EM-Qualifikation

Polen
2
2
Polen
Irland
1
1
Irland
Beendet
20:45 Uhr
Polen:
13'
Krychowiak
42'
Lewandowski
 / Irland:
16'
Walters
Mehr
    90
    22:43
    Fazit
    Das war's, ein kollektiver Jubelschrei geht durch das Nationalstadion in Warschau! Polen qualifiziert sich letztlich verdient als Gruppenzweiter der Gruppe D direkt für die kommende EM 2016 in Frankreich. Vor allem im ersten Durchgang zeigten die Osteuropäer, dass sie den Iren spielerisch deutlich überlegen sind und kombinierten sich mehrmals bis vor den Kasten der Insulaner. Irland musste im zweiten Abschnitt ob des Rückstands zwangsweise mehr nach vorne tun, blieb aber am Ende bis auf den einen oder anderen Kopfstoss ungefährlich. Mit Deutschland und Polen setzen sich also die Gruppenfavoriten direkt durch, Irland hat sich immerhin die Playoffs erkämpft und kann sein Ticket im Nachsitzen lösen.
    90
    22:39
    Spielende
    90
    22:38
    Noch eine grosse Chance für Lewandowski! Nach einer Flanke von rechts gibts ein Missverständnis zwischen Hendrick und Keeper Randolph, die der Bayernstürmer um ein Haar mit dem Kopf nutzen kann, doch der Torjäger bekommt keinen Druck hinter die Kugel.
    90
    22:35
    Gelb-Rote Karte für John O'Shea (Irland)
    Der erfahrene Kapitän der Iren hält Lewandowski glasklar im Mittelfeld und weiss selbst, dass er danach zurecht vorzeitig duschen gehen darf.
    90
    22:34
    Reines Kick an Rush sehen wir in den letzten Atemzügen der Partie. Polen bereitet sich bereits halb abweisend auf die grosse Party vor, die heute in Warschau ganz sicher noch steigen wird.
    88
    22:31
    Irland spielt nach wie vor nach vorne, aber wirklich zwingend wird das nicht von den Inselkickern. Nach wie vor fehlen zwei Tore, es scheint nun mehr und mehr nur noch um die Vermeidung einer Niederlage zu gehen für die Gäste.
    87
    22:30
    Gelbe Karte für Sławomir Peszko (Polen)
    86
    22:29
    Der Ex-Kölner bekommt auch noch ein paar Minuten auf dem Rasen. Grosicki war heute ein ständiger Unruheherd auf der linken Seite.
    85
    22:28
    Einwechslung bei Polen: Sławomir Peszko
    85
    22:28
    Auswechslung bei Polen: Kamil Grosicki
    83
    22:27
    Irland wird immer besser, und auch Deutschland hat inzwischen die Führung erzielt und verdrängt Polen damit vom ersten Platz in Gruppe D.
    81
    22:25
    Fabianski rettet die Führung! Nach einer Flanke von rechts kommt Keogh sträflich frei in der Mitte zum Kopfstoss, der auch noch aufspringt und damit besonders unberechenbar wird. Der Keeper von Swansea schafft das aber blenden und kann das Ding im Nachfassen sogar unter sich begraben.
    79
    22:22
    McGeady mal wieder mit einem Abschluss für die Grünen, aber sein Dropkick vor dem Strafraum landet weit oben im dritten Stock. So wird das nichts.
    77
    22:21
    Einwechslung bei Polen: Łukasz Szukała
    77
    22:20
    Auswechslung bei Polen: Krzysztof Mączyński
    76
    22:19
    Irland versucht nun so etwas wie ein Powerplay aufzuziehen und flankt nimmermüde über die Aussen hinein, doch vor allem Glik erweist sich einmal mehr als Turm in der Schlacht und kann mehrmals klären.
    74
    22:17
    Gelbe Karte für Kamil Glik (Polen)
    73
    22:16
    Einwechslung bei Irland: Wesley Hoolahan
    73
    22:16
    Auswechslung bei Irland: James McClean
    73
    22:15
    Stark geklärt von Coleman! Nach einen feinen Ball von Kuba von rechts scheint Lewandowski bereits auf dem Weg zu seinen zweiten Treffer, doch der Rechtsverteidiger ist höchst aufmerksam und kann den Ball mit einem fairen Tackling klären.
    71
    22:14
    Irland hat nicht nur zweimal gegen Deutschland, sondern auch in Hinspiel gegen die Polen schon bewiesen, dass es Schlussphase kann. Durch ist Polen hier also noch lange nicht, obwohl den Gästen zwei Tore fehlen.
    68
    22:11
    Nach einer Ecke von der rechten Seite kommt Torino-Kapitän Glik zum Kopfstoss in der Mitte, bekommt allerdings keinen Druck hinter die Pille und schickt sie ungefährlich links vorbei.
    66
    22:09
    Eine schwierige Phase dieses Spiels - beide Mannschaften haben jetzt mehrmals gewechselt und somit den Spielfluss aus der Partie genommen. Ein Tor scheint derzeit nur durch einen Lucky Punch möglich, denn die Auswahlen wirken bereits sehr müde.
    64
    22:07
    Kuba kommt ins Spiel, und das ist kein unerheblicher Fakt, denn der Ex-Dortmunder befindet sich bei der Fiorentina in Italien derzeit in bestechender Form und hat bislang voll eingeschlagen in der Toskana.
    63
    22:06
    Einwechslung bei Polen: Jakub Błaszczykowski
    63
    22:06
    Auswechslung bei Polen: Paweł Olkowski
    61
    22:04
    Viele Fouls im Mittelfeld in dieser Phase, mehrmals müssen Spieler behandelt werden. Es ist ein intensives Spiel, das erst recht nach dieser englischen Woche gehörig auf die Knochen geht.
    59
    22:01
    Mit dem gebürtigen Schotten McGeady kommt ein schneller Aussenspieler, der vorne für mehr Wirbel sorgen soll.
    58
    22:01
    Einwechslung bei Irland: Aiden McGeady
    58
    22:00
    Auswechslung bei Irland: Glenn Whelan
    56
    21:59
    Der Alltime-Rekordtorjäger der Iren kommt auch im hohen Alter noch auf den Rasen und soll helfen, das Wunder von Warschau zu vollbringen.
    55
    21:59
    Einwechslung bei Irland: Robbie Keane
    55
    21:59
    Auswechslung bei Irland: Shane Long
    54
    21:58
    Shane Long hat sich bei einer schnellen Drehung im Mittelfeld anscheinend an der Hüfte verletzt und kann wohl nicht mehr weitermachen. Ärzte kommen mit der Trage, das war's für den Torschützen des Deutschland-Spiels.
    52
    21:55
    Guter Abschluss der Iren! Defensiv-Kämpfer Whelan wird durch Long fein freigespielt und probiert es einfach mal aus gut 25 Metern. Fabianski ist aber schnell im rechten Eck und hält die Kugel sicher fest.
    50
    21:53
    Deutschland führt und minimiert die ohnehin nicht grossen Chancen der Iren auf eine direkte Qualifikation nochmals. Nun führt wohl nichts mehr an einem Sieg in Warschau vorbei für die Männer von der grünen Insel.
    48
    21:52
    Die Polen machen da weiter, wo sie aufgehört hatten: Sie bestimmen Tempo und Richtung der Partie und lassen Irland nicht ins Spiel kommen.
    46
    21:49
    Wechsellos beginnt der letzte Abschnitt dieser EM-Quali in Gruppe D.
    46
    21:49
    Anpfiff 2. Halbzeit
    45
    21:38
    Halbzeitfazit
    Vollkommen verdient führt Polen zur Pause mit 2:1 gegen Irland. Nach müden Beginn waren es zwei Treffer innerhalb weniger Minuten, die vor allem die Gastgeber wachrüttelten. Die Osteuropäer waren fortan spielbestimmend und kamen besonders über aussen immer wieder vor den gegnerischen Kasten. Kein Wunder also, dass die Führung durch den Lewandowski-Kopfball ebenfalls durch eine Flanke zustande kam. Irland muss nun über Ballkontrolle versuchen, den Gästen den Spass am Spiel zu nehmen, denn in dieser Form sind die Polen nur schwer aufzuhalten. Dennoch: Alles andere als Platz drei wäre für Irland heute ein Fussballwunder.
    45
    21:32
    Ende 1. Halbzeit
    45
    21:31
    Gelbe Karte für Glenn Whelan (Irland)
    44
    21:30
    Die Führung geht absolut in Ordnung, Polen wurde in den letzten Minuten immer stärker und wollte diesen Treffer einfach unbedingt, obwohl ihnen ein Punkt ja heute reicht.
    42
    21:28
    Tooor für Polen, 2:1 durch Robert Lewandowski
    Da ist das Rekordtor des Toptorjägers, der damit unüberbotene 13 EM-Quali-Treffer aufweist! Mączyński bringt das Ding von rechts wunderbar chippend in die Mitte des Sechzehners, wo der beste Qualitorschütze ganz stark nach vorn hechtet und rechts mit dem Kopf einnetzt.
    39
    21:24
    ... aber das war ganz schwach getreten von Grosicki, der die Kugel tatsächlich auf den einzigen Mann in der Mauer drischt!
    38
    21:24
    Polen wird allmählich wieder stärker und schafft es, die Kugel bei Ballverlust umgehend wiederzuerobern. Olkowski holt nun einen Freistoss auf vielversprechender Position von rechts heraus...
    36
    21:21
    Starke Seitenverlagerung von Olkowski auf die andere Seite zu Grosicki, der mit seinem starken rechten nach innen zieht und es auf die lange Ecke versucht - doch der Ball geht klar drüber, das sah zunächst vielversprechender aus.
    34
    21:19
    Endlich wieder ein gefährlicher Ball von Groscki von der linken Seite, doch Keogh ist da hinten ein Vorbild an Kampfkraft und drischt das Ding mit Wucht aus der Gefahrenzone.
    32
    21:18
    Durch die ausgeglichenen Spielstände in Deutschland und Polen bleibt bisher alles beim alten in der Gruppe D, Deutschland und Polen wären direkt qualifiziert, Irland müsste aktuell in die Playoffs.
    30
    21:15
    Die Gäste setzen bis dato vor allem auf Standards, die sie mehrheitlich auf den Halbpositionen ziehen. Allerdings werden die langen Kerle in der Mitte bis hierhin noch nicht gefunden, Polen verteidigt das bisher tadellos.
    27
    21:12
    In der Tat schaffen es die Inselkicker, das Spiel zu beruhigen und Polen nicht mehr allzu offen vor den eigenen Strafraum kommen zu lassen. Die Stimmung im Stadion kühlt nach hitzigen Minuten wieder merklich ab.
    24
    21:09
    Die Boys in Green versuchen nun etwas Ruhe ins Spiel zu bekommen und schieben sich die Kugel in der eigenen Hälfte zu. Polen wittert nun seine Chance und geht früh drauf, hier könnte noch was passieren in den nächsten Minuten!
    22
    21:07
    Die Polen rollen heute fast jeden Angriff über die rechte Seite über Olkowski und Piszczek auf. Die beiden sind von den Iren kaum in den Griff zu kriegen, da fliegt ein Ball nach dem anderen in die Mitte.
    20
    21:05
    Nach müdem Beginn ist hier jetzt die Hölle los, es geht hin und her! Vor allem Polen wurmt der Elfmeter noch gewaltig, die Gastgeber wollen die erneute Führung jetzt mit reinem Willen erzwingen.
    19
    21:04
    Gelbe Karte für John O'Shea (Irland)
    16
    21:01
    Tooor für Irland, 1:1 durch Jon Walters
    Walters bleibt trotz der Proteste cool und versenkt rechts unten.
    15
    21:00
    Elfmeter für Irland! Ganz haarige Entscheidung! Shane Long geht an der Strafraumgrenze zum Kopfball, wird dabei allerdings von Pazdan mit einem hohen Bein behindert. Die hohen Stollen kann man pfeifen, allerdings ist auch in der Wiederholung nicht klar zu sehen, ob der Fuss des Polen nicht ausserhalb des Strafraums war.
    13
    20:59
    Tooor für Polen, 1:0 durch Grzegorz Krychowiak
    Da ist die frühe Führung für den Favoriten! Nach einer feinen Eckballvariante wird der Torschütze im Rückraum nicht gedeckt, hat ewig Zeit sich die Kugel zurechtzulegen und sie links unten hineinzuhauen. Das Stadion steht!
    12
    20:58
    Erstmals kann Olkowski auf der rechten Seite mal etwas durchstarten, wird allerdings bereits früh von Coleman gestellt.
    11
    20:57
    Die 55.000 im ausverkauften Nationalstadion zu Warschau machen bereits jetzt beste Stimmung, bilden damit aber bereits einen Gegensatz zum Geschehen auf dem Rasen, wo noch der Kampf und die Unsicherheit regiert.
    8
    20:54
    Noch kommt allerdings keines der Teams wirklich ins letzte Drittel. Vieles spielt sich im Mittelfeld ab. Beiden Mannschaften ist aber auch die Nervosität anzusehen - heute entscheidet sich alles in dieser Gruppe D.
    5
    20:51
    In der Tat sind es in den ersten Minuten die Iren, die mehr Ballbesitz haben und die Kugel erstmal in ihren Reihen halten wollen. Polen starten mit viel Ruhe in die Partie.
    3
    20:49
    Die Iren stellen sich nicht hinten rein sondern versuchen gleich in den ersten Minuten nach vorne zu spielen. Sie brauchen heute Tore, Tore, Tore, denn sollte der unwahrscheinliche Fall eintreten, dass ein Remis reicht, muss es schon eines mit vielen Treffern sein.
    1
    20:47
    Der türkische FIFA-Mann Cüneyt Çakır gibt das Spiel frei - Polen in weissen Jerseys und roten Hosen, Irland greift auf weisse Hosen und grüne Hemden zurück.
    1
    20:45
    Spielbeginn
    20:43
    Die Hymen sind gelaufen in Warschau, gleich geht's los!
    20:39
    Lewandowski ist heute übrigens auf den Spuren eines Rekords: Sollte er heute wie schon gegen Schottland am Donnerstag treffen, würde er mit dem Nordiren David Healy gleichziehen, der mit 13 Toren den Rekord für eine EM-Qualifikation innehat. Dennoch gibt sich der Bayern-Stürmer gewohnt bescheiden: "Ich würde alle meine Tore herschenken für die direkte Qualifikation für Frankreich!"
    20:20
    "Polen war bislang sehr stark, und mit Lewandowski haben sie einen der besten Spieler der Welt in ihren Reihen", so Irlands Nationalcoach Martin O'Neill im Vorfeld der Partie. Diese Aussage spricht Bände, denn die Hoffnungen der gesamten polnischen Nation lasten auf den Schultern des Bayern-Akteurs, der sich ausgerechnet in der Endphase dieser Quali in der Form seines Lebens befindet. Im Hinspiel hatten die Iren den Mittelstürmer ganz gut im Griff, aber ganz auszuschalten wird der 9er im Sturm der Polen aber heute in Warschau sicher nicht sein.
    20:17
    Alles in allem sind es jedoch die Polen, die die Statistik gegen Irland dominieren. Zehn osteuropäischen Siegen stehen sechs Erfolge der Grünen gegenüber, zehn Mal gab es ein Remis. In Pflichtspielen gab es allerdings bisher in drei Aufeinandertreffen drei Unentschieden und es spricht einiges dafür, dass auch der heutige Abend höchst eng ausgehen wird.
    20:14
    Das Hinspiel in Dublin Ende März endete mit viel Glück für die Greens 1:1. Dabei waren es die Polen, die bereits im ersten Durchgang die Führung erzielten konnten und trotz zahlreicher Chancen der Gastgeber bis in die 90. Minute hinein wie der Sieger aussahen, bis Shane Long ein ganzes Land erlöste und in der Nachspielzeit den bejubelten Ausgleich schoss. Dieses Tor und der Treffer von Long am Donnerstag zum 1:0 gegen Deutschland haben uns diese spannende Ausgangsposition vor dem letzten Spieltag beschert!
    20:01
    Ansonsten haben wir es unabhängig vom Deutschland-Spiel mit einem echten Endspiel zu tun. Polen muss für die sichere EM-Quali gewinnen oder Remis spielen, Irland muss schlichtweg gewinnen, um sich noch einen der ersten beiden Plätze zu sichern und die Playoffs zu umgehen. Selbstbewusstsein genug, um diese Aufgabe zu meistern, werden die Männer von der Grünen Insel sicherlich haben nach dem sensationellen Heimsieg gegen den Weltmeister unter der Woche.
    20:01
    Die beste Ausgangsposition hat das Team von Joachim Löw inne, das mit 19 Punkten an der Tabellenspitze thront. Dem Weltmeister reicht im Parallelspiel gegen Georgien bereits ein Punkt, um die direkte Qualifikation perfekt zu machen, sei es als Erster oder Zweiter. Spannend würde es erst bei einer Niederlage Deutschlands werden. Sollte dieser Fall eintreten und das Spiel Polen-Irland Remis enden, könnte die DFB-Elf noch auf Platz drei durchgereicht werden.
    20:00
    Showdown in Gruppe D: Vor dem letzten Spieltag der Deutschland-Gruppe stehen die drei Mannschaften, die die ersten drei Plätze der Gruppe belegen und damit zumindest weiterhin auf die Teilnahme in Frankreich 2016 hoffen können, schon fest. Die Reihenfolge der Teams aus Deutschland, Polen und Irland ist jedoch noch völlig offen.
    20:00
    Hallo und herzlich willkommen zum entscheidenden Qualifikationstag in Gruppe D! Am letzten Spieltag treffen die beiden Kontrahenten Polen und Irland im direkten Duell aufeinander und möchten sich – möglichst direkt – für die EURO im kommenden Jahr in Frankreich qualifizieren.

    Aktuelle Spiele

    13.10.2015 20:45
    Lettland
    Lettland
    0
    0
    Lettland
    Kasachstan
    Kasachstan
    1
    0
    Kasachstan
    Beendet
    20:45 Uhr
    Türkei
    Türkei
    1
    0
    Türkei
    Island
    Island
    0
    0
    Island
    Beendet
    20:45 Uhr
    Zypern
    Zypern
    2
    2
    Zypern
    Bosnien-Herzegowina
    Bosnien-H.
    3
    2
    Bosnien-Herzegowina
    Beendet
    20:45 Uhr
    Wales
    Wales
    2
    0
    Wales
    Andorra
    Andorra
    0
    0
    Andorra
    Beendet
    20:45 Uhr
    Bulgarien
    Bulgarien
    2
    1
    Bulgarien
    Aserbaidschan
    Aserbaid.
    0
    0
    Aserbaidschan
    Beendet
    20:45 Uhr

    Spielplan - Gruppe D

    08.09.2014
    Spanien
    Spanien
    5
    3
    Spanien
    Nordmazedonien
    Nordmazedonien
    1
    1
    Nordmazedonien
    Beendet
    20:45 Uhr
    07.09.2014
    Georgien
    Georgien
    1
    1
    Georgien
    Irland
    Irland
    2
    1
    Irland
    Beendet
    18:00 Uhr
    Deutschland
    Deutschland
    2
    1
    Deutschland
    Schottland
    Schottland
    1
    0
    Schottland
    Beendet
    20:45 Uhr
    Gibraltar
    Gibraltar
    0
    0
    Gibraltar
    Polen
    Polen
    7
    1
    Polen
    Beendet
    20:45 Uhr
    Ungarn
    Ungarn
    1
    0
    Ungarn
    Nordirland
    Nordirland
    2
    0
    Nordirland
    Beendet
    18:00 Uhr
    Färöer
    Färöer
    1
    1
    Färöer
    Finnland
    Finnland
    3
    0
    Finnland
    Beendet
    20:45 Uhr
    Griechenland
    Griechenl.
    0
    0
    Griechenland
    Rumänien
    Rumänien
    1
    1
    Rumänien
    Beendet
    20:45 Uhr
    08.09.2014
    Russland
    Russland
    4
    1
    Russland
    Liechtenstein
    Liechtens.
    0
    0
    Liechtenstein
    Beendet
    18:00 Uhr
    07.09.2014
    Dänemark
    Dänemark
    2
    0
    Dänemark
    Armenien
    Armenien
    1
    0
    Armenien
    Beendet
    18:00 Uhr
    Portugal
    Portugal
    0
    0
    Portugal
    Albanien
    Albanien
    1
    0
    Albanien
    Beendet
    20:45 Uhr