EM-Qualifikation

Italien
1
1
Italien
Bulgarien
0
0
Bulgarien
Beendet
20:45 Uhr
Italien:
6'
De Rossi
 / Bulgarien:
Mehr
    90
    22:42
    Fazit:
    Italien gewinnt auch das zweite Spiel dieses Länderspiel-Wochenendes mit 1:0. Nachdem am Donnerstag gegen Malta die Leistung noch sehr überschaubar war, zeigten sich die Hausherren heute stark formverbessert. Gerade im ersten Durchgang erarbeiteten sich die Mannen von Antonio Conte einige Torchancen. Häufig ging es dabei über die gut aufgelegten Aussenspieler Candreva und El Shaarawy. Trotz der Möglichkeiten musste ein Elfmeter von De Rossi für das einzige Tor herhalten. Eben jener flog nach einer Tätlichkeit gegen Micanski nach 55 Minuten vom Rasen. Der Bulgare hatte dem Römer zuvor auf die Wade getreten und wurde ebenfalls Duschen geschickt. In der letzten halben Stunde liessen die Hausherren die Gäste vom schwarzen Meer besser in die Partie kommen, Gefahr entwickelt sich aber wenig bis gar nicht. Italien geht somit als Tabellenführer in die letzten beiden Spiele, während Bulgarien endgültig nicht bei der EM dabei sein wird.
    90
    22:38
    Spielende
    90
    22:36
    Milanov tankt sich durch die Mitte und geht in Richtung Sechzehner. Aus 20 Metern zieht der Mittelfeldmann einfach Mal ab. Buffon kann den flatternden Ball zwar nicht festhalten, pariert aber dennoch sicher und lenkt das Leder nach aussen.
    90
    22:34
    Vier Minuten gibt es hier noch oben drauf. Gelingt Bulgarien noch der Lucky Punch?
    89
    22:32
    Florenzi tritt einen Freistoss von der linken Seite. Mit viel Schwung kommt die Kugel in die Mitte, wo Bonucci nur noch einnicken müsste. Der Verteidiger kann den hart geschossenen Ball aber nicht drücken und verzieht den Kopfball.
    87
    22:31
    Einwechslung bei Italien: Éder
    87
    22:31
    Auswechslung bei Italien: Antonio Candreva
    86
    22:30
    Gelbe Karte für Svetoslav Dyakov (Bulgarien)
    Der Kapitän der Gäste muss nach einem Ballverlust zum taktischen Foul greifen. Klarer Fall, das muss Gelb geben.
    85
    22:30
    Das hätte der entscheidene Konter werden können. Bonucci erobert den Ball und Italien ist plötzlich in Überzahl. Candreva treibt das Leder in der Zentrale nach vorne und legt die Kugel auf Florenzi. Der hat viel Zeit zu flanken, legt die Hereingabe aber trotzdem deutlich hinter den Kasten der Gäste.
    83
    22:27
    Man merkt, wie wichtig diese drei Punkte für Italien wären. Die Mannen von Antonio Conte gehen kein Risiko mehr und versuchen das Leder nach einem Ballgewinn möglichst lange in den eigenen Reihen zirkulieren zu lassen, um Zeit von der Uhr zu nehmen.
    80
    22:24
    Gelbe Karte für Dimitar Rangelov (Bulgarien)
    Der eingewechselte Angreifer drückt Candreva im Kopfballduell etwas zu ungestüm weg. Der russische Schiedsrichter gibt ihm dafür die Gelbe Karte.
    76
    22:22
    Die Schlussviertelstunde bricht an. Italien zieht sich komischerweise etwas zurück und überlässt den Gästen mehr und mehr den Ball. Die Squadra Azzurra täte gut daran weiter für Entlastung zu sorgen.
    73
    22:19
    Beide Trainer wechseln fleissig durch. Bei Bulgarien soll ein alter Bekannter aus der Bundesliga für Torgefahr sorgen. Dimitar Rangelov schnürte seine Schuhe einst für Cottbus und Dortmund. Er soll nun helfen, hier noch den Ausgleich zu erzielen.
    73
    22:17
    Einwechslung bei Italien: Alessandro Florenzi
    73
    22:17
    Auswechslung bei Italien: Stephan El Shaarawy
    72
    22:16
    Einwechslung bei Bulgarien: Dimitar Rangelov
    72
    22:16
    Auswechslung bei Bulgarien: Ivelin Popov
    71
    22:15
    Einwechslung bei Italien: Simone Zaza
    71
    22:15
    Auswechslung bei Italien: Graziano Pellè
    69
    22:14
    Die Partie plätschert momentan ein bisschen vor sich hin. Auch von den Rängen kommt herzlich wenig. Es ist ziemlich still in Palermo.
    67
    22:12
    Einwechslung bei Bulgarien: Mihail Aleksandrov
    67
    22:11
    Auswechslung bei Bulgarien: Todor Nedelev
    66
    22:11
    Die Gäste trauen sich nun mehr, wohl auch weil sie nun mal mit einem Tor hinten liegen. So richtig strukturiert laufen die Angriffe aber noch nicht. Die Defensive der Italiener erstickt alle Versuche im Keim.
    64
    22:08
    Einwechslung bei Bulgarien: Ivan Bandalovski
    64
    22:08
    Auswechslung bei Bulgarien: Veselin Minev
    63
    22:07
    Auf der Gegenseite geht es über Verratti und Candreva nach vorne, der mit einem flachen Diagonalball El Shaarawy auf die Reise schickt. Der Flügelflitzer versucht das Leder mit Gefühl über Mitrev zu heben, doch der macht sich gross und kann parieren.
    61
    22:06
    Bulgarien traut über die linke Seite in die Hälfte der Italiener. Minev setzt Nedelev in Szene, der au 17 Metern zum Schlenzer ansetzt. Der Schuss geht gute 50 cm am Winkel vorbei, Buffon wäre aber auch da gewesen.
    58
    22:04
    Gelbe Karte für Jordan Minev (Bulgarien)
    Die gemüter haben sich noch nicht ganz wieder beruhigt. Der Aussenverteidiger räumt Pelle rüde ab und sieht dafür zu Recht die erste Gelbe Karte.
    55
    22:00
    Rote Karte für Ilian Micanski (Bulgarien)
    55
    22:00
    Rote Karte für Daniele De Rossi (Italien)
    Nun ist etwas mehr Platz auf dem Feld. Micanski rempelt den Italiener von hinten rum und steigt dem Römer dann mit Absicht auf die Wade. De Rossi hat ja bekanntlich eine sehr kurze Zündschnur und tritt sofort nach. Schiedsrichter Karasev hat alles genau im Blick gehabt und schickt beide Akteure vom Rasen.
    54
    21:59
    Wie schon in Durchgang eins spielen die Hausherren viel über die Aussen. Im Moment geht es dabei hauptsächlich über die linke Seite, wo El Shaarawy ordentlich Alarm macht.
    51
    21:56
    ...Spezialist Pirlo sitzt auf der Bank, also versucht sich Candreva. Der Rechtsfuss trifft das Leder aber ganz falsch und setzt den Freistoss auf direktem Weg in die Mauer.
    50
    21:55
    Bislang bietet sich das gleiche Bild wie im ersten Abschnitt. Italien hat alles im Griff und setzt den Gegner von Beginn an unter Druck. Nun gibt es einen Freistoss aus aussichtsreicher Position...
    47
    21:52
    Wieder geht es ganz schnell! De Sciglio schickt El Shaarawy auf die Reise, der an seinem Gegenspieler vorbei geht und das Leder zurück legt auf Verratti. Der Schuss des kleinen Mittelfeldmotors wird ganz gefährlich abgefälscht, doch Mitrev macht sich lang und kann parieren.
    46
    21:50
    Der Ball rollt wieder! Beide Mannschaften kommen zunächst unverändert aus den Kabinen.
    46
    21:49
    Anpfiff 2. Halbzeit
    45
    21:37
    Halbzeitfazit:
    Zur Halbzeit führt Italien völlig verdient mit 1:0 gegen harmlose Bulgaren. Schon nach 40 Sekunden hätte Pelle die Hausherren mit 1:0 in Führung bringen können, doch er scheiterte an Mitrev. Besser machte es De Rossi, der fünf Minuten später vom Punkt traf. Im Laufe der ersten Halbzeit spielte Italien den Gegner zeitweise schwindelig und kam über die starken Aussen immer wieder zu Chancen. Bulgarien kam selten aus der eigenen Hälfter raus, hatte nach einem Patzer von De Rossi aber tatsächlich eine dicke Chance zum Ausgleich. Ab der 30. Minute wurden die Gäste zwar etwas besser und schafften immer mal wieder Entlastung gegen hoch stehende Italiener, läuft das Spiel aber so weiter, dann kann es nur einen Gewinner geben und zwar die Squadra Azzurra.
    45
    21:33
    Ende 1. Halbzeit
    45
    21:32
    Eine Minute soll hier nachgespielt werden, doch nach einem Eckball bleibt Aleksandrov liegen. Somit wird die Minute noch ein wenig verlängert.
    43
    21:29
    Das Team von Antonio Conte schiebt trotz der 1:0-Führung sehr weit nach vorne. Von Catenaccio ist nichts zu sehen. Für Bulgarien ergeben sich natürlich hin und wieder Räume zum kontern, doch die Gäste sind einfach zu harmlos.
    39
    21:25
    Die Aussen der Hausherren sind heute richtig stark. Dieses Mal geht es über die linke Seite, wo sich De Sciglio gut mit einschaltet. Der Aussenverteidiger legt die Kugel in den Rückraum, wo Candreva nicht lange fackelt und sofort abzieht. Sein Schuss aus 15 Metern ist aber leichte Beute für Mitrev.
    36
    21:22
    Erneut geht es bei den Italienern über die rechte Seite. Candreva flankt in die Mitte, wo Pelle dieses Mal mit dem rechten Fuss abzieht. Die Flanke war schwierig zu nehmen und Pelle verzieht deutlich. Italien hat hier aber weiterhin alles im Griff und ist klar überlegen.
    33
    21:19
    Candreva macht wieder Alarm über seine rechte Seite. Die Flanke des Römers findet den Kopf von Pelle, der nach hinten auf De Sciglio ablegt. Diese nimmt das Spielgerät volley und bringt Mitrev damit in Verlegenheit. Der Schlussmann kann den Schuss nur prallen lassen, Aleksandrov klärt dann endgültig.
    30
    21:17
    Gute Freistossgelegenheit jetzt auch für Bulgarien. 25 Meter vor dem Kasten haben sich Micanski und Popov bereit gemacht. Letzterer versucht es mit dem Vollspann, doch der Schuss knallt zwei Meter neben dem Tor an die Werbebande.
    27
    21:13
    Wieder ein Freistoss aus dem Halbfeld, wieder tritt Verratti an. Der Mittelfeldmann bringt das Leder mit viel Zug in Richtung Tor und findet auch den Kopf von Pelle. Der kann die Kugel aber nicht kontrolliert köpfen und setzt das Spielgerät über den Querbalken.
    24
    21:11
    Verratti bringt einen Freistoss aus dem Halbfeld in die Mitte, wo Bodurov und Chiellini ins Kopfballduell gehen. Der Bulgare gewinnt den Zweikampf hat aber die Hand im Gesicht seines Gegenspielers. Da kann man zumindest über einen Elfmeter nachdenken.
    21
    21:08
    Italien lässt sich nicht von der Torchance beeindrucken und spielt weiter munter nach vorne. De Rossi sucht El Shaarawy mit einem Heber über die Abwehr, doch Aleksandrov hat aufgepasst und sprintet dazwischen.
    18
    21:05
    Völlig aus dem Nichts die grosse Chance für die Gäste! Micanski spitzelt De Rossi den Ball an der Mittellinie weg und dann geht es schnell. Der Ex-Karlsruher nimmt Tempo auf und zieht aus 16 Metern dann flach ab. Buffon taucht in seinem 150. Länderspiel blitzschnell ab und lenkt das Leder um den Pfosten.
    16
    21:02
    Eine Viertelstunde ist durch und momentan könnte es einseitiger nicht sein. Die Bulgaren kommen selten bis nie über die Mittellinie hinaus und schaffen kaum Entlastung.
    12
    20:59
    Die Italiener agieren in einem offensiv ausgerichteten 4-3-3-System. Gerade die Aussenspieler Candreva und El Shaarawy machen hier von Beginn an mächtig Dampf. Die beiden Minev-Brüder bekommen dort im Zweikampf bisher kaum ein Bein an den Boden.
    9
    20:55
    Toller Start der Squadra Azzurra, die den Gegner in den ersten zehn Minuten hinten rein drängt. Von dem schläfrigen Auftritt aus dem Malta-Spiel ist bei den Hausherren in der Anfangsphase nichts wieder zu erkennen.
    6
    20:52
    Tooor für Italien, 1:0 durch Daniele De Rossi
    Der Römer nervenstark wie eh und je. De Rossi versenkt sicher unten rechts, muss aber nochmal ran, weil Candreva zu früh in den Strafraum gelaufen ist. Der Mittelfeldmotor schnappt sich das Leder erneut und donnert es ein zweites Mal unten in die Ecke.
    4
    20:52
    Elfmeter für die Gastgeber! Was für ein Bock von Veselin Minev, der Candreva in seinem Rücken einfach übersieht. Der Italiener geht in dem Moment dazwischen, als Minev den Ball klären will und wird am Fuss getroffen. Klarer Strafstoss!
    4
    20:50
    De Rossi geht in der gegnerischen Hälfte mit beiden Beinen voraus in den Zweikampf. Der Abräumer kann sich glücklich schätzen, dass gerade erst vier Minuten gespielt sind, ansonsten wäre das wohl eine Gelbe Karte gewesen.
    1
    20:48
    Nach 40 Sekunden muss es hier schon 1:0 stehen! Candreva kommt auf der halbrechten Seite an den Ball, geht in den Strafraum und zieht aus 14 Metern ab. Der Schuss verunglückt, wird aber zur perfekten Vorlage für Pelle, der aus wenigen Metern an Mitrev scheitert. El Shaarawy setzt mit einem Fallrückzieher nach, verzieht aber knapp.
    1
    20:47
    Auf geht's! Die Italiener stossen ganz in Blau an, die Gäste agieren in Weiss.
    1
    20:46
    Spielbeginn
    20:44
    Die Hymnen sind gespielt, die Mannschaftsfotos gemacht. Alles ist angerichtet!
    20:40
    Das Schiedsrichtergespann kommt heute aus Russland. Leiter der Partie ist Sergey Karasev, ihm assistieren Anton Averyanov und Tikhon Kalugin.
    20:36
    Auch die Gäste reagieren auf die Niederlage gegen Norwegen am Donnerstag und wechseln das Personal. Trainer Petev belässt es aber bei zwei neuen Spielern. Für Stanislav Manolev ist Todor Nedelev mit dabei und Veselin Minev ersetzt Ivan Bandalovski.
    20:32
    Italien-Coach Conte wechselt im Vergleich zum schwachen Auftritt gegen Malta gleich fünf Mal. Stellenweise sind Verletzungen der Grund, aber einige Spieler haben sich wohl nicht nachhaltig genug für die Startelf empfehlen können. So sind heute De Sciglio. De Rossi, Parolo, Candreva und El Shaarawy mit von der Partie. Für diese fünf Akteure machen Pasqual, Pirlo, Bertolacci, Gabbiadini und Eder Platz in der Anfangsformation.
    20:25
    Das Hinspiel in Sofia endete im Übrigen 2:2. Besonders ärgerlich für die Bulgaren: Der Ausgleich der Italiener fiel erst kurz vor Schluss durch den eingewechselten Eder.
    20:23
    Die Gäste haben zwar nur noch eine theoretische Chancen auf den dritten Platz, der immerhin zu den Playoffs berechtigt, wollen sich aber nicht aufgeben, solange die Messe nicht endgültig gelesen ist. Mit einem Sieg würden die Bulgaren auf vier Punkte an den heutigen Gegner heran rutschen und mussten dann auf einen Patzer der Italiener in Aserbaidschan hoffen.
    20:18
    Es bleibt spannend in der Gruppe H. Gerade eben besiegten starke Norweger die Gäste aus Kroatien, so dass es an der Tabellenspitze weiter eng zu geht. Momentan liegen Norwegen und Kroatien mit 16 bzw. 15 Punkten knapp vor den Italienern, die ebenfalls auf 15 Zähler kommen. Am Donnerstag stolperten sich die Mannen vom Stiefel mit einer schwachen Leistung zu einem 1:0 gegen Malta. Doch da es auch für ein 1:0 drei Punkte gibt, hat die Squadra Azzurra alles in der eigenen Hand. Mit einem Sieg gegen Bulgarien wäre man wieder Spitzenreiter der Gruppe bevor es im Oktober noch einmal gegen Aserbaidschan und Norwegen geht.
    20:09
    Guten Abend und herzlich willkommen zum achten Spieltag der EM-Qualifikation. Den Abschluss in Gruppe H machen Italien und Bulgarien. Anstoss in Palermo ist um 20:45 Uhr.

    Aktuelle Spiele

    08.09.2015 20:45
    Nordmazedonien
    Nordmazedonien
    0
    0
    Nordmazedonien
    Spanien
    Spanien
    1
    1
    Spanien
    Beendet
    20:45 Uhr
    Belarus
    Belarus
    2
    1
    Belarus
    Luxemburg
    Luxemburg
    0
    0
    Luxemburg
    Beendet
    20:45 Uhr
    Litauen
    Litauen
    2
    1
    Litauen
    San Marino
    San Marino
    1
    0
    San Marino
    Beendet
    20:45 Uhr
    Liechtenstein
    Liechtens.
    0
    0
    Liechtenstein
    Russland
    Russland
    7
    3
    Russland
    Beendet
    20:45 Uhr
    Moldau
    Moldau
    0
    0
    Moldau
    Montenegro
    Montenegro
    2
    1
    Montenegro
    Beendet
    20:45 Uhr

    Spielplan - Gruppe H

    08.09.2014
    Spanien
    Spanien
    5
    3
    Spanien
    Nordmazedonien
    Nordmazedonien
    1
    1
    Nordmazedonien
    Beendet
    20:45 Uhr
    07.09.2014
    Georgien
    Georgien
    1
    1
    Georgien
    Irland
    Irland
    2
    1
    Irland
    Beendet
    18:00 Uhr
    Deutschland
    Deutschland
    2
    1
    Deutschland
    Schottland
    Schottland
    1
    0
    Schottland
    Beendet
    20:45 Uhr
    Gibraltar
    Gibraltar
    0
    0
    Gibraltar
    Polen
    Polen
    7
    1
    Polen
    Beendet
    20:45 Uhr
    Ungarn
    Ungarn
    1
    0
    Ungarn
    Nordirland
    Nordirland
    2
    0
    Nordirland
    Beendet
    18:00 Uhr
    Färöer
    Färöer
    1
    1
    Färöer
    Finnland
    Finnland
    3
    0
    Finnland
    Beendet
    20:45 Uhr
    Griechenland
    Griechenl.
    0
    0
    Griechenland
    Rumänien
    Rumänien
    1
    1
    Rumänien
    Beendet
    20:45 Uhr
    08.09.2014
    Russland
    Russland
    4
    1
    Russland
    Liechtenstein
    Liechtens.
    0
    0
    Liechtenstein
    Beendet
    18:00 Uhr
    07.09.2014
    Dänemark
    Dänemark
    2
    0
    Dänemark
    Armenien
    Armenien
    1
    0
    Armenien
    Beendet
    18:00 Uhr
    Portugal
    Portugal
    0
    0
    Portugal
    Albanien
    Albanien
    1
    0
    Albanien
    Beendet
    20:45 Uhr