EM-Qualifikation

Frankreich
3
1
Frankreich
Andorra
0
0
Andorra
Beendet
20:45 Uhr
Frankreich:
18'
Coman
52'
Lenglet
90'
Ben Yedder
 / Andorra:
Mehr
    90
    22:44
    Fazit:
    Frankreich gewinnt am sechsten Spieltag der EM-Qualifikation in der Gruppe H mit 3:0 gegen Andorra. Nach einer von Seiten der Franzosen mitunter etwas uninspiriert geführten ersten Halbzeit spielten sich die Gastgeber im zweiten Abschnitt deutlich mehr Tormöglichkeiten heraus. In der 52. Spielminute erhöhte Innenverteidiger Lenglet nach Freistossflanke von Griezmann per Kopf auf 2:0. Mitte der zweiten Halbzeit hatten die Franzosen insbesondere durch Sissoko (68.) und Coman (70.) die Chance auf 3:0 zu stellen, doch beide Spieler trafen bei ihren Versuchen nur die Latte. Frankreich spielte weiter nach vorne, während Andorra sich in der Defensive nach wie vor tapfer gegen weitere Gegentreffer stemmte. In der Nachspielzeit gelang Les Bleus in Person des eingewechselten Ben Yedder ihr drittes Tor am heutigen Abend. Wenige Minuten später pfiff der Schiedsrichter die Partie beim Stand von 3:0 ab. Andorra bleibt nach diesem Spiel weiterhin punkt- und torloser Tabellenletzter der Gruppe, darf mit der heutigen Leistung beim Weltmeister allerdings sehr zufrieden sein. Frankreich verteidigt mit dem Sieg die Tabellenspitze und profitiert ausserdem von einer heutigen Niederlage der vor der Partie noch punktgleichen Isländer.
    90
    22:35
    Spielende
    90
    22:32
    Tooor für Frankreich, 3:0 durch Wissam Ben Yedder
    Der Joker stellt auf 3:0! Fekir zieht einen Freistoss aus 20 Metern halblinker Position mit links auf das kurze Toreck. Gómes im Tor der Gäste taucht ab und pariert den Abschluss, die Kugel landet jedoch beim eingewechselten Ben Yedder, der aus sechs Metern abstaubt und mit einem kompromisslosen Abschluss zum 3:0 trifft.
    90
    22:32
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
    90
    22:31
    Marc Vales ist wieder mit von der Partie.
    89
    22:31
    Im französischen Strafraum hat sich Marc Vales wehgetan und wird behandelt.
    86
    22:30
    Dritter und letzter Wechsel bei Andorra: Sergi Moreno kommt für die Schlussphase für Márcio Vieira auf das Feld.
    86
    22:29
    Einwechslung bei Andorra: Sergi Moreno
    86
    22:29
    Auswechslung bei Andorra: Márcio Vieira
    85
    22:28
    Infolge eines Eckballs kommt Digne halblinks im andorranischen Strafraum zum Abschluss. Noch vom eigenen Mann, Tolisso, etwas abgefälscht fliegt der Ball links am Tor vorbei.
    85
    22:27
    Nun hat Coman, der Torschütze zum 1:0, Feierabend. Fekir ersetzt ihn.
    85
    22:27
    Einwechslung bei Frankreich: Nabil Fekir
    85
    22:26
    Auswechslung bei Frankreich: Kingsley Coman
    83
    22:26
    Von grosser Spannung kann bei der Paarung und dem Spielstand aktuell natürlich keine Rede sein. Trotzdem dürften die Anhänger der Gastgeber sich in der zweiten Halbzeit ordentlich unterhalten fühlen, denn ihr Team erspielte sich deutlich mehr Torabschlüsse als noch im ersten Abschnitt.
    79
    22:23
    Andorras Coach Koldo nimmt seinen zweiten Tausch vor und bringt Jordi Rubio für Ludovic Clemente.
    79
    22:22
    Einwechslung bei Andorra: Jordi Rubio
    79
    22:22
    Auswechslung bei Andorra: Ludovic Clemente
    79
    22:21
    Der eingewechselte Ben Yedder probiert es mit einem Abschluss aus der Drehung von halblinks aus 17 Metern auf das kurze Toreck - die Kugel rauscht nur knapp am Gehäuse vorbei!
    77
    22:19
    Weiterhin ist weiterhin fast ausschliesslich Frankreich im Vorwärtsgang.
    74
    22:16
    Andorras Schlussmann musste sich eben am Oberschenkel behandeln lassen, sodass das Spiel unterbrochen war. Mittlerweile geht es weiter, Josep Gómes hütet weiter das Gäste-Tor.
    72
    22:14
    Der zweite Wechsel der Franzosen betrifft erneut die Offensive: Ben Yedder ist nun anstelle von Giroud in der Partie.
    72
    22:14
    Einwechslung bei Frankreich: Wissam Ben Yedder
    72
    22:14
    Auswechslung bei Frankreich: Olivier Giroud
    70
    22:13
    Erneut die Querlatte! Digne flankt von links im Strafraum flach auf Coman, der den Ball aus vier Metern aus halblinker Position ans Gebälk setzt!
    69
    22:12
    Erster Wehsel bei den Gästen: Jordi Aláez ersetzt Cristián Martínez.
    69
    22:12
    Einwechslung bei Andorra: Jordi Aláez
    69
    22:12
    Auswechslung bei Andorra: Cristián Martínez
    68
    22:11
    Beinahe das 3:0! Ein hoher Ball von der rechten Seite findet halbrechts im Sechzehnmetteraum Sissoko, der das Leder an die Latte köpft!
    65
    22:09
    Andorra macht das erste Mal offensiv ernster auf sich aufmerksam und das gleich doppelt: Erst wird ein wohl eigentlich als Flanke gedachter Halbfeld-Freistoss so gefährlich, dass ihn Lloris zur Ecke lenken muss. Diese findet Vales, dessen Kopfball das Tor aber um ein Stück verpasst!
    63
    22:07
    Ein Eckball der Franzosen von der rechten Seite findet zentral im Strafraum Giroud, der den Ball weiter in Richtung des zweiten Pfostens leitet. Dort verpasst Tolisso die Kugel nur knapp!
    63
    22:05
    Deschamps tauscht das erste Mal: Lemar ersetzt in der Offensive Ikoné.
    63
    22:04
    Einwechslung bei Frankreich: Thomas Lemar
    63
    22:04
    Auswechslung bei Frankreich: Jonathan Ikoné
    62
    22:04
    Ein weites Zuspiel von Varane von der rechten Seite findet neun Meter vor dem Gäste-Gehäuse den weit aufgerückten Digne, der jedoch die Kugel nicht kontrollieren kann. So verpufft der Angriff ohne Folgen.
    59
    22:02
    Ein versuchter, gelupfter Pass von Jonathan Ikoné aus 25 Metern vor dem andorranischen Tor findet sein Ziel, Kingsley Coman, halblinks im Sechzehnmeterraum nicht.
    56
    21:59
    Frankreich hat die Anfangsphase des zweiten Abschnitts sehr druckvoll geführt und sich dafür mit dem Ausbau der Führung belohnt.
    53
    21:58
    Coman wird mit einer Flanke halblinks im Strafraum gefunden und zwingt Gómes im andorranischen Tor mit seinem Kopfball aus acht Metern Torentfernung zu einer starken Parade!
    52
    21:53
    Tooor für Frankreich, 2:0 durch Clément Lenglet
    Der Favorit erhöht auf 2:0! Griezmann findet mit seinem Freistoss aus dem halblinken Korridor halbrechts im Strafraum seinen Kollegen vom FC Barcelona, Innenverteidiger Clément Lenglet. Der Abwehrspieler nickt die Kugel aus sieben Metern zur 2:0-Führung in die Maschen.
    51
    21:52
    Gelbe Karte für Txus Rubio (Andorra)
    Für ein Foul an Sissoko halblinks 18 Meter vor dem eigenen Tor sieht Rubio die erste Gelbe Karte der Partie.
    49
    21:51
    Andorras Keeper Josep Gómes ist einmal mehr am heutigen Tag auf dem Posten, diesmal bei einem unplatzierten Versuch von Corentin Tolisso aus 18 Metern aus halblinker Position.
    47
    21:49
    Eine Flanke von Coman vom linken Strafraumeck fliegt ins Niemandsland.
    46
    21:46
    Weiter geht es in St. Denis.
    46
    21:46
    Anpfiff 2. Halbzeit
    45
    21:41
    Halbzeitfazit:
    Zur Pause führt Frankreich im heimischen Stade de France mit 1:0 gegen Andorra. Die Gastgeber haben es im ersten Durchgang mit einem konzentriert verteidigenden und defensiv gut organisierten Gegner zu tun gehabt, der die meiste Zeit tiefsteht. Die Franzosen taten sich bis auf wenige Ausnahmen sehr schwer mit der Kreierung von Tormöglichkeiten. Eine Ausnahme war die 18. Minute, als die Gäste nach einem Ballverlust nicht kompakt waren und Ikoné Bayern-Akteur Coman stark bediente, der zur 1:0-Führung traf. Griezmann wurde in Spielminute 27 im Strafraum gefoult, trat zum fälligen Elfmeter selbst an und vergab (28.) wie schon am Samstag gegen Albanien vom Strafstosspunkt - Andorras Keeper Gómes parierte den schwach getretenen Versuch. Vier Minuten zuvor hätte Frankreich nach Handspiel von Lima eigentlich einen Handelfmeter zugesprochen bekommen müssen, doch die Pfeife des ukrainischen Referees blieb stumm. Auch nach dem verschossenen Elfmeter von Griezmann hielt sich die Anzahl der Torchancen für Les Bleus im engen Rahmen, sodass es mit dem 1:0 in die Pause ging. Frankreich wird im zweiten Abschnitt in puncto Kreativität und Überraschungsmomente zulegen müssen, will es die andorranische Defensive öfter knacken.
    45
    21:31
    Ende 1. Halbzeit
    44
    21:31
    Die erste Halbzeit neigt sich dem Ende hingegen. Andorra verteidigt sehr gut organisiert und liegt zu Recht nicht hoch zurück, denn Frankreich tut sich mit dem Kreieren von Torchancen bislang sehr schwer.
    42
    21:28
    Eine Flanke von der linken Seite von Digne findet Griezmann halblinks im Strafraum, der den Ball aus zwölf Metern Torentfernung ein Stück über den Querbalken köpft.
    39
    21:26
    Raphaël Varane versucht es aus der zweiten Reihe mit einem wuchtigen Schuss aus zentraler Position - Josep Gómes ist erneut zur Stelle und lenkt das Leder über die Latte! Aus dem fälligen Eckball resultiert nichts Gefährliches für das andorranische Tor.
    35
    21:24
    Nach einem Eckball von der rechten Seite, getreten von Griezmann, wird es gefährlich im Strafraum der Gäste, weil Joan Cervós den Ball in Richtung eigenes Tor lenkt. Beinahe kann ein Akteur der Hausherren daraus Kapital schlagen und das Spielgerät kurz vor der Torlinie noch erreichen, doch Josep Gómes im Tor der Andorraner hat den Ball schliesslich sicher.
    31
    21:18
    Derzeit spielt nur eine Mannschaft. Frankreich läuft gegen tief verteidigende Andorraner an und sucht die Lücke im vielbeinigen Abwehrverbund.
    28
    21:13
    Elfmeter verschossen von Antoine Griezmann, Frankreich
    Griezmann nutzt die Chance nicht! Wie schon gegen Albanien am Samstag verschiesst der Spieler vom FC Barcelona einen Elfmeter, Andorra-Keeper Gómes pariert den zu unplatziert getretenen Strafstoss halbhoch im rechten Eck.
    27
    21:13
    Elfmeter für Frankreich! San Nicolás hält Griezmann halbrechts 15 Meter vor dem Tor der Gäste fest, zu Recht entscheidet der Referee auf Elfmeter!
    26
    21:12
    Nach einem Durcheinander im andorranischen Strafraum kommt Giroud halblinks im Strafraum zum Abschluss - Gómes taucht ins bedrohte rechte Toreck ab und pariert.
    24
    21:11
    Nach einem weiteren Eckball springt Gäste-Routinier Lima die Kugel an den Arm. Die Andorraner haben grosses Glück, dass der ukrainische Schiedsrichter hier nicht auf Elfmeter entscheidet. Den VAR gibt es in der EM-Qualifikation nicht.
    21
    21:09
    Dubois schaltet sich erneut offensiv ein, wird rechts bedient und versucht wenig später, von der Grundlinie Griezmann mit einem Rückpass halbrechts im Strafraum in Szene zu setzen. Der Pass kommt nicht an. Der anschliessende Eckball bringt für Les Bleus nichts ein.
    20
    21:07
    Bitter für die Gäste, dass die Gastgeber mit ihrer ersten wirklichen Torchance in Führung gehen. Beim Gegentreffer liess Andorra jedoch auch die Kompaktheit vermissen.
    18
    21:03
    Tooor für Frankreich, 1:0 durch Kingsley Coman
    Die Gastgeber gehen in Führung! Nach einem Ballverlust der Gäste in Frankreichs Spielhälfte schaltet die Deschamps-Elf schnell um. Ikoné macht mit Ball am Fuss Meter und spielt einen tollen Steckpass auf Coman, der auch durchstarten kann, weil die Gäste in dieser Situation nicht konsequent auf Abseits spielen. Der Bayern-Spieler bringt sich mit der Kugel in eine gute Abschlussposition und setzt das Leder dann aus 14 Metern von halbrechts im Strafraum hoch in die Maschen.
    15
    21:01
    Die Gäste fahren einen durchaus ordentlich vorgetragenen Angriff über die rechte Seite. Auch wenn dieser am Ende wirkungslos verpufft - beachtlich, wie mutig Andorra bislang auftritt!
    12
    20:58
    In der Anfangsphase schlägt sich der Underdog wacker. Bislang besass Frankreich noch keine wirkliche Torchance.
    9
    20:57
    Léo Dubois fährt einen aussichtsreichen Vorstoss über die rechte Seite, kann seinen Pass von nahe der Grundlinie im Strafraum aber nicht zu einem Mitspieler bringen. Andorra klärt auf Kosten eines Eckballs, aus dem Frankreich kein Kapital schlägt.
    8
    20:55
    Doch wenn die Gäste mal etwas aufgerückt sind, versuchen sie sich nach einem Ballverlust anschliessend auch im hohen Pressing. Erst wenn dieses nicht zu einem schnellen Ballgewinn führt, wird in mannschaftlicher Geschlossenheit der Rückzug angetreten.
    7
    20:53
    Andorra hat sich mittlerweile weit zurückgezogen und setzt auf Kompaktheit.
    3
    20:50
    Auf der Gegenseite müssen die Gäste wenig später die erste brenzlige Situation überstehen. Der Eckball bringt für Les Bleus dann allerdings nichts ein.
    1
    20:48
    Andorra hat Anstoss und presst nach circa 50 gespielten Sekunden extrem hoch, selbst Keeper Lloris wird unter Druck gesetzt. Die Franzosen können sich jedoch aus der Umklammerung befreien.
    1
    20:46
    Das Spiel im Stade de France läuft.
    1
    20:45
    Spielbeginn
    20:38
    Ein ukrainisches Schiedsrichtergespann leitet die Partie. Der Referee an der Pfeife heisst Oleksandr Balakin.
    20:36
    Andorras Nationaltrainer Koldo nimmt nach der denkbar knappen 0:1-Niederlage seiner Mannschaft in der Türkei, das Gegentor fiel erst in der 89. Spielminute, lediglich einen Tausch vor: Txus Rubio ersetzt Víctor Rodríguez in der ersten Elf.
    20:30
    Im Vergleich zum 4:1-Heimsieg gegen Albanien nimmt Frankreichs Nationaltrainer Deschamps vier Wechsel an seiner Startformation vor: Dubois, Digne, Sissoko und Ikoné beginnen anstelle der Bayern-Akteure Pavard und Hernández, sowie Matuidi und Lemar (alle Bank).
    20:20
    Das Spiel am Samstag wird vermutlich aber weniger unter sportlichen Gesichtspunkten, sondern vielmehr aufgrund eines Fauxpas bei der Zeremonie vor dem Spiel in Erinnerung bleiben: Die Verantwortlichen der Gastgeber im Stade de France liessen anstatt der albanischen Nationalhymne die Hymne des heutigen Gegners, Andorra, abspielen, was die Spieler Albaniens erzürnte. Nachdem schliesslich die richtige Hymne erklang, konnte die Partie dann mit Verspätung beginnen.
    20:08
    Im letzten Qualifikationsspiel der Franzosen am Samstag, das ebenfalls vor der heimischen Kulisse in St. Denis stattfand, verbuchte Les Bleus einen 4:1-Erfolg gegen Albanien. Ein Doppelpack von Bayerns Coman (8., 68.) und je ein Treffer von Giroud (27.) und Ikoné (85.) brachte Frankreich klar auf die Siegerstrasse. Çikalleshi (90.) konnte in der Schlussphase nur noch Ergebniskosmetik für die Albaner betreiben.
    20:06
    Auch mit Blick auf die Tabellenkonstellation an der Spitze der Gruppe H sollte sich der amtierende Weltmeister nicht zurücklehnen: Frankreich führt das Tableau mit 12 Zählern auf der Habenseite zwar an, die Türkei und Island haben als Zweit- bzw. Drittplatzierter allerdings exakt gleichviele Punkte gesammelt. Den vier Siegen der Équipe Tricolore steht eine Niederlage gegenüber – der 0:2-Pleite Frankreichs am dritten Gruppenspieltag im Juni in der Türkei.
    19:58
    Auf die leichte Schulter sollte Frankreich seinen heutigen Gegner jedoch trotzdem nicht nehmen. Die Andorraner warten zwar noch auf ihr erstes Tor in der derzeitigen EM-Qualifikation, defensiv gelang des dem 136. der Weltrangliste jedoch bis dato, nicht übermässigen Schaden zu nehmen: Elf Gegentreffer hat La Tricolor bisher hinnehmen müssen, die höchste der fünf Niederlagen kassierte Andorra im Heimspiel gegen Frankreich im Juni beim 0:4. Vor drei Tagen verlor Andorra auswärts in der Türkei knapp mit 0:1.
    19:46
    Der heutige sechste Gruppenspieltag der Gruppe H hält für Frankreich mit dem Heimspiel gegen Andorra eine absolute Pflichtaufgabe bereit. Für Les Bleus zählen im Duell gegen das Nachbarland, das Gruppenletzter ist und in jedem der bisherigen fünf Qualifikationsspiele ohne Torerfolg blieb, nur drei Punkte.
    19:40
    Guten Abend und herzlich willkommen zum sechsten Spieltag der EM-Qualifikationsgruppe H. Frankreich empfängt vor den Toren von Paris in St. Denis Andorra. Anpfiff im Stade de France ist um 20:45 Uhr.

    Aktuelle Spiele

    10.09.2019 20:45
    England
    England
    5
    5
    England
    Kosovo
    Kosovo
    3
    1
    Kosovo
    Beendet
    20:45 Uhr
    Montenegro
    Montenegro
    0
    0
    Montenegro
    Tschechien
    Tschechien
    3
    0
    Tschechien
    Beendet
    20:45 Uhr
    Litauen
    Litauen
    1
    1
    Litauen
    Portugal
    Portugal
    5
    1
    Portugal
    Beendet
    20:45 Uhr
    Luxemburg
    Luxemburg
    1
    0
    Luxemburg
    Serbien
    Serbien
    3
    1
    Serbien
    Beendet
    20:45 Uhr
    Albanien
    Albanien
    4
    1
    Albanien
    Island
    Island
    2
    0
    Island
    Beendet
    20:45 Uhr

    Spielplan - Gruppe H

    21.03.2019
    Niederlande
    Niederlande
    4
    2
    Niederlande
    Belarus
    Belarus
    0
    0
    Belarus
    Beendet
    20:45 Uhr
    Nordirland
    Nordirland
    2
    0
    Nordirland
    Estland
    Estland
    0
    0
    Estland
    Beendet
    20:45 Uhr
    Kroatien
    Kroatien
    2
    1
    Kroatien
    Aserbaidschan
    Aserbaid.
    1
    1
    Aserbaidschan
    Beendet
    20:45 Uhr
    Slowakei
    Slowakei
    2
    1
    Slowakei
    Ungarn
    Ungarn
    0
    0
    Ungarn
    Beendet
    20:45 Uhr
    Israel
    Israel
    1
    0
    Israel
    Slowenien
    Slowenien
    1
    0
    Slowenien
    Beendet
    20:45 Uhr
    Nordmazedonien
    Nordmazedonien
    3
    2
    Nordmazedonien
    Lettland
    Lettland
    1
    0
    Lettland
    Beendet
    20:45 Uhr
    Österreich
    Österreich
    0
    0
    Österreich
    Polen
    Polen
    1
    0
    Polen
    Beendet
    20:45 Uhr
    Kasachstan
    Kasachstan
    3
    2
    Kasachstan
    Schottland
    Schottland
    0
    0
    Schottland
    Beendet
    16:00 Uhr
    Zypern
    Zypern
    5
    4
    Zypern
    San Marino
    San Marino
    0
    0
    San Marino
    Beendet
    18:00 Uhr
    Belgien
    Belgien
    3
    2
    Belgien
    Russland
    Russland
    1
    1
    Russland
    Beendet
    20:45 Uhr