Super League

Neuchâtel
0
0
Neuchâtel Xamax FCS
FC Basel
3
0
FC Basel
Beendet
19:00 Uhr
Neuchâtel:
 / FC Basel:
55'
Frei
70'
Ademi
87'
Stocker
Mehr
    90
    20:58
    Fazit:
    Dank einer deutlichen Leistungssteigerung in Durchgang zwei gewinnt der FC Basel auswärts bei Neuchâtel Xamax am Ende mit 3:0. Angesichts des Spielverlaufs fällt der Sieg etwas zu hoch aus. Trotzdem gehen die drei Punkte für den FCB völlig in Ordnung. Spätestens mit dem Führungstreffer von Fabian Frei in der 55. Minute, dem ein fataler Offensivbock von Xamax' Seferi vorausging, zog der 20-malige Schweizer Meister das Spiel auf seine Seite. Bereits eine knappe Viertelstunde später stellte Ex-Xamax-Stürmer Kemal Ademi auf 2:0. Den Neuenburgern war auch im Anschluss kein Tor mehr vergönnt. Zwar bewiesen die Hausherren Moral, indem sie weiter nach vorne spielten, sollten die Pille aber heute nicht in die Maschen bugsieren können. In der 83. Minute rettete Taulant Xhaka für Basel auf der Linie. Vier Minuten später besorgte Valentin Stocker nach einem kollektiven Abwehrversagen auf der Gegenseite das 3:0. Xamax bleibt damit sieglos am Tabellenende, während Basel den Anschluss zu Tabellenführer YB Bern hält, die im Parallelspiel gegen den FC Zürich souverän mit 4:0 gewonnen haben.
    90
    20:50
    Spielende
    90
    20:50
    Okafor hat mit dem Schlusspfiff nochmal die Riesenchance auf 0:4 zu stellen, bleibt mit seinem Schuss aus 12 Metern aber an einem Abwehrbein hängen. Sekunden danach ist Schluss!
    90
    20:47
    Die reguläre Spielzeit ist abgelaufen, aber es gibt noch drei Minuten obendrauf. Viel passieren wird hier aber wohl nicht mehr. Das Spiel ist entschieden.
    90
    20:46
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
    89
    20:45
    Einwechslung bei Neuchâtel Xamax FCS: Safet Alić
    89
    20:45
    Auswechslung bei Neuchâtel Xamax FCS: Thibault Corbaz
    87
    20:43
    Tooor für FC Basel, 0:3 durch Valentin Stocker
    Stattdessen setzen die Gäste noch einen obendrauf. Die Basler kombinieren sich von der rechten Seite am Sechzehner nach innen. Okafor leitet die Szene ein. Am Ende spielt Frei den Pass aus dem Zentrum zu Stocker, der umstellt von Gegenspielern im Sechzehner aus der Drehung trotzdem zum Abschluss kommt und die Pille in die Maschen haut. Der Schuss scheint noch abgefälscht zu sein. Für Walthert damit nichts zu machen. Das Abwehrverhalten seiner Vorderleute ist allerdings alles andere als zu entschuldigen.
    83
    20:39
    Fast der Anschluss! Plötzlich brennt es lichteloh im Strafraum der Hausherren. Nuzzolo haut einen Halbvolley von rechts quer in den Fünfer. Am langen Eck hält der eben erst eingewechselte Karlen die Rübe rein, doch Xhaka klärt auf der Linie. Es soll heute einfach nicht sein bei den Neuenburgern.
    81
    20:39
    Auch der Torschütze zum 2:0 verlässt den Platz. Ademi muss weichen und wird durch Noah Okafor ersetzt:
    80
    20:38
    Einwechslung bei FC Basel: Noah Okafor
    80
    20:38
    Auswechslung bei FC Basel: Kemal Ademi
    80
    20:36
    Einwechslung bei Neuchâtel Xamax FCS: Gaëtan Karlen
    80
    20:36
    Auswechslung bei Neuchâtel Xamax FCS: Liridon Mulaj
    77
    20:34
    Die Gäste wechseln ein weiteres Mal. Für Kevin Bua, der in Hälfte zwei gezeigt hat, was er nach vorne drauf hat, ist nun Edon Zhegrova in der Partie.
    76
    20:32
    Einwechslung bei FC Basel: Edon Zhegrova
    76
    20:32
    Auswechslung bei FC Basel: Kevin Bua
    75
    20:31
    Von Xamax kommt inzwischen nur noch wenig. Basel ist jetzt die herrschende Hand in dieser Partie und gibt den Takt vor.
    71
    20:26
    Tooor für FC Basel, 0:2 durch Kemal Ademi
    Ist das schon die Entscheidung? Ein langer Ball findet Basels Mittelstürmer Kemal Ademi in der Spitze. Der Offensivmann versucht's zunächst mit einem Beinschuss gegen Walthert, den dieser noch parieren kann, allerdings nach abprallen lassen muss. Entsprechend darf Ademi erneut Mass nehmen und vollendet links unten ins kurze Eck.
    71
    20:26
    Vielleicht auch eine Reaktion auf den leichtfertigen Ballverlust vor dem Gegentor: Xamax-Trainer Joel Magnin nimmt Seferi runter und bringt Maren Haile-Selassie. Bei den Gästen verlässt Samuele Campo den Platz und wird durch Taulant Xhaka ersetzt.
    70
    20:25
    Einwechslung bei FC Basel: Taulant Xhaka
    70
    20:25
    Auswechslung bei FC Basel: Samuele Campo
    69
    20:25
    Einwechslung bei Neuchâtel Xamax FCS: Maren Haile-Selassie
    69
    20:25
    Auswechslung bei Neuchâtel Xamax FCS: Taulant Seferi
    67
    20:23
    Gelbe Karte für Fabian Frei (FC Basel)
    Der Torschütze Fabian Frei kann Seydoux auf der linken Seite nicht mit fairen Mitteln stoppen und sieht für das Haken und Ziehen die Gelbe Karte.
    66
    20:23
    Immer wieder geht es über die linke Seite. Der schnelle Bua wird immer mehr ins Spiel eingebunden. Diesmal sorgt die Hereingabe allerdings nur für einen Gegenangriff der Hausherren, der in Form einer zu langen Flanke jedoch wirkungslos verpufft.
    65
    20:21
    Der FCB kann sich erstmals wirklich in der gegnerischen Hälfte festsetzen und drängt nun auf das zweite Tor. Xamax muss aufpassen!
    62
    20:19
    Für Basel ist diese Führung insgesamt mehr als schmeichelhaft, allerdings arbeiten die Gäste jetzt daran, dass sie etwas verdienter erscheint. Bua dribbelt von links ins Zentrum und zieht von der Sechzehnerkante aus aufs lange Eck ab. Noch abgefälscht landet der Ball zur Ecke über der Torauslinie. Der folgende Standard bringt nichts ein.
    59
    20:16
    Nuzzolo hat die Chance zum Ausgleich! Doch der Sturm-Routinier verzieht aus spitzem Winkel deutlich. Auf rechts im Sechzehner haut die Mitdreissiger den Halbvolley klar über den gegnerischen Kasten.
    57
    20:15
    Gelbe Karte für Omar Alderete (FC Basel)
    Alderete langt im Mittelfeld gegen Gomes ordentlich hin und sieht für sein hartes Einsteigen völlig zu Recht die Gelbe Karte.
    55
    20:11
    Tooor für FC Basel, 0:1 durch Fabian Frei
    Das ist die doppelte Strafe! Gleich im Gegenzug dieser verpatzten Offensivaktion fällt der Gegentreffer und damit die Führung für den FC Basel. Die Gäste schalten nach dem Ballgewinn blitzschnell um und kontern über die linke Seite. Bua haut die Pille schliesslich flach und scharf nach innen und Frei vollendet sehenswert präzise aus knapp 12 Metern flach links unten in die Maschen. Walthert ist chancenlos.
    55
    20:11
    Mann Mann Mann! Da dürfte auch Xamax-Trainer Joel Magnin an der Seitenlinie auf die Barrikaden gehen. Nach einem Ballgewinn an der Mittellinie schalten die Hausherren schnell um, doch Seferi spielt den Pass auf die freie linke Seite nur in den Fuss eines Basler Abwehrmanns. Da war viel mehr drin!
    53
    20:09
    Jetzt mal die Gäste! Aber zu ungenau! Stocker sucht mit seinem Querpass auf rechts den mitgelaufenden Widmer, der gegen einen Neuchatel-Abwehrspieler aber zu spät kommt und diesen nur umholzt anstatt den Ball zu treffen.
    51
    20:08
    Stattdessen immer wieder Xamax! Ein langer Hebe rüber die Abwehr wird von Mulaj auf rechts in der Spitze erlaufen. Im Zweikampf mit einem Gegenspieler kommt vor Basel-Keeper Omlin allerdings nur ein "Schüsschen" heraus.
    50
    20:06
    Mit Kevin Bua und Samuele Campo hatte Basels Trainer übrigens zwei Spieler nach dem Pokalspiel im Kader gelassen, die dort als Torschützen geglänzt hatten. Während Campo einen Treffer erzielt, war Bua gleich ein Hattrick gelungen. Von dieser Offensivpower sieht man heute bisher allerdings nur wenig.
    48
    20:04
    Xamax übernimmt auch in dieser zweiten Hälfte sofort das Kommando und schiebt nach vorne an. Basel muss sich erneut mit Defensivarbeit beschäftigen.
    46
    20:02
    Weiter geht's in Neuenburg. Schiri Fedayi San eröffnet die zweite Hälfte. Personell scheint vorerst alles beim Alten zu bleiben. Damit verzichtet auch Basel-Coach Marcel Koller trotz der ausbaufähigen Offensivleistung seines Teams zunächst auf einen Wechsel.
    46
    20:01
    Anpfiff 2. Halbzeit
    45
    19:53
    Halbzeitfazit:
    Mit einem überschaubaren 0:0 Unentschieden gehen Neuchâtel Xamax und der FC Basel in die Pause. Während der Tabellenletzte trotz des torlosen Remis einen guten Eindruck in diesen ersten 45 Minuten hinterlässt, hängt der 20-malige Schweizer Meister deutlich hinter den Erwartungen zurück. Xamax machte bis auf einige wenige Aussnahmen das Spiel und hatte mit dem Lattenkracher von Seydoux in der 38. Minute auch die mit Abstand beste Möglichkeit. Basel dagegen wurde nur in Minute 17 einmal kurz gefährlich, als Corbaz die Gäste mit einem krassen Fehlpass in Szene setzte. Walthert entschärfte jedoch sowohl den Schuss von Campo als auch den von Frei. Wenn der Tabellenzweite heute keine Punkte einbüssen will auf den Rivalen aus der Hauptstadt, muss in der zweiten Halbzeit deutlich mehr kommen. Neuchâtel dagegen fährt einen guten Kurs, muss vorne aber ebenfalls noch eine Schippe draufpacken, wenn am Ende des Abends der erste Ligasieg in dieser Saison stehen soll.
    45
    19:46
    Ende 1. Halbzeit
    45
    19:46
    Guter Versuch! Ein Basler Mittelfeldspieler schlägt die Pille lang auf Ademi vorne im Sturmzentrum, doch Walthert passt auf und schnappt sich das Leder vor dem bulligen Stürmer.
    44
    19:45
    Nur noch wenige Minuten bis zum Halbzeitpfiff. Passiert hier noch etwas oder geht's mit einem 0:0 in die Pause?
    43
    19:43
    Endlich wird mal ein bisschen kombiniert bei den Gästen. Per One-Touch-Fussball ziehen die Basler auf links in den Sechzehner und spielen das Leder quer nach innen. Im Zentrum verspringt Campo allerdings die Kugel und die Chance ist dahin.
    40
    19:41
    Vielleicht war dieser Abschluss jetzt mal ein kleiner Wachrüttler für den FCB. Zumindest vertreiben die Gäste Xamax erstmal wieder aus der eigenen Hälfte und drängen selbst nach vorne.
    38
    19:39
    Aluminium! Die mit Abstand beste Chance bisher in diesem Spiel hat der Underdog aus Neuenburg. Seferi dribbelt auf rechts am Sechzehner entlang, verzichtet aber auf einen Abschluss und legt den Ball stattdessen quer nach innen. Dort verlängert Corbaz auf den anlaufenden Seydoux, der zum Schlenzer mit rechts ansetzt und das Leder punktgenau ans Lattenkreuz setzt. Da wäre Omlin machtlos gewesen.
    37
    19:38
    Ein Eckball der Neuenburger von der linken Seite wird ohne grössere Probleme aus dem Sechzehner geköpft. Die Hausherren schieben jedoch sofort wieder an und setzen sich in der gegnerischen Hälfte fest.
    36
    19:37
    Mitreissender Fussball geht in jedem Fall anders. Während Neuchatel Xamax seine Sache als Tabellenletzter noch ohne Ligasieg in dieser Saison noch ganz gut macht, ist das von Basel bis hierhin eine ziemlich blutleere Vorstellung.
    33
    19:34
    Im Parallelspiel führen die Young Boys Bern dagegen bereits gegen den FC Zürich mit 1:0 durch das Eigentor von Brecher aus der 29. Minute. Stand jetzt würde Basel also zwei Punkte auf den amtierenden Meister verlieren.
    31
    19:31
    Bei Xamax tigert Trainer Joel Magnin aufgeregt in seiner Coaching-Zone auf und ab und ist wild am Anweisungen geben. Bislang kann der ehemalige Berner Nachwuchscoach mit der Leistung seines Teams zufrieden sein. Bis auf den Fehlpass von Corbaz, der zu zwei guten Basler Chancen führte, lassen die Neuenburger bislang wenig anbrennen. Allerdings kommt vom 20-maligen Schweizer Meister auch viel zu wenig.
    27
    19:27
    Gelbe Karte für Éder Balanta (FC Basel)
    Balanta steigt Ramizi in der eigenen Hälfte auf die Füsse und sieht die erste Gelbe Karte der Partie. Beim anschliessenden Freistoss werden die Neuenburger wegen einer Abseitsposition von Nuzzolo zurückgepfiffen.
    27
    19:27
    Inzwischen hat die Partie wieder deutlich an Fahrt verloren. Die beiden Teams verrennen sich zusehends in Zweikämpfen und Ungenauigkeiten im Passspiel.
    24
    19:25
    Seydoux rennt sich am linken Sechzehnereck gegen zwei Gegenspieler fest und schenkt die Pille leichtfertig her. Der anschliessende Angriff der Gäste mündet nur in einem Abstoss.
    21
    19:22
    Bei Basel scheint mit den beiden Chancen langsam der Schalter umgelegt worden zu sein. Die Gäste wirken nun deutlich aggressiver und übernehmen ihrerseits stärker die Spielführung.
    17
    19:20
    Schwerer Patzer! Corbaz spielt in der eigenen Hälfte einen verheerenden Fehlpass direkt zum Gegner und lädt die Basler Offensivabteilung zum Angriff ein. Die lässt sich nicht zweimal bitten, kombiniert sich schnell durch die Neuenburger Unordnung und schliesst in Person von Campo links im Sechzehner ab. Walthert muss prallen lassen und Frei darf aus dem Rückraum nochmal per Volley abziehen. Erneut muss Neuchatels Keeper den Fehler seiner Abwehrkette ausbügeln und pariert per Hechtsprung rechts unten im Eck.
    15
    19:16
    ...und kommen dabei durchaus zu Chancen. Liridon Mulaj hat wenige Meter zentral vor dem Sechzehner viel Platz und schwingt den starken linken Huf. Nur knapp rauscht das Leder rechts am Aluminium vorbei. Omlin wäre aber wohl da gewesen.
    15
    19:15
    Der FCB nimmt bei Ballbesitz häufig das Tempo raus und legt damit eine komplett andere Herangehensweise an den Tag als der Gegner vom Tabellenende. Bei Xamax geht es nach Ballgewinn blitzschnell nach vorne. Die Neuenburger versuchen Basel mit schnellem Umschaltspiel vor Probleme zu stellen.
    13
    19:13
    Die ganz grosse Qualität bringen bislang beide Teams nicht auf den Rasen. Die Stimmung im Neuenburger Stadion stimmt trotzdem. Bei tief stehender Sonne und angenehmen Temperaturen feuern die Zuschauer ihre jeweiligen Schützlinge an.
    10
    19:10
    Seydoux holt im Zweikampf mit Cömert auf der linken Offensivseite den nächsten Eckball für Xamax heraus. Der Standard versandet allerdings ohne nennenswerte Folgen.
    9
    19:09
    Trotzdem kann sich der Favorit so langsam aber sicher von der anfänglichen Dominanz der Hausherren befreien und gestaltet das Spiel immer ausgeglichener.
    7
    19:08
    Auch auf der Gegenseite wird's erstmals gefährlich. Die Basler konnten über links und schicken den Ball nahe der Auslinie quer in den Sechzehner. Über Umwege gelangt das Leder zu Campo, der aus dem Rückraum allerdings klar über den Neuenburger Kasten zielt.
    6
    19:06
    Die Neuenburger verlagern das Spiel auf die rechte Seite und drücken das Gaspedal nach unten. Am Ende ist der Pass von Seferi in den Lauf von Nuzzolo einen Tick zu steil gespielt.
    4
    19:04
    Xamax will hier und heute ein Ausrufezeichen setzen und den ersten Ligasieg einfahren. Das Heimteam dominiert in diesen ersten Minuten das Geschehen.
    2
    19:03
    Die Kugel fliegt an den kurzen Pfosten, wird nur unzureichend geklärt und flippert gleich erneut durch den Basler Sechzehner. Am Ende klärt der FCB den Ball auf Kosten eines Einwurfes über die Seitenlinie.
    2
    19:02
    Die Hausherren präsentieren sich heute in gewohntem Schwarz-Rot. Basel dagegen hat die weissen Jerseys ausgepackt. Die Partie startet gleich mal mit einer Ecke für Xamax von der rechten Seite...
    1
    19:00
    Auf geht's! Der Unparteiische gibt die Kugel im Neuenburger La Maladière-Stadion frei und eröffnet die Begegnung zwischen Neuchâtel Xamax und dem FC Basel.
    1
    19:00
    Spielbeginn
    18:55
    Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Fedayi San. Der 36-Jährige aus Mülligen, der auch auf internationaler Ebene seit einigen Jahren im Einsatz ist, pfeift heute sein 113. Super League-Spiel. Unterstützt wird er dabei von seinen beiden Assistenten Sladan Josipović und Benjamin Zürcher.
    18:42
    Der 36-Jährige ist nach seinen 28 Scorerpunkten (14 Tore und 14 Vorlagen) in der vergangenen Saison auch in dieser Spielzeit wieder Xamax’s wichtigster Mann. In den vier Ligapartien erzielte der Mittelstürmer bereits drei Tore. Auch heute steht der Altmeister natürlich in der Startelf. Trainer Joel Magnin nimmt insgesamt nur drei Veränderungen im Vergleich zum Pokalspiel am vergangenen Wochenende vor. Für Gaetan Karlen, Charles-Andre Doudin und Arbenit Xhemajli rücken Liridon Mulaj, Taulant Seferi und Samir Ramizi in die Startelf.Beim FC Basel wurde dagegen im Pokal ordentlich rotiert. Trainer Koller kehrt dafür heute eher wieder zur CL-Quali-Aufstellung gegen Linz zurück. Im Vergleich zur dortigen Startelf dürfen heute Blas Riveros, Kevin Bua und Samuele Campo für Raoul Petretta, Luka Zuffi und Noah Okafor ran.
    18:30
    Mit Blick zurück auf die Super League lohnt sich für die heutigen Gäste auch der Blick auf die Zahlen zum direkten Duell gegen Xamax. In der vergangenen Saison blieb man gegen die Neuenburger ungeschlagen. Zwei Siege und zwei Unentschieden standen am Ende zu Buche. Insgesamt liegt die letzte Niederlage gegen Xamax bereits über zehn Jahre zurück. Der einzige Akteur beider Teams, der damals am 30. November 2008 bereits mit von der Partie war, ist Neuchâtels Sturm-Routinier Raphael Nuzzolo, der beim 2:0-Sieg in der 77. Minute eingewechselt wurde.
    18:30
    Was das internationale Geschäft betrifft, so mussten sich die Basler in der dritten Runde der Champions League-Qualifikation überraschenderweise LASK Linz aus Österreich geschlagen geben. In der Runde zuvor hatte man noch das niederländische Topteam aus Eindhoven ausgestochen. Während die Königsklasse damit in dieser Saison vom Tisch ist, bleibt das Hoffen auf ein gutes Abschneiden in der Europa League, wo man nun automatisch in die Gruppenphase gerutscht ist. Diese startet allerdings erst im September.
    18:22
    In der Liga scheint bereits jetzt alles wieder auf einen Zweikampf an der Spitze zwischen den Young Boys Bern und dem FC Basel hinauszulaufen. In den letzten beiden Jahren hatten die Basler das klare Nachsehen und mussten sich am Ende jeweils mit über 15 Punkten Rückstand mit Platz zwei begnügen. In diesem Jahr will die Truppe von Trainer Marcel Koller nun früh angreifen und das Rennen wieder offener gestalten. Vorausgesetzt die Berner patzen im Parallelspiel gegen den FC Zürich, könnte sich der FC Basel bereits heute an die Tabellenspitze schieben.
    18:12
    Mit dem FC Basel kommt heute allerdings eine ganz andere Gegner-Kategorie auf die Neuenburger zu. Der 20-malige Schweizer Meister rangiert aktuell auf Platz zwei in der Tabelle und liegt mit neun Punkten aus vier Spielen nur einen Punkt hinter Spitzenreiter Young Boys Bern. Die Basler mussten sich bislang nur dem FC St. Gallen mit 1:2 geschlagen geben, und gewannen sonst ihre weiteren Duelle gegen Sion, Thun und Aufsteiger Servette. Auch im Pokal setzte sich die zweitstärkste Kraft in der Schweiz standesgemäss mit 4:1 durch. Gegen Underdog Pully Football liess der Klub aus dem St. Jakobs-Park nichts anbrennen.
    18:08
    Für Xamax lief der Saisonstart bislang alles andere als optimal. Nachdem man sich in der vergangenen Spielzeit erst in einer furiosen Abstiegsrelegation gegen den FC Aarau vor einem Gang in die zweite Liga bewahrte, steckt man nun schon wieder ganz unten drin. Mit drei Punkten aus vier Spielen stehen die Neuenburger am Ende der Tabelle. Während man gegen Meister YB Bern mit 0:1 verlor, trennte man sich von Thun, St. Gallen und dem FC Zürich jeweils Unentschieden. Dabei hat der Klub aus dem französischsprachigen Teil der Schweiz gar nicht so schlecht gespielt. Gegen Drittligist Yverdon Sport FC gab es am vergangenen Wochenende in der Ligapause zumindest den ersten Pflichtsieg. Beim Pokalauftakt setzte man sich gegen den unterklassigen Gegner auswärts mit 2:1 durch.
    18:00
    Ein herzliches Willkommen an alle Fussballfreunde zum 5. Spieltag in der Schweizer Super League. Ab 19:00 Uhr empfängt das noch sieglose Neuchâtel Xamax den Tabellenzweiten FC Basel. Wir freuen uns auf ein spannendes David gegen Goliath-Duell!

    Aktuelle Spiele

    25.08.2019 16:00
    FC Sion
    FC Sion
    2
    1
    FC Sion
    FC Luzern
    FC Luzern
    1
    0
    FC Luzern
    Beendet
    16:00 Uhr
    31.08.2019 19:00
    Servette Genève
    Servette
    2
    0
    Servette Genève
    Neuchâtel Xamax FCS
    Neuchâtel
    2
    2
    Neuchâtel Xamax FCS
    Beendet
    19:00 Uhr
    01.09.2019 16:00
    FC Basel
    FC Basel
    2
    1
    FC Basel
    FC Lugano
    FC Lugano
    1
    0
    FC Lugano
    Beendet
    16:00 Uhr
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30&target_url=https://www.nzz.ch/sport/live-tv/live-ld.127790
    FC Luzern
    FC Luzern
    2
    1
    FC Luzern
    BSC Young Boys
    Young Boys
    2
    2
    BSC Young Boys
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Thun
    FC Thun
    0
    0
    FC Thun
    FC Sion
    FC Sion
    1
    1
    FC Sion
    Beendet
    16:00 Uhr

    Spielplan - 5. Spieltag

    19.07.2019
    FC Sion
    FC Sion
    1
    1
    FC Sion
    FC Basel
    FC Basel
    4
    1
    FC Basel
    Beendet
    20:00 Uhr
    20.07.2019
    FC Thun
    FC Thun
    2
    0
    FC Thun
    Neuchâtel Xamax FCS
    Neuchâtel
    2
    1
    Neuchâtel Xamax FCS
    Beendet
    19:00 Uhr
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    0
    0
    FC St.Gallen
    FC Luzern
    FC Luzern
    2
    0
    FC Luzern
    Beendet
    19:00 Uhr
    21.07.2019
    BSC Young Boys
    Young Boys
    1
    1
    BSC Young Boys
    Servette Genève
    Servette
    1
    1
    Servette Genève
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Zürich
    FC Zürich
    0
    0
    FC Zürich
    FC Lugano
    FC Lugano
    4
    3
    FC Lugano
    Beendet
    16:00 Uhr
    27.07.2019
    FC Basel
    FC Basel
    1
    0
    FC Basel
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    2
    1
    FC St.Gallen
    Beendet
    19:00 Uhr
    Servette Genève
    Servette
    0
    0
    Servette Genève
    FC Sion
    FC Sion
    0
    0
    FC Sion
    Beendet
    19:00 Uhr
    28.07.2019
    FC Lugano
    FC Lugano
    0
    0
    FC Lugano
    FC Thun
    FC Thun
    0
    0
    FC Thun
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Luzern
    FC Luzern
    0
    0
    FC Luzern
    FC Zürich
    FC Zürich
    0
    0
    FC Zürich
    Beendet
    16:00 Uhr
    Neuchâtel Xamax FCS
    Neuchâtel
    0
    0
    Neuchâtel Xamax FCS
    BSC Young Boys
    Young Boys
    1
    0
    BSC Young Boys
    Beendet
    16:00 Uhr