DEL

Düsseldorf
6
2
3
1
Düsseldorfer EG
Ingolstadt
2
0
1
1
ERC Ingolstadt
Beendet
19:30 Uhr
Düsseldorf:
13'
Lewandowski
15'
Schüle
30'
Dmitriev
33'
Kammerer
40'
Davis
46'
Preibisch
 / Ingolstadt:
25'
Buck
58'
Irmen
60'
21:50
Fazit
Bis in das zweite Drittel haben die Düsseldorfer etwas Probleme mit dem Gegner aus Ingolstadt. Nach dem 3:1 läuft es allerdings ziemlich rund und ein klarer Sieg wird herausgeschossen. Die Gäste aus dem Süden machen es dem Heimteam aber auch ein wenig zu leicht, sich aus der Minikrise zu ballern. Die Fans im ISS-Dome feiern ihre Mannschaft lautstark an und freuen sich nun auf die nächsten Matches ihres Teams.
58'
21:49
Tor für ERC Ingolstadt, 6:2 durch Danny Irmen
Danny Irmen betreibt Ergebniskosmetik. Das wird das Ergebnis und damit die klare Niederlage nicht mehr ändern können.
58'
21:47
Kleine Strafe (2 Minuten) für Manuel Strodel (Düsseldorfer EG)
Haken
55'
21:47
Auch wenn die DEG noch wenige Sekunden in Unterzahl spielen muss, wird hier nicht mehr viel passieren. Die Düsseldorfer werden den Sieg einfahren können.
53'
21:45
Kleine Strafe (2 Minuten) für Leon Niederberger (Düsseldorfer EG)
Zu viele Spieler auf dem Eis
48'
21:26
Die DEG spielt wie enfesselt und im gegnerischen Drittel zeigen sie vieles von dem, was ihnen in den letzten Wochen abgegangen ist. Kaltschnäuzigkeit.
46'
21:24
Tor für Düsseldorfer EG, 6:1 durch Alexander Preibisch
Wenn es mal immer so leicht gehen würde. Davis auf Preibisch und drin die Scheibe.
45'
21:23
Die DEG hat den nächsten Treffer auf der Kelle aber Dmitriev vergibt die beste Chance. Ingolstadt ist wieder zu viert und hat es dadurch etwas leichter, das nächste Tor zu verhindern.
44'
21:22
Kleine Strafe (2 Minuten) für Patrick Köppchen (ERC Ingolstadt)
Stockcheck
43'
21:18
Kleine Strafe (2 Minuten) für Petr Taticek (ERC Ingolstadt)
Beinstellen
41'
21:14
Beginn 3. Drittel
40'
21:02
Drittelfazit
Der Deckel dürfte auf der Partie sein. Mit 5:1 gehen die Düsseldorfer in die zweite Drittelpause. Der ERC konnte der Angriffsmaschine der DEG nur bis zur Mitte des Drittels standhalten. Danach ging es ziemlich schnell und die Gastgeber konnten sich deutlich absetzen. Ingolstadt hat am Sonntag eine schwere Partie gegen Köln vor der Brust und man kann jetzt gespannt darauf sein, wie das Spiel zu Ende geht.
40'
21:00
Ende 2. Drittel
40'
20:58
Tor für Düsseldorfer EG, 5:1 durch Kurt Davis
Wie aus einem Guss laufen nun die Angriffe der Düsseldorfer. Wirklich klasse, wie sie nun agieren. Dieses Mal schliesst Kurt Davis erfolgreich den Angriff ab. Er zimmert einfach mal drauf und die Scheibe zappelt im Netz.
40'
20:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Thomas Oppenheimer (ERC Ingolstadt)
Beinstellen
37'
20:51
Die Gäste schleppen sich ein wenig in Richtung Drittelpause. Keinen mehr kassieren heisst jetzt ihr Motto. Die DEG tut ihnen auch den Gefallen und nimmt ein wenig Tempo raus.
33'
20:49
Tor für Düsseldorfer EG, 4:1 durch Maximilian Kammerer
Das dürfte die Vorentscheidung sein. Die DEG sind eiskalt in ihrer Chancenauswertung und legen durch Kammerer den vierten Treffer drauf. Zum dritten Mal kommt bei einem DEG Tor die Vorarbeit von Collins. Er hat wirklich ein brilliantes Auge für seine Mitspieler.
31'
20:49
Kleine Strafe (2 Minuten) für Benedikt Schopper (ERC Ingolstadt)
Haken
30'
20:47
Tor für Düsseldorfer EG, 3:1 durch Alexej Dmitriev
In den Offensivschwung des ERC hinein sind die Düsseldorfer zur Stelle. Ein toller Angriff über drei Stationen wird von Dmitriev abgeschlossen, der völlig freistehend nur noch die Kelle reinhalten muss und schon ist der alte Abstand wieder hergestellt.
27'
20:41
Jetzt kommen die Gäste in ihren Rhythmus. Sie haben ordentlich Aufwind und spielen nun auf den Ausgleich.
25'
20:35
Tor für ERC Ingolstadt, 2:1 durch Brandon Buck
Buck hatte bisher noch nicht viel Eiszeit. Von einer Grippe geschwächt, nutzt er allerdings seine wenige Zeit auf dem Eis zum Anschluss. Damit bringt er sein Team mit einem Tor ran.
24'
20:29
Sehr abgeklärt starten die Gastgeber in das zweite Drittel. Sehr konzentiert und strukturiert wird jeder Angriff des Gegners frühzeitig gestoppt. Dadurch gibt es kaum Gefahr für das eigene Tor.
21'
20:25
Beginn 2. Drittel
20'
20:11
Drittelfazit
Bedächtig starten beide Mannschaften in die Partie. Gerade auf Seiten der DEG ist zu merken, dass sie noch nicht besonders viel Selbstvertrauen in der ersten Phase der Saison haben tanken können. Mit dem ersten Tor, was aus einem Torwartfehler resultierte, wirkte man wie befreit und konnte schnell den zweiten Treffer folgen lassen. Somit geht die 2:0 Führung zur ersten Drittelpause in Ordnung. Der ERC muss sich nun überlegen, wie sie selbst offensiv aktiver und vor allem gefährlicher agieren können, damit man hier nicht früh in grosse Not gerät.
20'
20:08
Ende 1. Drittel
17'
20:04
Zwei Tore schlechter sind die Ingolstädter sicher nicht aber jetzt müssen sie aufpassen, dass sie nicht das dritte Tor kassieren und damit wohl eine Art Vorentscheidung getroffen ist.
15'
20:01
Tor für Düsseldorfer EG, 2:0 durch Tim Schüle
Jetzt läuft die DEG-Maschine. Dieses Mal kann Schüle hoch einnetzen, nachdem er einen tollen Pass von Collins erhalten hat. Das war bisher der beste Angriff im Spiel und der wurde belohnt.
13'
19:56
Tor für Düsseldorfer EG, 1:0 durch Eduard Lewandowski
Gerade als der Gast aus Ingolstadt stärker und drückender wurde, gelingt Lewandowski der erste Treffer des Abends. Er zieht einfach mal ab und sein eher ungefährlicher Schuss landet zwischen den Schonern von Timo Pielmeier. Das war ein klarer Torwart-Schnitzer und das darf einen Klasse-Mann wie dem ERC-Goalie nicht passieren.
12'
19:51
Da musste Niederberger zum ersten Mal ernsthaft eingreifen. Am kurzen Pfosten steht Pielmeier sträflich frei aber im letzten Augenlich ist der DEG-Goalie zur Stelle und klärt mit dem Schoner.
8'
19:47
Die Gastgeber sind mittlerweile wieder vollständig und können die Partie ausgeglichen gestalten. Auch wenn Ingolstadt bisher die etwas gefährlichen Aktionen hatte, gab es keine wirklich 100%ige Chance. Das 0:0 nach knapp neun Minuten geht vollkommen in Ordnung.
3'
19:42
So geht die Partie nicht gerade optimal los für die DEG. Sie müssen ein frühes Unterzahl-Spiel überstehen.
3'
19:41
Kleine Strafe (2 Minuten) für Maximilian Kammerer (Düsseldorfer EG)
Beinstellen
1'
19:37
Spielbeginn
19:24
Brandon Yip wird heute auf Seiten der DEG noch nicht zum Einsatz kommen. Der erst gestern nachverpflichtete Stürmer, könnnte allerdings am kommenden Sonntag spielbereit sein.
19:21
Dem ERC Ingolstadt geht es spielerisch nur ein bisschen besser als der DEG. Mit einer Bilanz von fünf Siegen und sechs Niederlagen, kann man nicht wirklich zufrieden sein. Trotzdem rangiert man aktuell auf Platz sechs der Tabelle, was in Bezug auf die noch weit entfernten Playoff-Spiele, garnicht so schlecht wäre.
19:17
Was ist mit der DEG los? Durch einige Verletztungen gebeutelt, will es in dieser Saison noch nicht so recht klappen. Teilweise hatte das nichts mehr mit der kämpferisch und defensivstarken Truppe aus den letzten Jahren zu tun und nur ein Heimdreier bisher spricht eine deutliche Sprache. Langsam muss man in Tritt kommen, um nicht den Anschluss zu verlieren.
18:50
Hallo und herzlich willkommen zum zwölften Spieltag der diesjährigens DEL-Saison! Um 19:30 Uhr empfängt die Düsseldorfer EG ISS Dome den ERC Ingolstadt.

Aktuelle Spiele

30.10.2016 14:00
Eisbären Berlin
Berlin
1
0
0
1
Eisbären Berlin
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
0
0
0
0
Schwenninger Wild Wings
Beendet
14:00 Uhr
30.10.2016 16:30
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
4
1
0
3
ERC Ingolstadt
Straubing Tigers
Straubing
2
1
1
0
Straubing Tigers
Beendet
16:30 Uhr
Iserlohn Roosters
Iserlohn
3
0
2
1
Iserlohn Roosters
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
1
0
0
1
Düsseldorfer EG
Beendet
16:30 Uhr
EHC München
München
4
1
2
1
EHC München
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
2
0
0
2
Grizzlys Wolfsburg
Beendet
16:30 Uhr
30.10.2016 19:00
Krefeld Pinguine
Krefeld
3
1
1
1
0
Krefeld Pinguine
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
4
2
0
1
1
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
19:00 Uhr
n.V.

Spielplan - 12. Spieltag

16.09.2016
Eisbären Berlin
Berlin
5
1
1
3
Eisbären Berlin
Straubing Tigers
Straubing
2
0
1
1
Straubing Tigers
Beendet
19:30 Uhr
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
4
0
0
4
Düsseldorfer EG
Iserlohn Roosters
Iserlohn
2
1
0
1
Iserlohn Roosters
Beendet
19:30 Uhr
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
2
0
2
0
Fischtown Pinguins
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
3
2
1
0
Grizzlys Wolfsburg
Beendet
19:30 Uhr
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
4
1
2
1
ERC Ingolstadt
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
0
0
0
0
Schwenninger Wild Wings
Beendet
19:30 Uhr
Kölner Haie
Kölner Haie
3
0
3
0
Kölner Haie
EHC München
München
1
0
0
1
EHC München
Beendet
19:30 Uhr
Krefeld Pinguine
Krefeld
4
0
1
3
Krefeld Pinguine
Adler Mannheim
Mannheim
3
0
2
1
Adler Mannheim
Beendet
19:30 Uhr
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
1
0
1
0
Nürnberg Ice Tigers
Augsburger Panther
Augsburg
2
0
0
2
Augsburger Panther
Beendet
19:30 Uhr
18.09.2016
Straubing Tigers
Straubing
3
1
1
1
Straubing Tigers
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
2
0
1
1
ERC Ingolstadt
Beendet
14:00 Uhr
Iserlohn Roosters
Iserlohn
3
2
0
1
0
Iserlohn Roosters
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
4
1
0
2
0
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
14:00 Uhr
n.P.
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
1
0
1
0
Grizzlys Wolfsburg
EHC München
München
5
2
1
2
EHC München
Beendet
16:30 Uhr