Lahti

  • 15km klassisch
    29.02.2020 12:30
  • 1
    Iivo Niskanen
    Niskanen
    Finnland
    Finnland
    32:15.50m
  • 2
    Alexander Bolshunov
    Bolshunov
    Russland
    Russland
    +10.10s
  • 3
    Hans Christer Holund
    Holund
    Norwegen
    Norwegen
    +28.80s
  • 1
    Finnland
    Iivo Niskanen
  • 2
    Russland
    Alexander Bolshunov
  • 3
    Norwegen
    Hans Christer Holund
  • 4
    Russland
    Ilia Semikov
  • 5
    Norwegen
    Sjur Røthe
  • 6
    Norwegen
    Simen Hegstad Krüger
  • 7
    Norwegen
    Pål Golberg
  • 8
    Norwegen
    Johannes Høsflot Klæbo
  • 9
    Russland
    Alexander Bessmertnykh
  • 10
    Russland
    Ivan Yakimushkin
  • 11
    Russland
    Alexey Chervotkin
  • 12
    Kasachstan
    Vitaliy Pukhkalo
  • 13
    Schweden
    Daniel Richardsson
  • 14
    Finnland
    Ristomatti Hakola
  • 15
    Russland
    Andrey Sobakarev
  • 16
    Irland
    Thomas Hjalmar Maloney Westgård
  • 17
    Italien
    Giandomenico Salvadori
  • 18
    Deutschland
    Florian Notz
  • 19
    Russland
    Evgeniy Belov
  • 20
    Italien
    Francesco De Fabiani
  • 21
    Finnland
    Perttu Hyvärinen
  • 22
    Deutschland
    Lucas Bögl
  • 23
    Deutschland
    Thomas Bing
  • 24
    Deutschland
    Sebastian Eisenlauer
  • 25
    Schweden
    Björn Sandström
  • 25
    Italien
    Paolo Ventura
  • 27
    Finnland
    Juho Mikkonen
  • 28
    Schweden
    Viktor Braennmark
  • 29
    Schweiz
    Dario Cologna
  • 30
    Deutschland
    Andreas Katz
  • 30
    Deutschland
    Jonas Dobler
  • 32
    Finnland
    Lauri Vuorinen
  • 33
    Finnland
    Markus Vuorela
  • 34
    Norwegen
    Didrik Tønseth
  • 35
    Italien
    Stefano Gardener
  • 36
    Kasachstan
    Olzhas Klimin
  • 37
    Kasachstan
    Yevgeniy Velichko
  • 38
    Belarus
    Michail Semenov
  • 39
    Italien
    Dietmar Nöckler
  • 40
    Schweiz
    Roman Furger
  • 41
    Schweden
    Fredrik Jonsson
  • 42
    Finnland
    Juuso Haarala
  • 43
    Schweiz
    Beda Klee
  • 44
    Finnland
    Lauri Lepistö
  • 45
    Finnland
    Timo Mantere
  • 46
    USA
    Adam Martin
  • 47
    USA
    Benjamin Lustgarten
  • 48
    China
    Jincai Shang
  • 49
    Estland
    Kaarel Kasper Korge
  • 50
    Schweiz
    Jason Rüesch
  • 51
    Finnland
    Kari Varis
  • 52
    China
    Entemake Maowulietibieke
  • 53
    Finnland
    Joonas Sarkkinen
  • 54
    Kasachstan
    Nail Bashmakov
  • 55
    Finnland
    Ville Ahonen
  • 56
    Schweiz
    Livio Bieler
  • 57
    Finnland
    Juuso Makela
  • 58
    China
    Lin Bao
  • 59
    Finnland
    Aku Nikander
  • 60
    Finnland
    Miikka Kinnunen
Mehr
    13:44
    Feierabend!
    Das war es für heute aus Lahti! Morgen stehen im finnischen Süden dann noch zwei Staffeln auf dem Programm, bevor der Weltcupzirkus nach Norwegen weiterzieht. Noch ein schönes Wochenende und bis zum nächsten Mal.
    13:39
    Schweiz enttäuscht
    Im schweizerischen Lager hatte man sich von diesem Rennen sicher mehr erwartet. Die zuletzt bei der FIS Ski Tour überzeugenden Dario Cologna und Roman Furger trudeln nur auf den Plätzen 28 und 38 ein. Beda Klee, Jason Rüesch und Livio Bieler liegen noch weiter zurück.
    13:37
    DSV solide unterwegs
    Die deutsche Mannschaft hat durch die Bank weg eine ordentliche Leistung gezeigt, auch wenn es nicht für eine Topplatzierung gereicht hat. Bester DSV-Läufer war am Ende Florian Notz auf Rang 18. Aber auch Thomas Bing, Andreas Katz, Sebastian Eisenlauer, Lucas Bögl und Jonas Dobler sind allesamt in die Top 30 gelaufen und haben gepunktet.
    13:35
    Heimsieg für Niskanen
    Iivo Niskanen gewinnt nach einer beeindruckenden Leistung die 15 Kilometer klassisch von Lahti und sorgt für riesigen Jubel in seinem Heimatland! Der 28-Jährige lässt sich ordentlich feiern und verbucht seinen zweiten Saisonsieg! Alexander Bolshunov wird Zweiter und baut seine Führung im Gesamtweltcup weiter aus. Hans Christer Holund aus Norwegen komplettiert das Treppchen.
    13:33
    Niskanen gewinnt!
    Bolshunov zündet nochmal den Turbo und macht auf dem letzten Kilometer ein paar Sekunden gut, doch es reicht nicht! Niskanen bleibt zehn Sekunden vorne und gewinnt!
    13:30
    Bolshunov kann nicht kontern!
    Das wird nichts mehr für Alexander Bolshunov! Der Russe baut schwer ab und liegt 1,3 Kilometer vor dem Ziel bereits 13 Sekunden hinter Iivo Niskanen, der dieses Rennen vor heimischem Publikum gewinnen wird!
    13:27
    Notz bester Deutscher
    Florian Notz hat sich im Ziel knapp vor Lucas Bögl geschoben und ist auf rang 15 derzeit bester DSV-Athlet.
    13:26
    Klæbo weit weg
    Johannes Høsflot Klæbo wird mit dem Ausgang des Rennens nicht zu tun haben. Der norwegische Superstar kommt heute nicht hinterher und liegt nach elf Kilometern bereits 44 Sekunden zurück. Beste Aussichten auf Rang drei hat derzeit sein Landsmann Hans Christer Holund.
    13:24
    Bolshunov verliert!
    Das ist deutlich! Bislang waren die beiden Führenden gleichauf, doch nach zehn Kilometern liegt Niskanen plötzlich 4,7 Sekunden in Front. Gehen dem Russen die Kräfte aus oder kommt nochmal der Konter?
    13:23
    Niskanen im Ziel
    Auf den letzten Metern schiebt Niskanen nochmal wahnsinnig an, springt über die Ziellinie und setzt eine neue Bestzeit. Fast 30 Sekunden liegt der Finne vor dem Norweger Holund. Jetzt heisst es warten auf Alexander Bolshunov!
    13:20
    "Iivo, Iivo"
    Die finnischen Zuschauer tun alles, um ihren Helden anzupeitschen und schreien Iivo Niskanen den Berg hinauf. Mit verbissenen Gesicht haut der Finne alles raus und nähert sich dem Ziel. Währenddessen passiert Bolshunov die 8,7-Kilometer-Zwischenzeit und liegt weiter gleichauf mit Niskanen.
    13:17
    Russische Doppelführung
    Im Ziel haben sich mittlerweile zwei Russen an die Spitze gesetzt. Ilia Semikov führt vor Alexander Bessmertnykh. Thomas Bing und Sebastian Eisenlauer liegen auf den Positionen sieben und acht weiter gut.
    13:14
    Kopf-an-Kopf-Rennen
    Alexander Bolshunov und Iivo Niskanen schenken sich nichts! Auch nach 6,1 Kilometern liegen nur ganze 0,4 Sekunden zwischen den beiden. Auf Rang drei hat Johannes Høsflot Klæbo bereits 17 Sekunden Rückstand.
    13:13
    Cologna weit zurück
    Bei Dario Cologna wird es auch heute nichts mit einem Podiumsplatz. Der Schweizer verliert auf den ersten fünf Kilometern fast eine halbe Minute auf die Spitze und liegt damit nur Rang 18. Damit ist er aber immer noch mit Abstand bester Eidgenosse.
    13:10
    Duell um den Sieg?
    Es ist zwar noch ziemlich früh, aber schon nach 3,7 Kilometern deutet sich an, dass es heute einen Zweikampf um den Sieg geben könnte. Bolshunov und Niskanen liegen hier fast gleichauf und bereits satte neun Sekunden vor dem Rest des Feldes.
    13:08
    Bögl gut unterwegs
    Erfreulich aus deutscher Sicht: Lucas Bögl macht ein starkes Rennen und ist nach zehn Kilometern fast zeitgleich mit Thomas Bing. Nach 44 Läufern liegen die beiden dort auf 14 und 15.
    13:07
    Bolshunov gibt gleich Vollgas
    Alexander Bolshunov ist in den Distanzrennen derzeit einfach eine Klasse für sich. Der Führende des Gesamtweltcups übernimmt gleich bei der ersten Zwischenzeit die Spitze und distanziert seinen ärgsten Konkurrenten Johannes Høsflot Klæbo gleich mal um fast sechs Sekunden!
    13:05
    Erste Zielzeit
    Thomas Bing war als Erster gestartet, kommt aber nicht als Erster an. Andrey Sobakarev hat den Deutschen überholt und insgesamt 30,3 Sekunden gegenüber Bing gutgemacht. Die erste Richtzeit im Ziel lautet 33:33,6 Minuten.
    13:01
    Alle unterwegs!
    Soeben ist mit Alexander Bolshunov dann auch der letzte Läufer und der Topfavorit dieses Rennens gestartet. In einer guten halben Stunde wissen wir, wer sich dieses Einzelrennen von Lahti schnappt.
    13:00
    Niskanen macht mächtig Dampf
    Iivo Niskanen hat heute was vor! Der Finne hält das Tempo weiter hoch und pulverisiert die Bestzeit des starken Alexei Chervotkin. Auf fünf Kilometern hat Niskanen dem Russen satte 11,7 Sekunden Sekunden abgeknüpft.
    12:57
    Cologna nimmt das Rennen auf
    Mit der Startnummer 56 ist nun auch der Schweizer Dario Cologna unterwegs. Bisher war es nicht die Saison des routinierten Eidgenossen, aber zuletzt zeigte die Formkurve nach oben.
    12:56
    Bing und Eisenlauer gut dabei
    Thomas Bing und Sebastian Eisenlauer verkaufen sich weiter ordentlich. Nach zehn Kilometern liegen die beiden auf den Rängen zwei und drei als bereits zwölf Läufer durch sind.
    12:54
    Niskanen übernimmt
    Iivo Niskanen legt gut los und übernimmt nach 1,5 Kilometern die Führung. Der Finne muss auch schnell angehen und Druck machen, wenn er gegen die Topfavoriten bestehen will. Golberg verliert bereits fünf Sekunden auf Niskanen.
    12:52
    Jetzt wirds knackig
    Mit Ski-Tour-Sieger Pål Golberg ist soeben einer der Favoriten gestartet. Sein norwegischer Landsmann Sjur Roethe kommt derweil gar nicht gut weg und verliert auf dem ersten Kilometer schon zehn Sekunden.
    12:50
    Es wird laut
    Jetzt drehen die Fans in Lahti auf! Lokalmatador Iivo Niskanen hat mit der Nummer 38 das Rennen aufgenommen und wird kräftig angefeuert. Der Finne ist im klassischen Stil immer für einen Podestplatz gut.
    12:49
    Chervotkin geht schnell an
    Mit der Nummer 30 setzt der Russe Aleksey Chervotkin neue Bestmarken. Auf den ersten 1100 Metern knüpft er seinem Landsmann Sobakarev gleich mal 3,5 Sekunden ab.
    12:48
    Bing holt auf
    Thomas Bing macht ein ordentliches Rennen. Als 14 Läufer die fünf Kilometer absolviert haben, liegt der Deutsche noch immer auf Rang zwei. Und er macht Boden auf den führenden Russen gut!
    12:47
    Furger unterwegs
    Mittlerweile ist mit Roman Furger der nächste Eidgenosse unterwegs. Der 30-Jährige hatte auf der 34 Kilometer langen Königsetappe der Ski Tour jüngst als Achter seine beste Einzelplatzierung im Weltcup erzielt. Was ist heute möglich?
    12:43
    Fünf Kilometer
    Thomas Bing hat das erste Drittel der Strecke gemeistert und dafür 11:05,7 Minuten benötigt. Wenig später kommt auch Andrey Sobakarev vorbei und bleibt zehn Sekunden unter der zeit des Deutschen.
    12:38
    Favoriten kommen später
    Richtig interessant wird dieses Rennen dann erst in den 30er- und 40er-Startnummern, wenn die ersten starken Norwege rund Finnlands Dauerbrenner Iivo Niskanen losziehen. Die Entscheidung wird allerdings erst ganz am Schluss fallen, wenn Johannes Høsflot Klæbo und Alexander Bolshunov zeigen, was die Zeiten der Konkurrenz wert sind.
    12:36
    Sobakarev startet stark
    Der Russe Andrey Sobakarev macht zu Beginn eine gute Figur und ist deutlich schneller unterwegs als Thomas Bing. Bis zur Zwischenzeit bei 1,5 Kilometern hat Sobakarev dem Deutschen schon fast fünf Sekunden abgenommen.
    12:34
    Die ersten Herren sind unterwegs
    Thomas Bing hat den ersten Kilometer bereits absolviert als mit Jason Rüesch auch der erste Schweizer ins Rennen geht. Mit Andreas Katz und Sebastian Eisenlauer folgen gleich die nächsten beiden Deutschen.
    12:29
    Auf gehts!
    Bei sehr guten Bedingungen werden sich insgesamt 60 Läufer auf diese klassischen 15 Kilometer von lahti begeben. Thomas Bing eröffnet mit der Nummer eins, Alexander Bolshunov geht in einer halben Stunde mit der Nummer 60 als Letzter auf die Strecke.
    12:24
    Alle jagen Bolshunov
    Alexander Bolshunov ist in diesem Winter der Mann, den es zu schlagen gilt. Der Russe hat bereits ganze sieben Distanzrennen gewonnen, kein anderer Athlet mehr als zwei. Bolshunov führt die Gesamtwertung des Weltcups mit über 400 Punkten Vorsprung auf Norwegens Superstar Johannes Høsflot Klæbo an. Die beiden gehen ganz zum Schluss mit den Startnummern 58 und 60 auf die Strecke. Auch Klæbos Landsmann Pål Golberg, der jüngst die FIS Ski Tour gewann, muss man auf dem Zettel haben. Gleiches gilt für den finnischen Klassik-Experten Iivo Niskanen.
    12:16
    Cologna führt die Schweiz an
    Beim schweizerischen Team ruhen die Hoffnungen vor allem auf Dario Cologna. Der Routinier zeigte bei der vergangenen FIS Ski Tour mit einigen Top-Ten-Resultaten aufsteigende Form und will sein zweites Podium in diesem Winter. Auch Roman Furger machte zuletzt einen starken Eindruck und will diesen in Lahti bestätigen. Mit Jason Rüesch, Beda Klee und Livio Bieler versuchen drei weitere Eidgenossen im diesem Klassik-Rennen ihr Glück.
    12:02
    DSV zurück im Weltcup
    Nach einer dreiwöchigen Weltcuppause, in der intensiv trainiert wurde, ist die deutsche Mannschaft zurück im Weltcup und schickt gleich sechs Läufer auf die 15 Kilometer. "Diese Weltcups haben eine sehr hohe Bedeutung für uns, sie bilden für uns den sportlichen Höhepunkt", stellte Teamchef Peter Schlickenrieder vor der Reise nach Finnland klar. Thomas Bing wird das Rennen mit der Startnummer ein eröffnen, es folgen Andreas Katz, Sebastian Eisenlauer, Florian Notz, Lucas Bögl und Jonas Dobler. Nur Thomas Wick pausiert weiter und bereitet sich auf den Weltcup in Oslo vor.
    11:57
    Herzlich willkommen
    Hallo und herzlich willkommen zum Langlauf-Weltcup in Lahti! Nach den Damen gehen um 12:30 Uhr nun die Herren in ihr Einzelrennen. Gelaufen wird heute über 15 Kilometer in der klassischen Technik.

    Weltcup Gesamt (Herren)

    #NamePunkte
    1RusslandAlexander Bolshunov2.221
    2NorwegenJohannes Høsflot Klæbo1.726
    3NorwegenPål Golberg1.311
    4NorwegenSimen Hegstad Krüger1.260
    5NorwegenSjur Røthe1.257
    6FinnlandIivo Niskanen1.221
    7NorwegenHans Christer Holund954
    8RusslandSergey Ustiugov908
    9NorwegenEmil Iversen875
    10SchweizDario Cologna649