Super League

FC Thun
0
0
FC Thun
FC Zürich
1
1
FC Zürich
Beendet
19:00 Uhr
FC Thun:
 / FC Zürich:
40'
Kramer
Mehr
    90
    20:58
    Fazit:
    Der Stadtclub aus Zürich rettet das Ergebnis über die Zeit! Nach der überraschend herausgespielten Halbzeitführung wollten die Gäste nur knapp fünf Minuten das 0:2 nachlegen, ehe Thun langsam zurück in die Partie fand. Nach der Gelb-Roten Karte für Simon Sohm kippte das Spiel endgültig auf Seiten der Tessiner und nach und nach lag es am eigenen Unvermögen oder am grossartig aufgelegten Yanick Brecher, dass hier nicht der Ausgleich fiel. Auch der Platzverweis für Sven Joss brachte Thun nicht aus dem Tritt, aber letzten Endes bissen sie sich an der Zürcher Defensive die Zähne aus. So müssen die Oberländer mit neun Niederlagen in Folge im Gepäck nach Neuchâtel reisen, während der FCZ als Tabellenvierter den FC Sion empfängt.
    90
    20:52
    Spielende
    90
    20:52
    Dann geht es aber weiter. Die letzten Sekunden laufen.
    90
    20:51
    Gelbe Karte für Simone Rapp (FC Thun)
    Bei einem hohen Ball springt Rapp einfach nur in Brecher rein, wofür er zurecht Gelb sieht. Der Torwart muss erstmal behandelt werden. Rapp wird im nächsten Spiel gelbgesperrt fehlen.
    90
    20:51
    Tosin sorgt fast für die Entscheidung, dringt in den Strafraum ein und zirkelt das Leder nur knapp am langen Pfosten vorbei.
    90
    20:50
    Kaum zwei Minuten müssen die Zürcher noch überstehen. Brecher peitscht nochmal seine Vordermänner an.
    90
    20:49
    Eine Flanke von Vašić landet über einige Beine im Rückraum bei Karlen, der direkt abzieht. In Rücklage fliegt das Leder aber weit übers Tor.
    90
    20:48
    Die Ecke findet den Kopf von Ridge Munsy, der im Kampf mit zwei Gegenspielern nur links am Tor vorbeiköpft.
    90
    20:47
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
    90
    20:47
    Karlen holt mit einem abgefälschten Distanzschuss die nächste Ecke heraus.
    89
    20:45
    Gelbe Karte für Aiyegun Tosin (FC Zürich)
    Der neue Mann bringt sich direkt mit einem taktischen Foul ein, das Schärer korrekterweise mit Gelb ahndet. Auch der Schiedsrichter hat sich innert der zweiten Halbzeit deutlich verbessert.
    89
    20:45
    Das Wechselkontingent beider Mannschaften ist ausgeschöpft und trotz ausgeglichener Spielerzahl drängt Thun weiter auf den Ausgleich.
    88
    20:45
    Einwechslung bei FC Zürich: Aiyegun Tosin
    88
    20:45
    Auswechslung bei FC Zürich: Pa Modou Jagne
    88
    20:45
    Karlen kommt nur unzureichend an eine Ecke von links und touchiert das Leder rechts vorbei.
    87
    20:44
    Einwechslung bei FC Thun: Nikki Havenaar
    87
    20:44
    Auswechslung bei FC Thun: Miguel Rodrigues
    86
    20:43
    Im eigenen Sechzehner bleibt Pa Modou Jagne kurz mit einem Krampf liegen, kann aber weiterspielen.
    84
    20:41
    Aber Thun bleibt dran und scheitert wieder an Brecher. Erneut war es Ahmed, der sich aus halbrechter Position im Strafraum versucht hat.
    82
    20:39
    Gelb-Rote Karte für Sven Joss (FC Thun)
    Kaum steht dort geschrieben, dass die Oberländer weniger Fehler machen, schon holt sich Joss die Gelb-Rote Karte für ein taktisches Foul. Das könnte diese Partie nochmal auf Links drehen.
    81
    20:38
    Die Fehler auf Seiten der Thuner sind deutlich weniger geworden und schon folgen die Chancen. Jetzt muss nur noch das Tor fallen.
    80
    20:37
    Über Umwege wird auch die Ecke gefährlich. Vašić täuscht vor dem Sechzehner einen Schuss an, legt dann doch nochmal nach rechts ab, von wo Hiran Ahmed sofort abzieht und das Leder knapp am linken Pfosten vorbeischiesst.
    80
    20:37
    Einwechslung bei FC Thun: Ridge Munsy
    80
    20:37
    Auswechslung bei FC Thun: Nicola Sutter
    79
    20:36
    Wieder scheitern die Tessiner an Brecher. Wieder ist es ein Kopfball von Rapp, den der Goalie gerade so aus der linken unteren Ecke fischt.
    77
    20:35
    Erneute Kopfballchance für Rapp, nach dem einmal mehr Uroš Vašić in die Mitte flankt. Der Kopfball fliegt jedoch geradewegs auf Brecher zu, der die Kugel sicher fängt.
    76
    20:33
    Dann versucht es Joss einfach mal aus der Distanz. Mit viel Risiko jagt er die Kugel gut zwei Meter übers Gehäuse von Yanick Brecher.
    75
    20:32
    Inzwischen ist es einfach schlecht, was Thun sich im Offensivspiel leistet. Immer wieder führen ungenaue Pässe und verspringende Ballannahmen zu unnötigen Ballverlusten. Damit verschleppen sie Zeit und bringen sich selbst aus dem Rhythmus.
    74
    20:30
    Fast untergegangen ist die Einwechslung des jungen Hiran Ahmed, der damit sein Super League Debut feiert!
    72
    20:29
    Zürich kontert über Kramer, der lang in den Lauf geschickt wird. Aus halbrechter Position lässt er den Winkel aber ein bisschen zu spitz werden, sodass Faivre seinen Schuss aufs lange Eck parieren kann.
    71
    20:28
    Einwechslung bei FC Thun: Hiran Ahmed
    71
    20:28
    Auswechslung bei FC Thun: Justin Roth
    70
    20:27
    Rüegg soll den Zürchern helfen, die Führung zu verteidigen.
    70
    20:27
    Einwechslung bei FC Zürich: Kevin Rüegg
    70
    20:26
    Auswechslung bei FC Zürich: Antonio Marchesano
    69
    20:26
    Da den Mannen aus dem Berner Oberland ein Unentschieden kaum genügen dürfte, müssten sie so langsam den Ausgleich erzielen. Seit einigen Minuten spielen sie aber ziemlich unkreativ um den Strafraum der Gäste herum.
    66
    20:24
    Für einen Moment zeigt sich der FCZ mal wieder vorne. Seine Ecke fängt Faivre allerdings problemlos und völlig unbedrängt ab.
    65
    20:21
    Klasse Parade von Yanick Brecher! Rapp bekommt eine Flanke aus dem rechten Halbfeld perfekt in den Lauf und köpft gegen die Laufrichtung des Torwarts. Brecher taucht aber blitzschnell ab und klärt das Ding. Der Nachschuss aus spitzem Winkel fliegt übers Tor hinweg.
    63
    20:20
    Erstmal reagiert Zürich auf den Platzverweis und muss anschliessend hinnehmen, dass der VAR keine klare Tätlichkeit gegen Bangura erkannt hat.
    62
    20:19
    Einwechslung bei FC Zürich: Vasilije Janjičić
    62
    20:19
    Auswechslung bei FC Zürich: Marco Schönbächler
    62
    20:19
    Jetzt windet sich Bangura am Boden und hält sich das Gesicht. Schärer wartet Anweisungen des Videoschiedsrichters ab.
    60
    20:18
    Gelmi fast mit dem direkten Ausgleich! Die Flanke aus dem zentralen Mittelfeld landet bei dem Sechser, der die Kugel im Duell mit Bangura kurz aus den Augen verliert, aber sich dann am Fünfmeterraum schnell dreht und im Eins gegen Eins an Yanick Brecher scheitert.
    58
    20:16
    Gelb-Rote Karte für Simon Sohm (FC Zürich)
    Das ist hart, aber das ist auch absolut im Rahmen der Regeln. Sohm begeht das taktische Foul und sieht regelkonform die Gelb-Rote Karte.
    58
    20:15
    Zumindest hat Thun wieder mehr Kontrolle in die Partie gebracht und lässt die Gäste nicht mehr so leicht in den eigenen Strafraum herein.
    55
    20:12
    Bei weit weniger Kontakt von Schönbächler geht Vašić erneut zu Boden. Diesmal pfeift Schärer. Der Freistoss kommt durchaus gefährlich in Richtung Brecher. Vor ihm verpasst erst ein Thuner, weshalb er die Kugel hinausfausten kann.
    54
    20:11
    Ein klares Foul an Uroš Vašić an der Grundlinie pfeift Schärer nicht zurück. Er scheint eine milderer Linie zu probieren, die hier aber überhaupt keinen Sinn macht.
    52
    20:09
    Der Zürcher Stadtclub ist schon jetzt viel aktiver als im ersten Durchgang und drängt auf das zweite Tor. Die Gastgeber müssen diese Minuten jetzt aushalten und gegebenfalls etwas entgegensetzen.
    50
    20:07
    Ein Abseitspfiff unterbindet das 0:2. Beim Freistoss stand Pa Modou Jagne gute zwei Meter im Abseits, bevor er nochmal ablegt. Alles richtig gemacht vom Schiedsrichtergespann.
    49
    20:07
    Nach kurzem Zögern wertet Schärer das Ziehen und Halten von Rodrigues gegen Konolli als Foul. Im Gegenzug zu mancher Aktion in Hälfte eins hätte er hier aber durchaus Gelb geben können wegen taktischen Fouls.
    47
    20:05
    Erste dicke Möglichkeit für die Zürcher. Links im Strafraum wird Benjamin Kololli steil geschickt. Der will auf Kramer rüberlegen, aber spielt den Ball zu weit vor, sodass der Torschütze zum 0:1 nicht erhöhen kann.
    46
    20:02
    Die Kugel rollt zur zweiten Halbzeit.
    46
    20:02
    Anpfiff 2. Halbzeit
    45
    19:50
    Halbzeitfazit:
    Das ist erneut ein bitterer Rückstand für den FC Thun zur Pause. Natürlich hatten die Gastgeber schon in der neunten Minute Glück, dass Glarner einen Kopfball von Kramer noch auf der Linie retten konnte, aber ansonsten waren sie hier absolut ebenbürtig und durch ihr Engagement sogar einen Tick besser. Fünf Minuten vor der Pause bestraften die Zürcher aber einen Ballverlust im Mittelfeld eiskalt und konterten durch Kramer doch noch zum 0:1. So müssen sich die Oberländer in Halbzeit zwei steigern, um doch noch Punkte mitzunehmen. Für den FCZ könnte dagegen eine mittelmässige Leistung ausreichen.
    45
    19:46
    Ende 1. Halbzeit
    45
    19:45
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
    43
    19:44
    Gute Kopfballchance am ersten Pfosten für den Oberländer Karlen. Aber das Leder fliegt unnötig weit übers Tor. Starke Flanke zuvor von Tosetti.
    42
    19:42
    Die Auswärtsfans zünden im Block munter ihr Feuerwerk und benebeln so Teile der Gegentribüne.
    40
    19:40
    Tooor für FC Zürich, 0:1 durch Blaž Kramer
    Aus dem Nichts gehen die Gäste in Führung. Eine Balleroberung im Mittelfeld landet in den Füssen von Marchesano, der sich blitzschnell dreht und Kramer in den Lauf schickt. Der läuft plötzlich frei auf Faivre zu und überlupft ihn gerade so, sodass die Kugel ins Tor hoppelt.
    38
    19:39
    Schärer sollte jetzt wirklich aufpassen, dass es das Spiel nicht mit unnötigen Gelben Karten vergiftet. Beide Teams zeigen wenig Verständnis für die Entscheidungen des Referees.
    38
    19:38
    Gelbe Karte für Stefan Glarner (FC Thun)
    37
    19:38
    Gelbe Karte für Benjamin Kololli (FC Zürich)
    35
    19:35
    Handspiel im Thuner Strafraum? Glarner bekommt einen Flankenball aus kurzer Distanz an den Oberkörper, woraufhin die Zürcher natürlich reklamieren. Schiedsrichter Schärer zeigt aber sofort an, dass es weitergeht.
    34
    19:34
    Gelbe Karte für Simon Sohm (FC Zürich)
    Sohm hält im Duell kaum den Fuss drauf, und sollte kaum das Foul gegen sich gepfiffen bekommen. Stattdessen wird er sogar mit Gelb bestraft.
    31
    19:32
    Vom linken Flügel versucht Vašić mit einer Flanke den Gegner zu überraschen. Doch die Kugel rutscht ihm genau auf Brecher, der problemlos aufnehmen kann.
    28
    19:29
    Der FCZ bleibt aber dran und greift links über Pa Modou Jagne an. Der Aussenspieler flankt in die Mitte, wo Kramer nur ganz knapp mit dem Kopf verpasst. Hinter ihm fängt Guillaume Faivre die Kugel im Nachfassen ab.
    27
    19:27
    Auf der Gegenseite bekommen die Zürcher mal wieder einen Eckstoss zugesprochen, den Rodrigues allerdings problemlos zum Einwurf hinausköpfen kann.
    26
    19:27
    Nächster Abschluss für die Thuner, diesmal durch Gelmi aus grosser Distanz. Sein Schuss segelt weit über die Querlatte hinweg.
    25
    19:26
    Miguel Rodrigues bekommt einen Arm ins Gesicht und fällt theatralisch zu Boden. Nach einer kurzen Ermahnung für Kramer steht er aber wieder.
    23
    19:23
    Die Gastgeber nehmen das Spiel zunehmend unter Kontrolle und unterfüttern die bisherigen Chancen mit vermehrten Ballbesitzpassagen. Der FCZ fängt dagegen nicht vor der Mittellinie mit dem Pressing an.
    20
    19:20
    Die anschliessende Flanke fliegt etwas zu weit raus, wird aber zurücks ins Zentrum gespielt, wo Sutter mit vollem Risiko volley aus der Drehung abzieht und übers Tor schiesst.
    19
    19:20
    Wieder komt Vašić zum Abschluss, nachdem ihn Rapp und Gelmi links im Strafraum freigespielt haben. Wieder legt sich der Jungspund die Kugel auf den rechten Fuss, aber diesmal wird sein Schuss zur Ecke abgefälscht.
    16
    19:16
    Einen langen Diagonalpass auf den linken Flügel verarbeitet der erst 18-jährige Uroš Vašić und zieht in die Mitte. Aus gut 20 Metern Entfernung schiesst er nur knapp links vorbei.
    14
    19:14
    Munterer Beginn hier in der Stockhorn Arena mit der Riesenchance natürlich auf Seiten der Zürcher. Aber auch der Tabellenletzte spielt mit und sucht vorne nach Gelegenheiten.
    11
    19:11
    Nach einem Zusammenstoss mit Omeragic bleibt Rapp im Sechzehner liegen. Er kann mit einigen Kopfschmerzen aber weiterspielen.
    9
    19:09
    Und das wird gleich gefährlich! Kramer bekommt den Ball freistehend links vom Tor auf den Kopf, visiert den zweiten Pfosten an und überwindet sogar Faivre. Aber auf der Linie klärt Stefan Glarner artistisch mit einem Fallrückzieher.
    9
    19:08
    Gelbe Karte für Sven Joss (FC Thun)
    Schärer zeigt sich konsequent und ahndet das taktische Foul mit einer frühen Gelben Karte.
    8
    19:08
    Der FCZ kam noch nicht gefährlich vors Tor, hat sich nach einer längeren Ballstafette aber zumindest einen Freistoss im Halbfeld erarbeitet.
    5
    19:05
    Die Oberländer präsentieren sich alles andere als beeindruckt von der jüngsten Niederlagen-Serie und ziehen das Spiel konzentriert von hinten auf. Durch einen Kopfball von Rapp kommen sie sogar zum zweiten Abschluss, den der Stürmer allerdings zu zentral auf Yanick Brecher zieht.
    3
    19:03
    Auch Thun kommt das erste Mal vors Tor. Eine Flanke von links köpft Karlen freistehend zwei Meter am langen Pfosten vorbei.
    2
    19:02
    Die erste Ecke holt sich der Stadtclub aus Zürich. Die Flanke fliegt aber an Mann und Maus vorbei.
    1
    19:00
    Spielbeginn
    18:54
    Schiedsrichter der heutigen Partie ist Sandro Schärer, der in dieser Saison bereits in der Europa League und der Qualifikation zur Champions League zum Einsatz kam. Allerdings blieb ihm ein Spiel mit Beteiligung des FC Thun oder FC Zürich in dieser Saison bislang verwehrt. Bei dieser Aufgabe unterstützen ihn Bekim Zogaj und Efe Kurnazca an den Seitenlinien.
    18:49
    Beim FC Thun sitzt heute übrigens Hiran Ahmed zum ersten Mal bei den Profis auf der Bank. Der 19-jährige Deutsche kam bis dahin nur für die U21 zum Einsatz und könnte heute sein Super League Debut feiern.
    18:42
    Dagegen wechselt Ludovic Magnin mit dem gesperrten Nathan Cardoso, Kevin Rüegg und Aiyegun Tosin im Vergleich zum Pokalspiel nur drei Spieler aus. Sie werden von Pa Modou Jagne, Umaru Bangura und Willie Britto ersetzt.
    18:38
    In Fabian Castroman ist der damalige Übeltäter heute gesperrt. Ohnehin plagen die Thuner einige Personalsorgen. So sind auch Fatkic und Stillhart gesperrt sowie Hediger, Ziswiler, Bigler, Righetti und Salanović entweder krank oder verletzt. Entsprechend wechselt Trainer Schneider auch ordentlich durch und bringt in Guillaume Faivre, Miguel Rodrigues, Sven Joss, Gregory Karlen, Justin Roth und Uroš Vašić gleich sechs neue Spieler aufs Feld.
    18:31
    Dass diese Basics und Tugenden nicht in überbordernder Aggressivität ausufern sollten, zeigte sich schon im ersten Aufeinandertreffen beider Teams in dieser Saison. Damals zeigte der Schiedsrichter den Berner Oberländern bereits nach 23 Minuten den Roten Karton wegen einer Notbremse. Im Anschluss entschieden die Zürcher die Partie relativ entspannt mit 2:0 für sich.
    18:23
    Um dem Stadtclub diese Chance zu nehmen, müsste der FC Thun vor allem seine eklatante Heimschwäche beseitigen und in der Stockhorn Arena endlich dreifach punkten. In sechs Anläufen gelangen den Oberländern diese Saison erst zwei Unentschieden auf heimischen Boden. Den letzten Sieg zuhause strichen die Gastgeber am 11. Mai diesen Jahres gegen den FC Lugano ein. Auch deshalb nimmt Trainer Marc Schneider seine Mannschaft in die Pflicht: "Wir müssen die Basics auf den Platz bringen und die Tugenden, die den FC Thun auszeichnen, vorleben."
    18:15
    Für die Gäste ist es eine Rückkehr ins Kanton Bern, nachdem man im Achtelfinale des Cups gegen den Meister YB mit 4:0 ebenfalls verlor. Doch immerhin blieben die Zürcher zuvor zwei Spiele ungeschlagen und gewannen sogar gegen den damaligen Tabellenführer Basel. "An die Leistungen und die Intensität der letzten Spiele müssen wir auch gegen Thun anschliessen", fordert deshalb Trainer Ludovic Magnin. Mit einem Sieg könnte man sich zumindest wieder weiter nach oben orientieren, statt eventuell in der unteren Tabellenhälfte zu versinken.
    18:07
    Dem FC Thun war auch das Achtelfinale im Helvetia Schweizer Cup keine schöne Abwechslung. Beim Zweitligisten FC Winterthur setzte es die nächste Niederlage - Es war die fünfte Pleite in Folge für die Thuner. Die bislang ohnehin erfolglose Saison erreichte damit einen neuen Tiefpunkt. In der Liga liegt man mit sechs Punkten am Tabellenende und damit bereits vier Punkte von der Relegation entfernt, bevor man heute den FC Zürich empfängt.
    18:03
    Herzlich Willkommen zum 13. Spieltag der Super League, in der der FC Thun heute den FC Zürich empfängt.

    Aktuelle Spiele

    09.11.2019 19:00
    FC Luzern
    FC Luzern
    1
    0
    FC Luzern
    Servette Genève
    Servette
    2
    2
    Servette Genève
    Beendet
    19:00 Uhr
    Neuchâtel Xamax FCS
    Neuchâtel
    2
    0
    Neuchâtel Xamax FCS
    FC Thun
    FC Thun
    3
    0
    FC Thun
    Beendet
    19:00 Uhr
    10.11.2019 16:00
    FC Lugano
    FC Lugano
    0
    0
    FC Lugano
    FC Basel
    FC Basel
    3
    2
    FC Basel
    Beendet
    16:00 Uhr
    BSC Young Boys
    Young Boys
    4
    2
    BSC Young Boys
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    3
    2
    FC St.Gallen
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Zürich
    FC Zürich
    4
    2
    FC Zürich
    FC Sion
    FC Sion
    2
    2
    FC Sion
    Beendet
    16:00 Uhr

    Spielplan - 13. Spieltag

    19.07.2019
    FC Sion
    FC Sion
    1
    1
    FC Sion
    FC Basel
    FC Basel
    4
    1
    FC Basel
    Beendet
    20:00 Uhr
    20.07.2019
    FC Thun
    FC Thun
    2
    0
    FC Thun
    Neuchâtel Xamax FCS
    Neuchâtel
    2
    1
    Neuchâtel Xamax FCS
    Beendet
    19:00 Uhr
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    0
    0
    FC St.Gallen
    FC Luzern
    FC Luzern
    2
    0
    FC Luzern
    Beendet
    19:00 Uhr
    21.07.2019
    BSC Young Boys
    Young Boys
    1
    1
    BSC Young Boys
    Servette Genève
    Servette
    1
    1
    Servette Genève
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Zürich
    FC Zürich
    0
    0
    FC Zürich
    FC Lugano
    FC Lugano
    4
    3
    FC Lugano
    Beendet
    16:00 Uhr
    27.07.2019
    FC Basel
    FC Basel
    1
    0
    FC Basel
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    2
    1
    FC St.Gallen
    Beendet
    19:00 Uhr
    Servette Genève
    Servette
    0
    0
    Servette Genève
    FC Sion
    FC Sion
    0
    0
    FC Sion
    Beendet
    19:00 Uhr
    28.07.2019
    FC Lugano
    FC Lugano
    0
    0
    FC Lugano
    FC Thun
    FC Thun
    0
    0
    FC Thun
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Luzern
    FC Luzern
    0
    0
    FC Luzern
    FC Zürich
    FC Zürich
    0
    0
    FC Zürich
    Beendet
    16:00 Uhr
    Neuchâtel Xamax FCS
    Neuchâtel
    0
    0
    Neuchâtel Xamax FCS
    BSC Young Boys
    Young Boys
    1
    0
    BSC Young Boys
    Beendet
    16:00 Uhr