Super League

Servette
1
0
Servette Genève
St.Gallen
2
1
FC St.Gallen
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
Beendet
16:00 Uhr
Servette:
59'
Tasar
 / St.Gallen:
7'
Demirović
47'
Demirović
Mehr
    18:00
    Für die Espen geht es in Wochenfrist weiter, wiederum steht in Lugano eine schwere Auswärtspartie an. Wir hoffen, Sie dann wieder im Ticker begrüssen zu dürfen, und verabschieden uns von Ihnen. Bis bald!
    17:59
    Trotz der spielerischen Dominanz kamen die Servettiens allerdings nur durch Standardsituationen und Weitschüssen zu gefährlichen Chancen und müssen sich so letztlich vorwerfen lassen, zu wenig für die Partie gemacht zu haben.
    17:56
    Mit gewaltigem Glück entführen die Espen hier drei Punkte aus dem Stade de Genève. Über 90 Minuten waren die Grün-Weissen hier die schlechtere Mannschaft, die Servettiens erlaubten sich allerdings defensiv zu Beginn jeder Halbzeit einen schweren Lapsus, welchen der FCSG jeweils eiskalt ausnutzen konnten.
    90
    17:54
    Abpfiff
    Die Espen retten den Sieg über die Zeit!
    90
    17:53
    Servette kommt nach schönem Schalk-Dribbling an der Strafraumgrenze nochmals zu einem Kopfball, allerdings war da der abgebende Spieler zu fest in Rücklage.
    90
    17:53
    Gelbe Karte für Ermedin Demirović (FC St.Gallen)
    Auf der Aussenbahn begeht Ermedin Demirović ein Foul und schindet dann noch Zeit.
    90
    17:53
    Einwechslung bei FC St.Gallen: Vincent Rüfli
    90
    17:53
    Auswechslung bei FC St.Gallen: Jordi Quintillà
    90
    17:52
    Auswechslung FCSG
    Letzter Wecshel der Espen: Rüfli für den ebenfalls angeschlagenen Qunitillà.
    90
    17:50
    Nächste Glanzparade von Dejan Stojanovic! Nach dem verunglückten Eckball wird Pingpong vor dem Espen-Strafraum gespielt, das Leder landet dann über Umwege bei einem Genfer. Dessen Schuss ist von der Strafraumgrenze unterwegs in Richtung entfernte Ecke, dorthin fliegt aber Stojanovic und lenkt den Ball noch an den Pfosten.
    90
    17:49
    Servette kommt noch einmal zu einem Eckstoss - die Genfer reklamieren allerdings einen Elfmeter, der VAR greift jedoch nicht ein.
    90
    17:49
    Einwechslung bei FC St.Gallen: Alain Wiss
    90
    17:49
    Auswechslung bei FC St.Gallen: Lukas Görtler
    90
    17:48
    Auswechslung FCSG
    Peter Zeidler nimmt nochmals Zeit von der Uhr: Wiss kommt für den angeschlagenen Görtler.
    90
    17:48
    Vier Minuten werden hier nachgespielt - es werden vier lange Minuten werden.
    89
    17:47
    Im Gegenzug greift wieder Servette an, das jetzt gewaltig Druck entwickelt. Wieder klären die Espen nur bis zur Strafraumgrenze, und wieder ist es Schalk, der von dort aus der Drehung abzieht, dieses Mal aber deutlich zu hoch zielt.
    88
    17:45
    Demirovic mit der nächsten Topchance! Noch vor der Mittellinie zieht der FCSG-Angreifer los und steht deswegen nicht im Abseits. Kurz vor Frick zieht er dann in Bedrängnis ab, setzt das Runde aber knapp einen Meter am Eckigen vorbei.
    87
    17:43
    Glanzparade Stojanovic! Die FCSG-Verteidigung klärt für einmal ungenügend an die Strafraumgrenze, wo Schalk viel Platz hat und es per Schlenzer versucht. Stojanovic zeigt all seine Flugkünste und kratzt den Ball aus der hohen Ecke.
    85
    17:42
    Demirovic vergibt die riesige Chance auf die Vorentscheidung! Nach einem schönen Pass von Itten hat er den Torwart eigentlich schon umspielt, trifft dann aber den Kopf eines zurückgeeilten Verteidigers auf der Linie.
    83
    17:41
    ...wieder klärt die starke Innenverteidigung der Espen.
    82
    17:40
    Das nächste Ungemach naht allerdings sogleich: Nächster Freistoss für Servette aus 25 Metern nach einem Foul an Schalk...
    81
    17:40
    Mit vereinten Kräften klären die Espen den Freistoss.
    80
    17:37
    Gelbe Karte für Betim Fazlji (FC St.Gallen)
    Fazlji mit harter Zweikampfführung an der Strafraumecke, San taxiert es als Foul und verwarnt Fazlji auch noch.
    79
    17:36
    VAR-Entscheidung: Kein Tor
    Da hatten die Espen gewaltiges Glück, Schalk stand wohl zuvor knapp im Abseits.
    78
    17:35
    Das ganze Stadion jubelt, Iapichino trift mit einem präzisen Flaschuss zum vermeintlichen 2:2. Schiedsrichter San gibt das Tor vorest allerdings nicht, spricht jedoch noch mit dem VAR...
    76
    17:33
    Mit sehr viel Leidenschaft verteidigen hier die Espen und warten auf den nächsten Konter.
    74
    17:32
    Quintillà schiesst direkt, mehr als 10 Meter geht der Ball über das Tor.
    73
    17:30
    Itten hat auch gemerkt, dass San heute einen lockeren Umgang mit seiner Pfeife pflegt, und lässt sich vor dem Strafraum einfach mal fallen. Es funktioniert, Freistoss für die Espen.
    71
    17:29
    Gelbe Karte für Vincent Sasso (Servette Genève)
    Der Genfer Innenverteidiger reklamiert etwas zu lautstark nach einer Einwurfentscheidung gegen sein Team und wird dafür verwarnt.
    70
    17:28
    Die Grenats üben nun einen gewaltigen Druck aus, die Espen haben wieder Mühe, sich über die Mittellinie zu befreien.
    69
    17:27
    Auf der Gegenseite lässt Itten bei einem Entlastungsangriff zuerst einen Gegenspieler schön stehen, trifft dann aber flach vor der Strafraumgrenze das Tor nicht.
    68
    17:25
    Die Genfer führen den Freistoss dieses Mal mittels einer Flanke aus - diese wird aber abgefälscht, und Stojanovic packt vor zwei Genfern sicher zu.
    67
    17:24
    Einwechslung bei Servette Genève: Kastriot Imeri
    67
    17:24
    Auswechslung bei Servette Genève: Timothé Cognat
    67
    17:24
    Auswechslung Servette
    Vor der Ausführung wird noch gewechselt: Imeri kommt bei Servette für Cognat.
    66
    17:24
    Nächster Freistoss für Servette, wieder liegt der Ball ungefähr 30 Meter zentral vor dem Espen-Tor...
    65
    17:23
    Einwechslung bei FC St.Gallen: Betim Fazliji
    65
    17:22
    Auswechslung bei FC St.Gallen: Boris Babic
    64
    17:22
    Stojanovic hält im Nachfassen den mittig getretenen Ball.
    65
    17:22
    Auswechslung FCSG
    Peter Zeidler stärkt die Defensive: Fazlji kommt für Babic.
    63
    17:22
    Servette wieder mit einem gefährlichen Freistoss - Itten setzt nach einem Befreiungsschlag von Ruiz den Körper zu konsequent ein.
    62
    17:20
    Servette wittert jetzt Morgenluft: Nach einem Ballverlust von Babic kontern die Gastgeber konsequent, Stergiou rettet in letzter Sekunde.
    61
    17:20
    ...wieder klären die Espen, und dieses Mal lassen sie auch keinen Distanzschuss zu.
    61
    17:18
    Im Stadion wird es wieder laut: Nächster Eckball für die Genfer nach einem verunglückten Befreiungsschlag von Muheim...
    60
    17:18
    ...Frick packt sicher zu.
    60
    17:17
    Die Espen lassen sich durch diesen Sonntagsschuss nicht beeindrucken und befinden sich wieder im Angriffsmodus, welcher allerdings durch ein Foul an Muheim unterbrochen wird. Freistoss für die Espen von der Aussenlinie...
    58
    17:15
    Tooor für Servette Genf, 1:2 durch Varol Tasar
    Und aus dem Nichts machen die Genfer die Partie wieder spannend! Einen harmlosen Eckball klären die Espen zuerst problemlos, dann fasst sich aber Tasar aus 30 Metern ein Herz und trifft punktgenau flach in die entfernte Ecke.
    55
    17:14
    Bei Servette scheint die Luft aber weiterhin draussen. Ohne grosse Probleme können sich die Espen den Ball in der Genfer Spielfeldhälfte hin und her schieben.
    52
    17:10
    Nur mit Glück kommen die Espen im Gegenzug um den Anschlusstreffer herum! Nach einer Massflanke von Tasar behindern sich in der Mitte Schalk und Kjei gegenseitig, wodurch der Kopfball von letzterem völlig ungefährlich gerät.
    51
    17:09
    Nächste Topchance von Demirovic! Itten setzt den Bosnier schön ein, dieses Mal ist der Winkel aber zu spitz und Frick zur Stelle.
    50
    17:08
    Dieser bringt nichts ein, auch der nachfolgende Ballbesitz der Espen bleibt ungefährlich.
    49
    17:07
    Die Moral der Genfer scheint nun ziemlich lädiert zu sein, sie leisten nun wesentlich weniger Widerstand. Mit tollem Einsatz erarbeiten sich Babic und Demirovic einen weiteren Eckball.
    48
    17:06
    Ein ganz sauber zu Ende gespielter Konter der Gäste. Da reibt man sich die Augen, soetwas ist man sich als Espen-Fans nun gar nicht gewohnt.
    47
    17:03
    Tooor für FC St.Gallen, 0:2 durch Ermedin Demirović
    Eigentlich beginnt die zweite Halbzeit wie die erste mit einem gefährlichen Freistoss für Servette aus dem Halbfeld. Dann sind die Grenats aber viel zu weit aufgerückt, wodurch Ruiz aus der eigenen Hälfte allein auf das Tor ziehen, dort mit einem schönen Flachpass Demirovic einsetzen und dieser eiskalt vollenden kann.
    46
    17:00
    Auswechslung Servette
    Doch, einen Wechsel gab es, auch wenn dieser im Stadion nicht wirklich verkündet wurde: Stürmer Schalk ersetzt den schon verwarnten Defensivmann Maccoppi.
    46
    16:57
    Anpfiff zweite Halbzeit
    Ohne Wechsel auf beiden Seiten findet das Spiel seine Fortsetzung.
    16:55
    Auch auf den anderen beiden Plätzen der Super League wird zur Pause noch mit Toren gegeizt: Zwischen Lugano und Zürich steht es 0:0, Luzern liegt zuhause gegen Sion mit 0:1 zurück.
    16:54
    Auch die Genfer werden allerdings, wenn überhaupt, vor allem durch Standards gefährlich. Das Spielniveau ist so, sicher auch dem lädierten Rasen geschuldet, ziemlich unterirdisch und kann in der zweiten Halbzeit eigentlich nur besser werden.
    16:48
    Nach einer ziemlich biederen ersten Halbzeit für der FCSG zur Pause im Stade de Genève mit 0:1. Nachdem die Westschweizer eigentlich schon in der zweiten Spielminute in Führung gehen müssten, nutzt Demirovic einen frühen Fehler der Servettiens gnadenlos aus und schiesst die Espen in Führung. Danach konzentrieren sich die St. Galler weitestgehend aufs Kontern, ohne aber wirklich je wieder gefährlich vor das Servette-Tor zu kommen. Die Grenats hingegen haben vor allem noch in den ersten 25 Minuten einige weitere gute Gelegenheiten, betreiben aber Chancenwucher und rennen so weiterhin dem Rückstand nach.
    45
    16:47
    Abpfiff erste Halbzeit
    Pünktlich und ohne Nachspielzeit beendet Fedayi San die erste Hälfte.
    45
    16:46
    Gemeinsam mit Muheim läuft Ruiz hier Wüthrich den Ball ab - der Spanier in Diensten der Espen zeigt hier wieder ein gewaltiges Laufpensum.
    44
    16:46
    Nicht ungefährlich: Itten kommt zum Kopfball, setzt das Leder aber deutlich zu hoch an.
    43
    16:45
    Erster Eckball für die Espen - nach einer Balleroberung von Görtler holt Demirovic damit so ziemlich das Maximum heraus.
    42
    16:43
    Die Espen stehen jetzt höher, haben aber weiterhin sichtbar Mühe mit dem Rasen. Gerade misslingt Letard an der Ballannahme, er kann froh sein, hat Quintillà aufgepasst und kann gegen drei durchstartende Servettiens per Grätsche klären.
    40
    16:42
    Gelbe Karte für Anthony Sauthier (Servette)
    Der Servette-Captain setzt ein Zeichen gegen das einschlafende Spiel und foult Ruiz wüst an der Mittellinie.
    38
    16:41
    Servette versucht es jetzt mit mehr oder weniger genauen langen Bällen, welche Letard jeweils problemlos klären kann.
    35
    16:40
    Momentan sehen wir hier ganz viel Leerlauf - bei beiden Teams hängt in dieser Spielphase überhaupt nichts mehr zusammen.
    33
    16:37
    Auch wenn die Espen nun besser in die Partie finden und das Spielgeschehen wieder öfter in des Gegners Hälfte verlargern können, stimmt weiterhin die Passqualität der Elf von Peter Zeidler überhaupt nicht. Auch wenn dabei der holprige Rasen sicher seine Rolle spielt - Servette kombiniert wesentlich flüssiger und genauer.
    31
    16:30
    Gelbe Karte für Yannis Letard (FC St.Gallen)
    Ausgleich in Sachen Verwarnungen: Letard grätscht an der Mittellinie gegen Tasar. Er trifft diesen zwar nicht, sein Einsteigen war aber trotzdem ziemlich gefährlich und die Verwarnung deswegen durchaus verdient.
    29
    16:29
    Weiterhin findet das Spiel grossmehrheitlich in der Platzhälfte der Grün-Weissen statt. Diese machen bisher keine gute Falle, liegen aber nichtsdestotrotz in Führung.
    26
    16:29
    Auch diesen Freistoss klärt die Espen-Verteidigung problemlos.
    25
    16:27
    Schon wieder gibt es einen gefährlichen Freistoss für Servette aus dem Halbfeld, nachdem Muheim einen Gegenspieler leicht zurückhält. Schiedsrichter San behält seine eher kleinliche Linie weiterhin bei.
    24
    16:27
    Auch der zweite Corner der Grenats bleibt ungefährlich.
    23
    16:25
    Nächste gefährliche Situation vor Stojanovic! Muheim und Letard sind sich auf der linken Seite nicht ganz einig, wodurch Tasar viel Platz hat und flach nach innen spielen kann. Dort eilt Görtler aber in extremis zurück und rettet vor dem einschussbereiten Kjei zum Eckball.
    22
    16:24
    Die Espen spielen bisher wesentlich tiefer als in den letzten Spielen, in der gegnerischen Hälfte befinden sich meist nur die drei Stürmer. Trotzdem sorgen diese ab und zu für Unruhe vor dem Servette-Tor.
    21
    16:22
    Quintillà versucht es direkt - und zielt klar zu hoch.
    21
    16:22
    Gelbe Karte für Andrea Maccoppi (Servette Genève)
    Maccoppi wird dafür verwarnt.
    21
    16:21
    Gute Freistossposition, dieses Mal für die Espen. Demirovic spielt vorne den Alleinunterhalter, trotzdem können ihn zwei Servettiens nur mit einem Foul stoppen.
    20
    16:20
    Servette ist weiterhin spielbestimmend: Gerade muss Stojanovic eine scharf getretene Flanke herunterpflücken. Er erledigt diese Aufgabe mit Bravour.
    19
    16:20
    Gleiches Spiel auf der Gegenseite: Einen Steilpass auf Tasar klärt Stojanovic noch vor dem eigenen Strafraum.
    18
    16:19
    Nach einer Balleroberung von Ruiz im Mittelfeld sucht Itten mit einem Steilpass Demirovic, findet aber nur Servette-Goalie Frick.
    18
    16:18
    Wieder klärt die St. Galler Innenverteidigung sicher.
    17
    16:17
    Das Spiel findet hier mehrheitlich in der Espen-Hälfte statt. Wühtrich erarbeitet sich einen weiteren Eckball, nachdem er sich einen hohen Ball erläuft.
    16
    16:17
    Dieses Mal gerät der Freistoss deutlich zu weit - Stojanovic packt sicher zu.
    15
    16:16
    Und wieder gibt es Freistoss für Servette, ungefähr 35 Meter vor dem Tor - Schiedsrichter San pfeift hier allerdings auch sehr kleinlich.
    14
    16:16
    Die Genfer entscheiden sich dieses Mal für eine Flache Rückgabe, welche die Espen problemlos klären können.
    13
    16:15
    Nächster gefährlicher Freistoss für Servette, dieses Mal direkt an der Grundlinie. Die Espen müssen hier zu oft zum Foulspiel greifen.
    12
    16:14
    Auch der Ausgang ist identisch! Wieder flankt Wüthrich, wieder steht ein aufgerückter Genfer Innenverteidiger frei vor Stojanovic, und wieder köpft er diesem genau in die Hände!
    11
    16:13
    Aufgepasst: Es gibt wieder einen Freistoss aus quasi identischer Position wie bei der ersten Chance der Genfer.
    10
    16:11
    Hier passiert etwas: Nach einem schnellen Konter finden Ruiz mit schönem Aussenrist-Pass Demirovic, der ziemlich frei am Strafraum steht, sich dann allerdings für die zu steile Flanke zurück zu Ruiz entscheidet.
    9
    16:11
    ...den die Grenats allerdings klar zu weit in den Strafraum schlagen.
    8
    16:10
    Servette wirkt nicht geschockt, nach einem Ausrutscher von Muheim auf dem rutischgen Terrain klärt Letard schön zum ersten Eckball der Partie...
    6
    16:08
    Tooor für FC St.Gallen, 0:1 durch Ermedin Demirović
    Die Espen reagieren im Stil einer Klassemannschaft auf den Weckruf: Nach schönem Durchspiel passt Görtler direkt in die Tiefe zu Demirovic. Der Pass gerät eigentlich ein wenig zu steil, ein Servette-Innenverteidiger klärt dann aber direkt auf Demirovic Brust, wodurch dieser frei vor Frick steht und eiskalt vollendet.
    4
    16:06
    Da müssten die Genfer eigentlich schon führen, die Espen hatten in dieser Situation definitiv gewaltiges Glück. Bei der Ausführung fühlte sich kein St. Galler für die aufgerückten Servette-Innenverteidiger zuständig, gleich zwei standen frei vor Stojanovic.
    3
    16:04
    Brandgefährlich! Wüthrich schlenzt gefühlvoll nach innen, dort deckt die Espen-Innenverteidigung nur ungenügend - und ein aufgerückter Genfer kommt völlig frei zum Kopfball, trifft diesen aber nicht richtig, sodass Stojanovic sicher zupacken kann.
    2
    16:03
    Nach einer langen Ballbesitzphase der Espen kommt Servette zu einer ersten gefährlichen Situation: Die Grenats erarbeiten sich einen Freistoss schräg vor dem Espen-Tor.
    2
    16:02
    Bei den Espen hat eine kleine, aber feine Fanschar von ungefähr 150 Personen die lange Anreise in die Westschweiz auf sich genommen. Sie unterstützen den FCSG lautstark.
    1
    16:00
    Anpfiff
    Es ist soweit. Das Spiel beginnt!
    15:57
    Angeführt von Schiedsrichter Fedayi San betreten die beiden Mannschaften den Platz. In einigen Augenblicken wird die Partie beginnen.
    15:54
    Der letzte Servette-Erfolg gegen St. Gallen liegt übrigens schon länger zurück: Im Februar 2004 setzten sich die Grenats mit 3:1 vor eigenem Publikum durch, in den elf Partien seitdem konnten die Espen immer mindestens einen Punkt aus dieser Affiche mitnehmen. So darf es aus Espen-Sicht natürlich auch heute weitergehen.
    15:53
    Es ist dabei aufgrund der Spielerprofile anzunehmen, dass Boris Babic Guillemenots Position als Halbstürmer in diesem 4-4-2 mit Raute einnehmen wird, während Demirovic und Itten als Stossstürmer agieren werden.
    15:52
    Die Aufstellung der Espen präsentiert sich also wie folgt: Stojanovic; Muheim, Letard, Stergiou, Hefti; Ruiz, Quintillà, Babic, Görtler; Itten, Demirovic.
    15:50
    Wir kommen zur Aufstellung der Espen. Peter Zeidler hat nach der hervorragenden, leider nur mit einem Punkt belohnten Leistung gegen Basel wenig überraschend keinen Anlass, seine Startformation durcheinander zu wirbeln. Genauer gesagt wechselt der deutsche FCSG-Trainer nur einmal, und dies gezwungenermassen: Für den gesperrten Jérémy Guillemenot (vier gelbe Karten) steht der mit vier Toren bisher beste Torschütze Cédric Itten in der Startelf.
    15:49
    Zumindest nominell wechselt also Servette-Trainer Geiger vom 4-2-3-1 zum defensiveren 5-4-1 - durchaus ein Zeichen des Respekts für die Espen.
    15:46
    In 15 Minuten beginnt das Spiel, höchste Zeit also, um sich den Aufstellungen zu widmen. Bei den Gastgebern beginnt heute folgende Elf: Frick; Iapichino, Rouiller, Routis, Sasso, Sauthier; Tasar, Cognat, Maccoppi, Wüthrich; Kjei.
    15:36
    Aufpassen müssen die Verteidiger der Grün-Weissen beim Aufsteiger aus der Calvinstadt vor allem auf die vordere Mittelfeldreihe im 4-2-3-1-System: Stevanovic, Tasar und Ex-Espe Wüthrich bilden ein technisch sehr starkes Gespann und konnten zusammen schon 11 Scorerpunkte (bei insgesamt 12 Saisontoren der Servettiens) sammeln.
    15:33
    Gute News gibt es übrigens bezüglich des Terrains: Nachdem dieses nach heftigen Regenfällen beim Länderspiel am Dienstag noch arg lädiert wirkte, scheint es nun in einem klar besseren Zustand zu sein: Nur noch in einem Strafraum und an einer Aussenlinie sieht man die Erde durch den Rasen - eine gute Unterlage dürfte dem Spielstil von Peter Zeidler natürlich stark entgegenkommen.
    15:31
    Dabei konnte im "Hinspiel" unter anderem auch der heutige Gegner mit 3:1 zuhause geschlagen werden, womit die Espen die Westschweizer jäh ausbremsen konnten: Seit der Niederlage in der Gallusstadt gewannen die vorher hervorragend in die Saison gestarteten Grenats nur noch zwei Punkte aus drei Spielen.
    15:29
    Hier in Genf stellt sich heute natürlich eine grosse Frage: Können die Espen die zuletzt hervorragende Form auch nach der zweichwöchigen Nationalmannschaftspause konservieren? Nach mässigem Saisonauftakt holten die Grün-Weissen in den letzten fünf Meisterschaftsspielen ja bekanntlich gleich 13 Punkte und arbeiteten sich so auf Rang drei vor.
    15:27
    Durch das Spiel begleiten wird Sie heute Johannes Graf.
    15:26
    Herzlich willkommen aus dem Genfer Vorort Carouge zum Liveticker der Partie zwischen Servette und dem FC St.Gallen.

    Aktuelle Spiele

    27.10.2019 16:00
    FC Lugano
    FC Lugano
    1
    0
    FC Lugano
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    3
    2
    FC St.Gallen
    Beendet
    16:00 Uhr
    BSC Young Boys
    Young Boys
    4
    2
    BSC Young Boys
    FC Thun
    FC Thun
    2
    1
    FC Thun
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Zürich
    FC Zürich
    3
    2
    FC Zürich
    FC Basel
    FC Basel
    2
    1
    FC Basel
    Beendet
    16:00 Uhr
    02.11.2019 19:00
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    3
    0
    FC St.Gallen
    FC Sion
    FC Sion
    0
    0
    FC Sion
    Beendet
    19:00 Uhr
    FC Thun
    FC Thun
    0
    0
    FC Thun
    FC Zürich
    FC Zürich
    1
    1
    FC Zürich
    Beendet
    19:00 Uhr

    Spielplan - 11. Spieltag

    19.07.2019
    FC Sion
    FC Sion
    1
    1
    FC Sion
    FC Basel
    FC Basel
    4
    1
    FC Basel
    Beendet
    20:00 Uhr
    20.07.2019
    FC Thun
    FC Thun
    2
    0
    FC Thun
    Neuchâtel Xamax FCS
    Neuchâtel
    2
    1
    Neuchâtel Xamax FCS
    Beendet
    19:00 Uhr
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    0
    0
    FC St.Gallen
    FC Luzern
    FC Luzern
    2
    0
    FC Luzern
    Beendet
    19:00 Uhr
    21.07.2019
    BSC Young Boys
    Young Boys
    1
    1
    BSC Young Boys
    Servette Genève
    Servette
    1
    1
    Servette Genève
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Zürich
    FC Zürich
    0
    0
    FC Zürich
    FC Lugano
    FC Lugano
    4
    3
    FC Lugano
    Beendet
    16:00 Uhr
    27.07.2019
    FC Basel
    FC Basel
    1
    0
    FC Basel
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    2
    1
    FC St.Gallen
    Beendet
    19:00 Uhr
    Servette Genève
    Servette
    0
    0
    Servette Genève
    FC Sion
    FC Sion
    0
    0
    FC Sion
    Beendet
    19:00 Uhr
    28.07.2019
    FC Lugano
    FC Lugano
    0
    0
    FC Lugano
    FC Thun
    FC Thun
    0
    0
    FC Thun
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Luzern
    FC Luzern
    0
    0
    FC Luzern
    FC Zürich
    FC Zürich
    0
    0
    FC Zürich
    Beendet
    16:00 Uhr
    Neuchâtel Xamax FCS
    Neuchâtel
    0
    0
    Neuchâtel Xamax FCS
    BSC Young Boys
    Young Boys
    1
    0
    BSC Young Boys
    Beendet
    16:00 Uhr