Super League

Young Boys
1
0
BSC Young Boys
FC Zürich
0
0
FC Zürich
Beendet
16:00 Uhr
Young Boys:
70'
Sanogo
 / FC Zürich:
Mehr
    90
    18:00
    Fazit:
    Das Spiel ist aus! Die Berner Young Boys machen einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Meistertitel. Auf Zürcher Seite muss man erneut eine knappe Niederlage beklagen, wie schon so oft in dieser Saison. Zu Beginn dieser Partie waren es die Berner, die den Ton angaben. In der Startviertelstunde kamen sie zu zahlreichen Möglichkeiten, konnten aber keine davon nutzen. Danach kamen auch die Gäste langsam ins Spiel und es avancierte zu einem offenen, interessanten Schlagabtausch. Nach der Pause kehrten die Teams aber wie verwandelt zurück aufs Feld. Es lief lange gar nichts, bis es in der 67. Minute zu einer sehr strittigen Situation kam. Sanogo ging Winter, nachdem der Schiedsrichter bereits unterbrochen hatte, mit voller Wucht auf die Knöchel. Schärer entscheidete sich aber, Sanogo nicht vom Platz zu stellen. Dies soll sich für die Berner drei Minuten später auszahlen, als Sanogo eine Fassnacht-Vorlage wuchtig verwertete. Die Hausherren gaben sich darauf keine Blösse mehr und liessen die Zürcher kaum zu nennenswerten Aktionen kommen. Die Young Boys stehen damit immer noch souverän mit 13 Punkten Abstand auf den FCB auf dem Leader-Thron. Bei den Zürchern braucht es langsam aber sicher eine Kehrtwende, um sich für die Europa-League-Plätze noch zu empfehlen.
    90
    17:53
    Spielende
    90
    17:53
    Da hätte YB das 2:0 machen müssen! Nach einem Corner der Zürcher, bei dem auch Brecher dabei war, kann Ngamaleu in Richtung Tor losziehen. Er will den Ball dann aber abspielen und so kann ein Zürcher gerade noch dazwischen kommen.
    90
    17:51
    Einwechslung bei BSC Young Boys: Michel Aebischer
    90
    17:51
    Auswechslung bei BSC Young Boys: Roger Assalé
    90
    17:49
    Topchance für Zürich! Nach einem Kopfball von Pálsson bräuchte Odey nur noch einzuschieben, er erwischt aber die Kugel nicht und so kullert der Ball ins Out.
    90
    17:48
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
    89
    17:46
    Einwechslung bei BSC Young Boys: Thorsten Schick
    89
    17:46
    Auswechslung bei BSC Young Boys: Miralem Sulejmani
    87
    17:46
    Gute Chance für YB! Assalé kommt nach einem Hoarau-Kopfball am Sechzehnerrand an den Ball. Nachdem er das Leder verarbeitete zieht er mit einem Flachschuss ab. Sein Versuch hat allerdings ein bisschen zu wenig Zug, so dass Brecher die Kugel parieren kann.
    86
    17:43
    Einwechslung bei FC Zürich: Izer Aliu
    86
    17:43
    Auswechslung bei FC Zürich: Kevin Rüegg
    85
    17:43
    Gute Aktion der Gäste! Nach einer hervorragenden Ballstaffette taucht Dwamena alleine vor Wölfli auf. Der Linienrichter hebt wohl zu Unrecht die Fahne und so wird die Aktion abgepfiffen.
    82
    17:40
    Einwechslung bei BSC Young Boys: Nicolas Ngamaleu
    82
    17:40
    Auswechslung bei BSC Young Boys: Christian Fassnacht
    80
    17:38
    Magnin stellt nun das System auf 4-4-2 um.
    80
    17:38
    Einwechslung bei FC Zürich: Stephen Odey
    80
    17:38
    Auswechslung bei FC Zürich: Antonio Marchesano
    79
    17:38
    Da wäre das 2:0 beinahe gefallen! Mbabu kommt mit viel Speed über Rechts und flankt dann das Leder scharf zur Mitte. Dort steigt Hoarau am höchsten und köpft aufs Tor. Brecher macht ihm mit einer schönen Flugeinlage allerdings einen Strich durch die Rechnung und pariert bravourös.
    78
    17:36
    Würden die Berner noch ein Tor erzielen, so wäre dies das 1000. seit der Einführung der Super League im Jahr 2003 für YB.
    75
    17:34
    Chance für den FCZ. Marchesano sieht aus rund 25 Metern Raum vor sich und entscheidet sich so, einfach mal abzuziehen. Sein Versuch kommt allerdings sehr zentral und so kann Wölfli nach einer kleinen Unsicherheit die Kugel entschärfen.
    74
    17:32
    Die Gäste stehen nun ein wenig offensiver, um so vielleicht noch zu einem Lucky-Punch zu kommen.
    71
    17:30
    Besonders ärgerlich ist für die Zürcher, dass Sanogo eigentlich gar nicht mehr auf dem Feld stehen dürfte.
    70
    17:28
    Tooor für BSC Young Boys, 1:0 durch Sékou Sanogo
    Da ist die Führung für YB! Nach einem Sulejmani-Freistoss köpft Fassnacht das Leder in den Sechzehner, wo Sanogo angebraust kommt und die Kugel wuchtig in die Maschen drescht!
    69
    17:27
    Gelbe Karte für Marco Wölfli (BSC Young Boys)
    69
    17:27
    Gelbe Karte für Victor Pálsson (FC Zürich)
    Nach vehementem Reklamieren sieht er Gelb und so fehlt er im nächsten Meisterschaftsspiel.
    67
    17:26
    Die Zürcher fordern die Gelb-Rote-Karte für Sanogo! Nachdem ein Foul an den Berner abgepfiffen wurde, geht er Winter noch mit voller Wucht auf den Knöchel. Da hätte der Schiedsrichter Sanogo durchaus auch vom Feld verweisen können.
    66
    17:25
    Die Partie zeichnet sich momentan vor allem durch viel Mittelfeld-Arbeit aus. Vor den beiden Torhütern ist es nun einiges ruhiger als noch in der ersten Halbzeit.
    65
    17:24
    Am Schuhwerk soll es bei Rodríguez gelegen haben! Während eines Spielunterbruchs rennt er zur Spielerbank und legt sich ein neues Paar Schuhe an.
    64
    17:22
    Rodríguez läuft zwar nicht ganz rund, es scheint aber als würde er es weiterhin durchziehen.
    61
    17:19
    YB beginnt langsam aber sicher das Spieldiktat wieder an sich zu reissen. Getragen von den Gesängen auf den Rängen schalten sie nun einen Gang höher.
    59
    17:18
    Nun signalisiert auch noch Rodríguez, dass es für ihn nicht weitergehen soll. Magnin sieht sich da Zwangsauswechslungen gegenüber gestellt.
    57
    17:15
    Die Anfangsphase dieser zweiten Hälfte ist bislang von vielen Fehlzuspielen geprägt und vermag so noch nicht richtig Tempo aufzunehmen.
    55
    17:13
    Einwechslung bei FC Zürich: Rasmus Thelander
    55
    17:12
    Auswechslung bei FC Zürich: Cédric Brunner
    53
    17:11
    Und wieder liegt Brunner mit Rückenproblemen am Boden. Da muss Magnin wohl langsam einen Ersatz bringen.
    52
    17:10
    Bertone tritt den Freistoss aus bester Position allerdings ein wenig zu hoch und so braucht Brecher nicht einzugreifen.
    51
    17:09
    Gelbe Karte für Kevin Rüegg (FC Zürich)
    Rüegg bringt Sulejmani direkt am Sechzehnerrand zu Fall.
    49
    17:07
    Schiedsrichter Schärer nimmt sich YB-Coach Hütter zur Brust, nachdem dieser nach einem Benito-Foul ein bisschen übertrieben reklamierte.
    48
    17:05
    Auf den Rängen wird momentan mit Transparenten auf die überteuerten Preise im anstehenden Cupfinal aufmerksam gemacht.
    46
    17:03
    Weiter geht's!
    46
    17:03
    Anpfiff 2. Halbzeit
    45
    16:52
    Halbzeitfazit:
    Nach einer ereignisreichen ersten Halbzeit bittet Schiedsrichter Schärer zum Pausentee. Es waren die Berner, die besser in diese Partie fanden und so in der Startviertelstunde den Zürchern das Leben schwer machten. Nach einigen Chancen der Hausherren kamen die Zürcher aber immer besser ins Spiel und so kamen auch sie zu einer Topchance durch Rodríguez in der 18. Minute. Darauf fiel vor allem auf, wie beide Teams extrem viele Meter zurücklegten und sich so einen offenen Schlagabtausch boten mit einer leichten Oberhand für die Berner. Es wird interessant zu sehen, wie die Zürcher diese immens kräftezehrende erste Halbzeit wegstecken können. Sollten sie den Pace halten, so liegen heute Punkte im Stade de Suisse in Reichweite! Die Berner werden ihrerseits sicherlich mit dem genau gleichen Drive aus den Katakomben zurückkehren.
    45
    16:46
    Ende 1. Halbzeit
    45
    16:45
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
    43
    16:43
    Das Tempo ist nun ein bisschen abgeflacht. Scheint so, als wären beide Teams mit diesem Pausenstand vorerst zufrieden.
    40
    16:40
    Der nächste Spieler, der sich pflegen lassen muss, ist Brunner. Er hält sich nach einem Luftduell mit Wüthrich am Rücken.
    37
    16:38
    Glanztat von Brecher! Assalé wird im Sechzehner lanciert und versucht dann aus spitzestem Winkel abzuziehen. Sein Schuss wird allerdings abgeblockt und entwickelt sich so zu einer Bogenlampe. Da musste sich Brecher ganz lange machen, um die Kugel noch parieren zu können!
    34
    16:33
    Auf Berner Seite versucht man immer wieder den grossgewachsenen Hoarau mit hohen Bällen in den Sechzehner zu bedienen. Brunner und Bangura halten da aber ganz gut dagegen und schaffen es oft, den Berner am Kopfball zu hindern.
    31
    16:31
    Nach einem Zweikampf mit Ex-FCZler Benito bleibt Bangura am Boden liegen. Es wird für ihn nach kurzer Pflege aber weitergehen.
    29
    16:30
    Halbchance für die Young Boys. Sulejmani bringt einen Corner von der linken Seite mit viel Zug zur Mitte, wo Hoarau zum Kopfball ansetzt. Es gelingt ihm allerdings nicht das Leder wunschgemäss zu drücken und so segelt sein Versuch über das Tor.
    28
    16:27
    Gelbe Karte für Antonio Marchesano (FC Zürich)
    Nach einem harten Zweikampf zwischen Assalé und Brunner lässt der Schiedsrichter weiterlaufen. Marchesano kann Assalé nur mit den Händen vor dem Run aufs Zürcher Tor stoppen.
    25
    16:25
    Gelbe Karte für Sékou Sanogo (BSC Young Boys)
    Mit offener Sohle steht der Berner Domgjoni auf den Fuss. Klare gelbe Karte. Er wird im nächsten Spiel gegen den FC Thun fehlen.
    24
    16:24
    Die Gäste kommen nun immer besser ins Spiel und so gelingt es auch langsam aber sicher ansehnliche Ballstaffetten in der Berner Hälfte zu zeigen.
    22
    16:21
    Die in grosser Anzahl angereisten Fans bekommen eine sehr intensive, spannende Partie geboten. Da machen die Akteure auf dem Platz beste Werbung für das anstehende Cup-Finale.
    18
    16:19
    Topchance für den FCZ! Rodríguez wird von Winter mustergültig lanciert und kommt so im Sechzehner alleine vor Wölfli zu stehen. Rodríguez versucht den Ball ins untere Eck zu schieben, der Berner Keeper ist aber hellwach und kann parieren. Die allfällige Nachschuss-Möglichkeit klärt Wölfli ebenfalls brilliant kurz vor dem heranbrausenden Dwamena.
    17
    16:17
    Dwamena muss nach einem Zweikampf mit Sanogo gepflegt werden. Viele Spieler nützen diese Gelegenheit als Trinkpause, um sich bei den sommerlichen Temperaturen wieder zu stärken.
    14
    16:14
    Die Marschrichtung ist nun definitiv bestimmt. Die Berner ziehen ein regelrechtes Powerplay in der Zürcher Hälfte auf. So wird es für die Gäste schwierig zu bestehen.
    12
    16:12
    Nächste Aktion der Berner. Mbabu bringt eine scharfe Flanke von der rechten Seite, die Brecher gerade noch vor dem heranstürmenden Hoarau wegfausten kann. Danach springt das Leder zu Assalé, der zu einem Fallrückzieher ansetzt. Sein Kunststück gelingt allerdings nicht ganz und Brecher kann den Ball locker aufnehmen.
    10
    16:10
    Beinahe das 1:0 durch Hoarau! Benito kommt auf der linken Seite an den Ball und zirkelt die Kugel dann perfekt zur Mitte, wo Hoarau höher als die Zürcher Verteidiger steigt. Sein Kopfball streicht nur knapp am rechten Torpfosten vorbei. Glück für den FCZ!
    7
    16:07
    Erste Chance für YB! Ein Eckball von Bertone wird flach zur Mitte gespielt, wo Fassnacht zum Abschluss kommt. Das Leder findet zwischen jeglichen Beinen den Weg aufs Tor, wo Brecher aber auf dem Posten ist und die Situation entschärfen kann.
    6
    16:06
    Den Zürchern gelingen in dieser Startphase kaum drei aneinanderfolgende Pässe. Dies hat wohl auch mit dem sofortigen Pressing der Berner zu tun, wenn der FCZ den Ball erobert.
    3
    16:03
    Der FCZ zieht sich von Beginn an ein wenig zurück und attackiert die Berner erst ab der Mittellinie. Das Ziel dieser Block-Formation ist sicherlich, den Bernern die Räume sehr eng zu machen.
    1
    16:00
    Los geht's!
    1
    16:00
    Spielbeginn
    15:48
    Im Lager der Zürcher musste man am Mittwoch im Nachholspiel gegen den FCB eine 3:0 Niederlage einstecken. Heute steht man gegen den Leader und die offensiv stärkste Mannschaft auf dem Platz. Zu all dem Geschwärme über die Young Boys meint Magnin: "Dass YB zurzeit einen Lauf hat, wissen wir. Obwohl es ein anderes Spiel als noch im Letzigrund werden wird, wo wir unglücklich gegen die Berner verloren haben, wollen wir im Stade de Suisse mutig auftreten." Die Zürcher konnten aus den drei bisherigen Spielen gegen die Berner nur einen Punkt mitnehmen, meist war es aber sehr knapp. Diese vielen knappen Spiele nützen dem FCZ aber herzlich wenig und so stellt Magnin klar: "Uns fehlt momentan etwas der unbedingte Wille, solch knappe Spiele auf unsere Seite zu kippen. Im Hinblick auf die Punktesituation in der Tabelle müssen wir das unbedingt ändern."
    15:40
    Bei den Bernern könnte heute etwas Historisches stattfinden. Es fehlen ihnen nämlich nur noch zwei Tore bis die 1000er Marke, seit der Gründung der Super League 2003, geknackt ist. Vor ihnen ist dies erst dem FC Basel gelungen, als Birkir Bjarnason im April 2016 das Jubiläumstor erzielen konnte. Hinzu kommt ein möglicher Rekord in persönlicher Hinsicht. Guillaume Hoarau würde bei einem Treffer im heutigen Spiel Alex Frei an der Spitze ablösen, der ebenfalls acht Spiele in Folge traf. So könnte Hoarau alleiniger Rekordhalter werden. Die Young Boys müssen heute allerdings auf zwei wichtige Spieler verzichten. Nuhu sitzt eine Sperre ab und Sow erlitt eine Verletzung am linken Oberschenkel und wird den Bernern rund vier Wochen nicht zur Verfügung stehen.
    15:30
    In der heutigen Partie trifft der souveräne Leader aus Bern, der seit sagenhaften elf Spielen ohne Niederlage ist, auf die momentan eher formschwachen Zürcher, die aus den letzten vier Meisterschaftspartien bloss zwei Punkte holen konnten. Für das Team von Ludovic Magnin bietet sich heute die ideale Chance, allen Kritikern zu zeigen, dass die Mannschaft noch lebt. Auf der Gegenseite geht es darum weiterhin unbekümmert in Richtung Titel zu marschieren und so in Basel nicht nur einen Funken Hoffnung aufleben zu lassen.
    15:25
    Herzlich willkommen zum Spiel zwischen den Berner Young Boys und dem FC Zürich.

    Aktuelle Spiele

    22.04.2018 16:00
    FC Luzern
    FC Luzern
    2
    1
    FC Luzern
    FC Zürich
    FC Zürich
    1
    1
    FC Zürich
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Sion
    FC Sion
    2
    1
    FC Sion
    FC Basel
    FC Basel
    2
    1
    FC Basel
    Beendet
    16:00 Uhr
    BSC Young Boys
    Young Boys
    4
    3
    BSC Young Boys
    FC Lausanne-Sport
    FC Lausanne
    1
    0
    FC Lausanne-Sport
    Beendet
    16:00 Uhr
    http://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30&target_url=http://www .nzz.ch/sport/live-tv/live-ld.127790
    28.04.2018 19:00
    FC Lausanne-Sport
    FC Lausanne
    0
    0
    FC Lausanne-Sport
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    1
    0
    Grasshopper Club Zürich
    Beendet
    19:00 Uhr
    BSC Young Boys
    Young Boys
    2
    0
    BSC Young Boys
    FC Luzern
    FC Luzern
    1
    0
    FC Luzern
    Beendet
    19:00 Uhr
    http://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30&target_url=http://www.nzz.ch/sport/live-tv/live-ld.127790
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    http://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30&target_url=http://www.nzz.ch/sport/live-tv/live-ld.127790

    Spielplan - 29. Spieltag

    22.07.2017
    FC Lausanne-Sport
    FC Lausanne
    3
    1
    FC Lausanne-Sport
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    3
    2
    FC St.Gallen
    Beendet
    19:00 Uhr
    BSC Young Boys
    Young Boys
    2
    0
    BSC Young Boys
    FC Basel
    FC Basel
    0
    0
    FC Basel
    Beendet
    19:00 Uhr
    23.07.2017
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    0
    0
    Grasshopper Club Zürich
    FC Zürich
    FC Zürich
    2
    1
    FC Zürich
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Luzern
    FC Luzern
    1
    0
    FC Luzern
    FC Lugano
    FC Lugano
    0
    0
    FC Lugano
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Thun
    FC Thun
    0
    0
    FC Thun
    FC Sion
    FC Sion
    1
    1
    FC Sion
    Beendet
    16:00 Uhr
    29.07.2017
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    0
    0
    Grasshopper Club Zürich
    BSC Young Boys
    Young Boys
    4
    1
    BSC Young Boys
    Beendet
    19:00 Uhr
    30.07.2017
    FC Basel
    FC Basel
    3
    2
    FC Basel
    FC Luzern
    FC Luzern
    1
    0
    FC Luzern
    Beendet
    16:00 Uhr
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    FC Lausanne-Sport
    FC Lausanne
    0
    0
    FC Lausanne-Sport
    FC Sion
    FC Sion
    1
    1
    FC Sion
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Zürich
    FC Zürich
    2
    0
    FC Zürich
    FC Thun
    FC Thun
    1
    1
    FC Thun
    Beendet
    16:00 Uhr
    16.08.2017
    FC Lugano
    FC Lugano
    0
    0
    FC Lugano
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    1
    0
    FC St.Gallen
    Beendet
    18:30 Uhr