu kommen, sondern kassierte direkt mit dem ersten Konter der Gäste das 1:3. Will Krefeld eine erneute Wende und das Comeback schaffen, muss das Powerplay im Schluss-Drittel sofort funktionieren.
40'
20:29
Ende 2. Drittel
39'
20:28
Kleine Strafe (2 Minuten) für Steven Zalewski (Straubing Tigers)
59 Sekunden vor der Sirene geht Zalewski wegen Haken in die Box. Damit starten die Krefelder im Final-Abschnitt erneut in Überzahl.
38'
20:26
Es laufen die letzten zwei Minuten im 2.Drittel.
36'
20:24
Was für ein Schock für den Königspalast! Die Pinguine geben sich jedoch nicht auf und probieren in der Stille und restlichen Überzahl-Zeit doch noch zu treffen. Tim Hambly bekommt nach einem Durcheinander seinen Schläger an die Scheibe und haut sie dann an die Querlatte! Da fehlte wirklich nicht viel!
34'
20:21
Tor für Straubing Tigers, 1:3 durch Mike Hedden
Der KEV hat fünf Minuten Powerplay und kassiert das 1:3! Hedden kann sich auf der linken Seite durchsetzen und befördert dann aus acht Metern einen satten Schuss an den rechten Innenpfosten!
34'
20:21
Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Kyle Sonnenburg (Krefeld Pinguine)
Auch Sonnenburg wird für die Kampfeinlage bestraft.
34'
20:19
Grosse Strafe (5 Minuten + Spieldauer-Disziplinarstrafe) für Colton Jobke (Straubing Tigers)
Jobke wird als Verursacher festgemacht und kassiert die Spieldauer wegen eines Checks von hinten.
34'
20:19
Kurz danach kommt es zu einer minutenlangen Unterbrechung nach einer Rangelei. Cornell, Jobke und Sonnenburg sind besonders engagiert und werden sich gleich verantworten müssen.
33'
20:15
Mieszkowski trifft das leere Tor nicht! Matt Climie fährt links aus seinem Kasten und erwischt die Scheibe dann nicht. Mieszkowski kann sich einmal um die Kiste drehen und muss dann am rechten Pfosten nur noch einschieben. Die Fans schreien bereits auf, doch der Puck driftet nur auf der Linie am leeren Gehäuse vorbei. Riesen-Glück für Straubing!
31'
20:11
Fast das 2:2! Koziol lässt seine Bewacher stehen und spielt dann einen perfekten Pass in den Slot! Vaiononen muss eigentlich nur noch sein Arbeitsgerät hinhalten, entscheidet sich aber für einen weiteren, total unnötigen Pass zum Nebenmann. Dieser gelingt nicht, das 2:2 ebenfalls nicht.
30'
20:07
Kleine Strafe (2 Minuten) für Thomas Brandl (Straubing Tigers)
Die Teams arbeiten an der Strafen-Statistik! Brandl geht ebenfalls wegen Haken.
29'
20:05
Somit geht es in Krefeld kurz nach dem ersten Powerplay nun für volle zwei Minuten mit 4-gegen-4 weiter.
28'
20:04
Kleine Strafe (2 Minuten) für Scott Timmins (Straubing Tigers)
Klubertanz und Timmins suchen Streit und dürfen nach einem kurzen Handgemenge für 120 Sekunden Platz nehmen.
28'
20:03
Kleine Strafe (2 Minuten) für Kyle Klubertanz (Krefeld Pinguine)
27'
20:02
Und im ersten Powerplay des Abends werden zunächst die Pinguine gefährlich! In Unterzahl stiehlt sich Klubertanz in einem Break frei und macht sich dann alleine auf den Weg Richtung Climie. Kurz vor dem Straubing-Tor verhindert der letzte Verteidiger der Gäste schlimmeres und geht dazwischen.
26'
20:00
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mikko Vainonen (Krefeld Pinguine)
Jetzt ist es passiert: Vaionen geht wegen Stockschlag auf das Holz.
25'
19:59
Mike Connolly mit einer schönen Aktion! Der Straubinger schnappt sich im gegnerischen Drittel den Puck und fährt dann nach einer Finte in eine aussichtsreiche Position. Wenige Meter vor dem Tor entscheidet er sich dann jedoch für einen ungenauen Pass zum Mitspieler. Der KEV kann sich befreien.
24'
19:56
Da die Chancen momentan etwas auf sich warten lassen, ein wichtiger Fakt am Rande: Es gab noch keine Strafen! Nicht eine! Die Bank ist noch kein Faktor in dieser Partie. Beide Teams spielen beherzt, aber nicht unfair.
23'
19:55
Diesmal gehen es die Cracks etwas ruhiger angehen. Daniel Pletta probiert es mit einem Solo, verpasst dann aber den richtigen Zeitpunkt für ein schnelles Abspiel in die Mitte.
22'
19:52
Es geht weiter mit dem Mittelabschnitt? Sehen wir wieder ein ganz schnelles Tor?
21'
19:52
Beginn 2. Drittel
20'
19:37
Drittelfazit: Und Pause! In den ersten 20 Minuten erwischten die Pinguine zunächst einen Traumstart. Nach der frühen Führung in der 50.Spiel-Sekunde, konnten die Gastgeber ihre Überlegenheit jedoch in keine weiteren Treffer umwandeln. Straubing kam mit fortlaufender Drittel-Dauer immer besser auf das Eis und verwandelte dann seine Gelegenheiten eiskalt. Beide Teams begegneten sich zumeist auf Augenhöhe und lieferten sich einen engen Fight.
20'
19:34
Ende 1. Drittel
20'
19:33
In den letzten 120 Sekunden probieren die Krefelder sich im Tigers-Drittel festzusetzen, eine richtige Chance springt dabei jedoch nicht heraus.
18'
19:31
Der erneute Gegentreffer ist im Königspalast ein kleiner Stimmungs-Killer. Sowohl Spieler, als auch Fans zeigen sich leicht geschockt. Der KEV braucht die Pause...
16'
19:27
Tor für Straubing Tigers, 1:2 durch Maury Edwards
Straubing dreht die Partie! Mitchell fährt mit Vollgas auf der rechten Seite und lässt dann einen Effet-Kracher auf den Goalie los. Galbraith kann noch den Schläger zücken, legt damit aber unglücklicherweise direkt auf Edwards auf. Der Verteidiger zeigt seine Sturm-Qualitäten und schiebt locker zum 2:1 ein!
13'
19:23
Zwei halbe Torschüsse auf beiden Seiten: Straubing probiert es mit einem Schlenzer aus dem Zentrum. Dieser wird jedoch von der KEV-Defensive ideal abgeblockt und über die Querlatte bugsiert. Im Gegenzug schafft es Orendorz dann nicht den Konter-Lauf unter Kontrolle zu bringen.
13'
19:20
Kyle Klubertanz gelingt an der rechten Seite ein feiner Check. Mit Wucht räumt er seinen Gegenspieler aus dem Weg und macht so die Hartgummischeibe fest. Starke Aktion!
11'
19:18
Beide Teams versuchen nach dem Scheiben-Gewinn sofort schnell in die Offensive umzuschalten. Nach einem Bully-Gewinn der Pinguine, reagiert Straubings Williams am schnellsten und haut einen Versuch direkt auf den Körper von Galbraith.
9'
19:15
Wie reagieren die Hausherren? Jetzt gilt für den KEV nach einem Traumstart und dem sofortigen Ausgleich ruhig weiterzuspielen.
7'
19:11
Tor für Straubing Tigers, 1:1 durch Thomas Brandl
Straubing fährt den ersten guten Angriff gleich zum Ausgleich! Die Pinguine lassen den Tigers zu viel Platz und werden dann gnadenlos bestraft. Hedden ist auf der rechten Seite nicht zu halten und spielt dann kurz vor dem Tor einen genialen Querpass auf Brandl. Die Nummer zwölf hält seinen Schläger rein und dreht zum jubeln ab! 1:1!
3'
19:07
Der frühe Treffer lässt die Gastgeber aufblühen. Tim Hambly mit der nächsten Chance! Der US-Amerikaner fährt hinter die Kiste und dreht sich dann in aller Ruhe in Position. Direkt am linken Pfosten folgt ein harter Abschluss, der an den gegenüberliegenden Pfosten knallt und dann rausspringt.
1'
19:02
Tor für Krefeld Pinguine, 1:0 durch Marco Rosa
Knall-Start in Krefeld! Nach zwei dicken Möglichkeiten auf beiden Seiten, fährt Marco Rosa auf der linken Seite allen davon. Nach einer Finte schiebt der Rheinländer die Hartgummischeibe eiskalt am Goalie vorbei in die Maschen!
1'
19:02
Das Spiel läuft!
1'
19:01
Spielbeginn
19:00
Die Einlauf-Show läuft, gleich geht es los!
18:55
Kurz bevor es auf dem Eis zur Sache geht, noch schnell ein Blick auf die Statistik: In direkten Vergleich konnten beide Teams in der aktuellen Spielzeit bislang einen Sieg einfahren. Krefeld gewann das Premieren-Duell im Oktober mit 7:3 in Straubing, Anfang Dezember revanchierten sich die Tiger mit einem 3:0 im Königspalast.
18:47
Im Gegensatz zu den formstarken Gastgebern, zeigen sich die Straubinger seit den Festtagen eher inkonstant. Auf den sensationellen 6:2-Kantersieg gegen den Deutschen Meister EHC München am Abend vor Weihnachten, folgten zunächst drei Pleiten gegen Köln, Augsburg und Mannheim. Eine weitere Niederlage in Iserlohn am Dienstag, konnten die Niederbayern immerhin mit einem klaren 3:0 gegen Wolfsburg vergessen machen.
18:38
Nach diversen Pleiten, Derby-Klatschen und dem obligatorischen Trainerwechsel, läuft es bei den Pinguinen seit Weihnachten wieder überraschend gut. Dank einem Overtime-Sieg bei den Eisbären Berlin und den jeweiligen 3:1-Siegen gegen Schwenningen und Ingolstadt, ist beim KEV das Selbstvertrauen zurück und gar die Playoff-Qualifikation in Reichweite. Folgt gegen Straubing der vierte Dreier hintereinander, würden die Rheinländer punktgleich zu den Tigers aufschliessen und den Kampf um den letzten Playoff-Rang weiter offenhalten.
18:21
Herzlich willkommen zur DEL aus Krefeld! Zum Abschluss des Wochenendes treffen die Pinguine auf die Straubing Tigers. Beide Mannschaften befinden sich im unmittelbaren Duell um den letzten Playoff-Platz. Kann der KEV seinen Aufwärtstrend fortsetzen und den dritten Sieg in Serie klarmachen, oder halten die Tigers den 10.Rang? Um 19:00 Uhr bitten die Referees zum ersten Bully.

Aktuelle Spiele

20.01.2017 19:30
Eisbären Berlin
Berlin
3
0
1
1
1
Eisbären Berlin
Adler Mannheim
Mannheim
2
0
0
2
0
Adler Mannheim
Beendet
19:30 Uhr
n.V.
Kölner Haie
Kölner Haie
0
0
0
0
Kölner Haie
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
1
0
1
0
ERC Ingolstadt
Beendet
19:30 Uhr
Krefeld Pinguine
Krefeld
5
1
3
1
Krefeld Pinguine
Augsburger Panther
Augsburg
4
1
1
2
Augsburger Panther
Beendet
19:30 Uhr
EHC München
München
1
0
1
0
EHC München
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
3
1
1
1
Fischtown Pinguins
Beendet
19:30 Uhr
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
5
1
1
3
Nürnberg Ice Tigers
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
2
1
1
0
Düsseldorfer EG
Beendet
19:30 Uhr

Spielplan - 36. Spieltag

16.09.2016
Eisbären Berlin
Berlin
5
1
1
3
Eisbären Berlin
Straubing Tigers
Straubing
2
0
1
1
Straubing Tigers
Beendet
19:30 Uhr
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
4
0
0
4
Düsseldorfer EG
Iserlohn Roosters
Iserlohn
2
1
0
1
Iserlohn Roosters
Beendet
19:30 Uhr
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
2
0
2
0
Fischtown Pinguins
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
3
2
1
0
Grizzlys Wolfsburg
Beendet
19:30 Uhr
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
4
1
2
1
ERC Ingolstadt
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
0
0
0
0
Schwenninger Wild Wings
Beendet
19:30 Uhr
Kölner Haie
Kölner Haie
3
0
3
0
Kölner Haie
EHC München
München
1
0
0
1
EHC München
Beendet
19:30 Uhr
Krefeld Pinguine
Krefeld
4
0
1
3
Krefeld Pinguine
Adler Mannheim
Mannheim
3
0
2
1
Adler Mannheim
Beendet
19:30 Uhr
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
1
0
1
0
Nürnberg Ice Tigers
Augsburger Panther
Augsburg
2
0
0
2
Augsburger Panther
Beendet
19:30 Uhr
18.09.2016
Straubing Tigers
Straubing
3
1
1
1
Straubing Tigers
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
2
0
1
1
ERC Ingolstadt
Beendet
14:00 Uhr
Iserlohn Roosters
Iserlohn
3
2
0
1
0
Iserlohn Roosters
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
4
1
0
2
0
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
14:00 Uhr
n.P.
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
1
0
1
0
Grizzlys Wolfsburg
EHC München
München
5
2
1
2
EHC München
Beendet
16:30 Uhr