Super League

St.Gallen
1
0
FC St.Gallen
FC Thun
3
1
FC Thun
Beendet
19:00 Uhr
St.Gallen:
59'
Stojanović
90'
Bakayoko
 / FC Thun:
16'
Sorgić
70'
Sorgić
Mehr
    90
    20:57
    Fazit:
    Die Berner Oberländer sichern sich diesen Auswärtssieg durch eine bestechende Effizienz und ziehen so zumindest vorübergehend am FC Basel vorbei. Das Spielgeschehen wurde über die gesamte Partie mehrheitlich von den Hausherren dominiert. Die Tore erzielten aber die Gäste. In der 16. Minute war es Sorgić, der einen Traumpass von Glarner souverän verwertete. In der zweiten Hälfte erhöhten die Thuner dann durch ein unglückliches Eigentor von Stojanović sowie durch einen erneuten Treffer von Stürmer Sorgić auf 0:3. In der Nachspielzeit konnten die St. Galler schlussendlich doch noch einen Treffer bejubeln, als Glarner einen Schuss von Bakayoko unhaltbar abfälschte. Was zudem zu reden gab, war die fälschliche Verwarnung von Bakayoko, die eigentlich eine Gelb-Rote Karte für Ashimeru hätte sein müssen. Plus wurde in der 72. Minute den Hausherren einen klaren Elfmeter verwehrt.
    90
    20:51
    Spielende
    90
    20:50
    Tooor für FC St. Gallen, 1:3 durch Stefan Glarner (Eigentor)
    Da ist der Ehrentreffer für die St. Galler! Bakayoko kommt am Sechzehnerrand zum Abschluss und versucht das Leder ins weite Eck zu schlenzen. Glarner stellt sich in den Schuss und lenkt das Spielgerät gegen den Lauf von Faivre unhaltbar ab.
    90
    20:48
    Gelbe Karte für Jordi Quintillà (FC St. Gallen)
    90
    20:46
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
    89
    20:46
    Einwechslung bei FC Thun: Nicolas Hunziker
    89
    20:45
    Auswechslung bei FC Thun: Matteo Tosetti
    88
    20:45
    Tolle Aktion der Espen! Guillemenot spielt den Ball gefühlvoll in den Lauf von Tafer mit einem Heber. Dieser setzt dann sofort zum Volley an, welcher perfekt ins untere linke Eck passen würde. Faivre hat da aber etwas dagegen und lenkt die Kugel gerade noch ins Toraus! Der anschliessende Eckball bringt keine Gefahr.
    86
    20:42
    Die St. Galler versuchen unermüdlich noch einen Treffer zu erzielen. Es fehlt dabei aber schlussendlich immer die letzte Präzision. Es will nicht sein heute Abend.
    83
    20:40
    Gelbe Karte für Matteo Tosetti (FC Thun)
    Der Thuner hindert Lüchinger am schnellen Umschalten. Taktisches Vergehen.
    82
    20:38
    Einwechslung bei FC Thun: Chris Kablan
    82
    20:38
    Auswechslung bei FC Thun: Sven Joss
    79
    20:35
    Das Publikum beschränkt sich zur Zeit nur noch auf das Bemängeln des Schiedsrichter-Trios. Bei jeder Möglichkeit werden die Referees ausgepfiffen.
    77
    20:34
    Einwechslung bei FC Thun: Dennis Salanović
    77
    20:34
    Auswechslung bei FC Thun: Dejan Sorgić
    75
    20:31
    Die Szenen überschlagen sich momentan im Kybunpark. Verrückt was hier abgeht!
    73
    20:30
    Im Gegenzug erzielen die Gäste beinahe das 0:4! Stillhart zieht von der linken Seite in den Sechzehner und versucht dann das Leder in die entfernte untere Ecke zu spedieren. Stojanović reagiert brilliant und pariert den Abschluss!
    72
    20:29
    Die St. Galler fordern Elfmeter! Nach einer Flanke wird Guillemenot in der Mitte von Sutter niedergemäht. Das hätte ganz klar Penalty geben müssen!
    70
    20:27
    Tooor für FC Thun, 0:3 durch Dejan Sorgić
    Die Thuner kontern das Heimteam aus! Nachdem Faivre eine Flanke herunterpflückt, lanciert er sofort Tosetti, welcher auf dem rechten Flügel alleine losziehen kann. Danach behält er das Auge für seinen Mitspieler Sorgić, der im Sechzehner alleine steht. Der Stürmer nimmt sich die Flanke runter und zieht dann wuchtig ab. Souverän!
    69
    20:25
    Gelbe Karte für Axel Bakayoko (FC St. Gallen)
    Der Espe wird verwarnt für ein Foul, welches er gar nicht begangen hat! Ashimeru nietet Glarner um und müsste eigentlich Gelb-Rot sehen. Glück für die Hausherren!
    66
    20:23
    Bakayoko zeigt gleich einmal, was er draufhat! Nach einem Steilpass von Ashimeru übersprintet Bakayoko seinen Gegenspieler nach einem rund zehn Meter grossen Rückstand. Eindrückliche Aktion, bringt aber schlussendlich nichts ein.
    64
    20:20
    Kuriose Szene im Kybunpark. Zeidler wechselt gleich dreifach!
    63
    20:20
    Einwechslung bei FC St. Gallen: Jérémy Guillemenot
    63
    20:20
    Auswechslung bei FC St. Gallen: Musah Nuhu
    63
    20:20
    Einwechslung bei FC St. Gallen: Axel Bakayoko
    63
    20:19
    Auswechslung bei FC St. Gallen: Dereck Kutesa
    63
    20:19
    Einwechslung bei FC St. Gallen: Yannis Tafer
    63
    20:19
    Auswechslung bei FC St. Gallen: Víctor Ruiz
    62
    20:19
    Nuhu bleibt nach einem Rencontre am Boden liegen. Die Physios signalisieren, dass er nicht mehr weiterspielen kann. Zeidler ist zu einem Wechsel gezwungen.
    59
    20:16
    Tooor für FC Thun, 0:2 durch Dejan Stojanović (Eigentor)
    Die Gäste erhöhen! Nach einem Tosetti Corner steigt Stillhart am höchsten. Sein Kopfball versucht Lüchinger auf der Linie zu klären, schiesst damit aber den eigenen Keeper an. Der Abpraller kullert dann unglücklich über die Linie.
    58
    20:14
    Auch das Publikum ist allmählich aufgewacht! Mit lautstarken Gesängen versuchen die heimischen Supporter das Feuer in der Mannschaft zu entzünden.
    55
    20:11
    Die Pause hat dem Spiel gut getan! Beide Teams scheinen realisiert zu haben, dass es noch ein wenig mehr braucht, um die heutige Partie für sich zu entscheiden.
    53
    20:10
    Chance für die Gäste! Nach einem Eckball von Tosetti setzt sich Sutter in der Mitte durch und köpft in Richtung Tor. Sein Abschluss wird von Lüchinger noch minim abgelenkt und streift knapp am Kasten vorbei.
    51
    20:07
    Chance für St. Gallen! Sierro wird am rechten Strafraumecken angespielt und versucht es sogleich mit einem Schlenzer ins lange Eck. Sein Schuss wird von Sutter noch gefährlich abgelenkt, landet schlussendlich aber auf dem Tor. Glück für die Thuner!
    49
    20:05
    Die Espen versuchen sich sogleich wieder mit einem Offensiv-Pressing. Die zwei bis anhin daraus resultierenden Eckbälle bleiben aber ungefährlich.
    46
    20:02
    Weiter geht's im Kybunpark!
    46
    20:02
    Anpfiff 2. Halbzeit
    45
    19:51
    Halbzeitfazit:
    Eine eigenartige erste Hälfte geht zu Ende. Die Hausherren starteten gut in diese Partie und dominierten so auch die Startviertelstunde. In der 15. Minute müssten die Espen dann schliesslich in Führung gehen, als Sierro alleine vor Faivre auftaucht. Der Keeper kann die Situation aber dank eines guten Reflexes entschärfen. Praktisch im Gegenzug waren es dann die Gäste, die mit ihrem ersten Vorstoss ein Tor erzielten. Sorgić wurde von Glarner mustergültig eingesetzt und verwertete den Angriff mit einem tollen Lupfer. Darauf plätscherte das Spiel regelrecht vor sich hin. Einzig giftige Zweikämpfe sorgten ab und an für Aufruhr. Kurz vor der Pause gab es mit dem Lattenkopfball von Stillhart nach einem Corner noch einen Hoffnungsschimmer. Coach Zeidler muss seine Espen in dieser Pause dringend wecken, denn sonst gibt es für die St. Galler heute nichts mehr zu holen.
    45
    19:47
    Ende 1. Halbzeit
    45
    19:46
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
    43
    19:44
    Das Spiel hat massiv an Qualität eingebüsst. Während die heimischen Fans ein wenig eingeschläfert wirken, sorgt Zeidler mit lautstarkem Coaching an der Seitenlinie für Unterhaltung.
    40
    19:41
    Lattentreffer! Nach einer Ecke von Tosetti steigt Stillhart im Zentrum am höchsten. Sein Kopfball kommt wuchtig in Richtung Tor, prallt dann aber via Latte ins Aus. Pech für die Gäste!
    36
    19:37
    Diese Phase der Partie ist mehrheitlich geprägt von hohen Bällen und intensiven Zweikämpfen. Der neutrale Fussballliebhaber kommt momentan nicht auf seine Kost.
    33
    19:34
    Wieder versuchen die Thuner Sorgić mit einem Steilpass zu lancieren. Stojanović ist dieses Mal aber hellwach und stürmt heraus, um dieses Zuspiel zu unterbinden. Die Methode der Gäste scheint mittlerweile klar zu sein.
    32
    19:32
    Gelbe Karte für Marvin Spielmann (FC Thun)
    Der Thuner fräst Nuhu um. Klare gelbe Karte.
    29
    19:29
    Gelbe Karte für Majeed Ashimeru (FC St. Gallen)
    29
    19:29
    Die Partie flacht nun ein wenig ab. Die Espen kontrollieren zwar das Spielgeschehen, kommen aber kaum zu nennenswerten Offensivaktionen.
    26
    19:27
    Coach Zeidler hält es nicht mehr auf der Trainerbank. Wild gestikulierend versucht er nun vom Spielfeldrand aus, Einfluss auf die Leistung seiner Mannschaft zu nehmen.
    23
    19:24
    Das muss der Ausgleich sein! Nach einem Sierro Corner kommt Nuhu im Fünfmeterraum völlig frei zum Abschluss. Er scheint aber so überrascht zu sein, dass er die Kugel aus dieser Position tatsächlich noch am Tor vorbeischiesst.
    19
    19:20
    Die St. Galler versuchen sofort auf diese kalte Dusche zu reagieren. Sie spielen genau so weiter, wie sie es vor dem Gegentor taten.
    16
    19:17
    Tooor für FC Thun, 0:1 durch Dejan Sorgić
    Die Gäste gehen entgegen dem Spielverlauf in Führung! Glarner lanciert Sorgić mit einem Zuckerpass, der die ganze Verteidigung überspielt. Der Stürmer behält vor Keeper Stojanović die Nerven und hebt das Leder lässig aus halbrechter Position in die Maschen.
    15
    19:16
    Grosschance für St. Gallen! Nach einer schönen Kombination taucht Sierro alleine vor Torhüter Faivre auf. Der Mittelfeldspieler versucht das Leder gekonnt am Keeper vorbeizuschieben, doch dieser riecht den Braten und fährt sein linkes Bein aus. Tolle Parade!
    14
    19:14
    Die Hausherren haben das Zepter nun definitiv an sich gerissen. Sie rennen mehrheitlich an, während sich die Berner Oberländer auf die Defensive konzentrieren.
    11
    19:12
    Nächster Vorstoss der Espen! Nachdem die Thuner nur ungenügend klären können, flankt Wittwer das Leder nochmals zur Mitte, wo der kleine Víctor Ruiz am höchsten steigt. Sein Kopfball ist dann allerdings zu unpräzise und kullert am Tor vorbei.
    9
    19:10
    Erste halbwegs gute Chance. Víctor Ruiz lanciert Lüchinger, der auf dem rechten Flügel Platz hat. Der Verteidiger versucht sich dann mit einem Abschluss aus rund 25 Metern. Er trifft den Ball zwar satt, kann ihn aber nicht aufs Tor bringen. Das Spielgerät fliegt knapp über den Thuner Kasten hinweg.
    7
    19:07
    Beide Mannschaften versuchen in diesen Startminuten gepflegten Fussball zu spielen und die Kugel vorerst in den eigenen Reihen zu halten.
    4
    19:05
    Auch Gelmi versucht sich mit einem ersten Abschluss aus weiter Distanz. Wie zuvor Wittwer auf der Gegenseite, rutscht ihm die Kugel über den Rist und fliegt so mehrere Meter am Tor vorbei.
    3
    19:03
    Die St. Galler machen von Beginn an Dampf und zeigen mit sehr schönen Ballstaffetten, dass sie durchaus spielerisch begabt sind.
    1
    19:02
    Erster Abschluss der Hausherren. Nach einem Prellball kommt das Leder zu Wittwer, der aus dem Rückraum einfach mal draufhält. Sein Versuch zischt dann allerdings weit am Gehäuse vorbei.
    1
    19:01
    Los geht's!
    1
    19:01
    Spielbeginn
    18:47
    Im Lager der Espen ist man mit dem Rückrundenstart vollkommen zufrieden. Auf einen souveränen Sieg gegen den FCZ folgte ein hart erkämpftes Unentschieden im St. Jakobs Park. Bezüglich der heutigen Partie gegen die Berner Oberländer meint Coach Zeidler: "Wir haben Respekt und wir wissen, dass Thun alles hat, was eine Fussballmannschaft auszeichnet, nämlich Taktik und Mentalität. Das Schöne ist, dass St.Gallen hier zuhause eine gute Chance hat, und jetzt müssen wir schauen, dass wir das am Samstag auf den Platz kriegen in unserem Stadion"
    18:40
    Auf Seiten der Thuner hielt die Freude über den ergatterten Punkt gegen den Leader nur für kurze Zeit an. Captain Hediger, der nach einem Zweikampf ausgewechselt werden musste, erlitt einen Kreuzbandriss und wird somit für die ganze Rückrunde ausfallen. Der Trainer meint dazu: "Dennis ist auf und neben dem Spielfeld eine derart wichtige Leaderfigur, dass wir ihn nicht eins zu eins ersetzen können." Im Bezug auf das heutige Spiel prognostiziert Coach Schneider, dass es eine intensive, zweikampfbetonte Partie würde und die Ausgangslage völlig offen sei.
    18:25
    Am 21. Spieltag der Raiffeisen Super League treffen zwei Mannschaften aufeinander, die in dieser Saison mit offensivem Powerfussball überzeugten, wobei der FC Thun der etwas konstantere Verein war und somit auf dem sensationellen dritten Platz direkt hinter dem FCB logiert. Beiden Teams gelang es am letzten Wochenende gegen die Grossen der Liga, die Young Boys und den FC Basel, Punkte einzufahren. Heute können wir ein Duell auf Augenhöhe erwarten, bei welchem sich derjenige durchsetzen dürfte, der das Offensiv-Pressing besser umsetzt und so mehr Balleroberungen in der gegnerischen Hälfte verzeichnen kann.
    18:08
    Herzlich willkommen zum Spiel zwischen dem FC St. Gallen und dem FC Thun.

    Aktuelle Spiele

    23.02.2019 19:00
    Neuchâtel Xamax FCS
    Neuchâtel
    0
    0
    Neuchâtel Xamax FCS
    FC Basel
    FC Basel
    2
    1
    FC Basel
    Beendet
    19:00 Uhr
    FC Sion
    FC Sion
    2
    1
    FC Sion
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    2
    1
    FC St.Gallen
    Beendet
    19:00 Uhr
    24.02.2019 16:00
    FC Lugano
    FC Lugano
    0
    0
    FC Lugano
    BSC Young Boys
    Young Boys
    1
    0
    BSC Young Boys
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Thun
    FC Thun
    1
    1
    FC Thun
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    1
    1
    Grasshopper Club Zürich
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Zürich
    FC Zürich
    1
    1
    FC Zürich
    FC Luzern
    FC Luzern
    1
    0
    FC Luzern
    Beendet
    16:00 Uhr

    Spielplan - 21. Spieltag

    21.07.2018
    FC Basel
    FC Basel
    1
    0
    FC Basel
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    2
    0
    FC St.Gallen
    Beendet
    19:00 Uhr
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    FC Luzern
    FC Luzern
    0
    0
    FC Luzern
    Neuchâtel Xamax FCS
    Neuchâtel
    2
    1
    Neuchâtel Xamax FCS
    Beendet
    19:00 Uhr
    22.07.2018
    BSC Young Boys
    Young Boys
    2
    0
    BSC Young Boys
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    0
    0
    Grasshopper Club Zürich
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Sion
    FC Sion
    1
    0
    FC Sion
    FC Lugano
    FC Lugano
    2
    2
    FC Lugano
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Zürich
    FC Zürich
    2
    1
    FC Zürich
    FC Thun
    FC Thun
    1
    0
    FC Thun
    Beendet
    16:00 Uhr
    28.07.2018
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    0
    0
    Grasshopper Club Zürich
    FC Zürich
    FC Zürich
    2
    0
    FC Zürich
    Beendet
    19:00 Uhr
    Neuchâtel Xamax FCS
    Neuchâtel
    1
    0
    Neuchâtel Xamax FCS
    FC Basel
    FC Basel
    1
    0
    FC Basel
    Beendet
    19:00 Uhr
    29.07.2018
    FC Lugano
    FC Lugano
    0
    0
    FC Lugano
    BSC Young Boys
    Young Boys
    2
    1
    BSC Young Boys
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    2
    0
    FC St.Gallen
    FC Sion
    FC Sion
    4
    2
    FC Sion
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Thun
    FC Thun
    2
    0
    FC Thun
    FC Luzern
    FC Luzern
    1
    1
    FC Luzern
    Beendet
    16:00 Uhr