Olympische Spiele

Russland
6
3
2
1
Olympic Athletes from Russia
Norwegen
1
0
1
0
Norwegen
Russland:
9'
Grigorenko
14'
Gusev
20'
Voynov
29'
Kalinin
34'
Nesterov
54'
Telegin
 / Norwegen:
28'
Bonsaksen
57'
10:45
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jonas Holøs (Norwegen)
Zeigt Russland dem Underdog jetzt noch einmal, wie es geht? Bislang konnte der Favorit alle Überzahlen in ein Tor verwandeln.
54'
10:37
Tor für Russland, 6:1 durch Ivan Telegin
Zumal der Favorit Geschenke auch gerne weiterhin annimmt! Gegen den aufgerückten Gegner fährt die Sbornaja einen astreinen Konter und netzt zum 6:1 ein! Das halbe Dutzend ist damit voll.
45'
10:24
Kleine Strafe (2 Minuten) für Vladislav Gavrikov (Russland)
Norwegen geht in eine Überzahl, aber die Statistik der Skandinavier lässt einen erschauern. Nur eine von 17 Überzahlen konnte man im Turnierverlauf in ein Tor ummünzen. Das ist mal richtig schwach.
34'
09:52
Tor für Russland, 5:1 durch Nikita Nesterov
Tja und so geht das dann letztlich wohl doch in Richtung Klatsche. Norwegen hat in Unterzahl einfach überhaupt keinen Überblick und man kann die Uhr danach stellen, dass der Puck dann irgendwann in den Maschen landet.
33'
09:51
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mattias Nørstebø (Norwegen)
Allerdings hatte ein Norweger bei der Szene seinen Gegenspieler gehalten, so dass Russland erneut in Überzahl agieren wird.
60'
09:50
Fazit:
Russland setzt sich erwartungsgemäss souverän gegen Norwegen durch und trifft im Halbfinale der olympischen Spiele nun auf Tschechien. Über die gesamte Distanz zeigte der Favorit dem Gegner seine Grenzen. Mehr als deutlich wurde das unter anderem in den Überzahlen, in denen die Sbornaja den Underdog teilweise schwindelig spielte und regelmässig punkten konnte. In der nächsten Runde wartete dann wohl der erste richtige Test auf Russland während Norwegen mit dem Erreichen des Viertelfinals schon das Maximum herausgeholt hat. Damit verabschieden wir uns von dieser Partie und wünschen noch einen schönen Tag!
60'
09:47
Spielende
59'
09:47
Nein, denn die Russen spielen nun nur noch die Zeit runter. Hier wird nichts mehr passieren!
29'
09:45
Tor für Russland, 4:1 durch Sergei Kalinin
Und so kann der Favorit den alten Abstand gleich wieder herstellen. Das ist schon stark, denn die Sbornaja nutzt auch die dritte Überzahl konsequent!
57'
09:43
Die Russen müssen noch einmal in eine Unterzahl, nachdem Gusev gehalten hatte, aber die Problematik mit Norwegen und den Powerplays hatten wir ja bereits angesprochen. Mittlerweile sind wir dann bei 1 von 19 angekommen.
28'
09:43
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alexander Bonsaksen (Norwegen)
Der Torschütze muss allerdings kurz danach wegen eines hohen Stocks auf die Strafbank. Ärgerlich für den Underdog, der hier sicherlich den Schwung des Treffers mitnehmen wollte und nun ausgebremst wird.
55'
09:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Nikita Gusev (Russland)
28'
09:42
Tor für Norwegen, 3:1 durch Alexander Bonsaksen
Gesagt, getan! Jaja, da schauen die Roten plötzlich ganz spärlich drein, weil Norwegen sich hinterm Tor durchwühlt und dann klug in den Slot passt. Dort nimmt Bonsaksen den Puck klug mit der Kufe mit und schlenzt zum Anschluss in die linke Ecke.
26'
09:40
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ivan Telegin (Russland)
Zu nachlässig darf Russland aber nicht agieren. Es geht in die nächste Unterzahl und wenn dem Underdog ein Tor gelänge, dann wäre hier plötzlich ja wieder mehr drin.
53'
09:34
Danach sieht es aber ehrlich gesagt auch nicht aus. Norwegen ist aktuell überlegen, bringt aber kaum Torgefahr aufs Eis.
51'
09:34
Nur allzu weit zurücklehnen sollte sich Russland jetzt auch nicht. Die Partie ist gelaufen, klar, aber man will sicherlich mit einem guten Gefühl ins Halbfinale gehen und jetzt nicht noch hinten raus einbrechen.
48'
09:28
Leider trudelt die Partie nun schon deutlich aus. Russland hat kein Interesse mehr an Offensive und Norwegen bringt wenig zustande. Ein klassischer Fall von "die einen müssen nicht, die anderen können nicht".
47'
09:27
Und in diesen zwei Minuten kann Norwegen diese Statistik auch nicht verbessern und bleibt ohne Tor.
43'
09:24
Wie erwartet lassen es die Russen in diesem Abschnitt ein wenig ruhiger angehen und kommen so kaum zu Torchancen.
41'
09:19
Weiter gehts!
41'
09:19
Beginn 3. Drittel
20'
09:13
Tor für Russland, 3:0 durch Slava Voynov
Oder auch nicht! Es ist eine Strafe für Norwegen angezeigt, doch das Powerplay braucht Russland gar nicht. Denn Slava Voynov nagelt den Puck kurz vor Drittelende in die linke Ecke.
40'
09:07
Drittelfazit:
Norwegen schöpfte im Verlauf des zweiten Abschnitts nur kurz Hoffnung, als Bonsaksen zum 1:3 einschob. Denn gleich im Anschluss zeigte Russland in zwei Überzahlen dem Gegner einmal mehr seine Grenzen auf schlittert so auf einen souveränen Sieg zu. Im Schlussabschnitt kann der Underdog aber darauf hoffen, dass die Sbornaja mit dem Halbfinale im Blick schon Kräfte sparen will und so einen Gang runterschaltet. Oder bleibt Russland in Torlaune? Wir sind gespannt und melden uns gleich zurück!
14'
09:05
Tor für Russland, 2:0 durch Nikita Gusev
Das nutzt der Favorit konsequent, deckt Haugen mit Schüssen ein und irgendwann ist der Puck dann drin. Auch hier wieder ein wenig Peck für Norwegen mit dabei, weil Nikita Gusev aus spitzem Winkel einfach mal draufhält und die Scheibe ganz unglücklich abgefälscht wird und über die Linie kullert.
40'
09:03
Ende 2. Drittel
38'
09:03
Kompliment an Norwegen in dieser Endphase des Drittels! Denn der Underdog steckt nicht auf und hält mutig dagegen. Letztlich passiert aber nichts mehr und wir gehen in die zweite Unterbrechung.
13'
09:03
Kleine Strafe (2 Minuten) für Niklas Roest (Norwegen)
Der Underdog handelt sich für einen hohen Stock die erste strafe der Partie ein.
35'
08:57
Die beiden Übeltäter dürfen sich in der Box abkühlen, es geht also mit vier gegen vier weiter.
35'
08:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ludvig Hoff (Norwegen)
35'
08:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Vladislav Gavrikov (Russland)
35'
08:56
Aha! Aber auch Norwegen hat noch etwas zu bieten, sowohl spielerisch als auch kämpferisch! Erst muss Vasili Koshechkin einen Schuss rausnehmen und danach brechen hinter dem Kasten Scharmützel aus.
9'
08:55
Tor für Russland, 1:0 durch Mikhail Grigorenko
Es war nur eine Frage der Zeit! Russland kommt über links und Norwegen hat Pech, dass ein Pass, der eigentlich die Bande runtergehen sollte, am Schiedsrichter hängen bleibt und so direkt in den Lauf von Grigorenko hüpft. Der macht das dann aber auch halblinker Position klasse und überwindet Lars Haugen mit einem platzierten Schuss.
33'
08:50
Jedenfalls noch, denn schon rollt der nächste russische Angriff heran, den Henrik Haukeland gerade noch so eben entschärfen kann.
31'
08:49
So scheint der grosse Aufbäumen der Norwegen nur eine Minute gehalten zu haben. Man rennt nun wieder vermehrt hinterher, kann sich aber immerhin auf die Fahne schreiben, dieses Drittel bis hierhin auf der Anzeigetafel ausgeglichen gestaltet zu haben.
26'
08:40
Immerhin: Jonas Holøs nimmt von der blauen Linie für Norwegen mal Mass, aber Vasili Koshechkin hat freie Sicht und so keinerlei Probleme.
24'
08:38
Danach stellt sich sofort wieder das gewohnte Bild ein. Russland agiert im Drittel des Underdogs, hat aber jetzt schon merklich den Fuss auf der Bremse. Klar, als nächstes wartet Tschechien, und die sind viel stärker. Also warum nicht schon jetzt ein paar Kräfte sparen?
23'
08:34
Norwegen startet mit einem Powerplay vielversprechend in den Durchgang, kann aber kaum Druck aufbauen. Ganz im Gegenteil kommt Russland kurz vor Ablauf der Strafzeit zu einem vielversprechenden Konter.
21'
08:34
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sergei Andronov (Russland)
21'
08:31
Zum Anfang des zweiten Drittels probieren es die Norweger mit einem neuen Goalie. Henrik Haukeland geht zwischen die Pfosten. Lars Haugen traf keine Schuld, der Goalie hatte aber im Verlauf mehrfach Probleme mit seiner Kontaktlinse. Eventuell war das ja auch ein Faktor für den Wechsel.
21'
08:30
Beginn 2. Drittel
20'
08:17
Drittelfazit:
Russland gab sich im ersten Abschnitt keinerlei Blösse, setzte Norwegen von Beginn an unter Druck und führt gegen den völlig unterlegenen Gegner verdient mit 3:0. Es deutet sich also in diesem Viertelfinale keine Überraschung an, aber das war ja gestern in den Playoffs zwischen Finnland und Südkorea ähnlich. Dort lag der Gastgeber auch schon 0:3 zurück, konnte aber noch einmal Anschluss finden. Insofern sollte man die Partie nicht zu früh abschreiben. Bis gleich!
20'
08:15
Ende 1. Drittel
17'
08:10
Aber vielleicht ist das ja jetzt mal das Zeichen für die Norweger, dass hier etwas gehen könnte. Denn bislang ist man auch ein wenig zu sehr in Ehrfurcht erstarrt.
16'
08:09
Ufff! Aber plötzlich hat Aleksander Reichenberg nach eine unübersichtlichen Situation das leere Tor vor sich, Goalie Vasili Koshechkin rauscht aber heran und kann den Gegentreffer eben noch verhindern.
15'
08:07
Spätestens jetzt wäre der Underdog gefordert, selbst mehr in die Offensive zu investieren. Aber es ist fraglich, ob dafür die Qualität gegen diesen Gegner überhaupt reicht.
13'
08:01
Die Partie ist spannend, aber noch spannender ist aktuell der Kampf um Haugens Kontaktlinse. Erneut muss der Goalie sich an der Seitenlinie "behandeln" lassen.
12'
07:58
Zunächst macht Russland mal genauso weiter. Pavel Datsyuk hat gleich zweimal die Schusschance, scheitert aber an der Mauer Haugen.
11'
07:58
Aber klar, verdient ist die Führung ohne Zweifel. Russland hatte hier alles im Griff und nun wird es sicherlich interessant, wie sich die Partie mit dem Tor entwickelt.
10'
07:58
Auch bitter für den Underdog, dass man hier für ein wenig mehr Mut bestraft wird. Denn man hatte sich im Vorlauf des Treffer mal ein wenig weiter vor gewagt und wurde nun eiskalt ausgekontert.
8'
07:54
Kurios: Kurze Unterbrechung, denn der Goalie der Norweger muss seine Kontaktlinsen richten. Ein Schiedsrichter assistiert und so kann es dann auch schnell weitergehen.
8'
07:53
Der muss rein! Nikita Gusev beweist hinter dem Tor des Gegners ganz viel Übersicht und passt auf den freistehenden Kirill Kaprizov, der dann jedoch gegen Lars Haugen vergibt.
7'
07:50
Auch danach bleibt es im Slot des Underdog brenzlig. Wenn das so weitergeht, dürfte die Führung der Russen eigentlich nur eine Frage der Zeit sein.
6'
07:49
Solche Fehler dürfen nicht oft passieren: Die Skandinavier schenken im Aufbau den Ball her und dürfen sich in der Folge bei Goalie Lars Haugen bedanken, dass es nicht 0:1 steht.
4'
07:46
Die Russen setzen sich von Beginn an fest und lassen den Puck im Drittel des Gegners kreisen. Dann kann sich Norwegen aber das erste Mal befreien und immerhin für ein wenig Entlastung sorgen.
2'
07:42
Kirill Kaprizov zieht gleich mal ab, kann Lars Haugen aber nicht gefährden. Der russische Youngster gehört ja zu den positiveren Überraschungen im bisherigen Verlauf.
2'
07:42
Für Norwegen wird es sicherlich darum gehen, gut reinzukommen und die ersten Minuten mal unbeschadet zu überstehen. Je länger man es dem Favorit schwer macht, desto eher könnte Russland nervös werden.
1'
07:40
Auf gehts!
1'
07:40
Spielbeginn
07:29
Wir sind in jedem Fall gespannt und hoffen auf eine unterhaltsame Partie. Viel Spass in den kommenden zwei Stunden!
07:29
Zudem steht mit Norwegen auf der Gegenseite eines der schwächsten Teams der Vorrunde mehr als ein Punkt für das Erreichen der Verlängerung gegen Deutschland stehen nicht zu Buche. In den skandinavischen Duellen gegen Finnland und Schweden unterlag man jeweils klar. Trotzdem will der Underdog dem Favoriten bestenfalls über 60 Minuten die Stirn bieten. Und wer weiss, eventuell ist dann ja sogar eine Überraschung drin!
07:26
Aber gerade der Blick auf den grossen Rivalen lohnt, um sich seiner Sache nicht allzu sicher zu sein. Denn da die NHL-Stars heuer allesamt fehlen, scheint das Turnier offener und unberechenbarer denn je. So musste die USA heute Nacht beim ersten Viertelfinale bereits die Segel streichen. Russland tritt allerdings mit dem Vorteil an, den eigenen Kader aus der starken heimischen KHL rekrutieren zu können.
07:22
Als klarer Favorit betritt die Sbornaja in einer knappen halben Stunde das Eis und wird versuchen, der ersten Medaille bei olympischen Spielen seit 2002 ein Stück näher zu kommen. In der Vorrunde gab sich Russland nach einer überraschenden Auftakt-Niederlage im Verlauf souverän, und besiegte auch die USA im Prestige-Duell klar.
07:14
Hallo und herzlich willkommen zum Viertelfinale des olympischen Eishockey-Turniers der Männer! Ab 8:40 kämpfen Russland und Norwegen um den Einzug ins Halbfinale.

Medaillenspiegel

#LandGoldSilberBronzeGes
1NorwegenNorwegen14141139
2DeutschlandDeutschland1310730
3KanadaKanada1181029
4USAUSA97622
5NiederlandeNiederlande86620
6SchwedenSchweden76114
7SüdkoreaSüdkorea58417
8SchweizSchweiz56415