Super League

Young Boys
3
2
BSC Young Boys
St.Gallen
1
1
FC St.Gallen
Beendet
20:30 Uhr
Young Boys:
14'
Nsame
22'
Nsame
86'
Ngamaleu
 / St.Gallen:
39'
Guillemenot
Mehr
    22:26
    Wir verabschieden uns damit von Ihnen und wünschen eine gute Sommerpause. Schon Mitte September wird es für den FCSG mit der neuen Saison weitergehen - dann hoffentlich wieder mit Zuschauern. Bis dann!
    22:24
    Im Abstiegskampf bleibt es übrigens spannend: Thun holt in Zürich einen 0:3-Rückstand auf und spielt noch 3:3, Sion führt momentan mit 1:2 in Genf, es sind noch 10 Minuten zu spielen. Thun damit, Stand jetzt, in der Barrage.
    22:23
    Nach einer guten ersten Halbzeit enttäuschen die Espen in der zweiten Spielhälfte und verlassen deshalb den Platz letztlich verdient als Verlierer. Ngamaleu macht in der 86. Minute alles klar, davor und danach lassen die Berner noch viele gute Möglichkeiten liegen. Für die Grün-Weissen endet so eine hervorragende Saison mit einer leisen Enttäuschung, die aber sicherlich zumindest teilweise auch der Müdigkeit geschuldet ist.
    90
    22:21
    Abpfiff
    Das Spiel ist beendet.
    90
    22:21
    Gelbe Karte für Vincent Rüfli (FC St.Gallen)
    Rüfli beklagt sich nach einem Foulpfiff gegen ihn lautstark. Schärer lässt sich das nicht gefallen und verwarnt den Routinier.
    90
    22:20
    Staubli kommt an der Strafraumgrenze nochmals zu einem Abschluss, trifft den Ball aber nicht richtig.
    90
    22:18
    Die Namen der an der letzten Aktion beteiligten Spiler verraten es aber: Die Partie hat hier nur noch Testspielcharakter. Schiri Schärer lässt aber trotzdem gleich fünf Minuten nachspielen.
    89
    22:17
    Wenigstens Angelo Campos zeigt noch Einsatz: Er stört YB-Goalie Marzino bei der Klärungsaktion und zwingt ihn so zum Fehler, der aber letztlich ohne Konsequenz bleibt.
    88
    22:17
    Von den Gästen kommt nun kaum noch Gegenwehr. Erst bugsieren sie sich das Leder fast selbst ins Netz, den anschliessenden Corner köpfelt Cédric Zesiger nur knapp daneben.
    86
    22:15
    Tooor für BSC Young Boys, 3:1 durch Nicolas Ngamaleu
    Ngamaleu macht hier alles klar. Nach einem Fehlpass von Bakayoko nach einem Eckball für die Espen enteilt der Kameruner schon an der Mittellinie der Verteidigung und überlupft dann gekonnt den aus dem Tor geeilten Zigi.
    83
    22:12
    Auswechslung FCSG
    Auch Peter Zeidler wechselt noch dreifach: Campos, Kräuchi und Rüfli kommen für Hefti, Guillemenot und Muheim.
    82
    22:12
    Gelbe Karte für Ermedin Demirovic (FC St.Gallen)
    Für wiederholtes Foulspiel sieht der FCSG-Stürmer seine wohl letzte gelbe Karte in der Super League.
    81
    22:06
    Bei den Espen gelingt in den letzten Minuten nicht mehr viel. Insbesondere Bakayoko ist leider ein weiteres Mal ein ziemlicher Fremdkörper im Spiel der Grün-Weissen.
    77
    22:05
    Kurz darauf wird YB wieder beinahe gefährlich: Mambimbi tanzt in seiner ersten Aktion Muheim aus, Schüpbach misslingt dann zum Glück die Ballmitnahme.
    76
    22:04
    Auswechslung YB
    Letzter Wechsel bei YB: Marco Wölfli erhält seine Standing Ovations, der dritte Torwart Marzino kommt in die Partie.
    75
    22:02
    Auswechslung YB
    Vierter Wechsel bei den Bernern: Mambimbi kommt für Spielmann.
    74
    22:02
    Derweil erarbeitet sich Muheim einen nächsten Eckball, wiederum wird dieser aber viel zu harmlos auf den kurzen Pfosten ausgeführt.
    73
    22:01
    Auswechslung FCSG
    Zweiter Wechsel bei den Espen: Für den agilen, aber abschlussschwachen Ribeiro kommt Eigengewächs Staubli.
    72
    22:00
    Nach einer guten Einzelleistung von Spielmann hebt Hefti in der Mitte das Abseits auf und hat Glück, dass die Flanke zur Mitte von Schüpbach missrät.
    71
    21:59
    Wieder bringt der Freistoss nichts ein - die Flanke vor das Tor gerät zu harmlos.
    70
    21:58
    Nächster Freistoss für den FCSG aus gefährlicher Zone: Ribeiro wird im Anschluss an einen Schussversuch regelwidrig gestoppt.
    69
    21:57
    Nach einer abgewehrten Flanke von Görtler gibt es den dritten Eckball in kürzester Zeit - und dieser wird brandgefärlich! Zesiger wehrt per Kopf nur ungenügend ab, Ngamaleu klärt per Grätsche gleich gegen drei Einschussbereite St. Galler.
    68
    21:56
    Diesen zweiten Corner klärt die YB-Innenverteidigung ohne grössere Mühe.
    67
    21:55
    Ribeiro setzt die Flanke viel zu hoch an, Görtler setzt aber gut nach, es gibt Eckball auf der anderen Seite.
    66
    21:53
    Im Moment fehlt dem Spiel ein wenig der Rhythmus. Demirovic erarbeitet sich mit einem Schussversuch immerhin wieder einmal einen Eckball - ein Pass wäre in dieser Situation aber die bessere Lösung gewesen.
    64
    21:51
    Görtler beschwert sich wieder einmal, weil Gaudino mit getrecktem Bein gegen ihn einsteigt. Es gibt lediglich Freistoss.
    62
    21:50
    Auswechslung YB
    Seoane tätigt einen Dreifachwechsel: Für Janko, Lustenberger und Nsame kommen Schüpbach, Ngamaleu und Sörensen.
    61
    21:47
    Die Espen zeigen sich in den letzten Minuten wieder verbessert, gewinnen viele Defensivzweikämpfe. Gefährlich in den Strafraum des Meisters kommen sie bisher aber noch kaum.
    59
    21:46
    Auswechslung FCSG
    Peter Zeidler tätigt den ersten Wechsel der Partie: Bakayoko kommt für Ruiz.
    58
    21:45
    Diese Mal führt Ruiz den Freistoss aus - auch dieser Ball, wohl als Flanke gedacht, fliegt klar am Tor vorbei. Schiedsrichter Schärer hatte die Partie aufgrund eines Offensivfouls aber sowieso unterbrochen.
    57
    21:44
    Er erhält gleich eine Gelegenheit, es besser zu machen. Guillemenot wird auf halblinks bei der Ballannahme gefoult.
    55
    21:43
    Quintillà misslingt dieser Freistoss völlig, mit viel zu wenig Power fliegt das Leder gut zwei Meter über das Tor.
    55
    21:42
    Guter Freistoss für die Espen - Demirovic wird gut 25 Meter vor dem Tor gefoult.
    53
    21:41
    Die Espen haben in Halbzeit zwei hier bisher keinen Stich und müssten sich über einen höheren Rückstand langsam nicht mehr beklagen.
    52
    21:39
    Nächste Topchance für YB! Garcia bricht auf der linken Siete durch und passt flach zur Mitte, wo Sierro im Rücken der Abwehr zum Abschluss kommt, aber flach von der Straraumgrenze knapp am Tor vorbei schiesst.
    51
    21:37
    Nach einer Zigi-Intervention gegen Zesiger bleibt der Berner am Boden liegen, der VAR überprüft danach die Szene lange, ohne aber Schiri Schärer vor den Bildschirm zu rufen. Die richtige Entscheidung - Zigi spielt hier wohl noch den Ball.
    50
    21:37
    ...diesen klären die Grün-Weissen ohne weitere Probleme.
    49
    21:36
    YB ist hier in Halbzeit zwei aber bisher klar stärker und erarbeitet sich erneut einen Eckball...
    48
    21:35
    Abseits-Treffer von YB! Nach dem nachfolgenden Freistoss liegt das leder im St. Galler Tor, der Treffer wird aber umgehend wieder aberkannt, da der Torschütze im Abseits stand.
    47
    21:34
    Gelbe Karte für Betim Fazliji (FC St.Gallen)
    Der FCSG-Innenverteidiger mit einem taktischen Foul gegen Nsame.
    46
    21:33
    Anpfiff 2. Halbzeit
    Es geht weiter!
    21:28
    Anlass für Kritik bietet in der ersten Halbzeit hier übrigens wieder der VAR: Beim Traumtreffer von Nsame zum 2:0 für YB steht ein Berner vor Zigi im passiven Abseits und in der Schussbahn - ein ähnlicher Treffer der Espen war in Lugano noch aberkannt worden.
    21:27
    Sion hat das Spiel in Genf soeben ausgeglichen. Thun wäre damit in der Barrage, sollte sich an den Spielständen nichts mehr ändern.
    21:23
    Noch spannender als der Spitzenkampf der schon entschiedenen Meisterschaft ist mit Sicherheit der Abstiegskampf: Vor dem schon abgestiegenen Xamax streiten sich Sion und Thun noch um den Barrage-Platz. Beide liegen derzeit in Rückstand: Thun liegt auswärts gegen Zürich schon mit 0:2 hinten, Sion bei Servette in Genf erst mit 0:1. Kurios: Durch einen Stromausfall in Genf läuft dort die erste Halbzeit noch.
    21:18
    Mit 2:1 führt hier der Meister gegen den Vizemeister zur Pause. Beide Mannschaften zeigen, dass sie ihre Stärken vor allem im Angriff haben, es könnte hier gut und gerne auch schon 3:3 stehen. Das Spielgeschehen ist dabei absolut ausgeglichen, beide Teams haben abwechselnd stärkere und schwächere Phase. Den Unterschied macht dabei die Berner Effizienz in Person des einmal mehr überragenden Torschützenkönigs Jean-Pierre Nsame.
    45
    21:16
    Abpfiff 1. Halbzeit
    Ohne Nachspielzeit geht es in die Pause.
    43
    21:15
    Das muss das 2:2 sein! Ribeiro sündigt ein weiteres Mal vor dem gegnerischen Tor. Völlig frei kann er auf Wölfli losziehen, vor dem er aber die Nerven verliert und gut einen Meter über das Tor schiesst.
    39
    21:09
    Gelbe Karte für Christopher Martins (BSC Young Boys)
    Martins übt sich derweil wieder in der heutigen Lieblingsdisziplin der Berner: Grenzwertigen Fouls im Mittelfeld. Quintillà ist dabei einmal mehr das Opfer.
    38
    21:08
    Tooor für FC St.Gallen, 2:1 durch Jérémy Guillemenot
    Was packt denn Jérémy Guillemenot hier für einen Traumtreffer aus?! Nachdem Ruiz und Ribeiro aus ähnlicher Position zuvor klar verzogen, gelingt dem Genfer mit einem ansatzlosen Schuss in die weite Ecke aus 25 Metern ein absolutes Traumtor.
    37
    21:07
    YB steigt hier im Mittelfeld oft ziemlich brutal ein, zieht den Espen so aber auch ziemlich effizient früh den Zahn.
    35
    21:06
    ...den die Berner umgehend wieder aus dem Strafraum spedieren. Dort wartet Ruiz, sein Flachschuss wird aber ebenfalls geblockt.
    34
    21:05
    Die Espen kommen nach einem Schubser von Spielmann wieder einmal zu einem Entlastungsfreistoss in der gegnerischen Hälfte...
    33
    21:03
    Die Berner kommen in dieser Phase viel zu einfach in den St. Galler Strafraum. Garcia spaziert einfach so durch die St. Galler Abwehr, wird dann aber von Stergiou erfolgreich am Torschuss gehindert. Es gibt einen Berner Eckball, den die Grün-Weissen aber klären können.
    31
    21:03
    Auch die Espen melden sich wieder einmal zu Wort. Ruiz versucht es mit einem Schlenzer aus 25 Metern, der aber klar vorbei geht.
    30
    21:02
    Wieder Nsame! Die Berner spielen hier oft über lange Bälle, ein solcher rutscht wieder zu Alleinunterhalter Nsame durch. Zum Glück eilt Stergiou zurück und kann den Torschützenkönig noch am Abschluss hindern.
    29
    21:00
    Nächste Topchance für YB! Aus einer ganz ähnlichen Situation wie beim 2:0 kommt Nsame ein weiteres Mal zum Torschuss, dieses Mal trifft er den Ball aber nicht richtig.
    27
    20:58
    Gelbe Karte für Cédric Zesiger (BSC Young Boys)
    Auch Zesiger sieht allerdings den gelben Karton, wodurch YB auch in dieser Statistik wieder führt.
    27
    20:58
    Gelbe Karte für Lukas Görtler (FC St.Gallen)
    Ausgleich in Sachen Verwarnungen: Lukas Görtler geigt Cédric Zesiger nach einem harten Einsteigen die Meinung und wird verwarnt.
    25
    20:57
    Schon wieder Ribeiro! Wieder kommt der Portugal-Schweizer am Strafraum zum Abschluss, dieses Mal probiert er es mit einem Schlenzer, der aber wiederum deutlich am weiten Eck vorbeigeht.
    24
    20:56
    Die St. Galler Reaktion! Mit einem intelligenten Haken verschafft sich Ribeiro an der Strafraumgrenze viel Raum, mit seinem Flachschuss zielt er dann aber gut einen Meter am Tor vorbei.
    22
    20:54
    Tooor für BSC Young Boys, 2:0 durch Jean-Pierre Nsame
    Jetzt legt der Meister aber nach, und dieses Mal macht es Nsame einfach nur hervorragend. Eine Flanke in den Rücken der Abwehr nimmt der Torschützenkönig Ansatzlos volley und trifft mit voller Wucht ins kurze Eck. Weltklasse!
    21
    20:52
    Gelbe Karte für Vincent Sierro (BSC Young Boys)
    Der letztjährige St. Galler steigt grob gegen Quintillà ein und wird verdient verwarnt.
    18
    20:48
    Lattenschuss YB! Ein weiterer St. Galler Defensivfehler ermöglicht dem Meister beinahe den Ausbau der Führung. Zuerst setzt sich Nsamé mit zwei kleinen Schubsern gegen Muheim und Stergiou durch, ehe Hefti seine Flanke direkt auf Garcia abwehrt. Dieser spielt wohl eher unfreiwillig direkt auf Spielmann, der mit einem zentralen Schlänzer aber nur das Gebälk trifft.
    16
    20:47
    Eine ziemlich unverdiente Führung für YB also, die sich die Espen aber selbst zuzuschreiben haben.
    14
    20:46
    Tooor für BSC Young Boys, 1:0 durch Jean-Pierre Nsame
    Ein grosser Patzer von Zigi bringt den Bernern die Führung: Völlig indisponiert springt der St. Galler Schlussmann nach einem eigentlich zu steilen hohen Ball zur Spitze am Leder vorbei und ermöglicht dem mitgelaufenen Nsame so sein wohl einfachstes Saisontor.
    13
    20:45
    Im direkten Gegenzug kommt Janko über die rechte Seite mit viel Tempo, Stergiou klärt aber als letzter Mann in der Mitte.
    12
    20:43
    Nächste gute Möglichkeit für Grün-Weiss! Görtler lanciert Demirovic mit einem hohen Ball, der Bosnier schliesst technisch hochstehend direkt ab, zielt aber gut einen Meter über das Tor. Er wäre aber wohl Abseits gestanden.
    11
    20:42
    Die erste Grosschance gehört den Espen! Demirovic legt im Strafraum hervorragend quer auf Ribeiro. Der Edeljoker der Espen hat dann ganz viel Platz, bringt aber nur einen völlig ungefährlichen, zentralen Flachschuss zustande.
    10
    20:40
    Ruiz versucht nach gelungenem Dribbling, Görtler zu lancieren, scheitert aber am hervorragend hineingrätschenden Fassnacht.
    7
    20:37
    Nach einem Foul an Ribeiro kommen die Espen zu einem Freistoss ungefähr 35 Meter vor dem gegnerischen Tor. Quintillà versucht es mit einer schnellen, flachen Ausführung auf die durchstartenden Stürmer, bringt das Leder aber nicht in die gefährliche Zone.
    5
    20:36
    Auf der Gegenseite kommt Lukas Görtler zu einem ersten Torabschluss. Mit einem frechen Chip versucht der Deutsche den zu weit vor dem Tor stehenden Wölfli zu überlisten, der Ball geht aber über das Tor.
    4
    20:35
    Im Anschluss kommen die Berner noch zu einem Eckball, den die Grün-Weissen aber problemlos klären können.
    3
    20:32
    Nach drei gespielten Minuten kommt der Meister zu einer ersten Torannäherung. Nach einem übersehenen Foul an Victor Ruiz im Mittelfeld kann sich YB am St. Galler Strafraum festsetzen, Zigi wehrt am Ende aber eine Flanke von Spielmann mit einiger Mühe ab.
    1
    20:31
    Anpfiff
    Es geht los - können die Espen den Wankdorf-Fluch endlich hinter sich lassen?
    20:30
    Auf Seite der Grün-Weissen spielt heute ein letztes Mal Ermedin Demirovic, der nach einjähriger Leihe vom baskischen Alaves in der Bundesliga bei Freiburg unterkommen wird.
    20:29
    Bei YB werden noch Spieler verabschiedet: Neben dem schon genannten Marco Wölfli sind das Jordan Lotomba (wechselt nach Nizza) und Frederik Sörensen (Rückkehr nach Leihe zu Köln).
    20:29
    Als Alternativen setzt Zeidler heute auf Klinsmann, Bakayoko, Staubli, Kräuchi, Campos, Letard und Rüfli.
    20:27
    Peter Zeidler kann hingegen aus dem Vollen schöpfen, lediglich auf Cedric Itten muss der Erfolgstrainer heute verzichten. Er setzt demzufolge auch auf seine gewohnte Stammelf: Zigi; Muheim, Stergiou, Fazliji, Hefti; Ruiz, Quintillà, Görtler; Demirovic, Guillemenot, Itten.
    20:25
    Bestenfalls eine 1B-Elf, die Gerardo Seoane da präsentiert. Dies überrascht allerdings kaum, ist doch YB im Gegensatz zu den Espen noch im Cup dabei, der am Donnerstag mit einem schwierigen Auswärtsspiel in Luzern weitergeführt wird.
    20:24
    In knapp zehn Minuten beginnt die Partie, höchste Zeit also, sich den Aufstellungen zu widmen. Wir beginnen mit dem alten und neuen Meister, YB spielt heute wie folgt: Wölfli; Garcia, Zesiger, Bürgy, Janko; Martins, Sierro, Lustenberger; Gaudino, Nsame, Spielmann.
    20:20
    Der Mann, der damals mittels zweifelhafter Intervention als VAR eine Finalissima verhinderte, darf als Belohnung übrigens das Spitzenspiel leiten: Sandro Schärer ist heute Referee.
    20:20
    Torreich wird es heute sicherlich: In den letzten sechs direkten Duellen zwischen YB und dem FCSG sind insgesamt 33 Treffer gefallen, also 5,5 pro Partie. Das letzte Aufeinandertreffen endete 3:3, Lukas Görtler und Guillaume Hoarau nach skandalöser Penalty-Wiederholung traffen dabei noch in der Nachspielzeit.
    20:19
    Auch für die Espen geht es heute darum, eine tolle Saison noch zu krönen. 68 Punkte sind mit grossem Abstand vereinsinterner Rekord in der 2003 eingeführten Super League. Sollte man heute mindestens ein Remis erreichen, würde man ausserdem den Titel der besten Offensive der Liga behalten. Derzeit stehen die Espen bei 78 Treffern, YB hat einen weniger auf dem Konto.
    20:18
    Auf Seite des Dreifachmeisters verabschiedet sich Marco Wölfli heute in den Ruhestand. Seit 1999 hütete der gebürtige Solothurner 455 Mal den Kasten der Berner. Für Jean-Pierre Nsame geht es darum, den Vorsprung in der Torschützenliste weiter auszubauen und den bisherigen Super League-Rekord von 30 Treffern (aufgestellt von Seydou Doumbia in der Saison 2009/2010, ebenfalls für YB) noch zu toppen.
    20:17
    Live aus Bern berichtet heute Johannes Graf für Sie.
    19:25
    Schönen Abend und herzlich willkommen zum letzten Spieltag der verrückten Super League-Saison 2019/2020! Anstatt zur Finalissima kommt es heute zur Meisterfeier, dem BSC Young Boys wird im Rahmen der Partie gegen Vizechampion FC St. Gallen der Pokal überreicht. Anstoss ist um 20:30 Uhr!

    Aktuelle Spiele

    03.08.2020 20:30
    FC Basel
    FC Basel
    0
    0
    FC Basel
    FC Luzern
    FC Luzern
    0
    0
    FC Luzern
    Beendet
    20:30 Uhr
    Neuchâtel Xamax FCS
    Neuchâtel
    0
    0
    Neuchâtel Xamax FCS
    FC Lugano
    FC Lugano
    1
    0
    FC Lugano
    Beendet
    20:30 Uhr
    Servette Genève
    Servette
    1
    1
    Servette Genève
    FC Sion
    FC Sion
    2
    1
    FC Sion
    Beendet
    20:30 Uhr
    BSC Young Boys
    Young Boys
    3
    2
    BSC Young Boys
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    1
    1
    FC St.Gallen
    Beendet
    20:30 Uhr
    FC Zürich
    FC Zürich
    3
    2
    FC Zürich
    FC Thun
    FC Thun
    3
    0
    FC Thun
    Beendet
    20:30 Uhr

    Spielplan - 36. Spieltag

    19.07.2019
    FC Sion
    FC Sion
    1
    1
    FC Sion
    FC Basel
    FC Basel
    4
    1
    FC Basel
    Beendet
    20:00 Uhr
    20.07.2019
    FC Thun
    FC Thun
    2
    0
    FC Thun
    Neuchâtel Xamax FCS
    Neuchâtel
    2
    1
    Neuchâtel Xamax FCS
    Beendet
    19:00 Uhr
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    0
    0
    FC St.Gallen
    FC Luzern
    FC Luzern
    2
    0
    FC Luzern
    Beendet
    19:00 Uhr
    21.07.2019
    BSC Young Boys
    Young Boys
    1
    1
    BSC Young Boys
    Servette Genève
    Servette
    1
    1
    Servette Genève
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Zürich
    FC Zürich
    0
    0
    FC Zürich
    FC Lugano
    FC Lugano
    4
    3
    FC Lugano
    Beendet
    16:00 Uhr
    27.07.2019
    FC Basel
    FC Basel
    1
    0
    FC Basel
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    2
    1
    FC St.Gallen
    Beendet
    19:00 Uhr
    Servette Genève
    Servette
    0
    0
    Servette Genève
    FC Sion
    FC Sion
    0
    0
    FC Sion
    Beendet
    19:00 Uhr
    28.07.2019
    FC Lugano
    FC Lugano
    0
    0
    FC Lugano
    FC Thun
    FC Thun
    0
    0
    FC Thun
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Luzern
    FC Luzern
    0
    0
    FC Luzern
    FC Zürich
    FC Zürich
    0
    0
    FC Zürich
    Beendet
    16:00 Uhr
    Neuchâtel Xamax FCS
    Neuchâtel
    0
    0
    Neuchâtel Xamax FCS
    BSC Young Boys
    Young Boys
    1
    0
    BSC Young Boys
    Beendet
    16:00 Uhr