Super League

St.Gallen
2
1
FC St.Gallen
FC Sion
1
0
FC Sion
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
Beendet
16:00 Uhr
St.Gallen:
45'
Guillemenot
80'
Barnetta
 / FC Sion:
48'
Adryan
Mehr
    17:59
    Weiter geht es für den FCSG schon am kommenden Donnerstag, wie erwähnt gastieren die Espen dann in Lugano. Wir hoffen, Sie dann wieder im Liveticker begrüssen zu dürfen, und wünschen Ihnen bis dann alles Gute!
    17:55
    Damit ist nun auch klar, in welche Richtung man sich in den letzten drei Spielen orientieren kann: Nach oben! Durch die drei Punkte liegen die Espen nun sechs Punkte vor dem Barrageplatz und nur noch einen Punkt hinter Thun und Luzern auf Rang 5. Zum Abschluss der Saison spielt der FCSG noch in Lugano, zuhause gegen Meister YB und in Zürich gegen den FCZ - holt man in diesen Spielen weitere Siege, dürften am Ende wieder europäische Spiele in St. Gallen stattfinden.
    17:53
    Nach einer sackstarken zweiten Halbzeit gewinnt der FCSG wohlverdient zuhause gegen den FC Sion. Zwar musste man nach nicht einmal fünf gespielten Minuten schon den Ausgleich durch Adryan hinnehmen, danach griffen die Espen aber an als gäbe es kein Morgen und belohnten sich nach drei Pfostenschüssen am Ende durch ein Traumtor von Barnetta trotzdem noch.
    90
    17:51
    Abpfiff
    Abpfiff

    Ashimeru könnte dann noch auf das leere Tor ziehen, verstolpert aber den Ball. Klossner hat dann aber Erbarmen mit den Nerven der Espen und pfeift ab.

    90
    17:51
    Stojanovic klärt!
    90
    17:51
    Freistoss für den FC Sion aus gefährlicher Position...
    90
    17:50
    Simone Rapp vergibt die nächste Hundertprozentige! Das gibt es doch nicht, Kutesa legt schön quer und Rapp stolpert am Ball vorbei.
    90
    17:49
    Der Freistoss bringt nichts ein, da Tafer im Abseits steht. Sion hat den Ball...
    90
    17:48
    Die Espen kommen nochmals zu einem Freistoss in der Sion-Hälfte. Derweil zeigt der Schiedsrichterassistent die Nachspielzeit an: Drei Minuten.
    90
    17:48
    Kutesa hätte sich langsam sein Tor auch verdient. Er versucht es nach einer Flanke mit einem Barnetta-Imitat, schiesst aber knapp am nahen Pfosten vorbei.
    89
    17:47
    Auswechslung FCSG
    Auswechslung FCSG

    Barnetta erhält seine wohlverdienten Standing Ovations, Tafer seine drei Einsatzminuten.

    88
    17:45
    Sion versucht es jetzt mit langen Bällen - Futter für Nuhu und Vilotic.
    87
    17:45
    Jetzt einfach nicht die Butter vom Brot nehmen lassen...
    86
    17:44
    Gute Kontermöglichkeit für die Espen: Ashimeru hat links viel Platz, gibt in die Mitte auf Kutesa, der knapp an der Entscheidung vorbeischlittert.
    85
    17:43
    Gelbe Karte für Majeed Ashimeru (FC St. Gallen)
    Der Ghanaer rutscht im Mittelfeld aus und muss taktisch foulen. Wichtig!
    84
    17:42
    Die Zeit läuft nun für die Espen - diese bestimmen aber weiterhin das Spiel.
    81
    17:38
    Gelbe Karte für Tranquillo Barnetta (FC St. Gallen)
    Barnetta zieht sich beim Torjubel das Trikot aus und wird verwarnt. Das dürfte ihm herzlich egal sein.
    81
    17:37
    Tooor für FC St. Gallen, 2:1 durch Tranquillo Barnetta
    Tooor für FC St. Gallen, 2:1 durch Tranquillo Barnetta

    Was für ein Tor von Tranquillo Barnetta. Der Freistoss von Barnetta wird initial geklärt, kommt dann auf die andere Seite. Von dort flanken die Espen weit in den Strafraum, wohin Barnetta durchgelaufen ist. Der Kult-Espe jagt dann den per Kopf noch leicht verlängerten Ball mit einem Traumvolley in den Torhimmel.

    80
    17:37
    Es gibt wieder einen gefährlichen Freistoss für den FCSG nach einem Foul im Halbfeld...
    79
    17:36
    Auswechslung FCSG
    Auswechslung FCSG

    Guillemenot, für mich bisher bester St. Galler, muss raus. Peter Zeidler setzt für die Schlussoffensive auf Simone Rapp.

    78
    17:35
    Der Ball liegt im FCSG-Tor - es zählt aber nicht. Uldrikis stand doch ziemlich klar im Abseits.
    77
    17:35
    Sion klärt - bei Standardsituationen strahlen die Espen heute leider wenig Gefahr aus.
    77
    17:34
    Ashimeru kommt nach kurzer Sion-Abwehr an der Strafraumgrenze an den Ball, verpasst aber den Moment zum Abschluss. Es gibt nochmals Eckball, herausgeholt vom aufgerückten Nuhu.
    76
    17:33
    Eckball für den FCSG, Wittwer holt diesen mittels einer abgewehrten Flanke heraus...
    75
    17:32
    Auswechslung FC Sion
    Auswechslung FC Sion

    Die Sittener stärken die Verteidigung, wechseln zum letzten Mal. Der zuvor noch kurz verletzte Morgado überlässt seinen Platz an André Neitzke.

    72
    17:31
    Die Espen befinden sich weiterhin beinahe andauernd zu zehnt in der Spielfeldhälfte der Sittener, kommen aber gegen die massiert verteidigenden Walliser inzwischen nicht mehr zu vielen Möglichkeiten.
    69
    17:27
    Dritter Latten- oder Pfostenschuss für dem FCSG! Wieder greifen die Espen schnörkellos über Guillemenot und Barnetta an, welcher dann auf Kutesa rauslegt. Dieser macht einen Haken - und schlenzt dann den Ball zum insgesamt dritten Mal an das Torgehäuse!
    68
    17:26
    Barnetta bringt den Ball in den Strafraum, wo aber die turmhohen Innenverteidiger der Sittener stehen und klären können.
    67
    17:25
    Gelbe Karte für Birama N'Doye (FC Sion)
    Der Verteidiger holt sich für ein Foul den gelben Karton ab und wird nächste Woche gegen Xamax fehlen.
    67
    17:25
    13'178 Zuschauer verfolgen heute, wie der FCSG nach einem Foul an Guillemenot an der Strafraumecke zu einem gefährlichen Freistoss kommt...
    66
    17:22
    Wir notieren den nächsten Torschuss für die Espen. Nach einem schönen Durchspiel mit Guillemenot und nach längerer Ballbesitzphase marschiert Captain Hefti in den Strafraum, wo er aus spitzem Winkel flach schiesst und an Fickentscher scheitert.
    63
    17:21
    Sion kann sich vorerst in der St. Galler Zone festsetzen, stoppt sich dann durch ein Offensivfoul aber selbst. Das Spiel läuft wieder in die andere Richtung.
    62
    17:19
    Im Gegenzug ist es aber wieder Sion, das gefährlich wird. Ein Konter über Adryan und Maceiras läuft initial gut an, kann dann aber von Vilotic geklärt werden.
    61
    17:19
    Nuhu kommt per Kopf auch an diesen heran, Morgado klärt aber auf der Linie resolut. Grün-Weiss ist aber weiterhin im Angriff.
    60
    17:18
    Immerhin ist jetzt das St. Galler Publikum aufgewacht und peitscht die Espen nach vorne, wo sie sich gerade wieder einen Eckball erarbeiten.
    57
    17:14
    Nächster Pfostenschuss für den FCSG! Was für eine riesige, tausendprozentige Chance für die Espen! Kutesa läuft vom eigenen Strafraum einfach mal los, nimmt Vollspeed auf, umkurvt vier Walliser und legt dann schön raus auf Guillemenot. Dieser spielt den Flachpass perfekt in den Rücken der Abwehr, wo Barnetta an den Ball kommt, den Torwart umkurvt und dann tatsächlich den Ball statt in das leere Tor an den Pfosten schiebt.
    55
    17:13
    Die Hereinnahme von Adryan hat sich bisher für die Sittener definitiv gelohnt, der Brasilianer stellt die St. Galler Defensive mit seiner hervorragenden Ballbehandlung vor einige Probleme.
    53
    17:10
    In der zweiten Halbzeit wird den Zuschauern fürs Geld also bisher, ganz im Gegensatz zur ersten, fürs Geld einiges geboten. Wir notieren bisher: Das Ausgleichstor für Sion und je eine Topchance auf beiden Seiten.
    51
    17:10
    Gelbe Karte für Roberts Uldriķis (FC Sion)
    Die Walliser bleiben im Vorwärtsgang und nisten sich am gegnerischen Sechzehner ein. Eine verunglückte Abwehr kann Roberts Uldriķis um ein Haar verwerten, im Zweikampf mit Dejan Stojanović kommt der Angreifer jedoch zu spät und holt sich gar den gelben Karton ab.
    51
    17:09
    Lattenkopfball FCSG! Auch die Espen erwachen wieder - Barnetta bringt einen Freistoss aus dem Halbfeld schön in den Strafraum, wo Nuhu aus vollem Lauf an das Gebälk köpft.
    50
    17:08
    Sion gleich mit der nächsten Topchance! Eine Flanke von links klärt Nuhu nur ungenügend mit dem Kopf, am Ende muss Stojanovic Kopf und Kragen riskieren, um das Sittener Führungstor zu verhindern.
    48
    17:04
    Tooor für FC Sion, 1:1 durch Adryan
    Tooor für FC Sion, 1:1 durch Adryan

    Und früh fällt in der zweiten Halbzeit der Sittener Ausgleich. Nach einem Aufbaufehler von Quintillà kontern die Walliser zu dritt gegen zwei St. Galler Verteidiger und spielen das so gut aus, dass am Ende der eben erst eingewechselte Adryan den Ball nur noch in das leere Tor schieben muss.

    46
    17:04
    Auswechslung FC Sion
    Auswechslung FC Sion

    Interimstrainer Zermatten reagiert zur Pause auf den Rückstand, bringt Adryan für den in der ersten Halbzeit unsichtbaren Zock.

    46
    17:03
    Anpfiff zweite Halbzeit
    Anpfiff zweite Halbzeit

    Es geht weiter!

    16:56
    Beide Teams befinden sich wieder auf dem Platz. Bei Sion nimmt Präsident Christian Constantin in Begleitung seines Sohnes Barthélemy weiterhin auf der Tribüne und nicht auf der Spielerbank platz.
    16:53
    Wie man auf dem Stadionbildschirm gut sieht, wurde vor dem Führungstor der Espen ein Pass an die Strafraumgrenze von Ashimeru von einem Sion-Bein abgefälscht und gelangte so eher zufällig zu Guillemenot. Wir nehmen das Geschenk aber natürlich dankend an.
    16:51
    Da im Parallelspiel Luzern mit 2:0 gegen den designierten Absteiger GC führt, liegen der FCSG in der virtuellen Tabelle nun auf Rang 5, nur einen Punkt hinter den Innerschweizern und dem FC Thun.
    16:48
    Völlig unverdient führen hier die Espen zur Halbzeit gegen Sion. Nachdem die Walliser nach ausgeglichener Startphase über die Dauer des Spiels immer stärker wurden und mehrere gute Möglichkeiten vergaben, erzielte Jérémy Guillemenot in der Nachspielzeit aus dem Nichts und mit dem ersten Torschuss das Führungstor der Espen
    45
    16:47
    Abpfiff erste Halbzeit
    Abpfiff erste Halbzeit

    Nach 2 Minuten Nachspielzeit bittet Klossner zum Pausentee.

    45
    16:47
    Uldrikis kommt noch zum Kopfball, hat aber zu viel Rücklage.
    45
    16:47
    Sion reagiert und kommt nochmals zu einem Eckball...
    45
    16:43
    Tooor für FC St. Gallen, 1:0 durch Jérémy Guillemenot
    Aus dem absoluten Garnichts fällt die St. Galler Führung! Eher zufällig kommt ein Flachpass in die Tiefe bei Guillemenot an, der mutterseelenallein vor Fickentscher eiskalt bleibt und einschiebt. Wenn das gewollt war, war es ein Weltklassepass.
    44
    16:42
    Hier passiert weiterhin überhaupt nichts, bei beiden Teams reiht sich Fehlpass an Fehlpass. Wir freuen uns schon fast auf die Halbzeitpause.
    42
    16:39
    Auswechslung FCSG
    Auswechslung FCSG

    Auch Peter Zeidler gefällt das bisherige Angriffsspiel der Espen offensichtlich überhaupt nicht. Für den klar ungenügenden Bakayoko bringt er noch vor der Halbzeitpause Kutesa.

    39
    16:38
    Auf der anderen Seite bleibt das St. Galler Offensivspiel leider Stückwerk, Fickentscher musste bisher keinen einzigen gefährlichen Ball abwehren.
    37
    16:36
    Stojanovic kann sich hier erstmals auszeichnen! Kasami kommt nach einem erneuten schnellen Sion-Angriff am Elfmeterpunkt an den Ball, seinen Flachschuss klärt der Espen-Goalie mirakulös.
    36
    16:35
    Der erste Eckball führt gleich zum nächsten, und dieser wird gefährlich: Ndoye kommt im Strafraum zum Volley, setzt diesen aber über das Tor.
    35
    16:34
    Kurz darauf die nächste Topgelegenheit für die Walliser! Morgado hat rechts viel Platz, in der Mitte klärt Vilotic vor dem einschussbereiten Uldrikis zum Eckball.
    33
    16:32
    Zweiter halbwegs gefährlicher Abschluss von Sion - Kasami versucht es per Schlenzer von der Strafraumgrenze, setzt den Ball aber doch klar über das Tor
    32
    16:31
    Einen Fussballleckerbissen sehen wir hier bisher definitiv nicht - beiden Teams ist die Verunsicherung spürbar anzumerken.
    30
    16:30
    Auch Bakayoko versucht es mit einer flachen Hereingabe in die Hände von Fickentscher nach einem schnellen St. Galler Konter vergeblich.
    29
    16:28
    Wieder so ein St. Galler Offensiv-Ansatz, der im Nichts verpufft - Barnetta verhedert sich, wodurch am Ende Fickentscher sicher zugreifen kann. Das Offensivspiel der Espen ist heute leider einmal mehr höchst ungenügend.
    28
    16:27
    Plötzlich hat Sion sehr viel Platz im Mittelfeld, die Walliser machen sich diese potentiell gute Möglichkeit durch zwei schlampige Pässe aber gleich selbst wieder zunichte.
    26
    16:26
    Der Serbe ist zurück, hinkt aber immer noch. Der einzige Innenverteidiger auf der Espen-Bank, Leonel Mosevich, wärmt sich schon einmal auf.
    25
    16:24
    Vilotic hinkt nach längerer Pflege vom Platz, es macht sich aber noch kein Wechselspieler bereit.
    24
    16:23
    Im Mittelfeld liegt Milan Vilotic am Boden, der Innenverteidiger scheint sich bei einem Zusammenstoss schlimmer verletzt zu haben. Wir hoffen, dass es für ihn weitergeht.
    22
    16:21
    Es ist immer wieder Silvan Hefti, der sich in Angriffe einschaltet. Nach einem Doppelpass mit Guillemenot könnte er in den Strafraum ziehen, scheitert aber am langen Bein eines Sitteners.
    21
    16:20
    Riesenchance für den FC Sion! Nach der Freistossflanke wird Uldrikis von der Defensive völlig vergessen, kommt aus fünf Metern frei zum Kopfball und setzt diese Hundertprozentige doch tatsächlich neben das Tor.
    20
    16:19
    Freistoss für Sion nach einem hart gepfiffenen Foul von Ashimeru...
    19
    16:19
    ...Ndoye kommt am kurzen Pfosten an den Ball, köpft aber klar ins Out.
    18
    16:18
    Sion ist nun wieder stärker und greift an. Maceiras hat auf rechts viel Platz, seine Flanke zur Mitte können die Espen klären. Es gibt aber Eckball...
    17
    16:17
    Auswechslung FC Sion
    Auswechslung FC Sion

    Bei Grgic geht es definitiv nicht weiter, er wird durch Bastien Toma ersetzt.

    16
    16:15
    Auch bei Sion hat sich ein Spieler verletzt, es ist der zentrale Mittelfeldspieler Grgic. Sion deshalb temporär zu zehnt.
    14
    16:14
    Schon wieder wird Ashimeru gefoult, der Ghanaer wälzt sich am Boden. Klossner sollte die Karten hier nicht mehr allzu lange stecken lassen...
    13
    16:12
    Wüstes Foul im Mittelfeld, wieder ist Ashimeru das Opfer. Schiedsrichter Klossner belässt es bei einer Ermahnung.
    11
    16:11
    Nach langer Zeit befindet sich nun wieder einmal Sion im Angriffsmodus. Nach schönem Durchspiel zur Mitte kommt fast Uldrikis an den Ball, er behindert aber Stojanovic beim Klärungsversuch und wird deshalb zurückgepfiffen.
    10
    16:10
    Ashimeru eröffnet das Spiel mit einem genialen Pass auf die rechte Seite, wo Hefti durchstartet - und dann sogleich am ersten Walliser hängen bleibt.
    8
    16:06
    Die Espen sind weiterhin die spielbestimmende Mannschaft, Angriffsversuche scheitern jedoch meist schon im Ansatz. Und wenn man sich einmal in das Angriffsdrittel hineingearbeitet hat, passiert oft sogleich ein Missgeschick - gerade werden nacheinander Hefti durch ein Ausrutscher und Barnetta durch ein Offensivfoul in ihren Bemühungen unterbrochen.
    6
    16:05
    Barnetta führt schnell auf den durchgestarteten Guillemenot aus, ein Sittener bringt aber eher unabsichtlich noch seinen Kopf dazwischen.
    5
    16:05
    Der FCSG beginnt offensiv und kommt zu einem gefährlichen Freistoss im Angriffsdrittel, nachdem Ashimeru gefoult wurde.
    4
    16:03
    Es rollt gleich der nächste FCSG-Angriff: Hefti wird auf rechts schön lanciert und flankt dann aus vollem Lauf in die Mitte, wo allerdings Guillemenot gegen drei Sittener auf verlorenem Posten steht.
    3
    16:03
    Auch die Grün-Weissen starten ihren ersten Angriff, es ist Andreas Wittwer, der mit dem Leder nach drei Sittener überläuft, bevor er dann am vierten scheitert.
    2
    16:00
    Sion beginnt gleich druckvoll, die Walliser können sich vorerst in der Spielfeldhälfte der Espen festsetzen, ohne das daraus irgendeine Chance resultiert.
    1
    16:00
    Anpfiff
    Anpfiff

    Schiedsrichter Stephan Klossner hat die Partie eröffnet.

    15:59
    Krank fehlen beim FCSG die Stammspieler Leonidas Stergiou und Nicolas Lüchinger - wir hoffen, dass insbesondere Musah Nuhu die Bewährungschance in der Innenverteidigung nutzen kann.
    15:58
    Auf der Ersatzbank der Espen befinden sich Ersatztorhüter Lopar, Koch, Mosevich, Ruiz, Tafer, Rapp und Kutesa.
    15:57
    Die Espen treten das Unterfangen Heimsieg heute in folgender Aufstellung an: Stojanovic; Wittwer, Nuhu, Vilotic, Hefti; Ashimeru, Quintillà, Sierro; Barnetta, Guillemenot, Bakayoko.
    15:56
    Bei den Sittenern steht also Ex-Espe Martin Angha völlig überraschend in der Startformation. Der ehemalige Arsenal-Legionär spielte diese Saison bisher gerade einmal 180 Minuten.
    15:53
    Kommen wir zu den Aufstellungen, beginnend mit den Gästen. Neo-Trainer Zermatten (oder Constantin?) stellt heute wie folgt auf: Fickentscher; Morgado, Angha, Ndoye, Maceiras; Zock, Grgic, Kouassi, Mveng; Kasami; Uldrikis.
    15:52
    Leid tun kann einem in der ganzen Angelegenheit fast schon Noah Blasucci - in der Winterpause trotz fast inexistentem Leistungsausweis auf Empfehlung seiner Mentoren Marco Otero und Murat Yakin von Vaduz in das Wallis geholt, befindet er sich nun zwischen Stuhl und Bank.
    15:51
    Auf der Sittener Bank nimmt deswegen heute Interimstrainer Christian Zermatten platz - wir sind gespannt, ob sich Präsident Christian Constantin neben ihn gesellt oder auf der Tribüne bleibt.
    15:47
    Mit dem FC Sion gastiert diese Woche ein Gegner in der Ostschweiz, der in den letzten Runden in eine veritable Krise hineingeschlittert ist. Die letzten drei Partien gingen bei den Wallisern mit einer Gesamttordifferenz von 0:8 allesamt verloren, was diese Woche Trainer Murat Yakin den Kopf kostete.
    15:45
    Die Ausgangslage im Hinblick auf die vier verbleibenden Runden ist also hochspannend - was wünscht man sich als Fussballfan mehr.
    15:43
    Im Idealfall könnten die Grün-Weissen heute also sogar bis auf Platz 4 vorstossen, womit sie nur noch einen Punkt hinter dem unter dem Umstand eines Basler Cupsiegs zur direkten Europa-League-Teilnahme berechtigenden dritten Tabellenrang liegen würden.
    15:42
    Die Abstände in der Tabelle verbleiben aber nach wie vor klein: Sion liegt nur gerade einen Punkt vor Xamax, während der FCSG drei Punkte von Platz 9 und vier Punkte von Platz 3 entfernt ist.
    15:39
    Beiden Mannschaften bietet sich heute die grosse Gelegenheit, sich wohl endgültig von der Abstiegszone abzusetzen. Durch die gestrige Heimniederlage von Xamax gegen den FCZ bleiben die Neuenburger in der Tabelle nämlich hinter den nun siebtklassierten Espen und den achtklassierten Wallisern.
    15:39
    Dieses Spiel der 33. und damit viertletzten Runde der Super League kommentiert heute Johannes Graf live aus dem St. Galler Stadion für Sie.
    15:36
    Hallo und herzlich Willkommen zum Liveticker des Meisterschaftsspiels zwischen dem FC St.Gallen und dem FC Sion.

    Aktuelle Spiele

    25.05.2019 19:00
    FC Basel
    FC Basel
    4
    1
    FC Basel
    Neuchâtel Xamax FCS
    Neuchâtel
    1
    0
    Neuchâtel Xamax FCS
    Beendet
    19:00 Uhr
    FC Lugano
    FC Lugano
    3
    1
    FC Lugano
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    3
    1
    Grasshopper Club Zürich
    Beendet
    19:00 Uhr
    FC Sion
    FC Sion
    0
    0
    FC Sion
    FC Thun
    FC Thun
    1
    0
    FC Thun
    Beendet
    19:00 Uhr
    BSC Young Boys
    Young Boys
    4
    1
    BSC Young Boys
    FC Luzern
    FC Luzern
    0
    0
    FC Luzern
    Beendet
    19:00 Uhr
    FC Zürich
    FC Zürich
    1
    0
    FC Zürich
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    1
    1
    FC St.Gallen
    Beendet
    19:00 Uhr
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30

    Spielplan - 33. Spieltag

    21.07.2018
    FC Basel
    FC Basel
    1
    0
    FC Basel
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    2
    0
    FC St.Gallen
    Beendet
    19:00 Uhr
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    FC Luzern
    FC Luzern
    0
    0
    FC Luzern
    Neuchâtel Xamax FCS
    Neuchâtel
    2
    1
    Neuchâtel Xamax FCS
    Beendet
    19:00 Uhr
    22.07.2018
    BSC Young Boys
    Young Boys
    2
    0
    BSC Young Boys
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    0
    0
    Grasshopper Club Zürich
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Sion
    FC Sion
    1
    0
    FC Sion
    FC Lugano
    FC Lugano
    2
    2
    FC Lugano
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Zürich
    FC Zürich
    2
    1
    FC Zürich
    FC Thun
    FC Thun
    1
    0
    FC Thun
    Beendet
    16:00 Uhr
    28.07.2018
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    0
    0
    Grasshopper Club Zürich
    FC Zürich
    FC Zürich
    2
    0
    FC Zürich
    Beendet
    19:00 Uhr
    Neuchâtel Xamax FCS
    Neuchâtel
    1
    0
    Neuchâtel Xamax FCS
    FC Basel
    FC Basel
    1
    0
    FC Basel
    Beendet
    19:00 Uhr
    29.07.2018
    FC Lugano
    FC Lugano
    0
    0
    FC Lugano
    BSC Young Boys
    Young Boys
    2
    1
    BSC Young Boys
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    2
    0
    FC St.Gallen
    FC Sion
    FC Sion
    4
    2
    FC Sion
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Thun
    FC Thun
    2
    0
    FC Thun
    FC Luzern
    FC Luzern
    1
    1
    FC Luzern
    Beendet
    16:00 Uhr