Zauchensee

  • Abfahrt
    11.01.2020 11:45
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
  • Alpine Kombination
    12.01.2020 09:15
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
  • 1
    Corinne Suter
    Suter
    Schweiz
    Schweiz
    1:18.79m
  • 2
    Nicol Delago
    Delago
    Italien
    Italien
    +0.29s
  • 3
    Michelle Gisin
    Gisin
    Schweiz
    Schweiz
    +0.98s
  • 1
    Schweiz
    Corinne Suter
  • 2
    Italien
    Nicol Delago
  • 3
    Schweiz
    Michelle Gisin
  • 4
    Italien
    Sofia Goggia
  • 5
    Italien
    Francesca Marsaglia
  • 6
    Liechtenstein
    Tina Weirather
  • 7
    Slowenien
    Ilka Štuhec
  • 8
    Tschechien
    Ester Ledecká
  • 9
    Österreich
    Stephanie Venier
  • 10
    Schweiz
    Lara Gut-Behrami
  • 11
    Österreich
    Ramona Siebenhofer
  • 12
    Österreich
    Christine Scheyer
  • 13
    Österreich
    Elisabeth Reisinger
  • 14
    Österreich
    Nicole Schmidhofer
  • 15
    Österreich
    Nina Ortlieb
  • 16
    Schweiz
    Joana Hählen
  • 17
    Italien
    Federica Brignone
  • 18
    Italien
    Laura Pirovano
  • 19
    Österreich
    Tamara Tippler
  • 19
    Deutschland
    Michaela Wenig
  • 21
    Italien
    Nadia Delago
  • 22
    Italien
    Elena Curtoni
  • 23
    Deutschland
    Viktoria Rebensburg
  • 24
    Deutschland
    Kira Weidle
  • 25
    USA
    Breezy Johnson
  • 26
    USA
    Alice McKennis
  • 27
    USA
    Jacqueline Wiles
  • 28
    Schweiz
    Jasmina Suter
  • 29
    Österreich
    Mirjam Puchner
  • 30
    Frankreich
    Romane Miradoli
  • 31
    Frankreich
    Laura Gauche
  • 32
    USA
    Isabella Wright
  • 33
    Schweiz
    Priska Nufer
  • 34
    Österreich
    Nadine Fest
  • 35
    Schweiz
    Nathalie Gröbli
  • 36
    Schweiz
    Rahel Kopp
  • 37
    Österreich
    Ricarda Haaser
  • 38
    Frankreich
    Esther Paslier
  • 38
    Schweiz
    Juliana Suter
  • 40
    Deutschland
    Patrizia Dorsch
  • 41
    Russland
    Iulija Pleshkova
  • 42
    Kanada
    Roni Remme
  • 43
    Deutschland
    Veronique Hronek
  • 44
    Schweden
    Lin Ivarsson
  • 45
    USA
    Alice Merryweather
  • 46
    Frankreich
    Jennifer Piot
  • 47
    Kanada
    Marie-Michèle Gagnon
  • 48
    Bosnien-Herzegowina
    Elvedina Muzaferija
  • 49
    Russland
    Aleksandra Prokopyeva
  • 50
    Italien
    Verena Gasslitter
  • 51
    Schweden
    Ida Dannewitz
  • 52
    Frankreich
    Noemie Larrouy
  • 53
    Rumänien
    Ania Monica Caill
  • 54
    Argentinien
    Macarena Simari Birkner
  • 55
    Norwegen
    Kajsa Vickhoff Lie
Mehr
    13:40
    Bis morgen!
    Das war es für heute aus Altenmarkt-Zauchensee! Morgen geht es schon um 9:15 Uhr mit der alpinen Kombination weiter. Bis dahin noch einen schönen Samstag. Tschüss!
    13:36
    Betretene Mienen in Österreich
    Sieben der acht letzten Abfahrten hatten die rot-weiss-roten Damen gewonnen. Beim Heimspiel im Salzburger Land sollte der nächste Triumph folgen, stattdessen gab es eine sportliche Katastrophe. Einzig Stephanie Venier schaffte es als Neunte in die Top Ten. Dahinter tummelten sich auf den Plätzen 11-15 innerhalb von drei Zehnteln Ramona Siebenhofer, Christine Scheyer, Elisabeth Reisinger, Nicole Schmidhofer und Nina Ortlieb. Tamara Tippler (19.) und Mirjam Puchner (29.) konnten auch noch ein paar Zähler abgreifen.
    13:35
    Starke Schweizerinnen
    Bei der Schweiz hat es heute einfach gepasst. Neben den beiden überragenden Damen auf dem Treppchen Corinne Suter und Michelle Gisin, konnte auch Lara Gut-Behrami als Zehnte in die Top Ten fahren. Weltcupzähler gibt es ausserdem für Joana Hählen (16.) und Jasmina Suter (28.)
    13:34
    Enttäuschung beim DSV
    Aus deutscher Sicht hatte man sich heute deutlich mehr erhofft. Bei Kira Weidle (Rang 23) war komplett der Wurm drin und auch Viktoria Rebensburg (24.) konnte nicht in die Bresche springen. Beste DSV-Athletin war heute Michaela Wenig auf der 19. Patrizia Dorsch und Veronique Hronek haben die Top 30 klar verpasst.
    13:33
    Erster Weltcuperfolg für Corinne Suter!
    Corinne Suter gewinnt dank einer fehlerfreien Traumfahrt die Abfahrt von Zauchensee! Die Schweizerin setzt sich mit 0,29 Sekunden Vorsprung vor der ebenfalls sensationell auftrumpfenden Italienerin Nicol Delago und ihrer Landsfrau Michelle Gisin durch, die in Traumresultat für die Schweiz besiegelt. Sofia Goggia aus Italien verpasst das Treppchen knapp um drei Hundertstel und wird Vierte.
    13:32
    Veronique Hronek (GER)
    Veronique Hronek macht es leider auch nicht besser und checkt nach einem äusserst zaghaften Auftritt nur auf Platz 42 ein.
    13:31
    Patrizia Dorsch (GER)
    Zwei deutsche Damen stehen noch oben. Patrizia Dorsch darf zuerst runter, scheint sich aber auf dieser schwierigen Abfahrt überhaupt nicht wohlzufühlen. Die Quittung für ein maues Rennen ist Rang 39.
    13:29
    Jasmina Suter (SUI)
    Starke Fahrt von Jasmina Suter! Die Schweizerin schafft es mit der hohen Startnummer 47 nach einem beherzten Rennen noch in die Punkte. Rang 28 steht vorerst zu Buche.
    13:19
    Nathalie Gröbli und Rahel Kopp (SUI)
    Die nächsten beiden Schweizerinnen haben die Zauchensee-Abfahrt hinter sich gebracht. Erwartungsgemäss konnten beide nicht ganz nach vorne fahren. Nathalie Gröbli und Rahel Kopp haben die Weltcuppunkte auf den Rängen 31 und 32 knapp verpasst.
    13:12
    Nadine Fest (AUT)
    Für Österreich bleibt es ein verkorkstes Rennen. Daran kann auch Nadine Fest nichts ändern, die nur auf Rang 29 eincheckt. Das wären noch ein paar Weltcupzähler, aber es kommen ja noch einige Damen.
    13:10
    Juliana Suter (SUI)
    Juliana Suter kann es ihrer führenden Namensvetterin nicht annähernd gleichtun und zittert sich mit mächtigem Rückstand die Strecke runter.
    13:09
    Elisabeth Reisinger (AUT)
    Die Strecke befindet sich nach wie vor in einem guten Zustand und die Top Ten sind für ambitionierte Fahrerinnen durchaus noch drin. Elisabeth Reisinger fährt auch ambitioniert, wird nach einem Fehler aber zurückgeworfen auf Rang 13. Freuen kann sie sich darüber dennoch.
    13:06
    Top 30 unten, Suter in Führung!
    Corinne Suter steht kurz vor ihrem ersten Weltcupsieg! Die Schweizerin liegt nach einer furiosen Abfahrt mit 0,29 Sekunden Vorsprung auf die starke Italienerin Nicol Delago auf Rang eins und dürfte kaum noch von dort zu verdrängen sein. Michelle Gisin auf Rang drei konnte ebenfalls eine starke Fahrt zeigen und für ein sensationelles schweizerisches Ergebnis sorgen. Die Top 30 sind im Ziel, wir behalten die Abfahrt natürlich weiter im Blick und melden uns, sobald hier was Interessantes passiert.
    13:05
    Breezy Johnson (USA)
    Das nächste Comeback! Auch Breezy Johnson kehrt nach Verletzungspause zurück auf die Strecke, hält sich aber noch sichtlich zurück. Zauchensee ist auch wahrlich nicht die leichteste Strecke um wieder reinzukommen.
    13:04
    Elena Curtoni (ITA)
    Elena Curtoni glaubt von vorn herein selbst nicht, dass sie hier was reissen kann und fährt fast nur auf Sicherheit. Mehr als Rang 19 ist so nicht drin.
    13:03
    Priska Nufer (SUI)
    Wir haben heute schon einige starke Schweizerinnen gesehen, Priska Nufer kann sich da aber nicht einreihen. Da passt fast gar nichts zusammen und im Ziel beträgt der Rückstand drei Sekunden.
    13:00
    Ricarda Haaser (AUT)
    Gleich nochmal rot-weiss-rot! Ricarda Haaser kann das heimische Publikum allerdings auch nicht begeistern. Sie kassiert etliche deftige Schläge und hat schon früh zwei Sekunden Rückstand. das ist zu viel!
    12:59
    Nina Ortlieb (AUT)
    Nina Ortlieb wäre auch mal für einen Ausreisser aufs Podest gut, aber sicherlich nicht am heutigen Tag. Am letzten Sprung haut es die Österreicherin fast weg und es wird nur Rang 14.
    12:58
    Jacqueline Wiles (USA)
    Jacqueline Wiles rutscht auf ihren Skiern immer wieder weit ab von der Ideallinie und muss alles geben, um überhaupt sauber runter zu kommen. Schnell ist das dann natürlich nicht.
    12:56
    Kajsa Vickhoff Lie (NOR)
    Der erste Ausfall des Tages! Kajsa Vickhoff Lie wird in einer Linkskurve nach einem Fahrfehler weit rausgetragen und landet fast im Netz! Mit Glück und Geschick hält sich die Norwegerin auf den Brettern, scheidet aber aus.
    12:55
    Christine Scheyer (AUT)
    Christine Scheyer hat die letzte Abfahrt in Zauchensee vor drei Jahren gewonnen. Zuletzt war die Österreicherin allerdings über ein ganzes Jahr lang verletzt und gibt hier ihr Comeback. Und dafür macht Scheyer es ordentlich! Rang zwölf.
    12:53
    Alice Merryweather (USA)
    Das war nix! Alice Merryweather verliert schon in der Gleitpassage zu Beginn mehr als eine Sekunde. Die Amerikanerin tut sich wahnsinnig schwer und sieht im Ziel lediglich ihre Startnummer als Platzierung aufblinken.
    12:52
    Michaela Wenig (GER)
    Die nächste Deutsche ist unterwegs! Michaela Wenig beginnt gut und ist dran an den Topzeiten, wird dann aber gleich zweimal weit in den tiefen Schnee herausgetragen. Das kostet Zeit und Tempo und es wird nur Platz 15.
    12:47
    Alice McKennis (USA)
    Alice McKennis spielt in diesem Rennen keine bedeutende Rolle. Die US-Amerikanerin findet nie wirklich rein in diese Abfahrt, sammelt eine Sekunde nach der anderen an und lässt nur zwei Damen hinter sich.
    12:45
    Ester Ledecká (CZE)
    Jetzt wird es nochmal heiss! Snowboard-Expertin Ester Ledecká greift ein und wird von vielen Experten weit vorne erwartet. Die Siegerin von Lake Louise mag die schwere Zauchensee-Abfahrt und geht rasant an, verschenkt aber im Mittelteil einige Meter und hat auch nicht den nötigen Speed. Rang acht.
    12:44
    Mirjam Puchner (AUT)
    Mirjam Puchner hat ein wenig mit Gegenwind zu kämpfen und legt eine sehr wacklige und unsichere Fahrt hin. Das ist zu zögerlich, um Richtung Top Ten zu gehen.
    12:42
    Nicol Delago (ITA)
    Von wegen hier geht es nur noch um Rang drei! Nicol Delago fährt von Beginn an voll auf Attacke und zieht ihr Rennen voll durch. Die Italienerin fährt voll auf Zug, hat Gisin in der Tasche und attackiert sogar Suter! Das wird knapp und es reicht nicht ganz. Rang zwei!
    12:40
    Lara Gut-Behrami (SUI)
    Aufgepasst! Es kommt die nächste Schweizerin. Auch Lara Gut-Behrami hatte im Training überzeugt und fährt das gleiche Material wie die führende Corinne Suter. Ganz so schnell ist sie allerdings nicht. Da fehlt die allerletzte Konsequenz, deswegen wird die 28-Jährige einmal ganz weit abgetragen.
    12:38
    Viktoria Rebensburg (GER)
    Was geht für Viktoria Rebensburg? Ähnlich wie Kira Weidle hat die Deutsche oben arge Probleme und verreisst zweimal stark. Die Fahrt ähnelt der ihrer Teamkollegin in allen Belangen und letztlich auch in der Zeit. Rebensburg ist genau eine Hundertstel schneller als Weidle.
    12:35
    Federica Brignone (ITA)
    Federica Brignone fährt hier vor allem mit, um sich auf die morgige Kombination vorzubereiten, in der sie ein weiteres Mal als Topfavoritin gilt. Die Italienerin geht es eher gemütlich an und sammelt zwei Sekunden Rückstand an.
    12:34
    Kira Weidle (GER)
    Jetzt gilt es für Kira Weidle! Die Deutsche hatte im Training begeistert, will heute aber offenbar zu viel und überdreht gleich zweimal mächtig! das kostet locker eine ganze Sekunde. Weidle fällt weiter und weiter zurück und checkt nur auf Rang zwölf ein.
    12:31
    Francesca Marsaglia (ITA)
    Francesca Marsaglia kann an ihren Erfolg in Lake Louise nicht anknüpfen und ist deutlich langsamer unterwegs als ihre Landsfrau zuvor. Am Ende legt sie nochmal leicht zu, bleibt aber hinter Goggia auf Platz vier.
    12:30
    Sofia Goggia (ITA)
    Sofia Goggia hat jetzt wieder gute Bedingungen und macht daraus das beste. Die Italienerin hat den höchsten Speed aller Damen drauf und rast bis auf drei Hundertstel an Michelle Gisin heran. Rang drei!
    12:18
    Nächste Pause
    Der Nebel macht schon wieder Probleme. Es gibt die nächste Unterbrechung.
    12:14
    Tamara Tippler (AUT)
    Viele Chancen hat der ÖSV nicht mehr, um doch noch für einen Heimsieg zu sorgen. Tamara Tippler ist eine davon. Aber die 28-Jährige hat bei deutlich schlechter werdenden Bedingungen überhaupt keine Chance. Tippler winkt im Ziel sofort ab, das war nix.
    12:07
    Kurze Unterbrechung
    Momentan zieht eine Nebelbank über die Strecke und Tamara Tippler muss sich bis zu ihrem Start noch ein wenig gedulden. Die Österreicherin schnallt sogar nochmal ab, das wird wohl ein paar Minuten dauern.
    12:03
    Ilka Stuhec (SLO)
    Geht es hier etwa wirklich nur noch um Platz drei? Auch Ilka Stuhec kann trotz Bestzeit am Start nicht annähernd in die Regionen von Suter und Gisin fahren. Ohne erkennbaren Fehler düst die Slowenin auf Platz vier und ist damit sichtlich zufrieden.
    12:01
    Tina Weirather (LIE)
    Die Liechtensteinerin hat ihre Form in dieser Saison noch immer nicht so recht gefunden. Tina Weirather kommt auch heute nicht ganz vorne heran, allerdings haben die beiden Schweizerinnen auch wirklich brilliert. Immerhin geht Weirather als "Best of the rest" auf die drei.
    11:59
    Corinne Suter (SUI)
    Was ist denn mit den Schweizerinnen heute los? Corinne Suter zeigt gleich den nächsten furiosen Lauf und übertrifft ihre Kollegin nochmals um fast eine ganze Sekunde! Das ist schon jetzt eine mächtige Ohrfeige für die Gastgeberinnen aus Österreich. Wahnsinn!
    11:58
    Michelle Gisin (SUI)
    Was für ein irrer Ritt von Michelle Gisin! Die Schweizerin scheint ihren Respekt vor dieser Strecke endgültig abgelegt zu haben und lässt den Ski wahnsinnig gut laufen. das ist eine absolut fehlerfreie und rasante Fahrt, die sie mit einer halben Sekunde Vorsprung an die Spitze bringt.
    11:55
    Nicole Schmidhofer (AUT)
    Jetzt kommt die Topfavoritin! Nicole Schmidhofer findet aber nicht ganz so gut rein ins Rennen und hat bis zum Kälberloch nicht den nötigen Speed. Die Österreicherin versucht es mit Gewalt, überdreht aber und rutscht leicht weg. Das reicht nur zu Platz drei.
    11:52
    Romane Miradoli (FRA)
    Die Französin kann nicht annähernd mit den rot-weiss-roten Damen an der Spitze mithalten. Die Piste liegt ihr einfach nicht, das hat man bereits im Training gesehen. Miradoli scheint froh zu sein, als sie als Vierte im Ziel ankommt.
    11:51
    Stephanie Venier (AUT)
    Die nächste Österreicherin ist unterwegs! Stephanie Venier legt oben furios los und fährt einen kleinen Vorsprung heraus. Die 22-Jährige fährt noch ein wenig aggressiver an die Tore und das wird zunächst belohnt. Es wird nochmal knapp, doch es reicht zur Führung!
    11:49
    Joana Hählen (SUI)
    Joana Hählen geht die Sache wie immer mit vollem Risiko an und wird beim Jägersprung fast weggedrückt. Die Schweizerin fährt etwas zu wild, muss immer wieder aufmachen und die Linie verlassen. Im Ziel fehlt fast eine halbe Sekunde.
    11:48
    Ramona Siebenhofer (AUT)
    Das Rennen ist eröffnet! Ramona Siebenhofer legt vor und zeigt einen soliden Lauf. Das Tempo ist durch den verkürzten Start nicht annähernd so hoch wie sonst, daher kann man fast durchgehend in Position fahren und alle Kurven gut ansteuern. Die Österreicherin macht das souverän und setzt die erste Bestzeit.
    11:44
    Verkürzte Strecke
    Die Bedingungen im Salzburger Land sind an diesem Samstag leider nicht die besten. Aufgrund starken Nebels musste Start nach unten auf den Reservestart verlegt werden. Ansonsten ist die Strecke in einem sehr guten Zustand. Einer fairen und spannenden Abfahrt steht also nichts im Wege. Ramona Siebenhofer wird das Rennen in wenigen Augenblicken eröffnen!
    11:39
    Schweiz überzeugt im Training
    Die Schweizerinnen haben in beiden Abfahrtstrainings einige gute Leistungen gezeigt und wollen das Podium attackieren. Lara Gut-Behrami und Joana Hählen konnten jeweils auf den vierten Platz fahren. Top-Ten-Platzierungen gab es zudem für Priska Nufer und Corinne Suter. Michelle Gisin, Juliana und Jasmina Suter, Nathalie Gröbli und Rahel Kopp gehen ebenfalls an den Start.
    11:27
    Schmidhofer führt Österreich an
    Topfavoritin auf den Tagessieg ist Österreichs Nicole Schmidhofer. Die 30-Jährige stand bereits in Lake Louise ganz oben auf dem Podest und will ihren Erfolg hier wiederholen. Mit Stephanie Venier und Ramona Siebenhofer haben hat der ÖSV, der bei sieben der letzten acht Damen-Abfahrten einen Sieg bejubeln durfte, zwei weitere heisse Eisen im Feuer. Auch Mirjam Puchner und Nina Ortlieb können an einem guten Tag vorne reinfahren. Mit Spannung erwartet wird zudem das Comeback von Christine Scheyer. Tamara Tippler, Ricard Haaser, Elisabeth Reisinger und Nadine Fest komplettieren das österreichische Team.
    11:21
    Weidle will vorne angreifen
    Aus DSV-Sicht dürfte Kira Weidle bei der herausfordernden Abfahrt vom Gamskogel über das Kälberloch in die Weltcuparena die besten Chancen haben. Die 23-Jährige, die hier in Zauchensee einst ihren ersten Europacup gewann, fuhr im ersten Training Bestzeit und kann den Start nach fast einem Monat Speed-Pause kaum erwarten. "Ich freue mich daher riesig, endlich wieder einen Wettkampf, vor allem eine Abfahrt zu fahren", so Weidle. Viktoria Rebensburg ist auch dabei, zählt in der Abfahrt aber nicht zu den Favoritinnen. Ausserdem treten Michaela Wenig, Patrizia Dorsch Veronique Hronek für Deutschland an.
    11:16
    Herzlich willkommen
    Hallo und herzlich willkommen zum alpinen Weltcupwochenende der Damen in Altenmarkt-Zauchensee! Bevor im Salzburger Land morgen eine alpine Kombination auf dem Programm steht, stürzen sich die Speedfahrerinnen um 11:45 Uhr auf die spektakuläre Zauchensee-Abfahrt!

    Weltcup Gesamt (Herren)

    #NamePunkte
    1NorwegenAleksander Aamodt Kilde1.202
    2FrankreichAlexis Pinturault1.148
    3NorwegenHenrik Kristoffersen1.041
    4ÖsterreichMatthias Mayer916
    5ÖsterreichVincent Kriechmayr794
    6SchweizBeat Feuz792
    7SchweizMauro Caviezel669
    8NorwegenKjetil Jansrud665
    9DeutschlandThomas Dreßen602
    10SchweizLoic Meillard579