EM-Qualifikation

Wales
1
1
Wales
Belgien
0
0
Belgien
Beendet
20:45 Uhr
Wales:
25'
Bale
 / Belgien:
Mehr
    90
    22:38
    Fazit:
    Der Schlusspfiff von Felix Brych geht im Jubel der 33.280 Zuschauer unter. Im Spitzenspiel der Gruppe B feiert Wales einen überaus wertvollen 1:0-Erfolg über den bisherigen Tabellenführer Belgien. Den Sieg verdienten sich die Waliser durch ihr zielstrebiges Auftreten im ersten Durchgang. Vor allem in der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit spielten die Männer von Chris Coleman richtig stark. Nach Wiederbeginn liessen sie den Gegner gewähren und konnten sich das angesichts dessen Einfallslosigkeit erlauben. Zwar waren die Belgier nach dem Seitenwechsel verheissungsvoll gestartet, die unmittelbar folgenden beiden Torchancen jedoch blieben ihre einzigen im gesamten Spiel. Trotz allen Bemühens und trotz des optischen Übergewichts fehlte die Durchschlagskraft. In der Form genügte das heute nicht. Die Spitzenposition in der Gruppe B muss die Mannschaft von Marc Wilmots an Wales abtreten.
    90
    22:37
    Spielende
    90
    22:36
    Einwechslung bei Wales: Andy King
    90
    22:36
    Auswechslung bei Wales: Hal Robson-Kanu
    90
    22:36
    Bei einem Eckstoss für Belgien von der rechten Seite eilt Thibaut Courtois mit nach vorn. Die Hereingabe von Yannick Ferreira-Carrasco findet allerdings nicht zu einem Mitspieler. Und der Gästekeeper muss sich sputen und sich wieder nach hinten zu orientieren.
    90
    22:34
    Mittlerweile ist die reguläre Spielzeit abgelaufen. Drei Minuten gibt es noch oben drauf.
    90
    22:34
    Im strömenden Regen von Cardiff liegt der Ball in zentraler Position zum Freistoss für Belgien bereit. Ashley Williams hatte Axel Witsel zu Fall gebracht. Die Standardsituation aus etwa 23 Metern verschenken die Gäste kläglich. Der Schuss von Jan Vertonghen bleibt an der Mauer hängen.
    89
    22:32
    Die Fans auf den Rängen haben die Siegesgesänge bereits angestimmt - in freudiger Erwartung der drei Punkte und der Übernahme der Tabellenführung. Noch aber ist nicht Schluss.
    88
    22:31
    Einwechslung bei Wales: Sam Vokes
    88
    22:30
    Auswechslung bei Wales: Gareth Bale
    87
    22:30
    Bei Gareth Bale meldet sich wieder die Wadenmuskulatur. Der Superstar sitzt am Boden, die Betreuer eilen auf den Platz. Der 25-Jährige hat mal wieder alles für sein Land gegeben.
    86
    22:29
    Zwar stehen die Gastgeber jetzt ziemlich tief, haben jedoch keine Mühe die einfallslosen Annäherungsversuche des Gegners zu verteidigen. Da fällt es gar nicht ins Gewicht, dass eigene Entlastung kaum stattfindet.
    84
    22:28
    Yannick Ferreira-Carrasco bringt den Ball von der rechten Seite scharf und flach vors Tor. Dort aber ist einzig Wayne Hennessey zur Stelle, um das Kunstleder sicher zu fangen. Viel mehr fällt den Belgiern nicht ein.
    82
    22:26
    Joe Allen holt Eden Hazard resolut von den Beinen und kommt ohne Karte davon. Gelb hat der Mittelfeldspieler heute schon gesehen. Nun darf er sich gar nichts mehr erlauben.
    79
    22:23
    Ein Eckball für Belgien von der linken Seite, getreten von Eden Hazard, segelt durch den Torraum. Auf Höhe des zweiten Pfostens kommt Jan Vertonghen zu spät und verpasst die Kugel.
    78
    22:22
    Recht einfallslos, was die Roten Teufel jetzt zeigen. Dabei hatten sie nach Wiederbeginn eigentlich den Faden aufgenommen. Doch der ist ihnen mittlerweile wieder aus den Händen geglitten. Die derzeit zerfahrene Partie spielt natürlich den Walisern in die Karten.
    76
    22:19
    Einwechslung bei Belgien: Yannick Ferreira-Carrasco
    76
    22:19
    Auswechslung bei Belgien: Toby Alderweireld
    74
    22:18
    Marc Wilmots, jüngst noch als neuer Schalke-Trainer im Gespräch, ehe der Posten an André Breitenreiter ging, tigert ungeduldig durch seine Coachingzone. Was tun?
    72
    22:15
    Vermehrt verwickeln die Waliser den Gegner jetzt in Zweikämpfe. Das fördert Spielunterbrechungen und stört den Spielfluss, der den Belgiern im Augenblick tatsächlich abhanden gekommen ist. Und so verrinnen die Minuten.
    70
    22:14
    Gareth Bale spürt die Folgen der langen Saison. Offenbar machen die Muskeln nicht mehr so richtig mit. Ein Energieschub soll ein weiteres Durchhalten sicherstellen. Wohl bekomms!
    68
    22:12
    Wales verschafft sich in dieser Phase mal etwas Entlastung, ohne jedoch in Sachen Zielstrebigkeit an den Auftritt in der ersten Halbzeit heranzukommen.
    66
    22:11
    Zum zwölften Mal treffen diese beiden A-Nationalmannschaften aufeinander. Bei einem Torverhältnis von 16:16 spricht die Bilanz mit 5:3 Siegen knapp für Belgien. Zwei ihrer Siege konnten die Roten Teufel in Wales erringen – zuletzt im September 2012, als sie im Rahmen der WM-Qualifikation an dieser Stelle mit 2:0 gewannen.
    64
    22:09
    Das Tor heute war übrigens erst der zweite Gegentreffer der Belgier im laufenden Wettbewerb. Lediglich England und Rumänien sind defensiv mit einem Gegentor nun noch sattelfester.
    62
    22:05
    Kevin De Bruyne holt den nächsten Eckstoss für die Gäste heraus - und führt gleich selbst aus. Die Hereingabe von der rechten Seite köpft Toby Alderweireld auf Höhe des ersten Pfosten deutlich über das Gehäuse von Wayne Hennessey.
    59
    22:02
    Gelbe Karte für Nicolas Lombaerts (Belgien)
    An der Seitenlinie bringt Nicolas Lombaerts Gareth Bale zu Fall und unterbindet damit einen schnellen Gegenangriff. Felix Brych nestelt an seiner Tasche und zieht die Gelbe Karte heraus. Für den belgischen Abwehrspieler ist es die zweite Verwarnung im laufenden Wettbewerb.
    58
    22:02
    Mit einer immer besseren Ballsicherheit kombinieren sich die Gäste in Tornähe. Eden Hazard zieht aus halblinker Position ab. Ashley Williams steht genau richtig. Der Kapitän blockt den Linksschuss ab.
    56
    22:00
    Die Belgier haben jetzt das Zepter wieder übernommen. Inzwischen wirken sie in ihren Bemühungen zwingender. Ein Torerfolg der Gäste scheint nur noch eine Frage der Zeit. Von den Walisern kommt derzeit nicht mehr viel.
    54
    21:58
    Kevin De Bruyne legt den Ball nach rechts raus. Nahe des Strafraumecks feuert Toby Alderweireld einen strammen Rechtsschuss ab. Die Kugel rutscht ein wenig zu sehr über den Spann und fliegt am rechten Torwinkel vorbei.
    50
    21:53
    Jazz Richards flankt von der rechten Seite. In der Mitte bemüht sich Hal Robson-Kanu um den Torabschluss verfehlt sein Ziel mit dem Kopf allerdings recht deutlich.
    49
    21:52
    Aus halbrechter Position nimmt Kevin De Bruyne Mass. Der Linksschuss des Wolfsburgers wird leicht abgefälscht und zischt um Zentimeter rechts am Gehäuse der Gastgeber vorbei. Bereits in den ersten Minuten des zweiten Durchgangs sind die Roten Teufel gefährlicher als in der gesamten ersten Halbzeit.
    47
    21:50
    Kevin De Bruyne tritt einen Eckstoss von der linken Seite. Im Sechzehner setzt sich Christian Benteke vehement gegen Ashley Williams durch und befördert den Ball aus kurzer Distanz unter grösster Bedrängnis über den Kasten von Wayne Hennessey. Das ist die beste Chance der Gäste.
    46
    21:50
    Ohne personelle Veränderungen schickt Chris Coleman seine Mannschaft in den zweiten Spielabschnitt.
    46
    21:48
    Einwechslung bei Belgien: Romelu Lukaku
    46
    21:48
    Auswechslung bei Belgien: Dries Mertens
    46
    21:48
    Anpfiff 2. Halbzeit
    45
    21:37
    Halbzeitfazit:
    Mit einer verdienten 1:0-Führung verabschiedet sich Wales in die Pause. Zwar hatte Belgien insgesamt mehr Spielanteile, bestimmte vor allem zu Spielbeginn das Geschehen. Durchschlagskraft jedoch entwickelten die Männer von Marc Wilmots dabei nicht. Nennenswerte Torchancen blieben aus. Auf der anderen Seite beschränkten sich die Waliser zunächst auf die Abwehrarbeit. Das Team von Chris Coleman versuchte, nach Ballgewinn schnell umzuschalten. Dieser deutlich zielstrebigeren Herangehensweise entsprangen zwei erstklassige Gelegenheiten, wovon eine genutzt wurde. Zudem überzeugten die Gastgeber im Verlauf der ersten Hälfte auch spielerisch, gestalteten die Partie nun aktiv mit. Für die Belgier wird das zum Ende einer anstrengenden Saison eine schwierige Aufgabe, noch einmal die Energie aufzubringen, um diesen aggressiven Gegner in die Schranken zu weisen.
    45
    21:32
    Ende 1. Halbzeit
    44
    21:32
    Die Waliser lassen den Ball durch die eigenen Reihen laufen. Auf Raumgewinn ist man jetzt nicht mehr zwingend aus. Offenbar genügt die knappe Führung, man lauert auf den Pausenpfiff.
    42
    21:28
    Toby Alderweireld flankt von der rechten Seite hoch in die Mitte. Sechs Meter vor dem Tor bemühen sich Axel Witsel und Christian Benteke um den Kopfball, erwischen das Kunsteleder am Ende beide nicht.
    38
    21:24
    In dieser Phase spielt sich das Geschehen ausnahmslos zwischen den Strafräumen ab. Und selbst dabei erreichen die Gastgeber zunehmend Gleichwertigkeit.
    35
    21:20
    Die Führung für Wales ist also keinesfalls unverdient. Die Männer von Chris Coleman treten deutlich zielstrebiger und zwingender auf. Auf Seiten der Gäste steht dem ein leichtes optisches Übergewicht und reichlich brotlose Kunst gegenüber.
    33
    21:19
    Die zweite Grosschance der Partie! Phasenweise beweisen auch die Waliser, dass sie sich in Ballkontrolle und Kombinationsspiel verstehen. So kommt die nächste sehr gute Gelegenheit zustande. Rechts im Strafraum sucht Aaron Ramsey den Abschluss, scheitert aus spitzem Winkel an Thibaut Courtois. Doch die Kugel prallt zu Hal Robson-Kanu, der in halbrechter Position eine Menge Optionen hat. Seine Direktabnahme aber streicht um Zentimeter rechts am Kasten der Gäste vorbei.
    28
    21:14
    Gelbe Karte für Joe Allen (Wales)
    Ein Foul an Eden Hazard bringt Allen die erste Verwarnung des Spiels ein. Für den 25-jährigen Mittelfeldspieler ist es der dritte gelbe Karton in dieser EM-Qualifikation. Damit muss er in kommenden Partie Anfang September wegen einer Sperre zuschauen.
    27
    21:13
    Die Gäste bemühen sich, keine Schockanzeichen zu zeigen. Unbeirrt nehmen sie sich wieder der Spielgestaltung an. Noch allerdings strahlen die Belgier keine Torgefahr aus.
    25
    21:11
    Tooor für Wales, 1:0 durch Gareth Bale
    Jetzt rasten sie hier völlig aus! Nach einem Freistoss von der linken Seite, den Aaron Ramsey in den Sechzehner befördert, bekommen die Belgier die Kugel nicht weg. Und dann unterläuft Radja Nainggolan ein folgenschwerer Fehler. Von der Strafraumkante köpft er offenbar völlig orientierungslos zurück in Richtung des eigenen Tores. Dort wartet ganz allein Gareth Bale, der somit natürlich nicht im Abseits steht. Der 25-Jährige nimmt den Ball mit der Brust an und schiesst aus der Drehung mit der rechten Innenseite ein. Das ist bereits sein fünfter Treffer im laufenden Wettbewerb.
    23
    21:10
    Nach einem Rückpass von Jan Vertonghen wird Thibaut Courtois von Hal Robson-Kanu unter Druck gesetzt. Das zeigt Wirkung, Belgiens Nationalkeeper schlägt die Kugel ins Seiten-Aus. Erneut jubeln die Massen.
    21
    21:08
    Jede auch nur annähernd gelungene Aktion wird frenetisch gefeiert. So auch die Flanke von Neil Taylor, die eigentlich komplett harmlos ist und von Thibaut Courtois mit der Mütze gefangen werden kann.
    18
    21:05
    Der Geräuschpegel schnellt sofort nach oben, als Gareth Bale über den linken Flügel durchstartet. Der Superstar der Waliser kommt zu Fall. Felix Brych aber macht keinerlei Anstalten, einen Freistoss zu pfeifen.
    16
    21:02
    Die Fans im Cardiff City Stadium sorgen weiterhin für eine phantastische Atmosphäre. Im zweitgrössten Stadion von Wales geht es heiss her. Wird das die Gastgebermannschaft zusätzlich beflügeln? Derzeit jedoch sieht man sich dominierenden Belgiern gegenüber.
    13
    21:01
    Jetzt bekommen die Waliser die Sache nicht geklärt und keinen Zugriff auf den Ball. Den schnappt sich stattdessen Eden Hazard und schliesst umgehend von der Strafraumgrenze ab. Der Rechtsschuss ist zu hoch angesetzt.
    11
    20:59
    In der Zentrale legt Dries Mertens kurz quer zu Radja Nainggolan. Dieser zieht aus etwa 17 Metern mit dem rechten Fuss ab, visiert das rechte untere Eck an. Dorthin taucht Wayne Hennessey, macht sich ganz lang und pariert gut.
    10
    20:58
    Die Männer von Trainer Chris Coleman bieten dem letztjährigen WM-Teilnehmer gut Paroli, gestalten die Partie noch weitgehend offen.
    8
    20:56
    Auf der anderen Seite darf nun auch Wayne Hennessey mal zupacken. Bei einer Flanke von der rechten Seite löst sich der Keeper konsequent von der Torlinie, beweist gute Strafraumbeherrschung und pflückt sich die Kugel sicher herunter.
    7
    20:55
    So erarbeiten sich die Gastgeber den ersten Eckstoss der Begegnung. Von der rechten Seite bringt Aaron Ramsey das Kunstleder hoch vors Tor. Hal Robson-Kanu erwischt die Hereingabe per Kopf, setzt den Ball jedoch deutlich links neben den Kasten von Thibaut Courtois.
    6
    20:52
    Die Gäste bemühen sich jetzt verstärkt um die Spielkontrolle. Da wird auch mal das Tempo raus genommen und der Pass hinten herum gewählt. Anders gehen es die Waliser an, die nach Ballgewinn sofort umschalten, um möglichst schnell nach vorn zu kommen.
    4
    20:51
    Aus dem rechten Halbfeld spielt Dries Mertens die Kugel in die Mitte. Im Strafraum kommt Christian Benteke einen Schritt zu spät und bemüht sich vergebens um den gut gedachten Pass. Zumindest ist das die erste nennenswerte Torannäherung.
    3
    20:50
    Ganz in Schwarz bewegen sich die Roten Teufel heute über den Platz. Dafür sind die Waliser komplett in Rot gewandet.
    2
    20:49
    Britisch feucht präsentiert sich das Wetter in der walisischen Hauptstadt. Zwar bewegen sich die Temperaturen mit 18 Grad in sehr angenehmen Bereichen, der bewölkte Himmel jedoch hält immer wieder Niederschläge bereit, tat das bereits den ganzen Tag über. Der Rasen präsentiert sich entsprechend nass, scheint das Wasser allerdings recht gut wegstecken zu können. Derzeit zumindest macht der Regen Pause. Und auf den Rängen ist die Stimmung grossartig. Die erwartungsfrohen Waliser – etwa 30.000 Zuschauer an der Zahl – machen mächtig Alarm.
    1
    20:47
    Spielbeginn
    20:44
    Längst haben sich die Akteure auf dem Rasen des Cardiff City Stadiums eingefunden. Nachdem die Hymnen verklungen und die Mannschaftsfotos geschossen sind, stehen nun die beiden Spielführer Ashley Williams und Eden Hazard zur Platzwahl bereit. Williams gewinnt die Seitenwahl, damit bekommen die Gäste den Ball und dürfen anstossen.
    20:39
    Neben dem genannten Bundesligaprofi sorgt das Unparteiischengespann für die deutsche Komponente in dieser Partie. Um die Einhaltung des Regelwerks kümmert sich Dr. Felix Brych. Der 39-jährige FIFA-Referee pfeift sein neuntes EM-Qualifikationsspiel, wird dabei an den Seitenlinien unterstützt von den Landsleuten Mark Borsch und Stefan Lupp.
    20:35
    Lediglich ein Deutschland-Legionär gehört zu den Protagonisten des Tages. Und natürlich steht Wolfsburgs Kevin De Bruyne nach seiner starken Saison, die gekrönt wurde durch den DFB-Pokalsieg, in Belgiens Startelf. Der 23-Jährige gehört zu den Topstars im namhaft besetzten Team von Marc Wilmots, der unter anderem auch Thibaut Courtois, Axel Witsel und Eden Hazard aufbietet. Aus dem Kader der Gastgeber sticht natürlich Gareth Bale von Real Madrid heraus.
    20:27
    Genau diese fünf EM-Qualifikationsspiele bilden die walisische Serie der Ungeschlagenheit. Die letzte Niederlage setzte es vor gut einem Jahr. Im bislang letzten Freundschaftsspiel musste sich Wales in Amsterdam den Niederlanden mit 0:2 beugen.
    20:24
    Eine überraschend gute Qualifikation spielen bislang die Waliser. Gegen zwei eigentlich stärker eingeschätzte Mannschaften (Bosnien, Belgien) holten sie je einen Zähler. In Andorra und gegen Zypern wurde knapp gewonnen (2:1). Und Ende März überzeugten die Männer von Chris Coleman in Haifa, wo sie Israel mit 3:0 bezwangen.
    20:16
    Am vergangenen Sonntag gewannen die Belgier ein Freundschaftsländerspiel im Stade de France gegen Frankreich mit 4:3. Damit setzten die Männer von Marc Wilmots eine Serie von inzwischen acht Partien ohne Niederlage fort. Letztmals den Kürzeren zog man bei der WM in Brasilien, als man im Viertelfinale am späteren Vizeweltmeister Argentinien scheiterte (0:1).
    20:12
    Mitte November standen sich die beiden Mannschaften in Brüssel gegenüber. Tore fielen damals nicht. Darüber hinaus gaben die Belgier während der laufenden Qualifikation auch in Bosnien-Herzegowina Punkte ab (1:1). Gegen Andorra (6:0) und jüngst im März gegen Zypern (5:0) sowie in Israel (1:0) fuhren die Roten Teufel Siege ein.
    20:07
    In diesem Spitzenspiel stehen sich die beiden noch ungeschlagenen Top-Teams der Gruppe gegenüber. Nach fünf Spieltagen haben sie jeweils elf Zähler auf dem Konto. Für Tabellenführer Belgien spricht die bessere Tordifferenz. Was aus dem bei Punktgleichheit massgebenden direkten Vergleich wird, muss sich heute zeigen.
    19:47
    Herzlich willkommen zu internationalem Fussball! Zum Ende der Saison tummeln sich noch einmal die Nationalmannschaften auf Europas Fussballfeldern und ringen um Punkte für die EM-Qualifikation. An dieser Stelle berichten wir live von einer Partie der Gruppe B. Wales hat in Cardiff Belgien zu Gast. Um 20:45 Uhr soll der Anpfiff erfolgen.

    Aktuelle Spiele

    14.06.2015 18:00
    Liechtenstein
    Liechtens.
    1
    1
    Liechtenstein
    Moldau
    Moldau
    1
    1
    Moldau
    Beendet
    18:00 Uhr
    14.06.2015 20:45
    Belarus
    Belarus
    0
    0
    Belarus
    Spanien
    Spanien
    1
    1
    Spanien
    Beendet
    20:45 Uhr
    Slowakei
    Slowakei
    2
    2
    Slowakei
    Nordmazedonien
    Nordmazedonien
    1
    0
    Nordmazedonien
    Beendet
    20:45 Uhr
    Litauen
    Litauen
    1
    0
    Litauen
    Schweiz
    Schweiz
    2
    0
    Schweiz
    Beendet
    20:45 Uhr
    Schweden
    Schweden
    3
    3
    Schweden
    Montenegro
    Montenegro
    1
    0
    Montenegro
    Beendet
    20:45 Uhr

    Spielplan - Gruppe B

    08.09.2014
    Spanien
    Spanien
    5
    3
    Spanien
    Nordmazedonien
    Nordmazedonien
    1
    1
    Nordmazedonien
    Beendet
    20:45 Uhr
    07.09.2014
    Georgien
    Georgien
    1
    1
    Georgien
    Irland
    Irland
    2
    1
    Irland
    Beendet
    18:00 Uhr
    Deutschland
    Deutschland
    2
    1
    Deutschland
    Schottland
    Schottland
    1
    0
    Schottland
    Beendet
    20:45 Uhr
    Gibraltar
    Gibraltar
    0
    0
    Gibraltar
    Polen
    Polen
    7
    1
    Polen
    Beendet
    20:45 Uhr
    Ungarn
    Ungarn
    1
    0
    Ungarn
    Nordirland
    Nordirland
    2
    0
    Nordirland
    Beendet
    18:00 Uhr
    Färöer
    Färöer
    1
    1
    Färöer
    Finnland
    Finnland
    3
    0
    Finnland
    Beendet
    20:45 Uhr
    Griechenland
    Griechenl.
    0
    0
    Griechenland
    Rumänien
    Rumänien
    1
    1
    Rumänien
    Beendet
    20:45 Uhr
    08.09.2014
    Russland
    Russland
    4
    1
    Russland
    Liechtenstein
    Liechtens.
    0
    0
    Liechtenstein
    Beendet
    18:00 Uhr
    07.09.2014
    Dänemark
    Dänemark
    2
    0
    Dänemark
    Armenien
    Armenien
    1
    0
    Armenien
    Beendet
    18:00 Uhr
    Portugal
    Portugal
    0
    0
    Portugal
    Albanien
    Albanien
    1
    0
    Albanien
    Beendet
    20:45 Uhr