Super League

FC Sion
0
0
FC Sion
St.Gallen
1
1
FC St.Gallen
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
Beendet
16:00 Uhr
FC Sion:
32'
André
 / St.Gallen:
Mehr
    17:56

    Für die Espen geht es in Wochenfrist weiter zuhause gegen YB. Wir hoffen, Sie dann wieder im Ticker begrüssen zu dürfen. Auf Wiedersehen!

    17:55

    Auch auf den anderen zwei Plätzen gab es übrigens Sieger. Basel schlägt Lugano 3:2, Luzern kassiert gegen Zürich mit 2:5 eine Kanterniederlage.

    17:54

    Bitter natürlich, dass die Espen gegen einen derart schwachen Gegner aus dem Cup ausgeschieden sind.

    17:53

    Die schwache Leistung der Sittener wird vom Publikum mit einem gellenden Pfeiffkonzert quittiert. Erst nach wiederholter Aufforderung wagen sich die Spieler vor ihre Kurve.

    17:52

    Mit einigem Glück entführen die Espen also drei Punkte aus dem Tourbillon. In einer packenden zweiten Halbzeit müssten die Espen eigentlich den Sack schon bald zumachen, scheitern aber sicher fünf Mal allein vor Fickentscher oder sogar dem leeren Tor. Der Sieg ist aber sicherlich verdient, Sion kam kaum vor das Espen-Tor.

    90
    17:51

    Spielende

    Abpfiff! Endlich!

    90
    17:50

    Die Uhr tickt, der FCSG klärt einen Ball nach dem anderen.

    90
    17:47

    Gelbe Karte für Baltazar (FC St. Sion)
    Die Espen klären, das Tor ist verwaist, da Fickentscher im Strafraum war. Bakayoko zieht von der rechten Seite los, wird aber von einem Sittener abgeräumt. Es gibt nur gelb...

    90
    17:46

    Eckball FC Sion, die Nachspielzeit läuft...

    90
    17:45

    Pfostenschuss Barnetta! Ashimeru lanciert Barnetta, dieser läuft wieder allein auf Fickentscher zu. Er entscheidet sich für den strammen Volaspanschuss und tritfft nur den Pfosten!

    90
    17:45

    Hoch und weit schlagen die Espen jetzt jeden Ball weg.

    89
    17:44

    Tafer trifft das leere Tor nicht! Nach starker Vorarbeit von Kutesa und Barnetta muss Tafer nur noch einschieben, schiesst aber aus drei Metern vorbei. Das darf doch nicht wahr sein!

    88
    17:42

    Wittwer geht komisch in den Zweikammf gegen Abdellaoui, der ist durch - aber sein Pass zur Mitte misslingt.

    87
    17:42

    ...Stojanovic klärt mit einer Hand!

    87
    17:41

    Eckball für Sion, nach einem abgefälschten Weitschuss...

    85
    17:40

    Sion rennt an - bisher, ohne eine Lücke zu finden.

    84
    17:39

    9200 Zuschauer verfolgen das packende Geschehen übrigens live.

    83
    17:38

    Hochspannend, diese Begegnung. Mehr Cup-Fight als die Cup-Partie vom Donnerstag.

    82
    17:37

    Einwechslung bei FC St. Gallen: Tranquillo Barnetta

    82
    17:37

    Auswechslung bei FC St. Gallen: Kekuta Manneh

    81
    17:37
    Auswechslung FCSG
    Auswechslung FCSG

    Letzter Wechsel auch beim FCSG: Der von Krämpfen geplagte Manneh geht, Routinier Barnetta kommt.

    80
    17:36

    Auch Kutesa probiert es, zieht vom anderen Flügel in den Strafraum. Dort ist nach einem Haken sein Flachschuss zu schwach für Fickentscher.

    79
    17:34

    Wieder Manneh. Nach einem starken Diagnoalpass von Quintillà nimmt er den Ball wunderschön mit und steht allein vor Fickentscher. Dort wartet er aber viel zu lang und scheitert dann an einem zurückgeeilten Sion-Verteidiger.

    78
    17:34

    Einwechslung bei FC Sion: Itaitinga

    78
    17:34

    Auswechslung bei FC Sion: Moussa Djitté

    78
    17:33
    Auswechslung FC Sion
    Auswechslung FC Sion

    Letzter Wechsel für Murat Yakin, Itaitinga für Djitté.

    76
    17:32

    Nach einigem Hin und Her klären die Sittener.

    75
    17:31

    ...der direkt zum dritten Eckball in kürzester Zeit geklärt wird. Auf diesen folgt ein Foul - wieder an Eckballposition.

    75
    17:31

    Manneh, immer wieder Manneh. Dieses Mal lanciert er Hefti, der scheitert wiederum an Fickentscher. Weiterer Eckball...

    74
    17:30

    Auch den darauf folgenden Corner klären die Walliser.

    73
    17:29

    Nächste Topchance für die Espen! Manneh kann allein auf Fickentscher ziehen, sein Chip kommt aber nicht am Sittener Torwart vorbei.

    72
    17:28

    Gelbe Karte für Majeed Ashimeru (FC St. Gallen)
    Zum Einstand holt sich Ashimeru gleich mal den gelben Karton ab, er tritt André Neitzke auf den Fuss.

    71
    17:28
    Auswechslung FCSG
    Auswechslung FCSG

    Der schon verwarnte Tschernegg verlässt für Ashimeru das Feld.

    71
    17:27

    Einwechslung bei FC St. Gallen: Majeed Ashimeru

    71
    17:27

    Auswechslung bei FC St. Gallen: Peter Tschernegg

    70
    17:27

    ...Sion klärt.

    69
    17:26

    Tafer mit der Chance, alles klar zu machen! Der Espen-Stürmer wird wieder klasse von Manneh lanciert, scheitert aber am eingrätschenden Ndoye. Tschernegg übernimmt den Ball, aus spitzem Winkel schiest er aber nur Fickentscher an. Eckball...

    67
    17:22

    Gelbe Karte für Ayoub Abdellaoui (FC Sion)
    Im Angriff wird dem Sion-Aussenverteidiger der Ball abgenommen, er weiss sich nur mit einem Zupfer zu behelfen.

    66
    17:22

    Manneh vernascht auf der linken Angriffsseite gleich zwei Sittener, entscheidet sich dann aber für den ungefährlichen Schlenzer, anstatt den Mitspieler zu suchen.

    65
    17:21

    Manneh und Kutesa pressen stark, die Sittener wissen sich nur mittels Rückpass zum Torwart zu behelfen. Das Publikum protestiert laut.

    63
    17:18

    Die Espen haben nun mehr und mehr Platz zum kontern. Manneh zieht zwei Mann auf sich und legt gut ab für den eben eingewechselten Kutesa, der aus spitzem Winkel an Fickentscher scheitert.

    62
    17:18

    Einwechslung bei FC St. Gallen: Dereck Kutesa

    62
    17:18

    Auswechslung bei FC St. Gallen: Alessandro Kräuchi

    62
    17:17
    Auswechslung FCSG
    Auswechslung FCSG

    Kutesa ersetzt den einmal mehr glücklosen Kräuchi.

    61
    17:17

    Er belässt es bei einer Ermahnung an beide.

    60
    17:16

    Nach einem Zweikampf im Mittelfeld winden sich Tafer und Kouassi auf dem Boden. Ich bin gespannt, was der Schiedsrichter machen wird.

    58
    17:12

    Die Espen sorgen mit einer langen Ballbesitzphase für Entlastung, ohne vor das Tor zu kommen.

    56
    17:12

    Einwechslung bei FC Sion: Jared Khasa

    56
    17:12

    Auswechslung bei FC Sion: Ayoub Abdellaoui

    56
    17:11

    Einwechslung bei FC Sion: Baltazar

    56
    17:11

    Auswechslung bei FC Sion: Christian Zock

    55
    17:10
    Auswechslung FC Sion
    Auswechslung FC Sion

    Yakin reagiert mit einem Doppelwechsel auf die offensive Impotenz seiner Mannschaft: Für Zock und Abdellaoui kommen Baltazar und Khasa.

    53
    17:08

    Manneh wird bei einem Konter gut lanciert, leider verspringt ihm aber gegen Ndoye im Eins gegen Eins der Ball.

    52
    17:07

    Manneh wird von Wittwer per Chip-Pass gut lanciert und flankt in den Strafraum, dort zeigen die Espen aber viel zu wenig Präsenz.

    50
    17:05

    Riesenchance für den FC Sion! Fortune bringt den Ball von rechts flach und scharf vors Tor, dort verpassen gleich zwei ziemlich freie Sion-Stürmer. Glück gehabt!

    48
    17:05

    ...die Espen klären problemlos.

    47
    17:04

    Erster Eckball nun auch für den FC Sion, nachdem Wittwer Kasami den Ball abnimmt...

    47
    17:04

    Den nachfolgenden Freistoss tritt Kasami in die Arme von Stojanovic.

    47
    17:02

    Kasami legt sich den Ball zuerst gegen Quintillà zu weit vor und lässt sich dann fallen. Schiedsrichter Schnyder fällt ebenfalls, und zwar drauf hinein.

    46
    17:01

    Die Trainer vertrauen weiterhin auf die selben elf Spieler. Auch der auf St. Galler Seite kurz verletzte Bakayoko scheint weitermachen zu können.

    46
    17:00

    Anpfiff 2. Halbzeit

    Es geht weiter.

    16:53

    Bliebe es so, käme es in der Tabelle zu einer kleinen Zäsur zwischen der Verfolgergruppe des unangefochtenen Leaders YB (Basel, Zürich, St. Gallen, Thun) und dem Mittelfeld der Tabelle (Luzern, Lugano).

    16:52

    Auf den anderen Plätzen der Super League gab es auch schon mehrere Tore zu bestaunen: Basel führt zuhause 2:0 gegen Lugano, Luzern liegt auf der Allmend mit 1:2 gegen den FC Zürich in Rückstand.

    16:51

    Als offizieller Eigentorschütze gilt übrigens André Neitzke. Der Brasilianer lenkte zusammen mit Goalie Fickentscher den Ball in Co-Produktion ins eigene Netz, ohne wirklich unter Bedrängnis zu sein.

    16:48

    Im Spiel zwischen zwei absolut ebenbürtigen Equipen führt der FCSG eher unverdient mit 1:0. Sion startete extrem defensiv, die Espen kamen so kaum zu Chancen und benötigten ein Eigentor nach einem Standard, um in Führung zu gehen. Erst nach der Führung erwachte das Spiel ein wenig, beide Teams kamen aber auch danach bestenfalls noch zu Halbchancen. Auffällig ist vor allem die harte Gangart der Partie, die Spieler schenken sich hier gar nichts.

    45
    16:46

    Ende 1. Halbzeit

    Der letzte Eckball der Espen bringt nicht ein, direkt anschliessend beendet Schiri Schnyder die erste Halbzeit.

    45
    16:45

    Wieder Manneh! Der US-Gambier vernascht Bamert und zieht in den Strafraum. Dort sucht er aus spitzem Winkel selbst den Abschluss, ein Sittener klärt aber zum Eckball.

    45
    16:44

    Manneh mit einer weiteren guten Idee, er lanciert aus der Drehung Tafer steil. Leider Abseits.

    44
    16:42

    Wittwer legt nach Doppelpass mit Manneh in den Strafraum zurück, dort klären die Sittener trotz einiger Probleme.

    42
    16:42

    Bakayoko rutscht im Angriff über den Ball und wälzt sich am Boden. Das sieht nicht gut aus...

    41
    16:39

    Der schon verwarnte Zock grätscht im Mittelfeld einen Espen um, die St. Galler folgen Gelb-Rot. Das war aber sicher richtig, hier ein Auge zuzudrücken - Zock war am Ball dran.

    39
    16:38

    Lenjani mit der x-ten Flanke eines Sion-Spielers ins Nirgendwo. Das Publikum wird immer unruhiger, Pfiffe folgen.

    37
    16:37

    Bakayoko eilt nach einem verunglückten Abschlag von Stojanovic stark zurück und klärt per Grätsche. Gut aufgepasst!

    34
    16:35

    Gelbe Karte für Xavier Kouassi (FC Sion)
    Der Sion-Captain lässt den Körper gegen Sierro stehen und sieht dafür gelb.

    33
    16:34

    ...ungefährlich Flanke direkt in die Hände von Stojanovic.

    33
    16:33

    Sion greift jetzt wütend an und erspielt sich nach einem Handspiel einen gefährlichen Freistoss auf der rechten Angriffseite...

    32
    16:32

    Tooor für FC St. Gallen

    Aus dem Eckball resultiert die Führung für die Espen, und es ist ein Eigentor! Sierro bringt den Ball mit viel Schnitt in den Fünfer der Sittener. Dort hat es zwar wenig Espen, der unglückliche Sion-Goalie Fickentscher boxt aber den Ball in das eigene Netz.

    30
    16:30

    Auch der zweite Eckball der Partie geht an den FCSG. Manneh setzt sich allein gegen drei Sittener stark durch und holt das Maximum heraus.

    29
    16:26

    Gelbe Karte für Christian Zock (FC Sion)
    Der Sittener schlägt einem Espen beim Luftduell den Ellenbogen ins Gesicht. Klarer Fall.

    28
    16:25

    Die schnellen und technisch starken Manneh, Tafer und Kräuchi werden an der vielbeinigen Abwehr des FC Sion bisher aufgerieben. Ein physisch starker Brecher wie Roman Buess könnte hier Wunder bewirken.

    25
    16:24

    Die Walliser gehen gegen das Pressing des FCSG aber auch null Risiko ein. Ndoye schlägt den Ball in Bedrängnis humorlos über das Tribünendach, anstatt eine spielerische Lösung zu suchen.

    23
    16:21

    Nach etwa einem Viertel der Partie neutralisieren sich die beiden Mannschaften weiterhin. Die Espen haben zwar mehr Ballbesitz, Sion kommt aber bisher dank starken Kontern öfter gefährlich vors Tor.

    19
    16:18

    Sion kontert im eigenen Stadion, Hefti hebt die Abseitsfalle auf. Kasami kommt im Strafraum zum Abschluss, zielt aber knapp vorbei. Glück für die Espen!

    18
    16:16

    Gelbe Karte für Peter Tschernegg (FC St. Gallen)

    Tschernegg sieht die erste Verwarnung der Partie nach einem taktischen Foul im Mittelfeld.

    17
    16:16

    ...die eigentlich gut getretene Flanke gerät eine Spur zu weit und landet direkt bei Fickentscher.

    16
    16:15

    Freistoss aus dem Halbfeld für den FCSG, nachdem Manneh zu schnell für die Sittener Verteidigung war...

    15
    16:14

    Djitté lanciert mit der Hacke schön Lenjani, dessen Hereingabe an die Strafraumgrenze schiesst Kasami aus der Drehung über den Kasten.

    14
    16:13

    Im Gegenzug versucht es auch Tschernegg mit einem Distanzschuss, bringt aber zu wenig Kraft hinter den Ball.

    13
    16:12

    Erste Torchance der Partie, und sie gehört dem FC Sion! Lenjani hat auf der rechten Abwehrseite zu viel Platz und zieht flach ab. Stojanovic hat mit dem unplatzierten Schuss aber keine grösseren Probleme.

    11
    16:11

    Bei Sion sind extrem viele Fehlpässe zu sehen, die Passquote beträgt wohl unter 50%. Dies zieht mehr und mehr den Unmut des Walliser Publikums auf sich.

    10
    16:09

    Neitzke sieht am Mittelkreis, dass Espen-Goalie Stojanovic ein wenig weit vor dem Tor steht, und probiert es direkt. Knapp drüber, Stojanovic wäre aber wohl rechtzeitig zurück gewesen.

    9
    16:08

    Aus diesem entsteht nach Ballverlust auf der linken Seite ein Konter. Bakayoko ist jedoch klar schneller als Lenjani und holt die fünf Meter Vorsprung des Wallisers locker auf.

    8
    16:08

    ...Sion klärt zum Einwurf.

    8
    16:08

    Erster Eckball für den FCSG nach einer schönen Kombination über Kräuchi und Manneh...

    6
    16:05

    Der Sittener Torwart Fickentscher, eigentlich nur Ersatz für den verletzten Mitryushkin, zeigt sich bisher nich von seiner sichersten Seite. In sechs Minuten hat er den Ball schon drei Mal unbedrängt ins Aus geschlagen.

    5
    16:04

    Die Espen machen das bisher sehr gut, durch aggressives Pressing stören sie die Walliser sehr früh. Bisher aber leider, ohne sich Chancen zu erarbeiten.

    4
    16:01

    Schaut man auf die Statistik der letzten fünf direkten Duelle, darf man sich übrigens auf eine torreiche Begegnung freuen. 4,4 Treffer fielen im Schnitt. Das letzte torlose Unentschieden ist mittlerweile 20 Jahre her.

    3
    16:00

    In der Anfangsphase der Partie haben eigentlich nur die Espen den Ball. Alain Wiss schenkt diesen aber in seinem Startelfdebüt dieser Saison leider durch einen ziemlich unnötigen Fehlpass gerade her.

    1
    15:59
    Anpfiff
    Anpfiff

    Nach einer einminütigen Schweigeminute eröffnet Urs Schnyder die Partie. St. Gallen hat Anstoss.

    15:57

    Für den FCSG kann der Videobeweis in der Schweiz, dessen Einführung für nächste Saison geplant ist, also nicht früh genug kommen.

    15:56

    Man stelle sich vor, ähnliches hätte sich in der umgekehrten Konstellation ereignet: Schiedsrichter Jaccottet wäre wohl im Wallis für Jahre eine Persona non grata. Ein gewisser Druck auf die Unparteiischen scheint sich also auszuzahlen.

    15:51

    Wobei wir bei einem für die Espen zuletzt leidigen Thema wären, den durchwegs schwachen Schiedsrichterleistungen in letzter Zeit, zuletzt wieder zu sehen im Cupspiel vom Donnerstag. Auch wenn das Weiterkommen des FC Sion insgesamt nicht unverdient war, wurden die Walliser dennoch ziemlich stark von Schiedsrichter Jaccottet bevorzugt: Unter anderem stellte der Unparteiische den schon verwarnten Sion-Captain Kouassi nach einem gestreckten Bein unverständlicherweise nicht vom Platz und übersah dann zu allem Überfluss noch trotz völlig freiem Blickfeld ein sonnenklares Foul von Zock an Sierro in der Nachspielzeit im eigenen Strafraum.

    15:48

    Geleitet wird die heutige Partie von Schiedsrichter Urs Schnyder, unterstützt durch die Assistenten Alain Heiniger, Efe Kurnazca und Nicolas Jancevski.

    15:47

    Neben den fünf genannten komplettieren Daniel Lopar und Milan Vilotic die Ersatzbank des FCSG.

    15:45

    Gleich sechs Wechsel also in der Starformation der Espen. Ashimeru, Mosevich, Buess, Barnetta und Kutesa sitzen nur auf der Bank, Kchouk hat es (da wohl angeschlagen) gar nicht erst ins Aufgebot geschafft.

    15:42

    Im Gegensatz zu Peter Zeidler hat Murat Yakin natürlich auch weniger Grund zum wechseln, sein Team hatte die Espen über weite Strecken gut im Griff. Espen-Trainer Zeidler vertraut heute zu Beginn auf folgende elf Spieler: Stojanovic; Wittwer, Wiss, Hefti, Bakayoko; Sierro, Tschernegg, Quintillà; Manneh, Tafer, Kräuchi.

    15:39

    Der neue Sion-Trainer Murat Yakin setzt also auf moderate Rotation, nur Djitté, Bamert und Fortune sind gegenüber dem Donnerstag neu in der Startformation, wobei die beiden letzteren im Cup-Fight immerhin eingewechselt wurden.

    15:39

    Auf der Bank des FC Sion nehmen Fayulu, Raphael, Mveng, Khasa, Morgado, Itaitinga und Baltazar platz.

    15:36

    Bereits können wir die Startaufstellungen vermelden. Den Anfang machen wir mit dem Heimteam Sion. Die Walliser starten in folgender Formation: Fickentscher; Abdellaoui, Neitzke, Ndoye, Bamert; Lenjani, Zock, Kouassi, Fortune; Kasami, Djitté.

    15:35

    Aus dem Wallis berichtet heute übrigens Johannes Graf live für Sie.

    15:32

    "Wir werden am Sonntag alles geben. Wir wollen aus dem Wallis etwas zählbares mitnehmen", betonte Peter Zeidler auf der Pressekonferenz vor dem Spiel.

    15:19

    St. Gallen war hingegen mit einem Erfolgserlebnis in das Cup-Duell gegangen. Vor eigenem Publikum besiegte die Zeidler-Elf den FC Zürich mit 3:2 und könnte sich mit einem heutigen Dreier auf die internationalen Plätze katapultieren.

    15:17

    Nach den gestrigen Resultaten befindet sich Sion punktgleich mit Xamax und GC am Tabellenende, mehr als Platz 8 wäre auch bei einem heutigen Sieg nicht drin.

    15:16

    Dabei gingen die Walliser als Aussenseiter in die Partie, schliesslich gelang ihnen in der Liga seit drei Spielen kein Dreier. Bei Xamax (1:1) und zuhause gegen GC (torlos) teilte man sich die Punkte, zuletzt setzte es bei den Young Boys nach langer Führung eine späte 2:3-Niederlage.

    15:14

    Über 120 Minuten duellierten sich Sion und St. Gallen am Donnerstag und kennen sich daher schon bestens. Im Cup-Achtelfinal behielt die Mannschaft von Murat Yakin durch einen Doppelpack von Pajtim Kasami in der Ostschweiz die Oberhand. Für die Espen schaffte Vincent Sierro vom Punkt nur den zwischenzeitlichen Ausgleich.

    15:05

    Schönen Nachmittag und herzlich willkommen zur Super League-Partie FC Sion vs. FC St. Gallen! Beide Mannschaften treffen zum zweiten Mal innerhalb von vier Tagen aufeinander, im Cup-Duell setzten sich die Walliser durch. Anstoss ist um 16 Uhr!

    Aktuelle Spiele

    10.11.2018 19:00
    FC Lugano
    FC Lugano
    1
    0
    FC Lugano
    FC Luzern
    FC Luzern
    4
    1
    FC Luzern
    Beendet
    19:00 Uhr
    FC Thun
    FC Thun
    4
    1
    FC Thun
    FC Basel
    FC Basel
    2
    2
    FC Basel
    Beendet
    19:00 Uhr
    11.11.2018 16:00
    Neuchâtel Xamax FCS
    Neuchâtel
    2
    0
    Neuchâtel Xamax FCS
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    3
    1
    Grasshopper Club Zürich
    Beendet
    16:00 Uhr
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30&target_url=https://www.nzz.ch/sport/live-tv/live-ld.127790
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    2
    1
    FC St.Gallen
    BSC Young Boys
    Young Boys
    3
    3
    BSC Young Boys
    Beendet
    16:00 Uhr
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    FC Zürich
    FC Zürich
    1
    0
    FC Zürich
    FC Sion
    FC Sion
    2
    0
    FC Sion
    Beendet
    16:00 Uhr

    Spielplan - 13. Spieltag

    21.07.2018
    FC Basel
    FC Basel
    1
    0
    FC Basel
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    2
    0
    FC St.Gallen
    Beendet
    19:00 Uhr
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    FC Luzern
    FC Luzern
    0
    0
    FC Luzern
    Neuchâtel Xamax FCS
    Neuchâtel
    2
    1
    Neuchâtel Xamax FCS
    Beendet
    19:00 Uhr
    22.07.2018
    BSC Young Boys
    Young Boys
    2
    0
    BSC Young Boys
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    0
    0
    Grasshopper Club Zürich
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Sion
    FC Sion
    1
    0
    FC Sion
    FC Lugano
    FC Lugano
    2
    2
    FC Lugano
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Zürich
    FC Zürich
    2
    1
    FC Zürich
    FC Thun
    FC Thun
    1
    0
    FC Thun
    Beendet
    16:00 Uhr
    28.07.2018
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    0
    0
    Grasshopper Club Zürich
    FC Zürich
    FC Zürich
    2
    0
    FC Zürich
    Beendet
    19:00 Uhr
    Neuchâtel Xamax FCS
    Neuchâtel
    1
    0
    Neuchâtel Xamax FCS
    FC Basel
    FC Basel
    1
    0
    FC Basel
    Beendet
    19:00 Uhr
    29.07.2018
    FC Lugano
    FC Lugano
    0
    0
    FC Lugano
    BSC Young Boys
    Young Boys
    2
    1
    BSC Young Boys
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    2
    0
    FC St.Gallen
    FC Sion
    FC Sion
    4
    2
    FC Sion
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Thun
    FC Thun
    2
    0
    FC Thun
    FC Luzern
    FC Luzern
    1
    1
    FC Luzern
    Beendet
    16:00 Uhr