Lahti

  • 4x5km Staffel
    24.01.2021 09:30
  • 1
    Norwegen
    Norwegen
    49:34.40m
  • 2
    Schweden
    Schweden
    +42.90s
  • 3
    Finnland
    Finnland 1
    +59.50s
  • 1
    Norwegen
    Norwegen
  • 2
    Schweden
    Schweden
  • 3
    Finnland
    Finnland 1
  • 4
    Russland
    Russland 1
  • 5
    USA
    USA
  • 6
    Deutschland
    Deutschland
  • 7
    Finnland
    Finnland 2
  • 8
    Russland
    Russland 2
  • 9
    Kanada
    Kanada
  • 10
    Estland
    Estland
  • 11
    Ukraine
    Ukraine
Mehr
    10:24
    Auf Wiedersehen!
    Mit dem Sieg der Favoritinnen verabschieden wir uns von der Staffel der Langläuferinnen in Lahti. Weiter geht es hier bereits in wenigen Minuten mit dem Staffelwettkampf der Herren. Wir sind auch da wieder live mit dabei. Bis dann!
    10:23
    Deutsche Damen auf Platz sechs
    Für das deutsche Quartett war heute hingegen nicht mehr als Platz sechs möglich. Laura Gimmler hatte auf den ersten beiden Runden schon früh den Anschluss verloren und auch im restlichen Rennen kam die deutsche Mannschaft nicht wieder in die Position, in der man noch einen Platz hätte aufholen können.
    10:21
    Norwegische Damen jubeln!
    Nach zwei Monaten Wettkampfpause haben die Norwegerinnen bei ihrer Rückkehr direkt wieder zugeschlagen. Nach einem Dreifachsieg im Skiathlon, folgt heute der souveräne Sieg in der Staffel. Heidi Weng wird im Ziel von Fossesholm, Johaug und Cousine Tiril Udnes Weng empfangen. Am Ende siegt das Quartett mit einem Vorsprung von 42,9 Sekunden zur schwedischen Staffel, bei denen Andersson schon früh für die Vorentscheidung im Duell mit Finnland sorgte. Die landen schliesslich auf Rang drei.
    10:17
    Podestplätze sind bezogen
    Ein paar Kilometer liegen noch vor den Läuferinnen, vorne wird sich aber wohl nichts mehr ändern und die Podestplätze sollten vergeben sein. Norwegen geht mit einem Vorsprung von 44,9 Sekunden in die letzten Kilometer. Schweden hat einen Vorsprung von knapp zwölf Sekunden zu Finnland I.
    10:16
    Andersson sucht frühe Entscheidung
    Ebba Andersson möchte es nicht auf einen Zielsprint ankommen lassen und sucht schon kurz nach Beginn der finalen Runde die Entscheidung im Kampf um Platz zwei. Kann Pärmäkoski da noch einmal heranlaufen? Schaut nicht so aus, die Lücke wird immer grösser!
    10:15
    Russland I abgehängt
    Keine Rolle mehr um die Podestplätze spielt Russland I. Mariya Istomina geht mit einem Rückstand von knapp 20 Sekunden zum Podest in ihre letzte Runde. Für das deutsche Team wird es wohl auf Platz sechs hinauslaufen, denn zuletzt konnte Fink nichts gegenüber den USA aufholen.
    10:13
    Letzte Runde läuft
    Die letzte Runde in diesem Staffelwettkampf läuft. Norwegen ist der Sieg nicht mehr zu nehmen, dahinter aber bleibt es spannend zwischen Finnland I und Schweden, die um die übrigen Podestplätze kämpfen.
    10:11
    Andersson ist dran
    Ebba Andersson hält für die Schwedinnen zumindest die Chance auf den zweiten Platz aufrecht und schliesst schnell zur finnischen Läuferin Krista Pärmäkoski. Für Russland I hingegen dürfte es nur noch um Position vier gehen.
    10:09
    Letzter Wechsel
    Auf dem sechsten Rang kommen dann auch Team Deutschland zum letzten Wechsel. Den letzten Part in der freien Technik wird Pia Fink laufen. Mit dem Podium wird es nichts mehr, aber vielleicht kann sie ja noch die US-Amerikanerin schnappen?
    10:08
    Letzter Wechsel
    Helene Marie Fossesholm ist zurück im Stadion und übergibt mit einem satten Vorsprung an die letzte norwegische Läuferin, Heidi Weng. Erst nach 51,8 Sekunden folgt Finnland I. Die heimische Staffel ihrerseits kommt mit einem Abstand von nur neun Sekunden zu Schweden und Russland I zum Wechsel. Die übrigen Podestplätze sind also noch nicht entschieden.
    10:05
    Carl kommt nicht näher
    Victoria Carl kommt auf dem sechsten Platz durch die letzte Zeitnahme in ihrer Gruppe, konnte aber zuletzt nicht nach vorne aufholen.
    10:04
    Es geht nur noch um Platz zwei
    Spätestens bei 3,8 Kilometern in dieser Gruppe dürfte klar sein, dass es wohl nur noch um den zweiten Rang geht. Die junge Norwegerin läuft weiter wie entfesselt und hat einen Vorsprung von 37,7 Sekunden zu Mononen. Die ihrerseits nimmt einen Vorsprung von knapp 17 Sekunden auf die finalen Kilometer der dritten Gruppe.
    10:02
    Deutschland alleine unterwegs
    Victoria Carl ist für das deutsche Team inzwischen alleine unterwegs und hat sich von der Läuferin von Finnland II trennen können. 1:20 Minuten fehlen nach Norwegen, zu Platz drei sind es 37 Sekunden.
    10:00
    Fossesholm entfesselt!
    Helene Marie Fossesholm kennt kein Halten und macht jetzt richtig ernst! Als es auf ihre zweite Runde geht, hat sie ihren Vorsprung auf 27,1 Sekunden vergrössert. Schweden, Russland I und die USA liegen schon über 40 Minuten zurück.
    09:57
    Fossesholm vergrössert weiter
    Die erst 19-Jährige Helene Marie Fossesholm gilt als eines der grössten Talente der Norwegerinnen und das zeigt sie auch heute wieder. Auf ihren ersten Kilometern hat sie den Vorsprung der norwegischen Staffel auf 15 Sekunden vergrössert. Die Gruppe dahinter hat eine halbe Minute Abstand.
    09:55
    2. Wechsel
    Deutlich abgeschlagen sind die anderen Teams. Die USA liegt 24,5 Sekunden zurück, als es zum zweiten Wechsel geht. Schweden und Russland I absolvieren ihren Wechsel nur unmittelbar dahinter. Weitere 40 Sekunden dahinter kommt dann Katharina Hennig zu ihrem Wechsel. Nun ist Victoria Carl für die deutsche Staffel auf der Strecke.
    09:54
    2. Wechsel
    Die Klassik-Parts sind absolviert und Therese Johaug kommt als Führende zum Wechsel und übergibt für den ersten Part in der freien Technik an Youngster Helene Marie Fossesholm. Niskanen hat sich auf ihren finalen Metern noch einmal näher herangekämpft und übergibt schliesslich mit einem Rückstand von 6,9 Sekunden zu Norwegen an Teamkollegin Laura Mononen.
    09:53
    Johaug ist weg
    Therese Johaug tritt noch einmal an und spätestens jetzt kann Kerttu Niskanen nicht mehr folgen. Es sieht danach aus, als würde Norwegen wohl mit einem grossen Rückstand zum Wechsel kommen.
    09:52
    Hennig auf der Sechs
    Katharina Hennig kommt bereits mit einem Rückstand von einer Minute durch diese Zeitnahme. Sie läuft aktuell gemeinsam mit Anne Kyllönen für Finnland II in einer Gruppe. Nach vorne aber dürfte wohl nicht viel mehr gehen.
    09:51
    Niskanen bleibt dran!
    Kerttu Niskanen gibt für ihre Mannschaft alles und auch wenn Johaug ihren Vorsprung vergrössern konnte, ist die Norwegerin bisher noch nicht weggekommen. Der Abstand zu dem Trio aus der USA, Russland und Schweden liegt bei 8,8 Kilometern derweil bereits 17 Sekunden zurück.
    09:49
    Nächste Runde läuft
    Die erste Runde hat die zweite Gruppe bereits absolviert und nun geht es in die zweite Runde. In dieser wird Johaug sicherlich alles versuchen, um auch die finnische Staffel abzuschütteln. So leicht aber scheint es hier Niskanen nicht zu machen.
    09:48
    Immer mehr fliegen raus
    Kerttu Niskanen kann Finnland I wieder etwas näher heranbringen, dahinter aber hat sich die Lücke jetzt endgültig aufgetan und die nächsten Nationen fallen raus. Russland I, die USA und Schweden können nicht mitgehen. Durch den Antritt ist auch der Abstand von Norwegen zu Deutschland erneut angewachsen.
    09:47
    Die Lücke tut sich auf
    Therese Johaug kennt keine Gnade, hält die Frequenz hoch und sorgt dafür, dass sich jetzt die erste kleine Lücke zu den Konkurrentinnen auftut. Diggins und Niskanen versuchen mitzugehen, die Lücke aber scheint grösser anstatt kleiner zu werden.
    09:46
    Rückstand von DSV-Team wächst
    Der Rückstand vom deutschen Team indes ist weiter angewachsen und inzwischen ist es dann schon eine halbe Minute, die nach ganz vorne fehlt. Dort macht Johaug jetzt ernst, spannt sich vor den Karren und hält das Tempo mächtig hoch.
    09:45
    Diggins macht das Tempo
    Vorerst hält sich Therese Johaug in ihrer Gruppe noch zurück und es ist die US-Amerikanerin Diggins, die hier die Tempoarbeit in der Gruppe macht.
    09:44
    1. Wechsel
    Mit einem Rückstand von 26,1 Sekunden kommt dann auch Laura Gimmler für die deutsche Staffel in die Wechselzone. Da wird es jetzt alles andere als leicht für Katharina Hennig, da wieder heranzukommen. Unmittelbar dahinter absolvieren Kanada und Finnland II ihre Wechsel.
    09:42
    1. Wechsel
    Kurz bevor es zum Wechsel geht ist Matintalo wieder eingeholt und fünf Nationen wechseln mit Finnland I, Schweden, Norwegen, den USA und Russland I gleichzeitig. Für die Norwegerinnen ist jetzt aber Johaug am Anlauf, da wird man gespannt sein, wie sie das Renne angeht.
    09:41
    Matintalo versucht wegzulaufen
    Johanna Matintalo zeigt sich richtig stark und versucht sich jetzt sogar von der Gruppe abzusetzen, ehe es gleich zurück ins Stadion zum ersten Wechsel geht. Leider nicht mehr mitgehen konnte Laura Gimmler für die deutsche Staffel.
    09:40
    Weng zeigt sich
    Ehe es gleich zum ersten Wechsel geht, zeigt sich jetzt auch Tiril Udnes Weng mal ganz vorne in der Gruppe und macht die Tempoarbeit. Direkt dahinter lauern Matintalo für Finnland I und Charlotte Kalla für Schweden. Sie ist hier in Finnland erst wieder in den Weltcup eingestiegen, nachdem sie den Saisonstart nach einer Corona-Erkrankung verpasste.
    09:39
    Es wird Tempo gemacht
    Ruhig geht es auf den ersten Kilometern aber keinesfalls zu und so tun sich immer mehr Lücken auf. Inzwischen sind es nur noch sechs Athletinnen, die sich in der Gruppe halten können. Laura Gimmler aber ist weiterhin gut dabei. Kanada und Russland II können nicht mehr mitgehen.
    09:37
    Weng hält sich zurück
    Die Hälfte ihrer Distanz hat die erste Gruppe inzwischen schon absolviert und bisher hält sich die Norwegerin Tiril Udnes Weng in der Gruppe zurück. Die Führungsarbeit übernehmen andere Starterinnen. Bereits abreissen lassen mussten die Staffeln aus Estland und der Ukraine.
    09:33
    Alle noch zusammen
    Auf den ersten Metern in diesem Rennen hat sich noch nicht viel getan und die Gruppe aus elf Damen sind noch eng zusammen. Mutig zeigt sich Gimmeler, die immer wieder ganz vorne in der Gruppe mitmischt.
    09:31
    Der Start ist erfolgt!
    Der Startschuss ist gefallen und die Startläuferinnen begeben sich auf ihre fünf Kilometer in der klassischen Technik. Bei den favorisierten Norwegerinnen legt Tiril Udnes Weng los. Für Deutschland ist Laura Gimmler auf der Strecke. Sie hatte gestern im Skiathlon pausiert.
    09:23
    Das deutsche Team
    Schlecht lief es auch beim deutschen Team gestern nicht, auf die Podestplätze dürfte man aber dennoch nur Aussenseiter sein. Den ersten Part in der klassischen Technik soll gleich Laura Gimmler laufen. Ihr folgt dann Katharina Hennig. An die dritte Startposition wurde Victoria Carl gesetzt, den Abschluss soll Pia Fink machen. Die Schweiz und Österreich schicken kein Damenteam an den Start.
    09:15
    Wer mischt sonst noch mit?
    Die Norwegerinnen wird heute wohl kein Team schlagen können, dafür müssten sie schon einen richtig schlechten Tag erwischen. Auf gute Ergebnisse aber können sicherlich auch die Schwedinnen hoffen. Auch Finnland präsentierte sich vor heimischer Kulisse nicht übel. Im Blick behalten heisst es wie übliche auch die Läuferinnen aus Russland. Die USA dürfte es indes an zwei weiteren starken Athletinnen mangeln, um hier mitzuhalten.
    09:04
    Norwegerinnen die Topfavoritinnen
    Die Norwegerinnen machten sich nach dem ersten Wettkampf in Ruka rar im Weltcup und gingen aus Angst vor Corona in den Bewerben in Mitteleuropa nicht an den Start. Nach vielen internen Diskussionen entschloss man sich nach den nationalen Meisterschaften in den vergangenen Wochen nun wieder zum Einstieg und der gelang nach Mass. Im gestrigen Skiathlon waren die Norwegerinnen auf den ersten drei Rängen zu finden und entsprechend sind sie auch heute die ganz grossen Favoritinnen. Den Klassik-Part werden Tiril Udnes Weng und Therese Johaug laufen. Youngster Helene Marie Fossesholm und Heidi Weng laufen anschliessend in der freien Technik.
    08:59
    Herzlich willkommen!
    Hallo und herzlich willkommen zum zweiten Tag beim Langlauf-Wochenende in Lahti. Zum Abschluss stehen heute die Staffeln der Damen und Herren an. Um 9:30 Uhr machen die Langläuferinnen den Anfang.

    Weltcup Gesamt (Männer)

    #NamePunkte
    1RusslandAlexander Bolshunov1.613
    2RusslandIvan Yakimushkin774
    3ItalienFederico Pellegrino613
    4FrankreichMaurice Manificat588
    5RusslandAndrey Melnichenko586
    6RusslandEvgeniy Belov586
    7RusslandDenis Spitsov567
    8RusslandArtem Maltsev560
    9NorwegenJohannes Høsflot Klæbo518
    10NorwegenEmil Iversen447