Super League

Young Boys
2
1
BSC Young Boys
FC Basel
2
1
FC Basel
Beendet
16:00 Uhr
Young Boys:
24'
Hoarau
56'
Fassnacht
 / FC Basel:
39'
Xhaka
47'
Suchý
Mehr
    90
    17:56
    Fazit:
    Schluss in der Hauptstadt, Bern und Basel teilen sich nach einem wahrhaftigen Spitzenspiel die Punkte! Ein gerechtes Resultat, beide Teams schenkten sich nichts und begegneten sich unterm Strich auf Augenhöhe. Den Young Boys gehörte spielerisch der erste Durchgang, den Gästen der Zweite. Trotzdem dürfte sich der FCB massiv ärgern, alleine Stocker vergab in den letzten 45 Minuten zwei absolute Riesenchancen. Der BSC hält damit weiter eine Hand fest an Meisterschafts-Trophäe und der Achtelfinalist der Champions League muss nun mehr den je den Blick in den Rückspiegel werfen, um nicht noch die Königsklasse aus den Augen zu verlieren. Das war's, einen schönen Feiertag noch!
    90
    17:52
    Spielende
    90
    17:52
    Frei! Der gelernte Abwehrspieler haut einen zweiten Ball Volley aus der Distanz gen Tor, der überraschte Wölfli reisst jedoch im letzten Moment noch die Hände hoch.
    90
    17:51
    Wenige Minuten hat der FC Basel noch, sonst ist der Ausgang der Meisterschaft nur noch mathematisch offen...
    90
    17:49
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
    90
    17:48
    ...Die Kugel segelt hoch in den Sechzehner, landet aber ungefährlich auf dem Kopf eines in Rot-Blau gekleideten Akteurs.
    89
    17:48
    Es gibt nochmal Ecke für Bern von rechts...
    86
    17:45
    Raphaël Wicky wird auf der Pressekonferenz nach der Partie sicherlich mit der Chancenauswertung hadern, seine Mannschaft hatte reichlich Top-Möglichkeiten im zweiten Durchgang. Komplett abgemeldet ist die Angriffsabteilung der Gastgeber aber auch nicht, einfach ein wahrhaftiges Spitzenspiel!
    85
    17:44
    Beide Coaches haben nochmal gewechselt: Ricky van Wolfswinkel ist bei den Gästen für Luca Zuffi gekommen, kurz drauf bringt Adi Hütter Leonardo Bertone für Roger Assalé.
    85
    17:43
    Einwechslung bei BSC Young Boys: Leonardo Bertone
    85
    17:43
    Auswechslung bei BSC Young Boys: Roger Assalé
    83
    17:41
    Einwechslung bei FC Basel: Ricky van Wolfswinkel
    83
    17:41
    Auswechslung bei FC Basel: Luca Zuffi
    83
    17:41
    Was ist denn mit Stocker los?! Der Stürmer vergibt die nächste 100 Prozent-Chance! Oberlin läuft frei über links aufs Tor zu und sieht den in der Mitte perfekt postierten Ex-Berliner. Stocker verstolpert jedoch kläglich die Kugel bei der Annahme und bringt daher nur einen komplett schwachen Schuss zustande. Das Leder wird trotzdem gefährlich, bleibt aber am rechten Pfosten hängen.
    81
    17:40
    Riveros treibt den Ball mit viel Tempo durch die Mitte und versucht den Steckpass über rechts auf den startenden Lang. Der Defensivverbund der Young Boys hat aber den Kopf oben und kann die Chance zunichte machen.
    79
    17:39
    Nicolas Ngamaleu kommt dabei für Miralem Sulejmani in die Begegnung.
    79
    17:38
    Einwechslung bei BSC Young Boys: Nicolas Ngamaleu
    79
    17:38
    Auswechslung bei BSC Young Boys: Miralem Sulejmani
    79
    17:37
    Auf beiden Seiten versucht sich nochmal für einen Endspurt zum möglichen Lucky-Punch zu sammeln. Bern hat dabei etwas mehr Ballbesitz und wird auch gleich frische Beine für die Schlussphase bringen.
    76
    17:35
    Doppelwechsel bei den Gästen: Kevin Bua und Dimitri Oberlin ersetzen Mohamed Elyounoussi sowie Stürmer Albian Ajeti.
    75
    17:34
    Einwechslung bei FC Basel: Kevin Bua
    75
    17:34
    Auswechslung bei FC Basel: Mohamed Elyounoussi
    75
    17:33
    Einwechslung bei FC Basel: Dimitri Oberlin
    75
    17:33
    Auswechslung bei FC Basel: Albian Ajeti
    74
    17:33
    Ajeti ans Gebälk! Der Youngster setzt sich im Fünfer gegen zwei Berner durch und kommt aus acht Metern frei zum Abschluss. Viel Schnitt hat der Stürmer im Fussgelenk, scheitert jedoch mit etwas Pech an der Latte. Das war knapp!
    73
    17:32
    Benito setzt sich links klasse am Strafraum gegen Lang durch, schliesst dann jedoch aus 16 Metern viel zu überhastet ab. Die Kugel fliegt in die dritte Etage, keine Gefahr für Vaclík.
    70
    17:29
    Beide Trainer lassen ihre übrigen Asse noch im Ärmel und wagen keine Wechsel. Auf Seiten der Gäste stünde unter anderem mit Ricky van Wolfswinkel in jedem Fall noch so einiges an Offensiv-Potential zur Verfügung.
    67
    17:26
    Sanogo! Fassnacht pflückt einen hohen Ball elegant aus der Luft und legt zurück zum Mittelfeldmann. Der Ivorer fackelt nicht lange und zieht aus 23 Metern wuchtig ab, verfehlt den rechten Pfosten jedoch um etwa einen Meter.
    66
    17:25
    Ajeti marschiert mit schnellem Antritt links an die Grundlinie und legt ab in den Rückraum. Wölfli ist aber zur Stelle, wirft sich auf das Spielgerät und macht die Baseler Torchance zunichte.
    64
    17:23
    Es bleibt ein klasse Fussballspiel. Die beiden Teams schenken sich nichts, hüben wie drüben gibt man alles für die drei Punkte. Eine heisse Schlussphase bahnt sich an...
    61
    17:21
    Das gibt es nicht, das muss die Führung sein! Stocker stürmt bei einem Konter allein auf Wölfli zu. Der Defensivverbund von YB ist um Lichtjahre weg, so hat der Ex-Hertahner eigentlich viel Zeit. Zu viel Zeit, der Stürmer legt nochmal im Strafraum rüber zu einem Kollegen Ajeti. Der Ex-Augsburger ist komplett überrascht und verstolpert das Zuspiel.
    60
    17:18
    Den folgenden Freistoss zirkelt Sulejmani gefährlich an den Fünfer, Hoarau begeht jedoch ein Offensivfoul.
    59
    17:17
    Gelbe Karte für Mohamed Elyounoussi (FC Basel)
    Kollege Elyounoussi ist da deutlich fairer, er holt sich seinen ersten Karton ab. Ein überhartes Einsteigen an der Aussenbahn zwingt Schneider regelrecht dazu.
    58
    17:16
    Gelbe Karte für Taulant Xhaka (FC Basel)
    Xhaka holt sich überflüssig wegen Meckerns seine neunte Gelbe Karte der laufenden Saison ab.
    56
    17:15
    Tooor für BSC Young Boys, 2:2 durch Christian Fassnacht
    Jetzt aber, da ist der Ausgleich! Assalé setzt sich mit viel Eifer rechts im Sechzehner gegen zwei Baseler durch und legt ab in den Rückraum. Fassnacht ist vor dem Fünfer völlig frei und knallt die Kugel wuchtig mittig ins Tor!
    55
    17:13
    Pfosten! Plötzlich wackelt im Stade de Suisse das Aluminium, Fassnacht kommt nach einer Flanke von links zum Kopfball. Der in der Rückrunde noch torlose Offensiv-Akteur setzt sich in der Luft gut durch, Zentimeter trennen ihn aber vom Ausgleich.
    53
    17:12
    Basel hat jetzt mächtig Wind in den Segeln und will die Führung ausbauen. Gerade Lang tankt sich unerschöpflich ins Offensivspiel mit ein und spult so einige Kilometer ab.
    50
    17:10
    Gelbe Karte für Luca Zuffi (FC Basel)
    Zuffi klammert sich eng an den Körper von Mbabu und sieht dafür die Gelbe Karte.
    50
    17:09
    Viele YB-Fans waren noch längst nicht vom Imbiss zurück, ihre Kinnladen dürften noch immer offen stehen...
    47
    17:05
    Tooor für FC Basel, 1:2 durch Marek Suchý
    Auf einmal liegt der Ball im Tor und Basel führt! Ein weiter Freistoss durch Zuffi von rechts fliegt mit viel Schärfe in den Sechzehner. Lang verlängert die Hereingabe per Kopf in die Mitte, wo Suchý unter Bedrängnis den Schlappen reinstellt und die Kugel am überraschten Wölfli vorbei ins Netz schiebt. Kommt der Tabellenführer noch zurück?
    46
    17:04
    Weiter geht's, unverändert sind die Teams zurück!
    46
    17:04
    Anpfiff 2. Halbzeit
    45
    16:50
    Halbzeitfazit:
    Pause im Stade de Suisse, mit einem 1:1 geht es für 15 Minuten in die Kabine! Es ist bislang ein Spitzenspiel, welches den Namen auch verdient. Bern begann selbstbewusst und schnürte den Gast gut ein. Torchancen liessen nicht lange auf sich warten, doch erst nach 24 Minuten zappelte es durch einen sehr schönes Tor von Hoarau im Netz der Baseler. Der Achtelfinalist der Königsklasse kam erst nach gut einer halben Stunde in die Begegnung, Xhaka erlöste sein Team dabei kurz vor der Pause mit der ersten richtig guten Gelegenheit - ebenfalls per Traumtor. So kann es gerne weitergehen, bis gleich!
    45
    16:47
    Ende 1. Halbzeit
    45
    16:46
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
    43
    16:45
    Der Ausgleich lag nicht wirklich in der Luft, die individuelle Qualität des amtierenden Meisters ist aber natürlich unbestritten. Man merkt den Hauptstädtern an, sie wollen nur noch in die Kabine und sich neu sammeln.
    40
    16:43
    Gelbe Karte für Kasim Nuhu (BSC Young Boys)
    Nuhu geht etwas zu ungestüm gegen Elyounoussi zu Werke und erhält dafür von Frank Schneider den Gelben Karton.
    39
    16:40
    Tooor für FC Basel, 1:1 durch Taulant Xhaka
    Das gibt es doch gar nicht, das nächste Traumtor! Was für ein Hammer, der pure Wahnsinn! Xhaka fällt 25 Meter halbrechts vor dem Tor der Ball vor die Füsse und der Mittelfeldspieler nimmt sofort Mass. Mit gefühlt 200 km/h rauscht der Ball auf den Kasten von Wölfli zu, küsst die Unterkante der Latte und fliegt im rechten Kreuzeck in die Maschen. Starkes Pfund!
    39
    16:40
    Seit dem Treffer zur 1:0-Führung tauchten die Hausherren kaum mehr in der gegnerischen Gefahrenzone auf. Stattdessen verwaltet der Spitzenreiter das Resultat und ist auf Sicherheit in der Abwehr bedacht.
    36
    16:37
    Gelbe Karte für Valentin Stocker (FC Basel)
    Sanogo ist auf der rechten Seite bei einem Konter auf und davon, wird jedoch durch einen überharten Einsatz seitens Stocker von den Beinen geholt. Taktisches Foul, eine klare Gelbe Karte.
    34
    16:36
    Ajeti wird im Strafraum in Szene gesetzt, bekommt die Kugel aber nicht unter Kontrolle. Von Bergen rauscht heran und grätscht dem Youngster das Leder vom Fuss.
    33
    16:35
    Sanogo will Mbabu über rechts auf die Reise schicken, der deutlich zu ungenaue Ball kullert jedoch ins Aus. Wäre aber keine schlechte Idee, der Flügelflitzer war frei und hätte mächtig Wiese vor sich.
    31
    16:32
    Raphaël Wicky blickt konsterniert drein, der Trainer hat sich deutlich mehr erhofft. Seine Mannschaft wirkt im Vorwärtsgang äusserst schleppend, gerade in der Champions League zeigte man häufig ein ganz anderes Gesicht...
    29
    16:30
    Basel muss erstmal diesen Rückschlag verdauen, eine Niederlage und die Meisterschaftsfrage dürfte endgültig entschieden sein. Die Fans der Young Boys beginnen bereits mit der Party!
    26
    16:29
    Hoarau hat ja einst bei PSG mit Ibrahimović zusammengespielt, ob der formstarke Stürmer sich wohl einiges im Training bei dem Superstar aus Schweden abgeschaut hat? Wie ein guter Wein, so wird auch Hoarau mit jedem Jahr gefühlt besser...
    24
    16:25
    Tooor für BSC Young Boys, 1:0 durch Guillaume Hoarau
    Was ist das bitte für ein Biest? Traumtor vom 34-Jährigen! Assalé wird über rechts vor die Grundlinie geschickt und flankt von der Grundlinie mit viel Gefühl links in den Sechzehner. Hoarau ist komplett blank, hebt ab und jagt die Kugel per Seitfallzieher traumhaft und unhaltbar in die Bude. Was ein Treffer!
    22
    16:24
    Dicke Gelegenheit für den Tabellenführer! Sulejmani knallt aus 22 Metern zentraler Position einen Freistoss aufs Tor, jagt die Pille aber nur in die Mauer. Vom Rot-Blauen-Wall aus wird der Ball aber abgefälscht und damit zur kniffligen Aufgabe für Vaclík. Der Keeper hat jedoch Glück, knapp fliegt das Spielgerät am rechten Kreuzeck vorbei ins Aus.
    21
    16:22
    Sulejmani tankt sich durch die Mitte und will den Schuss aus 17 Metern, findet aber nur in die Beine von Lacroix. Der Innenverteidiger blockt das Leder routiniert ab.
    18
    16:20
    Fassnacht will links an Frei im Sechzehner vorbei tanzen, der Neuzugang aus Mainz löst das aber bockstark schirmt den Ball gut ab. Vaclík kann sich die Kugel nun zum Abstoss zurecht legen.
    15
    16:17
    Mbabu tankt sich über rechts in die Box vor und legt zurück für Assalé. Der Ivorer holt zum Schuss aus der Drehung aus, gleich drei Baseler umzingeln ihn aber und hindern den Stürmer am Torversuch.
    13
    16:15
    Lang wird mit einer sehr optimistischen Hereinhabe aus dem linken Halbraum im Fünfer gesucht, Wölfli ist aber aufmerksam und fischt das Leder elegant und sicher vor ihm aus der Luft.
    12
    16:13
    Sulejmani schickt Mbabu über rechts, der Flügelspieler packt daraufhin von der Grundlinie eine weite Flanke vor den zweiten Pfosten aus. Lang steht aber gut und klärt souverän.
    9
    16:11
    Bern versucht die Gäste jetzt mit einfachen Pässen durch die eigenen Reihen aus der eigenen Hälfte zu locken und lauert auf plötzliche Tempovorstösse über die Aussen.
    6
    16:08
    Stocker lässt sich immer wieder in die Tiefe fallen und versucht so für Überlegenheit in der Mitte zu sorgen. Noch kann Basel aber kaum Zweikämpfe im Zentrum gewinnen um so den Offensivmotor anzuschmeissen.
    4
    16:06
    Riesenchance für Bern! Sanogo erobert in der eigenen Hälfte den Ball und schickt mit einem überragenden Steckpass Assalé links in den Strafraum. Lacroix ist aber bei ihm und bekommt noch so gerade die Fussspitze an die Kugel. Der Stürmer geht daraufhin zu Boden und will Strafstoss. Frank Schneider hat das aber gut gesehen und lässt zu Recht weiterspielen.
    4
    16:04
    Die Young Boys präsentieren gleich zu Beginn ihre breite Brust und üben sofort mittels viel Ballbesitz reichlich Druck auf die Defensive des amtierenden Meisters aus. Basel hat Mühe den Laden in der Abwehr zusammen zuhalten.
    1
    16:02
    Los geht's! Die Gastgeber starten im 4-4-2, Basel praktiziert zu Beginn sein gewohntes 3-4-3.
    1
    16:01
    Spielbeginn
    16:00
    Die Stimmung ist hervorragend, eine fantastische Schwarz-Gelbe Choreo zum 120-Jährigen Bestehen des Clubs empfängt die 22 Akteure. Die Gäste-Fans machen sich auf der Gegenseite mit reichlich Pyro bemerkbar und nebeln das Stadion etwas ein.
    15:56
    Es ist angerichtet, das Stade de Suisse meldet sich gut gefüllt und bestens gelaunt zum Dienst. Die Spannung auf dieses Topspiel steigt, in wenigen Minuten rollt auch endlich der Ball!
    15:47
    Um die Spielleitung kümmert sich Frank Schneider. Der Franzose pfeift sonst mit seinem Gespann um Djemel Zitouni und Nicolas Henninot in der französischen Ligue 1. Das Schiedsrichter-Austauschprogramm des SFV sorgt jedoch dafür, dass phasenweise Referees beider Verbände in dem jeweiligen Nachbarland durch Einsätze zusätzliche internationale Erfahrung sammeln können.
    15:38
    Überraschungen gibt es ebenso wenige bei den Gästen. Raphaël Wicky geht nach dem bekannten Prinzip "never change a winning team vor" und vertraut der siegreichen Elf aus Sion. Für die nötigen Tore soll unter anderem der junge Albian Ajeti sorgen, der ehemalige Augsburger schoss vergangene Partie nach Vorlage von Valentin Stocker schon das goldene Tor gegen das Tabellenschlusslicht.
    15:28
    Viel an der Startaufstellung der Hausherren wurde nicht geschraubt, Adi Hütter wechselt lediglich auf einer Position: Sékou Sanogo erhält wieder im Mittelfeld den Vorzug vor Leonardo Bertone. Mit von der Partie ist damit ein ums andere Mal Guillaume Hoarau, der Ex-Stürmer von Paris SG feiert schliesslich einen saftigen zweiten Frühling: 34 Jahre ist der Routinier bereits, seit Februar steuerte er überragende acht Treffer bei. Eine Quote wie man sie sonst nur bei Messi, CR7 und Co sieht, Chapeau!
    15:17
    "Ich glaube, dass wenn wir in Bern gewinnen, wir eine Serie starten können. Das muss unser Ziel sein, aber wir können nicht beeinflussen was YB macht," weiss Basel-Coach Raphaël Wicky die Situation realistisch einzuschätzen. Für den ehemaligen Spieler das Hamburger SV geht es nur noch um die Champions League, lediglich eine Differenz von drei Zählern trennt seine Mannschaft vom Rhein auf den Dritten aus St. Gallen. Nach zuvor drei Partien ohne Sieg gelang vor einigen Wochen der erlösende Turnaround zu Hause gegen Sion.
    15:10
    Zehn Spiele trennen die Young Boys noch vor ihrer ersten Meisterschaft seit 1986. Der Vorsprung auf den Zweiten aus Basel beträgt starke 16 Punkte, auch wenn der derzeitige Inhaber der Trophäe eine Partie weniger auf dem Konto hat. Ein Sieg und selbst die vielleicht härtesten Berner Pessimisten würden so langsam in den Feiermodus umschalten. Die Mannschaft bleibt dagegen weiter konzentriert und reist von Sieg zu Sieg, seit acht Spielen punkteten sie stets dreifach.
    15:00
    Schönen Ostermontag, willkommen zur Super League! In der Hauptstadt heisst es Topspielalarm, der "Noch-Serienmeister" aus Basel ist zu Gast. Ab 16 Uhr rollt die Kugel über den Rasen des Stade de Suisse, viel Spass!

    Aktuelle Spiele

    14.04.2018 19:00
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    1
    0
    Grasshopper Club Zürich
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    2
    0
    FC St.Gallen
    Beendet
    19:00 Uhr
    FC Lugano
    FC Lugano
    1
    1
    FC Lugano
    FC Thun
    FC Thun
    1
    0
    FC Thun
    Beendet
    19:00 Uhr
    15.04.2018 16:00
    FC Basel
    FC Basel
    2
    1
    FC Basel
    FC Lausanne-Sport
    FC Lausanne
    1
    0
    FC Lausanne-Sport
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Luzern
    FC Luzern
    0
    0
    FC Luzern
    FC Sion
    FC Sion
    1
    0
    FC Sion
    Beendet
    16:00 Uhr
    BSC Young Boys
    Young Boys
    1
    0
    BSC Young Boys
    FC Zürich
    FC Zürich
    0
    0
    FC Zürich
    Beendet
    16:00 Uhr

    Spielplan - 27. Spieltag

    22.07.2017
    FC Lausanne-Sport
    FC Lausanne
    3
    1
    FC Lausanne-Sport
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    3
    2
    FC St.Gallen
    Beendet
    19:00 Uhr
    BSC Young Boys
    Young Boys
    2
    0
    BSC Young Boys
    FC Basel
    FC Basel
    0
    0
    FC Basel
    Beendet
    19:00 Uhr
    23.07.2017
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    0
    0
    Grasshopper Club Zürich
    FC Zürich
    FC Zürich
    2
    1
    FC Zürich
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Luzern
    FC Luzern
    1
    0
    FC Luzern
    FC Lugano
    FC Lugano
    0
    0
    FC Lugano
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Thun
    FC Thun
    0
    0
    FC Thun
    FC Sion
    FC Sion
    1
    1
    FC Sion
    Beendet
    16:00 Uhr
    29.07.2017
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    0
    0
    Grasshopper Club Zürich
    BSC Young Boys
    Young Boys
    4
    1
    BSC Young Boys
    Beendet
    19:00 Uhr
    30.07.2017
    FC Basel
    FC Basel
    3
    2
    FC Basel
    FC Luzern
    FC Luzern
    1
    0
    FC Luzern
    Beendet
    16:00 Uhr
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    FC Lausanne-Sport
    FC Lausanne
    0
    0
    FC Lausanne-Sport
    FC Sion
    FC Sion
    1
    1
    FC Sion
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Zürich
    FC Zürich
    2
    0
    FC Zürich
    FC Thun
    FC Thun
    1
    1
    FC Thun
    Beendet
    16:00 Uhr
    16.08.2017
    FC Lugano
    FC Lugano
    0
    0
    FC Lugano
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    1
    0
    FC St.Gallen
    Beendet
    18:30 Uhr