Super League

FC Zürich
1
0
FC Zürich
St.Gallen
1
1
FC St.Gallen
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
Beendet
19:00 Uhr
FC Zürich:
50'
Khelifi
 / St.Gallen:
16'
Guillemenot
Mehr
    20:58
    Wir bedanken und für Ihr Interesse an der heutigen Partie und hoffen, Sie auch in der neuen Saison als Mitleser begrüssen zu dürfen. Reto Latzer war ihr Mann in Zürich. Wir wünschen Ihnen ein schönes Restwochenende, bis bald.
    20:56
    Spielfazit
    Spielfazit

    Schade, schade und nochmals schade! Der FC St.Gallen kommt in Zürich nicht über ein Unentschieden hinaus und klassiert sich auf dem sechsten Schlussrang. Damit verpassen die Espen Europa wegen des schlechteren Torverhältnisses als Luzern und Thun. Besonders bitter: In den letzten Spielminuten hätten die Espen zwei Mal den Sack zumachen können.

    95
    20:55
    Spielende!
    Spielende!

    Die Partie ist beendet. Der FC Zürich und der FC St.Gallen trennen sich mit 1:1 Unentschieden.

    93
    20:54
    Die spannung bleibt hoch! Soeben musste Stojanovic nochmals all sein Können aufbieten, um einen Kololli-Kopfball wegzufausten.
    91
    20:52
    Chance FCSG!
    Chance FCSG!

    Die Espen kombinieren sich durch den Zürcher Strafraum. Am Schluss bleibt der Ball bei Nuhu liegen, der aus gut zehn Metern verzieht.

    90
    20:51
    Nachspielzeit
    Nachspielzeit

    Es gibt noch fünf Minuten obendrauf. Come on FCSG!

    90
    20:49
    3. Wechsel FC Zürich
    3. Wechsel FC Zürich

    Alain Nef verlässt nach einem letzten Spiel in seiner Profikarriere das Feld. Dafür darf Ex-Espe Pa Modou noch ran.

    90
    20:48
    Nef und Rapp tauschen noch Nettigkeiten aus. San ermahnt beide.
    89
    20:47
    3. Wechsel FCSG
    3. Wechsel FCSG

    Zeidler spielt seinen letzten Trumpf aus. Quintillà geht, Itten kommt.

    88
    20:46
    Chance FCSG!
    Chance FCSG!

    Unglaublich! Ashimeru steht am Ende einer Ballstafette alleine vor Torhüter Brecher und verzieht! Das hätte das Tor nach Europa sein müssen!

    86
    20:45
    Chance FC Zürich!
    Chance FC Zürich!

    Ein Zürcher scheitert aus kurzer Distanz am erneut glänzend reagierenden Stojanovic, der mit einer grossartigen Paraden die Europa-Träume seiner Mitspieler am Leben erhält.

    84
    20:43
    Jetzt braucht der FCSG einen Lucky-Punch, um nächste Saison Europäisch spielen zu können. Denn aus dem Spiel bringen die Espen seit geraumer Zeit nichts zählbares zustande.
    81
    20:41
    Gelbe Karte
    Gelbe Karte

    Bangura muss sich gegen Hefti unlauterer Mittel bedienen. Dafür gibt es die gelbe Karte.

    80
    20:39
    2. Auswechslung FC Zürich
    2. Auswechslung FC Zürich

    Magnin tätigt einen weiteren Wechsel. Er bringt Kololli für Domgjoni.

    79
    20:39
    ...der kommt gefährlich! Rapp scheitert nur knapp.
    78
    20:38
    Immerhin, der FCSG kommt zu einem Eckball...
    77
    20:34
    Waren wir in der ersten Halbzeit noch richtig angetan von dieser Partie,
    so ist das Gezeigte im Moment äusserst dürftig. Beim FCSG passt im Spielaufbau nicht mehr vieles zusammen und der FC Zürich scheint auch nicht den besten Tag einzuziehen.
    73
    20:32
    Barnetta pulvert den Ball entnervt ins Seitenaus, weil erneut ein Zürcher am Boden liegt und gepflegt werden muss. Es ist dies bereits der vierte Vorfall innert kürzester Zeit. Es scheint fast so, dass das Heimteam hier Zeit schinden will.
    71
    20:31
    Kann der FCSG mit diesem Wechsel nochmals ein Offensiv-Feuerwerk zünden? Nötig wäre es, denn nach wie vor könnte man mit einem Dreier Europäisch planen.
    70
    20:30
    Doppelwechsel FCSG!
    Doppelwechsel FCSG!

    Zeidler wechselt. Rapp und Bakayoko kommen, Kutesa und Guillemenot müssen das Feld räumen.

    68
    20:27
    Ashimeru ist wieder zurück auf dem Feld. Das sah von weitem her nicht gut aus.
    67
    20:27
    Meine Damen und Herren, diese letzte Runde ist ein wahrer Krimi. Nun führt ausgerechnet GC in Lugano mit 2:3, folglich wäre der FCSG stand jetzt wieder auf einem Europäischen Platz.
    66
    20:25
    Ashimeru bleibt nach einem Zweikampf liegen und muss gepflegt werden. Das sieht nicht gut aus.
    65
    20:24
    Grün-Weiss wird nun mehr und mehr zurückgedrängt. Die Energiereserven scheinen aufgebraucht zu sein. Vielleicht könnten frische Kräfte das Momentum wieder zugunsten von St.Gallen kippen lassen.
    63
    20:23
    Gelbe Karte
    Gelbe Karte

    Nuhu muss nach einem Ballverlust zur Textil-Bremse greifen und sieht dafür den gelben Karton.

    62
    20:22
    Der FCSG hat den Ausgleich schlecht verdaut. Im Moment geht im Spiel nach vorne kaum etwas, der Ball wird mehr oder weniger hin- und hergeschoben.
    62
    20:20
    Zuschauerzahl
    Zuschauerzahl

    12'013 Zuschauer haben den Weg ins Stadion gefunden.

    60
    20:20
    Und nun liegt auch der FC Thun in Führung. Der FCSG wäre im Moment also nur noch auf Platz sechs in der Tabelle. Es bleiben noch 30 Minuten, in denen die Türe nach Europa noch offen steht.
    56
    20:16
    Chance FC Zürich!
    Chance FC Zürich!

    Marchesano kommt aus 16 Metern zum Schuss und verfehlt mit seinem Schlenzer das Tor nur knapp.

    55
    20:16
    Bei den aktuellen Zwischenresultaten wäre der FC Lugano für die Gruppenphase der Europa League qualifiziert, St. Gallen muss also antworten. Das Gegentor kam mehr oder wenig aus dem Nichts und scheint seine Wirkung zu zeigen bei der Elf von Peter Zeidler.
    56
    20:15
    Zeidler will offenbar die Offensive verstärken: Mit Rapp, Bakayoko und Tafer wärmt sich an der Seitenlinie praktisch die gesamte Ersatz-Offensive ein.
    54
    20:14
    Im Kampf um Europa bleibt es unglaublich spannend. Im Moment wäre der FCSG auf Platz fünf. Das kann sich aber jederzeit ändern.
    53
    20:12
    Guillemenot fällt im Strafraum. Von unserer Position leider nicht ersichtlich, ob es einen Kontakt gab oder nicht.
    52
    20:12
    Das ging nun zu einfach. Wittwer hat beim Gegentor leider keinen guten Eindruck hinterlassen, hat er doch Khelifi nur ungenügend gedeckt.
    51
    20:10
    Nach Heftis Chance geht es schnell: Der FC Zürich greift über die linke Seite an. Domgjoni wird nur ungenügend angegriffen. Seine Flanke kommt zu Khelifi, der den Ball direkt aus dem Lauf abnimmt und unhaltbar in der rechten Torecke versenkt.
    50
    20:10
    Toor FC Zürich!
    Toor FC Zürich!

    Torschütze: Salim Khelifi

    49
    20:08
    Chance FCSG!
    Chance FCSG!

    Hefti hält vom rechten Strafraumeck einfach Mal drauf - und verzieht nur knapp. Sein Strammer Schuss streift knapp über das Torgebälk.

    47
    20:07
    Gelbe Karte
    Gelbe Karte

    Domgjoni fährt Sierro in die Beine und sieht dafür korrekterweise die gelbe Karte.

    46
    20:05
    Beide Mannschaften spielen unverändert weiter - es gibt keine Auswechslungen zu verzeichnen.
    46
    20:05
    Anpfiff 2. Halbzeit!
    Anpfiff 2. Halbzeit!

    Das Leder zirkuliert wieder. Grün-Weiss hat angespielt.

    20:05
    Jetzt sind auch die Zürcher wieder da.
    20:04
    Eigentlich sollte hier bereits wieder Fussball gespielt werden. Zeidlers Truppe ist bereits wieder auf dem Feld, währen die Hausherren auf sich warten lassen.
    19:50
    Wir sind gleich wieder für Sie da.
    19:48
    Pausenfazit
    Pausenfazit

    Der FC St.Gallen zeigt in den ersten 20 Minuten der Partie erfrischenden Offensive-Fussball. Die Führung durch Guillemenot war der verdiente Lohn für den Aufwand von Grün-Weiss. Danach kam eine Schwächephase der Gäste, die beinahe zum Ausgleich der Zürcher geführt hätte. Wir freuen uns schon jetzt auf den zweiten Durchgang in dieser äusserst spannenden Partie.

    45
    19:47
    Abpfiff 1. Halbzeit
    Abpfiff 1. Halbzeit

    Schiedsrichter San beendet den ersten Durchgang ohne Nachspielzeit.

    43
    19:46
    Chance FC Zürich!
    Chance FC Zürich!

    Nuhu leistet sich einen ersten gröberen Schnitzer: Statt den Ball wegzuschlagen, spitzelt er ihn Schönbächler in die Füsse. Dieser fackelt nicht lange und zieht ab - Hefti kann sich in grösster Not in den Schuss werfen.

    40
    19:44
    Chance FCSG!
    Chance FCSG!

    Kutesa kommt gefährlich über die linke Seite und will zur Mitte flanken. Nef kann sich im letzten Moment in das Zuspiel werfen. Das wäre sonst brandgefährlich geworden. Ein Schuss wäre womöglich die bessere Entscheidung gewesen.

    40
    19:43
    Schön, wie Vilotic und Nuhu auch heute wieder miteinander harmonieren. Die beiden konnten sich nun schon mehrfach auszeichnen, denn die hohen Bälle der Zürcher finden kaum einen Abnehmer.
    39
    19:41
    Nun hat der FCSG das Zepter wieder in die Hand genommen. Besonders die rechte Angriffsseite von Grün-Weiss tritt heute besonders oft in Aktion.
    37
    19:40
    Chance FCSG!
    Chance FCSG!

    Grün-Weiss kommt wieder einmal gefährlich in die Nähe von Brechers Tor. Barnetta setzt eine Zucker-Flanke zur Mitte, wo Guillemenot nur um Haaresbreite am Leder vorbeisegelt. Schade!

    36
    19:38
    Zeidler hat bereits sämtliche Reservespieler zum Einlaufen geschickt. Damit will er wohl ein Zeichen setzen - der aktuelle Spielverlauf kann ihm, trotz Führung, nicht gefallen.
    35
    19:37
    Chance FC Zürich!
    Chance FC Zürich!

    Odey kommt nach einer Schönbächler-Flanke zum Kopfball und verzieht nur knapp!

    34
    19:34
    Die St.Galler werden nach einem ausgezeichneten Start immer weiter in die eigene Platzhälfte zurückgedrängt. Bisher hat die Verteidigung so ziemlich alles geklärt, was da an gefährlichen Bällen angeflogen kam - lange kann das aber nicht gut gehen.
    32
    19:34
    ...ungefährlich in der Ausführung.
    31
    19:33
    Hefti erkämpft sich den zweiten Eckball in dieser Partie für seine Farben...
    30
    19:32
    Zeidler tigert an der Seitenlinie umher und verwirft die Hände. Er hat auch allen Grund dazu: In den letzten zehn Minuten ist seine Mannschaft in eine Art fussballerisches-Schlafkoma gefallen.
    26
    19:28
    Nach dem Tor hat Grün-Weiss einen Gang zurückgeschaltet. Die Zürcher kamen daraufhin sofort zu mehr Ballbesitz, was zu solchen Chancen wie soeben gesehen führt. Zeidlers Truppe sollte nun tunlichst versuchen, wieder mehr Druck aufzusetzen.
    25
    19:27
    Rettungstat Stojanovic!
    Rettungstat Stojanovic!

    Nuhu kann einen Ball nur ungenügend klären und ermöglicht es Schönbächler, aus nächster Nähe einen satten Flachschuss abzugeben. Stojanovic kann den Ball gekonnt klären. Das hätte eigentlich der Ausgleich sein müssen.

    22
    19:25
    Der FCSG hält das Tempo nach wie vor recht hoch. Fragt sich, wie lange die Reserven heute reichen. Das Spiel gegen YB hat bereits viel Kraft gekostet.
    20
    19:22
    Domgjoni kommt im Espen-Strafraum zu Fall. Schiedsrichter San taxiert Vilotics Einsteigen jedoch nicht als regelwidrig.
    18
    19:21
    Die Führung für Grün-Weiss geht absolut in Ordnung. Die Gallusstädter machen bedeutend mehr für das Spiel als das Heimteam. So darf es natürlich gerne weitergehen.
    17
    19:20
    Was für eine Kiste! Barnetta mit einer klugen Spielverlagerung auf die rechte Angriffsseite. Guillemenot will zuerst flanken, sieht aber, dass das Zentrum zu ist. So lässt er seinen Gegenspieler mit einem sehenswerten Haken stehen und schlenzt den Ball unhaltbar in die Maschen!
    16
    19:17
    Tooooooooor FCSG!
    Tooooooooor FCSG!

    Torschütze: Jérémy Guillemenot!

    13
    19:17
    Sierro wird vor dem gegnerischen Strafraum zu wenig angegangen und nimmt diese Einladung dankend an - Sein Distanzschuss streicht knapp am Kasten vorbei.
    13
    19:15
    Ein sehr gefälliger Start von den Gästen! Es scheint fast so, dass sich Zeidlers Männer den Schwung aus dem YB-Spiel konservieren konnten.
    12
    19:13
    Chance FCSG!
    Chance FCSG!

    Wieder sorgt Kutesa dafür, dass es im Zürcher Strafraum ordentlich brennt! Er zieht über die Flügel, lässt drei Gegenspieler stehen und passt zu Barnetta, welcher das Spielgerät direkt zu Sierro weiterspielt. Der Ball klatscht dem Walliser jedoch an die Hand - die Aktion wird abgepfiffen.

    11
    19:13
    ...ungefährlich, Torhüter Brecher pflückt sich die Flanke aus der Luft.
    10
    19:12
    Eckball Nummer eins für Grün-Weiss...
    9
    19:10
    Kutesa und Guillemenot harmonieren bisher ausgezeichnet. Soeben hat der Stürmer den Flügelflitzer mit einem schönen Pass in die Tiefe geschickt. Die Hereingabe ist dann jedoch verbesserungswürdig - Routinier Nef klärt problemlos.
    7
    19:09
    Die gut 600 mitgereisten St.Galler sorgen hier für ordentlich Stimmung.
    6
    19:08
    Domgjoni packt gegen Sierro die Sense aus und muss bei Schiedsrichter San zum Gespräch antraben. Beim nächsten Mal wird es wohl eine Karte setzen.
    5
    19:07
    Wir sehen einen sehr munteren Auftakt von beiden Mannschaften. Man merkt, dass es hier um sehr viel geht.
    4
    19:06
    Chance FCSG!
    Chance FCSG!

    Kutesa lässt Sohm stehen und tankt sich über die rechte Seite durch. Sein flaches Zuspiel findet den Weg zu Guillemenot, welcher den Ball auch aufs Tor bringen kann. Brecher kann sich das Leder krallen.

    2
    19:03
    Chance FC Zürich!
    Chance FC Zürich!

    Marchesano vom FCZ setzt gleich ein wuchtiges Ausrufezeichen! Nach einem flachen Pass kommt er zum Abschluss, Torhüter Stojanovic kann den Ball spektakulär über die Latte fausten.

    1
    19:01
    Anpfiff!
    Anpfiff!

    Der Ball rollt!

    18:57
    Aufstellung FC St.Gallen
    Aufstellung FC St.Gallen

    Peter Zeidler setzt in diesem enorm wichtigen Spiel auf folgende Aufstellung:

    Stojanovic, Wittwer, Vilotic, Nuhu, Hefti (C), Quintillà, Ashimeru, Sierro, Kutesa, Barnetta, Guillemenot

    Auf der Ersatzbank sind:

    Lopar (ET), Mosevich, Tafer, Itten, Rapp, Stergiou, Bakayoko

    Abwesend sind:

    Campos, Kchouk, Koch, Kräuchi, Muheim, Ruiz, Tolino

    18:48
    Schiedsrichter
    Schiedsrichter

    Fedayi San übernimmt die Spielleitung im 26.104 Zuschauer fassenden Letzigrund. Der 36-Jährige leitet seine 19. Partie in der laufenden Spielzeit. Unterstützung liefern Bekim Zogaj und Carmine Sangiovanni.

    18:37
    Auf beiden Seiten gibt es personelle Ausfälle zu verzeichnen: Magnin kann nicht auf Izer Aliu, Assan Ceesay, Hekuran Kryeziu und Adrian Winter zurückgreifen. Bei den den Espen fehlen der aussortierte Nassim Ben Khalifa sowie Nicolas Lüchinger und Alain Wiss verletzungsbedingt.
    18:16
    Die vermeintlich beste Ausgangslage hat Luzern auf Rang drei mit 46 Punkten. Unmittelbar dahinter reihen sich der FC Lugano und der FC St. Gallen mit jeweils 45 Zählern ein. Auch Thun, Sion und der FC Zürich haben mit ihren 43 Punkten noch rechnerische Möglichkeiten auf die begehrten Plätze drei und vier.
    18:11
    Die Schweizer Super League bleibt spannend bis zum letzten Augenblick: Zwar stehen die BSC Young Boys als Meister und die Grasshoppers als Absteiger schon lange fest, dafür aber ist im Rennen um die Europa-League-Qualifikation noch nichts entschieden!
    17:47
    Hallo und herzlich willkommen zum letzten Spieltag in der Schweizer Super League! Wer schafft es, sich auf den letzten Drücker für Europa zu qualifizieren? Ab 19 Uhr dreht sich das Bällchen im Zürcher Letzigrund.

    Aktuelle Spiele

    25.05.2019 19:00
    FC Basel
    FC Basel
    4
    1
    FC Basel
    Neuchâtel Xamax FCS
    Neuchâtel
    1
    0
    Neuchâtel Xamax FCS
    Beendet
    19:00 Uhr
    FC Lugano
    FC Lugano
    3
    1
    FC Lugano
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    3
    1
    Grasshopper Club Zürich
    Beendet
    19:00 Uhr
    FC Sion
    FC Sion
    0
    0
    FC Sion
    FC Thun
    FC Thun
    1
    0
    FC Thun
    Beendet
    19:00 Uhr
    BSC Young Boys
    Young Boys
    4
    1
    BSC Young Boys
    FC Luzern
    FC Luzern
    0
    0
    FC Luzern
    Beendet
    19:00 Uhr
    FC Zürich
    FC Zürich
    1
    0
    FC Zürich
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    1
    1
    FC St.Gallen
    Beendet
    19:00 Uhr
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30

    Spielplan - 36. Spieltag

    21.07.2018
    FC Basel
    FC Basel
    1
    0
    FC Basel
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    2
    0
    FC St.Gallen
    Beendet
    19:00 Uhr
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    FC Luzern
    FC Luzern
    0
    0
    FC Luzern
    Neuchâtel Xamax FCS
    Neuchâtel
    2
    1
    Neuchâtel Xamax FCS
    Beendet
    19:00 Uhr
    22.07.2018
    BSC Young Boys
    Young Boys
    2
    0
    BSC Young Boys
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    0
    0
    Grasshopper Club Zürich
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Sion
    FC Sion
    1
    0
    FC Sion
    FC Lugano
    FC Lugano
    2
    2
    FC Lugano
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Zürich
    FC Zürich
    2
    1
    FC Zürich
    FC Thun
    FC Thun
    1
    0
    FC Thun
    Beendet
    16:00 Uhr
    28.07.2018
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    0
    0
    Grasshopper Club Zürich
    FC Zürich
    FC Zürich
    2
    0
    FC Zürich
    Beendet
    19:00 Uhr
    Neuchâtel Xamax FCS
    Neuchâtel
    1
    0
    Neuchâtel Xamax FCS
    FC Basel
    FC Basel
    1
    0
    FC Basel
    Beendet
    19:00 Uhr
    29.07.2018
    FC Lugano
    FC Lugano
    0
    0
    FC Lugano
    BSC Young Boys
    Young Boys
    2
    1
    BSC Young Boys
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    2
    0
    FC St.Gallen
    FC Sion
    FC Sion
    4
    2
    FC Sion
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Thun
    FC Thun
    2
    0
    FC Thun
    FC Luzern
    FC Luzern
    1
    1
    FC Luzern
    Beendet
    16:00 Uhr