Super League

FC Luzern
1
0
FC Luzern
Servette
2
2
Servette Genève
Beendet
19:00 Uhr
FC Luzern:
66'
Ndiaye
 / Servette:
9'
Kyei
24'
Tasar
Mehr
    90
    20:58
    Fazit:
    Servette fährt in Luzern einen glücklichen Auswärtsdreier ein und schiebt sich zumindest bis morgen in die obere Tabellenhälfte. Schon im ersten Durchgang waren die Hausherren zwar klar spielbestimmend, liessen auf den letzten Metern aber die Durchschlagskraft vermissen. Ganz anders die Genfer, die aus zwei Chancen zwei Tore produzierten. Grejohn Kyei war an beiden Treffern beteiligt: Am ersten mit seiner Hackenverlängerung in die Maschen und am zweiten als Vorbereiter auf den startenden Varol Tasar, der sich nach seinem Doppelpack gegen YB auch heute in die Torschützenliste eintragen durfte. Luzern mühte sich auch nach dem Seitenwechsel ab und belohnte sich für den grossen Aufwand durch den Kopfball-Anschlusstreffer von Ibrahima Ndiaye. Mehr war allerdings nicht drin, denn Servette verteidigte in den letzten 25 Minuten geschickt. Aufgrund der Länderspielpause dürfen sich beide Teams nun zwei Wochen erholen.
    90
    20:51
    Gelbe Karte für Shkelqim Demhasaj (FC Luzern)
    Nach Schlusspfiff wird der Angreifer beim Unparteiischen vorstellig und holt sich auch noch den gelben Karton ab.
    90
    20:51
    Spielende
    90
    20:51
    Die offizielle Nachspielzeit ist längst abgelaufen, Servette setzt sich in der gegnerischen Hälfte fest.
    90
    20:49
    Gelbe Karte für Marius Müller (FC Luzern)
    Wohl eher aufgrund seiner lautstarken Proteste als wegen des Einsteigens wird der deutsche Schlussmann verwarnt.
    90
    20:48
    Bei einem womöglich letzten Eckball von rechts geht auch Marius Müller mit nach vorne, der Keeper trifft aber nur seinen Torwartkollegen beim Abfangen der Hereingabe. Es kommt zu einer leichten Rudelbildung, Jérémy Frick bleibt indes angeschlagen liegen.
    90
    20:47
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
    90
    20:46
    Thomas Häberli zieht alle Register und bringt mit Shkelqim Demhasaj für Silvan Sidler Angreifer für Verteidiger. Drei Minuten bleiben den Leuchten noch.
    89
    20:46
    Einwechslung bei FC Luzern: Shkelqim Demhasaj
    89
    20:46
    Auswechslung bei FC Luzern: Silvan Sidler
    87
    20:44
    Jetzt gelingt dem Senegalesen die Hereingabe, im Zentrum steht Steve Rouiller aber goldrichtig.
    85
    20:43
    Das ist sinnbildlich. Ibrahima Ndiaye tritt beim Versuch der Flanke am Ball vorbei.
    85
    20:42
    Einwechslung bei Servette Genève: Christopher Routis
    85
    20:42
    Auswechslung bei Servette Genève: Sébastien Wüthrich
    84
    20:41
    Der FCL bekommt weiterhin nicht viel zu Stande. Immerhin steht der eingewechselte Blessing Eleke erstmals im Blickpunkt, allerdings nur wegen eines Stürmerfouls.
    82
    20:39
    Ibrahima Ndiaye probiert es von links mit einem hohen Seitenwechsel, doch das Zuspiel gerät zu lang und landet direkt im Toraus. Beim anschliessenden Abschlag lässt sich Jérémy Frick viel Zeit.
    80
    20:38
    Auch Alain Geiger wechselt. Mychell Chagas soll mit frischen Kräften zu Entlastungsangriffen beitragen.
    80
    20:37
    Einwechslung bei Servette Genève: Mychell da Silva
    80
    20:37
    Auswechslung bei Servette Genève: Varol Tasar
    80
    20:36
    Einwechslung bei FC Luzern: Matos
    80
    20:36
    Auswechslung bei FC Luzern: Pascal Schürpf
    79
    20:36
    Seit dem Anschlusstreffer gelingt es den Hausherren nicht mehr, sich in der gegnerischen Hälfte festzusetzen. Mit Ryder Matos steht ein neuer Mann bereit.
    77
    20:34
    Der FCL-Captain kann weitermachen. Allerdings muss er mit ansehen, wie Dennis Iapichino aus der zweiten Reihe abzieht und Marius Müller zu einer Parade zwingt.
    75
    20:32
    Der unglückliche Auftritt von Pascal Schürpf geht weiter. Von der linken Strafraumkante bringt der gebürtige Basler eine scharfe Hereingabe auf den zweiten Pfosten. Dort ist allerdings Dennis Iapichino zur Stelle, ausserdem verletzt sich Schürpf bei der Aktion.
    73
    20:29
    So wird das nichts! Ein Abschlag von Marius Müller landet direkt im linken Seitenaus.
    72
    20:28
    Selbst Innenverteidiger Lucas Alves schaltet sich nun in den Angriff ein. Servette steht hinten allerdings dicht gestaffelt.
    70
    20:27
    Bei den Gästen hat der an beiden Treffern beteiligte Grejohn Kyei das Feld verlassen. Boris Cespedes soll neu das Mittelfeld stärken.
    69
    20:25
    Die Innerschweizer bleiben am Drücker. Darian Males probiert es von der rechten Strafraumkante und jagt die Kugel nur knapp am langen Winkel vorbei. Mittlerweile ist Blessing Eleke neu dabei.
    67
    20:25
    Einwechslung bei Servette Genève: Boris Cespedes
    67
    20:24
    Auswechslung bei Servette Genève: Grejohn Kyei
    67
    20:24
    Einwechslung bei FC Luzern: Blessing Eleke
    67
    20:24
    Auswechslung bei FC Luzern: Francesco Margiotta
    66
    20:23
    Tooor für FC Luzern, 1:2 durch Ibrahima Ndiaye
    Der elfte Eckball sitzt! Darian Males tritt von rechts an und findet am zweiten Pfosten den Kopf von Ibrahima Ndiaye. Der Mann aus dem Senegal drückt die Kugel aus sieben Metern knapp unter die Querlatte. Jérémy Frick ist mit den Fingerspitzen dran, kann den Treffer aber nicht mehr verhindern!
    64
    20:21
    Mittlerweile üben die Innerschweizer wieder ein bisschen weniger Druck aus. Thomas Häberli sollte über einen Wechsel nachdenken, mit Blessing Eleke hat er eine prominente Alternative zur Verfügung.
    61
    20:19
    Zehn Ecken stehen mittlerweile auf dem Konto der Hausherren. So richtig gefährlich wurde keine davon.
    59
    20:16
    Das gibt es doch nicht! Ibrahima Ndiaye umkurvt auf links den Gegenspieler, dringt in den Sechzehner ein und legt flach rüber zu Francesco Margiotta, der aus zehn Metern eigentlich nur noch einschieben muss. Doch der Italiener bringt das Kunststück fertig, das Leder weit über den Querbalken zu dreschen! Ndiaye fasst sich an den Kopf.
    58
    20:14
    Auf der Gegenseite wird Pascal Schürpf mit einem hohen Ball in die Spitze geschickt. Varol Tasar ist zuerst dran und gibt dem FCL-Captain noch eine mit, für einen Penalty reicht es jedoch nicht.
    57
    20:13
    Servette kann per Ecke für Entlastung sorgen, die Hereingabe von Sébastien Wüthrich bringt aber keinen Ertrag.
    55
    20:12
    Es ist wie verhext. Eine scharfe Hereingabe von Pascal Schürpf muss Francesco Margiotta eigentlich nur noch mit der Fussspitze verlängern. Doch die Kugel setzt noch einmal auf und der frühere Lausanne-Angreifer rauscht haarscharf vorbei!
    53
    20:09
    Nun bringt sich Ibrahima Ndiaye auf der linken Strafraumseite gegen mehrere Abwehrspieler in Abschlussposition und probiert es aus spitzem Winkel. Jérémy Frick hält den eigentlich harmlosen Ball erst im Nachfassen.
    52
    20:08
    Wieder ist es Margiotta, der immerhin mal eine Idee hat und die Kugel von der linken Sechzehnergrenze zu Ibrahima Ndiaye flankt. Ein Verteidiger ist aber vorher mit dem Kopf zur Stelle.
    50
    20:06
    Francesco Margiotta versucht es von der rechten Strafraumkante mit einem Heber in das lange Winkeleck, setzt aber etwas zu hoch an.
    49
    20:04
    Die Innerschweizer machen da weiter, wo sie vor dem Unterbruch aufgehört haben. Im letzten Drittel fehlt es noch immer an Durchschlagskraft.
    46
    20:01
    Mit Anstoss für die Hausherren geht es weiter! Personelle Änderungen fanden zur Pause nicht statt.
    46
    20:01
    Anpfiff 2. Halbzeit
    45
    19:51
    Halbzeitfazit:
    Zur Pause führen eiskalte Grenats mit 2:0 in Luzern. Zwar lieferte der FCL über den gesamten ersten Durchgang den engagierten Auftritt ab, liess vorne aber das Abschlussglück vermissen und passte hinten zweimal nicht auf. Erst leitete Grejohn Kyei einen Wüthrich-Freistoss mit der Hacke in die Maschen weiter, dann tauchte Varol Tasar nach Vorlage von Kyei frei vor dem Kasten auf und behielt aus spitzem Winkel die Nerven. Den Hausherren kann man eigentlich nicht viel vorwerfen, einzig bei der Chancenverwertung haben Pascal Schürpf und Kollegen grosses Steigerungspotenzial.
    45
    19:46
    Ende 1. Halbzeit
    45
    19:46
    Grejohn Kyei wird von Darian Males gehalten und fährt anschliessend den Ellenbogen aus. Alain Bieri fährt weiterhin eine grosszügige Linie und lässt den gelben Karton stecken.
    44
    19:44
    Der Luzerner Captain ackert und ackert, gibt bislang aber eine unglückliche Figur ab. Nun hofft er nach einem Zweikampf mit Anthony Sauthier vergeblich auf den Freistoss.
    42
    19:43
    Vielleicht bringt ja der neunte Eckball den Torerfolg? Nein, denn Schürpf schiesst am ersten Pfosten sich selbst an und geht dann ohne gegnerische Einwirkung zu Fall.
    40
    19:41
    Schon schaltet der FCL wieder den Vorwärtsgang ein, bringt das Runde aber weiterhin nicht im Eckigen unter. Diesmal ist es Pascal Schürpf, der aus spitzem Winkel nur das Aussennetz trifft.
    39
    19:40
    Auf einmal geht es bei den Grenats wieder blitzschnell. Timothé Cognat rückt mit auf und bekommt das Leder an der rechten Strafraumkante, setzt das Leder aber flach am kurzen Eck vorbei.
    38
    19:39
    Der grösste Unterschied zwischen beiden Teams ist bis hierher die Chancenverwertung. Das 2:0 ist aus Genfer Sicht die absolute Maximalausbeute.
    37
    19:37
    Das gibt es doch nicht! Eine Voca-Hereingabe aus dem rechten Halbfeld landet genau auf dem Schädel von Pascal Schürpf, der am zweiten Pfosten am höchsten steigt, die Kugel aus sieben Metern aber recht unbedrängt knapp neben das lange Eck netzt!
    35
    19:36
    Auch Marius Müller wird geprüft! Der bislang überragende Grejohn Kyei lässt auf der rechten Strafraumseite Lucas Alves hinter sich und zwingt den Schlussmann aus spitzem Winkel zur Parade.
    34
    19:34
    Plötzlich zieht Francesco Margiotta nach einem Abpraller aus der Drehung ab. Jérémy Frick muss sich strecken, um den Schuss aus 20 Metern zur Seite zu lenken!
    32
    19:32
    Nun kontern die Grenats über Miroslav Stevanović, der auf rechts gegen Silvan Sidler eine Ecke herausholt. Pascal Schürpf köpft die Kugel jedoch vehement aus der Gefahrenzone.
    30
    19:31
    Servette hat derzeit alles im Griff. Die Geiger-Elf kann sich mit der komfortablen Führung im Rücken vermehrt auf Defensivarbeit beschränken und hält den Laden derzeit dicht.
    29
    19:29
    Die Hausherren hoffen bereits auf den nächsten Eckball. Diesmal hatte das Spielgerät beim Vorstoss von Otar Kakabadze jedoch schon die rechte Seitenlinie überquert.
    27
    19:28
    Der Treffer hatte sich nicht wirklich angedeutet. Luzern investiert bisher deutlich mehr in die Partie, agiert auf den letzten Metern aber nicht so zielstrebig wie die Genfer.
    24
    19:24
    Tooor für Servette Genève, 0:2 durch Varol Tasar
    Die Grenats zeigen sich heute eiskalt! Einen Ball aus dem Mittelfeld leitet Grejohn Kyei mustergültig weiter. Varol Tasar ist auf halblinks frei durch und schiebt aus kurzer Distanz in die Torwartecke ein! Der frühere Aarauer erzielt sein fünftes Tor im fünften Spiel!
    23
    19:24
    Ibrahima Ndiaye und Dennis Iapichino geraten nach einem Zweikampf aneinander. Der Luzerner wischt seinem Gegenspieler durch das Gesicht, kommt jedoch ohne Verwarnung davon.
    21
    19:23
    Da ist auf einmal die Gelegenheit zum Ausgleich! Eher zufällig kommt Francesco Margiotta aus zehn Metern und zentraler Position zum Abschluss, wird aber gerade noch abgeblockt. Der Angreifer macht sich selbst auf den Weg zur Ausführung der achten Ecke.
    20
    19:20
    Die Intensität des Spiels flacht gerade ein wenig ab. Das hat vor allem mit den schwindenden Angriffsbemühungen der Hausherren zu tun, die Servette wieder etwas besser in die Partie finden lassen.
    18
    19:18
    Plötzlich ist der Torschütze Grejohn Kyei auf links frei durch! Auf dem Weg in eine zentralere Position lässt er sich aber zu viel Zeit und vertändelt die Chance.
    16
    19:16
    Allerdings bringt auch die siebte (!) Hereingabe von der Eckfahne keinen Ertrag. Die Kugel wird sofort abgefangen.
    14
    19:15
    Servette versucht, über eigenen Ballbesitz zurück in das Spiel zu finden, schafft es derzeit aber kaum über die Mittellinie. Luzern ist seit dem Gegentreffer klar am Drücker.
    12
    19:13
    Die Innerschweizer werden stärker. Nun wird Darian Males per Steilpass in die Spitze geschickt und bleibt aus halblinker Position am Fuss von Jérémy Frick hängen. Es gibt mal wieder Ecke für den FCL.
    11
    19:11
    Der FCL ist sofort um eine Antwort bemüht. Pascal Schürpf geht am linken Pfosten zu Fall und fordert Penalty. Am Ende steht allerdings nur dritte Eckball für die Häberli-Elf.
    9
    19:09
    Tooor für Servette Genève, 0:1 durch Grejohn Kyei
    Per Freistoss gehen die Gäste in Führung! Die Wüthrich-Hereingabe von der rechten Aussenlinie segelt bis zum zweiten Pfosten durch, wo Grejohn Kyei aus fünf Metern mit der Hacke in das lange Eck verlängert! Für den Franzosen ist es das erste Saisontor, und was für eines!
    7
    19:07
    Silvan Sidler wird auf links in den Lauf geschickt und holt im Zweikampf mit Steve Rouiller bereits den dritten Eckball heraus. Ibrahima Ndiaye köpft die Kugel aus dem Rückraum nur knapp neben den kurzen Pfosten!
    6
    19:06
    Die Anfangsphase gestaltet sich munter. Beide Teams suchen von Beginn an den Weg nach vorne.
    4
    19:04
    Gleich zweimal dürfen die Innerschweizer von der linken Eckfahne antreten. Die beiden Versuche bringen jedoch keinen Ertrag, beim zweiten Mal klärt Gaël Ondoua souverän per Kopf.
    3
    19:03
    Auf der Gegenseite gerät ein Abwurf von Jérémy Frick zu kurz! Pascal Schürpf geht dazwischen und sprintet auf die linke Strafraumseite, bleibt aus spitzem Winkel aber am Keeper hängen. Es gibt Eckball für den FCL.
    2
    19:02
    Der Standard bringt nichts ein, doch die Genfer bleiben am Drücker. Idriz Voca und Lucas Alves müssen nacheinander im eigenen Sechzehner klären.
    1
    19:00
    Mit Anstoss für die weiss gekleideten Gäste geht es los. Miroslav Stevanović holt gleich mal den ersten Eckball heraus!
    1
    19:00
    Spielbeginn
    18:51
    Mit der Spielleitung wurde heute der Berner Alain Bieri beauftragt. An den Seitenlinien assistieren ihm Alain Heiniger und Sertac Kurnazca, zudem sitzt Sandro Schärer in Volketswil als Video-Assistent vor dem Bildschirm.
    18:38
    Im Vergleich zum 1:2 gegen Lugano nimmt Häberli nur eine personelle Veränderung vor: Blessing Eleke bleibt draussen, Darian Males darf dafür von Beginn an ran. Schon im Spiel gegen die Tessiner war es in der Halbzeitpause zu diesem Wechsel gekommen. Alain Geiger vertraut der gleichen Elf, die YB mit 3:0 besiegte.
    18:28
    Mut dürfte den Grenats heute auch das Resultat aus dem ersten Aufeinandertreffen machen. Nach einer guten Stunde besorgte Miroslav Stevanović am dritten Spieltag im Stade de Genève den Siegtreffer. "Es war kein guter Auftritt von uns anfangs August in Genf. Wir liefen auf dem Zahnfleisch", blickt Thomas Häberli zurück.
    18:26
    Servette befindet sich zwar nur aufgrund der besseren Tordifferenz im Klassement vor dem FCL, gefühlsmässig sind die Genfer derzeit aber ganz oben. Schliesslich gelang es der Equipe von Alain Geiger am vergangenen Wochenende, den amtierenden Meister und Tabellenführer Young Boys mit 3:0 vom Platz zu fegen.
    18:22
    Beim FC Luzern könnte die Stimmung in diesen Tagen besser sein. Zu den internen Querelen gesellt sich eine leichte sportliche Krise: In der Liga kassierte die Häberli-Elf zuletzt ein 0:2 bei Xamax und eine 1:2-Heimniederlage gegen Lugano.
    18:15
    Schönen Abend und herzlich willkommen zur Super League am Samstag! Mit dem FC Luzern und Servette Genève treffen zwei Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte, jedoch mit völlig unterschiedlichen Gefühlslagen aufeinander. Anstoss ist um 19 Uhr!

    Aktuelle Spiele

    09.11.2019 19:00
    FC Luzern
    FC Luzern
    1
    0
    FC Luzern
    Servette Genève
    Servette
    2
    2
    Servette Genève
    Beendet
    19:00 Uhr
    Neuchâtel Xamax FCS
    Neuchâtel
    2
    0
    Neuchâtel Xamax FCS
    FC Thun
    FC Thun
    3
    0
    FC Thun
    Beendet
    19:00 Uhr
    10.11.2019 16:00
    FC Lugano
    FC Lugano
    0
    0
    FC Lugano
    FC Basel
    FC Basel
    3
    2
    FC Basel
    Beendet
    16:00 Uhr
    BSC Young Boys
    Young Boys
    4
    2
    BSC Young Boys
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    3
    2
    FC St.Gallen
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Zürich
    FC Zürich
    4
    2
    FC Zürich
    FC Sion
    FC Sion
    2
    2
    FC Sion
    Beendet
    16:00 Uhr

    Spielplan - 14. Spieltag

    19.07.2019
    FC Sion
    FC Sion
    1
    1
    FC Sion
    FC Basel
    FC Basel
    4
    1
    FC Basel
    Beendet
    20:00 Uhr
    20.07.2019
    FC Thun
    FC Thun
    2
    0
    FC Thun
    Neuchâtel Xamax FCS
    Neuchâtel
    2
    1
    Neuchâtel Xamax FCS
    Beendet
    19:00 Uhr
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    0
    0
    FC St.Gallen
    FC Luzern
    FC Luzern
    2
    0
    FC Luzern
    Beendet
    19:00 Uhr
    21.07.2019
    BSC Young Boys
    Young Boys
    1
    1
    BSC Young Boys
    Servette Genève
    Servette
    1
    1
    Servette Genève
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Zürich
    FC Zürich
    0
    0
    FC Zürich
    FC Lugano
    FC Lugano
    4
    3
    FC Lugano
    Beendet
    16:00 Uhr
    27.07.2019
    FC Basel
    FC Basel
    1
    0
    FC Basel
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    2
    1
    FC St.Gallen
    Beendet
    19:00 Uhr
    Servette Genève
    Servette
    0
    0
    Servette Genève
    FC Sion
    FC Sion
    0
    0
    FC Sion
    Beendet
    19:00 Uhr
    28.07.2019
    FC Lugano
    FC Lugano
    0
    0
    FC Lugano
    FC Thun
    FC Thun
    0
    0
    FC Thun
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Luzern
    FC Luzern
    0
    0
    FC Luzern
    FC Zürich
    FC Zürich
    0
    0
    FC Zürich
    Beendet
    16:00 Uhr
    Neuchâtel Xamax FCS
    Neuchâtel
    0
    0
    Neuchâtel Xamax FCS
    BSC Young Boys
    Young Boys
    1
    0
    BSC Young Boys
    Beendet
    16:00 Uhr