Saalbach-Hinterglemm

  • Abfahrt
    13.02.2020 12:45
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
  • Super G
    14.02.2020 13:20
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
  • 1
    Thomas Dreßen
    Dreßen
    Deutschland
    Deutschland
    1:32.96m
  • 2
    Beat Feuz
    Feuz
    Schweiz
    Schweiz
    +0.07s
  • 3
    Mauro Caviezel
    Caviezel
    Schweiz
    Schweiz
    +0.09s
  • 1
    Deutschland
    Thomas Dreßen
  • 2
    Schweiz
    Beat Feuz
  • 3
    Schweiz
    Mauro Caviezel
  • 4
    Schweiz
    Carlo Janka
  • 5
    Schweiz
    Niels Hintermann
  • 6
    Norwegen
    Kjetil Jansrud
  • 6
    Österreich
    Vincent Kriechmayr
  • 8
    Frankreich
    Maxence Muzaton
  • 9
    Frankreich
    Johan Clarey
  • 10
    Norwegen
    Aleksander Aamodt Kilde
  • 11
    Österreich
    Matthias Mayer
  • 12
    USA
    Bryce Bennett
  • 13
    Deutschland
    Andreas Sander
  • 14
    Österreich
    Daniel Danklmaier
  • 15
    USA
    Travis Ganong
  • 15
    Frankreich
    Nils Allegre
  • 17
    Frankreich
    Matthieu Bailet
  • 18
    Österreich
    Otmar Striedinger
  • 19
    Italien
    Matteo Marsaglia
  • 20
    Italien
    Emanuele Buzzi
  • 21
    USA
    Steven Nyman
  • 22
    Frankreich
    Nicolas Raffort
  • 23
    Deutschland
    Josef Ferstl
  • 24
    Slowenien
    Martin Cater
  • 25
    Frankreich
    Roy Piccard
  • 25
    Deutschland
    Romed Baumann
  • 27
    Italien
    Mattia Casse
  • 28
    Deutschland
    Dominik Schwaiger
  • 29
    Österreich
    Christian Walder
  • 30
    USA
    Jared Goldberg
  • 30
    Frankreich
    Blaise Giezendanner
  • 32
    USA
    Ryan Cochran-Siegle
  • 33
    Kanada
    Benjamin Thomsen
  • 34
    Österreich
    Max Franz
  • 35
    Kanada
    James Crawford
  • 36
    Österreich
    Johannes Kröll
  • 37
    Schweiz
    Stefan Rogentin
  • 38
    Kanada
    Cameron Alexander
  • 39
    Deutschland
    Manuel Schmid
  • 40
    Kanada
    Brodie Seger
  • 41
    Slowenien
    Klemen Kosi
  • 42
    Norwegen
    Stian Saugestad
  • 43
    USA
    Sam Morse
  • 44
    Slowenien
    Bostjan Kline
  • 45
    Frankreich
    Valentin Giraud Moine
  • 46
    Italien
    Florian Schieder
  • 47
    Grossbritannien
    Roy-Alexander Steudle
  • 48
    Schweden
    Alexander Köll
  • 48
    Schweiz
    Ralph Weber
  • 48
    Italien
    Davide Cazzaniga
  • 48
    Schweiz
    Marco Odermatt
  • 48
    Österreich
    Christoph Krenn
  • 48
    Kanada
    Jeffrey Read
  • 48
    Frankreich
    Victor Schuller
  • 48
    Spanien
    Adur Etxezarreta
Mehr
    14:45
    Auf Wiedersehen!
    Das war es von der Abfahrt aus Saalbach-Hinterglemm. Hier geht es morgen weiter mit dem Super G! Bis dahin!
    14:45
    Nicht Fisch, nicht Fleisch
    Etwas mehr ausgerechnet haben wird sich wohl das Team der Österreicher. Zwar reicht es für Kriechmayr und Mayer zu den Plätzen Sechs und Elf, doch hier und heute war sicher mehr drin.
    14:44
    Grund zur Freude
    Diese Krönung war wie erwähnt Thomas Dressen vorbehalten, der zum fünften Mal eine Abfahrt gewinnt. Nach tollem Schlusswort setzte er sich vor Feuz und jubelte im Ziel dementsprechend. Grund zur Freude hat auch Andreas Sander, der sich auf einem sehr ordentlichen 13. Platz einreiht.
    14:44
    Toller Auftritt!
    Was für eine Teamleistung der Schweizer! Mit Beat Feuz, Mauro Caviezel, Carlo Janka und Niels Hintermann reihen sich gleich vier Eidgenossen in den Top Fünf eins. Ein überragendes Teamergebnis der Schweizer, welchem einzig die Krönung fehlt.
    14:43
    Dressen gewinnt in Saalbach-Hinterglemm!
    Thomas Dressen gewinnt die Ersatzabfahrt für Yanqing. Der Deutsche kann nach schwachem Start einen perfekten Schlussteil hinlegen und verweist damit Beat Feuz und Mauro Caviezel auf die Plätze.
    14:24
    Johannes Kröll (AUT) & Christoph Krenn (AUT)
    Während Johannes Kröll auf der 33 die Punkte knapp verpasst, muss Christoph Krenn seinen Lauf kurzfristig absagen.
    14:14
    Manuel Schmid (GER) & Stefan Rogentin (SUI)
    Sowohl der Deutsche als auch der Schweizer haben hier gehörige Probleme. Während sich Schmid am Ende des Feldes einreiht, kann sich Rogentin lediglich einen Platz weiter vorne einreihen.
    14:08
    Christian Walder (AUT) & Ralph Weber (SUI)
    Während sich Walder hier auf Position 27 einreiht und sich Hoffnungen auf Weltcuppunkte machen darf, sorgt Weber für den ersten Ausfall des Tages.
    14:00
    Die besten sind im Ziel!
    Die Top 30 sind nun unten und so wird sich an der Spitze wohl nicht mehr viel ändern. Bei interessanten Entwicklungen melden wir uns aber umgehend zurück.
    13:58
    Mattia Casse (ITA)
    Sechs Plätze weiter nach hinten geht es für den Teamkollegen, der sich nur auf Platz 25 vorschieben kann.
    13:58
    Matteo Marsaglia (ITA)
    Der Italiener kann immerhin noch auf eine Platzierung unter den besten 20 hoffen. Marsaglia reiht sich auf der 19 ein.
    13:55
    Romed Baumann (GER)
    Starker Beginn von Baumann, der Dressen im oberen Teil gleich vier Zehntel abnimmt. Den fast perfekten Schlussteil kann Baumann aber nicht liefern und fällt sogar auf die 23 zurück.
    13:51
    Nicolas Raffort (FRA)
    Die Hoffnungen auf einen Top 20 Platz muss der Franzose schnell begraben, verliert er doch im letzten Teil gleich sieben Zehntel.
    13:49
    Emanuele Buzzi (ITA)
    Auch Buzzi startet sehr ordentlich, fällt aber noch ein gutes Stück zurück. Am Ende ist es Platz 19, der für den Italiener zu Buche steht.
    13:46
    Andreas Sander (GER)
    Es folgt direkt der nächste Deutsche, der sich im oberen Teil sogar vor Dressen schieben könnte, allerdings noch etwas Zeit verliert. Platz 13 ist für Sander allerdings zufriedenstellend.
    13:45
    Dominik Schwaiger (GER)
    Deutlich weiter nach hinten geht es für Dominik Schwaiger, der sich auf der 20 einreiht, von hier aber mit grosser Wahrscheinlichkeit noch verdrängt werden wird.
    13:44
    Nils Allegre (FRA)
    Der Franzose kann sich ebenfalls nicht weit nach vorne bringen. Allegre macht seine Sache zwar ordentlich, aber es reicht nur zu Rang 14.
    13:40
    Jared Goldberg (USA)
    Nur ein kleines Stück weiter nach vorne geht es für Jared Goldberg, der nach ordentlichem Beginn glatt auf die 19 durchrutscht.
    13:37
    Benjamin Thomsen (CAN)
    Kein guter Auftritt des Kanadiers, der grosse Probleme hat, hier nach seine Linie zu finden und sich auf dem 20. Platz einreiht.
    13:35
    Bryce Bennett (USA)
    Der US-Amerikaner liegt bei unter einer Sekunde Rückstand, was aber in diesem engen Feld nur zu Platz Zwölf reicht.
    13:33
    Kjetil Jansrud (NOR)
    Auch Jansrud kann sich nicht in die Reihe der Schweizer auf den Plätzen Zwei bis Fünf hineindrängen. Der Norweger reiht sich aber unmittelbar dahinter auf der Sechs ein.
    13:29
    Otmar Striedinger (AUT)
    Das Feld wird enger, dementsprechen ist auch das Gefälle in den Platzierungen höher. Mit etwas mehr als einer Sekunde Rückstand geht es für Striedinger zurück auf Rang 14.
    13:28
    Carlo Janka (SUI)
    Dieser wird ihm nun jedoch von einem Teamkollegen streitig gemacht, denn Carlo Janka ist ebenfalls sehr ordntlich unterwegs, reiht sich aber inmitten weitere Eidgenossen knapp hinter dem Treppche ein.
    13:24
    Niels Hintermann (SUI)
    Guter Auftritt des Schweizers! Für Hintermann gilt zwar das gleiche wie für Mayer, allerdings in grösserem Stil, so dass es für den Eidgenossen am Schluss zu Platz Vier reicht.
    13:21
    Matthias Mayer (AUT)
    Im oberen Teil fährt Mayer gut, allerdings hat er gegen die zweite Streckenhälfte von Dressen keine Chance, auch weil ihn ein Schlag aus dem Rhythmus bringt.
    13:20
    Travis Ganong (USA)
    Kein guter Auftritt des US-Amerikaners, der stetig Zeit verliert und nie richtig seine Linie findet. Platz Neun für Ganong.
    13:17
    Thomas Dressen (GER)
    Stark! Thomas Dressen übernimmt die Führung! Der Deutsche ist bei der letzten Zwischenzeit ganz knapp vorne und kann es dann sogar mit dem Schlussspurt von Feuz aufnehmen.
    13:15
    Daniel Danklmaier (AUT)
    Daniel Danklmaier zeigt eine konstante Fahrt, allerdings verliert der Österreicher auch konstant Zeit. Schlussendlich reicht es zu Rang Sieben.
    13:13
    Johan Clarey (FRA)
    Da war mehr drin! Clarey ist richtig gut unterwegs, liegt bei der vorletzten Zwischenzeit sogar nur ein Zehntel hinter Feuz. Am Ende verliert der Franzose aber etwas und reiht sich auf der Fünf ein.
    13:08
    Josef Ferstl (GER)
    Ferstl ist bei einem leichten Sprung während des Linksschwunges etwas aus dem Gleichgewicht geraten und kann einen Sturz knapp verhindern. Die Zeit und auch der achte Platz ist immernoch in Ordnung, aber es war mehr drin.
    13:06
    Aleksander Aamodt Kilde (NOR)
    Zwei Plätze weiter nach vorne geht es für den Norweger, der zwar deutlich besser unterwegs ist als sein Vorläufer, im Ziel über den fünften Platz aber nicht unbedingt zufrieden scheint.
    13:04
    Ryan Cochran-Siegle (USA)
    Kein guter Auftritt vom US-Amerikaner, dessen Start zwar in Ordnung ist, der aber im zweiten Streckenteil massig Zeit verliert und am Ende auf der Sieben landet.
    13:01
    Beat Feuz (SUI)
    Was für ein Schlusspurt von Beat Feuz! Der Schweizer ist im Mittelteil etwas zu vorsichtig und droht weit zurückzufallen, doch im Schlussteil dreht der Eidgenosse auf und übernimmt die Führung.
    12:58
    Matthieu Bailet (FRA)
    Allerdings nicht von Matthieu Bailet. Der Franzose kann zwar ebenfalls im Schlussabschnitt etwas Zeit aufholen, kommt mit einer guten Sekunde Rückstand aber nicht über Platz Vier hinaus.
    12:56
    Vincent Kriechmayr (AUT)
    Zwei Mal fuhr Kriechmayr in dieser Saison schon auf den zweiten Platz, doch soweit nach vorne wird es heute wohl nicht gehen. Der Österreicher kann sich nach gutem Schlussteil zwar noch auf eben diesen zweiten Platz schieben, dürft hier aber noch verdrängt werden.
    12:54
    Steven Nyman (USA)
    Und genau in diesem flachen, gleitenden Teil verliert Nyman massig Zeit. Der US-Amerikaner kann dort seinen angriffslustigen Fahrstil nicht einsetzen und muss sich am Ende mit der Drei begnügen.
    12:51
    Mauro Caviezel (SUI)
    Deutlich besser macht es Mauro Caviezel. Der Schweizer ist gerade im Gleitstück sehr solide unterwegs und auch wenn der Eidgenosse im Schlussteil noch verliert, reicht es zur Führung.
    12:50
    Max Franz (AUT)
    Das war nichts! Franz ist zu Beginn ganz ordentlich unterwegs, lässt im Mittelteil aber gehörig nach. Der Österreicher reiht sich mit fast zwei Sekunden Rückstand hinter Muzaton ein.
    12:47
    Maxence Muzaton (FRA)
    Die erste Zeit des Tages setzt Maxence Muzaton. Der Franzose macht keine grossen Fehler, geht aber auch kein volles Risiko. Was die Zeit am Ende wert ist, werden die nächsten Läufer zeigen.
    12:31
    Heimsieg möglich?
    Zwei Fahrer in den Top 20 können auch die Österreicher zählen. Die Mannen aus der Alpenrepublik bauen in diesem Winter in Sachen Abfahrt vor allem auf Vincent Kriechmayr und Matthias Mayer, die sich auf der Fünf und Sechs des Wetlcups wiederfinden und die besten Chancen für einen Sieg von Rot-Weiss-Rot bieten.
    12:13
    Nach Dressen lange nichts.
    Mit einer solchen Breite im Team kann der DSV gewiss nicht dienen, mit Thomas Dressen hat man aber zumindest ein heisses Eisen im Feuer. Der frühere Streif-Bezwinger steht im Weltcup aktuell auf der Vier, einen Sieg ist ihm aber immer zuzutrauen. Mit Romed Baumann haben die Deutschen einen weiteren Fahrer in den Top 20.
    12:07
    Abfahrt-Nation!
    Was die Schweizer in diesem Winter auf den Abfahrtspisten der Welt abreissen, ist mehr als ordentlich. Nicht nur stellen die Eidgenossen mit Beat Feuz den Dominator in dieser Disziplin, die Schweizer haben sogar gleich vier weitere Fahrer in den Top 14 des Weltcups.
    11:57
    Herzlich willkommen!
    Guten Tag und hallo zur Abfahrt aus Saalbach-Hinterglemm. Dort, wo dieses Jahr eigentlich kein Rennen geplant war, findet nun der Ersatz für den abgesagten Wettkampf in Yanqing statt. Um 12:45 Uhr geht es los!

    Weltcup Gesamt (Herren)

    #NamePunkte
    1NorwegenAleksander Aamodt Kilde1.202
    2FrankreichAlexis Pinturault1.148
    3NorwegenHenrik Kristoffersen1.041
    4ÖsterreichMatthias Mayer916
    5ÖsterreichVincent Kriechmayr794
    6SchweizBeat Feuz792
    7SchweizMauro Caviezel669
    8NorwegenKjetil Jansrud665
    9DeutschlandThomas Dreßen602
    10SchweizLoic Meillard579