EM-Qualifikation

Niederlande
2
0
Niederlande
Tschechien
3
2
Tschechien
Beendet
20:45 Uhr
Niederlande:
66'
van Persie
70'
Huntelaar
83'
van Persie
 / Tschechien:
24'
Kadeřábek
35'
Šural
Mehr
    90
    22:37
    Fazit:
    Der Schlusspfiff macht es amtlich: Die Niederlande wird nicht an der EM 2016 in Frankreich teilnehmen. Die Elftal schaffte es in 90 Minuten gegen die bereits qualifizierten Tschechen nicht, ihre Hausaufgaben zu machen und unterliegt mit 2:3. Einige starke Anlaufphasen der Gastgeber wirkten zwar druckvoll, doch im Abschluss fehlte jegliche Konsequenz. Wirkliche Torgefahr ging von den Gästen zwar auch nur gelegentlich aus, doch die Tschechen wussten sich in den richtigen Situationen zu behaupten und gewinnen die Partie verdient, auch durch unfreiwillige Mithilfe von Robin van Persie. Durch das Resultat in der Türkei war das Ergebnis in Amsterdam zwar irrelevant, aber vom WM-Dritten hätte man zum Erhalt der eigenen Mini-Chance durchaus mehr erwarten dürfen. Während Tschechien also in Frankreich 2016 mitmischen darf, müssen die Holländer vor den Fernsehgeräten mitverfolgen, wer sich Europas Krone aufsetzt. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und einen schönen Abend!
    90
    22:36
    Spielende
    90
    22:35
    Selbst mit der Brechstange wird das nichts mehr für Oranje. Die Elftal schiesst aus allen Lagen, kommt aber kaum durch die dichte tschechische Abwehrreihe.
    90
    22:34
    Gelbe Karte für Theodor Gebre Selassie (Tschechien)
    Der Bremer hält seinen Gegenspieler und kassiert eine Verwarnung.
    90
    22:34
    Glückwunsch an Tschechien für den Sieg in Gruppe A und die Teilnahme an der Euro 2016.
    90
    22:33
    Referee Skomina lässt drei Minuten nachspielen.
    90
    22:33
    Schlimmer noch: Gerade geht die Türkei in Führung. Damit ist das Ergebnis auf dem Rasen in Amsterdam für die Niederlande ohnehin folgenlos.
    89
    22:31
    Die Elftal wehrt sich mit Händen und Füssen, doch ihr Ausscheiden wurde schon vor einer Weile besiegelt. Auch, weil die nötige Schützenhilfe der Isländer weiterhin ausbleibt, die in der Türkei in Überzahl noch keinen Treffer erzielen konnten.
    88
    22:30
    Gelbe Karte für Wesley Sneijder (Niederlande)
    Für ein rüdes Einsteigen im Mittelfeld sieht der holländische Kapitän die Gelbe Karte.
    86
    22:29
    Einwechslung bei Tschechien: Milan Škoda
    86
    22:29
    Auswechslung bei Tschechien: Jaroslav Plašil
    84
    22:26
    Gelbe Karte für Robin van Persie (Niederlande)
    Der Torschütze wird im Strafraum zwar getroffen, macht aber viel aus wenig und sieht für seine Einlage des fliegenden Holländers die Gelbe Karte für eine Schwalbe. Ausserdem befand sich der Angreifer im Abseits.
    83
    22:25
    Tooor für Niederlande, 2:3 durch Robin van Persie
    Der Unglücksrabe trifft! Der Stürmer lauert im Zentrum und kommt mit den Zehen an eine Kopfballverlängerung von Dost, die er gerade so an Čech vorbei ins Tor spitzeln kann. Jetzt ist das Feuer zurück in der Schlussphase!
    80
    22:22
    Die Niederländer werfen nicht mehr alles in die Waagschale. Währenddessen steht Tschechien in der Defensive diszipliniert und nimmt Zeit von der Uhr. Hier wird nichts mehr anbrennen.
    79
    22:21
    Petr Čech behält derweil seine Statistik gegen die Holländer: Wieder wurde es nichts mit einer weissen Weste für den Ausnahmetorhüter.
    77
    22:20
    Zum ersten Mal seit 1984 wird also eine Europameisterschaft ohne die Elftal stattfinden. Auch vor 31 Jahren wurde das Turnier in Frankreich ausgetragen.
    76
    22:18
    Auch Sneijder kommt aus der zweiten Reihe zum Abschluss, wenn auch ein wenig aus der Verzweiflung heraus. Sein Schuss wird abgefälscht und kommt daher ohne echten Druck in Richtung Čech.
    74
    22:16
    Van Persie kommt nach einer Ablage von Bas Dost zum Zug und feuert aus 14 Metern auf den Kasten der Tschechen. Sein Versuch verabschiedet sich jedoch in den Amsterdamer Nachthimmel.
    73
    22:15
    Keine zwanzig Minuten mehr auf der Uhr und doch entfacht der Treffer von Huntelaar den letzten Funken Hoffnung für Oranje. Allerdings deutet auf Seiten der Gäste nichts darauf hin, dass sie sich hier heute noch allzu gross aus der Ruhe bringen lassen werden.
    71
    22:13
    Einwechslung bei Tschechien: Tomáš Kalas
    71
    22:13
    Auswechslung bei Tschechien: Josef Šural
    70
    22:12
    Die wenigen tschechischen Fans auf den Rängen feiern, während Blind Jeremain Lens in die Partie wirft.
    70
    22:12
    Tooor für Niederlande, 1:3 durch Klaas Jan Huntelaar
    Oder ist doch noch nicht alles vorbei? Schalkes Huntelaar setzt sich bei einer Sneijder-Ecke von rechts im Luftkampf durch und netzt zum 1:3 ein.
    69
    22:12
    Einwechslung bei Niederlande: Jeremain Lens
    69
    22:11
    Auswechslung bei Niederlande: Anwar El Ghazi
    66
    22:08
    Tooor für Tschechien, 0:3 durch Robin van Persie (Eigentor)
    Unglaublich. Einfach unfassbar. Der Publikumsliebling und Toptorjäger setzt den Deckel drauf - für Tschechien. Bei einem Freistoss der Gäste steigt Gebre Selassie hoch in die Luft, kommt aber nicht an das Leder. Hinter ihm ist van Persie völlig überrascht und lässt den Ball von seiner Stirn in exzellenter Stürmer-Manier ins eigene Tor klatschen. Slapstick pur in Amsterdam.
    65
    22:07
    Bas Dost kommt gegen die Tschechen zu seinem dritten Einsatz für die Elftal und wird neben Klaas Jan Huntelaar und Robin van Persie versuchen, das Ruder umzureissen.
    64
    22:07
    Einwechslung bei Niederlande: Bas Dost
    64
    22:06
    Auswechslung bei Niederlande: Virgil van Dijk
    63
    22:06
    Vielleicht kann ein alter Bekannter aus der Bundesliga etwas mehr Torgefahr versprühen: Wolfsburgs Bas Dost macht sich bereit für einen Einsatz.
    61
    22:03
    Es ist schon erschreckend: Die Holländer stehen mit dem Rücken zur Wand und scheinen sich von der näherrückenden Gewissheit der Nicht-Qualifikation lähmen. Vor allem in der Vorwärtsbewegung zeigt die hoch-dekorierte Offensivabteilung in der zweiten Hälfte das kreative Angriffsspiel eines Kreisligisten.
    59
    22:00
    Die Pfiffe auf den Rängen mehren sich wieder, denn die Zuschauer in der Amsterdam Arena sehen nicht den bedingungslosen Einsatz, den sie sich von ihrem Team wünschen. Und den die Mannschaft an den Tag legen muss, um den Türspalt nach Frankreich offen zu halten.
    57
    21:59
    Tschechien spielt weiter munter mit und stellt hier ganz und gar nicht auf Ergebnisverwaltung. Die Gäste haben Spass am Spiel und theoretisch bei den aktuellen Spielständen auch den Gruppensieg.
    55
    21:57
    ...doch die Gastgeber können klären.
    54
    21:56
    Ecke für Tschechien...
    52
    21:55
    Und schon wieder! Van Persie hält den Ball im Mittelfeld und schickt Depay im richtigen Moment in die Schnittstelle. Der Stürmer hat Platz, schliesst aber überhastet ab und haut das Leder ein gutes Stück am Kasten vorbei.
    50
    21:52
    Der Ball läuft jetzt gut durch die Reihen der Niederländer. Im letzten Spielfelddrittel fehlt ihnen aber weiterhin die entscheidende Durchschlagskraft.
    48
    21:51
    Klaas Jan Huntelaar setzt sich im Luftduell mit Michal Kadlec wieder unfair durch, der Schiedsrichter pfeift. Huntelaar bewegt sich auf dünnem Eis.
    47
    21:50
    In der Halbzeit musste Pavel Vrba einen taktischen Wechsel aufgrund der Roten Karte vollziehen: Für den heute starken Angreifer Tomáš Necid läuft jetzt der Verteidiger Václav Procházka auf.
    46
    21:49
    Auswechslung bei Tschechien: Tomáš Necid
    46
    21:48
    Einwechslung bei Tschechien: Václav Procházka
    46
    21:48
    Auftakt zur Runde zwei! Schafft Oranje das Fussballwunder? Die Überzahl hat der Elftal nochmal Hoffnung gegeben.
    46
    21:47
    Anpfiff 2. Halbzeit
    45
    21:35
    Halbzeitfazit:
    Eine turbulente Partie geht mit einer 2:0-Führung für die Gäste in die Pause. Nach einem furiosen Auftakt der Elftal geht Tschechien durch zwei stark herausgespielte Treffer in Führung. Das Team von Pavel Vrba zeigte sich schnell unbeeindruckt von Kulisse und gegnerischem Angriff und sorgte selbst für richtige Antworten. Mit der Einwechslung von Robin van Persie und der Roten Karte für Marek Suchý kehrte dann aber wieder die Hoffnung in die Reihen der Oranje zurück: Starke Offensivszenen folgten, auf die Danny Blinds Truppe im zweiten Durchgang aufbauen muss, wenn sie sich die Mini-Chance auf ein Weiterkommen noch offenhalten wollen.
    45
    21:32
    Ende 1. Halbzeit
    45
    21:31
    El Ghazi hat nach einem Traumpass von Sneijder eine Riesenchance, scheiter jedoch an Petr Čech. Allerdings war auch die Fahne des Linienrichters oben: Abseits.
    44
    21:30
    Den anschliessenden Freistoss aus gut 25 Metern jagt Robin van Persie erst in die Mauer und dann knapp am Gehäuse vorbei. Wird das hier nun doch nochmal spannend? Holland wirkt beflügelt!
    43
    21:28
    Rote Karte für Marek Suchý (Tschechien)
    Tschechien nur noch zu zehnt! Innenverteidiger Marek Suchý zieht gegen den davoneilenden Memphis Depay als letzter Mann die Notbremse und fliegt vom Platz.
    43
    21:28
    Ein Sneijder-Freistoss aus dem Halbfeld wird zur besten Szene des Mittelfeldmanns. Vor dem Kasten verpassen Freund und Fein, was die Hereingabe brandgefährlich werden lässt - letzten Endes geht das Leder aber am Tor vorbei.
    42
    21:27
    Gelbe Karte für Jiří Skalák (Tschechien)
    42
    21:27
    Kurz vor der Halbzeit steht es zwischen der Türkei und Island noch immer torlos Unentschieden. Die Elftal sollte sich also noch nicht komplett aufgeben.
    40
    21:25
    Blind reagiert und bringt Robin van Persie, der bei seiner Einwechslung gefeiert wird wie der Heilsbringer. Kann er den Hausherren nochmal Leben einhauchen?
    39
    21:25
    Einwechslung bei Niederlande: Robin van Persie
    39
    21:24
    Auswechslung bei Niederlande: Jaïro Riedewald
    38
    21:24
    Die Stimmung auf den Rängen kippt. Die Anfangseuphorie ist angesichts des Spielstands und des mutlosen Auftritts der Elftal gekippt. Pfiffe begleiten die Akteure in Orange.
    35
    21:20
    Tooor für Tschechien, 0:2 durch Josef Šural
    Bye bye Holland? Gebre Selassie führt einen Einwurf an der linken Aussenbahn aus und wieder ist es Tomáš Necid, der seinen Mitspieler mit einem Geniestreich einsetzt. Der 24-Jährige findet Josef Šural, der viel zu leicht an van Dijk vorbeikommt und aus kurzer Distanz an Zoet vorbei zum 2:0 für Tschechien einschiebt.
    34
    21:19
    El Ghazi verzweifelt, irgendwie konsterniert. Der Angreifer von Ajax Amsterdam lässt sich beim Antritt vom starken Bremer Gebre Selassie abkochen.
    33
    21:18
    Es ist beeindruckend, wie die Tschechen hier um jeden Ball kämpfen, als ginge es bei ihnen noch um wichtige Punkte. Die Gäste legen hier trotz ihrer sicheren Qualifikation mindestens so ins Zeug, wie es die Niederländer angesichts ihrer Situation tun sollten.
    31
    21:17
    Stimmung auf den Rängen: Stürmerstar Robin van Persie macht sich bereit für eine Einwechslung.
    27
    21:14
    Wie reagiert Oranje? Obwohl sich die Partie nach den ersten fünf Minuten offener gestaltet hatte, schienen die Holländer das Geschehen mehr oder weniger im Griff zu haben. Jetzt werden sie noch offensiver auftreten müssen - Platz zum Kontern für die Gäste.
    29
    21:14
    Gelbe Karte für Daley Blind (Niederlande)
    Der Sohn des Trainers sieht für eine Grätsche gegen Josef Šural den Gelben Karton.
    24
    21:09
    Tooor für Tschechien, 0:1 durch Pavel Kadeřábek
    Da ist das Horror-Szenario für die Elftal. Tomáš Necid leitet einen Pass im Mittelfeld mit dem Rücken zum Kasten per feinem Aussenristpass zu Jiří Skalák. Der Spielmacher sieht Pavel Kadeřábek die rechte Flanke herunter sprinten und legt ihm den Ball in den Lauf. Der Rechtsverteidiger macht vor Zoet alles richtig und schiebt in die kurze Ecke zum 1:0 für Tschechien ein.
    22
    21:09
    Achtung, Fliegenfänger! Jeroen Zoet kommt bei einem recht harmlosen Eckstoss heraus, kann das Leder aber nicht festhalten und irrt danach planlos durch seinen Strafraum. Der Bremer Theodor Gebre Selassie kann dadurch keinen Vorteil ziehen, weil er beim Abschluss in Rücklage gerät und den Ball über die Querlatte setzt.
    20
    21:06
    Gelbe Karte für Klaas Jan Huntelaar (Niederlande)
    Für ein böses Einsteigen von hinten beim Kopfballduell gegen Vladimír Darida sieht der Stürmer die Gelbe Karte.
    19
    21:03
    Und wenn er dann mal an den Ball kommt wird es gleich heiss! Depay löffelt das Spielgerät an der linken Strafraumkante in den Sechzehner in Richtung Wijnaldum, doch Marek Suchý streckt sich und kann den Ball noch mit dem Schopf vor dem Einschuss-bereiten Niederländer ins Aus lenken.
    17
    21:02
    Manchester-Star Memphis Depay wird auf dem linken Flügel bei jedem Ballkontakt gedoppelt, manchmal sogar von drei Gegner attackiert. Das nimmt ihn bisher zwar fast gänzlich aus dem Spiel, bietet aber Räume für seine Teamkollegen.
    15
    21:01
    Wieder Plašil. Der Mittelfeldspieler wird von Jiří Skalák bedient und versucht es sehenswert mit dem Aussenrist, stellt Jeroen Zoet im Kasten der Holländer damit aber vor keine grossen Probleme.
    14
    20:59
    Von dem schwungvollen und explosiven Auftritt der Elftal nach dem Anpfiff ist wenig geblieben. Tschechien hat keine Gastgeschenke zu verteilen und spielt munter mit.
    11
    20:58
    Auf der anderen Seite stockt den Fans der Oranje kurz der Atem! Jaïro Riedewald will an der Grundlinie nicht einfach ins Aus schlagen, doch seine spielerische Rettung misslingt und landet bei Vladimír Darida. Der Herthaner zieht aus acht Metern drauf, verfehlt den Kasten aber um ein Haar.
    10
    20:56
    Das hätte es sein können! El Ghazi findet für seine Flanke im Zentrum keinen Abnehmer, doch über Umwege gelangt das Zuspiel zu Wesley Sneijder. Der Kapitän hat im Strafraum Platz, jagt den Ball aber in den Oberrang. Das kann er besser!
    8
    20:55
    Und Tschechien kommt durch Jaroslav Plašil beinahe zum ersten Abschluss, doch sein Distanzschuss wird durch Jeffrey Bruma per Flugeinlage geklärt.
    6
    20:51
    Die Gäste haben sich vom anfänglichen Ansturm erholt und probieren es ihrerseits mit frühem Gegenpressing. Auch die bereits qualifizierten Tschechen sind nicht nur für den Käse und die Tulpen nach Holland gereist.
    4
    20:50
    Ecke für Oranje, doch Petr Čech steigt höher als alle anderen und hat den Ball sicher. Der erfahrene Keeper von Arsenal trifft bereits zum siebten Mal in einem Länderspiel auf Tschechien - bislang konnte er nie eine weisse Weste behalten.
    3
    20:48
    Die Elftal steht sehr hoch und drückt von Beginn an auf den Führungstreffer. Bislang sind die Tschechen hinten aber souverän.
    1
    20:48
    Das kann sich sehen lassen. Die Holländer lassen keinen Zweifel an ihrer Mission aufkommen und bringen sich bereits in der ersten Minute gefährlich vor Petr Čech. Anwar El Ghazi wird am rechten Flügel angespielt und hat viel Platz vor sich, scheitert aber am Torhüter.
    1
    20:46
    Los geht's! Die Stimmung in der Amsterdam Arena ist optimistisch, die Fans sorgen mit dem Anpfiff für ohrenbetäubenden Lärm und treiben ihr Team nach vorn.
    1
    20:45
    Spielbeginn
    20:40
    Die Mannschaften stehen auf dem Rasen, die Nationalhymnen erklingen aus den Lautsprechern. In wenigen Momenten wird angestossen. Gelingt Holland das Fussballwunder? Bald wissen wir mehr!
    20:34
    Schiedsrichter des Schlagabtauschs ist heute der erfahrene Slowene Damir Skomina. Der 39-Jährige hat internationale Erfahrung und leitete bereits Spiele der Europameisterschaft 2012, beispielsweise das Viertelfinale Deutschlands gegen Griechenland (4:2).
    20:28
    Der frühere Pilsen-Trainer merkte positiv überrascht an, dass "unbekannte Burschen das gleich geschafft haben wie famose Spieler vor ihnen, wie ein Nedved, Baros, Jankulovski." Den Siegtreffer in der 25. Minute im Duell mit dem baltischen Team schoss Hertha-Neuzugang Vladimír Darida, der später beteuerte: "Ich glaube, das war das wichtigste Tor in meiner Karriere."
    20:25
    Auf Seiten der Gäste könnte die Ausgangssituation für diese Partie kaum besser sein. Ganz Tschechien bejubelt die Erben der "Goldenen Generation". Seit der Ära von Superstars wie Pavel Nedvěd war das Team im europäischen Mittelmass versunken. Nun aber qualifizierte sich die Truppe von Trainer Pavel Vrba bereits frühzeitig mit einem 2:1-Sieg gegen Lettland Anfan September für die EM-Endrunde in Frankreich.
    20:22
    Zumindest dem erst Anfang Juli eingesprungenen Übungsleiter Danny Blind wurde jetzt seitens des niederländischen Verbands die Treue geschworen. "Wir werden beim Verband nicht verrückt spielen. Danny sitzt auch nach dem Spiel gegen Tschechien noch auf der Trainerbank. Ob das nun während eines Play-Off-Duells ist oder bei einem Freundschaftsspiel. Das macht nichts aus", bestätigte KNVB-Direktor Bert van Oostveen.
    20:21
    Bayern-Star Arjen Robben geht mit nüchternem Realismus an die bevorstehende Aufgabe heran: Die Türkei habe bereits gegen Tschechien gewonnen und werde auch gegen Island "nichts weggeben. Wir müssen tun, was wir können, also gewinnen. Und dann heisst es beten, hoffen und eine Kerze anzünden." Ansonsten findet die nächste Europameisterschaft ohne die Topstars aus dem Nachbarland statt.
    20:18
    Holt die Türkei auch nur einen Punkt gegen den erstmals qualifizierten EM-Neuling und Tabellenführer Island, bleiben die Niederländer wegen des direkten Vergleichs auch bei einem Sieg zuhause. Am Ende müssten sich die Holländer an die eigene Nase packen: Nur vier Siege aus neun Partien gegen Fussballzwerge wie Lettland, Island und Kasachstan sind entschieden zu wenig für den Dritten der WM 2014.
    20:04
    "Ohne Holland, fahr'n wir zur EM." Ein deutscher Partyschlager könnte am Ende dieses Abends seine Renaissance in etwas abgewandelter Form erleben. Die Elftal steht vor dem heutigen Duell nicht nur mit dem Rücken zur Wand; will Oranje im nächsten Jahr in Frankreich dabei sein, muss das Team von Bondscoach Danny Blind gegen die bereits qualifizierten Tschechen gewinnen und ist zusätzlich auf Schützenhilfe der Isländer angewiesen, die sich zeitgleich in Konya mit der Türkei messen.
    19:46
    Hallo und herzlich willkommen zur Qualifikation für die Europameisterschaft in Frankreich 2016. Um 20:45 Uhr wird in der Amsterdam Arena das letzte Spiel der Gruppe A angepfiffen, viel Vergnügen!

    Aktuelle Spiele

    13.10.2015 20:45
    Lettland
    Lettland
    0
    0
    Lettland
    Kasachstan
    Kasachstan
    1
    0
    Kasachstan
    Beendet
    20:45 Uhr
    Türkei
    Türkei
    1
    0
    Türkei
    Island
    Island
    0
    0
    Island
    Beendet
    20:45 Uhr
    Zypern
    Zypern
    2
    2
    Zypern
    Bosnien-Herzegowina
    Bosnien-H.
    3
    2
    Bosnien-Herzegowina
    Beendet
    20:45 Uhr
    Wales
    Wales
    2
    0
    Wales
    Andorra
    Andorra
    0
    0
    Andorra
    Beendet
    20:45 Uhr
    Bulgarien
    Bulgarien
    2
    1
    Bulgarien
    Aserbaidschan
    Aserbaid.
    0
    0
    Aserbaidschan
    Beendet
    20:45 Uhr

    Spielplan - Gruppe A

    08.09.2014
    Spanien
    Spanien
    5
    3
    Spanien
    Nordmazedonien
    Nordmazedonien
    1
    1
    Nordmazedonien
    Beendet
    20:45 Uhr
    07.09.2014
    Georgien
    Georgien
    1
    1
    Georgien
    Irland
    Irland
    2
    1
    Irland
    Beendet
    18:00 Uhr
    Deutschland
    Deutschland
    2
    1
    Deutschland
    Schottland
    Schottland
    1
    0
    Schottland
    Beendet
    20:45 Uhr
    Gibraltar
    Gibraltar
    0
    0
    Gibraltar
    Polen
    Polen
    7
    1
    Polen
    Beendet
    20:45 Uhr
    Ungarn
    Ungarn
    1
    0
    Ungarn
    Nordirland
    Nordirland
    2
    0
    Nordirland
    Beendet
    18:00 Uhr
    Färöer
    Färöer
    1
    1
    Färöer
    Finnland
    Finnland
    3
    0
    Finnland
    Beendet
    20:45 Uhr
    Griechenland
    Griechenl.
    0
    0
    Griechenland
    Rumänien
    Rumänien
    1
    1
    Rumänien
    Beendet
    20:45 Uhr
    08.09.2014
    Russland
    Russland
    4
    1
    Russland
    Liechtenstein
    Liechtens.
    0
    0
    Liechtenstein
    Beendet
    18:00 Uhr
    07.09.2014
    Dänemark
    Dänemark
    2
    0
    Dänemark
    Armenien
    Armenien
    1
    0
    Armenien
    Beendet
    18:00 Uhr
    Portugal
    Portugal
    0
    0
    Portugal
    Albanien
    Albanien
    1
    0
    Albanien
    Beendet
    20:45 Uhr