Olympische Winterspiele

    • 1
      Alina Zagitova
      Alina Zagitova
      Zagitova
      Olympic Athletes from Russia
      Russland
      82.92
    • 2
      Yevgeniya Medvedeva
      Yevgeniya Medvedeva
      Medvedeva
      Olympic Athletes from Russia
      Russland
      81.61
    • 3
      Kaetlyn Osmond
      Kaetlyn Osmond
      Osmond
      Kanada
      Kanada
      78.87
    06:55
    Schott und Paganini auf grosser Bühne dabei
    Im Schatten der Medaillenkandidatinnen dürfen sich auch Nicole Schott und Alexia Paganini in der Kür austoben. Die Deutsche und Schweize Meisterin qualifizierten sich als als 14. respektive 19. für den zweiten Teil des Finales, das mit den 24 Besten des Kurzprogramms übermorgen um 02:00 Uhr stattfindet. Wir freuen uns nach dieser Highlight-Show schon darauf, bis übermorgen!
    06:38
    Sotskova stürzt ab
    Liegt Carolina Kostner nach dem Kurzprogramm zumindest noch in Schlagdistanz auf das Podium, kann man Selbiges von Maria Sotskova nicht behaupten. Die Olympische Athletin aus Russland kann mit den Fabelleistungen ihrer Teamkolleginnen nicht einmal ansatzweise mithalten und stürzt aus der Spitzengruppe auf Rang Zwölf ab!
    06:23
    Enttäuschung bei Carolina Kostner
    Die Grande Dame des Eiskunstlaufs quält sich zu einem Lächeln für die Kamera, denn mit 73 Punkten wird es ganz schwer noch eine Medaille zu holen. Zwar haben die Deutschen Aljona Savchenko und Bruno Massot im Paarlauf vorgemacht, was für Comebacks auch nach einem suboptimalen Kurzprogramm in der Kür noch möglich sind, aber für die Verteidigung ihrer Bronzemedaille müsste die Italienerin noch über fünf Punkte auf ihre kanadische Konkurrentin Kaetlyn Osmond gutmachen. Das wäre genau das: ein unfassbares Comeback!
    06:23
    Weltrekord von Zagitova
    Die Olympischen Athletinnen aus Russland schaffen die Voraussetzungen für die erste Goldmedaille ihrer Farben bei diesen Winterspielen! Die erst 15-jährige Alina Zagitova stellt die Konkurrenz mit einer Traumkombination aus dreifachem Lutz und dreifachem Rittberger in den Schatten und erzielt auch bei den Drehungen mit wechselndem Standbein absolute Höchstnoten - in der Summe ist das ein neuer Weltrekord! Mit 82,92 Punkten landet das Ausnahmetalent sogar noch über einen Punkt vor ihrer Landsfrau Medvedeva und geht wie erwartet als klare Medaillenkandidatin in die Kür von übermorgen!
    06:05
    Osmond und Miyahara auf den Plätzen
    Im Schatten der Olympischen Athletin aus Russland halten Satoko Miyahara (Japan) und die Kanadierin Kaetlyn Osmond das Niveau hoch. Während die Asiatin neben gelungenen Sprüngen wie einem dreifachen Rittberger vor allem mit ihren Spins überzeugt, setzt die Bronzemedaillegewinnerin von Sotschi noch einen drauf und verdient sich vor allem mit der Kombination aus dreifachem Flip und dreifachem Toeloop den zweiten Rang vor ihrer Konkurrentin hinter der führenden russischen Sportlerin.
    05:52
    Medvedeva legt stark vor
    Pure Erleichterung auf dem Gesicht von Evgenia Medvedeva! Zu Chopins Violinkomposition zeigt die Doppelweltmeisterin aus Russland eine technisch perfekte Leistung mit ganz viel Gefühl, was zurecht mit Standing Ovations gefeiert wird. Als die herausragende Punktzahl 81,61 der Mitfavoritin verkündet wird, ballt die 18-jährige Olympische Athletin aus Russland die Faust: Saisonbestwert zum perfekten Zeitpunkt!
    05:26
    Eispause vor den Top Sechs
    Wir atmen noch einmal durch, bevor es mit dann erneuertem Eis in die letzte Kurzprogramm-Runde geht. Nach ihrem tollen Lauf führt weiterhin die Kaori Japanerin Sakamoto, gefolgt von Gabrielle Daleman aus Kanada sowie Lokalmatadorin Dabin Choi. Gleich geht's weiter mit den Highlights auf dem Eis!
    04:34
    Eine Mondscheinsonate für die Herzen
    Tosender Jubel brandet für Kaori Sakamoto auf, die zu Beethovens Mondscheinsonate einen wirklich erstklassigen Lauf auf das südkoreanische Eis zaubert. Als Höhepunkt steht die 17-jährige Japanerin eine Kombination aus dreifachem Flip und dreifachem Lutz, gefolgt von einem dreifachen Rittberger! Völlig zurecht erobert die Asiatin die Führung mit 73,18.
    04:20
    Gute Performance von Nicole Schott
    Daumen hoch für ein tolles Kurzprogramm von Nicole Schott! Die 21-Jährige aus Essen überzeugt vor allem mit einer sicheren Kombination gleich zweier Dreifach-Toeloops und schwingt sich zur ersten Verfolgerin der führenden Amerikanerin auf. Wir sehen die deutsche Meisterin also auf jeden Fall übermorgen in der Kür wieder!
    04:10
    Führung von Tennell hat Bestand
    Immer mehr zeigt sich, was der Auftakt der aktuellen US-amerikanischen Meisterin im Eiskunstlauf wert war: Trotz eines Sturzes führt Bradie Tennell nach wie vor das Klassement an, und zwar mit stolzen acht Punkten vor der Australierin Kailani Craine! Alexia Paganini aus Winterthur hält sich aktuell auch dank eines dreifachen Rittbergers auf einem guten fünften Rang - und die Hälfte der Athletinnen ist bereits gelaufen!
    02:53
    Pagagini mit solider Vorstellung
    Das könnte für das Finale reichen! Die gebürtige US-Amerikanerin aus dem schweizerischen Winterthur zeigt eine ordentliche Vorstellung ohne grössere Patzer, nur bei der Laufsequenz kommt die 16-Jährige etwas ins Stolpern. Hinter der US-Amerikanerin Tennell und ganz knapp hinter der zweitplatzierten Brasilianerin reicht das für Platz drei - nur eine Läuferin muss schlechter sein, dann darf Paganini auch übermorgen in der Kür ran!
    01:58
    Tennell stürzt zum Auftakt
    Das Kurzprogramm hat begonnen! Die US-Amerikanerin Bradie Tennell eröffnet das Einzel der Eiskunstläuferinnen, und legt mit einer Kombination aus dreifachem Lutz und dreifachem Toeloop los - doch bei Letzterem setzt es die Sportlerin auf den Hintern! Aufgrund des höheren Schwierigkeitsgrades landet das US-Girl dennoch vor ihrer Nachfolgerin Isadora Williams.
    01:55
    Schott und Paganini wollen in die Kür
    Mit Nicole Schott (Deutschland) und der Schweizerin Alexia Paganini sind auch zwei Sportlerinnen aus dem deutschsprachigen Raum Teil des Wettkampfs. Wir drücken die Daumen!
    01:41
    Willkommen zur ersten Runde der Damen!
    Guten Morgen und herzlich willkommen zum Einzelwettbewerb der Damen im Eiskunstlauf. Heute morgen starten 30 Athletinnen im Kurzprogramm, ehe die Besten übermorgen Nacht in der Kür um Medaillen fahren. Los geht's um 2 Uhr, viel Spass!

    Medaillenspiegel

    #LandGoldSilberBronzeGes
    1NorwegenNorwegen14141139
    2DeutschlandDeutschland1310730
    3KanadaKanada1181029
    4USAUSA97622
    5NiederlandeNiederlande86620
    6SchwedenSchweden76114
    7SüdkoreaSüdkorea58417
    8SchweizSchweiz56415