EM-Qualifikation

Spanien
2
2
Spanien
Slowakei
0
0
Slowakei
Beendet
20:45 Uhr
Spanien:
5'
Jordi Alba
30'
Iniesta
 / Slowakei:
Mehr
    90
    22:37
    Fazit:
    Spanien ist wieder Erster der Gruppe C und macht einen grossen Schritt in Richtung EM-Qualifikation! Mit 2:0 gewinnt La Roja gegen die bis zu diesem siebten Match verlustlosen Slowaken, die heute nicht mit der starken Leistung des Titelverteidigers mithalten konnten. Die Hausherren liessen das Leder in vielen Phasen sehr flüssig laufen und haben lediglich im Abschluss noch Steigerungspotential. Ausserdem wirkte die Defensive der Spanier nicht im sattelfest, was von der Slowakei nicht ausgenutzt werden konnten. Für die Gäste kommt es am Dienstag vor heimischer Kulisse zum vorentscheidenden Spiel gegen die Ukraine; Spanien will in Mazedonien einen Pflitchtsieg landen. Einen schönen Abend noch!
    90
    22:32
    Spielende
    90
    22:31
    Busquets noch einmal aus der Ferne! Trockener Spannschuss des Mannes mit der Rückennummer fünf aus gut 20 Metern und zentraler Position, der Zentimeter am linken Pfosten vorbei streicht. Der Nachschlag beträgt übrigens zwei Minuten!
    90
    22:30
    Die letzte reguläre Minute läuft. Die Partie plätschert dem Schlusspfiff entgegen. Hier wird sich wohl nichts mehr am Ergebnis ändern.
    87
    22:27
    Spanien hält dem Druck aller Voraussicht nach stand und vollzieht heute einen grossen Schritt in Richtung Frankreich. Am Dienstag steht dann in Skopje das nächste Match an. Mazedonien sollte ebenfalls zu schlagen sein, hat bisher erst drei Punkte gesammelt.
    85
    22:25
    Einwechslung bei Spanien: Koke
    85
    22:25
    Auswechslung bei Spanien: Iniesta
    83
    22:23
    Gelbe Karte für Lukáš Tesák (Slowakei)
    Tesák ist mit einer Entscheidung des slowenischen Referees nicht einverstanden, nachdem er wegen eines klaren Fouls einen Freistosses gegen sich bekommen hat. Skomina fackelt nicht lange und zückt Gelb.
    80
    22:22
    Silva verstolpert zum wiederholten Male freistehend vor Kozáčik! Nach einem Doppelpass mit Paco Alcácer lässt er sich zunächst weit vom herauslaufenden slowakischen Keeper abdrängen. Dann berührt die Kugel ungewollt und befördert sie ins Toraus.
    77
    22:18
    Diego Costa hat zwar den Strafstoss zum 2:0 herausgeholt, wirkte aber über weite Strecken wie ein Fremdkörper in der quirligen spanischen Truppe. Er wird auch in den nächsten Tagen in der Kritik stehen. Für die Schlussphase kommt Paco Alcácer, der Valencia jüngst gegen Monaco in die Champions League geschossen hat.
    75
    22:16
    Einwechslung bei Spanien: Paco Alcácer
    75
    22:15
    Ján Kozák nimmt seine letzte Einwechslung vor. Der slowakische Coach hat seit einer guten Viertelstunde mit diesem Spiel abgeschlossen und ist mit dem Gedanken schon bei der nächsten Aufgabe. Dennoch kommt es ihm entgegen, dass die Iberer die letzte Konsequenz vermissen lassen und eine richtige Klatsche vermieden wird.
    75
    22:15
    Auswechslung bei Spanien: Diego Costa
    74
    22:14
    Einwechslung bei Slowakei: Erik Sabo
    74
    22:14
    Auswechslung bei Slowakei: Patrik Hrošovský
    72
    22:13
    Diego Costa packt den Fallrückzieher aus! Nach Juanfrans Hereingabe von der rechten Grundlinie holt der Chelsea-Akteur zum Scherenschlag aus 13 Metern aus. Silva rutscht in den Ball, der den Kasten verfehlt hätte und befördert ihn aus kurzer Distanz über den Querbalken.
    71
    22:12
    Zwanzig Minuten glauben die wenigsten Menschen im Stadion daran, dass es noch einmal spannend wird in Sachen Punkteverteilung. Die spanische Dominanz ist zwar sehr krass, doch auch in Durchgang zwei hat es für den Aussenseiter einige aussichtsreiche Angriffe gegeben.
    68
    22:09
    Ein warmer Applaus in Oviedo: Mit Santi Cazorla schickt Vicente Del Bosque einen Spieler ins Rennen, der hier in der Nähe seine fussballerische Karriere begonnen hat. Der Spieler des Arsenal FC wird wie ein Volksheld gefeiert. Cesc Fàbregas geht in den verdienten Feierabend.
    67
    22:07
    Einwechslung bei Spanien: Santi Cazorla
    67
    22:07
    Auswechslung bei Spanien: Cesc Fàbregas
    66
    22:06
    In fahrlässiger Art und Weise lassen Švento und Co. eine Konterchance liegen! Nach einem langen Pass aus der eigenen Hälfte laufen der Kölner und zwei Kollegen auf Piqué und Ramos zu. Bei Šventos hohem Anspiel auf die halbrechte Seite steht Ďuriš im Abseits, so dass diese gute Möglichkeit dahin ist.
    64
    22:05
    Diego Costa kann die Kugel am Elfmeterpunkt mit dem Rücken zum Tor behaupten, doch in enger Bedrängnis ergeben sich weder Möglichkeiten zum Abschluss noch zur Ablage. Den Spaniern mangelt es wegen Spielstandes an Ernsthaftigkeit.
    62
    22:02
    Der Kapitän geht von Bord, wird in der letzten halben Stunde für das wichtige Duell am Dienstag gegen die Ukraine geschont. Er wird durch den unerfahrenen Ondrej Duda ersetzt, dem im Frühjahr im Testspiel gegen Tschechein der Siegtreffer gelang. Die Binde wandert zum Berliner Peter Pekarík.
    61
    22:01
    Einwechslung bei Slowakei: Ondrej Duda
    61
    22:01
    Auswechslung bei Slowakei: Marek Hamšík
    59
    21:59
    Wie beim Handball der Kreis wird hier der slowakische Sechzehner belagert. Mit aller Geduld tasten die Spanier die gegnerische Abwehrreihe nach Lücken ab. Aktuell fehlt es an der Präzision im Abschluss; mit dieser wären weitere Treffer längst fällig gewesen.
    56
    21:57
    Fàbregas gibt Kozáčik die Möglichkeit, sich auszuzeichnen! Cesc bekommt aus der zweiten Reihe sehr viel Raum für einen Fernschuss, so dass er diese Gelegenheit für einen Versuch mit dem rechten Spann nutzt. Kozáčik reisst den rechten Arm hoch und lenkt das Spielgerät über den Querbalken.
    53
    21:54
    Die Slowakei hat in den ersten Augenblicken in Halbzeit zwei gezeigt, dass sie auch eigene Akzente in diesen Fussballabend einbringen möchte. Man will zwar weitere Gegentore vermeiden, aber der Fokus geht mittlerweile etwas stärker auf die eigene Angriffsaktionen.
    50
    21:52
    Ďuriš beinahe mit dem Anschlusstreffer! Der Joker wird von Hamšík auf die linke Strafraumseite geschickt, wo er von Ramos nicht wirklich attackiert wird. Er schliesst aus spitzem Winkel auf die lange rechte Ecke. Casillas hat noch die Fingerspitzen dran und verhindert das Tor zum 2:1!
    49
    21:50
    David Silva trifft das Aussennetz! Nach Iniestas Pass an das linke Strafraumeck deutet der Akteur von Manchester City zunächst eine Weitergabe des Balles an, dreht sich dann aber sehr schnell und probiert es auf eigene Faust. Aus leicht spitzem Winkel trifft er die falsche Seite des Netzes.
    47
    21:48
    Etwas überraschend, dass Ján Kozák mit Róbert Mak seinen auffälligsten Offensivakteur vom Feld nimmt. Mit Michal Ďuriš kommt ein Stossstürmer, der über seine körperliche Präsenz Eindruck schinden soll. Dies gelingt gleich bei der ersten Aktion: Nach Šventos Flanke von links nimmt der Spieler von Viktoria Pilsen aus sieben Metern direkt ab, schiesst bei geringem Tempo deutlich links am spanischen Kasten vorbei.
    46
    21:45
    Willkommen zurück zum Wiederbeginn in Oviedo! Nach den Eindrücken des ersten Durchgangs kann sich der Favorit nur noch selbst schlagen. Hier trifft heute eine Auswahl auf allerhöchstem Niveau auf eine ordentliche Nationalmannschaft, die an ihre defensiven Grenzen stösst. Die Slowaken werden den entscheidenden Schritt in Richtung Frankreich am Dienstag daheim gegen die Ukraine machen müssen.
    46
    21:45
    Einwechslung bei Slowakei: Michal Ďuriš
    46
    21:45
    Auswechslung bei Slowakei: Róbert Mak
    46
    21:45
    Anpfiff 2. Halbzeit
    45
    21:33
    Halbzeitfazit:
    Spanien ist auf einem guten Weg, wieder das alte Spanien zu werden! Die Mannschaft von Trainer Vicente Del Bosque zeigt sich gegen den Gruppenersten Slowakei in bestechender Form und führt verdient mit 2:0. Der bisher verlustlose Gegner kommt kaum hinterher, wenn die Iberer ihre wahnsinnigen Passkombinationen auf den Rasen zaubern. Jordi Alba (5.) und Iniesta per Strafstoss (30.) erzielten die beiden Tore der ersten Halbzeit. Zwei Vorwürfe sind den Hausherren zu machen: Die Verspieltheit sorgt dafür, dass zu wenige gute Abschlüsse herausspringen und in der Abwehr leistete man sich den ein oder anderen Aussetzer. Ansonsten ist es eine klare Sache in Oviedo. Bis gleich!
    45
    21:30
    Ende 1. Halbzeit
    43
    21:28
    Der Titelverteidiger lässt in diesen Minuten vor dem Kabinengang ein wenig die letzte Ernsthaftigkeit bei der Überwindung des gegnerischen Abwehrbollwerkes vermissen. Man legt sich den Gegner zurecht, doch der letzte Pass kommt derzeit nicht an.
    41
    21:25
    Hamšík prüft Casillas! Infolge ines Vorstosses über die linke Aussenbahn steckt Mak das Spielgerät parallel zur Strafraumkante auf den slowakischen Star durch. Der Akteur aus Neapel feuert aus gut 18 Metern auf die kurze Ecke. Casillas taucht ab und rettet sicherheitshalber mit beiden Fäusten zur Seite!
    39
    21:23
    Ramos und Piqué sind weiterhin nicht immer konzentriert bei der Sache und bieten für die gut 500 Schlachtenbummler aus der Slowakei hin und wieder Anlass zur Hoffnung auf Ballverluste als letzter Mann. Einen davon hat sich Mak in der Anfangsphase geschnappt, scheiterte jedoch an seiner Abschlussschwäche.
    36
    21:21
    Die Slowakei wird die erste Niederlage in der Qualifikation wohl nicht abwenden können. Es gibt aktuell zwar wieder etwas mehr Entlastung über den agilen Mak, doch an der grundsätzlichen Dominanz der Spanier ändert sich wenig. Wenn die loslegen, hat der Gast keine Mittel.
    33
    21:17
    Für die Galerie spielen die Iberer flach, doch Chancen springen über hohe Bälle heraus. Diesmal befördert Iniesta das Spielgerät von der Fünferkante nach einer butterweichen Hereingabe knapp über den Querbalken. Reicht's vor dem Pausenpfiff noch zum dritten Treffer?
    30
    21:14
    Tooor für Spanien, 2:0 durch Iniesta
    Iniesta bewahrt die Nerven und schiebt souverän ein! Der Mann mit der Nummer sechs auf dem Rücken entscheidet sich für die linke Torecke, so dass der nach rechts springende Kozáčik keine Möglichkeit zur Parade hat. Oviedo jubelt, denn Spanien trifft zum 2:0!
    30
    21:14
    Gelbe Karte für Matúš Kozáčik (Slowakei)
    29
    21:13
    Strafstoss für Spanien! Diego Costa wird aus halbrechter Position steil in den Strafraum geschickt. Er ist einen Tick früher am Ball als der herauslaufende Kozáčik. Dieser stellt sich recht ungestüm an und berührt den Angreifer am Elfmeterpunkt leicht am Knöchel. Costa nimmt dankend an und hebt ab.
    29
    21:13
    Jordi Alba ist wieder mit dem Kopf zur Stelle! Der Linksverteidiger wird gegen die grossen Slowaken von der rechten Grundlinie durch Juanfran in Szene gesetzt. Er köpft gegen die Laufrichtung von Kozáčik, verpasst den rechten Winkel aus zehn Metern allerdings deutlich.
    27
    21:12
    Endlich probiert's mal einer ohne Schnörkel! Pedro bekommt im Zentrum vor dem slowakischen Sechzehner ein paar Meter Platz eingeräumt. Der Neuzugang des Chelsea FC zieht aus der zweiten Reihe mit dem rechten Fuss ab. Hubočan blockt ab, so dass Schlussmann Kozáčik nicht eingreifen muss.
    24
    21:09
    So langsam dürfte die spanische Überlegenheit zu weiteren guten Chancen führen. Abgesehen vom Führungstreffer durch Jordi Alba hat das Team von Vicente Del Bosque keine weiteren Möglichkeiten zu verzeichnen. Diego Costa hat einen relativ schweren Stand, ist nicht besonders gut in die Angriffe eingebunden.
    21
    21:06
    Dušan Švento, der für den 1. FC Köln spiel, prallt auf der linken Seite mit Juanfran zusammen und krümmt sich daraufhin für einige Zeit am Boden. Er schafft es ohne Behandlung und wird dafür von den Zuschauern beklatscht. Ohnehin herrscht in Oviedo eine sehr freundliche Atmosphäre.
    18
    21:04
    Iniesta, Jordi Alba und David Silva sind in Zauberlaune und spielen den gegnerischen Verteidigern Knoten in die Beine. Das ist hin und wieder zu verpielt, damit am Ende ein Abschluss stehen kann. Es wird lieber noch einmal gepasst, anstatt Kozáčik aus unter 20 Metern zu prüfen. Dies ist der einzige Kritikpunkt an der spanischen Offensive.
    16
    21:01
    Die Repre kann einen dritten Konter starten und schafft es damit ein weiteres Mal relativ weit nach vorne. Gerade über den rechten Flügel ergeben sich für die slowakischen Offensiven durchaus Möglichkeiten. Aus sehr wenig Ballbesitz hat der Underdog vergleichweise viel Alarm gemacht in der ersten Viertelstunde.
    13
    20:58
    Spaniens Aussenverteidiger stehen extrem hoch und werden immer wieder durch steile Anspiele gesucht. Jordi Alba hat dabei deutlich Vorteile gegenüber Juanfran, der mit dem Ball am Fuss noch nicht überzeugen kann. Die Slowaku kommt kaum hinterher, wenn das Heimteam kombiniert.
    10
    20:55
    Bis auf zwei Unkonzentriertheiten von Piqué und Ramos ist es bisher ein sehr runder Auftritt des Favoriten. Die Slowakei hat zwar zwei gute Gegenstosse gefahren, doch in der Defensive klaffen riesige Lücken. Zum aktuellen Zeitpunkt ist es sehr unwahrscheinlich, dass man hier und heute etwas mitnimmt.
    8
    20:53
    Spanien nimmt durch direkte Pässe ein hohes Tempo auf und spielt sich nun schon zum zweiten Mal an die linke Grundlinie. Das sieht zu diesem Zeitpunkt bereits sehr flüssig aus. Mit dieser Präzision und der daraus entstehenden Geschwindigkeit werden an diesem Abend noch viele Schussposition herausspringen.
    5
    20:50
    Tooor für Spanien, 1:0 durch Jordi Alba
    Jordi Alba bringt Spanien nach vorne - per Kopf! Der Linksverteidiger enteilt im Rücken der slowakischen Verteidiger. David Silva packt eine wunderbare Flanke aus halbrechter Position aus, so dass der Aussenverteidiger aus acht Metern nur noch die Stirn hinhalten muss. Keeper Kozáčik hat keine Abwehrchance!
    5
    20:50
    Mak hat das 0:1 auf dem Fuss! Der ehemalige Nürnberger schnappt sich die Kugel von Ramos, der es im halblinken Mittelfeld aufgrund eines Stockfehlers hergibt. Mak startet durch und tankt sich temporeich in den Sechzehner. Er visiert die lange linke Ecke an, deren Pfosten er um Zentimeter verpasst!
    3
    20:47
    Die Truppe von Ján Kozák tritt in einer 4-5-1-Grundordnung an und dürfte ein wahres Defensivbollwerk aufziehen. Miroslav Stoch, der im Hinspiel den späten Siegtreffer erzielte, kann nur auf einen Teilzeiteinsatz hoffen.
    2
    20:46
    Vicente Del Bosque setzt auf ein 4-3-3-System. Den spanischen Kasten hüten darf Iker Casillas, der den Vorzug vor De Gea bekommt. Nach fast einem Jahr Pause startet Diego Costa wieder für den doppelten Titelverteidiger. Bayerns Juan Bernat sitzt erst einmal nur auf der Bank.
    1
    20:46
    Mak wird nach wenigen Augenblicken auf der rechten Aussenbahn geschickt und holt direkt einen ersten Eckball für den Aussenseiter heraus. Dieser bringt die Hausherren aber nicht ins Schwitzen.
    1
    20:45
    Los geht's im Estadio Nuevo Carlos Tartiere in Oviedo! Hier trägt der nordspanische Zweitligist Real Oviedo seine Heimspiel aus. Das 30500 Zuschauer fassende Stadion wurde vor 15 Jahren errichtet und gehört damit zu den modernen Spielstätten des Landes.
    1
    20:45
    Spielbeginn
    20:42
    Nun kann endlich der Ball rollen! Kann sich die spanische Auswahl für die Pleite im vergangenen Oktober rächen und dadurch die Chance Gruppenrang eins wahren oder sorgen die Slowaken für eine noch grössere Sensation als im eigenen Land und nehmen Zählbares mit auf die Heimreise?
    20:39
    Soeben haben die 22 Protagonisten den Rasen betreten. In Kürze werden sie den beiden Nationalhymnen lauschen. Die Marcha Real hat bekanntlich keinen Text; die slowakische heisst übersetzt "Über der Tatra blitzt es".
    20:25
    Das Schiedsrichtergespann des spanisch-slowakischen Kräftemessens kommt aus Slowenien. Damir Skomina, 39-jähriger Tourismusorganisator und Immobilienmakler aus der Seehafenstadt Koper an der Adriaküste, pfeift seit 2003 auf internationaler Ebene und erlebte seinen bisherigen Karrierehöhepunkt bei der Europameisterschaft in Polen und der Ukraine, wo er unter anderem den deutschen 4:2-Sieg über Griechenland im Viertelfinale leitete. Seine Assistenten an den Seitenlinien heissen Jure Praprotnik und Robert Vukan.
    20:20
    Peter Pekarík (Hertha BSC), Dušan Švento (1. FC Köln), Róbert Mak, Róbert Vittek (beide ehemals 1. FC Nürnberg), Stanislav Šesták (ehemals VfL Bochum) und Adam Nemec (ehemals Aue, Kaiserslautern, Ingolstadt und Union) befinden sich zahlreiche Akteure im slowakischen Kader, die deutschen Fans bekannt sein dürften. Star der Auswahl ist sicherlich Marek Hamšík, der in Neapel in seine neunte Saison geht. Mit drei Treffern in der Qualifikation ist der 28-Jährige bester Torschütze der Repre.
    20:10
    Selbst im Falle von zwei Niederlagen an diesem verlängerten Wochenende ist die direkte Qualifikation immer noch möglich; nach dem ukrainischen Sieg im gerade beendeten Match gegen Weissrussland wäre die Slowakei punktemässig gleichauf mit den Schowto-blakytni, die zum Abschluss noch gegen Spanien antreten müssen. Sollte auch heute ein Dreier gegen den doppelten Titelverteidiger gelingen, wäre die Repre beinahe am Ziel ihrer Träume. Nach der WM-Teilnahme 2010 wäre es das zweite grosse Turnier des jungen Staaates.
    20:05
    Dass die Repre, so der Spitzname der slowakischen Elf, bisher so konstant gepunktet hat, darf bereits zum jetzigen Zeitpunkt als einer der grossen Überraschungen dieser Qualifikation gezählt werden. Durch die Zweiteilung der Gruppe (acht Zähler zwischen Platz drei und vier vor dem siebten Spieltag) kann trotz dieser starken Ausbeute das Hotel in Frankreich zwar noch nicht gebucht werden, doch schon am Dienstag könnte es so weit sein: Vor heimischer Kulisse empfängt die Auswahl von Coach Ján Kozák nämlich den anderen Verfolger Ukraine.
    20:00
    Nach dem schwachen Auftritt bei der WM in Brasilien hat es in der Selección de fútbol de España einen leichten personellen Umbruch gegeben, ohne dass sie ihren Status als absolute Weltklasse-Nationalmannschaft verloren hat. Sie ist im kommenden Sommer zwar nicht alleiniger Favorit auf den EM-Titel, doch gerade die qualitative Breite macht die Truppe von Trainer Vicente Del Bosque zu einer grossartigen. Zum Start in die neue Spielzeit soll die Dominanz wieder in beeindruckender Weise auf den Rasen gebracht werden.
    19:55
    Auch der Titelverteidiger hat bislang nicht komplett enttäuscht, sondern lediglich das Hinspiel in Žilina Ende Oktober mit 1:2 verloren. Die restlichen Begegnungen wurden mit ordentlichen Leistungen abgeklärt gewonnen; zuletzt sprangen zwei 1:0-Erfolge gegen die Ukraine und in Weissrussland heraus. Da der heutige Gast seine weisse Weste bis in den Herbst 2015 gerettet hat, befindet sich der Europameister von 2008 und 2012 in einer ungewohnten Verfolgerrolle. Nur mit einem Sieg hält man sich die Ukraine vom Leib und kann aus eigener Kraft Gruppenerster werden.
    19:50
    Die Europameisterschaft in Frankreich im kommenden Sommer bietet mit ihrem erweiterten Teilnehmerfeld acht zusätzlichen Nationalmannschaften die Chance, am kontinentalen Turnier teilzunehmen und sich damit auf der grossen Fussballbühne zu präsentieren. Während einige Favoriten zu stolpern drohen, gibt es auch einige sehr positive Überraschungen. In diese Kategorie fällt die slowakische Truppe, die nach 18 Zählern aus sechs Partien auf dem besten zu ihrer ersten EM überhaupt ist.
    19:45
    Einen guten Abend zur EM-Qualifikation! Im letzten Rutsch an Länderspielen des siebten Gruppenspieltages versteckt sich ein echtes Spitzenduell: Die spanische Nationalelf empfängt als Verfolger die Auswahl der Slowakei, die noch ohne Punktverlust ist.

    Aktuelle Spiele

    08.09.2015 20:45
    Nordmazedonien
    Nordmazedonien
    0
    0
    Nordmazedonien
    Spanien
    Spanien
    1
    1
    Spanien
    Beendet
    20:45 Uhr
    Belarus
    Belarus
    2
    1
    Belarus
    Luxemburg
    Luxemburg
    0
    0
    Luxemburg
    Beendet
    20:45 Uhr
    Litauen
    Litauen
    2
    1
    Litauen
    San Marino
    San Marino
    1
    0
    San Marino
    Beendet
    20:45 Uhr
    Liechtenstein
    Liechtens.
    0
    0
    Liechtenstein
    Russland
    Russland
    7
    3
    Russland
    Beendet
    20:45 Uhr
    Moldau
    Moldau
    0
    0
    Moldau
    Montenegro
    Montenegro
    2
    1
    Montenegro
    Beendet
    20:45 Uhr

    Spielplan - Gruppe C

    08.09.2014
    Spanien
    Spanien
    5
    3
    Spanien
    Nordmazedonien
    Nordmazedonien
    1
    1
    Nordmazedonien
    Beendet
    20:45 Uhr
    07.09.2014
    Georgien
    Georgien
    1
    1
    Georgien
    Irland
    Irland
    2
    1
    Irland
    Beendet
    18:00 Uhr
    Deutschland
    Deutschland
    2
    1
    Deutschland
    Schottland
    Schottland
    1
    0
    Schottland
    Beendet
    20:45 Uhr
    Gibraltar
    Gibraltar
    0
    0
    Gibraltar
    Polen
    Polen
    7
    1
    Polen
    Beendet
    20:45 Uhr
    Ungarn
    Ungarn
    1
    0
    Ungarn
    Nordirland
    Nordirland
    2
    0
    Nordirland
    Beendet
    18:00 Uhr
    Färöer
    Färöer
    1
    1
    Färöer
    Finnland
    Finnland
    3
    0
    Finnland
    Beendet
    20:45 Uhr
    Griechenland
    Griechenl.
    0
    0
    Griechenland
    Rumänien
    Rumänien
    1
    1
    Rumänien
    Beendet
    20:45 Uhr
    08.09.2014
    Russland
    Russland
    4
    1
    Russland
    Liechtenstein
    Liechtens.
    0
    0
    Liechtenstein
    Beendet
    18:00 Uhr
    07.09.2014
    Dänemark
    Dänemark
    2
    0
    Dänemark
    Armenien
    Armenien
    1
    0
    Armenien
    Beendet
    18:00 Uhr
    Portugal
    Portugal
    0
    0
    Portugal
    Albanien
    Albanien
    1
    0
    Albanien
    Beendet
    20:45 Uhr