Super League

FC Lugano
0
0
FC Lugano
FC Basel
1
1
FC Basel
Beendet
16:00 Uhr
FC Lugano:
 / FC Basel:
18'
Elyounoussi
Mehr
    90
    17:55
    Fazit:
    Der FC Basel holt sich hart umkämpfte drei Punkte im Tessin. Nachdem die Basler dominant ins Spiel gestartet sind, gingen sie dann auch durch Elyounoussi in der 18. Minute in Führung. Fünf Minuten später wurde dann aber Suchý des Feldes verwiesen, nachdem er Gerndt als letzter Mann stoppte. Das Spielgeschehen kippte darauf und der FC Lugano übernahm das Zepter. Die Hausherren konnten wie schon letzte Woche gegen Lausanne, einen Grossteil der Partie in Überzahl bestreiten. In den folgenden 70 Minuten rannten sie immer wieder vergeblich in Richtung Basler Tor an und zeigten den Fans auch, weshalb sie momentan nur verlieren. Die offensive Harmlosigkeit war ernüchternd. Nach dieser Niederlage stehen sie nun mitten im Abstiegskampf, hat doch Sion heute drei Punkte in Lausanne entführen können. Die Basler können mit diesem Sieg den Vorsprung auf den Dritten aus St. Gallen ausbauen, da sie zuhause den Young Boys mit 2:4 unterlagen.
    90
    17:50
    Spielende
    90
    17:47
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
    89
    17:46
    Gelbe Karte für Valentin Stocker (FC Basel)
    Spielverzögerung von Stocker.
    89
    17:46
    Strammer Schuss von Amuzie! Sein Geschoss aus rund 25 Metern zischt nur knapp am rechten Pfosten vorbei. Da hätte sich der Basler Torwart sehr lange machen müssen.
    87
    17:44
    Nach einem Vaclík Abkick bietet sich plötzlich die Möglichkeit für Stocker, um alleine aufs Tor zu ziehen! Kiassumbua ist jedoch hellwach und stürmt noch rechtzeitig aus dem Tor, um knapp vor Stocker zu klären.
    86
    17:42
    Gelbe Karte für Taulant Xhaka (FC Basel)
    Xhaka benutzt in einem Luftduell den Ellenbogen zu vehement. Kann man geben.
    85
    17:42
    Den Tessinern läuft langsam aber sicher die Zeit davon. Man wäre mit dieser Niederlage nur noch drei Punkte vor dem Tabellenschlusslicht Sion.
    82
    17:39
    Hundertprozentige Torchance für Lugano! Vaclík lässt einen Sabbatini-Weitschuss abprallen und so kommt Manicone aus rund drei Metern aus spitzem Winkel zum Abschluss. Vaclík ist aber bereits wieder auf den Beinen und schafft es den nahen Ecken noch zuzustellen und das Leder ins Aus abzuwehren. Der darauffolgende Eckball bleibt harmlos.
    79
    17:36
    Der FC Basel spielt nun bei jeder denkbaren Möglichkeit auf Zeit. Für sie gilt es wirklich nur noch das Resultat ins Trockene zu bringen.
    77
    17:33
    Einwechslung bei FC Lugano: Carlo Manicone
    77
    17:33
    Auswechslung bei FC Lugano: Alexander Gerndt
    75
    17:32
    Von den Baslern ist eigentlich nur noch auf den Rängen etwas zu sehen. Die zahlreich mitgereisten Fans pushen ihre Mannschaft weiterhin lautstark nach vorne. Sie hätten den Sieg zumindest verdient.
    72
    17:30
    Abschluss von Amuzie! Nach einem schönen Doppelpass mit Carlinhos kommt er am Sechzehner alleine zu stehen und kann abziehen. Der Ball rutscht ihm aber noch ein wenig über den Rist und so segelt das Leder über das Tor.
    71
    17:28
    Halbchance für den FC Lugano. Nach einer Flanke von der linken Seite steigt Sabbatini in der Mitte am höchsten. Er erwischt das Leder mit dem Kopf aber nicht wunschgemäss und so kullert die Kugel am Tor vorbei.
    70
    17:27
    Auf Basler Seite hat die Einwechslung zuvor auch nicht allzu viel gebracht. Oberlin verstolpert viele Bälle oder lanciert mit Fehlpässen Kontersituationen der Luganesi.
    68
    17:25
    Auch der neue Krasniqi bringt die Flankenbälle nicht präziser wie zuvor Rouiller. Sein erster Versuch segelt viel zu weit und schlussendlich ins Toraus.
    65
    17:22
    Janko versucht es mit einem Seitfallzieher! Sein Versuch wäre wahrscheinlich ganz gut gekommen, wird aber von einem Basler Verteidiger noch geblockt und ins Toraus geklärt. Der anschliessende Corner bringt keine Gefahr.
    64
    17:20
    Einwechslung bei FC Lugano: Jetmir Krasniqi
    64
    17:20
    Auswechslung bei FC Lugano: Steve Rouiller
    63
    17:20
    Der FC Lugano versucht es zur Zeit vor allem mit Flanken auf den grossgewachsenen Janko. Die hohen Bälle in den Sechzehner sind aber oft zu ungenau oder die kopfballstarken Basler Innenverteidiger können klären. Fraglich, ob dies das richtige Rezept ist.
    60
    17:17
    Der FC Basel befindet sich in einer ungewohnten Situation. Für einmal sind sie es, die sehr tief stehen und dem Gegner die Partie überlassen.
    57
    17:14
    Die Luganesi drücken nun immens auf den Ausgleich! Wenn es so weitergeht wird früher oder später das ersehnte Tor fallen.
    55
    17:12
    Chance für Lugano! Nach einer Rouiller-Flanke von der rechten Seite kommt Sabbatini rund fünf Meter vor Vaclík zum Kopfball. Er bringt allerdings keinen Druck hinter den Ball und so kann der Basler Keeper das Spielgerät fangen.
    54
    17:10
    Wicky wechselt den gerade noch gelobten Ajeti aus und bringt mit Oberlin einen schnellen Stürmer, der sich für den Konterfussball besser eignet.
    53
    17:10
    Einwechslung bei FC Basel: Dimitri Oberlin
    53
    17:09
    Auswechslung bei FC Basel: Albian Ajeti
    52
    17:09
    Eindrücklich ist auch, wie viele Meter der alleinige Basel-Stürmer Ajeti zurücklegt. Immer wieder initiiert er intensive Pressing-Situationen und erzwingt so Fehler auf der Seite des Heimteams.
    49
    17:06
    Das Spiel geht genau gleich weiter wie noch vor der Pause. Die Tessiner kügeln ein wenig in der Basler Hälfte. Wenn es dann aber in Richtung Tor geht stehen die Gäste einfach zu gut und es bietet sich kein Durchkommen.
    46
    17:03
    Tami reagiert auf die offensive Impotenz und bringt den Ex-Basler Marc Janko.
    46
    17:02
    Einwechslung bei FC Lugano: Marc Janko
    46
    17:02
    Auswechslung bei FC Lugano: Cristian Ledesma
    46
    17:02
    Weiter geht's im Cornaredo!
    46
    17:02
    Anpfiff 2. Halbzeit
    45
    16:51
    Halbzeitfazit:
    Die Basler starteten wie es zu erwarten war. In den ersten 20 Minuten traten sie sehr dominant auf und gingen folglich auch in der 18. Minute durch Elyounoussi mit 1:0 in Führung. Dann kam es in der 23. Minute aber zu einem Wendepunkt. Captain Suchý bremste den alleine losziehenden Gerndt regelwidrig und sieht so wegen seiner Notbremse die rote Karte. Danach spielte praktisch nur noch der FC Lugano und der FCB beschränkte sich auf die Arbeit in der eigenen Hälfte. Durch diszipliniertes Verteidigen kamen die Hausherren zu keiner einzigen gefährlichen Aktion. Viel mehr waren es die Basler, welche in der 38. Minute erneut durch Elyounoussi beinahe das 2:0 erzielen konnten. Pierluigi Tami muss seine Jungs jetzt in der Pause aufs Maximum motivieren, um endlich wieder an Punkte zu kommen. Sonst gehen ihm langsam aber sicher die Rechtfertigungen aus.
    45
    16:46
    Ende 1. Halbzeit
    45
    16:45
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
    44
    16:44
    Gelbe Karte für Steve Rouiller (FC Lugano)
    43
    16:44
    Erste nennenswerte Möglichkeit der Tessiner. Gerndt kommt mit viel Zug über die linke Seite und schlägt den Ball dann halbhoch und sehr scharf zur Mitte. Vaclík ist hellwach und kann die Kugel gerade noch vor dem heranstürmenden Luganesi abfangen.
    42
    16:41
    Die Basler kommen nun wieder besser ins Spiel und lassen sich die Unterzahl kaum anmerken.
    38
    16:39
    Topchance für den FCB! Nach einem langen Ball setzt sich Elyounoussi im Laufduell durch und kommt so in Bedrängnis im Tessiner-Sechzehner zum Abschluss. Kiassumbua kommt raus und kann den Schuss vom Norweger gerade noch parieren.
    37
    16:38
    Das Heimteam kann die Kugel nun meist unbeschwehrt zirkulieren lassen bis ca. 30 Meter vor dem Basler Gehäuse. Dann greift die Block-Formation zu und kann die relativ harmlosen Lugano-Angriffe entschärfen.
    34
    16:34
    Fabian Frei dirigiert die Abwehr nun vorbildlich, als wäre er schon immer Innenverteidiger gewesen. Wicky muss sich aber dennoch etwas einfallen lassen zur Pause, denn so kann es kaum weitergehen. Die Gäste schlagen den Ball nur noch nach vorne und lassen den FC Lugano erneut anrennen.
    31
    16:32
    Die Basler beschäftigen sich momentan nur mit dem Verteidigen. Durch die solidarische Abwehr-Arbeit kommen die Hausherren weiterhin zu keinen namhaften Aktionen.
    28
    16:28
    Die Luganesi versuchen nun vermehrt eine spielerische Lösung zu finden und drücken die Basler in die eigene Hälfte.
    26
    16:26
    Beim FCB spielt man nun mit einem 4-4-1. Lang und Riveros rücken zurück auf die Aussenverteidiger-Position. Stocker und Elyounoussi werden als Flügel umfunktioniert und Ajeti bildet die alleinige Spitze.
    25
    16:25
    Wie bereits letzte Woche können die Tessiner einen grossen Teil der Partie mit einem Mann mehr zu Ende spielen. Gegen Lausanne setzte es aber dennoch eine Niederlage ab.
    23
    16:23
    Rote Karte für Marek Suchý (FC Basel)
    Rote Karte für den Basler Captain! Suchý bringt Gerndt zu Fall, der alleine auf das Tor ziehen könnte. Klare Notbremse.
    21
    16:21
    Pierluigi Tami befindet sich nun an der Seitenlinie und versucht seine Jungs aktiv zu coachen. Schliesslich geht es auch um seine Vertragsverlängerung, die momentan auf der Kippe steht.
    18
    16:18
    Tooor für FC Basel, 0:1 durch Mohamed Elyounoussi
    Die Gäste gehen in Führung! Lang bringt den Ball von der rechten Seite nach einem missglückten Corner flach und scharf in die Mitte, wo Elyounoussi goldrichtig steht und nur noch einzuschieben braucht.
    16
    16:15
    Die Gäste haben in dieser Startviertelstunde gefühlt 80% Ballbesitz. In gefährliche Aktionen können sie das Ganze aber noch nicht ummünzen.
    13
    16:13
    Xhaka prüft Kiassumbua mit einem wuchtigen Freistoss ein erstes Mal! Da sein Versuch aber zu zentral angesetzt ist, kann der Lugano-Keeper ohne Probleme parieren.
    13
    16:12
    Stocker wird rund 25 Meter vor dem Tessiner-Tor gefoult und die Basler kommen so zu einer guten Freistoss-Möglichkeit.
    12
    16:12
    Das Spiel plätschert weiter vor sich hin. Richtig Tempo kommt kaum auf und so sind auch nennenswerte Torchancen momentan nicht vorhanden.
    8
    16:09
    Erste Halbchance für die Basler. Nach einem Xhaka-Corner kullert der Ball im Sechzehner durch das ganze Getümmel bis ein Luganesi klären kann. Riveros fängt den Ball ab und zieht aus rund 30 Metern einfach mal ab. Sein satter Schuss streift nur knapp am Lattenkreuz vorbei.
    6
    16:06
    Es scheint, als wollten beide Teams noch kein allzu grosses Risiko eingehen. Nach kurzen Ballstaffetten probiert man es meist mit einem weiten Ball in die Tiefe, der aber momentan immer beim gegnerischen Keeper landet und so keine Gefahr erbringt.
    3
    16:02
    Die Tessiner lassen sich in diesen Startminuten etwa bis zur Mittellinie fallen und lassen die Basler in der eigenen Hälfte spielen.
    1
    16:00
    Los geht's!
    1
    16:00
    Spielbeginn
    15:45
    Im Lager der Ticinesi zeigt sich Trainer Pierluigi Tami positiv: "Wenn man die Trainings anschaut, sieht man wie sich die Jungs nichts schenken, sich engagieren. Nun gilt es dies auch auf den Platz zu bringen, sonst wird es schwierig immer weiter Rechtfertigungen zu finden." Ein gutes Resultat gegen den Tabellenzweiten zu erspielen gestaltet sich nicht gerade einfach, könnte dafür aber ein umso intensiverer Weckruf für Tami’s Mannschaft sein.
    15:38
    Nach der guten Leistung des FCB gegen YB, bei der es allerdings nicht zu einem Sieg reichte, meint Coach Raphael Wicky: "Die Begegnung vom Montag sollte uns Selbstvertrauen verliehen haben. Wenn wir jedoch die Gefahr den zweiten Platz zu verlieren nicht ernst nehmen, kann das schneller passieren, als es uns lieb ist." Er ist aber weiterhin überzeugt von seinem Team und ist sich sicher, dass sie das Ganze nicht auf die leichte Schulter nehmen werden. Zum momentan schwächelnden Gegner äussert sich Wicky wie folgt: "Die Leistungen waren jeweils ziemlich gut. Lugano spielt stets einen gepflegten, konstruktiven Fussball."
    15:29
    Im heutigen Meisterschaftsspiel treffen die formschwachen Tessiner (zuletzt fünf Niederlagen in Folge) auf die Basler, welche das letzte Direktduell gegen den FC Lugano verloren haben. Für die Luganesi geht es heute darum, dem Strich zu entfliehen und sich so ein wenig Luft im Abstiegskampf zu verschaffen. Auf der Gegenseite beschäftigt man sich damit, nicht noch einen grösseren Rückstand auf den souveränen Leader aus Bern zu kriegen.
    15:14
    Herzlich willkommen zum Spiel zwischen dem FC Lugano und dem FC Basel.

    Aktuelle Spiele

    18.04.2018 20:00
    FC Basel
    FC Basel
    1
    0
    FC Basel
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    0
    0
    Grasshopper Club Zürich
    Beendet
    20:00 Uhr
    FC Sion
    FC Sion
    0
    0
    FC Sion
    FC Lugano
    FC Lugano
    1
    0
    FC Lugano
    Beendet
    20:00 Uhr
    19.04.2018 20:00
    FC Lausanne-Sport
    FC Lausanne
    0
    0
    FC Lausanne-Sport
    FC Luzern
    FC Luzern
    1
    0
    FC Luzern
    Beendet
    20:00 Uhr
    21.04.2018 19:00
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    4
    1
    Grasshopper Club Zürich
    FC Lugano
    FC Lugano
    3
    1
    FC Lugano
    Beendet
    19:00 Uhr
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    0
    0
    FC St.Gallen
    FC Thun
    FC Thun
    1
    0
    FC Thun
    Beendet
    19:00 Uhr

    Spielplan - 28. Spieltag

    22.07.2017
    FC Lausanne-Sport
    FC Lausanne
    3
    1
    FC Lausanne-Sport
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    3
    2
    FC St.Gallen
    Beendet
    19:00 Uhr
    BSC Young Boys
    Young Boys
    2
    0
    BSC Young Boys
    FC Basel
    FC Basel
    0
    0
    FC Basel
    Beendet
    19:00 Uhr
    23.07.2017
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    0
    0
    Grasshopper Club Zürich
    FC Zürich
    FC Zürich
    2
    1
    FC Zürich
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Luzern
    FC Luzern
    1
    0
    FC Luzern
    FC Lugano
    FC Lugano
    0
    0
    FC Lugano
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Thun
    FC Thun
    0
    0
    FC Thun
    FC Sion
    FC Sion
    1
    1
    FC Sion
    Beendet
    16:00 Uhr
    29.07.2017
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    0
    0
    Grasshopper Club Zürich
    BSC Young Boys
    Young Boys
    4
    1
    BSC Young Boys
    Beendet
    19:00 Uhr
    30.07.2017
    FC Basel
    FC Basel
    3
    2
    FC Basel
    FC Luzern
    FC Luzern
    1
    0
    FC Luzern
    Beendet
    16:00 Uhr
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    FC Lausanne-Sport
    FC Lausanne
    0
    0
    FC Lausanne-Sport
    FC Sion
    FC Sion
    1
    1
    FC Sion
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Zürich
    FC Zürich
    2
    0
    FC Zürich
    FC Thun
    FC Thun
    1
    1
    FC Thun
    Beendet
    16:00 Uhr
    16.08.2017
    FC Lugano
    FC Lugano
    0
    0
    FC Lugano
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    1
    0
    FC St.Gallen
    Beendet
    18:30 Uhr