EM-Qualifikation

Italien
2
0
Italien
Norwegen
1
1
Norwegen
Beendet
20:45 Uhr
Italien:
73'
Florenzi
82'
Pellè
 / Norwegen:
23'
Tettey
Mehr
    90
    22:41
    Fazit:
    Italien belohnt sich für eine aufopferungsvolle Teamleistung und gewinnt das letzte EM-Qualispiel gegen Norwegen mit 2:1. Dieser Sieg geht vollauf in Ordnung, denn offensiv kam von den Skandinaviern über die gesamte Spielzeit einfach zu wenig. Mit ihrer ersten und einzigen Chance ging die Høgmo-Elf in Führung, verwaltete in der Folge allerdings nur noch. Die Hausherren erhöhten den Druck immer weiter und belohnten sich schliesslich spät durch Treffer von Florenzi und Pellè. Die Jungs von Antonio Conte haben Charakter bewiesen und trotz der sicheren Teilnahme an der EM nie die Zügel schleifen lassen. Mit der "Squadra Azzurra" ist wieder zu rechnen!
    Auch wenn der Zeitpunkt der Gegentore unglücklich war, wird kein Norweger abstreiten können, hier verdient verloren zu haben. Und das hat bittere Folgen: Da Kroatien auf Malta knapp mit 1:0 gewann, rutscht die "Landslag" doch noch auf Rang 3 ab und muss nun in die Playoffs. Damit verabschieden wir uns aus Rom und bedanken uns für Euer Interesse. Schönen Abend noch!
    90
    22:37
    Spielende
    90
    22:36
    Drei Minuten gibt's extra! Candreva verpasst in Überzahlsituation derweil die endgültige Entscheidung. Sein Schuss zischt knapp vorbei.
    88
    22:33
    Norwegen versucht nochmal alles und beisst sich in der gegnerischen Hälfte fest, doch Torgefahr will dabei nicht entstehen. Hier deutet wenig auf ein Comeback der Gäste hin.
    85
    22:31
    Was ist hier noch drin für die "Landslag"? Die zwei Gegentore haben Wirkung gezeigt. Selbst wenn hier noch der Ausgleich gelingen sollte, würde nach jetztigem Stand Kroatien zur EM fahren.
    82
    22:26
    Tooor für Italien, 2:1 durch Graziano Pellè
    Das hatte sich angedeutet! Tempogegenstoss der Squadra Azzurra über rechts, wo Florenzi zu viel Platz hat. Der starke Flügelspieler passt messerscharf vor den Kasten, wo der mitgelaufene Pellè mutterseelenallein am zweiten Pfosten steht und per Direktabnahme trifft. War's das für Norwegen?
    81
    22:25
    Italien drückt mit aller Macht aufs zweite Tor. Was für eine Moral ess Teams, das doch eigentlich längst durch ist.
    78
    22:24
    Per-Mathias Høgmo muss das Risiko erhöhen und bringt mit Valon Berisha eine frische Offensivkraft für Berget.
    78
    22:23
    Einwechslung bei Norwegen: Valon Berisha
    78
    22:23
    Auswechslung bei Norwegen: Jo Inge Berget
    76
    22:21
    Giovinco fast mit dem 2:1! Der kleine Wirbler darf nach einem Abpraller links im Strafraum in aller Ruhe Mass nehmen und prüft Nyland mit einem brillanten Schlenzer. Der Keeper reisst die Arme hoch und lenkt den Ball so noch über den Querbalken.
    73
    22:18
    Tooor für Italien, 1:1 durch Alessandro Florenzi
    Jetzt ist es passiert! Ein dicker Patzer von Haitam Aleesami bringt den längst überfälligen Ausgleich. Joker Giovinco wird halblinks in den Sechzehner geschickt und flankt flach vors Tor, wo Aleesami als Erstes ans Leder kommt. Der Verteidiger will per Brust zu Keeper Nyland spielen, doch Florenzi hat den Braten gerochen und spritzt dazwischen. Aus kurzer Distanz spitzelt er die Kugel in die Maschen.
    72
    22:17
    Volle Offensive bei Italien: Innenverteidiger Barzagli hat Feierabend, Antonio Candreva von Lazio Rom kommt.
    72
    22:15
    Einwechslung bei Italien: Antonio Candreva
    72
    22:15
    Auswechslung bei Italien: Andrea Barzagli
    68
    22:14
    Antonio Conte reagiert und holt Riccardo Montolivo unter lauten Pfiffen des Publikums vom Platz. Andrea Bertolacci ist neu dabei.
    68
    22:12
    Einwechslung bei Italien: Andrea Bertolacci
    68
    22:12
    Auswechslung bei Italien: Riccardo Montolivo
    65
    22:09
    So langsam geht's hier in die heisse Phase! Italien bestimmt das Geschehen, findet aber zu selten Lücken in der norwegischen Abwehr.
    62
    22:08
    Pechvogel Éder macht nun Platz für den wiedererstarkten Sebastian Giovinco, der mittlerweile in der MLS seine Brötchen verdient.
    62
    22:07
    Einwechslung bei Italien: Sebastian Giovinco
    61
    22:07
    Éder vergibt aus wenigen Metern! Was für ein Spielzug: Bonucci mit dem langen Ball in den Lauf von Soriano, der perfekt per Kopf ins Zentrum ablegt. Dort steht Éder blank, wird jedoch gerade noch rechtzeitig vom herausstürmenden Nyland geblockt. Puh!
    62
    22:07
    Auswechslung bei Italien: Éder
    60
    22:06
    Der Ex-Gladbacher Joshua King kommt für den unauffälligen Søderlund rein.
    60
    22:04
    Einwechslung bei Norwegen: Joshua King
    60
    22:04
    Auswechslung bei Norwegen: Alexander Søderlund
    59
    22:04
    Mit ihrer Verwaltungstaktik bewegen sich die Skandinavier auf dünnem Eis. Kaum einmal tauchen die Offensivspieler vor dem italienischen Tor auf. Geht das gut?
    56
    22:01
    Wahnsinnssolo von Florenzi, der sich von rechts an fünf Gegenspielern vorbeitankt und bis zur Grundlinie gelangt. Sein scharfer Querpass findet aber erneut keinen Abnehmer.
    54
    21:59
    Kämpferisch kann man Montolivo und Co. absolut nichts vorwerfen. Mit grossem Einsatz erobern die Italiener verlorene Bälle immer wieder schnell zurück. Im Abschluss hapert's aber weiterhin.
    51
    21:56
    Der Herthaner muss angeschlagen runter und wird nun durch Jone Samuelsen ersetzt.
    51
    21:56
    Einwechslung bei Norwegen: Jone Samuelsen
    51
    21:55
    Auswechslung bei Norwegen: Per Skjelbred
    49
    21:55
    Unverändertes Bild: Italien rennt an, Norwegen steht extrem tief und verteidigt den knappen Vorsprung. Mit Ausnahme eines mässig gefährlichen Versuchs von Soriano gab's noch keine brenzligen Situationen.
    46
    21:50
    Weiter geht's! Beide Trainer verzichten auf personelle Wechsel.
    46
    21:49
    Anpfiff 2. Halbzeit
    45
    21:40
    Halbzeitfazit:
    Norwegen auf EM-Kurs! Dank einer cleveren Performance führt der Underdog nach den ersten 45 Minuten mit 1:0 gegen Italien. Damit wäre man nach jetztigem Stand sicher für die Endrunde im kommenden Sommer qualifiziert. Die Skandinavier gingen mit der ersten nennenswerten Chance in Führung, als Tettey sehenswert per Volleyschuss traf (23.). Zunächst wirkte die bis dahin feldüberlegene "Squadra Azzurra" geschockt, berappelte sich jedoch schnell und drückte auf den Ausgleich. Pellè und Florenzi vergaben beste Möglichkeiten und verzweifelten fast am überragenden Ørjan Nyland im Tor der Gäste. Setzt die Conte-Elf ihren Sturmlauf fort? Gleich wissen wir mehr!
    45
    21:34
    Ende 1. Halbzeit
    45
    21:34
    Florenzi mit einer präzisen Flanke auf den Schädel von Pellè, dessen Bogenlampe Nyland zu einer Glanzparade zwingt. Kurz darauf feuert Florenzi aus 18 Metern drauf, scheitert jedoch ebenfalls am bärenstarken Torwart der Høgmo-Truppe. Danach ist Pause!
    42
    21:31
    Die Zuschauer fordern Strafstoss, nachdem Florenzi im Sechzehner zu Fall kommt. Das Tackle von Berget war allerdings sauber. Richtig entschieden von Dr. Felix Brych.
    39
    21:29
    In den vergangenen Minuten haben die Gastgeber fünf Eckbälle zugesprochen bekommen, dabei jedoch zu wenig Durchschlagskraft entwickelt. Die Abwehr der Norweger hält dicht - zumindest noch.
    36
    21:25
    Italien drückt! Norwegen kommt nun kaum noch aus dem Strafraum, immer wieder segeln Flanken durch die Box. Eine davon landet im Rückraum bei Soriano, der mit seinem Flachschuss am stark reagierenden Nyland scheitert.
    35
    21:24
    Pellè verpasst den Ausgleich! Ein Geistesblitz von Montolivo bringt den Knipser vom FC Southampton ins Spiel, der das butterweiche Zuspiel per Kopf Zentimeter neben den linken Pfosten setzt. Der muss sitzen!
    32
    21:21
    Mit einfachen Mitteln kommen die Norweger hier zum Erfolg. Die Mannschaft wirkt sehr konzentriert und lässt defensiv fast nichts zu.
    29
    21:19
    Die Fans werden langsam unruhig. Im ohnehin spärlich besetzten Olimpico mehren sich Pfiffe, denn die Hausherren haben den Faden verloren. Coach Conte sieht alles andere als zufrieden aus.
    26
    21:15
    Während Italien bislang vergeblich nach einer passenden Antwort sucht, haben die Skandinavier nun Selbstvertrauen getankt. Doch reicht das für einen Sieg? Noch sind knapp 70 Minuten zu gehen. Konkurrent Kroatien ist derweil auf Malta in Führung gegangen.
    23
    21:10
    Tooor für Norwegen, 0:1 durch Alexander Tettey
    Plötzlich führt der Underdog! Ein langer Freistoss aus dem Halbfeld von Johansen segelt auf den Kopf von Søderlund, der unter Bedrängnis in den Rückraum ablegt. Dort steht Tettey vollkommen blank und hält volley drauf - mit Erfolg! Sein Linksschuss zischt unhaltbar für Buffon in die Maschen. Überragend gemacht!
    19
    21:09
    Ein fussballerischer Leckerbissen ist die Begegnung noch nicht. Die "Squadra Azzurra" ist feldüberlegen, aber nicht zwingend genug gegen Gäste, die um Kontrolle bemüht sind.
    16
    21:05
    Der Plan der "Landslag" ist klar - hinten sicher stehen und vorne auf Fehler im italienischen Aufbau hoffen. Gegen Hausherren, die als bereits feststehender EM-Teilnehmer nicht zwingend Vollgas geben müssen, sollen vor allem Konter für Gefahr sorgen.
    13
    21:02
    Toller öffnender Pass von Florenzi auf den rechts gestarteten Darmian, der an der Grundlinie sofort volley in die Mitte flankt. Èder rauscht heran und verfehlt das Zuspiel im Zentrum um Haaresbreite.
    10
    20:58
    Norwegen setzt sich erstmals in der italienischen Hälfte fest, wirkt dabei aber ziemlich planlos und uninspiriert. Quergeschiebe prägt das Bild.
    7
    20:56
    Noch mangelt es den Aktionen der Teams an Geschwindigkeit. Italien hat deutlich mehr Ballbesitz, dringt aber noch zu selten in den gegnerischen Strafraum vor.
    4
    20:53
    Wie erwartet kontrolliert der Gastgeber die Begegnung in den Anfangsminuten. Ein wuchtiger Distanzhammer von Soriano, der übrigens in Darmstadt geboren wurde und aus der Jugend des FC Bayern stammt, zischt knapp über das Gehäuse.
    1
    20:50
    Der Ball rollt - und wie! Kurz nach dem Auftakt kommt Torjäger Pellè bereits aus gefährlicher Distanz zum Abschluss, verfehlt den Kasten aber denkbar knapp.
    1
    20:46
    Spielbeginn
    20:45
    Bei den Italienern bekommen heute einige Spieler aus der zweiten Reihe eine Bewährungschance. So darf Youngster Roberto Soriano von Sampdoria heute von Beginn an ran. In der Offensive sollen Pellè, Éder und Florenzi vom AS Rom wirbeln. Norwegen geht nominell eher defensiv in dieses Match. Kapitän ist übrigens Per Skjelbred. Jahrhunderttalent Martin Ødegaard bleibt zunächst draussen.
    20:44
    Nur noch wenige Momente bis zum Anpfiff im Olimpico! Die Zuschauer warten gespannt auf den Start dieser Partie. Die Mannschaften haben den Rasen längst betreten und zeigen ihre Sangeskünste bei den Nationalhymnen. Geleitet wird das Spiel vom deutschen Referee Dr. Felix Brych und seinem Gespann. Es kann losgehen!
    20:39
    Antonio Conte kann seine Vorfreude auf die EM derweil kaum verbergen: "Es wird für uns eine einzigartige Erfahrung. Ich persönlich beneide meine Kollegen, die schon einmal dabei sein durften", erklärte er vor wenigen Tagen auf einer Pressekonferenz. "Wir werden definitiv nicht als Favorit ins Turnier gehen", dämpft der ehemalige Übungsleiter von Juventus die Erwartungen. "Unser Ziel wird es trotzdem sein, unter die besten Vier zu kommen. Wir wissen aber, dass in Turnieren nicht nur Qualität, sondern auch Glück entscheidet."
    20:35
    Was die spielerische Qualität betrifft, liegen zwischen den heutigen Kontrahenten Welten. Während die Italiener fast alle bei Top-Clubs der heimischen Serie A ihre Brötchen verdienen, finden sich in Reihen des „Landslag“ keine Spieler von internationaler Spitzenklasse. Die Mehrzahl der Kicker steht bei mittelgrossen Klubs aus ganz Europa unter Vertrag. Aus den deutschen Profiligen sind Ørjan Nyland (Ingolstadt), Håvard Nordtveit (Mönchengladbach), Per Skjelbred und Rune Jarstein (beide Hertha BSC) sowie Even Hovland (Nürnberg) und Veton Berisha (Fürth) dabei. Mit Ausnahme der Klatsche in Kroatien stand die Mannschaft defensiv bombensicher, was zumindest etwas Hoffnung auf einen Überraschungserfolg gegen die Italiener macht.
    20:25
    Auf Seiten der Hausherren herrscht gelöste Stimmung. Erfolgscoach Antonio Conte hat den Kader nach der enttäuschenden WM umgekrempelt und einigen neuen Gesichtern eine Chance gegeben. Kaum ein Experte hatte Éder und Graziano Pellè auf dem Radar, die mit 28 bzw. 30 Jahren nicht mehr die Jüngsten sind und erst im Vorjahr ihr Debüt im Nationaldress feiern durften. Die Spätstarter dankten es mit starken Leistungen und verdrängten so beispielsweise Mario Balotelli. Es scheint, als würde die Mischung aus Jung und Alt stimmen.
    20:14
    Der norwegischen Nationalmannschaft fehlt nur noch ein Sieg zum grössten Erfolg der jüngeren Vergangenheit. Mit starken 19 Zählern aus neun Partien liegen die Nordeuropäer zwei Punkte vor der Konkurrenz aus Kroatien, die heute im Parallelspiel bei Fussballzwerg Malta ran darf. Ein Unentschieden wird dem Team von Trainer Per-Mathias Høgmo also voraussichtlich nicht reichen, um Platz zwei und damit die direkte Qualifikation zu sichern, denn bei Punktgleichheit entscheidet der direkte Vergleich zwischen den Teams (1:5, 2:0) - zuungunsten Norwegens.
    20:13
    Herzlich willkommen aus dem Olimpico in Rom zum letzten Spieltag der EM-Qualifikation! In Gruppe H kommt es zum Spitzenduell zwischen Italien und Norwegen. Während die Squadra Azzurra ihr Ticket für die Endrunde in Frankreich bereits gelöst hat, wollen die Skandinavier unbedingt Rang 2 verteidigen, um erstmals seit 16 Jahren wieder bei einem grossen Turnier vertreten zu sein. Wer setzt sich heute durch? Ab 20:45 Uhr wissen wir mehr. Wir berichten live für Euch vom Spielgeschehen und wünschen viel Spass und Spannung!

    Aktuelle Spiele

    13.10.2015 20:45
    Lettland
    Lettland
    0
    0
    Lettland
    Kasachstan
    Kasachstan
    1
    0
    Kasachstan
    Beendet
    20:45 Uhr
    Türkei
    Türkei
    1
    0
    Türkei
    Island
    Island
    0
    0
    Island
    Beendet
    20:45 Uhr
    Zypern
    Zypern
    2
    2
    Zypern
    Bosnien-Herzegowina
    Bosnien-H.
    3
    2
    Bosnien-Herzegowina
    Beendet
    20:45 Uhr
    Wales
    Wales
    2
    0
    Wales
    Andorra
    Andorra
    0
    0
    Andorra
    Beendet
    20:45 Uhr
    Bulgarien
    Bulgarien
    2
    1
    Bulgarien
    Aserbaidschan
    Aserbaid.
    0
    0
    Aserbaidschan
    Beendet
    20:45 Uhr

    Spielplan - Gruppe H

    08.09.2014
    Spanien
    Spanien
    5
    3
    Spanien
    Nordmazedonien
    Nordmazedonien
    1
    1
    Nordmazedonien
    Beendet
    20:45 Uhr
    07.09.2014
    Georgien
    Georgien
    1
    1
    Georgien
    Irland
    Irland
    2
    1
    Irland
    Beendet
    18:00 Uhr
    Deutschland
    Deutschland
    2
    1
    Deutschland
    Schottland
    Schottland
    1
    0
    Schottland
    Beendet
    20:45 Uhr
    Gibraltar
    Gibraltar
    0
    0
    Gibraltar
    Polen
    Polen
    7
    1
    Polen
    Beendet
    20:45 Uhr
    Ungarn
    Ungarn
    1
    0
    Ungarn
    Nordirland
    Nordirland
    2
    0
    Nordirland
    Beendet
    18:00 Uhr
    Färöer
    Färöer
    1
    1
    Färöer
    Finnland
    Finnland
    3
    0
    Finnland
    Beendet
    20:45 Uhr
    Griechenland
    Griechenl.
    0
    0
    Griechenland
    Rumänien
    Rumänien
    1
    1
    Rumänien
    Beendet
    20:45 Uhr
    08.09.2014
    Russland
    Russland
    4
    1
    Russland
    Liechtenstein
    Liechtens.
    0
    0
    Liechtenstein
    Beendet
    18:00 Uhr
    07.09.2014
    Dänemark
    Dänemark
    2
    0
    Dänemark
    Armenien
    Armenien
    1
    0
    Armenien
    Beendet
    18:00 Uhr
    Portugal
    Portugal
    0
    0
    Portugal
    Albanien
    Albanien
    1
    0
    Albanien
    Beendet
    20:45 Uhr