Olympische Winterspiele - Teamsprint

    • 1
      Norwegen
      16:03.90m
    • 2
      Frankreich
      +0.50s
    • 3
      USA
      +0.70s
    10:35
    Finale beginnt um 11:30 Uhr
    Auf die Herren wartet jetzt eine knapp einstündige Pause, ehe es dann ab 11:30 Uhr wieder ernst wird. Dann kämpfen die zehn verbliebenen Teams um die Medaillen. Bis dann!
    10:34
    Schweizer sind raus!
    Dicke Überraschung! Die Schweizer kamen auf Platz sechs über die Linie und werden es auch über die Zeit nicht ins Finale schaffen. Sechs Mannschaften waren stärker als das Duo Furger/Cologna.
    10:31
    Klæbo sichert Rang eins
    Johannes Høsflot Klæbo zieht kurz vor dem Ziel locker vorbei und sichert den Norwegern den ersten Platz in diesem Halbfinale. Frankreich kommt auf Rang zwei über die Linie und auch für die USA reicht es trotz Platz drei locker für das Finale.
    10:29
    Schweiz auf Rang sieben
    Für die Schweiz steht vor der letzten Runde in diesem Rennen der siebte Platz zu Buche. Einen Direktplatz wird man sich also nicht mehr sichern können und es wird höchstens über die Zeit ins Finale gehen.
    10:29
    Letzter Wechsel
    Das ist schon ein Ding! Die US-Amerikaner zeigen ein tolles Rennen und übergeben als erstes Team beim letzten Wechsel in diesem Halbfinale. Auf Rang zwei und drei dann Frankreich und Norwegen.
    10:27
    USA, Frankreich und Norwegen
    An der Spitze setzen sich drei Teams vor dem letzten Wechsel schon deutlicher ab. Norwegen, Frankreich und überraschend auch die USA mischen hier ganz vorne mit.
    10:26
    4.Wechsel
    Sieben Mannschaften kommen fast zeitgleich zum vorletzen Wechsel in diesem Halbfinale. Dahinter tut sich eine grosse Lücke auf und Estland fehlt als achtes Team bereits 8,1 Sekunden zu Rang eins.
    10:25
    Feld ist wieder beisammen
    Das Tempo wird verringert und jetzt schiebt sich das Feld wieder komplett zusammen. Die Schweizer haben den Anschluss also ebenfalls wieder herstellen können.
    10:24
    Klæbo ist dran
    Johannes Høsflot Klæbo hat den Rückstand zugelaufen und ist jetzt wieder dran an den Franzosen. Im Schlepptau hat er die Mannschaft aus den USA.
    10:23
    3. Wechsel
    Der dritte Wechsel steht bereits an und so langsam wird der Rückstand zu den Franzosen kleiner. Nur noch 1,7 Sekunden nimmt Jouve mit auf seine Runde. Norwegen folgt an der zweiten Position. Zurückgefallen sind die Schweizer, bei denen auf Rang fünf 6,9 Sekunden Abstand zu Buche stehen.
    10:21
    2. Wechsel
    Zum Ende der Runde hat Jouve ein bisschen von seinem Vorsprung eingebüsst, doch mit 2,8 Sekunden liegt man weiter souverän vorne. Die Verfolgergruppe führen Norwegen und die Schweiz an.
    10:20
    Frankreich zieht weiter weg
    Richard Jouve macht es seinem Teamkollegen gleich und zieht der Konkurrenz ebenfalls davon. Die lässt sich davon aktuell nicht wirklich beeindrucken und scheint das eigene Rennen durchzuziehen.
    10:19
    1. Wechsel
    Die Franzosen waren mit einem Vorsprung von 3,6 Sekunden bereits beim 1. Wechsel. Dahinter kommen die USA, Schweiz und Norwegen durch.
    10:17
    Manificat sucht die Flucht nach vorne
    Maurice Manificat sucht die Flucht nach vorne und setzt sich früh von der Gruppe ab. Dahinter bleibt alles dicht beisammen.
    10:15
    Start ist erfolgt!
    Der Start ist erfolgt und das Feld begibt sich auf die Strecke. Bei Norwegen macht Sundby den Auftakt, bei den Italiener läuft Dietmar Nöckler und für Frankreich Maurice Manificat. Roman Furger macht für die Schweiz den Anfang.
    10:13
    Läufer machen sich bereit
    Das 1. Halbfinale der Herren ist durch, gleich steigt das 2. Halbfinale. Mit dabei die hochfavorisierten Norweger sowie das Duo aus der Schweiz.
    08:57
    2. Halbfinale ab 10:15 Uhr
    Zunächst haben jetzt die anderen Halbfinal-Runden den Vortritt. Zunächst sind die Damen an der Reihe, ab 9:50 Uhr folgt dann das 1. Halbfinale der Herren, ehe es an dieser Stelle um ca. 10:15 Uhr weitergehen wird mit dem 2. Halbfinale der Herren.
    08:55
    Cologna im Team der Schweiz
    Das Team der Eidgenossen führt Dario Cologna an, der sich inzwischen vierfacher Olympiasieger nennen darf. Neben ihm bestreitet Roman Furger den Teamsprint, der anders als Cologna auf höherer Wettkampfebene noch keine grossen Erfolge aufweisen kann.
    08:52
    Das Duo aus Österreich
    Bei den Österreichern treten im Teamsprint Bernhard Tritscher und Dominik Baldauf an. Medaillenchancen haben die beiden Sportler wohl nicht. Als Ziel für den heutigen Tag hat man sich die Teilnahme am Finale gesteckt. Wie Deutschland ist auch Österreich in der im 1. Halbfinale an der Reihe.
    08:49
    Das deutsche Team
    Bei den deutschen Herren bilden wie erwartet Thomas Bing und Sebastian Eisenlauer das Teamsprint-Duo. Die Hürde zum Finale sollte für die beiden Läufer eigentlich locker zu nehmen sein. Antreten müssen die deutschen Langläufer im 1. Halbfinale, wo unter anderem auch Schweden läuft.
    08:46
    Die Favoriten
    Die deutschsprachigen Teams aus der Schweiz, Österreich und Deutschland sehen wir gleich geschlossen bereits im 1. Halbfinale. Im 2. Halbfinale sind dann unter anderem Teams wie Schweden, Finnland oder die Olympischen Athleten aus Russland dabei.
    08:42
    So geht's ins Finale
    Der Weg ins Finale und damit zum eigentlichen Kampf um die Medaillen führt in der Qualifikation über zwei Halbfinal-Gruppen. Aus diesen ziehen jeweils die besten zwei Mannschaften fest ins Finale ein. Über die übrigen sechs Startplätze entscheiden die Laufzeiten aus beiden Gruppen.
    08:38
    Das gilt es zu bewältigen
    Auf dem Programm stehen insgesamt sechs Runden, die so schnell wie möglich gelaufen werden müssen. Nach jeder Schleife übergibt der Läufe den imaginären Staffelstab an seinen Teamkollegen. Insgesamt gilt es für jeden Starter drei Runden zu bewältigen. Ein guter Ski ist ebenso wichtig, wie schnelle Beine und die richtige Taktik.
    08:34
    Herzlich willkommen!
    Hallo und herzlich willkommen zur fünften Olympia-Entscheidung der Langläufer aus Pyeongchang. Wenn die weiblichen Kolleginnen durch sind, geht es für die Herren in den Halbfinal-Runden um die Plätze für die Medaillenentscheidung. Das 2. Halbfinale startet ca. um 10:15 Uhr.

    Medaillenspiegel

    #LandGoldSilberBronzeGes
    1NorwegenNorwegen14141139
    2DeutschlandDeutschland1310730
    3KanadaKanada1181029
    4USAUSA97622
    5NiederlandeNiederlande86620
    6SchwedenSchweden76114
    7SüdkoreaSüdkorea58417
    8SchweizSchweiz56415