Roland Garros

S. Williams
0
5
4
USA
G. Muguruza
2
7
6
Spanien
Beendet
15:20 Uhr
Mehr
    17:09
    Auf Wiedersehen
    Das soll es an dieser Stelle von hier gewesen sein. Herzlichen Glückwunsch an die junge Spanierin, die in ihrer Karriere einen grossen Meilenstein erreicht hat. Hut ab aber auch vor Serena Williams, die ganz gross gekämpft und sich nach der Niederlage als sportliche Verliererin präsentiert hat. Natürlich berichten wir auch vom morgigen Finale der Männer zwischen Novak Djokovic und Andy Murray live. Vielen Dank für das Interesse und noch einen schönen Abend.
    17:05
    Fazit
    Die 22 Jahre alte Spanierin Garbine Muguruza verwandelt in ihrem zweiten Major-Finale ihren insgesamt fünften Matchball und schlägt Titelverteidigerin Serena Williams mit 7:5, 6:4. Bereits im ersten Durchgang hat die vermeintliche Aussenseiterin in der Schlussphase die Nerven behalten und durch überragende Rückhand-Schläge sowie geschickte Returns die Oberhand gewonnen. Das sofortige Break im zweiten Satz hat Muguruza nicht bestätigen können, sich im dritten Spiel allerdings gleich den nächsten Aufschlag der US-Amerikanerin geschnappt. Beim Stand von 5:3 hat die Spanierin beim Returnspiel gleich vier Matchbälle gehabt, diese aber teilweise zu gehemmt vergeben. Vier Asse, neun Doppelfehler, 17 Winner und 25 Fehler ohne Not unterstreichen die Wechselhaftigkeit dieses Finales. Bei Williams stehen am Ende sieben Asse, vier Doppelfehler, 23 Winner und 22 Unforced Errors zu Buche. Damit hat die Branchenführerin bereits ihr zweites Grand-Slam-Endspiel in diesem Jahr verloren.
    17:03
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:7, 4:6
    Spiel, Satz und Sieg: Garbine Muguruza! Was für ein unfassbares Ende eines dramatischen Finales bei den 115. French Open! Serena Williams entscheidet sich vorne am Netz für die crosse Variante, die die Spanierin zurückbekommt und einen überragenden Lob ansetzt. Williams läuft rechtzeitig zurück, schaut und muss mitansehen, wie die gelbe Filzkugel noch auf die Linie klatscht und von dort nach hinten wegspringt. Die Weltranglisten-Erste macht daraufhin nichts mehr, während Muguruza auf der anderen Seite zu Boden sinkt und sich über ihren ersten Grand-Slam-Titel freut.
    17:02
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:7, 4:5
    Endlich spielt die 22-Jährige wieder mit mehr Mut. Sobald sie aggressiv zu Werke geht, wird die Luft für Williams dünn. Schiedsrichter Pascal Maria zeigt an, dass ein Ball der Titelverteidigerin zu lang gewesen ist. 40:0 und drei weitere Matchbälle für Garbine Muguruza, die nun über den zweiten Aufschlag kommen muss.
    17:01
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:7, 4:5
    Schwach! Unnötig überdreht Williams bei einem langsamen zweiten Aufschlag der Gegnerin und setzt die Rückhand longline ins Aus. 15:0.
    16:59
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:7, 4:5
    41 Minuten dauert der zweite Satz bereits. Gleich bekommt die in Venezuela geborene Athletin bei eigenem Aufschlag die Chance, ihren ersten Major-Titel einzusacken. Im neunten Spiel des zweiten Durchgangs hat sie gleich vier Matchbälle ausgelassen. Diese mentale Hürde gilt es erst einmal zu überwinden.
    16:58
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:7, 3:5
    Per Doppelfehler lässt auch die angeschlagene 34-Jährige den nächsten Spielball liegen. Vieles ist nun Kopfsache.
    16:57
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:7, 3:5
    Mehr geht eigentlich nicht! Aus grösster Bedrängnis heraus segelt der Lob von Williams hauchzart ins Aus. Einstand Nummer vier ist die Folge.
    16:55
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:7, 3:5
    Zu wild katapultiert Muguruza einen langsamen zweiten Aufschlag der Amerikanerin ins Aus. Es folgt der dritte Einstand.
    16:55
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:7, 3:5
    Warum sie statt eines Longline-Schlags einen miserablen Stopp ins Netz spielt, weiss Williams wohl selbst nicht. Es gibt den vierten Matchball für ihre Gegnerin und das beim zweiten Aufschlag.
    16:54
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:7, 3:5
    Was für eine Weltklasse-Athletin! nach einem Aufschlag mit 180 km/h zaubert Williams den nächsten Vorhand-Winner aus dem Hut und wehrt auch den dritten Matchball ab. Respekt für diese kämpferische Einstellung.
    16:53
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:7, 3:5
    Puh! irgendwie zieht die 34-Jährige noch einmal den Kopf aus der Schlinge und holt sich nach einem schönen Aufschlag den wichtigen Einstand.
    16:53
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:7, 3:5
    Ängstlich schiebt Muguruza den Return halbherzig ins Feld. Eine Chance zum ersten Grand-Slam-Titel ihrer Karriere bleibt noch.
    16:52
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:7, 3:5
    Zweiter Aufschlag der Weltranglisten-Ersten!
    16:52
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:7, 3:5
    Sensationell returniert die Spanierin nah am Körper schnell zurück. 15:40 und zwei Matchbälle...
    16:51
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:7, 3:5
    Weil Williams fast schon wieder umfällt, ist Garbine Muguruza nur noch zwei Pünktchen vom ganz grossen Wurf entfernt. Und Williams muss jetzt sogar über den zweiten Aufschlag kommen.
    16:50
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:7, 3:5
    Mittig an der Grundlinie stehen, knickt Williams beim Kontakt mit dem Ball fast um und befördert die Kugel halbhoch in das Netz. geschmeidig sieht das schon lange nicht mehr aus. 15 beide.
    16:50
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:7, 3:5
    Zwei Asse und zwei Service-Winner machen das glatte Aufschlagspiel perfekt. Das zeigt, wie wichtig der Aufschlag heute eigentlich ist. Die Peking-Siegerin profitiert zunehmend häufiger von schwachen Returns der 21-fachen Grand-Slam-Gewinnerin.
    16:48
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:7, 3:4
    Ass Nummer drei erhöht auf 30:15. Freie Punkte sind in dieser Phase Gold wert.
    16:47
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:7, 3:4
    Wieder beginnt Muguruza ihr Spiel mit einem Doppelfehler. Es ist ihr insgesamt neunter.
    16:46
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:7, 3:4
    Ihr Coach Patrick Mouratoglou steht auf und klatscht! Das ist angesichts des 196 km/h schnellen Asses von Serena Williams auch mehr als angemessen. Sie ist wieder dran, muss aber noch ein Break aufholen. Bei 16 Unforced Errors hat die Weltranglisten-Erste 18 Winner geschlagen. Bei Muguruza stehen 15 Fehler ohne Not 13 direkten Gewinnschlägen gegenüber. 1:26 Stunden sind gespielt.
    16:45
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:7, 2:4
    Schneller Return cross, Rückhand-Halbflugball gegen die Laufrichtung: Diese Kombination beschert Muguruza den 20. Winner und die Verkürzung auf 30:15.
    16:44
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:7, 2:4
    Allmählich nimmt der Wind zu. Es bleibt zu hoffen, dass die äusseren Bedingungen nicht doch noch einen entscheidenden Einfluss auf den Spielverlauf nehmen. Derzeit kommt Williams wieder etwas besser zurecht. 30:0.
    16:43
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:7, 2:4
    Nach wie vor findet Serena Williams ihr System nicht. Mal spielt sie zu passiv und kurz, dann verschleudert sie teils simple Vorhand-Bälle. Das 4:2 für ihre Gegnerin geht absolut in Ordnung.
    16:41
    "Kein Licht am Ende des Tunnels"
    "Es gab einen Punkt, an dem ich kein Licht mehr am Ende des Tunnels sah", so Williams bereits nach dem Viertelfinale. Auch in der Vorschlussrunde gab die Branchenführerin Rätsel auf: 31 Unforced Errors und ein zwischenzeitlicher 1:3-Rückstand gegen Bertens lassen erahnen, wie sehr die dreifache Gewinnerin von Roland Garros mit sich und ihrem Körper zu kämpfen hat.
    16:40
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:7, 2:3
    Nach Doppelfehlern steht es 8:3 "für" die zwölf Jahre jüngere Aufschlägerin. 0:15 also. Warum keiner von beiden einfach Tempo beim ersten Aufschlag rausnimmt und mit 75 Prozent und vielleicht nur 160 km/h platziert serviert, ist unverständlich.
    16:38
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:7, 2:3
    Nach 20 Minuten verkürzt die vermeintliche Favoritin auf 2:3. Trotzdem liegt sie noch ein Break zurück und muss unbedingt ihre Fehlerquote runter und ihre Aufschlagquote hochschrauben. Auf beiden Seiten ist die Zahl der gewonnenen Punkte nach dem zweiten Aufschlag unterirdisch. Bei Garbine Muguruza sind es gerade einmal acht von 26.
    16:37
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:7, 1:3
    Weil der Ball an der Netzkante hängen bleibt, kann Muguruza sich richtig positionieren und Druck ausüben. Plötzlich steht es nur noch 40:30 und Williams muss alles geben.
    16:36
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:7, 1:3
    "Come on", schreit Williams aus sich heraus und will endlich wieder ein makelloses Aufschlagspiel durchbringen. Dadurch zeigt sie der Gegnerin natürlich, dass sie noch längst nicht aufgegeben hat. 40:0.
    16:35
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:7, 1:3
    Selten hat man eine Serena Williams bei der geringen Temperaturen so schwitzen sehen. Natürlich ist die nervös. Sie liegt mit einem Satz und einem Break hinten. 1:15 Stunden sind absolviert.
    16:34
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:7, 1:3
    Haarscharf kratzt Rückhand-Longline der US-Amerikanerin noch die Linie. Sekunden später haut Muguruza stabil aus der Mitte heraus den nächsten Vorhand-Winner ins Feld und tütet das 3:1 ein.
    16:33
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:7, 1:2
    Gnadenlos geht die Spanierin das Tempo mit, spielt viel in die Mitte und ermöglicht so kaum Winkel zum Gegenangriff. 40:15.
    16:32
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:7, 1:2
    Gegen diesen gepeitschten Vorhand-Cross ist kein Kraut gewachsen. Immerhin verkürzt die Titelverteidigerin so auf 30:15.
    16:30
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:7, 1:2
    Drittes Break im dritten Spiel: Weiterhin bleibt es das Finale der zwei, drei Schläge und schwachen Service-Games. Die Frage wird sein, wie lange die Nerven halten. Garbine Muguruza muss ihr nächstes Break bestätigen, sonst könnte es am Ende trotzdem nicht reichen. Eine Power-Frau wie Williams allerdings dreimal nacheinander zu breaken, ist schon eine Hausnummer.
    16:29
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:7, 1:1
    Bei 15:40 sieht sich Williams erneut zwei Breakchancen gegenüber. Dass die US-Amerikanerin derart oft gebreakt wird oder werden könnte, hat es Ewigkeiten nicht gegeben.
    16:28
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:7, 1:1
    Drei von vier Ballwechsel gehen maximal über vier Schläge. Kein Wunder, dass beide nicht so richtig ihren Rhythmus finden. Der Aufschlag ist heute bei keiner der beiden ein echter Vorteil.
    16:27
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:7, 1:1
    Wie man es anders machen kann, zeigt die Branchenführerin. Mit einem Ass eröffnet sie das dritte Spiel. Beim nächsten Mal muss sie aber über den zweiten Aufschlag kommen und kassiert sofort einen unerreichbaren Return.
    16:27
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:7, 1:1
    Drei Doppelfehler in einem Aufschlagspiel sind zu viel - zwei davon sogar in Folge. Glücklich kommt Williams also zum 1:1-Ausgleich.
    16:26
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:7, 0:1
    Der sechste (!!!) Doppelfehler des Underdogs beschert Williams den dritten Breakball im zweiten Spiel des zweiten Satzes.
    16:25
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:7, 0:1
    Per Rückhand-Cross-Winner wehrt die Spanierin den zweiten Breakball in diesem Spiel, durch einen weiteren Doppelfehler verursacht, ab. Es ist ein Wechselbad der Gefühle auf dem Court Philippe-Chatrier.
    16:24
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:7, 0:1
    In wichtigen Momenten serviert die 22-Jährige bärenstark. Das ist auch der entscheidende Faktor gegen Ende des ersten Satzes gewesen. Jetzt geht es über den Einstand.
    16:23
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:7, 0:1
    Was ist denn hier los? Muguruza schaut gar nicht, wohin ihre Gegnerin läuft und spielt ihr den Ball genau in den Lauf. 30:40 und die Möglichkeit für Williams zum 1:1.
    16:23
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:7, 0:1
    Ein unvorbereiteter Vorstoss ans Netz und ein spektakulärer Return-Winner der Gegnerin führen zum 30 beide.
    16:22
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:7, 0:1
    Zwischenzeitlich bewegt sich Williams gar nicht mehr, wirkt schwerfällig und spielt gleich zwei Returns deutlich zu lang ins Aus. 30:0. Trotzdem muss Garbine Muguruza aufpassen, kein Tempo rauszunehmen. Sonst ist die US-Amerikanerin wieder zur Stelle.
    16:20
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:7, 0:1
    Unfassbar, aber wahr! Zum zweiten Mal in Folge nimmt Garbine Muguruza der 21-fachen Major-Gewinnerin das Service ab. Dieses frühe Break könnte wehtun. Mal sehen, wie die Dame aus Michigan auf diesen Rückstand reagieren wird.
    16:20
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:7, 0:0
    15:40 und somit zwei frühe Breakchancen zum 1:0...
    16:19
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:7, 0:0
    Einer der Unterschiede zwischen den beiden ist auch, dass Williams mehr mit vergebenen Chancen hadert. Dagegen bleibt Muguruza ruhig fokussiert und packt nicht die Brechstange aus. Das tut aber die leichte Favoritin und liegt prompt 15:30 hinten.
    16:16
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:7
    Spiel und erster Satz: Garbine Muguruza! Nach 56 Minuten verwandelt die vermeintliche Aussenseiterin ihren dritten Satzball mit einem krachenden Rückhand-Winner. Im vierten Spiel des ersten Satzes hat die 22-jährige Spanierin fast zehn Minuten kämpfen müssen, um ihr Service zu halten. Doch ihre 4:2-Fürhung hat nicht lange gehalten und so hat es schnell wieder 5:4 in der Reihe für Serena Williams gestanden. Doch gegen Ende des ersten Durchgangs hat Muguruza ihren Aufschlag umgestellt und die Quote nach oben gejagt. Gepaart mit Weltklasse-Rückhandschlägen ist das zu viel für die sich nicht optimal bewegende Titelverteidigerin gewesen. insgesamt hat die Nummer vier der Welt nur einen einzigen Punkt mehr gewonnen als Williams, aber eben den entscheidenden.
    16:15
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:6
    Weiterhin schenken sich die Spielerinnen nichts. So eben hat Williams den zweiten Satzball abgewehrt und schraubt das Tempo beim Return noch einmal nach oben. Das kann sich schon sehen lassen.
    16:14
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:6
    Hut ab! Mutig prügelt Williams einen Volley aus dem Halbfeld kompromisslos die Linie entlang. Das ist technisch in höchstem Masse anspruchsvoll. Wieder geht es über Einstand.
    16:13
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:6
    Die Weltranglisten-Erste bleibt von der Grundlinie aus mit dem Ball im Netz hängen und sieht sich nun einem Satzball gegenüber. Bislang haben beide genau gleich viele Punkte geholt...
    16:12
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:6
    Mit Ass Nummer zwei (163 km/h) wehrt Garbine Muguruza auch den nächsten Breakball ab. Einstand.
    16:11
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:6
    Es folgt der nächste Doppelfehler. 15:40 und zwei Möglichkeiten für Williams, den Tie Break perfekt zu machen.
    16:11
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:6
    Das ist pure Power! Serena Williams kommt entschlossen ans Netz und spielt einen unerreichbaren Volley die Linie runter. 15:30.
    16:10
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:6
    Das ist bitter! Ihr 165 km/h schneller Aufschlag durch die Mitte öffnet das Feld schön. Von der T-Linie aus bringt Muguruza zu wenig Spin an den Ball, touchiert die Netzkante und so flattert das Spielgerät rechts ins Aus. 0:15.
    16:08
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:6
    Tatsächlich holt sich die Nummer vier der WTA das zweite Break in diesem Satz. Damit hat der Schützling von Sam Sumyk das Ticket für den Tie Break sicher in der Tasche. Williams braucht nun ein direktes Re-Break, wenn sie den ersten Durchgang nicht verlieren will. Momentan sind es einzelne Schläge, die den Unterschied ausmachen. Hier glänzt Muguruza durch extremes Winkelspiel und eine technisch anspruchsvolle Rückhand.
    16:07
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:5
    Durch eine Weltklasse-Rückhand die Linie runter gibt es einen Breakball für die Aussenseiterin...
    16:06
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:5
    Jetzt spielt der Punkt der Aggressivität eine wichtige Rolle. Mehrfach ist die Spanierin nun zu ungeduldig gewesen und hat wichtige Bälle nicht genutzt. 30 beide.
    16:05
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:5
    Beide machen mit dem zweiten Aufschlag nur in 50 Prozent der Fälle auch die Punkte. Nach einem Doppelfehler schnappt sich Garbine Muguruza den nächsten Punkt und so steht es 0:30.
    16:04
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:5
    Der Ausgleich ist verdient! Zunächst nimmt Muguruza einen Ball im Sprung und setzt den Winner mit der Vorhand geschickt gegen die Laufrichtung. Dann ist es ein Fehler der Nummer eins mit der Rückhand, der das 5:5 besiegelt.
    16:03
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:4
    Einen Meter vor der Grundlinie stehend, nimmt Williams den Schwung des Balles sehenswert mit und returniert kurz und unheimlich cross. 30:15.
    16:02
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:4
    Zu extrem öffnet Williams ihren Schläger nach einer etwas längeren Rallye und verlegt den Ball links ins Aus. 30:0 für die aufschlagende Weltranglisten-Vierte.
    16:00
    Serena Williams - Garbine Muguruza 5:4
    Die Box der Rom-Siegerin steht und motiviert die Vorjahressiegerin. Immer wieder kann sich Serena Williams aus heiklen Situationen befreien und ihre Gegnerinnen zur Verzweiflung bringen. Damit lastet der Druck nun auf den Schultern der 22-Jährigen.
    15:59
    Serena Williams - Garbine Muguruza 4:4
    Super Konter! Garbine Muguruza versucht es nach einem seitlichen Sprint gegen die Laufrichtung. Allerdings ist ihre Gegnerin einfach stehengeblieben und donnert die Vorhand longline ins Feld.
    15:58
    Serena Williams - Garbine Muguruza 4:4
    Ein Momentumswechsel jagt den nächsten. Urplötzlich bleibt Williams einen Tick zu passiv und Muguruza ist nach einem Vorhand-Winner sowie einem Doppelfehler der Favoritin wieder dran. 30:30.
    15:58
    Serena Williams - Garbine Muguruza 4:4
    Ohne Worte! Aus heiterem Himmel packt die dreifache Turniersiegerin ihre Paradeschläge aus. Mit unglaublichen 191 km/h serviert sie cross und geht mit 30:0 in Führung.
    15:56
    Serena Williams - Garbine Muguruza 4:4
    Jetzt kommt die Faust der 34-Jährigen! Nach genau 36 Minuten breakt sie ihre Gegenspielerin und alles ist wieder in der Reihe. Es fällt auf, dass beide besser mit dem Returnspiel zurecht kommen. Bei eigenem Aufschlag flattern doch die Nerven. Vielleicht wäre es eine gesunde Lösung, den ersten mit ein bisschen weniger Risiko zu spielen. Gute 170 km/h reichen im Zweifel auch.
    15:55
    Serena Williams - Garbine Muguruza 3:4
    Lässig lässt Williams die gelbe Filzkugel erst aufticken, geht einen halben Schritt zurück und holt sich per Inside-Out einen Breakball...
    15:54
    Serena Williams - Garbine Muguruza 3:4
    Erneut nagelt Williams ihre Gegnerin mit einem schnellen Return vor die Füsse fest und provoziert den Fehler. 30:30 und eine entsprechend heisse Phase. Nur 16 von 30 ersten Aufschlägen hat Muguruza bisher ins gegnerische Feld gebracht.
    15:52
    Serena Williams - Garbine Muguruza 3:4
    Zur Freude der Zuschauer werden die Ballwechsel konstant länger. Diesmal sieht Williams früh, dass Muguruza einen Stopp spielt und läuft durch. Ihren Slice aus der Bewegung heraus bugsiert die 22-Jährige dann ins Netz. 0:15.
    15:51
    Serena Williams - Garbine Muguruza 3:4
    Eine halbe Stunde steht auf der Uhr und die Nummer eins der Welt ist wieder dran. Zu was ihre Gegnerin jedoch in der Lage ist, zeigt sie immer häufiger bei knallharten Returns. Insgesamt ist es ein Finale auf gutem Niveau, auch wenn Williams natürlich nicht bei 100 Prozent angekommen ist. Sie muss sich heute durchbeissen, wenn sie zu Steffi Graf aufschliessen möchte.
    15:50
    Serena Williams - Garbine Muguruza 2:4
    Einen halben Meter vor der Grundlinie stehend, wirft sich Muguruza voll in den Return und zimmert den Ball mit der Vorhand genau auf die Linie. Da spendet sogar Williams anerkennenden Applaus. 30:15.
    15:49
    Serena Williams - Garbine Muguruza 2:4
    Zum vierten Mal muss der Schiedsrichter nach unten und wird von den Zuschauern ausgepfiffen. Allerdings zu Unrecht, denn der Ball von Muguruza ist zu lang gewesen. 30:0.
    15:48
    Serena Williams - Garbine Muguruza 2:4
    Nach 28 Minuten führt die letztjährige Wimbledon-Finalistin verdient mit 4:2. Ihr Longline-Winner klatscht genau auf die Linie und verärgert die Titelverteidigerin, die heute nicht richtig schlecht spielt, aber dennoch zu viele Fehler macht. Zumindest in den wichtigen Situationen.
    15:47
    Serena Williams - Garbine Muguruza 2:3
    Kraftvoll, dynamisch und unangenehm lang spielt Garbine Muguruza von der Grundlinie aus und nagelt ihre Gegnerin hinten fest. Am Ende tütet sie den Punkt mit der Vorhand gegen die Laufrichtung ein. 40:30 und damit ein Spielball zum 4:2.
    15:45
    Serena Williams - Garbine Muguruza 2:3
    Was ist denn hier los? Magere 50 Prozent des ersten Aufschlages kommen nur ins Feld. Dadurch ist Muguruza beim zweiten Aufschlag noch verkrampfter und begeht den insgesamt dritten Doppelfehler. 0:30.
    15:44
    Serena Williams - Garbine Muguruza 2:3
    Eieiei! Mit einem Doppelfehler startet die in Caracas, Venezuela, geborene Akteurin denkbar ungünstig in Spiel Nummer sechs. Es ist bereits ihr zweiter Doppelfehler in diesem Spiel.
    15:42
    Serena Williams - Garbine Muguruza 2:3
    Vorher hat sie die Linie auch mit dem zweiten Aufschlag getroffen, nun markiert sie den Doppelfehler und gibt das erste Aufschlagspiel im noch jungen Finale ab. Garbine Muguruza, die 2015 in Peking gesiegt hat, muss dieses Break gleich bestätigen. Jedoch haben die Aufschlägerinnen in den letzten zwei Spielen grössere Probleme gehabt. Der Unterschied ist, dass Williams die Breakchancen im vierten Spiel nicht genutzt hat.
    15:41
    Serena Williams - Garbine Muguruza 2:2
    Der crosse Vorhand-Return der Spanierin ist eine echte Waffe! Da auch der erste Aufschlag zu selten von Williams kommt, wird es natürlich umso spannender. Doch in Manier einer der besten Spielerinnen der Welt, wehrt Williams zwei Breakbälle ab.
    15:40
    Serena Williams - Garbine Muguruza 2:2
    Plötzlich schlägt Williams zu vorsichtig auf und bei 0:40 hat die vermeintliche Aussenseiterin drei Chancen zum Break auf 3:2.
    15:40
    Serena Williams - Garbine Muguruza 2:2
    0:30 aus Sicht der 21-fachen Major-Siegerin, die wie zuletzt sehr viele vermeidbare Fehler an den Tag legt.
    15:39
    Serena Williams - Garbine Muguruza 2:2
    Fast zehn Minuten hat Garbine Muguruza für den 2:2-Ausgleich benötigt. Vor allem in der letzten Rallye ist aufgefallen, wie schlecht sich Williams bewegt. Sie ist weit von ihrer Bestleistung entfernt, was das Läuferische anbelangt. Das soll die bisherige Leistung der Spanierin nicht schmälern. Sie bleibt fokussiert und variiert ihre Schläge schön.
    15:37
    Serena Williams - Garbine Muguruza 2:1
    Zum vierten Mal in diesem Aufschlagspiel heisst es: Einstand! Das ärgerliche daran dürfte sein, dass die Weltranglisten-Vierte einen Doppelfehler begangen hat.
    15:36
    Serena Williams - Garbine Muguruza 2:1
    Mittlerweile dauert das Service-Game schon über sieben Minuten. Die Titelverteidigerin returniert sehr aggressiv und so ist Garbine Muguruza sofort zur Defensivarbeit gezwungen.
    15:35
    Serena Williams - Garbine Muguruza 2:1
    Schiedsrichter Pascal Maria hat Recht und gibt einen Ball von Williams gut. Daraufhin wird die Rallye wiederholt. In dieser setzt Williams die Kugel von der Grundlinie aus ins Netz. Statt des Stopps wäre ein Crossball die bessere Variante gewesen.
    15:34
    Serena Williams - Garbine Muguruza 2:1
    Nervenstark ist die Herausforderin! In ihrem ersten Finale auf Sand wehrt die 22-Jährige auch den zweiten Breakball ab - diesmal mit einem Ass. Zum zweiten Mal heisst es Einstand.
    15:33
    Serena Williams - Garbine Muguruza 2:1
    Spätestens jetzt ist es ein Finale! Muguruza jagt die Favoritin von links nach rechts und zwingt sie zu einem Defensivlob, der erst einen Meter hinter der Grundlinie runterkommt. Es zeigt sich, dass längere Ballwechsel der Spanierin entgegenkommen. Williams ist darauf aus, früh Druck zu machen und nach dem Return höchstens noch einen Schlag für den Punktgewinn zu benötigen.
    15:31
    Serena Williams - Garbine Muguruza 2:1
    Schon gibt es die erste Bewährungsprobe für die Aussenseiterin. Bärenstark returniert Williams lang vor die Füsse, um dann einen Inside-Out mit irrem Tempo an die Linie zu wuchten. Breakball bei 30:40.
    15:30
    Serena Williams - Garbine Muguruza 2:1
    Hier und heute werden Aufschlag und Return ausschlaggebend sein. Sowohl die dreifache Roland-Garros-Siegerin als auch die Nummer vier der Welt können viele freie und einfache Punkte erzielen. Williams unterbricht eine seltene Rallye mit einem Stopp, den Garbine Muguruza zwar noch erreicht, mit dem Rahmen aber seitlich ins Aus legt. 30:15.
    15:29
    Serena Williams - Garbine Muguruza 2:1
    Die von Sam Sumyk trainierte Akteurin schlägt zu Beginn des vierten Spiels schön mittig auf den Körper der Kontrahentin auf und kommt so zu einem leichten Service-Winner. Sekunden später landet der Return von Williams im Aus. 30:0 im Spiel der extrem kurzen Ballwechsel.
    15:28
    Bilanz spricht für Williams
    Bislang haben die beiden Spielerinnen vier Duelle gegeneinander bestritten. Dreimal setzte sich die 34-Jährige aus Michigan durch, einmal jubelte die Spanierin. Und zwar in Roland Garros 2014 als sie die Nummer eins der Welt in Runde zwei mit 6:2, 6:2 vom Court fegte. In Wimbledon triumphierte Williams im Finale mit 6:2, 6:0. In diesem Jahr hat die US-Amerikanerin 18 Matches gewonnen und nur drei verloren. Muguruzas Bilanz steht bis zu diesem Zeitpunkt bei 15 Siegen und neun Pleiten.
    15:27
    Serena Williams - Garbine Muguruza 2:1
    Per Rückhand-Longline spielt Muguruza einen unangenehm langen Ball an die Grundlinie und verkürzt zunächst auf 40:15. Doch wenig später schleudert die Spanierin eine Vorhand-Longline ohne Not ins Aus und so ist das 2:1 für die US-Amerikanerin perfekt.
    15:26
    Serena Williams - Garbine Muguruza 1:1
    Wahnsinn! Einfach nur Wahnsinn! Serena Williams serviert zwar "nur" mit 143 km/h nach aussen, aber der Winkel ist so brutal, dass ein Rankommen an den Ball unmöglich ist. Es bleibt also dabei, dass die Vorbereitung auf die Ballwechsel länger dauert als die Rallyes selbst. Nach einem Vorhandfehler der Spanierin steht es 30:0.
    15:25
    Serena Williams - Garbine Muguruza 1:1
    Fünf Minuten sind gespielt und Garbine Muguruza hat mit ein wenig Glück zum 1:1 ausgleichen können. Mal sehen, wann die zahlreichen Zuschauer längere Rallyes bestaunen dürfen.
    15:24
    Serena Williams - Garbine Muguruza 1:0
    Stark! Mit 145 km/h serviert Muguruza viel zu langsam und muss zusehen, wie Williams eine exzellente Rückhand die Linie entlang "schiesst". Bisher gibt es nach zwei, drei Schlägen entweder den Fehler oder den Winner. 40:30.
    15:23
    Serena Williams - Garbine Muguruza 1:0
    30:15, weil Williams die gelbe Filzkugel nach einem Slice der Spanierin lediglich mit dem Rahmen getroffen und ins Aus gespielt hat. Doch jetzt muss die 22-Jährige über den zweiten Aufschlag kommen und Williams steht gleich drei Meter im Feld, um zu attackieren.
    15:22
    Serena Williams - Garbine Muguruza 1:0
    Nach einem Fehler der Favoritin erzielt auch die Spanierin endlich ihren ersten Punkt. Lange Ballwechsel sucht man hier noch vergebens. Bislang halten beide die Rallyes äusserst kurz.
    15:21
    Serena Williams - Garbine Muguruza 1:0
    Absolut souverän bringt Williams ihr erstes Service-Game in diesem Finale durch. Anschliessend stoppen beide Spielerinnen nicht an der Bank, sondern wechseln hier sofort die Seiten.
    15:21
    Serena Williams - Garbine Muguruza 0:0
    So kann man es auch machen! Momentan braucht die Nummer eins der WTA lediglich auf Fehler ihrer Gegnerin warten. Mit einem 30:0 im Rücken hämmert sie ein 188 km/h schnelles Ass durch die Mitte. Drei Spielbälle also zum 1:0.
    15:20
    Serena Williams - Garbine Muguruza 0:0
    Wie in den letzten 15 Jahren serviert Williams zuerst mit Slice nach aussen. Allerdings landet der erste Versuch im Netz. Bei der folgenden Rallye trifft Muguruza den Ball nicht richtig und schleudert ihn ins Aus: 15:0.
    15:19
    Serena Williams - Garbine Muguruza 0:0
    Und damit rein in die Partie! Muguruza hat den Münzwurf gewonnen und sich zunächst für den Return entschieden. Schiedsrichter der Begegnung ist übrigens der Franzose Pascal Maria.
    15:15
    Wetter spielt mit
    Auch an diesem Nachmittag scheint das Wetter dem Programm nicht in die Quere zu kommen. Bei 80 Prozent Luftfeuchtigkeit und knapp 15 Grad Celsius könnten die Bedingungen zwar besser sein, aber regnen soll es nicht. Zudem weht nur ein leichtes Lüftchen, sodass ein spannendes Match erwartet werden darf.
    15:10
    Spielerinnen betreten den Court
    So eben haben die Nummer vier der Welt und die Titelverteidigerin den Court Philippe-Chatrier betreten. Schon jetzt sind die Ränge gut gefüllt. Nach der obligatorischen Einschlagphase wird sich zeigen, ob die Spanierin ihren ersten oder Williams ihren 22. Grand-Slam-Titel holt.
    15:07
    Der Schlüssel zum Erfolg
    Genau diese Umstände könnten Garbine Muguruzas Schlüssel zum Erfolg sein. Dass die Spanierin Druck machen kann, hat sie in der Vergangenheit gezeigt. Wenn sie kompromisslos durch die Bälle geht, Stopps einstreut und ihre Aggressivität am Netz kontrolliert, kann sie ihre Kontrahentin stürzen. Oftmals macht ihr aber eben jene Aggressivität auch einen Strich durch die Rechnung. Wichtig ist auch, dass Muguruza sich mental nicht unterkriegen lässt und ihrem System treu bleibt. Gegen Williams hat sie häufig durch die Mitte gespielt, was für die geübte Doppelspielerin ein probates Mittel war.
    15:03
    Wie stark ist die Verletzung?
    Die 70-fache Titelgewinnerin im Einzel auf der WTA-Tour ist für ihre kompromisslosen Power-Schläge, tolle Service-Varianten und brutale Winkel bekannt und gefürchtet. An einem guten Tag ist der Schützling von Patrick Mouratoglou wohl kaum von irgendeiner Gegnerin zu schlagen. Wenn überhaupt steht sich Williams selbst im Weg und macht sich das Leben durch zahlreiche vermeidbare Fehler schwer. Leicht angeschlagen lief die Titelverteidigerin sowohl im Viertel- als auch im Halbfinale kaum Stoppbällen hinterher, bewegte sich auch an der Grundlinie eher suboptimal und servierte nicht so stark wie gewohnt. Es wird sich zeigen, ob die Adduktorenprobleme heute eine tragende Rolle spielen werden.
    14:59
    Williams zuletzt mit Problemen
    Während ihre zwölf Jahre jüngere Kontrahentin im bisherigen Turnierverlauf nur in der ersten Runde einen Satz abgab und nicht einmal in den Tie Break musste, hatte Serena Williams zwischenzeitlich unerwartete Probleme. So musste die Weltranglisten-Erste im Viertelfinale gegen die Russin Yulia Putintseva einen 0:1-Satzrückstand drehen. Zudem war die US-Amerikanerin im Turnierverlauf zweimal zum Tie-Break gezwungen und jeweils erfolgreich. Heute steht Serena Williams in ihrem 26. Major-Finale.
    14:52
    "Bin froh, es geschafft zu haben"
    "Ich bin einfach froh, es geschafft zu haben. Jetzt wartet schon das nächste Spiel", erklärte die offenbar von Adduktorenproblemen gehandicapte Williams mit Blick auf das Match gegen Muguruza. 2015 schlug die 34-Jährige die Spanierin im Wimbledon-Finale glatt in zwei Sätzen. Deutlich knapper als erwartet, gewann die 21-fache Grand-Slam-Turniersiegerin ihr Halbfinale gegen die ungesetzte Niederländerin Kiki Bertens mit 7:6 (9:7), 6:3. Mit ihrem 22. Triumph bei einem Grand-Slam-Turnier, könnte Williams zu Rekordhalterin Steffi Graf aufschliessen.
    14:46
    Muguruza überholt Kerber
    Garbine Muguruza gewann in 1:16 Stunden das Halbfinale gegen die Australierin Samantha Stosur mit 6:2, 6:4. Für die 22-jährige Spanierin ist es nach dem Endspiel von Wimbledon 2015 die zweite Teilnahme an einem Major-Finale. Durch diesen Erfolg verdrängt die in Venezuela geborene Muguruza die deutsche Australian-Open-Siegerin Angelique Kerber von Platz drei der Weltrangliste. Trotzdem lastet weiterhin ein grosser Erwartungsdruck auf Garbine Muguruza, die als erste Spanierin seit Arantxa Sanchez 1998 hier wieder ein Grand-Slam-Turnier gewinnen könnte.
    14:40
    Herzlich willkommen
    Hallo und ein ganz herzliches Willkommen, liebe Tennis-Freunde, zum Finale der Damen bei den French Open 2016. Titelverteidigerin Serena Williams trifft am Bois de Boulogne auf die spanische Weltranglisten-Vierte Garbine Muguruza. Bei diesem Duell handelt es sich also um eine Neuauflage des letztjährigen Wimbledon-Endspiels. Der Showdown der 115. French Open ist auf dem grössten Platz der Anlage, dem Court Philippe-Chatrier, für 15 Uhr angesetzt. Natürlich gibt es vorab wie immer alle wichtigen Informationen!

    Aktuelle Spiele

    02.06.2016 15:40
    Serena Williams
    S. Williams
    2
    5
    6
    6
    USA
    Yulia Putintseva
    Y.Putintseva
    1
    7
    4
    1
    Kasachstan
    Beendet
    15:40 Uhr
    02.06.2016 16:20
    Kiki Bertens
    K. Bertens
    2
    7
    6
    Niederlande
    Timea Bacsinszky
    T. Bacsinszky
    0
    5
    2
    Schweiz
    Beendet
    16:20 Uhr
    03.06.2016 13:00
    Garbine Muguruza
    G. Muguruza
    2
    6
    6
    Spanien
    Samantha Stosur
    S. Stosur
    0
    2
    4
    Australien
    Beendet
    13:00 Uhr
    Serena Williams
    S. Williams
    2
    7
    6
    USA
    Kiki Bertens
    K. Bertens
    0
    6
    4
    Niederlande
    Beendet
    13:00 Uhr
    04.06.2016 15:20
    Serena Williams
    S. Williams
    0
    5
    4
    USA
    Garbine Muguruza
    G. Muguruza
    2
    7
    6
    Spanien
    Beendet
    15:20 Uhr

    Weltrangliste

    #NamePunkte
    1AustralienAshleigh Barty8.717
    2RumänienSimona Halep7.255
    3JapanNaomi Ōsaka5.780
    4TschechienKarolina Plíšková5.205
    5UkraineElina Svitolina4.740
    6USASofia Kenin4.700
    7KanadaBianca Andreescu4.555
    8NiederlandeKiki Bertens4.335
    9USASerena Williams4.080
    10SchweizBelinda Bencic4.010