Wimbledon

G. Dimitrov
0
4
2
4
Bulgarien
R. Federer
3
6
6
6
Schweiz
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30&target_url=https://www.nzz.ch/sport/live-tv/live-ld.127790
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
Beendet
18:00 Uhr
Mehr
    19:57
    Fazit
    Rasenkönig Roger Federer steht nach einer weiteren starken Leistung erneut im Viertelfinale seines Lieblingsturniers in Wimbledon! Der Schweizer besiegt seinen bulgarischen Herausforderer Grigor Dimitrov in nur 97 Minuten klar mit 6:4, 6:2 und 6:4 und trifft am Mittwoch auf den Sieger der Partie zwischen Alexander Zverev und Milos Raonic. Während der Maestro heute wieder brillant servierte, 75% der Punkte auf seinen ersten Aufschlag gewann und fünf von zehn Breakchancen nutzte, konnte der der neun Jahre jüngere Dimitrov nur selten sein vorhandenes Talent zeigen und leistete sich viel zu viele leichte Fehler. Das war es von dieser Partie, noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!
    19:51
    Dimitrov - Federer 4:6 ; 2:6 ; 4:6
    Game, Set and Match Federer! Einen Matchball vergibt der Schweizer am Netz, bevor er Dimitrov mit einer Vorhand cross auf dem falschen Fuss erwischt und das Viertelfinale perfekt macht.
    19:50
    Dimitrov - Federer 4:6 ; 2:6 ; 4:5
    Drei Matchbälle für Roger Federer!
    19:50
    Dimitrov - Federer 4:6 ; 2:6 ; 4:5
    Das Ende naht! Zwei Rückhandfehler Dimitrovs bringen Federer das schnelle 30:0. Zwei Punkte fehlen dem Schweizer noch zum Einzug in die Runde der letzten Acht!
    19:48
    Dimitrov - Federer 4:6 ; 2:6 ; 4:5
    Die Freude beim Bulgaren war von kurzer Dauer! Einen Breakball wehrt Dimitrov noch ab, doch dann bedeutet der nächste leichte Vorhandfehler das erneute Break für Federer, der nach dem Seitenwechsel zum Matchgewinn serviert.
    19:47
    Dimitrov - Federer 4:6 ; 2:6 ; 4:4
    Ist das bitter für Dimitrov. Der Bulgare jagt Federer von einer Ecke in die andere und muss den Punkt nur noch zumachen, spielt dann aber eine Rückhand ins Netz! Zwei Breakbälle für Roger Federer!
    19:46
    Dimitrov - Federer 4:6 ; 2:6 ; 4:4
    Kann Grigor Dimitrov das Rebreak jetzt auch bestätigen und sein eigenes Spiel halten? Roger Federer hat wohl was dagegen und holt mit einem guten Return das 15:30.
    19:44
    Dimitrov - Federer 4:6 ; 2:6 ; 4:4
    Federer wehrt die beiden Breakchancen ab, doch Dimitrov will es jetzt noch einmal wissen! Der Bulgare knallt Federer einen Returnwinner um die Ohren und macht dann im dritten Versuch nach einem Rückhandfehler des Schweizers das Break perfekt! Alles wieder offen in diesem dritten Satz. Wer hätte das gedacht?
    19:42
    Dimitrov - Federer 4:6 ; 2:6 ; 3:4
    Sensationell! Dimitrov muss mit vollem Tempo zu Federers Vorhandvolley sprinten, gräbt den Ball kurz vor dem Boden aus und passiert den Schweizer sehenswert mit der Vorhand longline. Es gibt tatsächlich die ersten beiden Breakbälle für den Bulgaren!
    19:40
    Dimitrov - Federer 4:6 ; 2:6 ; 3:4
    Dimitrov nimmt sich zum achten Spiel nochmal einen neuen Schläger und macht damit gleich mal den ersten Punkt. Auf einen guten Return vor die Füsse des aufrückenden Schweizers lässt er einen Vorhandpassierball folgen.
    19:38
    Dimitrov - Federer 4:6 ; 2:6 ; 3:4
    Ganz so klanglos will Grigor Dimitrov sich dann doch nicht verabschieden. Der Schützling von Daniel Vallverdu packt nochmal zwei sehenswerte Rückhandbälle aus und verkürzt doch noch auf 3:4.
    19:37
    Dimitrov - Federer 4:6 ; 2:6 ; 2:4
    Der Bulgare scheint sich langsam aber sicher in sein Schicksal zu ergeben. Dimitrov versucht gar nicht erst, einen ordentlichen, aber nicht unerreichbaren Stopp Federers zu erlaufen und schlägt danach eine Vorhand ins Netz. 15:30!
    19:36
    Dimitrov - Federer 4:6 ; 2:6 ; 2:4
    Es bleibt dabei. Grigor Dimitrov bekommt weiter keine einzige Breakchance. Federer macht die nächsten beiden Punkte und stellt auf 4:2!
    19:35
    Dimitrov - Federer 4:6 ; 2:6 ; 2:3
    Nanu! Federer holt sich den Spielball und rückt dann nach einem guten Service vor, schlägt aber eine ganz einfache Vorhand bei komplett offenem Court ins Aus. Es geht über Einstand!
    19:33
    Dimitrov - Federer 4:6 ; 2:6 ; 2:3
    Erstmals geht es für Federer bei eigenem Service über 30:30! Gibt es tatsächlich noch eine Breakchance für Dimitrov?
    19:31
    Dimitrov - Federer 4:6 ; 2:6 ; 2:3
    Ist das schon die Entscheidung? Dimitrov wehrt die Breakchance zunächst wieder mit einem Ass ab, gewährt Federer aber gleich die nächste Möglichkeit und schenkt dem Maestro dann mit einem kapitalen Rückhandfehler das Spiel!
    19:29
    Dimitrov - Federer 4:6 ; 2:6 ; 2:2
    Dimitrov hat sich nach dem desolaten zweiten Satz wieder gefangen und hat schnell zwei Spielbälle. Dann aber packt zunächst Federer einen starken Rückhandpassierball die Linie lang aus und der Bulgare lässt gleich zwei vermeidbare Fehler folgen. Breakball Federer!
    19:26
    Dimitrov - Federer 4:6 ; 2:6 ; 2:2
    Es bleibt dabei. Grigor Dimitrov kommt hier nicht einmal in die Nähe einer Breakchance. Federer gibt wieder nur einen Punkt ab bei eigenem Service und gleicht zum 2:2 aus.
    19:25
    Dimitrov - Federer 4:6 ; 2:6 ; 2:1
    Federer muss nach einem missglückten Return Dimitrovs ganz flink nach vorne, erreicht die Kugel gerade noch und setzt eine herrliche Topspin-Vorhand genau ins Eck. Dimitrov wehrt sich jetzt wieder mehr, kann aber auch gegen Federers folgende Rückhand aus dem Halbfeld nichts ausrichten. 30:15.
    19:23
    Dimitrov - Federer 4:6 ; 2:6 ; 2:1
    Das ist nochmal gut gegangen für den Bulgaren. Der Junioren-Champion von Wimbledon 2008 bringt sein Spiel mit drei Punkten in Folge doch noch über die Ziellinie und legt damit erneut vor.
    19:21
    Dimitrov - Federer 4:6 ; 2:6 ; 1:1
    Grigor Dimitrov muss jetzt aufpassen, dass ihm das Match nicht jetzt schon komplett entgleitet. Der 26-Jährige spielt nach einem langen Return Federers eine Rückhand ins Aus und steht bei 15:30 schon wieder mächtig unter Druck.
    19:20
    Dimitrov - Federer 4:6 ; 2:6 ; 1:1
    Dimitrov kann mal den ersten Punkt bei Aufschlag Federer machen, doch die Freude ist von kurzer Dauer. Der Schweizer antwortet mit zwei Servicewinnern und Ass Nummer sechs und gleicht dann mit einem weiteren guten Ersten nach aussen zum 1:1 aus.
    19:18
    Dimitrov - Federer 4:6 ; 2:6 ; 1:0
    Kann sich der bulgarischer Herausforderer nochmal fangen und sich eine kleine Chance offen halten? Der Auftakt gelingt ihm auf jeden Fall. Mit seinem dritten Ass organisiert er sich drei Spielbälle und macht das 1:0 dann mit einem feinen Vorhandvolley klar.
    19:16
    Dimitrov - Federer 4:6 ; 2:6 ; 0:0
    Roger Federer ist voll auf Kurs Richtung Viertelfinale! Der Schweizer führt nach gerade einmal einer Stunde mit 2:0 Sätzen gegen Grigor Dimitrov und diktiert das Geschehen auf dem Centre Court nach Belieben. Der Bulgare hat nach gutem ersten Satz deutlich abgebaut, während Federer offensichtlich von Punkt zu Punkt selbstbewusster und stärker wird.
    19:14
    Dimitrov - Federer 4:6 ; 2:6
    Die erste Chance vergibt Federer etwas leichtfertig, bevor Dimitrov auch die zweite Chance mit einem Weltklassereturn abwehrt. Dann aber packt der Maestro zu und macht den Satz mit einem Servicewinner zu!
    19:13
    Dimitrov - Federer 4:6 ; 2:5
    Federer eröffnet sein Spiel mit dem nächsten Ass und hat nach einem stark platzierten Vorhandvolley drei Satzbälle.
    19:11
    Dimitrov - Federer 4:6 ; 2:5
    Grigor Dimitrov ist völlig von der Rolle! Der bereits siebte Doppelfehler bringt Federer die nächste Breakchance. Dann hat der Bulgare nach einem guten Service die Chance auf Einstand zu stellen, jagt die Filzkugel aber aus der Platzmitte meterweit ins aus! Roger Federer führt mit dem Doppelbreak und serviert gleich zur 2:0-Satzführung.
    19:09
    Dimitrov - Federer 4:6 ; 2:4
    Roger Federer ist in dieser Phase klar der bessere Mann. Mit einem unerreichbaren Vorhandreturn macht der Schweizer das 30:15 und schnuppert nach einem anschliessenden Rückhandfehler Dimitrovs am nächsten Break.
    19:07
    Dimitrov - Federer 4:6 ; 2:4
    Bleibt Federer beim Aufschlag weiter unantastbar? Es sieht danach aus. Während der Schweizer weiter stark serviert, bringt Dimitrov gerade kaum noch einen Return ins Feld. Federer bestätigt das Break und erhöht auf 4:2.
    19:04
    Dimitrov - Federer 4:6 ; 2:3
    Der nächste Doppelfehler! Dimitrov serviert derzeit ganz unsicher und gewährt Federer zwei Breakmöglichkeiten. Der Schweizer packt die Gelegenheit beim Schopf, drängt seinen Gegner mit einer Vorhand cross in die Defensive und sichert sich das Break!
    19:02
    Dimitrov - Federer 4:6 ; 2:2
    Der Bulgare startet denkbar schlecht mit seinem nächsten Doppelfehler in das nächste Spiel, gleicht diesen Fauxpas aber gleich wieder mit einem Ass aus. Dann segelt eine Rückhand Dimitrovs ins Aus und bei 15:30 liegt erstmals im zweiten Satz eine Breakchance in der Luft.
    19:00
    Dimitrov - Federer 4:6 ; 2:2
    Federer gewährt seinem Gegner mal wieder einen Punkt bei eigenem Service. Am Ergebnis ändert das aber nichts. Dimitrovs Vorhand landet im Netz und der Maestro bringt das 2:2 auf die Tafel.
    18:58
    Dimitrov - Federer 4:6 ; 2:1
    Dimitrov wirkt beim Aufschlag hin und wieder etwas wacklig und serviert bereits seinen vierten Doppelfehler, feuert aber umgehend einen harten Ersten hinterher und ballt die Faust, als Federers Rückhandreturn ins Aus segelt. Der Bulgare führt mit 2:1.
    18:56
    Dimitrov - Federer 4:6 ; 1:1
    Federer macht Druck und geht zweimal gleich beim Return mit einem langen Slice ans Netz. Dimitrov packt aber gleich zweimal einen herrlichen Crosspassierball auf der Rückhand aus und holt sich wenig später mit einem feinen Vorhandvolley das 40:15.
    18:54
    Dimitrov - Federer 4:6 ; 1:1
    Was Federer bei eigenem Aufschlag fabriziert, ist bisher einfach unwiderstehlich. Zwei gute erste Aufschläge und eine sehenswerte Vorhand aus dem Handgelenk bedeuten drei Spielbälle und der Schweizer macht das Spiel auch gleich mit einem Rückhandsmash am Netz zu.
    18:52
    Dimitrov - Federer 4:6 ; 1:0
    Auf den ersten Blick hat Dimitrov den Verlust des ersten Satzes gut verdaut. Der 26-Jährige eilt problemlos durch sein Spiel und holt sich ohne Punktverlust das erste Spiel des zweiten Durchgangs.
    18:49
    Dimitrov - Federer 4:6
    Der erste Satz geht an Roger Federer. Der 18-fache Grand-Slam-Champion beendet den Durchgang souverän mit seinem dritten Ass und bringt Grigor Dimitrov den ersten Satzverlust im Turnier bei. In einem sehr ausgeglichenen ersten Satz machten letztendlich zwei Vorhandfehler des Bulgaren im neunten Spiel den entscheidenden Unterschied.
    18:48
    Dimitrov - Federer 4:5
    Federer sucht jetzt konsequent den Weg ans Netz und hat damit Erfolg. Ein perfekt platzierter Vorhandvolley und zwei misslungene Passierschläge Dimitrovs bringen dem Schweizer drei Satzbälle.
    18:46
    Dimitrov - Federer 4:5
    Der Maestro erkämpft sich nach der bisher längsten Rallye eine weitere Breakchance und kann sie diesmal nutzen! Dimitrov riskiert viel mit der Vorhand und setzt die Filzkugel ein paar Zentimeter hinter die Grundlinie. Federer serviert nach dem Wechsel zum Satzgewinn.
    18:43
    Dimitrov - Federer 4:4
    Durch seinen zweiten Doppelfehler gewährt Dimitrov Federer den nächsten Breakball, schlägt aber erneut gut auf und gleicht wieder aus. Dann macht der Bulgare den ersten eigenen Spielball klar, jagt aber eine Vorhand cross ins Aus.
    18:42
    Dimitrov - Federer 4:4
    Einen besseren Zeitpunkt hätte sich Grigor Dimitrov für sein erstes Ass nicht aussuchen können. Es geht nochmal über Einstand.
    18:41
    Dimitrov - Federer 4:4
    Federer bemüht das Hawk-Eye, um zu beweisen, dass eine Vorhand Dimitrovs zu lang war und liegt damit richtig. Wenig später drängt der Schweizer seinen Gegner mit einer Rückhand cross in die Defensive und stellt auf 30:30. Gibts die nächste Breakchance?
    18:38
    Dimitrov - Federer 4:4
    Einmal mit Slice durch die Mitte, dann glatt nach aussen und der nächste mit Power durch die Mitte. Federers Aufschlagspiel ist auch heute extrem variabel und bietet Dimitrov kaum Chancen, sich einzustellen. Federer verschlägt noch eine Rückhand, bucht dann aber mit dem nächsten Ass das 4:4.
    18:35
    Dimitrov - Federer 4:3
    Grigor Dimitrov will seinem Gegenüber in nichts nachstehen und marschiert ebenso schnell und sicher zum 40:0. Wenig später beendet der 26-Jährige das Spiel mit einer krachenden Vorhand aus der Platzmitte und geht wieder in Führung.
    18:32
    Dimitrov - Federer 3:3
    FedEx hat es bei eigenem Service, wie schon im gesamten Turnierverlauf, mal wieder eilig und braucht nur eine knappe Minute, um sich mit Hilfe seines ersten Asses drei Spielbälle zu organisieren. Ein weiterer krachender Aufschlag besorgt das 3:3.
    18:30
    Dimitrov - Federer 3:2
    Von Nerven oder Anfangsmüdigkeit ist beim 26-jährigen Bulgaren nichts zu merken. Dimitrov startet sehr selbstbewusst und sicher in diese Partie und hält seinen Aufschlag erneut problemlos.
    18:29
    Dimitrov - Federer 2:2
    Federer setzt erstmals zur glatt durchgezogenen Rückhand longline an und trifft genau ins Eck. Dimitrov antwortet mit einer ebenso starken Vorhand longline und einem guten Ersten zum 30:15.
    18:27
    Dimitrov - Federer 2:2
    Dimitrov gelingt noch ein Punkt, dann aber jagt der Bulgare eine Kugel per Rahmentreffer Richtung Tribüne und gewährt seinem Gegenüber den entscheidenden Punkt. Federer gleicht aus zum 2:2.
    18:26
    Dimitrov - Federer 2:1
    Federer hat schon in der dritten Runde gegen Mischa Zverev bärenstark serviert und scheint dort heute anzuknüpfen. Nach zwei Servicewinnern rückt Federer mal mit dem zweiten Aufschlag ans Netz und punktet mit einem sauberen Rückhandvolley zum 40:0.
    18:24
    Dimitrov - Federer 2:1
    Ein erstes längeres Crossduell auf der Vorhand endet mit einem Fehler des Schweizers und Grigor Dimitrov kann in diesem ersten Durchgang erneut vorlegen.
    18:23
    Dimitrov - Federer 1:1
    Der Bulgare serviert sich diesmal zunächst auch unaufhaltsam durch sein Spiel und hat drei Spielbälle. Davon bleibt nun nach einem leichten Fehler Dimitrovs und einem starken Rückhandpassierball Federers nur noch einer.
    18:20
    Dimitrov - Federer 1:1
    Roger Federer startet deutlich souveräner ins Match und bringt sein erstes Aufschlagspiel ohne Probleme durch. Bis auf einen herrlichen direkten Winner per Vorhandreturn war für Grigor Dimitrov hier überhaupt nichts zu holen.
    18:18
    Dimitrov - Federer 1:0
    Das geht ja gut los hier. Dimitrov gewährt Federer durch seinen ersten Doppelfehler eine erste Breakchance, wehrt diese aber postwendend mit einem starken ersten Aufschlag ab. Anschliessend holt sich der 26-Jährige den Vorteil und verbucht mit einem Servicewinner doch noch das erste Spiel für sich.
    18:16
    Dimitrov - Federer 0:0
    Gleich das erste Spiel geht in die Verlängerung. Der Bulgare setzt eine Vorhand longline neben die Linie und muss in seinem ersten Service Game gleich mal über Einstand gehen.
    18:14
    Dimitrov - Federer 0:0
    Federer kommt mit etwas Glück durch einen Netzroller zu seinem ersten Punkt, doch Dimitrov legt gleich einen guten Aufschlag und eine platzierte Vorhand inside-out nach und holt sich zwei Spielbälle.
    18:13
    Dimitrov - Federer 0:0
    Auf gehts! Der Bulgare serviert zuerst und feuert gleich mal einen Servicewinner durch die Mitte ins Feld.
    18:12
    Gleich gehts los
    Die beiden Akteure haben soeben unter dem Jubel der Zuschauer den Centre Court des All England Clubs betreten und schlagen sich nun ein. Roger Federer hat den Münzwurf gewonnen und sich für Rückschlag entschieden. Grigor Dimitrov wird die Partie also in wenigen Augenblicken eröffnen. Freuen wir uns auf ein hoffentlich spannendes und hochklassiges Duell!
    18:08
    Direkter Vergleich
    Fünfmal standen sich der echte Roger Federer und sein vermeintliches Spiegelbild schon gegenüber auf der ATP-Tour und noch ist das Original ungeschlagen. Alle Matches gingen an den Schweizer, der dabei auch nur ganze zwei Sätze abgab. Nachdem bislang alle fünf Partien auf Hartplatz stattfanden, ist es heute die erste Begegnung der beiden auf Rasen.
    18:07
    Die "Band" ist in Gefahr
    Zu Jahresbeginn hatten Roger Federer und Grigor Dimitrov im Trio mit dem deutschen Oldie Tommy Haas für Unterhaltung gesorgt. In den sozialen Netzwerken kursierte ein Video, in dem die drei Tennisprofis als selbsternannte "One Handed Backhand Boys" neben dem Komponisten David Foster am Klavier als Boygroup auftraten. Vor dem heutigen Duell mit seinem "Bandkollegen" scherzte der Schweizer deshalb: "Die Band ist in Gefahr."
    18:07
    Schon 2014 in Wimbledon begeistert
    Dass Dimitrov auf Rasen gefährlich ist, ist keine neue Erkenntnis. Schon 2014 gewann er das Turnier in Queens und stand hier im All England Club im Halbfinale, wo er nach zwei verlorenen Tiebreaks Novak Djokovic unterlag. Dimitrov glaubt, dass er mittlerweile bereit zum nächsten Schritt ist. "Ich fühle mich besser, mein Spiel und meine Physis sind besser“, verglich der Bulgare sein heutiges Spiel mit dem von vor drei Jahren."
    18:06
    Rasen liegt dem Bulgaren
    Nach einer eher schwachen Sandplatzsaison findet Dimitrov auf Rasen scheinbar zu alter Stärke zurück. Beim Vorbereitungsturnier in Queens kam der 26-Jährige bis ins Halbfinale und auch hier in Wimbledon glänzt der Bulgare bisher, gab genau wie Federer noch keinen einzigen Satz ab und stand nur wenige Minuten länger auf dem Platz.
    18:05
    Starkes Jahr von Dimitrov
    Der talentierte Bulgare legte zu Beginn des Jahres sensationell los und holte in Brisbane seinen fünften ATP-Titel. Anschliessend trumpfte er auch bei den Australian Open gross auf und musste sich erst im Halbfinale nach einer epischen Schlacht Rafael Nadal in fünf Sätzen geschlagen geben. Wenig später gewann sein Heimatturnier in Sofia und stand vor dieser Woche bereits auf Rang elf der Weltrangliste.
    18:04
    Federer mit Respekt
    Der Schweizer Rekordchampion hat grossen Respekt vor seinem heutigen Gegner. "Jedes Mal, wenn ich gegen ihn spiele, ist er ein bisschen stärker" lobte "FedEx" seinen Gegner vor der Partie und fügte an: "Ich freue mich auf den Match. Es wird nicht einfach, denn er ist ein starker Gegner", sagte Federer im Vorfeld des Aufeinandertreffens.
    17:59
    Duell mit dem Spiegelbild
    Grigor Dimitrov ist in den Augen vieler Experten so etwas wie das perfekte Spiegelbild des Schweizer Ausnahmekönners. Schon zu Beginn seiner Karriere bekam der Bulgare den Spitznamen "Baby-Fed" und tatsächlich ähnelt die Spielweise des 26-Jährigen der Federers vom Aufschlag bis zu einhändigen Rückhand teilweise bis ins kleinste Detail.
    17:59
    Federer in bestechender Form
    Geschadet hat dem Maestro die lange Wettkampfpause kaum. Schon beim Rasenturnier in Halle marschierte der 35-Jährige durch das Feld und holte seinen achten Titel. Und auch hier in Wimbledon brilliert Federer wie in seinen besten Zeiten. Der Schweizer hat noch keinen einzigen Satz abgegeben und stand bis dato gerade mal vier Stunden auf dem Platz.
    17:57
    Fokus auf den achten Titel
    Roger Federer hat sich nach einem sensationellen Start ins Jahr mit seinem 18. Grand-Slam-Triumph in Melbourne und dem Sunshine Double auf den Hartcourts von Indian Wells und Miami voll dem Angriff auf seinen achten Wimbledon-Titel verschrieben. Der Schweizer hat die komplette Sandplatzsaison inklusive French Open ausgelassen und ist erst mit Beginn der Rasensaison wieder auf die Tour eingestiegen.
    17:56
    Herzlich willkommen
    Hallo und herzlich willkommen zum Achtelfinale der Herren in Wimbledon! Der siebenfache Champion Roger Federer aus der Schweiz trifft auf dem Centre Court des All England Clubs gleich auf den Bulgaren Grigor Dimitrov.

    Aktuelle Spiele

    12.07.2017 17:00
    Milos Raonic
    M. Raonic
    0
    4
    2
    6
    Kanada
    Roger Federer
    R. Federer
    3
    6
    6
    7
    Schweiz
    Beendet
    17:00 Uhr
    http://embed-zattoo.com/sf-2/
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    12.07.2017 17:50
    Tomas Berdych
    T. Berdych
    1
    7
    2
    Tschechien
    Novak Djokovic
    N. Djokovic
    0
    6
    0
    Serbien
    Beendet
    17:50 Uhr
    Aufgabe
    14.07.2017 14:00
    Sam Querrey
    S. Querrey
    1
    7
    4
    6
    5
    USA
    Marin Čilić
    M.Čilić
    3
    6
    6
    7
    7
    Kroatien
    Beendet
    14:00 Uhr
    14.07.2017 17:25
    Roger Federer
    R. Federer
    3
    7
    7
    6
    Schweiz
    Tomas Berdych
    T. Berdych
    0
    6
    6
    4
    Tschechien
    Beendet
    17:25 Uhr
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    16.07.2017 15:00
    Marin Čilić
    M.Čilić
    0
    3
    1
    4
    Kroatien
    Roger Federer
    R. Federer
    3
    6
    6
    6
    Schweiz
    Beendet
    15:00 Uhr
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30&target_url=https://www.nzz.ch/sport/live-tv/live-ld.127790

    Weltrangliste

    #NamePunkte
    1SerbienNovak Đoković11.740
    2SpanienRafael Nadal9.850
    3ÖsterreichDominic Thiem9.125
    4SchweizRoger Federer6.630
    5GriechenlandStefanos Tsitsipas5.925
    6RusslandDaniil Medvedev5.890
    7DeutschlandAlexander Zverev4.855
    8RusslandAndrey Rublev3.429
    9ArgentinienDiego Schwartzman3.180
    10ItalienMatteo Berrettini3.075