Raw Air

  • Oslo Einzel Quali
    07.03.2020 18:15
  • Lillehammer Einzel (Ersatz Oslo)
    09.03.2020 20:10
  • Lillehammer Einzel Quali
    10.03.2020 19:15
  • Lillehammer Einzel
    10.03.2020 20:00
  • Trondheim Einzel Quali
    11.03.2020 20:00
  • Gesamtwertung
    12.03.2020
  • Trondheim Einzel
    ausgefallen
  • 1
    Maren Lundby
    Lundby
    Norwegen
    Norwegen
    133.20
  • 2
    Jacqueline Seifriedsberger
    Seifriedsberger
    Österreich
    Österreich
    113.40
  • 3
    Silje Opseth
    Opseth
    Norwegen
    Norwegen
    113.10
  • 1
    Norwegen
    Maren Lundby
  • 2
    Österreich
    Jacqueline Seifriedsberger
  • 3
    Norwegen
    Silje Opseth
  • 4
    Japan
    Yuki Ito
  • 5
    Deutschland
    Katharina Althaus
  • 6
    Norwegen
    Anna Odine Strøm
  • 7
    Japan
    Sara Takanashi
  • 8
    Deutschland
    Juliane Seyfarth
  • 9
    Österreich
    Eva Pinkelnig
  • 10
    Österreich
    Chiara Hölzl
  • 11
    Frankreich
    Josephine Pagnier
  • 12
    Slowenien
    Spela Rogelj
  • 12
    Japan
    Nozomi Maruyama
  • 14
    Italien
    Lara Malsiner
  • 15
    Österreich
    Sophie Sorschag
  • 16
    Österreich
    Daniela Iraschko-Stolz
  • 17
    Slowenien
    Ema Klinec
  • 18
    Rumänien
    Daniela Vasilica Haralambie
  • 19
    Frankreich
    Oceane Avocat Gros
  • 20
    Japan
    Yuka Seto
  • 21
    Russland
    Irina Avvakumova
  • 22
    Deutschland
    Luisa Görlich
  • 23
    Italien
    Elena Runggaldier
  • 24
    Russland
    Ksenia Kablukova
  • 25
    Finnland
    Julia Kykkänen
  • 25
    Slowenien
    Katra Komar
  • 27
    Frankreich
    Julia Clair
  • 28
    Slowenien
    Nika Kriznar
  • 29
    Russland
    Sofya Tikhonova
  • 30
    Slowenien
    Jerneja Brecl
  • 31
    Deutschland
    Svenja Würth
  • 32
    Südkorea
    Guy-Lim Park
  • 33
    Schweden
    Astrid Norstedt
  • 34
    Ungarn
    Virag Voros
Mehr
    20:05
    Österreich vorne dabei
    Jacqueline Seifriedsberger hat sich mit einem starken Sprung Rang zwei gesichert. Eva Pinkelnig und Chiara Hölzl landeten direkt hintereinander auf den Rängen neun und zehn. Ebenfalls direkt zusammen liegen Sophie Sorschag und Daniela Irschko-Stolz auf den Positionen 15 und 16.
    20:02
    DSV-Damen solide
    Die vier deutschen Damen haben in der Quali mehr oder weniger solide Vorstellungen gezeigt. Katharina Althaus landete auf Rang fünf, Juliane Seyfarth auf dem neunten Platz. Für Luisa Görlich wurde es Platz 22 und für Svenja Würth Rang 31.
    20:00
    Lundby in einer eigenen Liga
    Maren Lundby hat ihren Vorsprung in der Gesamtwertung nochmal deutlich ausgebaut. Soeben hat sich die Norwegerin mit einem Wahnsinnssatz auf 139,5 Meter auch die Quali klar gesichert. Lundby ist damit die klare Favoritin auf den Gesamtsieg und auch im Gesamtweltcup weiter enteilt.
    19:56
    Maren Lundby (NOR)
    Was soll man dazu noch sagen? Alle Damen haben hier ihre Problemchen, nur eine nicht. Maren Lundby lassen die schwierigen Bedingungen völlig kalt und die Norwegerin fliegt einfach mal auf satte 139,5 Meter! Damit gewinnt sie diese Quali klar und vergrössert ihren Vorsprung in der Gesamtwertung nochmals deutlich.
    19:55
    Chiara Hölzl (AUT)
    War das eine Wiederholung? Wieder Österreich, wieder 117 Meter. Chiara Hölzl reiht sich direkt hinter ihrer Teamkollegin ein.
    19:54
    Eva Pinkelnig (AUT)
    So richtig will der Knoten heute nicht platzen bei den ÖSV-Damen. Eva Pinkelnig verbucht 117 Meter und reiht sich auf Rang neun ein. Bei andauernd wechselndem Wind ist es aber gerade auch nicht leicht.
    19:53
    Sara Takanashi (JPN)
    Die Siegerin von gestern fliegt zwar etwas weiter als Althaus, bekommt aber schlechtere Noten und mehr Windabzug. Trotz 121,5 Metern geht es nur auf Rang sechs.
    19:52
    Katharina Althaus (GER)
    Was macht die beste Deutsche der Raw-Air-Wertung? Katharina Althaus präsentiert sich besser als ihre Kontrahentinnen zuvor, kann aber auch nicht die ganz grosse Weite ziehen. 118 Meter bedeuten Rang vier. Solide.
    19:51
    Daniela Iraschko-Stolz (AUT)
    Die Österreicherin lässt den einen oder anderen Meter liegen und darf sich 105 als Weite aufschreiben lassen. Für ihre Verhältnisse sind das zu wenig. Rang zwölf.
    19:50
    Nika Kriznar (SLO)
    Was war denn da los? Bei Nika Kriznar passt überhaupt nichts zusammen und nach 92 Metern ist das Abenteuer beendet. Am Wind kann es nicht gelegen haben, es wehte nämlich keiner.
    19:49
    Ema Klinec (SLO)
    Mit 105 Metern können die Springerinnen aus der Spitzengruppe natürlich nicht zufrieden sein. Ema Klinec zieht enttäuscht von dannen.
    19:48
    Juliane Seyfarth (GER)
    So richtig zufrieden ist Juliane Seyfarth mit ihrem Sprung nicht. Es ist nahezu windstill als die Deutsche sich aufmacht und am Absprung etwas zu spät dran ist. 116 Meter und Platz fünf.
    19:47
    Silje Opseth (NOR)
    Die Dritte des gestrigen Wettkampfs macht auch in dieser Quali eine gute Figur, kommt aber nicht ganz an die Topweite heran und muss sich mit Rang zwei begnügen.
    19:45
    Yuki Ito (JPN)
    Schon besser! Yuki Ito verbucht den bis dato zweitbesten Satz des Wettbewerbs und reiht sich nach 124 Metern auf dem zweiten Rang ein. Jacqueline Seifriedsberger bleibt vorne.
    19:44
    Nozomi Maruyama (JPN)
    Die Japanerin trifft den Balken nicht optimal und kann deshalb nicht ganz nach vorne springen.
    19:43
    Jacqueline Seifriedsberger (AUT)
    Jacqueline Seifriedsberger zeigt ihre ganze Klasse und setzt sich mit einem tollen Sprung auf genau 130 Meter an die Spitze. Da hat so ziemlich alles gepasst bei der Österreicherin.
    19:42
    Lara Malsiner (ITA)
    Solider Satz von Lara Malsiner! Die Italienerin absolviert einen technisch sehr sauberen Sprung, der sie bis auf 107 Meter trägt.
    19:41
    Sofya Tikhonova (RUS)
    Das war nix! Nach 92 Metern muss die Russin ihren Sprung abbrechen und sich mit Platz 16 zufriedengeben.
    19:41
    Anna Odine Strøm (NOR)
    Führungswechsel! Anna Odine Strøm zaubert einen richtig schönen Sprung in die Luft und betritt erst nach 121 Metern wieder die Erde. Auch die Noten passen und es geht klar an die Spitze.
    19:39
    Irina Avvakumova (RUS)
    Der dritte nahezu gleiche Sprung in Serie. Auch Irina Avvakumova hat mit den Bedingungen zu kämpfen und kriegt 99 Meter aufgeschrieben.
    19:38
    Yuka Seto (JPN)
    Die Japanerin kann die 100er-Marke ebenfalls nicht ganz knacken und setzt einen Meter davor auf.
    19:37
    Luisa Görlich (GER)
    Zweiter Versuch für den DSV und der sieht schon besser aus! Luisa Görlich kommt gut weg, segelt ruhig und sicher ins Tal hinab und landet bei 99,5 Metern. Rang sechs!
    19:36
    Spela Rogelj (SLO)
    Es geht auch weiter! Spela Rogelj kommt mit den Bedingungen wesentlich besser zurecht und fliegt fast an die Bestweite heran. Nach 11 Metern hat die Slowenin wieder Schnee unter den Brettern.
    19:35
    Svenja Würth (GER)
    Als erste von vier deutschen Damen steht Svenja Würth oben. Doch die 26-Jährige darf nicht runter! Der Rückenwind ist momentan zu gross und es wird zunächst die Startluke gewechselt. Aus Gate 18 darf Würth dann endlich in die Spur, muss aber nach 92 Metern schon wieder runter.
    19:32
    Jerneja Brecl (SLO)
    Die Slowenin darf etwas später als erwartet doch noch ran und verbucht einen Sprung auf 94,5 Meter.
    19:30
    Julia Clair (FRA)
    Julia Clair erwischt keine guten Bedingungen und wird geradezu zu Boden gedrückt. Schon nach 88 Metern ist die Show vorbei. Trotz Wind-Kompensation ist das nur Rang neun.
    19:29
    Katra Komar (SLO)
    Katra Komar ist mit ihrem Sprung sichtlich unzufrieden. Die Slowenin hatte sich sicher mehr ausgerechnet als ihre 96,5 Meter.
    19:28
    Daniela Vasilica Haralambie (ROU)
    Die Rumänin macht es auch dreistellig, muss aber deutlich früher runter. 101 Meter und durchschnittliche Noten bedeuten Rang drei.
    19:28
    Josephine Pagnier (FRA)
    So geht das! Josephine Pagnier macht es besser als ihre Landsfrau zuvor und drückt eine neue Bestweite in den Schnee. Die guten Bedingungen tragen sie bis auf 115 Meter!
    19:26
    Oceane Avocat Gros (FRA)
    Langsam aber sicher werden die Sprünge sauberer und gehen auch weiter! Oceane Avocat Gros fehlt hinten raus der letzte Mumm, um noch den einen oder anderen Meter rauszuholen. Dennoch geht es auf die zwei.
    19:25
    Jerneja Brecl (SLO)
    Die Slowenin lässt ebenfalls aus.
    19:25
    Elena Runggaldier (ITA)
    Elena Runggaldier muss kurz warten, weil der Wind auffrischt, darf dann aber doch zügig los. Die 100 knackt die Italienerin nicht ganz, reiht sich aber mit 98 Metern auf Rang zwei ein.
    19:23
    Julia Kykkänen (FIN)
    Julia Kykkänen kommt schon mal nicht an Sorschags Weite heran. Die Finnin erwischt den Absprung nicht optimal und muss nach 96,5 Metern landen.
    19:22
    Virag Voros (HUN)
    Die Ungarin verzichtet auf ihren Sprung.
    19:22
    Sophie Sorschag (AUT)
    Starker Satz von Sophie Sorschag! Die Österreicherin bestätigt in ihrem zweiten Weltcup den guten Eindruck und fliegt bis auf satte 107 Meter. Das ist schon mal eine Marke!
    19:20
    Ksenia Kablukova (RUS)
    Das sah schon besser aus! Ksenia Kablukova liegt deutlich ruhiger in der Luft und zieht ihren Sprung bis auf 95,5 Meter. das ist natürlich erstmal die Führung.
    19:19
    Astrid Norstedt (SWE)
    Die Schwedin hat noch grössere Probleme als ihre Kontrahentin zuvor und muss früh abbrechen. Nach 81 Metern hat Astrid Norstedt wieder Boden unter den Füssen.
    19:18
    Guy-Lim Park (KOR)
    Gesprungen wird zunächst aus Gate Nummer 17. Guy-Lim Park setzt den ersten Sprung des Tages auf 88 Meter und bekommt dafür 29,5 Punkte.
    19:15
    Auf gehts!
    Die Bedingungen sind heute auf jeden Fall besser als gestern. Dennoch wird der Wind auch diesmal ganz sicher eine Rolle spielen. Guy-Lim Park aus Korea wird den Wettkampf eröffnen.
    19:08
    ÖSV will zurückschlagen
    Für die Damen aus Österreich verlief der gestrige Wettkampf enttäuschend. Erstmals in dieser Saison schaffte es keine Springerin aus der Alpenrepublik aufs Treppchen. Eva Pinkelnig wurde als Sechste beste Österreicherin, Daniela Iraschko-Stolz wurde Achte. Direkt dahinter kam Chiara Hölzl nur auf Rang neun und musste damit ihre Führung im Gesamtweltcup an Maren Lundby abtreten. Ausserdem starten auch heute Jacqueline Seifriedsberger und Sophie Sorschag für den ÖSV.
    19:01
    DSV-Quartett am Start
    Für das deutsche Team gehen auch heute insgesamt vier Athletinnen in die Luft. Die grössten Hoffnungen ruhen einmal mehr auf Katharina Althaus, die nach Rang zwei in der Oslo-Quali und dem vierten Platz gestern heute ganz nach vorne will. Juliane Seyfarth landete gestern auf dem zwölften Rang, Luisa Görlich und Svenja Würth belegten die Positionen 16 und 21. Selina Freitag ist nach wie vor nicht dabei, da sie bei der Junioren-WM in Oberwiesenthal startet.
    18:51
    Lundby führt die Gesamtwertung an
    35.000 Euro gibt es bei dieser Raw-Air-Tour für die Gesamtsiegerin. Momentan ist Lokalmatadorin Maren Lundby auf dem besten Wege, sich diese nette Summe einzustreichen. Nach zwei von sechs Wettbewerben – der Quali in Oslo und des Oslo-Ersatzspringens in Lillehammer – führt die Norwegerin bereits mit 17,8 Punkten vor der gestrigen Siegerin Sara Takanashi und der besten Deutschen im Klassement Katharina Althaus, die 22,6 Punkte zurückliegt.
    18:47
    Herzlich willkommen
    Hallo und herzlich willkommen zur nächsten Etappe der Raw-Air-Tour der Skispringerinnen! In Lillehammer stehen an diesem Abend eine Qualifikation und ein Wettkampf auf dem Programm. Alle drei Sprünge fliessen in die Gesamtwertung ein. Um 19:15 Uhr gehts los mit der Quali.

    Weltcup Gesamt (Herren)

    #NamePunkte
    1ÖsterreichStefan Kraft1.659
    2DeutschlandKarl Geiger1.519
    3JapanRyoyu Kobayashi1.178
    4PolenDawid Kubacki1.169
    5PolenKamil Stoch1.031
    6DeutschlandStephan Leyhe917
    7NorwegenMarius Lindvik906
    8SlowenienPeter Prevc789
    9NorwegenDaniel-Andre Tande721
    10ÖsterreichPhilipp Aschenwald622